Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

17 Kommentare

  1. 1

    arkor

    wenn man von einem Menschen wie Dir, kurzer, Freund und Kamerad genannt wird, …einem Menschen, der diese Widerstände geht, der so viel riskiert und persönlich so wenig dabei gewinnen kann, einzig aus der Liebe zu seinem Volksgenossen, seinen Brüdern und Schwestern, die das selbst gar nicht mehr wissen, aus der Sorge um sie, seine Lebenszeit gibt, soviel Einschränkung erleben musste, also einem Menschen von dem man mit Fug und Rechts sagen darf, dass er ein Charaktermensch durch und durch ist, wenn man von einem solchen Menschen Freund und Kamerad genannt wird….dann ist das wirklich etwas besonderes. Danke.

    Hier wurde meine völkerrechtliche Erklärung und Rechtsableitung noch einmal schön zu einem eigenen Videobeitrag gemacht. Ich sage Danke an Terraherz.

    Antworten
  2. 2

    arkor

    http://www.politaia.org/deutschland/brd-besatzungs-republik-deutschland/comment-page-1/#comment-213232

    Mit diesem Video oben und dem hier, Hurra die Reichsdeutschen
    https://www.youtube.com/watch?v=yGOYgQTqAIU&feature=youtu.be

    hat Herr May seine früheren Schwachpunkte, nämlich die ausschließliche Betrachtung aus dem GG heraus abgestellt und schafft im völkerrechtlichen Kontext somit Klarheit.
    Wichtig ist die Mandatschaft, die über Art.43 HLkO bei den Alliierten liegt….
    BEI DEN ALLIIERTEN!!!!!
    NICHT BEI DER BRD!!!!
    die BRD ist nur beauftragt von den ALLIERTEN-ALSO MANDAT DER ALLIIERTEN-NICHT DER DEUTSCHEN RECHTETRÄGER…..das heißt zwingend:
    Die BRD muss zur SOUVERÄNITÄT DER DEUTSCHEN ERLÖSCHEN
    Die BRD IST KEIN VERTRAGSPARTNER
    DIE BRD HAT KEINE KOMPETENZEN staatsrechtliche Akte zu vollziehen, noch wie ein Staat zu handeln.
    Die BRD ist völkerrechtlich-staatsrechtich INEXISTENT-WAR NOCH NIE EXISTENT!
    Sie hat für das deutsche Reicht keine größere staatsrechtlich-völkerrrechtliche Bedeutung wie die gewerbliche Hausmeisterei Huber, wobei diese dann noch eine legitime juristische Rechtsperson nachzuweisen hat, was die BRD IM DEUTSCHEN REICH AUCH NICHT VORZUWEISEN HAT!
    Es wäre also zu klären, WO DIE BRD EIGENTLICH ALS JURISTISCHE RECHTSPERSON ÜBERHAUPT ANGEMELDET IST-ALSO IN WELCHEM STAAT?
    Vermutlich überhaupt nirgends, und wenn ja…dann wird es ganz lustig, weil dann die Handlungen der BRD auch noch nach dem RECHTSKREIS DIESES STAATES ABGEWICKELT WERDEN MÜSSEN!
    Also in Stichpunkten:
    Die Alliierten schafften nach Anordnung des Völkerrechts die BRD um Ruhe und Ordnung zu halten.
    Es wurde weitgehend bestehendes Recht beibehalten, also die SELBEN UNTERGEORDNETEN GESETZBÜCHER! angeschlossen.
    DIESE GESETZBÜCHER DER BRD MIT IHREN ÄNDERUNGEN, sind für das DEUTSCHE REICH völkerrechtlich-staatsrechtlich NICHT EXISTENT!
    Das heißt, das Staatsrecht ist unverändert seit 1945.

    Und jetzt kommt etwas, was wirklich schwer zu verstehen ist weil es womöglich die schwierigste Frage ist, die im Gesamtkontext zu beantworten ist und um es zu verstehen muss wirklich meine völkerrechtliche Bestandserklärung und Rechtsableitung völlig verstanden werden:

    Welche Handlungen die nach 1945 geschahen sind rechtens?
    So wie trotz der fehlenden Legitimation der Weimarer und darauf auch folgend der Nationalsozialisten, wurde doch durch Handlungen RECHT. Aber welche Handlungen?

    Nun, die Rechte sind unveräusserlich und immer vorhanden, wie ich dargestellt habe und damit wird Recht rechtsgültig (nicht geltend) geschaffen und vollzogen, WO DEUTSCHE LEGITIME RECHTETRÄGER – IM NAMEN UND DES RECHTES DER LEGITIMEN RECHTETRÄGER, also der Deutschen in diesem Falle und zwar ausschließlich, HANDELN!

    Bis 1945 waren die politischen Handeln nicht im fremden Mandat (ausdrückliches Fremdmandat, aber doch klar nicht souverän, also die Weimarer, während die Nationalsozialisten Souveränität herstellten)…..aber eben auch in der BRD mit ihrem ausdrücklichen FREMDMANDAT und damit völkerrechtlichen-staatsrechtlichen NICHTBESTAND, auch in dieser Zeit handelten Deutsche. Und DIE RECHTMÄSSIGKEIT dieses Handelns und der daraus erstehende RECHTSBESTAND ergibt sich eben in der Unterscheidung: WAR DIESES HANDELN IM NAMEN UND DES RECHTS DES DEUTSCHEN LEGITIMEN RECHTETRÄGERS, also des LEGITIMEN DEUTSCHEN VOLKES!

    Das ist auf den ersten Blick schwer zu verstehen und erfordert einiges an Denken und Nachvollziehen. Ich bitte darum sich ausgiebig Zeit für die Reflexion zu nehmen.

    Es ergibt sich damit alles Punkt für Punkt, eben weil es nicht anders sein kann, wie in meiner völkerrechtlichen Bestandserklärung und Rechtsableitung, dargestellt habe. Gegen welche aber die BRD in den Widerpruch gehen müsste, und damit in den Widerspruch, gegen die natürliche Rechtsperson und damit in den WIDERSPRUCH GEGEN JEDER NATÜRLICHE LEGITIME RECHTSPERSON UND JEDEN RECHTETRÄGER UND DEN VÖLKERRECHTLICHEN SUBJEKTEN-WELCHE AUS IHNEN ERWACHSEN!

    http://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    https://www.youtube.com/watch?v=VXnRycXNsV8

    Wenn dies nun langsam begriffen wird, ist dies zu begrüßen und wir sollten uns hieraus konzentrieren, denn so sinnige gelbe Scheine und Gemeindeaktivierungen sind, macht in Wirklichkeit nur eines Sinn, nämlich UNSERE UNVERÄUSSERLICHEN RECHTE WIEDER IN SOUVERÄNITÄT UMZUWANDELN ….und damit wieder Herr über das Handeln im Lande zu werden.
    Dann erübrigt sich, dass DIE EINZELNEN AUFGERIEBEN WERDEN in der UNRECHTSTAATLICHEN VERFAHREN, die nur AKTE DER GEWALT UND WILLKÜR DARSTELLEN!

    WIR MÜSSEN EINS SEIN-ALS DEUTSCHE! Wir die legitimen Rechteträger.

    Das völkerrechtliche Subjekt, Deutsches Reich, bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen den legitimen Reichsdeutschen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    NIEMAND WAR ODER WIRD STAATENLOS!
    NIEMAND WAR ODER WIRD RECHTELOS!
    WEIL WIR SIND!
    UND WIR HABEN UNS ERKLÄRT!
    IMMER UND IMMER WIEDER!

    Antworten
    1. 2.1

      arkor

      um den ganzen Wahnsinn noch anders klar zu machen, mit welchem das Deutsche Reich nun seit hundert Jahren überdeckt wird, muss man formulieren:
      Die Garantie welche den Alliierten gewährleistete den ersten Weltkrieg gegen das Deutsche Reich mit einem zweiten Teil (und darüber hinaus) fortzusetzen, bestand in der Verpflichtung der Deutschen IHRE RECHTE WAHRZUNEHMEN UND WIEDER HERZUSTELLEN!

      Wer dann noch alliierte Märchenstunden glaubt oder an eine Schuld unserer Deutschen Vorangegangenen, dem ist geistig nicht mehr zu helfen.

      Antworten
      1. 2.1.1

        arkor

        und um den Bogen dann auf heute zu schließen noch eine Schlussbemerkung:
        Nun wird heute der nächste Akt erzwungen: Mit der Stationierung der alliierten Truppen und dem Atomwaffenpotential, welche die USA seit sechs Jahrzehnten gegen das deutsche Volk richten und das russische Volk, sowie die gesamten Zentren militärischer Strategie für Europa, werden im Kriegskonflikt die Russen absolut gezwungen sein, die Kriegshandlungen zentral auf Deutschland zu focussieren um das Gefahrenpotential zu zerstören.

        Damit wäre der Geheimvertrag von 1957 erfüllt zwischen der USA und Russland einen künftigen dritten Weltkrieg im wesentlichen auf deutschen Boden auszutragen.

    2. 2.2

      Bernd Ulrich Kremer

      Heil Dir Arkor!

      Das bedeutet: Alle geschlossenen Verträge zwischen der BRD und anderen Staaten sind ungültig und nicht existent, wenn ich es richtig verstanden habe.

      MdG.
      Bernd

      Antworten
    3. 2.3

      Matthias

      Heil Dir, Arkor,

      vielen Dank fuer die Ausarbeitung dieses sehr guten Artikels. Eine Frage haette ich noch bzgl. der Souveraenitaet durch die Nationalsozialisten, wie Du es oben erwaehnt hast. Handelte es sich dabei um die Volksabstimmung 1933? Ich haette darueber hinaus noch einige andere Fragen. Vielleicht kann Dir der Kurze meine ePost-Adresse zukommen lassen um es weiter zu diskutieren?

      MdG
      Matthias

      Antworten
      1. 2.3.1

        Thomas von Thüringen

        Heil Kamerad Matthias,
        ich schließe mich deiner Frage nach der Volksabstimmung von 1933 an!

        Vielleicht kannst Du, Kamerad Arkor dazu noch einmal ausführlich berichten?

        Die Legitimation des Führers und des Dritten Reiches ist für mich, durch die Begeisterte Zustimmung der Deutschen unumstößlich legitimiert! Aber mich interessiert noch die völkerrechtliche Grundlage.

        Das wird selten und kaum erkennbar (für mich) thematisiert und dargestellt. Sicher auch, weil es automatisch die (Nicht-) Legitimation der BRD bloßstellen würde!

        Heil und Dank,
        ThvTh

      2. 2.3.2

        Matthias

        Heil Dir, Kamerad ThvTh,

        ja, die voelkerrechtliche Situation wuerde mich u.a. in Bezug auf die HLKO interessieren.

        Heil und Segen
        Matthias

  3. 3

    Mettler

    Lieber Arkor,
    Das ist genau die Erklärung, die ich solange gesucht habe. Ich bin von einem Kameraden hierher verwiesen worden, weil ich ihn etwas gefragt hatte. Wirklich, es vergeht kein Tag an dem ich nicht in tiefer Dankbarkeit über das Bestehen des Trutzgauer Boten Blogs verharre, weil es hier beim Kurzen endlich Licht wird! Der Nebel lichtet sich und es wird ehrlich klar. Deswegen ein riesengroßes Dankeschön an Dich, an den Kurzen und an alle Kameraden, die sich für unser heiliges Deutsches Reich einsetzen!!!
    Heil Euch, Heil uns allen und Heil unserem Deutschen Reiche!

    MdG, Mettler

    Antworten
    1. 3.1

      Mettler

      „Der Nebel lichtet sich und es wird ehrlich klar.“ Nun, es sollte „herrlich klar“ werden, „ehrlich“ stimmt aber auch irgendwie. Das ist diese vermaledeite Verbesserungsfunktion moderner tragbarer Besatzercomputer…:-)

      Antworten
  4. 4

    Der Wolf

    Ein hochwichtiger Artikel und Muß für alle, die sich ernsthaft mit dieser Materie befassen wollen! Bedarf allerdings noch einer leichten sprachlichen Überarbeitung und sollte vielleicht noch ergänzt werden um eine fundierte philosophische Betrachtung zum Naturrecht, welches jedem Völkerrecht vorhergeht.
    Eine äußerst wichtige Grundlage für die Auseinandersetzung mit den Gelber-Schein-Leuten und deren zum Teil Verwirrung stiftenden Behauptungen. Großer Dank an den Verfasser!

    Im Übrigen: Das Reich – in seiner Gesamtheit – ist nicht handlungsunfähig. Es existieren nur auf einem Teil seines Territoriums keine legitimierten und handlungsfähigen Organe.
    Wer zwischen den Zeilen liest, kann dies sogar dem bekannten Urteil des sog. Bundesverfassungsgerichtes entnehmen.

    Kameradschaftliche Grüße,
    Der Wolf

    Antworten
    1. 4.1

      Thor

      Heil Dir Wolf,

      hier mein Beitrag zum Naturrecht und weitergehend.

      Ich gehe hier bewusst nicht auf den Zusammenhang zu meiner Ausführung und dem derzeit verhinderten Recht des deutschen Volkes ein.

      Jeder Mensch hat ein von der Schöpfung gegebenes Naturrecht welches ihm grundlegende Rechte bei seiner Geburt einräumt. Er wird in diese seine Umgebung, in die Natur, hineingeboren damit IST er. Weil wir geboren wurden, SIND wir.
      Meines Erachtens, erwerben wir dieses Recht nicht, wir haben es weil wir SIND. In Umkehr dessen, haben wir nicht das Recht mehr zu verlangen als uns zusteht oder uns ohne schuldhaft zu werden ungebremst zu bedienen.

      Wir teilen unseren Lebensraum mit anderen Menschen und Lebewesen so wie die Natur uns dies ermöglicht. Als Mensch erheben wir uns mit dem Verstand über alle Lebewesen, jedoch mit ethischer Verantwortung und zum Nutzen im Einklang zu höheren Streben. Die fortwährende Weiterentwicklung des SEINs kann also nur im Einklang mit der Natur einhergehen.

      Das Streben der Dunkelmächte führt im Endstadium zur Vernichtung des Lebensraumes und damit verliert sich die DaSEINsberechtigung. Die Verantwortung, der hochgeistigen arisch – germanischen Erben, liegt in der zurückzuführenden göttlichen Ordnung.
      Gesetze in der Form wie wir sie kennen, dienen nicht der göttlichen Ordnung, sondern sind alleine dazu bestimmt die „satanische Ordnung“ die des „Gottes Jahwe“ zu vollziehen.
      Da sich alles seit über 2000 Jahren auf das gegen die natürliche Ordnung richtende Recht beruft, ist es fraglich ob wir überhaupt ohne Berücksichtigung des ursprünglichen Rechts also ohne die Verwerfung der gesamten „Jahwe-Ordnung“ eine Staatsordnung erreichen können. Das Menschenrecht ist SEIN und das ist das Grundrecht.
      Wenn ein Volk einen Staat bildet, um die dem Volk wertvollen Interessen zu schützen, so kann dies nur mit einer Grundordnung die z.B. durch eine Verfassung durch das Volk geschehen. Das Volk bestimmt in gemeinsamer Abstimmung über die ihm wichtige und sorgsam abgewägte Grundordnung. Im Prinzip braucht es auch nicht mehr als dies an Gesetzen welche die öffentliche Ordnung regelt.
      Die räumliche Zuordnung auf das Staatsgebiet innerhalb seiner Grenzen, definiert wer sich diesem unterwirft.

      Der Staat kann nur von unten nach oben aufgebaut sein, das heißt jede Gemeinde als kleinste öffentliche Zelle nach der Sippe rekrutiert aus ihrer Mitte einen Abgesandten in die nächsthöhere Zelle, den Gau, dieser bildet sich aus den einzelnen Abgesandten der Gemeinden in den Gau, aus den Gauen werden wiederum Abgesandte rekrutiert welche die Geschicke des Staates in Form einer Staatsregierung lenken. Diese Regierung ernennt einen Führer. Alles Handeln des Staates erfüllt sich auf und für die Gemeinschaft, Gemeinnutz geht vor Eigennutz. Somit ist sichergestellt, dass der Einzelne nicht verloren ist sondern in der Gemeinschaft abgesichert wird.
      Das Recht des Einzelnen bleibt unberührt, die öffentliche Ordnung regelt das Zusammenleben und sichert den Einzelnen an. Bestraft wird, wer entgegen der durch die Verfassung gegenebenen öffentlichen Ordnung handelt.

      Dies versteht sich als Denkansatz und zur Diskussion freigegebene Sichtweise eines noch aufzubauenden Rechtssystems im neuen Reich.

      Sieg Heil!

      Antworten
      1. 4.1.1

        Kammler

        Heil Dir, Thor,

        sehr gute Gedanken !!! Ja zurück zur armanischen Ordnung. Die hat in etwa so funktioniert, wie Du es beschrieben hast.

        Ist schon mal jemanden aufgefallen, daß unsere Kameraden damals keine neue Verfassung erstellt haben ? Eine Abstimmung darüber hätte sicherlich wieder mehr als 90 % Zustimmung ergeben. Nein, sie haben die Weimarer Verfassung mit Verordnungen gelöchert wie einen schweizer Käse.

        Nach einigen Jahren wäre sie einfach als erledigt erklärt worden. Die ganzen Verfassungen sind alle erst um 1620 eingeführt worden, Cromwell läßt grüßen.

        Interessant finde ich heute, daß es unzählige Vereinigungen gibt, die alle eine neue Verfassung anstreben als Allheilmittel, da weiß ich immer gleich, wer dahinter steckt.

        Sieg Heil

        Kammler

    2. 4.2

      Kleiner Eisbär

      Ergänzend dazu siehe auch:

      „Von Dunkler Phönix, ursprünglich erschienen auf „As der Schwerter“

      Weil viele, die sich im Netz tummeln, es anscheinend immer noch nicht kapiert haben, hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung zur Rechtslage in der BRD:

      Es gibt keine Rechtslage in der BRD!

      …“

      Ganzer Aufsatz mit sehr guten Kommentaren…

      Zur Rechtslage in der BRD

      Antworten
  5. 5

    Der Wolf

    Heil Dir Thor, Kammler und Kleiner Eisbär,
    Danke für Eure prompten Antworten, insbesondere auch für den sehr spannenden Kommentarstrang, den Kleiner Eisbär eingestellt hat.
    Euch und den anderen Kameraden noch einen entspannten Samstag Abend!

    Antworten
  6. 6

    Thomas von Thüringen

    Kameraden,
    die von Euch hier dargestellten Fakten sind etwas worauf ich warte!
    So „wird ein Schuh draus“.

    Irgendwie müssten wir das vielleicht mal strukturieren, damit u.a. Neumitglieder schneller verstehen können was unsere „Seins- und Denkbasis“ ist.
    (nur als Vorschlag)

    Thor, das mit dem Naturrecht sehe ich absolut genauso und auch die Folgen daraus. Praktisch hat der Führer mit seinem Sein das ja genau gelebt und auch mit den Gesetzen…Naturschutz beispielsweise.
    Für mich sehr wichtig ist, eine weitere Ableitung daraus. Unsere germanische Naturreligion….Götter kann man nicht in Kirchen sperren, unsere Götter (Germanischer Glaube)sind überall in der Natur und in uns, deshalb auch die heiligen Quellen, Bäume, Berge usw. .
    Ich wette, dass sich jeder dann wieder zu seinen Glaubenswurzeln aufmacht, weil wir spüren, dass es richtig ist!

    Kammler, das mit der Verfassung ist ja der Ausgangspunkt unserer Diskussion. Allerdings ist es unglaublich wichtig, die dargestellten Zusammenhänge zu begreifen.
    Und genau da sehe ich die notwendigen SchluSSfolgerungen in deinen Ausführungen: Was interessiert uns ein „Recht“ welches von Anfang an und in sich nur einem Ziel dient: dem Bösen und damit der Zerstörung des Volkes , der Natur und damit jedes Einzelnen von uns!

    Für mich wird so ein Schuh aus dem Ganzen!

    Und ich lehne es ab, weiter auf dem Boden dieser Fallstricke und Vernichtungspläne zu diskutieren. Sie nennen es Recht, aber es ist unsere Zerstörung. Sie halten sich an nichts: HLKO…was haben sie 1945 gemacht? Deutsche waren auf einmal keine Kriegsgefangenen, nein, sie waren entwaffnete Feinde, welche man verhungern und quälen lassen konnte. Also dieser Scheiß muss, zumindest, überarbeitet werden.

    U.a. damit wird ersichtlich, dass die Befreiung Deutschlands Auswirkungen auf die ganze Welt hat.

    Alles bestehende Recht, Gesetze usw. muss durch eine neue Ordnung ersetzt werden. Wenn dies nicht radikal geschieht, werden die dunklen Mächte wieder und wieder neue Zerstörung in und außerhalb von uns produzieren.

    Es geht um Sein oder Nicht-Sein!
    (Wie der Führer es, überaus treffend, gesagt hat!)

    Eine Hinwendung, zu diesen Erkenntnissen und den daraus gewonnen Überzeugungen muss jeden klar denkenden Menschen überzeugen.
    Wieso sonst sind Im Dritten Reich so viele Parteimitglieder der Kommunisten und Sozen „übergelaufen“?
    Und für die anderen Spinner wird uns schon was einfallen! Beispielsweise Arbeit statt „Forschung“.
    Alles worauf sich heute bezogen wird ist Unsinn, mit der Ausnahme des Dritten Reiches. Darum wurde es auch so, von allen Mächten gemeinsam, bekämpft.

    Die Menschen damals wußten doch genau, dass unser Führer die Erlösung für Alle bedeutet. Das merkt man heute noch. Ich habe das selber sehr oft in Südamerika erlebt!

    Was mich nun noch interessiert sind folgende Fragen:

    Ich möchte gern wissen, ob die Verfassung der Weimarer Republik überhaupt legitim war.
    (m.M.n. nicht, da sie ja z.B. nicht in Berlin verabschiedet und verkündet wurde. Das ist nach Völkerrecht aber notwendig…so weit ich weiß…muss eine Verfassung in der Hauptstadt verkündet werden.

    Wie wurde denn die Weimarer Republik völkerrechtlich anerkannt?
    Das sind für mich Fragen die mich einfach interessierenDen damit verbunden ist für mich ein Weg, der aufzeigt, dass es noch viel schlimmer im heutigen Konstrukt zugeht als eh schon gemeinhin bewußt wird.
    ———————————————————————————–
    Ich möchte klar sagen, dass sind für mich einfach interessante Fragen zu unserer Geschichte.
    Ich sehe keine Notwendigkeit(sogar im Gegenteil) sich eine Neue Ordnung auf diesen Erfahrungen aufzubauen!
    Ich bin überzeugt, mit den Reichsdeutschen werden wir etwas komplett Neues bekommen.

    Noch etwas am Rande:
    Der Begriff Menschenrecht geht mir, seit ich die Hintergründe dazu kenne, richtig auf den S… .
    Wir sollten ihn durch Lebensrecht, in Anlehnung an das Naturrecht, ändern. Dies ist mein Vorschlag dazu.

    All diese „Menschenrechte“ sind Judenrechte…und wer außer Juden ist-nach deren Meinung und Lehrmeinung, ein Mensch? Niemand außer die Juden selbst.

    Ich finde das sind alles Basiselemente für die Arbeit in unseren Arbeitsgruppen:
    Dass, das Reich und die Welt beginnen sich neu und von -Unten nach Oben- aufzubauen.

    Dazu braucht es auch Mut zu Entscheidungen und zum Handeln. Schon deshalb, weil, aus meiner Sicht- K E I N E R !, absolut keiner der jetzigen Handlungsträger in irgendeiner Form Entscheidungsgewalt bekommen darf! Das gilt für alle Bereiche, Krankenkassen, Militär, Bildung, Verwaltung… einfach alles.
    Das geht aber nur, wenn wir uns nie wieder auf all diese, jetzt bestehenden, Gesetze, Regeln und Verordnungen einlassen!
    Alles muss Neu werden!
    Arbeiten wir weiter daran-viele Wissensgrundlagen wurden und werden hier ja schon für uns erarbeitet.

    Danke an alle Kameraden-Heil für Euch alle!
    ThvTh

    Antworten
    1. 6.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Kleine Einzelheit am Rande:

      „… Ich glaubte, die Freiheit der Menschenrechte sei in jeder Hinsicht sinnvoll. Ihr Zweck besteht aber einzig und allein darin, die absolute Herrschaft meiner Rassegenossen abzusichern, einer Herrschaft, die um so erschreckender ist, als sie sich hinter der Schutzwand einer Pseudodemokratie versteckt …

      … Wird man darin erinnert, was in den Menschenrechten festgelegt ist, dann fragt man sich nicht mehr, ob dies die “Menschenrechte” sind, sondern, ob es die “Rechte der Juden” sind …“

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.