Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

2 Kommentare

  1. 1

    AeltererKnecht

    Diese jungen Franzosen zeigen klare Kante, wie es sich für die oppositionellen Indentitären gehört, die das Erbe der „La Resistance“ aus dem Jahre 2010, weiterführen und das so, daß sich in den Nachbarstaaten, so man von der BRiD als solchen sprechen will, ebensolche Indentitären mit dem Omega-Zeichen gebildet haben.

    La Resistance geht auf den Widerstand gegen die Überschwemmung mit dem Islam und die rumänischen Zigeunerbanden zurück, welcher sich im Jahre 2011 erstmalig mit dem „Grand Apéritif Républicain – einer sogenannten landesweiten Vorspeise – nach dem Vorbild des im Juni 2011 in der Hauptstadt der „Grand Nation“ stattgefundenen „Saucission et Pinard“ – Wurscht und Wein Gelage – seinen Anfang nahm, um sich dann im Anschlußjahr 2012, zu wiederholen, zurück.

    Das von deftigem Schweinefleisch und Alkohol geprägte Gelage war als bewusste Provokation, an die Adresse der Muslime gerichtet.
    Eine Extraportion Explosivkraft sollte auch das seinerzeitige Datum, der 18.Juni, eines der wichtigsten in der Geschichte der französischen Froinde sein. An diesem bewussten Tage des Jahres 1940, rief der Genaral de Gaulle von London aus, den Widerstand gegen das Deutsche Reich aus. À propos, hier wurde erstmals der Begriff des zweiten dreißigjährigen Krieges laut. Nicht Churchill, nein, der im Exil lebende de Gaulle war´s. Ein wahrhaft mutiger Widerständler! Aber sei´s drum.

    Als Fanal sollte dieser Tag als eine neuerliche Résistance erscheinen und die Flamme des Widerstandes, hier nun gegen den Islam, lodern lassen.

    In diesen Aufruf der „Grand Apéritif Républicain“, klinkt sich sogleich auch noch der „Bloc Identitaire“ mit ein und fordert zum entschiedenen Widerstand gegen die Islamisten, die die Faschisten der Heutezeit seien, auf.

    Der Politologe Timofey Neshitov erkannte dann auch sofort, daß der Islam in Frankreich ein Gewaltmonopol pflege und auzusüben in der Lage ist, daß überall in europäischen Nachbarstaaten, so oder so ähnlich zu beobachten sei und von der Politik, um nur ja keine Wählerstimmen zu vergraulen, negiert oder verharmlost wird und das, so Neshitov, sei die Wurzel des französischen Widerstandes.

    Monsieur Gandalf, sowie auch sein Streitgefährte Arphaigos ( beides Gründerväter von „La Résistance“ ) meint dann auch, daß man kein ausgewiesener Islamexperte sein müsse, um die Gefahren zu erkennen, die einem täglich begegneten. Schließlich und so Gandalf wörtlich: „brauche es nur ein Basiswissen um den Islam zu begreifen. Wenn man Auto führe, bräuchte man ja auch nicht eine profunde Detailkenntnis der Straßenverkehrsordnung“. Und so Gandalf weiter: „Weil Politiker nur zusähen, wie der laizistische französische Staat unterminiert werde, müsse „La Résistance“ handeln. Politiker seien korrupt und wollten muslimische Wähler nicht verprellen“. So wie bei Neshitov!

    Nun stelle man einen Vergleich an, zwischen Deutschland schafft sich ab und La Résistance!

    Bei dieser „Résistance“ wird allerdings der Kampf der Kulturen etwas eingeschränkter gesehen, handelt es sich doch beim Islam nicht um eine Kultur, sondern um eine Religion. Was dann auch deutlich wird, schaut man sich Iraner, Marokkaner, Indonesier, Ägypter oder Türken an, sie alle verbindet einzig der religiöse Text und sonst nichts. Gleichviel, die Stoßrichtung ist wichtig und diese haben die jungen Identitären aufgegriffen und verfolgen sie konsequent.

    Antworten
  2. 2

    Anti-Illuminat

    Ja man erkennt sie Symptome. Aber man erkennt nicht die Ursachen. Bei einer Krankheit sind die Symptome das es u.U. schmerzt und nicht schön aussieht. Ähnliches ist hier. Man erkennt das Immigration Völkermord ist. Aber man distanziert sich weiter von den speziellen 12 Jahren und benennt den Feind nicht direkt beim Namen

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.