Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

5 Kommentare

  1. 1

    Pferdefreund

    Merke:

    1. „Recht haben“ und „Recht bekommen“ sind zwei verschiedene Dinge.
    2. Nicht wer Recht hat, hat Macht; sondern wer Macht hat, hat Recht. (Grüße an alle „Gelber Schein/Blauer Punkt“-Tölpel)
    3. Macht kann nicht durch Recht, sondern nur durch Macht gebrochen werden.

    Nichtsdestotrotz tun Wolfang Fröhlich und die vielen anderen seines Schlages einen ungeheuren Dienst am Reich, weswegen man sich vor diesen Helden tief verneigen sollte.

    Antworten
    1. 1.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Da bin ich doch vollkommen bei Dir:

      Ein Zitat aus dem Buch “Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch?”:

      “…Wenn immer wieder Eiferer in der jetzigen Besatzungs-Ära auftreten, sei es als Gruppen- oder Partei-Führer, die dem Volk Glauben machen möchten, sie würden den Durchbruch, die Erneuerung und Befreiung Deutschlands von innen heraus in die Tat umsetzen, so sind es Illusionisten, die sich mit Fragen der Macht und militärischer Stärke offenbar nie beschäftigt haben.

      Als wenn die geschlossene alliierte Macht mit ihren stationierten Besatzungstruppen, ausgerüstet mit bakteriologischen, atomaren und chemischen Kampfmitteln, zusehen würde, wie eine finanz- und machtlose, kleine, deutschgesinnte Opposition, von innen heraus, ihr die gut angekettete, milchgebende Kuh Deutschland aus den Händen nimmt, die Ketten löst und Deutschland von Fremdtruppen befreit.
      Nein, Macht kann nur durch Macht gebrochen werden!…”

      Hier komplett als Hörbuch: https://www.youtube.com/watch?v=WzRbHrMR1iQ

      Und doch ist es so, steter Tropfen höhlt den Stein. Und da leisten Menschen wie Wolfgang Fröhlich, Horst Mahler, Ernst Zündel….wie Du schon völlig richtig sagst, einen ungeheuren Dienst am Reich. Dafür verdienen sie unseren Respekt, Anerkennung und jede Unterstützung, welche uns möglich ist.

      Antworten
  2. 3

    Irmchen

    Es ist unerträglich wie „das Völkerrecht“ mit Füßen getreten wird. Die Machthaber biegen es sich so hin wie es ihnen gefällt.
    Und dieses Stück Papier ist dadurch nicht mehr Wert als zum Benutzen der Toilette.
    Anders kann man dazu nicht sagen!!!
    Es hat also garkeinen Sinn!!! Wer sich auf dieses Recht verläßt, der ist verlassen und verraten!!!

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.