Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

Ein Kommentar

  1. 1

    Stefan

    „Mama Merkels „Zug der Hoffnung“ – traumatisierte Schutzsuchende?“

    Diese zionistisch gesteuerte, von verheimicht jüdischen Machthabern in Deutschland erzwungene Masseneinwanderung Fremdrassiger ist ein Verbrechen gegen das deutsche Volk. Diese Machthaber sind Rassisten gegen das deutsche Volk.

    Seid gewiss: Jeder, der diese Umvolkung in Deutschland und von außen unterstützt, ist kein Deutscher sondern Jude oder jüdischer Zionist, der sich nach außen nur als Deutscher ausgibt, aber zionistisch fühlt, denkt und aktiv handelt. Davon gibt es Millionen in Deutschland, in Medien, Regierung, Ministerien, Parteien, Beamtentum, Pensionärskreisen, Kirchen und Klöstern, Landratsämtern, Stadt- und Gemeinderäten, als Unternehmer, Bankster, inn Bundeswehr, Bundesgrenzschutz heute Bundespolizei genannt, Zoll, Ministerien, Gewerkschaften, und an vielen anderen Schlüsselstellen.

    Syrer sprechen in den seltensten Fällen Englisch. Ihre Muttersprache ist Hocharabisch (Hocharabisch ist übrigens ganz ähnlich wie Hebräisch), und als Fremdsprache lernen Syrer allenfalls Französisch, aber nicht Englisch.

    Diese Asylanten in dem Video sind in der Mehrzahl KEINE syrischen Kriegsflüchtlinge, weder Syrer, noch Kriegsflüchtlinge.

    Es ist höchst wahrscheinlich, dass es sich handelt um:

    1) verheimlichte Juden aus Israel, Jordanien, Jemen, Iran (gegen den der nächste zionistische Aggressionskrieg schon längst beschlossene Sache ist, von zionistisch-kirchlich-klösterlich-freimaurerischen Kreisen USraels) und Juden aus afrikanischen Ländern, wo und aus Afghanistan.

    2) Araber aus den schon in den letzten Jahren von USrael durch Aggressionskriege zerbombten und zerstörten Ländern Irak , Libanon, Ägypten, Libyen und aus anderen arabischen Ländern, die von Gauck, Merkel & Co. und von zionistischen Organisationen gezielt hierher nach Deutschland regelrecht eingeladen und angelockt worden sind, und die deshalb gutgläubig kommen, weil sie deutschfreundlich sind, und die Erwartung haben, das sie hier willkommen sind. Dabei werden sie benutzt von Zionisten wie Gauck, Merkel, de Maiziere & Co., als Werkzeuge gegen das deutsche Volk, als Feindbilder für das deutsche Volk. Typisch zionistisch-freimaurerisch-jesuitisch-kirchlich-klösterliches Vorgehen: das echtdeutsche Volk und die mit dem echtdeutschen Volk befreundeten Völker spalten und entzweien und in Bürgerkriegen und Kriegen gegeneinander hetzen, damit sich hernach das Judentum Grund und Boden, Bodenschätze und alle Wert der massakrierten, ermordeten und gefallenen Nichtjuden selbst aneignen kann. Eigentlich sind die Araber (wenn es nicht jüdische Araber sind) unsere deutschen Verbündeten und Freunde.

    3) USraelisch und britisch-französisch und von der zionistischen Nato-Organisation militärisch ausgebildete arabische und schwarzafrikanische, zionistisch gesteuerte und bezahlte Söldner in zivil: Blackwater-Armeen und Gladio-Geheimarmeen der NATO gegen das deutsche Volk, zur Destabilisierung unseres Landes und zur Aufwiegelung von Arabern und Fremdrassigen gegen das Deutsche Volk und umgekehrt.

    Es sind NICHT fremdbestimmte Politikdarsteller“, die wir als „deutsche“ Regierung haben, sondern jüdische Zionisten (d.h. deutschfeindliche und deutschtodfeindliche Juden aus Freimaurer-, Jesuiten-, Kirchen- und Klösterkreisen), die sich als Deut-sche ausgeben.

    Und diese verheimlicht jüdischen Zionisten, die sich als Deutsche ausgeben, bilden seit dem Ende des II. Weltkrieges nicht nur die angeblich deutschen Regierungen, die angeblich deutschen Ministerien, und die angeblich deutschen Medien.

    ALLE Parteien und alle OBRIGKEITLICHEN STELLEN UND SCHLÜSSELSTELLEN in Deutschland sind seit dem Ende des II. Weltkrieges überwiegend bis vollständig jüdisch besetzt, die gesamten Schlüsselstellen der Obrigkeit sind DURCH UND DURCH VERJUDET:

    Wer ist in Deutschland verheimlichter Jude? (d.h. er ist nur zum äußeren Schein im deutschen Volk aufgegangen, fühlt , denkt und handelt jedoch als Jude und unterstützt aktiv den jüdischen Zionismus und seine erfundenen Greuellügen gegen das deutsche Volk), oder selbst zionistisch (= jüdisch UND persönlich aktiv deutschfeindlich bis deutschtodfeindlich handelnd, ge-gen die Interessen des echtdeutschen Volkes ), wobei sich ALLE BEIDE Kate-gorien, Juden und jüdische Zionisten, immer und unter allen Umständen nach außen als Urdeutsche ausgeben, sich das Deutschtum demonstrativ überstül-pen, als Tarnung.

    Also, Wer ist nun in Deutschland verheimlichter JUDE und sehr oft zionistischer, deutschfeindlicher? Antwort:

    1) 99 % aller Massenmedien gehören nur 5 Zionistenfamilien. Sie und ihre Ange-stellten sind jüdisch und zwar zionistisch, also 99 % aller Journalisten, Redakteure, Verleger, Druckereien, Fernsehen, Rundfunk, auch regionale und Satellitensender, Verlage (allen voran Bertelsmann mit mehr als 350 Unterverlagen anderen Na-mens), Zeitungen, Zeitschriften, Druckereien, Werbebranche, Bibliotheksleiter, Mu-seumsleiter, Webseitenerstellungsfirmen, Twitter, Facebook, Google, Amazon, Microsoft, Filmindustrie, Filmverleih, „Kultur“betrieb. Also alles, was mit Information und Geschichtsschreibung und –deutung zu tun hat, ist in Wirklichkeit jüdische Lüge und Manipulation am deutschen Volk. Der Jude lebt von der Lüge und stirbt an der Wahrheit.

    2) Beamtentum und Beamtenpensionäre ALLER Bereiche (z.B. Justiz, Polizei, Fi-nanzämter, Statistisches Bundesamt und Bundesarchive (wo heute noch jüdisch ge-fälscht wird zum Schaden und zur Täuschung des deutschen Volkes), Verwaltung aller Ebenen von Regierungs- und Ministerialverwaltung über Landkreisverwaltung bis Kommunalverwaltung, Zentralbank, Landesbanken, Schulleiter und Lehrerschaft und Schulpersonal aller Schularten (Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Fachschulen, Hochschulen, Universitäten, Volkshochschulen, Sonderschulen für Behinderte) , Postbeamte, Bahnbeamte, Bundeswehr, Zoll, Bundesgrenzschutz (nennt sich heute Bundespolizei), Rentenversicherung, Vermessungsämter, Land-wirtschaftsämter und sonstige Beamte und Beamtenpensionäre aller Behörden und Ämter und Verwaltungen von Ministerien über Landratsämter bis zu Kommunen), öffentlich Bedienstete. Alles Juden fast ohne Ausnahme, denn ab dem Ende des II. Weltkriegs wurden Beamtenstellen und Stellen des öffentlichen Dienstes nur an Ju-den vergeben. Deutsche wurden davon ausgeschlossen (außer Behinderte).

    3) Alle kirchlichen und klösterlichen Geistlichen, Seelsorger und Theologen (und ih-re schein„christlichen“ Anhänger, die sich um sie scharen), und zwar ALLER Kon-fessionen, denn Konfessionen dienen nur als Tarnung ein- und derselben Wölfe im Schafspelz (falls eine jüdische Tarnung auffliegt, steht die nächste schon bereit zum unauffälligen Wechsel dorthin, als neuen Unterschlupf). Die scheinbar konkurrieren-den „christlichen“ Konfessionen wie evangelisch, katholisch, evangelikal, freikirch-lich, sowie alle anderen scheinbar separaten Abspaltungen (ebenso wie die islami-schen Moscheen), sind allesamt verheimlicht jüdische Organisationen, sie dienen alle nur zur jüdisch-zionistischen Täuschung und Beeinflussung der leichtgläubigen Echtdeutschen (und Araber). Das gilt auch für Adventisten, Methodisten, Baptisten, Quäker, Mennoniten, Freie Christengemeinden, Landeskirchliche Gemeinschaften, Zeugen Jehovas, Pietisten, Christusbruderschaften, und wie immer sie sich auch sonst nennen. Das heißt, alle Pfarrer, Pastoren, Priester, Pfarrersfrauen, Religions-lehrer, Vikare, Bischöfe, Missionare, muslimische Imame und natürlich alle höheren und höchsten kirchlich-klösterlichen Würdenträger, Mönche, Nonnen, Klosterbrüder und -schwestern (Jesuiten, Dominikaner, Trappisten, Franziskaner, Johanniter, Zis-terzienser, Samariter, Malteser, Taizé, und wie immer sie sich nennen), sowie fast alle derjenigen, die sich um diese genannten kirchlichen und klösterlichen Kreise scharen und sich gern als „Christen“, „Helfer“, „tolerant“ bezeichnen (Bibelkreise, Betkreise, Kirchenchöre, Gospelchöre, Posaunenchöre, Männerkreise, Frauenkrei-se, CVJM, christliche Pfadfinder, Frauenfrühstücke, „Helfer“- und „Freundes“kreise. Mitarbeiter kirchlicher Organisationen wie Diakonie und Caritas, Misereor, Ärzte oh-ne Grenzen u.a., und deren Unterorganisationen bestehen aus zionistischen, deutschfeindlichen Juden. Sie sind der Kern des deutschtodfeindlichen Zionismus, neben den Freimaurern.

    4) Banker, Versicherungsleute, Finanzdienstleister, Makler, Kanzleien (Wirtschafts-prüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater, Finanzberater, Notare, Gutachter, Sachverständige) UND deren Personal

    5) kleines, mittleres und großes (monopolartiges) Unternehmertum (Industrie, Groß-handel und Einzelhandel, Handwerksmeisterbetriebe (auch Metzgereien, Bäckerei-en, Lebensmittelgeschäfte, Dachdeckerfirmen, Heizungsfirmen, Raumausstatterfir-men, Baufirmen, Straßenbaufirmen, Sandgruben, Bergwerke, Schieferbergwerke, Kiesgruben, die Deutschland in Art Gebietsmonopole unter sich aufgeteilt haben), der gesamte Einzelhandel und Großhandel und Zwischenhandel, auch ebay, Bay-wa, Elektronikmärkte, Lebensmittelketten, Baumärkte, Energieriesen u.v.a.m. Auf-käufer von Haushaltsauflösungen und Büchern und Militaria (um heute noch Bücher verschwinden zu lassen vor dem deutschen Volk, und um heute noch Geschichte zu fälschen). Diese verheimlicht jüdischen Firmen stellen seit 70 Jahren stark bevor-zugt Juden ein, Deutsche nur vorübergehend, wenn kein Jude momentan verfügbar ist.

    6) Alle „deutschen“ Nachkriegsregierungen, -ministerien und -parteien (außer viel-leicht die völkischen, nationalen Parteien, aber diese sind ständig Ziel von Unter-wanderung durch zionistische Geheimdienst- und Feindagenten). Zunächst zum Teil, heute fast alle Abgeordneten, Ministerialbeamten und Parteigenossen. Wir ha-ben bei jeder Wahl nur die Wahl zwischen Juden und Juden.

    7) Ärzteschaft (auch zugewanderte) aller Fachrichtungen, Apothekerschaft, Psycho-logen, Psychiater, Bestatter, Friedhofsgärtner, Grabsteinfirmen, Heilpraktiker, Kran-kenkassenangestellte, Kindergärtnerinnen, Krankenschwestern und -pfleger, Alten-pfleger/innen, Arzthelferinnen, Zahnarzthelferinnen, Krankenhauspersonal, Augen-optiker, Sanitärfachhandel, Hörgeräteakustiker u.ä.

    8) Funktionäre von Gewerkschaften, Handwerkskammern, Industrie- und Handels-kammern, Sozialverbänden, Nichtregierungsorganisationen

    9) Bauernschaft, Teichbauern, Gärtnereien, Saatguthandel, Getreidemühlen, Holz-handel und -verarbeitung, Sägewerke, Baufirmen, Energiehandel, Kohlehandel, Sandgruben, Bergwerke, Kiesgruben, Steinbrüche, Schieferbergwerke. Manche da-von sind jüdisch sogar bereits seit dem jüdisch (=freimaurerisch-kirchlich-klösterlich) eingefädelten 30jährigen Krieg 1618-1648, während dem 60 % der deutschen Vol-kes abgeschlachtet wurde, damit sich Juden das Eigentum rauben konnten.

    10) Gastwirte, Restaurantbesitzer, Hoteleigentümer, Eigentümer von Hotels, Disko-theken, Tankstellen, Tabak- und Schreibwaren.- und Zeitungs- und Zeitschriftenlä-den und -kiosken, Bistros, BIO-Läden, Gasthöfen, Kneipen, Pizzerien, Hähnchen-buden, Tavernen, Eigentümer von deutschen, chinesischen, türkischen, griechi-schen, jugoslawischen, italienischen Restaurants und Imbissen, von Cafés, Obst- und Gemüsegeschäften, Eigentümer und Betreiber von Veranstaltungshallen, Mes-sen, Spielhallen, Automatenverkauf, Friseursalons.

    11) Vereinsfunktionäre aller Arten von Vereinen, auch von Soldatenkameradschaf-ten, Veteranenvereinen, Reservistenvereinen, Vertriebenenvereinen, Geschichts-vereinen, Heimatvereinen, Traditionsvereinen, Trachtenvereinen, Imkervereinen, Waldbauern, Landjugend, Mundartvereinen, Brauchtumsvereinen, Schützenverei-nen, Volksmusikvereinen, Fußballvereinen, Feuerwehrvereinen, Sportvereinen usw. Juden stülpen sich selbst das Deutschtum über, sie fühlen, denken und handeln je-doch gegen das echtdeutsche Volk, d.h. sie handeln für die Alleindiktatur des Ju-dentums in Deutschland und für die Alleinherrschaft des Judentums über die ge-samte Erde.

    12) 1. und /oder 2. und/oder 3. Bürgermeister und Gemeinderäte und Stadträte und Kreisräte, egal welcher Partei oder auch ohne Parteizugehörigkeit

    13) ganze Kanzleien von Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Un-ternehmensberatern, Notaren, Finanzberatern, Sachverständigen, Gutachtern, Im-mobilienmaklern u.ä.

    14) Auch unter den Asylanten und Einwanderern der letzten 50 Jahre aus dem Ost-block und anderen Ländern sind Millionen verheimlichte Juden, den auch unter den Muslimen und Asiaten sind Juden, die sich nur als Jugoslawen, Russen, Polenm Chinesen, Türken usw. ausgeben. Die nichtjüdischen Muslime dagegen (z.B. arabi-sche, palästinensische, libysche, iranische, irakische) sind unsere deutschen Ver-bündeten, sofern sie nicht ebenfalls verheimlichte Juden sind. Ihr erkennt sie daran, dass sie selbst aktiv darin sind, die Judenlügen gegen das deutscheVolk zu entlar-ven, und dass sie nicht nach Deutschland kommen, sondern in ihren Heimatländern gegen die zionistischen Raubbesatzer kämpfen. In den jüdischen Massenmedien werden sie zu Unrecht als Terroristen dargestellt, obwohl sie Freiheitskämpfer für ihre Völker gegen die zionistische Besatzung sind.

    15) Die Mehrheit der sog. Flüchtlinge und Vertriebene nach dem II. Weltkrieg, die auf restdeutschen Boden gelangten, waren in Wirklichkeit KEINE DEUTSCHEN, sondern Ostjuden aus Ostpreußen (viele Orte der deutschen Ostgaue hatten mehr als 80 % verheimlicht jüdische Bevölkerung, wohin sie bereits um 1890 eingedrun-gen waren, aus dem heutigen Polen, der Ukraine, aus Weißrussland, Ungarn, Gali-zien, Russland, Estland, Lettland, Litauen, Georgien, dem Kaukasus und anderen Gebieten). Die echtdeutschen Flüchtlinge und Vertriebenen aus den deutschen Ost-gauen dagegen kamen nach Ende des II. Weltkriegs fast nie auf restdeutschem Bo-den an, wurden vorher von zionistisch-jüdischen Zivilisten und Militärs bestialisch abgeschlachtet (siehe Mordaufrufe von deutschhassenden jüdischen Zionisten wie Ilja Ehrenburg, Hooton, Nizer, Kaufmann, Jagoda und anderen Juden). Vollbrachte Morde an echtdeutschen Vertriebenen und Flüchtlingen waren der Passagierschein für diese Ostjuden, mit falschen Identitäten nach Restdeutschland zu gelangen, wo sie sich seitdem und bis heute als Flüchtlinge und Vertriebene ausgaben und als ei-ne Art unentdeckte jüdische „Schläfer“ in Deutschland den Krieg gegen das deut-sche Volk als verdeckten Krieg fortsetzten bis heute, in den unter 1) bis 17) soeben genannten Schlüsselstellen. Bis heute halten sie und ihre Nachkommen die Lügen über ihre eigenen Wurzeln aufrecht. Bis heute fühlen, denken und handeln diese ak-tiv gegen das deutsche Volk. Denn ein Jude integriert sich stets nur zum Schein. In-nerlich integriert er sich NIE und unter KEINEN Umständen in sein Wirtsvolk, bleibt seinem Wirtsvolk feindlich gesonnen, ohne dies erkennen zu lassen gegenüber Nichtjuden. Seine Religion ist der Anspruch auf Privilegien, Begünstigungen und vor allem auf die Weltalleinherrschaft des Judentums auf der Erde, unter Ausmerzung der weißen germanischblütigen Völker, die als einzige sich immer wieder befreien konnten von diesen heuchlerischen und teuflisch gefährlichen Schädigern ihres Wirtsvolks, deren Glauben es ihnen ausdrücklich erlaubt ja sogar befiehlt, ihre Wirtsvölker zu täuschen, zu belügen, zu berauben, zu betrügen und zu ermorden und sich dabei jeder nur erdenklichen Hinterlist zu bedienen (lesen Sie „Talmud“, „Sohar“ und „Protokolle der Weisen von Zion“).

    Juden sind immer wieder unter falschen Identitäten, Heimtücke und Hinterlist in Deutschland eingedrungen, zuerst als Geistliche, Geldverleiher und Händler, um durch Einschmeicheln, Intrigen, Manipulation, kirchl.-klösterliche Beeinflussung bis hin zu Seelenmord, und Bestechung ins Vertrauen von gewählten Vertrauensleuten des deutschen Volkes zu gelangen und alles und jeden von sich abhängig oder hö-rig zu machen und ihr eigenes deutsches Volk zu verraten. Durch Geschichtsfäl-schung, Intrigen, Spalten und Entzweien bauen Juden Feindbilder im Wirtsvolk selbst auf, untergraben den Zusammenhalt und die Wehrhaftigkeit des Wirtsvolkes, fädeln Bruderkriege ein, um als lachender Dritter Hab und Gut der Abgeschlachte-ten sich anzueignen. Darin haben sie mind. 2000 Jahre Erfahrung.

    Feindliche jüdische Infiltration begann in Deutschland bereits mit der verheimlicht jüdischen, grausamen, blutigen Zwangschristianisierung unserer Vorfahren, der Germanen, wurde aber immer wieder wehrhaft zurückgedrängt. Die jüdische Infiltra-tion setzt sich fort bei jedem weiteren Krieg, denn jeder Krieg seitdem war jüdisch-freimaurerisch-kirchlich-klösterlich eingefädelt (z.B. 30jähriger Krieg 1618-1648, als 60 % der Deutsche abgeschlachtet wurden). Die Juden wurden aber letztlich doch als die Urheber entlarvt und aus Deutschland vertrieben, kamen jedoch immer wie-der unter falschen Identitäten, neuen Tarnungen und mit listigen Tricksereien her-ein. Auch in den 1890er Jahren kamen Ostjuden in Massen nach Deutschland. Zu-vor waren sie aus Russland ausgewiesen worden, da sie durch umstürzlerische, be-trügerische und kriminelle Machenschaften aufgefallen waren gegen den Zaren und gegen das angestammte russische Wirtsvolk, zu deren schwerem Schaden.

    NACH der erzwungenen Abdankung des Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck 1891 hatten diese Ostjuden freien Zugang nach Deutschland erhalten, denn Kaiser Wilhelm II sah die Gefahr nicht wie Reichskanzler Bismarck, da der Kaiser kirchlich-klösterlich (also jüdisch) beeinflusst war. Bismarck, der unter Kaiser Wilhelm dem II. Reichskanzler gewesen war und sich voll bewusst war, welche Gefahr dem deut-schen Volk durch das Judentum und den Zionismus droht (Zionismus = politisch ak-tives deutschtodfeindliches Judentum, in tausenderlei harmlos klingenden Bünden getarnt, wie Freimaurer, Jesuiten, Kirchen, Klöster, Bruderschaften, Orden und Bün-den).

    Fürst Otto von Bismarck hatte als Reichskanzler von 1871 bis 1891 dafür gesorgt, dass kein Jude im Deutschen Reich in Presse, Beamtentum, obrigkeitliche Stellen oder andere Schlüsselstellen gelangte. Reichskanzler Fürst Otto von Bismarck 1871: „Ich billige den Juden nicht zu, die Presse zu beherrschen, politische Schlüs-selstellungen einzunehmen oder ein obrigkeitliches Amt zu bekleiden.“

    Nach Fürst Otto von Bismarcks erzwungener Abdankung 1891 wurde Deutschland unter Regie der Kirchen, Klöster und Freimaurer massivst jüdisch unterwandert von diesen khasarischen und sephardischen Juden, und schließlich wurde dem deut-schen Volk, durch jüdische Freimaurer-, Jesuiten-, Kirchen- und Klösterintriganten und -scheinheilige, der I. und der II. Weltkrieg aufgezwungen. Nur scheinbar als Krieg gegen Kaiser Wilhelm II bzw. gegen Adolf Hitler – das war die Darstellung durch die Judenpresse – in Wirklichkeit waren es (jüdische) Kriege gegen das ge-samte Deutsche Volk.

    Genauso wird, seit 70 Jahren bis heute, von den verheimlicht zionistischen Juden in Deutschland der Krieg gegen das deutsche Volk als ein verdeckter Krieg auf allen Ebenen weitergeführt, auf heimtückische Arten: durch zionistisch geschändete Ge-setze die die Rechtsprechung in eine Unrechtsprechung verwandelt haben, subtile stetig weiter ausgebaute Begünstigung des Judentums und Behinderung und Täu-schung und Manipulation des echtdeutschen Volkes auf allen Ebenen, systematisch herbeigeführte Kinderarmut von Deutschen z.B. durch jüdische Abtreibungsärzte, jüdische Schwangerschafts-(abtreibungs-)beratungsstellen, jüdisch erfundene Pille und Pille danach, kostenlos auf Krankenschein, Abwertung der Mutterschaft, Kitas ab Säuglingsalter, Biowaffen wie chemtrails, Haarp, ELF-Wellen, Bestrahlung, Fra-cking, Genmanipulation, Geo-Engineering, Wettermanipulation, Zwangs-Anglisierung, Saatgutmonopolisierung, höchstkriminelle geheime Privatisierungen des deutschen Volkseigentums der Grundversorgungseinrichtungen wie Wasserpri-vatisierung, Energieprivatisierung, Telefonnetzprivatisierung, Kläranlagenprivatisie-rung, Fernsehen und Rundfunkprivatisierung, Zusammenfassung von Dutzenden von Krankenhäusern, Kasernen, Bildungseinrichtungen und Privatisierung ganzer Krankenhausketten, Autobahnen, Eisenbahnnetze u.v.a.m. zugunsten von Juden, Einwanderung von weiteren verheimlichten Juden aus aller Welt seit 70 Jahren, und nun durch Überflutung Deutschlands mit Millionen und Abermillionen von, und mit eingeschleusten dunkelhäutigen Fremdrassigen, Sozialschmarotzern, Analphabeten und militärisch ausgebildeten, durchtrainierten, Söldnern in Zivil, doch im Geheim-dienstsold des Judentums gegen das deutsche Volk.

    16) Außerhalb Deutschlands sind jüdisch-zionistische Organisationen: Weltbank, IWF, EU, NATO, BIZ (Bank für internationalen Zahlungsausgleich), UN bzw. UNO samt allen globalen und EU-Unterorganisationen, die übrigens als Tarnorganisatio-nen für Terror und Unruhestiftung zur Destabilisierung anderer Länder dienen (U-nesco, WHO, WTO, WWF, u.v.a.m.), Wikipedia, Google, Paypal, Microsoft, globale Nichtregierungs-Organisationen wie Amnesty, Human Rights Watch, Ärzte ohne Grenzen, Greenpeace, UNESCO, sind ebenfalls solche zionistischen Tarnorganisa-tionen, die allein zionistischen Zielen dienen, u.v.a.m.

    Ausnahmen gibt es, aber es ist äußerst selten, dass in oben genannten Bereichen 1) bis 16) ein Echtdeutscher zu finden ist.

    All diese Juden haben gemeinsam, dass sie sich nach außen als Urdeutsche aus-geben, sich selbst das Deutschtum überstülpen, aber bis heute gegen das Echt-deutsche Volk fühlen, denken und aktiv handeln.

    Lösung:
    1) Wahrheit, Wahrheit, Wahrheit für das deutsche Volk AUF DEN TISCH! Ende mit Maulkorberlaß § 130. Freigabe aller geheim unterdrückten Bücher der Revisionis-ten. Ende mit Denkverbot und Schuldeinhämmerung ab Kindergarten. Freilassung und Entschädigung aller inhaftierten Wahrheitsfinder und Verbreiter. Freie Mei-nungsäußerung ohne die gigantische geheime Zensur der letzten 70 Jahre von Mil-lionen von Buchtiteln. ALLES MUSS AUF DEN TISCH! Lest die Bücher der Revisio-nisten (= hochkarätige unabhängige Wissenschaftler und Zeitzeugen aus dem In- und Ausland, die sich einzig und allein der Wahrheit verpflichtet fühlen, und ihren mind. 35.000 Buchtiteln, in denen sie die angebliche „Vergasung von Juden“ schon vor Jahrzehnten akribisch untersucht haben, und zwar chemisch, physikalisch, kri-minaltechnisch d.h. forensisch, medizinisch, staatsrechtlich, die Echtheit von Doku-menten und Fotografien prüfend, die Glaubwürdigkeit von angeblichen Beweisen und Zeugen prüfend , die Umstände prüfend unter denen Zeugenaussagen ent-standen, 50 Jahre unter strengstem Verschluss gehaltene Staatsarchive prüfend, usw. Alle diese Bücher sind im deutschsprachigen Raum seit Jahrzehnten heimlich, still und leise auf jüdisch-zionistisch unterdrückt, die Wissenschaftler meist heimlich, still und leise inhaftiert, ruiniert, nicht selten sogar ermordet worden. Ihre 35.000 Bü-cher z.B. hier zu finden:

    file:///C:/Users/Home/Downloads/Voices-Stim-men%20_%20German%20Victims%20B%C3%BCcherliste%20der%20Revisionisten%20sehr%20gut.htm

    Lest vielleicht als erstes „Freispruch für Hitler?“ von Gerd Honsik und seht euch die Videos an Interviews mit Professor Robert Faurisson und Paul Rassinier sowie das Video von Conrebbi „Die ganze Wahrheit über die große Lüge“.

    Lest nichtkirchliche Originalbücher aus der Hitlerzeit und aus der Zeit Bismarcks, und nichtkirchliche Schriften aus den letzten 400 Jahren, die allesamt brutalst unter-drückt wurden und werden von Zionisten. Das deutsche Volk soll nach jüdischem Willen niemals die Wahrheit über seine jüdisch-zionistischen Feinde im eigenen Land, und über die jüdischen freimaurerischen, kirchlich-klösterlichen Verbrechen und den jüdischen Völkermorde am deutschen Volk, über die jüdischen Geschichts-fälschungen und über die jüdische gigantische geheime Zensur erfahren.

    2) Alle die dreisten jüdisch-zionistisch-feimaurerisch-klösterlich-kirchlichen Ge-schichtslügen -fälschungen über die Hitlerzeit auf den Tisch!!! Alle jüdisch-zionistischen Geschichtslügen und -fälschungen über die Zeit bis zurück zur jüdi-schen, blutigen, grausamen Zwangschristianisierung unserer Vorfahren, der Ger-manen, auf den Tisch! Alle seit Jahrzehnten jüdisch-zionistisch (= auch freimaure-risch-klösterlich-kirchlichen) unterdrückten und gestohlenen Millionen (!!!) von Buch-titeln mit Wahrheit auf den Tisch, die die Judenlügen gegen das deutsche Volk ja schon vor Jahrzehnten hieb- und stichfest als Lügen und Fälschungen entlarvt ha-ben.

    3) Absetzung der zionistischen Besatzerregierung, der zionistischen Besatzerme-dien, der Zionisten in Beamtentum und in politischen Schlüsselstellungen und obrig-keitlichen Ämtern, Abschaffung des haftungslosen jüdischen Parteiensystems.

    Stattdessen persönlich haftende, direkt vom deutschblütigen Volk gewählte, germa-nischblütige, bewährte persönlich haftende Fachleute als Vertrauensleute, die über die mind. 1500jährigen, verdeckten und offenen jüdischen Kriege gegen das ger-manische bzw. deutsche Volk, über alle jüdischen Lügen, Heimtücken, Fälschun-gen, Gemeinheiten, Täuschungen, Verbrechen, Morde, Massaker und Hinterlistig-keiten, Schmeicheleien und Heucheleien und Theaterspielereien des Judentums gegen das germanische und deutsche Volk bestens Bescheid wissen und eine Wie-derholung zu verhindern wissen, und die diese heuchlerischen kriminellen Elemen-te, in Regie der Freimaurerlogen und deren Unterorganisationen und in Regie von Staats- und Kirchen- und Klösterämtern und Würden, zur Rechenschaft ziehen.

    4) Bestrafung der Täter, Mittäter, Mitwisser und Mitprofiteure, die persönlich zu haf-ten haben, drei Generationen vor und zurück, nach jahrtausendelang bewährtem germanischem Recht, mit dem eigenen Vermögen und Leben, für alles Tun und Lassen, das dem deutschen Volk zum Schaden gereichte. Wiedergutmachung am deutschen Volk.

    5) Aufklärung über die mind. 8000jährige Hochkultur unserer Vorfahren, der Germa-nen. Wir Deutschen brauchen keine jüdisch erfundene Religion, die ein Seelenmord an unserem Volk ist. Zurück zu unserer arteigenen germanischen Hochkultur: das Göttliche erkennen in den klugen, schöpferischen, idealistischen Denkern und Tat-menschen der eigenen Rasse mit edlen Tugenden und hoher Gesittung, die ganz ohne Gesetze edel und hochgesinnt handeln im Sinne des eigenen Volkes, und im Sinne von „Gemeinnutz geht vor Eigennutz“, das Göttliche erkennen in der Natur und ihrer natürlichen Ordnung, in der Sonne und der Mutter Erde als Spender aller Ordnung, allen Lebens und Gedeihens auf der nördlichen Halbkugel, in edlen Tu-genden (schöpferische Arbeit, Kunstfertigkeit, Wahrheitsliebe, Vernunft, Tatkraft, Willenskraft, Fleiß, Forscherdrang, Können, Wissen, Bildung, Geschicklichkeit, Eh-re, Treue, Gefährtschaft, Kameradschaft, Mut, Ritterlichkeit, Anmut, Kraft, Liebe zum eigenen Volk und zur arteigenen jahrtausende überlieferten Sprache, Musik, Tanz, Brauchtum, zu Tieren des Gehöfts, der Wälder und Lüfte, hohe Gesittung oh-ne dass Gesetze dafür notwendig wären, Wehrhaftigkeit und Hass gegen Feinde im eigenen Land und von außen, u.v.a.m.), die das Göttliche erkennen in den Kindern und im Kinderreichtum, in der Ehe und Familie und Sippe, in den ehrwürdigen Ah-nen, im Zusammenhalt von Familie, Sippe und Volk der eigenen Rasse.

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.