Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

12 Kommentare

  1. 1

    m.ela

    … Es wird dann soweit sein, daß wir ein Arbeitsvolk auf fremde Rechnung sind, daß Deutschland eine Plantage fremden Willens, fremder Gewinnsucht ist, mit einer Regierung, die überhaupt keine Regierung mehr ist, da ja nicht mehr sie regiert, sondern nur als Büttel das erfüllt, was das Ausland ihr befiehlt.

    Adolf Hitler, 24.04.1923 – in geradezu hellseherischer Fähigkeit auf die heutige Zeit!

    Antworten
  2. 2

    Mikriagschnit

    Das Buch gibts übrigens hier zum Download als ebook:

    Antworten
    1. 2.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Wo ist jetzt hier???

      Antworten
    2. 2.2

      Mikriagschnit

      ah dieser html-code: ok ich tus als cleartext rein: http://uploaded.net/file/ja97b7ub/HitlerChurchill.epub

      Antworten
  3. 3

    Verrueckterfuchs

    Dieser Mann hat ein halbes Jahrhundert als Gefangener verbracht, er hat sein Leben gegeben.
    Ihm soll nach Rechtsprechung der höchste Orden des Reiches verliehen werden – posthum!
    Ich bin nicht würdig über diesen Mann auch nur eine Unze Schlechtigkeit zu reden oder nur zu denken.

    Zum Gruße

    Ich bin so frei und stelle die pdf Version ein.
    http://dw4.convertfiles.com/files/0250359001436122034/hitlerchurchill.pdf

    Antworten
  4. 4

    Gerhard Seiler

    Ich empfehle, sich zu informieren über die blutige, grausame, verheimlicht jüdische Zwangs-Christianisierung unserer Vorfahren, der Germanen, z.B. hier:
    http://www.derhain.de/GeisselDesKreuzes.html

    Und folgende Bücher zu weiteren zionistischen Verbrechen gegen das deutsche Volk:

    „Freispruch für Hitler?“ von Gerd Honsik

    “Die entdeckten schwarzen Henker des deutschen Volkes und das blutige Komödienspiel um Bayern und Reich, um Hitler und Ludendorff” von K. von Widdumhoff, von 1923
    Darin wurden bereits die Drahtzieher entlarvt, die hinter den Kulissen heimtückisch und hinterlistig den I. Weltkrieg planten, einfädelten und entfachten, um Deutschland und das deutsche Volk zu spalten und zu entzweien und zu halbieren, nämlich die (schwarzen Kutten der Jesuiten und Freimaurer – beides jüdische Organisationen seit Jahrhunderten. Sie wollten Bayern und Preußen entzweien, d.h. damals schon Deutschland in zwei Teile spalten, die sich wiederum gegenseitig bekriegen sollten. Es war damals schon ein Krieg gegen das gesamte deutsche Volk.
    Über die Entlarvung der kirchlichen, klösterlichen, freimaurerischen, königlichen und hochadeligen, also allesamt jüdischen Kriegseinfädler und Völkermörder gibt es tausende von alten nichtkirchlichen Büchern aus den 1920er Jahren und auch schon aus den vorhergehenden Jahrhunderten, denn ALLE Kriege seit der blutigen, grausamen Zwangschristianisierung der Germanen waren Kriege gegen das deutsche Volk, die als Religionskriege getarnt waren. Auch schon der 30jährige Krieg 1618-1648, bei dem 3/5 des deutschen Volkes abgeschlachtet wurde. Doch werden diese Bücher von Kirche und Staat und zionistischen Organisationen und Unternehmen (Amazon) im deutschsprachigen Raum bis heute aus dem Verkehr gezogen und unter Verschluss gehalten bis heute. Aber wenn man zäh sucht, findet man diese alten Originalbücher.
    “Der totale Krieg” von General Erich von Ludendorff, von ca. 1923
    Er meint damit den verdeckten totalen Krieg des freimaurerischen und klösterlich-kirchlich getarnten Judentums gegen das deutsche Volk auf allen Ebenen: geistig, seelisch, körperlich, zersetzend, manipulierend, spaltend, entzweiend, hinterlistig, heuchlerisch, skrupellos.
    Buch „Wie der Weltkrieg 1914 gemacht wurde“, von General Erich von Ludendorff, von ca. 1920.
    Ich empfehle allen Lesern, NICHTKIRCHLICHE Originalliteratur speziell aus den 1920er-Jahren, und, weitergefasst, aus den gesamten Jahren 1870-1946 beharrlich zu suchen, auch wenn es oft mühsam ist, aber es lohnt sich.
    Nichtkirchliche Originalliteratur aus diesen Jahren, egal auf welchem Gebiet, zu lesen ist spannender als jeder Krimi, denn man erkennt sofort und immer deutlicher, dass das, was wir in der Schule in Geschichte lernen mussten, nichts mit der Wahrheit zu tun hat.
    Deutschland ist seit 1945 ein vollkommen verjudetes Land. So gut wie jeder Beamte seit 1945 ist Jude, obwohl er sich als Deutscher ausgibt, vom Ministerialbeamten bis hinunter zum Kommunalbeamten, Lehrer, Schulleiter, Finanzbeamte, Justizbeamte, Rentenversicherungsbeamte, Pfarrer, Priester, Religionslehrer, Bundeswehr, Landwirtschaftsämter, Bundeswehrbeamte, usw. usw., das ist so in jeder Behörde wo Beamte sind. Auch Ärzteschaft (auch zugewanderte), Apotheker, Heilpraktiker, Bestatter, christliche Schwestern, Nonnen, Krankenschwestern, Friedhofsgärtner sind Juden, die sich als Deutsche ausgeben. Ebenso alle Medienleute, Eigentümer und Personal von Zeitungen, Zeitschriften, Buchverlagen, Fernsehen, Rundfunk, Druckereien, Copyshops, Papierwerke, Schreibwaren- und Zeitschriften- und Zeitungs- und Bucheinzel- und -großhandel, Zeitungskioske, Amazon, Wikipedia, Google ebenso, auch wenn sie sich als Deutsche ausgeben. Weiter Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Notare, Richter, Staatsanwälte, Gutachter, Sachverständige, Berufsbetreuer, Gewerkschaftsfunktionäre, Verbandsfunktionäre, Vereinsfunktionäre, IHK-Angestellte, Krankenkassenangestellte, Banker, Finanzdienstleister, Versicherungsleute, Eigentümer und Angstellte bei Energieversorgern – alles Juden, die sich als Deutsche ausgeben. Der gesamte Handel, Großhandel, Zwischenhandel und Einzelhandel, vom kleinsten Tante Emma Laden oder Haushaltswarenladen nach dem II. Weltkrieg, bis zum größten Internethändler heute wie Amazon usw. – alles verheimlichte Juden. Sogar das Unternehmertum und das Bauerntum ist fast zu 100 % jüdisch bereits seit dem I. und II. Weltkrieg, gibt sich aber als Deutsche aus, wie alle Juden.
    Die verbeamteten, verheimlicht jüdischen Medien-, Kirchen- und Staats-Geschichtsschreiberlinge haben uns Deutsche und unsere Vorfahren von A-Z dreistest belogen und belügen uns bis heute mit einer Dreistigkeit, die für jeden Deutschen unvorstellbar ist. Die gesamte Geschichte des deutschen Volkes wurde von Zionisten zugunsten des Judentums gefälscht.
    Und nicht nur um die wahre Geschichte Deutschlands wurden wir Deutschen von Juden betrogen. Das deutsche Volk wurde und wird in gigantischem Ausmaß um von uns Deutschen und unseren deutschen und germanischen Vorfahren seit hunderten von Generationen erarbeitete Altertumsforschungsergebnisse, Erkenntnisse, Techniken, Errungenschaften, gesichertes Wissen auf ALLEN Gebieten der Naturwissenschaften, der Medizin, der Biologie, der Technik, der Physik, usw., der Handwerke, Kunst und Musik usw. usw. vorsätzlich zionistisch (=freimaurerisch-klösterlich-kirchlich-staatlich) bestohlen und wird es bis heute, auf allen Wissengebieten, und zwar wiederum federführend von den Freimaurern, Jesuiten, Kirchen- und Klosterbrüdern und -schwestern, Mönchen und Nonnen, Beamten, Bankern und Unternehmern und anderen verheimlicht jüdischen und zionistischen Lumpen in Kirchen und Staat, Klöstern und Organisationen, Think Tanks und Zeitungen, Zeitschriften, Büchern, Fernsehen, Rundfunk, Bertelsmann-Buchclub mit mehr als 350 Unterverlagen anderen Namens, Springer, Random House, Bücheraufkauffirmen wie Amazon, Antiquariaten und Haushaltsentrümpelungsfirmen die ebenfalls zu 100 % zionistisch sind, auch wenn sie sich seit 70 Jahren als Deutsche ausgeben.
    Die Liste ließe sich fortsetzen.
    Wenn man einmal den Faden gefunden hat, stößt man auf immer neue Schichten von staatlich-beamtlichen, kirchlichen, klösterlichen, freimaurerischen, jesuitischen, (also allesamt verheimlicht jüdischen) Geschichtslügen von Unternehmern und Amts- und Würdenträgern. Man stößt auf Heimtücke, Hinterlist, schwersten Betrug, Gesundheitsschädigungen an Deutschen die gezielt herbeigeführt werden, mafiöse Privatisierungen zugunsten von verheimlichten Juden, schwerste jüdische Bankenkriminalität, Schändung deutschen Rechts durch Zionisten seit 70 Jahren.

    Auch EU, NATO, Weltbank, OSZE, IWF, WHO, WTO, UN, Trilaterale Kommission, Atlanticbrücke, Mont Pelerin Society, Rotary, Lions, Diakonie, Caritas, CVJM, Nichtregierungsorganisationen wie Human Rights Watch, Amnesty International, Ärzte ohne Grenzen usw. usw., samt aller Unterorganisationen, waren von Anfang an zionistische Organisationen, die einzig und allein den Interessen von Zionisten dienen. Diese sind bereits die verheimlicht zionistische kriminelle Weltregierung, dazu gehört übrigens auch der Hochadel (Königshäuser wie in England, Belgien, Niederlande, Spanien usw.) und Adel (wie z.B. von Guttenberg).

    Informieren Sie sich auch über die blutige Zwangschristianisierung unserer Vorfahren, der Germanen, durch die verheimlicht jüdischen Priester mit ihren Sklaven- und Söldnerheeren (heute vernebelnd „Römer“ genannt).

    Lesen Sie auch die Bücher
    4) “Sittengesetze unserer Art” vom wahrscheinlich ermordeten Rechtsanwalt Jürgen Rieger
    5) “Heimkehr zum Artglauben” Band 1-3, von Dr. Wilhelm Kusserow
    6) “Weltbilderschütterung” von Erhard Landmann
    7) Die Eroberung der Welt durch die Juden von Major Osman Bej von 1876 (achtzehnhundertsechsundsiebzig)
    8) Die geheime Geschichte der amerikanischen Kriege von Mansur Khan

    Antworten
    1. 4.1

      m.ela

      Ich bekomme gerade regelrechte „Schnappatmung“ beim Lesen Ihres Kommentars, Herr Seiler.
      Selbstverständlich ist das ja halbwegs bekannt, aber Ihre Aufzählung, also diese widerwärtige Wahrheit nochmal geballt und gebündelt aufgeführt zu sehen ist dann doch um einiges schlimmer.

      Wieso nur fallen mir in diesem Zusammenhang die Ameisen und deren Blattlausherden ein?!?

      Antworten
    2. 4.2

      Waffenstudent

      Der öffentliche Wegweiser aus der NS-ZEIT zu Buchenwald: Und wer kommt da in das Lager? Richtig, der Jesuit kommt in das Lager

      Von wegen geheim, bei den Nazis war fast alles öffentlich!

      Im Anhang das öffentliche Staßenschild aus der NS-ZEIT zu Buchenwald:

      SS-Kaserne Buchenwald links – Konzentrationslager Buchenwald rechts

      https://tools.gmx.net/thumbnails/dT1hSFIwY0Rvdkx6TmpMV2R0ZUMxc2FYWmxMbk5sY25abGNpNXNZVzR2YldGcGJDOWpiR2xsYm5RdmFXNTBaWEp1WVd3dllYUjBZV05vYldWdWRDOWtiM2R1Ykc5aFpDOTBZWFIwTUY4eExTMHRkRzFoYVRFelpXVXlZV0k0WTJabE1UWmpZakk3YW5ObGMzTnBiMjVwWkQweFJFRTRRVE5GUXpkR1FqRTBOVFEyUWpWQlFUTTJNRFl3TkVFNE5EWkVNUzF1TWk1aWN6UXlZZ19fJnc9ODAwJmg9NjAwJnE9NzUmdD0xNDM2Mjc5NjE5

      Antworten
  5. 5

    Waffenstudent

    FRIEDENSNOBELPREIS FÜR HITLER:

    Adolf Hitler war für den Friedensnobelpreis 1939 vorgeschlagen. Als Begründung steht dort in der Nominierungsdatenbank lediglich, dass “Hitler der Führer der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei war”. Schockierend, nicht? Denn damals war das Expansionsstreben des “3. Reichs” schon mehr als offensichtlich, auch wenn es bis zum Kriegsbeginn zur Zeit der Nominierung noch ein paar Monate dauern sollte. Wie kam es dazu? Wer nominierte Hitler und warum?

    Schweden hatte zwar durchaus seine eignen Nazis, es war jedoch der schwedische Sozialdemokrat und Reichtstagsabgeordnete Erik Brandt, der die Nominierung beim Nobelkommitee einreichte. Das macht die Sache erst recht seltsam und man findet im Netz allerlei Spekulationen und Aussagen wie

    Wir wissen nicht, welche Argumente der Parlamentarier für Hitler ins Feld führte. […] [Er muss] etwas verwirrt gewesen sein.

    Das war er jedoch keineswegs. Die Nominierung geschah nämlich aus Protest und als Satire. Brandt war empört, dass zwölf andere schwedische Reichstagsabgeordnete den britischen Premier Neville Chamberlain für seinen Beitrag zum Münchner Abkommen für den Friedenspreis vorgeschlagen hatten. Brandt sah – aus heutiger Sicht völlig richtig – die Gefahr dieser Appeasement-Politik und argumentierte, dass Chamberlain den Friedenspreis genauso wenig verdient habe wie Hitler.

    Der Nominierungsbrief strotzt vor bitterer Ironie und ist so lesenswert, dass ich ihn mal eben übersetzt habe:

    An das Nobelkommitee des Norske Storting.

    Der Unterzeichnete erlaubt sich hiermit höflichst vorzuschlagen, dass der Friedensnobelpreis des Jahres 1939 Deutschlands Kanzler und Führer Adolf Hitler zugeteilt werden möge, welcher sich nach Ansicht von Millionen von Menschen mehr als jeder andere auf der Welt dieser hohen Auszeichnung verdient gemacht hat.

    Aus authentischen Dokumenten geht hervor, dass der Weltfrieden im September 1938 in großer Gefahr war und dass es nur eine Frage von Stunden war, bis ein großer europäischer Krieg ausbrechen würde. Die Person, die in dieser gefährlichen Situation unseren Kontinent vor dieser furchtbaren Katastrophe gerettet hat, war zweifellos und vorrangig des deutschen Volkes großer Führer, der im entscheidenden Moment darauf verzichtete, die Waffen sprechen zu lassen, obgleich er die absolute Macht besaß, den Weltkrieg zu entfesseln.

    Durch seinen glühenden Friedenseifer, zuvor bestens in seinem berühmten Buch “Mein Kampf” dokumentiert – neben der Bibel das vielleicht hervorragendste und meistverbreitetste Werk der Weltliteratur – und durch seine außergewöhnliche Leistung, nur mit friedlichen Mitteln und ohne Blutvergießen Österreich Deutschland einzuverleiben, gelang es Adolf Hitler in oben genannter kritischen Situation, der Gewalt zu entsagen bei der Befreiung seiner Landsleute im Sudetenland von ihrem Heimweh und bei seinem legitimen Bestreben, sein Vaterland groß und mächtig zu machen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Hitler, solange er ungestört von ewiggestrigen Kriegstreibern in Frieden seine hohen Ziele erfüllen kann, in absehbarer Zeit Europa und vielleicht die ganze Welt befrieden wird.

    Unterdessen finden sich leider immer noch ziemlich viele, die die Größe in Adolf Hitlers Friedensstreben nicht einzusehen vermögen, und ich hätte aus Rücksicht auf diese Tatsache die Zeit für noch nicht reif erachtet, Hitler als Kandidat für Nobels Friedenspreis hervorzuheben, hätten nicht einige Mitglieder des schwedischen Parlaments einen weiteren Kandidaten vorgeschlagen, nämlich Englands Premierminister Neville Chamberlain. Ein solcher Vorschlag kann nicht durchdacht erscheinen. Denn obwohl es wahr ist, dass Chamberlain durch seine außerordentliche Rücksicht und Verständnis für Hitlers Friedensmühen wesentlich zur Erhaltung des Weltfriedens beigetragen hat, lag letztlich die Entscheidung bei Hitler und nicht bei Chamberlain! Es ist Adolf Hitler und niemand anderes, dem wir alle zuforderst dafür zu danken haben, dass in fast ganz Europa noch Frieden herrscht, und in ihm ruht die Hoffnung auf zukünftigen Frieden.

    Aufgrund der trotzdem unbestreitbaren Verdienste Chamberlains für den Frieden, könnte es vielleicht gerechtfertigt erscheinen, ihm einen kleinen Teil des Friedenspreises zuzuteilen, richtiger sollte jedoch sein, dass kein anderer Name an die Seite dessen Adolf Hitlers gestellt wird und diesen verdunkelt. Adolf Hitler ist schließlich der unbestreitbare, gottbegnadete Freiheitskämpfer unserer Zeit, und Millionen von Menschen blicken zu ihm auf als Friedensfürst der Welt.

    Stockholm, 27. Januar 1939

    E. G. C. Brandt, Abgeordneter der ersten Kammer des Reichstags

    Quelle: http://www.fiket.de/2010/07/08/friedens … ur-hitler/

    Antworten
    1. 5.1

      Thomas von Thüringen

      Das ist Wahnsinn-aber welcher der guten Art- und wir, sein Volk wissen nichts darüber. Bisher jedenfalls war es für Viele von uns so.
      Damit muss und soll Schluß sein!
      Ganz herzlichen Dank an Dich, Kamerad Waffenstudent!
      Heil und Segen für uns alle, Kameraden!
      ThvTh

      Antworten
  6. 6

    Verbreitet massenweise dieses Video mit verbotenem Wissen!

    Antworten
  7. 7

    Kuno

    Heil Euch Allen

    Lesen auch Sie von nun an zwischen den Zeilen, denn jetzt wissen Sie, worauf Sie achten müssen:

    Die Reichsdeutschen

    Heil & Segen

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.