Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

5 Kommentare

  1. 1

    Hugin und Munin

    Mittlerweile haben einige Empörermedien die Kommentarfunktion eingestellt,wovor haben die Angst?

    Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

    Antworten
  2. 2

    Falke

    Da sieht man wie die Irren hoch flattern wie die Hühner wenn der Fuchs in den Stall ein dringt egal was der Sagende überhaupt meint, dass wir erst gar nicht bemerkt scheinbar.
    Allein bei den drei Worten – Heim ins Reich – o.ä. bekommen die Nasen schon Panik und stürzen sich drauf so sehr sind die ab gerichtet.

    Gruß Falke

    Antworten
  3. 3

    AeltererKnecht

    Hallervorden, was soll man zu einer solch systemimmanenten Knallcharge sagen? Er lässt sich von Gebührenzahlers Geld entlohnen und verhohnepiepelt selbigen dann auch noch. Hier macht er sich einen gedanken- wie auch hirnlosen Spaß. Ebenso die Müller-Hohenstein mit ihrem flapsig, wie gedankenlos hingerotzten Spruch: „innerer Reichsparteitag“! Diese Figuren haben allesamt diese Merksprüche im Kopf, wissen aber nicht um deren wahre Bedeutung. Da wird gequatscht und gelabert was das Zeug hält, aber ohne Sinn und Verstand. Sie wollen ihren Herren und Gebietern zu gefalle sein und tappen dann in die von diesen aufgestellte Fallen. Wie lächerlich, wie abstrus. Und das Bezahlvolk jault im Chor der Medien eilfertig mit.

    Antworten
    1. 3.1

      Skeptiker

      @AeltererKnecht

      Am Besten ist eben Otto.

      Nun ja, so ein Sklavenhandel kann ja auch ganz nett sein.

      Hier ab der Minute 1 und 40 Sekunden.

      Otto Waalkes Du Neger?
      (https://www.youtube.com/watch?v=M-57y72vq6U)

      Gruß Skeptiker

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.