Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

252 Kommentare

  1. 1

    Heinz

    „Einige von Ihnen wussten, wer sie in vorherigen Leben waren. Nämlich Verfolgte derer, denen sie jetzt gegenüber standen. Nur aus diesem Grunde gab es die Vereinbarung mit der Kirche.“

    So sieht es aus!!

    Ein sehr Guter Beitrag Kammler, ich werde meinen Teil gern dazu beitragen.

    GruSS

    Antworten
  2. 2

    Exkremist

    Canaris war einer der schlimmsten HochVerräter im Reich. Die Thule Gesellschaft halte ich für (von ihrer Wirkung und ihrem Einfluss her) in diesem Artikel stark übertrieben dargestellt. Natürlich gibt es eine Absetzbewegung aber diese Darstellung klingt mir zu sehr nach Jan van Helsing. 88

    Antworten
    1. 2.1

      Trutzgauer-Bote.info

      „… Canaris war einer der schlimmsten HochVerräter im Reich …“

      Das dachte ich auch mal. Aber manchmal sind die Dinge doch anders, als sie vordergründig scheinen.

      Daß Du die Darstellung für übertrieben hältst spielt keinerlei Rolle. Kammler WEISS genau wovon er spricht.

      SH der Kurze

      Antworten
      1. 2.1.1

        Falke

        -Das dachte ich auch mal-
        Da geht es den Menschen wie den Leuten sagt man wohl.
        Neue Erkenntnisse/Informationen bringen neue Sichtweisen und das Mosaik wird immer vollständiger.

        Gruß übern Kamm °/ Falke

      2. 2.1.2

        Bergwacht

        Das soll auch auf Generalfeldmarschall Erwin Rommel zutreffen, dass die Dinge ganz anders liegen, als es überliefert wurde.

        https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/75/Bundesarchiv_Bild_146-1973-012-43%2C_Erwin_Rommel.jpg/440px-Bundesarchiv_Bild_146-1973-012-43%2C_Erwin_Rommel.jpg

      3. 2.1.3

        HJS"5%Club"

        Bergwacht

        sehr interessant – dein Link – Hinweis zum Feldmarschall. Das hat mir schon jemand im Spätsommer letzten Jahres erzählt…..!

      4. 2.1.4

        Kammler

        Bergwacht

        hatte den Hinweis von Dir gar nicht gelesen, Dank HJS nun heute. Ergibt durchaus Sinn, der „Selbstmord“, Mega Beerdigung und doch unter der Erde ^^ nur ein wenig weiter.

    2. 2.2

      Kammler

      Das sollte so aussehen, dass er es ist. Die Tarnung war derart perfekt, oft gab es für wichtige Wissenschaftler gleich nach der Uni neue Namen, so dass die Besatzer anschließend Leute gesucht haben, die Bäcker oder Fleischer waren, aber keine Wissenschaftler.
      Canaris gehörte von Anfang an zum engsten Kreis, die Thule-Gesellschaft als solche war eben auch ne Tarnung, eigentlich ging es nur darum, die Führer in die wichtigen, uralten, immer gültigen Gesetzmäßigkeiten einzuweihen, wie z.B. die jüngere Bewegung Katharer und Templer. Das Wissen war über Jahrhunderte im Verborgenen bewahrt und nun war die Zeit gekommen, es an diese Gralsritter weiterzugeben. Deshalb auch die Weitergabe der Originale der ISAIS-Texte, die dann 1945 ausgelagert wurden. Das was wir heute davon haben sind verkürzte bzw. teilweise falsche Texte! In diesem Sinne, wenn es so simpel wäre, wie Du es Dir vorstellst, gäbe es keine Absetzbewegung, die wirkungsvoll wäre!

      Antworten
      1. 2.2.1

        Exkremist

        Besten Dank Euch für die Aufklärung! Ich verweile in Vertrauen! 88

      2. 2.2.2

        Ingoy

        Vielen Dank für diese, für mich, neue Erkenntniss!
        Nun bin ich wieder einen Schritt weiter.
        MdG Ingoy

    3. 2.3

      Kammler

      Nicht nur Vertrauen ! Mache Dir Gedanken, wie wir die Zukunft gestalten wollen, es steht sehr bald an !

      Antworten
  3. 3

    sigund

    Ich stelle mir immer die Frage, wann das passieren soll und wie es genau ablaufen wird. Wie wenn Gebietsforderungen von 1914 erhoben werden, die einheimischen reagieren werden, die mit uns deutschen nichts mehr am Hut haben. Die werden doch rebellieren. Heim ins Reich werden Sie nimmer schreien.

    Was passiert mit den ganzen guten Ausländern hier in Deutschland? Werden die auch wie die anderen abgeschoben?

    Wenn diese Befreiung stattgefunden hat und die deutschen die sich absetzten heimkehren wollen, wo soll das bei uns stattfinden?

    Antworten
    1. 3.1

      Kammler

      Sigund

      Es gibt jetzt bereits sorbische Minderheiten im Restreich. Dann wird es eben polnische ,tschechische Minderheiten mit vollen Minderheitsrechten geben, wo ist das Problem ?
      Was die unerwünschten Zugereisten betrifft, geht es um eine schnellstmöglichste Rückbringung. Bei den “ Schiffen“ die zur Verfügung stehen, ist das ne sache von Tagen !

      Wir als hier Lebende werden die neue Regierung stellen, beratend werden unsere Volksgenossen zur Seite stehen. Deshalb ist es wichtig, das jeder der sich dazu berufen fühlt, sehr schnell Gedanken macht, wie wir die Zukunft gestalten wollen. Gedanken sind die Macht, die alles ermöglicht !

      Antworten
      1. 3.1.1

        Bergwacht

        Es scheint nur problematisch, wie die aussterbenden Echt-Deutschen in den ehemaligen Gebieten Mehrheiten bilden sollten.
        Eine Gebietsübernahme des Deutschen Reiches aufgrund gültiger und nachweisbarer Rechtsansprüche wäre ja wohl nur mit Mitteln äußerst wirksamer Autorität möglich – eine selbsterklärende Autorität, die keine verbalen Klimmzüge und Kompromisse machen muss.

    2. 3.2

      HJS"5%Club"

      Sigund

      Deine Fragen zeigen das Du dir Gedanken machst über das sehr wichtige Thema – was wird danach sein. Ich habe den Eindruck, daß das von vielen viel zu locker gesehen wird, oder davon ausgehen – die RD werden das schon machen.

      Der Punkt Ausländer ist ein sehr sensibles Thema. Das kann nicht in einer Hauruck- Nacht und Nebel Aktion gelöst werden. Oberflächlich betrachtet könnte es nur eine Antwort geben. Aber so einfach geht das nicht.

      Aber das sollte, meiner Meinung nach, nicht öffentlich diskutiert werden. Ich gehe auch sehr stark davon aus das die RD darüber im laufe ihrer „persönlichen Entwicklung über die Jahre“ einen andere Einstellung entwickelt haben, die bestimmt auch von der, der hier lebenden, gewaltig abweicht.

      Antworten
      1. 3.2.1

        Bergwacht

        @ HJS

        Wie also willst Du konkret das Problem der Vermischung beenden ? Durch gutes Zureden ?
        Am Ende stünde dann womöglich doch die gesichtslose „Soße“, an der jetzt mit allen Mitteln gearbeitet wird von gewissen Leuten an der Macht.

      2. 3.2.2

        HJS"5%Club"

        Bergwacht

        Wie ich schon schrieb. Nicht Öffentlich. Nur so viel. Ein kühles Herz und ein klarer Verstand sind die unabdingbare Voraussetzung.

    3. 3.3

      Sonnenwolf

      Schlachten zwischen Flotten von Weltraumschiffen finden logischer Weise nur dann statt, wenn Gegner von technisch annäherd gleicher Leistungsfähigkeit aufeinandertreffen. Davon könnte bei einem etwaigen Angriff auf die Erde selbstverständlich keine Rede sein. Die heutige irdische Technik wäre ja nicht einmal in der Lage, durch Sphärenkanäle herankommende Raumschiffe überhaupt zu entdecken. Diese wären also urplötzlich ante portas. So bald dieses Stadium bei einem Planeten erreicht ist, setzten die „Aldebaraner“ Schwingungswaffen ein. Sie unternehmen also nicht etwa gleich eine Invasion, anders als nach dem in solcher Hinsicht zurückgebliebenen Vorstellungsvermögen der Erdlinge. Es würde sich ganz Anderes zutragen als in utopischen Romanen und Spielfilmen. Eine große Flotte schwerbewaffneter Raumkreuzer hätten die „Aldebaraner“ für eine angenommene Eroberung der Erde nicht nötig. Die Erdlinge vermöchten anfliegende Raumschiffe ja sowieso nicht aufzuhalten, eine Erden-Raumflotte, die erst niederzukämpfen wäre, gibt es nicht. Den „Aldebaranern“ würde es also ein Leichtes sein, mit ein paar Raumschiffen in die Nähe der Erde zu fliegen, um ihre Schwingungswaffen zum Einsatz zu bringen.

      Die Funktionsweise der Schwingungswaffen können wir uns auf Basis magischer Schwingungsanwendung recht gut vorstellen. Sie würden auf individuelle oder kollektive Eigenschwingungen eingestellt werden. Also könnten sie beispielsweise auf all jene Menschen gerichtet werden, die eine bestimmte Denkart in sich haben. Mit einem Schlage würden diese alle eliminiert, ohne daß etwas von herkömmlichen Kriegszuständen auf der Erde zu spüren sein würde. Es gäbe kein Schießen und Krachen – es ginge ganz still und schnell, dann wäre alles, was den „Aldebaranern“ übel gesonnen ist, oder was diese nicht leiden mögen, atomisiert. Wie viele Erdlinge da übrigbleiben würden, wissen allein die „Aldebaraner“! Bei den hohen kulturellen Ansprüchen, auf welche in den „Aldebaranischen Notizen“ immer wieder hingewiesen wird, vielleicht nicht sehr viele. Die „aldebaranischen“ Kampfschwingungen können auf Denkart, auf geistig-kulturelles Niveau und/oder moralisches Bewußtsein eingestellt werden, auf Sprache und Sprechweise, bis in Nuancen persönlicher Einstellungen – und so weiter. Kurz gesagt: es fiele den „Aldebaranern“ leicht, alles zu eliminieren, was ihnen nicht gefällt; und das, noch ehe die Erdlinge auch bloß ungefähr begriffen hätten, was auf sie zukommt. Befinden sich die „aldebaranischen“ Raumschiffe erst einmal in relativer Nähe der Erde, vielleicht auf halber Entfernung zum Mond, wo sie aus der jenseitigen Sphäre in den diesseitigen Kosmos überwechseln würden, dann wäre das Einstellen und Einsetzen der Schwingungswaffen vermutlich eine Sache von weniger als einer halben Stunde Erdenzeit. Mit anderen Worten: für die Erdlinge nicht die aller geringste Chance, sich dagegen zu wehren.

      Die „Aldebaraner“ hätten diesen Krieg ganz schnell gewonnen. Die eigentliche Invasion fiele ihnen dann auch leicht. Ihre sämtlichen potentiellen Gegner wären ja bereits ausgelöscht. Sollte sich aber doch noch Widerstand unter den Erdlingen regen, dann besäßen die „Aldebaraner“ bestimmt auch jedem irdischen Militär hoch überlegene Waffen, die geeignet wären, den Rest noch eben zu erledigen.

      http://www.causa-nostra.com/Einblick/Aldebaran-und-aldebaranische-Kriegfuehrung–e1103a02.htm

      Antworten
      1. 3.3.1

        Kammler

        Das halte ich für nen Fake. Wer solche Technik besitzt und anwenden kann, wird diese niemals gegen “ niedere “ Wesen einsetzen. Das ist ja auch der springende Punkt bei unseren Volksgenossen der Absetztbewegung, nicht mehr und nicht weniger, so ist es nun mal.

      2. 3.3.2

        Sonnenwolf

        Wer solche Technik besitzt und anwenden kann, wird diese niemals gegen ” niedere ” Wesen einsetzen.

        1. Und warum nicht? Welche Moral&Ethik steht über dem Naturgesetz?

        2. Die finsteren Mächte setzen solche Astralangriffe auch ein – darum soll beispielsweise Sargon II auch zu dieser Art von „Kampfmagie“ gegriffen haben.

        3. Buch Sajaha

        Dann wird er, der Rächer, über den Weltkreis
        gedonnert sein mit feurigen Streitwagen,
        Blitze schleudernd gegen die Mächte der Finsternis,
        bis sie restlos vertilgt sind.

        9. Nebukadnezar: Hart verfuhr ich mit den Sendlingen des finsteren Geistes. Aber der König von Babylon ist ein gerechter Mann, er läßt Gnade walten gegen den, der bereut und dem Bösen abschwört.

        10. Sajaha: Lügen glaubtest du, o König, Heuchlern erlagst du. Kann denn eine Dorne aufhören, zu stechen? Kann ein Gift aufhören, zu [ver-]giften? Kann die Lüge aufhören, Lüge zu sein?

        11. Du, o König, liebst das Gute, und darum suchst du es. Deine Güte behindert dich, die Bosheit voll zu erkennen. So kann es dich täuschen, so haben die Sendlinge des bösen Geistes geheuchelt – und du ließest viele von ihnen am Leben. Darunter wird noch schwer leiden das lichte Geschlecht.

        Mitleid, christliche Nächstenliebe(im Sinne von Liebe das nächst niederere, schlechtere) usw. sind allesamt Konstrukte der Schwäche die zu tilgen sind!

      3. 3.3.3

        Kammler

        Sonnenwolf

        wenn Du mir mit Bibeltexten kommst, dann muss ich leider schreiben, da geh zu denen die sie verfasst haben ! Unsere Seite verachtet solche Schreiberlinge, weil sie lügen und betrügen !!! Mehr schreibe ich dazu nicht

      4. 3.3.4

        Sonnenwolf

        1. Sind das keine Bibeltexte.

        2. Sind das wohl kaum sachliche Argumente.

        3. Danke für den Hinweis, es ist wirklich an der „Zeit“ zu gehen – meine Kommentare darfst du nun ruhig löschen.

      5. 3.3.5

        Kammler

        Sonnenwolf

        ich kann hier gar nix löschen.Zum anderen kann es zwischen gleichwertigen Gegner solche Auseinandersetzungen geben. Unsere Seite wird dies der untergeordneten Seite nicht einsetzen. Es gibt auch kein : Keine Gnade oder ähnliches, nur mal so am Rande. Ob Du noch hier Deine Kommentare schreibst liegt allein bei Dir . Glaube nicht das der Blockbetreiber hier eingreifen wird, da wir ja Argumente austauschen, nicht mehr und nicht weniger.

    4. 3.4

      arkor

      ich sehe keinerlei größere Schwierigkeiten all diese Fragen ohne schwerwiegende Ungerechtigkeiten zu lösen.

      Antworten
    5. 3.5

      Thomas Hahn

      sigund,
      die Betonung deiner Aussage meint sicher das Wort -gute- aber das Hauptwort bleibt -Ausländer- jedenfalls meiner Meinung nach.

      Für mich das entscheidene Kriterium dabei ist…Ausländer bleiben als Gast über einen begrenzten Zeitraum. Den Rest kann sich jeder denken.

      Und ich bin zudem davon überzeugt, das unser geschundenes Volk dringend eine Zeit ohne „Gäste“ zur Heilung nötig hat !

      Thomas von Thüringen

      Antworten
  4. 4

    Falke

    Ein sehr guter Beitrag er regt wieder sehr zum nachdenken an und bringt Licht in die eine oder andere Frage. Danke.

    Gruß °/ Falke

    Antworten
    1. 4.1

      Triton

      Bei mir ist es umgekehrt, es bringt weitere Fragen ans Licht….Antworten kenne ich , aber nachprüfbar sind die Antworten nicht.
      Eine Frage wäre, in wie weit ist so ein Szenario realistisch.
      Ich meine, dass die sich damals abgesetzt haben das halte ich für geklärt, aber in wie weit sie technologisch gereift und gewachsen sind kann man nur ahnen, glauben, oder nicht.

      Jedenfalls in Sajaha (nix Bibel) stehts ja geschrieben, dass im Geheimen ein Schwert geschmiedet wurde, aber mein Verstand hat immer noch Probleme.
      Nun gut, wir hoffen mal… aber ich bleibe skeptisch, auch wenn es gute Indizien dafür gibt.

      Antworten
      1. 4.1.1

        Falke

        Na klar bringt es weitere Fragen das meine ich auch mit zum nachdenken anregen.
        Die Absetzbewegung ist klar da brauchts keine Debatte. Über Fragen der technologischen Weiterentwicklungen kann man erst mal nur na ich sag mal vermuten. Ich habe in den vergangenen 2 Wochen die 2 Broschüren – Deutsche U-Boote und Flugscheiben beherrschen die Weltmeere- gelesen. Es sind zwar schon etwas betagte Schriften aber hoch interessant. An sonsten können wir erst mal nur ab warten und die Aufklärungsarbeit fortführen über das was wir wissen und durch Bücher wissen belegen können.

        Gruß Falke

  5. 5

    Gabriele

    Stimmt, waren alles keine Verräter.
    Letztens habe ich einen älteren Herrn (geb. 1934) gefragt, was ihm das Stauffenberg-Attentat sagen würde. Sein Vater hatte eine Schlüsselposition damals. Er antwortete: „vorgetäuscht.“

    Antworten
  6. 6

    Pferdefreund

    Ich sehe das wie Falke. Meiner Ansicht nach gibt es für die Existenz der Absetzbewegung bisland nur eine Reihe starker Indizien, keine direkten Beweise. Die Absetzbewegung war die größte Geheimoperation der Geschichte, es liegt in der Natur der Sache daß hierzu nur spärlich Hinweise zu finden sind.

    Deshalb sind wir umso mehr darauf angewiesen, die wenigen Brotkrümel die man uns hinterlassen hat aufzulesen und der Spur zu folgen.
    Das heißt aber nicht, daß wir uns auf wilde Spekulationen einlassen sollten! Außerdem besteht auch immer die Gefahr, daß der Feind seine Desinformationsagenten auf die Sache ansetzt.

    Ich persönlich halte „Raumflotten vom Aldebaran“ für Unsinn, den sich irgendein findiger Autor zur realen Thematik hinzugesponnen hat.
    Ferner fällt es mir schwer, einigen der allzu fantastischen Geschichten über Isais, Grünland etc. Glauben zu schenken.
    Auch daß Leuten wie Canaris und Himmler letztlich eine ganz andere Rolle zuteil wird ist nichts, was ich so einfach annehmen kann.

    Gut möglich, daß Menschen wie Kammler noch Zugriff auf andere Informationen habe als ich. Und daß hier jeder mit dem Herzen bei dem ist, was er sagt, davon habe ich mich ja persönlich überzeugen können.
    Das heißt aber nicht, daß all das auch den Tatsachen entspricht. Botschaften können missverstanden, Bilder können fehlgedeutet werden.
    Aus tiefster Überzeugung kann ich anerkennen, daß es die Absetzbewegung gegeben hat. Aber was ihre Pläne sind, dazu kann ich nichts sagen.

    Antworten
    1. 6.1

      Verrueckterfuchs

      Dem schließe ich mich zu 110% an Kamerad!

      Zum Gruß

      Antworten
    2. 6.2

      Kammler

      Pferdefreund

      Mir geht es nicht darum, dass mir jemand glaubt ! Ich schreibe das alles in sehr genauer Abwägung, was überhaupt geschrieben werden kann. Deshalb, Beweise kann jeder für sich erfahren, wenn er es wirklich wünscht. Sicherlich nicht sofort, aber mit der Zeit, kommen die Antworten. Was ISAIS und Grünland, Jenseits und Nebelheim betrifft ist es ebenso, nur etwas schneller persönlich zu erfahren, da ohnehin offenkundiger. Aber auch das muss jeder für sich wollen. Das es genauso funktioniert kann ich nur ausdrücklich bestätigen.

      Botschaften und Bilder können tatsächlich missverstanden werden, so wie die sogenannte Realtität auch. Ist nur festzustellen, dass es schwer möglich ist, über einen langen Zeitraum unterschiedlichste Botschaften und Bilder immerzu falsch zu deuten. Außerdem gibt es recht viel vergleichende Schriften oder Puzzleteile, die vorhanden sind und wiederum deckensgleich sind. Ich würde das alles nicht schreiben, wenn es nicht wichtig wäre ! Ich brauche das alles nicht, ich weiß was ist oder nicht. Aber es ist die Zeit recht weit, so dass es wichtig wird darrüber aufzuklären.

      Antworten
  7. 7

    Bergwacht

    @ Kammler

    1. Wird es diese Millionen tote deutsche Zivilisten geben oder nicht oder hunderttausende oder tausende, wenn die Berserker angreifen ?
    Kannst du das guten Gewissens ausschließen ?

    2. Was erwarten die RD von den deutschen Männern und Frauen in der Situation des Angriffs ?

    Antworten
  8. 8

    Age

    @Kammler

    „Deshalb, Beweise kann jeder für sich erfahren, wenn er es wirklich wünscht. “

    Ich denke „wir“ die hier täglich lesen, uns täglich mit all den Themen beschäftigen, gieren regelrecht nach Beweisen!! Für mich stellt sich die Thematik ISAIS, Götter usw bisher nur theoretisch dar bzw. „glaube“ ich es oder nicht?
    Ich wünsche mir wirklich wirklich Beweise zu erfahren, nur wie geht das?
    Träume sind keine Beweise. Und selbst wenn doch, ich hatte noch nie einen Traum über genannte Themen.

    „Aber es ist die Zeit recht weit, so dass es wichtig wird darüber aufzuklären“

    Ich kann nur sagen JA BITTE!!

    Antworten
  9. 9

    Eva

    Man sollte sich zu diesem Thema mit Miguel Serrano „Das Goldene Band“ beschäftigen
    http://nsl-archive.tv/Buecher/Nach-1945/Serrano,%20Miguel%20-%20Das%20Goldene%20Band%20-%20Esoterischer%20Hitlerismus%20(1987,%20418%20S.,%20Text).pdf

    oder mit den Ostara-Heften des Herrn Lanz von Liebenfels!

    Antworten
  10. 10

    roqmar

    Wir können nur hoffen dass unsere RD Kameraden, bald sich zu erkennen geben und uns alle auf der Welt befreien werden. Ich wünsche mir dann auch sehnlichst, dass unsere Kameraden am Nürnberger Tribunal gerächt werden und alle anderen abgeschlachteten Volksdeutschen die unter jedweder Herrschaft misshandelt oder verstorben sind.

    Hoffentlich wird bei uns das Deutschtum eingeführt mit all der gesamten Traditionen und Kultur. Kammler, was sollen wir treuen deutschen solange machen? Wie sollen wir uns verhalten? Was können wir positives bewirken? Wie sollen wir uns verhalten wenn die RD uns befreit? Welches politisches System wird von diesen eingeführt? Wie werden all jende Länder behandelt die uns über Jahrzehnte hinweg ausgepresst haben wie eine Zitrone? Ich spüre keineswegs Hass aber je mehr ich mich mit unserer jüngeren deutschen Geschichte beschäftige, desto mehr bin ich sauer auf bestimmte Länder die uns so dermaßen gebeutelt haben.

    Ich kann nur hoffen und warten das es SCHNELL passieren wird ……….

    Antworten
  11. 11

    neugier

    Ich frage mich wie sehr sich noch die Spannung in Deutschland aufbauen wird und wann zum großen Krach kommen wird. Vielleicht zu Fasching?

    Antworten
  12. 12

    Kleiner Eisbär

    Auch von mir Danke an den Kurzen und an Kammler für die unermüdliche Aufklärungsarbeit! Ebenso Danke an die Mitkommentatoren für das gemeinsame Ringen um unsere Sache und um die Wahrheit!

    Ich versuche mal ein Beispiel zu bringen für das Phänomen „Es ist nicht so, wie es scheint!“

    Die meisten von uns haben Richard von Weizsäcker noch erlebt, wohl nicht persönlich, aber wir haben ihn sprechen gehört und gelesen, was er zwischen 1984 und 1994 zu sagen hatte.

    Ich habe zu diesem Mann aufgeschaut, für mich war er die Idealbesetzung für das Amt des Bundespräsidenten (ich bin ein Kind der alten BRD).

    Es ist nichts, GAR NICHTS mehr übrig von dem Bild, welches ich von ihm hatte. Er wußte es besser, sein Vater Ernst war Staatssekretär unter Joachim von Ribbentrop und sein älterer Bruder Carl Friedrich war im inneren Kreis der Atombomben Forschung.

    Die Rede vom 08. Mai 1985 war eine einzige ungeheuerliche Lüge. Heute wissen wir, daß auch er dafür von den „Söhnen des Bundes“
    entsprechend „geehrt“ wurde.

    Heute wissen wir auch, daß ein Geschäftsführer von Boehringer Ingelheim Ende der 60er Jahre unmöglich NICHT gewußt haben konnte, daß diese Firma eine Schlüsselrolle für „Agent Orange“ innehatte!

    Und noch eine Anregung zum „Wissen oder Glauben“:

    Ein überaus lesenswerter Aufsatz vom Dunklen Phoenix!

    “Ich weiß das!” – Mediale Manipulation und ihre Wirkung

    Posted by Dunkler Phoenix

    https://schwertasblog.wordpress.com/2016/01/17/ich-weiss-das-mediale-manipulation-und-ihre-wirkung/

    Auch die Kommentare dort kann ich nur empfehlen… 😉

    Antworten
    1. 12.1

      Kammler

      Kleiner Eisbär

      Alles was in diesem bdr – Konstrukt offiziell stattfindet, ist eine Lüge. Alle daran Beteiligten sind dazu da. Alles andere ist Hoffnung, die vergebens ist.
      Sie haben alle ihren Auftrag gemäß zu handeln, sonst wären sie nicht an den Stellen, wo sie handeln könnten. Aber !!! deren Zeit ist fast abgelaufen, dann kommen unsere Volksgenossen und die, die dazu berufen sind, um alles mindestens einmal auf den Kopf zu stellen, damit es wieder so wird, wie es sein soll.

      Antworten
      1. 12.1.1

        Kleiner Eisbär

        Danke Kammler für deine Antwort!

        Ich habe es allerdings meinen eigenen Aufwachprozeß betrachtend genau anders herum benannt – ich habe mein Weltbild auf die Füße gestellt!

        Gruß vom kleinen Eisbären…

      2. 12.1.2

        Kammler

        Kleiner Eisbär

        da hast Du völlig recht ! Genauso ist es. Danke Dir.

    2. 12.2

      Kleiner Eisbär

      Da das As der Schwerter nicht mehr verfügbar ist, stelle ich Euch einen anderen link zur Verfügung:

      https://morgenwacht.wordpress.com/2016/01/29/ich-weiss-das-mediale-manipulation-und-ihre-wirkung/

      Gruß vom kleinen Eisbären…

      Antworten
  13. 13

    Henker

    Glaubt Ihr wirklich das uns irgendeine „Macht“ helfen wird?
    Ich glaube das nicht!
    Es ist unsinnig derartigen Utopien hinterher zu rennen.
    Wir selbst sind für unsere Zukunft verantwortlich!
    Das Volk muß nur begreifen das es die Macht zur Veränderung hat.
    Leider ist der Degenerationsgrad im deutschen Volk schon sehr weit fortgeschritten.
    Die Jahrzehnte lange „Umerziehung“ hat seine Wirkung leider nicht verfehlt.
    Wir Deutschen sind nur noch ein dekadentes, selbstbemitleidendes Häuflein Elend.
    Und ich denke wir werden als Volk genau wie die Römer oder Babylonier untergehen und nur noch eine Randnotiz in der Geschichte sein.
    Selbstverständlich müssen wir uns dagegen wehren! Und das mit Nachdruck.
    Wenn wir als Volk eine Überlebenschance haben wollen, müssen wir kämpfen und nicht auf Hilfe aus Neuschwabenland hoffen, die wahrscheinlich nie erscheinen wird.

    Antworten
    1. 13.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Wir glauben nicht, wir WISSEN.

      Zitat aus dem Buch “Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch?”:

      “…Wenn immer wieder Eiferer in der jetzigen Besatzungs-Ära auftreten, sei es als Gruppen- oder Partei-Führer, die dem Volk Glauben machen möchten, sie würden den Durchbruch, die Erneuerung und Befreiung Deutschlands von innen heraus in die Tat umsetzen, so sind es Illusionisten, die sich mit Fragen der Macht und militärischer Stärke offenbar nie beschäftigt haben.

      Als wenn die geschlossene alliierte Macht mit ihren stationierten Besatzungstruppen, ausgerüstet mit bakteriologischen, atomaren und chemischen Kampfmitteln, zusehen würde, wie eine finanz- und machtlose, kleine, deutschgesinnte Opposition, von innen heraus, ihr die gut angekettete, milchgebende Kuh Deutschland aus den Händen nimmt, die Ketten löst und Deutschland von Fremdtruppen befreit.
      Nein, Macht kann nur durch Macht gebrochen werden!…”

      Hier komplett als Hörbuch: https://www.youtube.com/watch?v=PuCjA47_Gtk

      Antworten
      1. 13.1.1

        Henker

        Ja, ja das ist alles schön und gut.
        Also warten wir bis uns eine Macht von woher auch immer befreit!?
        Da können wir warten bis zum Saintnimmerleinstag!
        Das deutsche Volk ist schon jetzt derart geschwächt das kaum Widerstand noch möglich ist.
        Aber wir warten ja noch ein Weilchen auf unsere Befreiung durch Reichsdeutsche mit „Superwaffen“!?
        In 2-3 Jahren schmeissen uns die fremden Invasoren aus dem eignen Land!!
        Ich hab mich mit dem Thema Absetzbewegung/RD auch befasst. (Johannes Jürgenson)
        Trotzdem kann ich vieles davon nur in den Bereich der Utopie einordnen.
        Und wenn Ihr glaubt zu wissen, wisst Ihr leider nichts. Oder telefoniert schon jemand von Euch mit den Neuschwabenländlern???^^
        Ich glaube erst daran wenn der Sohn oder Enkel von Canaris oder einem anderen „Abgesetzten“ vor meiner Haustür aus der Flugscheibe steigt!

      2. 13.1.2

        Thule

        Gefällt mir sehr gut was Ihr da (insbes. Kammler und Der Kurze) schreibt. Wobei sich mir die Frage stellt, warum nur Ihr über das WISSEN verfügt und ich noch keine anderen gefunden habe, welche ebenfalls über solches verfügen?

        Zudem habe ich Euch auf einen kleinen Fehler aufmerksam gemacht, der eigentlich nicht hätte passieren dürfen (siehe Dr. Kammler). Verstehe jedoch noch immer nicht, wie das passieren konnte.

        Wie kann ich sicher gehen, dass Eure Seite kein Schwindel ist und im Hintergrund jemand anderes steckt? Wie zum Beispiel diese Seite: Alles Absicht. Sieht auf den ersten Eindruck gut aus aber wenn man sich die ganze Netzseite genau ansieht merkt man, dass da was nicht stimmt.

        Ich weiß mit 100%er Sicherheit, dass Flugkreisel und fliegende „Zigarren“ Realität sind. Mir sehr nahestehende und dadurch glaubwürdige Augenzeugen haben von solchen berichtet.

        Seid mir nicht ungehalten, falls mein Misstrauen unbegründet ist. Wenn Ihr die seid, für welche Ihr Euch ausgebt, dann werdet Ihr es verstehen.

        Ich ersuche Euch um Antwort – danke!

        Beste GrüSSe,
        Thule

      3. Trutzgauer-Bote.info

        Hei Dir, Thule,

        auf Deine Fragen hättest Du Antworten erhalten können, wenn Du zu unserem ersten TB-Treffen gekommen wärst. Aber es steht ja einem Kennenlernen auch in der Zukunft nichts im Wege.

        Zu dem Fehler, auf den Du uns aufmerksam gemacht hast, wird sich Kammler melden.

        GruSS aus dem Trutzgau
        der Kurze

      4. 13.1.3

        Kammler

        Thule,

        ja habe es auch erst bemerkt, als Dein Hinweis an den TB kam. Leider ist der Dienstrang von Dr.Dr. Hans Kammler unterschiedlich angegeben. Manchmal mit Obersturmbannführer, was falsch ist. Ich hatte beim Beitrag die korrekte Dienstgradbenennung nicht etxra überprüft.
        Da es wiederum richtig und wichtig ist, genau zu arbeiten, vielen Dank für Deinen Hinweis. Der Kurze hat es sofort geändert.
        Am Inhalt bezüglich unseres Kameraden Hans Kammler ändert sich dadurch aber nichts.

        Beste GrüSSe

        Kammler

      5. 13.1.4

        Thule

        Heil Euch Kurzer und Kammler!

        Danke für Eure Antworten! An einem Treffen teilzunehmen ist mir aus mehreren Gründen derzeit nicht möglich. Insbesondere die Distanz spielt dabei eine Rolle.

        Ich werde Eure Beiträge weiterhin mit Interesse verfolgen und mich zeitweise bemerkbar machen.

        Auf jeden Fall sind die Zionisten schon sehr ungeduldig:

        US-Regierung diskutiert offen über Krieg gegen Russland

        Der große Konflikt und somit Eure Prognosen könnten demnach bald Realität zu werden.

        Beste GrüSSe,
        Thule

    2. 13.2

      Kammler

      Henker

      Wie Du schreibst „glaubt ihr wirklich … “ Das hat nichts, überhaupt gar nichts mit Glauben zu tun. Es ist ja keine Religion ! Erstens gibt es eindeutige Fakten, wenn man sich mit dem Thema richtig beschäftigt, diese sind anders nicht erklärbar und es gibt die GewiSSheit das es so ist. Es wird stattfinden, aber nicht nach unseren Wünschen, was den Zeitpunkt betrifft, sondern nach den Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Du solltest begreifen worum es bei dem Ringen insgesamt geht. Die Befreiung des Reiches ist da mittlerweile eine sehr positive Nebenwirkung. Also lies mal die Fakten nach und erkläre diese ohne das es unsere Freunde gäbe, bin ich mal gespannt, geht nämlich nicht. Beim beschäftigen mit den Fakten, hast Du vielleicht das Glück“ Etwas“ zu begegnen, was dann …..

      Antworten
      1. 13.2.1

        Henker

        Notwendigkeit? Diese ist doch schon seit Jahren gegeben.
        Das deutsche Volk wird systematisch ausgerottet!
        Na klar aber wir warten noch ein wenig.
        Die RD werden`s schon richten. Nein! Wir müssen selber den Arsch hochbekommen und aus der Schockstarre erwachen.
        Aber egal, wir werden sehen.
        Viel Glück für Euch alle, für das was uns in nächster Zeit bevorstehen wird!!!

      2. 13.2.2

        Kammler

        Henker

        lies z.B. mal das Buch, kannste auf der Seite bestellen, „Der Weg in die innere Welt“ Die Heimkehr des Otto Rahn.
        Darin kannste Du erkennen um welches Ringen es insgesamt geht, das meinte ich mit Notwendigkeiten. Es gibt Vorraussetzungen für das Eingreifen und diese werden von den Bütteln tunlichst vermieden, weil sie genau wissen: wenn wir das tun oder tun lassen ist SchluSS. Wer weiß worum es insgesamt geht, sieht es genauso wie unsere Freunde. Es kann zu jedem Zeitpunkt eingegriffen werden, technologisch ein Kinderspiel, aber dann ist der Sieg INSGESAMT dahin, das wäre derart töricht,dass es überhaupt nicht die Technologie in IHREN Händen gäbe. Bitte denke alles im großen Rahmen, der Kampf geht schon über viele Jahrtausende und findet jetzt sein finales Ende mit dem Sieg der UNSRIGEN !!!!!

    3. 13.3

      Heinz

      Hallo Henker,

      wir alle kämpfen, aber nicht mit den Waffen, die der Feind benutzt. Immer mehr Menschen wachen auf und beginnen zu begreifen, wie ungeheuerlich die Lügen sind, die meisten sind aber erst in ihrer Aufwachphase und werden dort abgeholt und in eine für das System ungefährliche Richtung gelenkt, Pegida, AfD, die Neuen Rechten ect. dies sind alles Seiten vom System, die den Menschen immer noch in der Schuldfrage lassen, es ist nützlich für das System Bürgerkrieg und totale Zerstörung zu fördern genauso wie Hass und Neid, solange nicht das System als Ganzes gefährdet wird, spielen ein paar zerbombte Länder und tote Demonstranten keine Rolle.

      Was aber passiert, wenn diese Menschen begreifen, wie groß die Lügen wirklich sind, was wenn sie begreifen das sie Sklaven ohne Ketten sind, was wenn sie begreifen, das der Feind nicht der Moslem ist, sondern jener welcher immer und immer wieder den Hohlen Klaus hervorhebt, jener welchem das gesamte heutige Geldsystem gehört, was glaubst du wird dann der Enttarnte machen, zuschauen und alles verlieren, oder alles Mögliche tun um zu verhindern das seine Macht gebrochen wird?

      Und genau darum geht es, es geht um das Verhindern, um das Verhindern das dieses System weiter an der Macht bleibt und nicht ums mitbomben.

      GruSS

      Antworten
      1. 13.3.1

        Ingoy

        Hallo Heinz,
        genau diese Frage stelle ich mir permanent :
        Was passiert mit all den umerzogenen, gehirngewaschen, aber an sich harmlosen? Sie sind Opfer, keine Täter…..wenn ich mir da nur meine Familie ansehe könnte ich verzweifeln. Ich renne bei einigen, beim Versuch sie mit Fakten aufzuklären, an die Wand. Andere hören zwar zu, können die Tragweite der ganzen Situation aber nicht realisieren. Das dürfte aber nicht das eigentliche Problem sein, sondern eher die, die aktiv gegen alles deutsche agieren und sich an der Umvolkung etc. beteiligen.
        Das sind tausende!
        Fragen über Fragen….
        MdG Ingoy

  14. 14

    Triton

    Man muss sich ja auch klarmachen, sollte eine Macht auftreten mit den bekannten Hoheitszeichen, was würde geschehen ?
    Alle westliche Welt würde nach unseren „Befreiern“ rufen. Auch jetzt noch.
    Deswegen, Henker, muss man sich schon fragen warum diese permanente Berieselung seitens der MSM mit Filmen und Beiträgen, welche diese Zeit genau so darstellen darstellen wie sie es tun. Muss man etwa alles wiederholen um weiter glaubhaft zu erscheinen, reicht nicht eine einmalige Klarstellung / Darstellung ?

    Oder Siegerparden, also ob davon noch was für die Alliierten abhängen würde.

    Ich kann deine Zweifel jedoch auch nachvollziehen.
    Es könnte ja so einfach sein, aber die selbsternannten Sieger von damals wollen wohl nicht nachgeben, ansonsten würde es doch dieses ganze Theater nicht geben.
    Wenn ein Kampf stattfindet müssen zwei Pole vorhanden sein die ein gewisses Kräftverhältnis ausfüllen.

    Deweiteren haben die Deutschen nach wie vor einen gesunden Kern der sich durch deren Schöpferkraft zeigt.
    Und die Gesichtszüge von Frau Merkel lässt ausserdem die Schlußfolgerung zu, dass es nicht sonderlich gut läuft für sie.

    Ich vertret die Auffung, dass wir so schnell keine Auf-Lösung der Dinge sehen werden.
    Nicht 2016.

    Antworten
    1. 14.1

      Karl-S.

      Ich habe leider bisher wenig aufgewachte/aufwachende Menschen kennengelernt und habe manchmal das Gefühl es kommen nicht sonderlich viele hinzu. Ich denke es kommt mehr darauf an was WIR aus der kommenden Situation machen werden. Jeder der das jetzige System halbwegs Verstanden hat weiss von selbst was zu tun sein wird.

      Ich kann mir nur noch nicht Vorstellen was das auslösende Ereignis sein wird was den Stein ins Rollen bringen wird. Der Deutsche Michel schläft tief und fest….

      Antworten
      1. 14.1.1

        Fabian

        @ Karl

        Warum kannst du dir das nicht vorstellen ?
        Sobald du begriffen hast, dass Perestroika und Glasnost im Russland der 80er und 90er Jahre eine globale Verarschungskampagne waren; sollte klar sein, dass ein erneuter Versuch der roten Horden Westeuropa zu überrennen DER Auslöser für das sein wird, worauf wir alle so unendlich lange warten.
        Am besten ist es wohl, du beobachtest folgende Punkte: Nordkorea vs. Südkorea – Syrien/Russland vs. USA/Europa – China vs. Japan ( wegen Senkaku ) . Im Falle Nordkorea ist Amerika die Schutzmacht Südkoreas; im Falle China/Japan ist Amerika die Schutzmacht Japans ! Amerika sollte im Rahmen der Weltrevolution des Bolschewismus immer schon von der Landkarte getilgt werden; und exakt das wird derzeit vorbereitet. China und Russland werden gemeinsam Amerika angreifen und innerhalb dieses Szenarios wird Westeuropa angegriffen. Das ist gar nicht so schwer zu verstehen 😉

        Ich nehme ausdrücklich Abstand von der für meine Begriffe hahnebüchenden Behauptung, das Eingreifen der RD werde nicht militärisch erfolgen, sondern in gewissem Sinne „Sanft“ sein. Das ist ein irrer Blödsinn.
        Terror wird durch Terror bekämpft und wenn der Russe wieder nach Westeuropa und vor allem Deutschland kommen wird, dann wird er das mit der Maßgabe tun: „Keine Gefangenen !“
        Hier nun zu glauben, und dabei ins geistlos-esoterische abzudriften, die 3. Macht ( eigentlich die wahre 1. Macht ) würde mit sanfter Hand die Dinge regeln, ist irgendwie die Denke eine Priesters.
        Wer wirklich glaubt, die Sichtweise eines klar Denkenden mit dem entsprechenden Kreuz am Ärmel von 1941 würde sich mit dem von 2016 oder 2017 oder sonst welchem Jahre nicht mehr decken, der träumt Tagträume.
        Es geht im Daseinskampfe nur um Auge um Auge und Zahn um Zahn.
        Alle Entscheidungen wurden IMMEr mit dem Schwerte erfochten; das war so und wird immer so sein.

      2. Trutzgauer-Bote.info

        Fabian,

        der Kommentar von Dir fängt richtig gut an. Dann sagst Du so etwas: „… Ich nehme ausdrücklich Abstand von der für meine Begriffe hahnebüchenden Behauptung, das Eingreifen der RD werde nicht militärisch erfolgen …“

        Wer hat denn wann hier so eine Aussage (nichtmilitärisches Eingreifen) gemacht?

        Wer ist denn hier ins „ins geistlos-esoterische“ abgedriftet?

        Und wer legt fest, was „geistlos-esoterisch“ ist?

      3. 14.1.2

        Kammler

        Fabian,

        da es unterschiedliche Verbindungen gibt, kommt es auch zu unterschiedlichen Vorstellungen, über das Handeln unserer Kameraden.
        Das ist ja nun wirklich kein Problem, aus meiner Sicht.
        Wie Du Dich zum Handeln am Tag X über unsere Kameraden und die Zustände in unserem Lande ausdrückst, kann ich nicht nachvollziehen.

        Keiner hier hat behauptet, dass unsere Kameraden mit Wattebüscheln und salbungsvollen Worten versuchen werden, hier für die Übernahme zu sorgen !

        Klar werden militärische Maßnahmen durchgeführt und zwar solche, die weder Feind noch Freund, je erlebt haben. Diese kann man als sanft von ihrer Wirkungsweise bezeichenen. In der Erreichung des Sieges sind sie derartig effektiv , dass jeder Widerstand sich als völlig chancenlos erweisen wird.

        Diese Möglichkeiten, wurden nur erreicht, weil eben energetische Prinzipien wiedererkannt werden konnten. Das war nur möglich, weil die Kameraden, eine im armanischen Sinn, esotherische Ebene erreicht haben.

        Wer das nicht verstehen will und das als Spinnerei abtut, der soll es halt machen. Es wird aber überhaupt nichts daran ändern, wie unsere Kameraden handeln und Vollzug melden werden.

        In diesem Sinne wünsche ich viel Verstehen und Fühlen, ohne die beiden ausgebauten Fähigkeiten war es schon zur armanischen Zeit, den Menschen unmöglich den Zugang zur 3. Ebene der Kahla zu finden.
        Sie haben ihn nicht mal gesucht, weil sie um ihn nicht wußten..

        Beste GrüSSe

        Kammler

      4. 14.1.3

        Sitting Bull

        Fabian

        wie immer klar und deutlich auf den Punkt mit wenig Spielraum

        Gruß

      5. Trutzgauer-Bote.info

        Sitting Bull, Großer Häuptling,

        um jetzt mal wirklich Klartext zu reden, Du Kopfgesteuerter:

        Wer der Meinung ist, daß er gewissen Leuten einfach mal so einen Besuch abstatten kann, um sich dann noch „oben“ durchzufragen, hat vollkommen versagt und überhaupt gar nichts verstanden. Das ist Kindergarten, erste Gruppe.

        Für so eine Handlung gibt es eigentlich nur eines:

        Belobigung vor der Front mit Blick ins offene Mündungsfeuer.

        Wegtreten!!!

        PS. Das läßt keinen Spielraum für Interpretationen

    2. 14.2

      Kammler

      Karl.-S.

      hier lernst Du aufgewachte und erwachende Menschen kennen. Es kommt nicht auf die Masse an, jedenfalls im Moment, sondern auf die Klasse, was die Aufgewachten und Aufwachenden, betrifft.

      Der Stein rollt schon, richtig sichtbar wird es durch ein Ereignis, was sehr wenige auf dem „Schirm“ haben. Aber darum geht es auch gar nicht, sondern bereit zu sein, für die Stunde, wo sich alles ändert. Wenn wir und unsere Nachfahren keine Fehler machen, hält die Änderung mehr als 1000 Jahre.
      Nach dem Prinzip des Ringes, in dem Anfang und Ende liegen, aber keiner, wirklich keiner weiß mehr wo der Punkt ist, bestehen vielerei Aussichten.

      Antworten
  15. 15

    Nachdenkender

    Zwei Fragen:
    1) Nehmen wir mal an, daß ein kleiner Kreis von Top-Wissenschaftlern / Ingenieuren Teil der Absetzbewegung waren. Jetzt sind aber drei Generationen vergangen, d.h die Enkel der Top-Leute sind mit Sicherheit nicht mehr auf dem Niveau der Alten (Beispiel: Franz Beckenbauer vs Sohn).
    2) Wenn man wirklich militärisch stark sein will, muß man die Haunebu’s in großen Serien bauen, dazu braucht man Material, viele Fachleute und riesige Produktionsanlagen.

    Wir werden uns wohl selber retten müssen.

    Antworten
  16. 16

    Kammler

    Das muSS man erstmal zusammenbringen, Absetzbewegung und Beckenbauer ^^ der Hammer. Für Evolutionsgläubige, vielleicht bist Du einer, läuft das aber umgekehrt, wie Du geschrieben hast. Sonst wären wir ja nur noch Schnecken statt Affen.

    Antworten
  17. 17

    Nachdenkender

    Die Kinder von Nobelpreisträger werden nicht automatisch Nobelpreisträger (sehr selten). Es werden meißtens andere Kinder und somit geht die Evolution weiter.
    Die Fragen sind trotzdem nicht beantwortet:
    1) Haben die Nachkommen das gleich Niveau?
    2) Wo sind die riesigen Produktionsstätten?

    Antworten
    1. 17.1

      Kammler

      Nachdenkender

      deine Schlußfolgerungen sind einfach Beckenbauer – mäßig ^^
      zu Deinen Fragen:
      1. nein haben sie nicht
      2. dort wo genügend Platz ist

      Antworten
  18. 18

    Kammler

    zu 2, wieso wird nach Deiner Meinung so viel Platz gebraucht ? Kennst Du nicht die Bauweise ?

    Antworten
  19. 19

    Nachdenkender

    Ich bin Diplom-Ingenieur für die Entwicklung von Produktionsanlagen u. Fertigungsstraßen, also kein Esoteriker. Ich sehe technische Objekte mit anderen Augen: als Explosionszeichnungen und wie man die einzelnen Komponenten entwickelt, fertigt und montiert.

    Aus diesem Blickwinkel her gebe ich in Bezug auf den Bau von Flugscheiben folgendes zu bedenken:

    Auf manchen Internetseiten war die Rede von 6000 einsatzbereiten Flugscheiben. Jetzt nehmen wir mal an, diese Flugscheiben sollen zeitnah in 5 Jahren produziert werden. Das bedeutet:

    – 6000/5 = 1200 Flugscheiben pro Jahr
    – 1200/12 = 100 Flugscheiben pro Monat
    – 100/30 = 3,3 Flugscheiben pro Tag, sagen wir mal: 3 Flugscheiben pro Tag

    Allein schon die Montagehalle für die Endmontage muß also hinreichend Platz für gleich 3 Flugscheiben + Arbeitsraum bieten. Hinzu kommen Hallen u. Maschinen für die Montage der Einzelkomponenten, Hallen und Maschinen für die Produktion der Einzelkomponenten, Hallen für die Lagerung von Material, Planungsbüros, Logistik sowie Bereitstellung der Infrastruktur (Kraftwerk für die benötigte Engergie, Wasserversorgung,…).
    Wenn also die Reichsdeutschen völlig autonom ihre Flugscheiben produzieren wollen oder produziert haben, benötigten sie wahrscheinlich ein Produktionsgelände, das von den Ausmaßen her vergleichbar der Bayer-Werke in Leverkusen ist.

    Zusätzlich benötigen Sie für die Planung und Steuerung von solchen Großprojekten folgende Systeme (alles in Denglisch):

    – Material Requirements Planning (MRP I)
    – Manufacturing Resources Planning (MRP II)
    – Enterprise Resource Planning (ERP)
    – Supply Chain Management (SCM)
    – Computer Integrated Manufacturing (CIM)
    – Computer Aided Design (CAD)
    – Computer Aided Engineering (CAE)
    – Computerized Numerical Control Maschinen (CNC)
    – Computer Aided Planning (CAP)
    – Computer Aided Manufacturing (CAM)
    – Verbindung von CAD zu CAM
    – Computer Aided Quality Assurance (CAQ)
    – CIM Produktionslogistik
    – Produktionsplanung und Steuerung (PPS)
    ….

    Angesichts des enormen Aufwandes an:

    – erstklassige Experten (tausende)
    – Technik (das Beste)
    – hochwertige Materialien, Rohstoffe
    – Infrastruktur (Energie, Wasser,..)
    – erstklassige Fertigungsstraßen
    – großes Gelände
    – Kapital

    stellt sich automatisch die Frage: Wo und wie kann man ein dermaßen großes Projekt erfolgreich im Verborgenen durchführen? Wenn Sie diese Frage beantworten können, dann wissen Sie auch ob wir Hilfe von „Oben“ zu erwarten haben oder auch nicht.

    Ich mache diesen Job schon seit Jahrzehnte und weiß wovon ich Rede.

    Antworten
    1. 19.1

      Fabian

      Sie haben mit dem Aufwand der hier betrieben werden muss natürlich vollkommen Recht. In diesem Sinne ist uU auch zu verstehen, aus welchem Grunde eine globale Befreiung der Menschheit vom Weltbolschewismus so lange auf sich warten lassen muss(te). Denn Fakt ist mE, dass genau das erfolgen wird bzw. geplant ist: eine vollumfängliche und globale Endlösung des Problems für alle Zeiten.
      Und hierzu bedarf es natürlich Ressourcen und Zeit. Beides ist sicher vorhanden 🙂
      Ich gebe einen kleinen Hinweis in Sachen „geheimem Versteck“.
      Schauen Sie nach oben wenn es dunkel ist ; insbesondere wenn der Himmel klar ist. Die versteckten Details hat man manchmal direkt vor Augen. Oder gockeln Sie nach“ UFO Mond“ oder nach „Rudolf Heß Mond“.
      Es existieren Fotos von Heß im Gefängnis mit Fotos die er sich an die Zellenwand heftete. Wer suchet, der findet…..

      Antworten
  20. 20

    Kammler

    Ob man Dipl.Ing. ist oder nicht spielt dabei eigentlich keine Rolle.

    Zuerst zu den Stückzahlen, wenn man so rechnet wie Sie, kommt man auf das Ergebnis, aber wir leben ja nun nicht im Jahre 1950 oder ? Ihre ganzen technischen Vorraussetzungen, die Sie aufzählen, ob es die gibt oder nicht spielt ebenso keine Rolle, weil, ganz kurz und bündig: Wo sind denn die Scheiben der heutigen hunderttausender Wissenschaftler und Millionen von Top Technikern und was weiß ich noch immer. Die Scheiben sind da, aber vor deren Köpfen. Bei den anderen fliegen diese, das ist der kleine aber entscheidende Unterschied.

    Antworten
  21. 21

    Nachdenkender

    Nachtrag:
    Ich bin bei meiner Abschätzung von einem Durchmesser von 71 m (Haunebu III) ausgegangen, also wie beispielsweise große Linienflugzeuge (Länge/Breite ungefähr 1:1). Also muß die Montagehalle für die Endmontage Platz für ca. 3 Flugscheiben + Arbeitsraum bieten. Der Materialaufwand bzw. die verbaute Technik dürften ungleich größer und aufwendiger sein.
    In der Auflistung fehlt auch noch die Entwicklung und Produktion der Elektronik: Flugnavigation, Steuerung der Fluglage, Radar, Sensorik, Bord-Rechner,…)

    Antworten
  22. 22

    Kammler

    Antwort zum Nachtrag

    Noch einmal : In der Zeit 1935 – 45 sind die Scheiben nachweislich geflogen, ohne den ganzen Kram den Sie hier als Bedingung der Flugtauglichkeit, Navigation etc. aufzählen. Nun haben in den vergangenen 70 Jahren Millionen von Wissenschaftlern und TOP -Technikern weltweit ! versucht das auch zu schaffen. Die stolzen Ergebnisse sind weiterentwickelte ME oder Horten. Einfach nur lächerlich.

    Antworten
  23. 23

    Triton

    Da ich aus dem Themengebiet Entwicklung / Vorserienbau komme habe ich die nicht von der Hand zu weisenden Fragen von -Nachdenkender- auch schon gestellt. Wer sich in der Maschinenbau / Konstruktion /QS auskennt muss diese Fragen stellen.
    Sie sind jedoch letztenendes nicht zu beantworten.

    Die weltweite politische Lage nach 1945 bis heute lässt aber die Schlussfolgerung zu, dass da etwas sein MUSS.

    Diese beiden Dinge haben mich dazu gebracht, dass die Fragen nicht beantwortet werden können.
    Allenfalls ein höheres Bewusstsein kann diese 3D-Unklarheiten offenlegen.
    Es ist also derzeit aus meiner Sicht nicht lösbar, oder ein seeeehr guter Trick der Gegenseite.

    Antworten
  24. 24

    Kammler

    Triton

    erklärbar wären Deine Fragen recht schnell, aber nicht hier ! Lesbar im Netz. Nur so viel , Deine Ahnung mit 3 D, wobei ich den Begriff ablehne, sowie die Verbindung, zu dem was war ist nicht verkehrt.

    Antworten
  25. 25

    Triton

    Mit -3D Unklarheiten- war eigentlich nur die gängigen Probleme irdischer Konstruktionen bis zum Serienanlauf gemeint.
    Wenn man von einer 70m Flugscheibe spricht, in deren Inneren ein Körper rotiert von, sagen wir 50m ,dann fragt jeder Maschinenbauer wie die das denn machen.

    Wenn die bei solchen Abmessungen Lauftoleranzen realisieren müssen im Millimeterbereich, dann wäre das schon beachtlich.
    Bei höheren Abweichungen und Drehzahlen des Rotors würde die Scheibe in tausend Stücke fliegen (Unwucht).
    Vllt. arbeiten die Dinger auch selbstzentrierend.

    Für mich stellt sich eher die Frage, wie man neben dem technischen Aspekt die Infrastruktur dafür schaffen konnte.

    Also, wir müssen das abwarten.

    Antworten
    1. 25.1

      Kammler

      Dazu sage ich nichts mehr , weil gewisse Schlußfolgerungen nicht stimmen. Aber wir sind hier ja nicht auf einem Blog wo fortgeschrittene Technologie diskutiert werden.
      Es steht nun mal fest, die „Teile“ fliegen, warum und wie dazu mehr, wenn sie auftauchen^^

      Antworten
    1. 26.1

      Age

      🙂 richtig schönes Video. Grins

      “ Das war mir nie bewusst“ 🙂 Passender geht kaum.

      Antworten
  26. 27

    Kammler

    Heinz

    sehr passend ^^

    Antworten
  27. 28

    Nachdenkender

    Die Su-35S der Russen hätte die ersten Flugscheiben 1945 innerhalb weniger Minuten vom Himmel geholt: https://www.youtube.com/watch?v=ZZTP_UDQNPA
    Die Entwicklung geht immer weiter. Damals gab es noch Relais-Rechner vom Erfinder des Computers Ingenieur Konrad Zuse (Entschuldigung, ich vergaß das deutsche Ingenieure ihrer Einschätzung nach nichts können).
    Wenn Sie einen solchen Jäger heute abschießen wollen, brauchen Sie eine stark modifizierte Flugscheibe, die mit Hilfe modernster Methoden gebaut wird. Denken Sie einfach mal nur an die Rechenleistung heutiger Rechner die Sie benötigen um einen feindlichen Jäger automatisch abzuschießen. Rheinmetall baut solche automatischen Systeme:
    https://www.youtube.com/watch?v=KUGpCUkFwYI
    Rheinmetall ist in der Lage balistisch fliegende Granaten mit ihren Systemen automatisch abzuschießen. Das ist wirklich die Königsdisziplin bei den automatischen Computer-gesteuerten Abwehrsystemen (das funktioniert auch mit Laser). Die Schweiz hat diese Systeme überall in den Bergen installiert und ist deshalb ziemlich wehrhaft. Kennen Sie Prof. Walter Gerlach (Nobel-Preis für: Das magnetische Moment des Silberatoms). Er war maßgeblich an der Antriebstechnik der Flugscheiben beteiligt. Nicht wenige behaupten das Prof. Walter Gerlach der eigentliche Kopf der Antriebstechnik war. Dieser Mann ist in nach seiner Internierung in Deutschland geblieben. Frage: Wenn Sie ein Anti-Gravitation-Triebwerk entwickelt haben, würden Sie dann aufhören mit der Forschung? Lassen Sie sich diese Frage mal durch den Kopf gehen.
    Könnte es eventuell sein, daß die Absetzbewegung nur für kurze Zeit einen Sinn machte, weil möglicherweise die anschließende Großproduktion besser in Deutschland bewerkstelligt werden konnte (Aufgrund der vorhandenen Produktionsanlagen, Infrastruktur, Kapital, usw.)? Ich glaube, Sie unterschätzen die heutige Leistungsfähigkeit Deutschlands.

    Zusatz: wenn die Ausbildung Ihrer Meinung nach keine Rolle spielt (Ingenieur ja/nein), dann empfehle ich Ihnen die nächste Operation von einem Metzger durchführen zu lassen anstatt von einem Chirurg.

    Wenn Sie noch antworten wollen, dann bitte sachlich.

    Antworten
    1. 28.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Daß praktisch beinahe alles von Bedeutung was es heute auf der Welt gibt auf der Arbeit deutscher Techniker und Ingenieure beruht, steht wohl außer Frage.

      Kammler hat lediglich, wenn auch auf ironische Art und Weise, zum Ausdruck gebracht, daß die gesamte „technische Elite“ der „freien Welt“ in ihrem Technik- und Physikverständnis im Sandkasten stecken geblieben ist, während sich unseren Ahnen ein Wissen erschlossen hat, das der Schlüssel zum Verstehen des Kosmos ist.

      All Ihre Aufzählungen und Vergleiche von technischen Möglichkeiten, auch die „High-Tech“ von Rheinmetall sind dagegen nur Kindergarten.

      Dieser Vergleich schießt aber sprichwörtlich den Vogel ab: „Die Su-35S der Russen hätte die ersten Flugscheiben 1945 innerhalb weniger Minuten vom Himmel geholt.“
      Selbst wenn dies so wäre: da hat man also siebzig Jahre tüfteln müssen, um deutsche Technik von 1945 abzuschießen. Und unsere Jungens haben natürlich seitdem geschlafen.

      Antworten
      1. 28.1.1

        Pferdefreund

        Ich finde die Ausführungen von Nachdenkender durchaus einleuchtend. Was spricht denn dagegen? Ist es wirklich undenkbar, daß Flugscheiben auch in Deutschland gefertigt werden?

        Daß eine russische Su-35 eine Flugscheibe vom Himmel holt, halte ich allerdings für ausgeschlossen. Ich glaube nicht daß eine Haunebu von etwas Banalem wie einer Rakete Schaden nehmen kann, egal wie hoch entwickelt das Geschoss auch sein mag.

  28. 29

    Nachdenkender

    Ich habe nie in Abrede gestellt, daß Flugscheiben mit Antigravitationsantrieben entwickelt wurden.
    Als Ingenieur halte ich im ersten Ansatz alles für möglich. Ich habe Prof. Walter Gerlach ins Gespräch gebracht, der wahrscheinlich maßgeblich diese Technik entwickelt hat und dieser Mann ist in Deutschland geblieben. Daraufhin habe ich die Frage gestellt: „Wenn Sie ein Anti-Gravitation-Triebwerk entwickelt haben, würden Sie dann aufhören mit der Forschung?“.

    Ist diese Frage wirklich so abwegig, wenn ausgerechnet der „Kopf“ von allen Wissenschaftlern in Deutschland geblieben ist?

    Sowie die Frage: „Könnte es eventuell sein, daß die Absetzbewegung nur für kurze Zeit einen Sinn machte, weil möglicherweise die anschließende Großproduktion besser in Deutschland bewerkstelligt werden konnte (Aufgrund der vorhandenen Produktionsanlagen, Infrastruktur, Kapital, usw.)?“

    Diese Frage ist ebenfalls logisch, denn in den Aufbaujahren in den 50zigern wurde überall gebaut. Da wäre es durchaus denkbar, daß eine große Produktionsanlage teils unterirdisch aufgebaut wurde. Die Zulieferer waren ja in den 50zigern größtenteils wieder funktionsfähig (z.B: Siemens, AEG, Rohde & Schwarz,…)

    Ohne diese Zulieferer hätte es nie Flugscheiben gegeben.

    Ich habe das mit der Su35S geschrieben, weil Kammler Flugnavigation, Steuerung der Fluglage, Radar, Sensorik, Bord-Rechner für „Kram“ hält, Zitat: „In der Zeit 1935 – 45 sind die Scheiben nachweislich geflogen, ohne den ganzen Kram den Sie hier als Bedingung der Flugtauglichkeit, Navigation etc. aufzählen“.
    Ohne diesen „Kram“ hätten Sie auch heute keine Change gegen eine Su35s.

    Fazit: Wenn der wahrscheinliche Kopf bzw. Erfinder des Anti-Gravitations-Triebwerk, Prof. Walter Gerlach, in Deutschland geblieben ist und die Zulieferer in den fünziger Jahren alle wieder funktionstüchtig waren, so ist für mich folgendes Szenario am wahrscheinlichsten:
    „Die Großproduktion der Flugscheiben fand / findet in Deutschland statt oder wird von der deutschen Industrie massiv im Ausland unterstüzt“.

    Anmerkung: „Ich hoffe das dieser Teil noch veröffentlicht wird“

    Antworten
    1. 29.1

      Kammler

      Nur soviel: Neben Gerlach war Burkhard Heim fast noch wichtiger, aber egal. Es gab ein Programm , was bereits von der Uni ab eingesetzt hat, bei wirklich Hochbegabten. Sie lebten unter völlig falscher Indentität. Nur als Hinweis. Zu den ganzen anderen Sachen braucht nicht viel geschrieben werden, der Russe würde nicht mal zum Abfeuern kommen, wollte er auf eine RD -Scheibe schießen wollen. Da wie ich gestern schon zu Triton geschrieben habe, wir hier keine Seite besuchen, die Technologie -Hoch Technolgie Austausch betreibt und außerdem ab einem Punkt auch nichts mehr gesagt werden kann, ist für mich hier Schluß.

      Antworten
      1. 29.1.1

        Trutzgauer-Bote.info

  29. 30

    Age

    Wie man liest gibt es diejenige die WISSEN, diejenige die GLAUBEN oder nicht GLAUBEN aber ohne WISSEN / Gewissheit und diejenige Zitat Henker:

    „Wir selbst sind für unsere Zukunft verantwortlich!
    Das Volk muß nur begreifen das es die Macht zur Veränderung hat.

    Im selben Kontext sehe ich das Zitat Kammler:

    „Es gibt Voraussetzungen für das Eingreifen, ……………wenn wir das tun… ist SchluSS. “

    Diese Voraussetzung (Kammler) ist das Begreifen des Volkes, dass es die Macht zur Veränderung hat (Henker).

    Wir alle hier wollen die Veränderung. Wir alle hier versuchen uns weiter zu bilden, zu informieren, uns Wissen an zu eignen. Der eine seit 20 Jahren, der Andere seit 1 Jahr.
    Die Erkenntnisstände sind also verschieden.
    Wir brauchen aber alle den selben Erkenntnisstand!!
    Derjenige der erst seit 1 Jahr der Wahrheit nachgeht, braucht also noch zig weitere Jahre um z.B. Kammlers Erkenntnisstand zu erreichen. Die Zeit haben wir nicht!
    Und vor allem nicht durch Selbstrecherche. Auch Kammler hat mal bei Null angefangen.
    Das richtige Wissen muss uns allen zur Verfügung gestellt sein.
    So wie es jetzt läuft forscht jeder für sich in seinem Kämmerlein und was kommt dabei raus?
    Leute die glauben und nicht wissen. Leute die zweifeln. Leute die wissen es aber nicht online vermitteln können.
    Dieser Zustand verhindert, meiner Meinung nach, dass die o.g. Voraussetzungen eines Tages erfüllt werden können.
    Lösung: Wir alle müssen raus aus unserem „Jeder nur für sich – Kämmerlein“. Wir müssen uns im realen Leben zusammentun, das Wissen teilen und lernen um so auf den gleichen Erkenntnisstand zu kommen.
    Diese „Bewegung“ wird dann größer und größer werden. Die Voraussetzungen für

    „Wir selbst sind für unsere Zukunft verantwortlich!
    Das Volk muß nur begreifen das es die Macht zur Veränderung hat.“
    und
    “ für das Eingreifen“

    sind dann gegeben. Im Prinzip wollen Kammler und Henker doch das Selbe!!
    Veränderung und Voraussetzungen schaffen für ebensolche.

    Das geht aber NICHT hier vor dem Laptop im Kämmerlein!!

    Antworten
    1. 30.1

      Heinz

      Lieber Age,

      „Derjenige der erst seit 1 Jahr der Wahrheit nachgeht, braucht also noch zig weitere Jahre um z.B. Kammlers Erkenntnisstand zu erreichen. Die Zeit haben wir nicht!“

      Das ist so nicht ganz richtig, denn Du vergisst an diesem Punkt das sogenannte „morphogenetische Feld“, wie gesagt, Geist schafft Materie und Massengeist schafft Massenmaterie. Oder anders ausgedrückt der Gruppenzwang. 😉

      An Euch alle meine Lieben,

      zu der ganzen Diskussion hier möchte ich folgendes beitragen, wir alle sind ein Teil des Ganzen und jeder trägt einen Teil in sich, die Kunst besteht darin, das die Wissenschaft, die Ingenieure ect. also die Rationellen, sich mit den Geistig verbundenen zusammen tun, nur so wird das Ganze etwas, warum ist das so, weil jeder Mensch seine Aufgabe hat und nur deswegen genau das weiß was er eben weiß, alles vorher ausblenden musste (sollte) um genau das zu tun (zu wissen) was er jetzt tut (jetzt weiß) und dennoch ist das alles nicht der letzte Schluß.

      Gerade in diesen Zeiten wird aber genau das in uns erweckt, nämlich das Zusammenwirken von Geist (geistig verbunden) und Materie (Rational), das erschreckende für mich ist die Zwiespaltikgeit zwischen genau diesen Ebenen und genau hier, wie groß ist das Internet und dennoch diskutieren wir hier als ob jeder der Weisheit letzten Schluß hätte, wir alle haben Fragen und doch liegt die Antwort auf genau diese Frage nicht in uns sondern im Gegenüber.

      Der Wissenschaftler sagt, ich brauche eine Infrastruktur um solche Flugscheiben zu bauen, der Geistige sagt, natürlich brauch ich die, ABER, wer sagt das diese nicht in einer anderen Dimension liegt. Der Wissenschaftler sagt Raum ist das Messbare, der Geistige sagt, messbar ist nur der Raum den der Mensch in seinem momentanen Wissensstand begreift.

      Und genau das haben unsere Ahnen damals getan, sie haben die Phantasie, das Geistige und die Wissenschaft verbunden, denn genau das ist es was uns letztlich zur Erkentniss führt.

      Das Problem was dabei besteht ist die Tatsache, das dies so manchem auf diesem Planeten nicht gefällt, weil er von Kindesbein gelernt hat auserwählt zu sein und ihm das Matteriele zu Kopf gestiegen ist (einfach ausgedrückt).

      Also ich Bitte Euch, seit lieb zueinander, ihr alle habt recht jeder für sich und alle zusammen.

      GruSS

      Antworten
    2. 30.2

      Kammler

      Age

      sehr schöner Kommentar von Dir. GroSSes Lob ! Grundsätzlich hast Du recht mit dem ZusammenschluSS der Gleichgesinnten, Gleicherkorenen. Noch besser ist aber im Geiste verbunden zu sein, das funktioniert noch perfekter, weil da keine Verräter Zugang haben.
      Diese miesen Typen gibt es gerade jetzt sehr viel, leid tun können sie uns, aber zu einer geistig medialen Verbindung sind sie nicht befähigt. Also erhebe Dich in Dir zu dem was Du sein kannst und folge dem was dann passiert.

      Viele GrüSSe Kammler

      Antworten
      1. 30.2.1

        Age

        Heinz & Kammler

        Nun muss die Masse (Bevölkerung) aber noch den spirituellen/geistigen (Geist schafft Materie) Aspekt im Ganzen erkennen und anwenden können.
        Die Masse hat leider überhaupt nichts mit diesen Dingen am Hut.
        Die große Masse lebt in kompletter Identifikation mit seinem Verstand frei nach dem Motto „Ich denke also bin ich“. Wie ich ja nun auch mittlerweile weiß , ist das ein fataler Irrtum.

        „Also erhebe Dich in Dir zu dem was Du sein kannst und folge dem was dann passiert.“

        Mich zieht es schon immer in die Natur (siehe Wald).
        Letzte Woche war ich 3x los und heute wieder.
        Ich tue momentan das wo es mich hinzieht. Tieren/Spuren folgen und sie aufstöbern. Es ist so. 🙂 Heute war es etwas ganz Besonderes. (siehe Waldartikel wer Lust hat)
        Mit dem Jäger und Sammler (ich sammele auch) bin ich definitiv verwurzelt.

  30. 31

    Triton

    Man muss auch etwas diskutieren dürfen, ohne dass die Diskussion dann so dargestellt wird als wöllte man etwas in Abrede stellen und damit abgewürgt wird
    Absicht ?

    Dabei lese ich auch gerne technische Argumentationen, wobei mir auch bewusst ist, dass unser heutiger, offizieller westlicher Wissensstand lange nicht aller Weisheit Ende ist.

    Alles andere erscheint mir nach Dogmatismus -Glaubt es oder laßt es-.
    Sehr schwache Argumentationsbasis.

    Ich finde das musste mal gesagt werden.

    Antworten
    1. 31.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Lieber Triton,

      es geht hier um viel mehr, als um irgendwelche Diskussionen des offiziellen Wissensstandes. Wenn in einem sehr überschaubaren Zeitraum die Fronten auf unserer Erde endgültig geklärt sind, wirst Du mich verstehen. Bis dahin empfehle ich Dir die Einstellung, welche mir mein Freund der Druide nahegelegt hat: Heitere Gelassenheit

      Antworten
      1. 31.1.1

        Triton

        Ich kann gelassen diskutieren.
        Und zwar so, dass etwas erläutert wird ohne Geheimnisse auszuplaudern.

        Das geht schon, muss man nur wollen, oder können.

  31. 32

    Kammler

    Triton

    wenn Du Dir den Verlauf der „Diskussion“ erst Beckenbauer, dann Dipl.Ing. bis hin zu den Antrieben noch mal anschaust, ist das merkwürdig. Aber sei es drum, ich habe nur geschrieben, ab hier steige ich aus, weil ich das will und kann ^^

    Antworten
    1. 32.1

      Triton

      Lieber Kammler,

      der Vergleich mit Beckenbauer hab ich nicht gebracht und auch gar nicht diskutiert.
      Es zeigt, mit welchen Schein-Werten unsere jetzige Gesellschaft noch lebt.
      Denn ausser Fussball-spielen war ja mit FB nicht sonderlich viel Ehrenwertes.
      Ohne ihn persönlich anzugreifen.

      Was ich wollte ist für mich Licht in ein Thema reinbringen welches mein Verstand nicht so recht zuordnen kann.
      Mehr eigentlich nicht.

      Man hat nur gelegentlich den Eindruck, wenn man etwas glauben soll ohne stichhaltige Erklärung, dann wird man iwie in eine oppositionelle Ecke gestellt in der ich weder stehe noch stehen will.

      Vielleicht bin ich grundsätzlich auch falsch hier, das kann auch sein.
      Ich werde keine Fragen mehr stellen die man nicht beantworten kann und / oder will.
      Und ich habe nur sachliche, vernünftige Fragen gestellt, ohne jede Andeutung, Mißbilligung, Opposition oder Provokation.-

      Einfach nur weil ich es verstehen will.

      In diesem Sinne.

      MdG

      Antworten
  32. 33

    Bernd Ulrich Kremer

    Wo sind sie – wo ist die
    Zentrale
    26. Mai 2013

    Oft fragen sich die Menschen, wo denn die Zentrale im Zusammenhang mit der Realität einer Dritten M8 oder des einen oder anderen Stützpunktes von ihr zu suchen sein dürfte. Angemerkt darf wohl werden, dass meist der Wunsch die Basis all vieler solcher Spekulationen ist. Und doch verbleibt am Ende ein auserlesener Satz an Fakten und Indizien, welche derart brisant, gefährlich und dem System des aktuellen Unrechts – des Verbrechens an der
    Menschheit – schädlich sind, dass letzteres alles daran setzt, die Erkenntnis der Wahrheit in den Massen mit allen Mitteln zu verhindern.

    Es ist eine pedantische Pflicht, immer und immer wieder auf die unmittelbare Präsenz und die stetigen Eingriffe von AuSSen durch die M8 hinzuweisen. Daraus folgt bei genauer Analyse der zahlreichen Indizien, Bilder, bewegten Echtzeitaufnahmen, oft genug in Hochauflösung, dass die M8 nicht an einem Punkt zu suchen sein dürfte, sondern omnipräsent ist.

    Es sei! Es ist!

    Wäre es der Wunsch der M8, Krieg und Zerstörung auf die Erde zu bringen, sie wäre längst in Schutt und Asche gelegt – binnen kürzester Zeit – und alle Versuche der profanen irdischen Technologie, diesen Schritt aufzuhalten wären kläglich gescheitert. Die M8 betreibt vielmehr stetig das Gegenteil davon und verhindert auf allen Ebenen, dass die Heimsuchungen von Mord und Totschlag, von Gewalt, Betrug und Lüge den Planeten zum endgültigen Schrecken der Galaxie werden laSSen, Im Hintergrund, die Menschen sollen endlich erkennen lernen, damit sie endlich den BeschluSS zur Veränderung fassen. Sie müssen es wollen, denn dies begründet das Wirken durch Wollen! Es ist wie mit einer Waage, welche nun in die andere Richtung ausschlagen muss, um in die Balance zurück kommen.

    Ein Zentrieren auf das Wesentliche ist nun gefragt. Es istzunehmend immer mehr Menschen bekannt:
    Es steht schlimm, die Welt verharrt in Lethargie, obwohl es so dramatisch, wie nie jemals zuvor um den Planeten bestellt ist. Klimaerwärmung? Mitnichten, selbst die irdischen Propagandageschütze feuern allenfalls nur noch mit dem Terminus „Klimawandel“ und verschweigen die tatsächliche solare Katastrophe, die bevorstehenden sprichwörtlichen Umwälzungen, bei welchen kein Stein mehr auf dem anderen zu bleiben droht. Niemand sieht die Zeichen. Niemand nimmt mehr ernst, was wieder und wieder geschah und geschieht.

    Die teuren Satelliten beobachten doch ganz genau im Sekundentakt, was im All für Bewegungen vor sich gehen. Warum die Angst davor, endlich kund zu tun, dass die gröSSte Frage des Daseins der Menschheit und nach dem ultimativen Streben nach Ganzheit, dem Sinn des Lebens vor der Lösung steht?

    Das einzige Beständige im Leben ist die Veränderung, das sich immer wieder aufs Neue abspielende Formierende und Erfahrende, dem Streben nach fernen Welten, das vielen insgeheim in den Genen verankert ist. Als Spur ihrer Herkunft, ihres Ursprunges. Alles könnte so schön sein, die Welt wäre gerecht und die Menschheit in der Harmonie einer kausal universellen Ordnung vereint und vor dem Griff nach den Sternen zu den zahllosen Brüdern und
    Schwestern in den unendlichen Weiten und Zeiten des Omniversums. Interdimensional!

    Dagegen ist der Zustand der Erde fatal: Sie, die in den letzten Kriegen bis zum heutigen Tage die Welt an den Rand des Abgrundes geführt haben, sind Mörder und Lügner. Es sind die Archetypen des Bösen, sie verhindern die neuen Energiemaschinen, welche auf simpler Basis absolut umweltfreundlich Energie im ausreichenden MaSSe an jedem nur erdenklichen Ort ermöglichen und lassen die Erde bluten und mit ihr die Menschen. Nahezu 8 Milliarden Seelen weilen auf Eurer Erde, maximal rund 60 Millionen davon haben sich für eine „Sonderaufgabe“ empfohlen, welche offenbar kurz vor der Erfüllung steht.

    Darauf zu Warten, auch auf den einen ganz besonderen Tag, wird noch immer nicht funktionieren! Soviel vorweg genommen, es wird dann einfach zu spät sein. Es muss erkannt werden, daSS man eine Veränderung möchte, daSS man sie will. Wie oft werden schlaue Phrasen benutzt, von welchen eine lautet: Wer A sagt muSS auch B sagen!

    Jeder RECHTschaffene Kapitän weiSS um seine PaSSagiere und wird alles für seine Sicherheit tun. Es ist ihm ein Anliegen, ALLE unversehrt an ihren Bestimmungsort zu führen. In Notlagen muss er eigenverantwortlich die Entscheidung treffen, ob unter Umständen wenige Opfer in Kauf genommen werden müssen, damit die größtmögliche Zahl an Überlebenden garantiert ist.

    So müssen diese Problemstellungen nun in den Gehirnen zur Entscheidung reifen, ehe es zu spät ist. Es wird gewünscht, daSS sich jeder, welcher diese Zeilen verinnerlicht, bewuSSt m8, daSS er selbst nun in der Verantwortung steht. Wenn es soweit ist, dürfen sich jene, welche ihre Entscheidung gefällt haben, später nicht zur Umkehr überreden lassen, denn die Gegner werden es versuchen. In diesem Moment bewahrt im Vollbesitz Eurer
    geistigen Kräfte das Rückgrat und beharrt auf die unabwendbare Notwendigkeit, die ein Kapitän zur Erfüllung seiner Pflicht durchführen muss. Es wird Opfer geben. Es wird die Schuldigen treffen, dies müSSt ihr allerdings wollen.

    Ihr seid kein Schettino, sondern wahren Wesens und tragt die tugendhaften Charakterzüge jener hyperboreischen Urväter, deren Gene ihr in Euch tragt. Nun leuchtet voran, zeigt den Menschen, dass sie miteinander in freiem Handel und Wandel rechtschaffen, frei, brüderlich und ehrhaft treu mit friedlichen Absichten und Großmütigkeit umgehen können. Es ist nicht schwer, nachdem die Schlange keine Kopf mehr haben wird.

    Es werden bis dahin allerdings Dinge geschehen, wo die Propaganda des Gegners wehklagen wird und seine Opfer in schrecklichen Bildern in Eure Köpfe feuern will. Es werden überraschende Dinge sein, ausgeführt von Euch bekannten Strukturen und deren Köpfen. Sie werden NICHT alleine sein, Ihr dürft Euch nicht erschrecken, denn die Kapitäne an Bord der Flotte haben ihre Entscheidungen längst gefällt, die Freigaben sind formal erteilt worden.

    So vertraut in diesem Fall, wenn auf der Erde etwas scheinbar Schreckliches geschehen wird, auf Euer Innerstes, nicht auf die Lügen der Zauberlehrlinge der westlichen dämonischen Plutokratien, in deren Käfig ihr als Sklaven und Systemdiener gefangen seid. Befreiung ist angesagt, dazu befreit den Geist und beginnt allmählich mit einer Trennung von bisherigen Wertmaßstäben. Diese beginnt zunächst in Euren Gedanken, in Eurem BewuSStsein.

    In der aktuellen AuSSenwelt seid Ihr die Zahnräder im Getriebe der bösartigen Ausbeutungen zu Lasten von Euch, während sich die „GroSSkopferten“ immer frecher und noch gieriger die Taschen vollstopfen. Ihr letztes Hemd wird keine Taschen mehr haben; sie nehmen nichts mit, denn daSS sie gehen ist gewiSS, die Frage ist nur noch zur welcher Stunde!

    Praktische Ratschläge, die jeder für sich befolgen kann, ohne es an die groSSe Glocke zu hängen und ohne sich in das Risiko von RepreSSalien zu begeben sind, so einfach es sich das anhört, für das System zwingend relevant und gefährlich! Der Angriff muss von Euch an einem Nebenkriegsschauplatz erfolgen, an einer Flanke, wo der Gegner es nicht erwartet, Dort rammt das Schwert der Gerechtigkeit mit voller Wucht. Es geht, wenn Ihr Einheit lernt und auch lebt.

    Greift nicht die Politik frontal an, sägt vielmehr an den goldenen Thronen der Propagandamaschine des Systems. Dort ist die größtmögliche verwundbare Stelle, dort beginnt die Welt zu wanken. Dort ist ein strategischer Punkt, dort der Punkt, der die ReGIERenden und deren Hintergrundverbrecher vor Angst erzittern läSSt. Verlieren sie ARD und ZDF, sind sie selbst verloren. Also wohlan – voran:

    Unsere Soziologen, die sich mit Eurer Gesellschaftsstruktur in Zentraleuropa befassen, haben am 23. April des Jahres das Urteil des bayrischen „VerfaSSungsgerichtes“ in Sachen GEZ mit „Grinsen“ zur Kenntnis genommen. Darin wurde die Klage gegen die RechtmäSSigkeit der Propagandasteuer wegen VerstoSS gegen den Datenschutz abgewiesen, unter anderem mit der Begründung, daSS dann das gesamte Beitragssystem des Rundfunkwesens in Gefahr wäre!

    Damit wird eingeräumt, dass dieses Propagandawerk Teufelszeug ist und weder rechtmäSSig, noch geRECHT ist. Offen gibt das Gericht zu, daSS der Rundfunk ein Eckpfeiler zum Systemerhalt ist. Viele von Euch begehen den schweren Fehler, das System offen anzugreifen. Tut genau dies nicht! Entzieht Euch durch bewuSSten Entzug von diesen Medien. Boykottiert die TageSSchau, das heute-journal, die ganzen Laberrunden, Reportagen von wahrheitsverdrehenden Geschichtsfälschern indem Ihr konsequent einfach aus oder umschaltet.
    Ihr werdet sehen, Ihr habt spontan einen ruhigeren Tag, und das System wird nicht mehr lange so
    agieren können wie bisher.

    Nachfolgend boykottiert die Bundestagswahl. Geht nicht hin und meldet Eure Stimme ab, sondern behaltet sie, damit Ihr Eure eigene Stimme dann erheben könnt, wenn ihr das tun wollt. M8 Euren Frieden mit Euch, mit Euren Familien und Freunden. Lernt Stück für Stück wahre Toleranz, Euchselbst zu 8en, damit Ihr andere 8en könnt. Stellt Euch die Frage, was Ihr wirklich wollt, was für Euch das Wesentliche ist. Ihr wiSSt vom Paradies, ihr wiSSt von Atlantis, Ihr wiSSt von den Plejaden und ihr wiSSt vom Aldebaran, von Sumi-Er und Sumi-An. Und ihr wiSSt von uns. Wir alle sind eins und bleiben bis zum Letzten. An dieser Stelle wird endgültig die letzte Schlacht geschlagen werden.

    Ihr seid dabei, also verwahrt Euch ruhig bis dahin und befolgt unseren Rat. Gebt dem Gegner keinerlei AnlaSS Euch zur Zielscheibe zu machen. Schlagt ihn mit seinen eigenen Waffen: Mit seiner Ignoranz. So wie er die wahren Belange der Menschen ignoriert, so ignoriert Ihr alles, was er Euch über den Äther funken will und gebt ihm keine Resonanz mehr. Ihr könnt es, wenn ihr Euch vom Gegner befeuern laSSt, niemlals ändern! Lernt azyklisch zu denken. Antizyklisch und springt nicht in den Bach, wenn andere dies tun.

    Raus aus den Parteien, aus den Gewerkschaften und Verbänden. Raus aus dem System von Küngelei, Betrug und Lüge, Raus aus der Politik, dieses wird ohnehin abgeschafft. Storniert Eure Abos, hört auf, das System weiter zu füttern. Ihr werdet sehen, das System speit immer perfidere Ideen aus, um sich an Erarbeiteten von Unschuldigen zu Laben. Schaut, dass die Futtertröge leer sind und baut Euch lieber ein schönes Heim und Gärtchen. Lernt die Schönheit der Natur genieSSen und entwickelt Gespür und Aufmerksamkeit für die wahren Vorgänge um Euch.

    Versorgt Eure ErsparniSSe, für die Ihr jetzt noch Waren und Dienstleistungen bekommen könnt. Die Verbrecherregierungen haben den Generalplan zum plündern deutscher Sparkonten längst in der Tasche.
    Spätestens nach der Bundestagswahl wird das kommen, bis dahin darf dies weder Wahlkampfthema noch
    eines in den Propagandaanstalten sein.

    LaSSt deren Gelaber ins Leere laufen und die politischen Mitläufer, die in Wahrheit Teil einer Massenpsychose sind, offen gegen die Wand laufen. Die AntiFa und anderen heuchlerischen Sozialverbände und deren Mitläufer sind feindlich gesteuert und werden sich wundern, wenn sie plötzlich alleine dastehen. Redet nicht in der Öffentlichkeit über das, was Ihr tut, sondern sagt denen, was sie hören wollen und Ende. Erzählt es Euren Treuesten. Dort gehört es hin und daraus, aus dem Kern Eurer Familien erwächst der neue Zusammenhalt für ein noch gröSSeres Miteinander.

    Geht brav Euren Verpflichtungen nach, es wird nicht von heute auf morgen alles anders werden, es wird immer in Schritten geschehen. Nur eines: Beginnt endlich. Der Weg ist das Ziel!

    Wir danken an dieser Stelle unseren wahren Freunden, die wir hier auf der Erde haben kennen lernen dürfen; wir wissen, es gibt noch Hoffnung, solange es Euch gibt und Ihr all Eure Kraft nimmermüde in aufrechter Hingabe für eine neue bessere Welt einbringt. In Gemeinsamkeit schaffen wir das. Wenn Ihr das wollt…Wir wollen! Keine Angst vor Veränderung! Es wird – es sei!
    .
    Mit den allerbesten Wünschen auf Erfolg und herzlichsten GrüSSen
    Gehabt Euch wohl,
    M.F.
    (Quelle: http://terragermania.com/untergrundnachrichte/)

    Mit volkstreuem Gruss!

    Antworten
    1. 33.1

      Triton

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/30/terra-germania-ein-faules-ei-das-system-lauft-amok/

      Ich stelle nur rein was so geschrieben steht….
      Fragen muss sich dann jeder selbst stellen.

      Antworten
      1. 33.1.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Ich kenne die ganze Diskussion um Terragermania, war selbst daran beteiligt. Es spricht alles dafür, daß diese Seite irgendwann im Jahre 2013 „feindlich übernommen“ wurde. Das ist kein Widerspruch dazu, daß dort in der Zeit davor auch richtig gute Beiträge und Kommentare erschienen sind. Einen davon hab ich selbst zitiert und stehe zu dieser Aussage vollkommen:

        “…Ich verstehe nicht, wie man immer wieder an der Absatzbewegung des DR zweifeln kann. Hinweise, Indizien und Literatur darüber gibt es ja zur Genüge. Wer da immer noch zweifelt, ist nicht richtig informiert oder läßt sich von den augenscheinlichen Ereignissen der großen Multimediashow ins Bockshorn jagen. Wie X schon gesagt hat, es geht nicht um ein Stadion oder sonst einem einzelnen Ereignis. Das eigentliche Ziel des Tages X ist doch ein viel umfassenderes. Es ist zum Einen die Revision der bisherigen Geschichte in Verbindung mit der Rehabilitierung des Reiches und damit des gesamten Deutschen Volkes. Und zum Anderen die Beseitigung aller feindlich gesinnten Strukturen des Reiches zum Wohle aller wahrheitsliebenden, rechtschaffenden und aufrichtigen Menschen weltweit.

        Die Pläne der RD in diesem Kampf zu durchschauen kann uns nicht gelingen. Dafür fehlt uns absolut die Gesamtübersicht aller laufenden Prozesse im Geheimen. Das Einzige was wir zur Ünterstützung unserer Volksgenossen in den Sperrgebieten leisten können ist unsere uneingeschränkte Solidarität mit ihnen, verbunden mit dem unerschütterlichen Glauben an ein nicht mehr fernes Ziel – die Wiederherstellung des Reiches in Freiheit, Wahrheit und Liebe!

        Dafür kämpften und kämpfen sie noch heute. Diesen Glauben sollten wir uns durch Täuschungen nicht rauben lassen. Es wird geschehen, es wird gelingen – am Ende steht der Sieg! Habt Mut!…”

  33. 34

    schoenwetter-fussballer

    @Kammler, sehr schwache Argumente Ihrerseits. Bei dem Vergleich Franz Beckenbauer vs Sohn ging es darum, daß der Sohn weniger Talent als sein Vater hat. Das war doch eindeutig im Übertragenen Sinne gemeint, ist das wirklich so schwer zu verstehen? Auf der anderen Seite haben Sie nicht ein einziges technisches Argument geliefert, ganz im Gegensatz zu @Nachdenkender.

    Antworten
    1. 34.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Wenn wir schon einmal bei schwachen technischen Argumenten sind: „Die Su-35S der Russen hätte die ersten Flugscheiben 1945 innerhalb weniger Minuten vom Himmel geholt …“
      Wie sagte schon Alf: Ich lach dich tot.

      Das ist Kindergarten, erste Gruppe. Auf welcher Wurstsuppe seit ihr eigentlich hergeschwommen, um anzunehmen, daß Kammler hier technische Details in die Öffentlichkeit stellt. Wenn schönes Wetter ist können Sie ja mit Nachdenkender Fußball spielen.

      Ende der Diskussion.

      Antworten
  34. 35

    Amalek/P.H.

    ich sehe schon das keiner hier, aber auch wirklich keiner etwas über die reichsdeutsche absetzbewegung,ihre strukturierung,technologie und arbeitsweise weiß.was hier dazu geschrieben wird,ist ein schauderlicher abklatsch von star-wars , gepaart mit göttlichen wundern.
    ein kleiner tipp von mir,wenn ihr den RD wirklich auf die spur kommen wollt,dann laßt mal den ganzen esoterischen kram weg, hört auf von jenseitsflugmaschinen,aldebaranreisen,lichtgeschwindigkeitsflügen und sonstigen unglaublich idiotischem müll zu fabulieren und nehmt mal folgendes etwas realeres kurz komprimiertes szenario an:
    1.die absetzbewegung hat tatsächlich stattgefunden!
    2.sie erfolgte in sperrgebiete in viele teile der erde,hauptsächlich aber in den südamerikanischen teil.
    3.sie evakuierten allerlei fortschrittliche technik,das den alliierten um einige jahre -bis jahrzehnte vorraus war,nicht mehr ,nicht weniger.teile davon wren rundflugzeuge , besser bekannt als flugscheiben.diese waren sehr fortschrittlich was die flugeigenschaften betrifft,aber es waren keineswegs wunderflieger .es waren ganz einfach flugzeuge mit überragenden eigenschaften in vielen technischen aspekten,genau wie die nurflügler.
    z.b. war eine besonderheit das diese flieger mit bordrechnern ausgestattet waren,infrarot und nachtsichsysteme an bord hatten,welche seit 1944 fertig entwickelt waren.ich erinnere ,probeweise wurden diese systeme zur erforschung der kriegstauglichkeit sogar in panther panzern eingesetzt.
    3. die RD ernähren sich auch nicht von lichtnahrung,oder haben alle einen göttlichen strahlenkranz welcher ihr haupt umschmiegt und sie stehen auch nicht in telepathischer verbindung mit aldebaranern,und sonstigen wesen.
    sie verbringen ihren tag damit ,mit arbeit ihren lebensunterhalt und den erhalt der auslandssperrgebiete zu verdienen.das tun sie auf ganz banale weise,im tourismus sektor,im speditions und bauwesen z.b.!
    4.ich könnte dazu noch viel mehr sagen,aber ich werde mich hüten das alles öffentlich breit zu treten,wie ich auch woanders schon geschrieben habe.jedenflls nutzt es keinem,schon gar nicht dem deutschen volk in seiner jetzigen situation,das solch unausgegorener scheißdreck verbreitet wird und zum nichtstun aufgerufen wird,weil die RD es schon richten werden.Die RD sind weder finanziell,noch personell,noch technisch in der lage mal eben die gesamte welt aufzurollen,um das besetzte restdeutschland in einem glorreichen siegeszug zu befreien.im gegenteil,sie haben genug damit zu tun,ihr eigenes überleben zu sichern und sich unserer feinde zu erwehren.
    was richtig ist,das sie widerstandszellen im altreich unterhalten,infiltrieren und aufklärung betreiben.sie besitzen firmen,arbeiten unter uns und niemand würde denken wer oder was sie sind. und sie sind überproportional söhne und enkel derer,welche einst die absetzbewegung geleitet haben, oder von ausgewählten verdienten streitern der deutschen sache.
    nicht mehr ,nicht weniger! alles was darüber hinaus verbreitet wird,ist reine desinformation und propaganda welche dem deutschen volk unermeßlichen schaden zufügt!

    Antworten
    1. 35.1

      Bernd Ulrich Kremer

      Grüß Dich Amalek,

      „Wer weis- redet nicht, wer nichts weis- redet.“ Bist Du einer der Wissenden?

      Antworten
  35. 36

    Amalek/P.H.

    @bernd ulrich kremer: wie schon mal gesagt,ich werde dies nicht in öffentlichen blogs breittreten.jedoch ist es für mich langsam an der zeit gewesen ein paar dinge über die absetzbewegung gerade zu rücken.das problem hierbei ist nämlich das sich im laufe der jahrzehnte der feind dieses thema bemächtigt hat und immer hahnebücheneren unsinn darüber in umlauf bringt,mit dem ziel das die deutschen volksgenossen ihre hände abwartend in den schoß legen und sich langsam und ohne gegenwehr abschlachten lassen,bzw. sich wegzüchten lassen.
    das alles,weil ihnen eingetrichtert wird,es gäbe da eine phantastische 3.macht mit für uns undenkbaren technologischen und spirituellen möglichkeiten,die uns am tage x ohne viel federlesens aus der scheiße boxt, weil es für sie ein klacks sein wird,die gesamte jüdisch kontrollierte welt auf zu rollen.
    das ist völliger schwachsinn.wie gesagt-es gab die absetzbewegung und es gibt sie bis heute.aber sie haben mit den selben problemen des überlebens zu kämpfen wie wir.eies der zentralen probleme ist zum beispiel das einige der geschlossenen pachtverträge mit dem deutschen reich bald auslaufen,und die mittlerweile korrumpierten weil jüdisch unterwanderten regierungen sich weigern , diese zu verlängern….
    mehr sage ich nicht dazu!alles in allem müssen wir auf unsere kraft vor ort-also im altreich vertrauen,uns wappnen und bereithalten.die befreiung des reiches liegt an uns deutschen hier im besetzten restreich! die sperrgebiete sind nur ein letzter rettungsanker falls wir den kampf verlieren,damit das verbliebene deutschtum noch eine chance bekommt,falls wir hier alles verlieren. zu viel mehr sind die RD nicht fähig! trennt euch von der illusion sie befreien uns mit großem paukenschlag! das werden sie nicht. aber sie werden mit uns seite an seite kämpfen wenn es hier losgeht, und einige volksgenossen mit waffen und ausrüstung versorgen.aber um es gleich vorweg zu sagen-nein es werden keine strahlenwaffen und telepathie-wellen und sonstiger unsinn sein.

    Antworten
    1. 36.1

      Kammler

      Amalek

      auf die Frage von Bernd Ulrich hast Du wie zu erwarten nicht geantwortet, außer willst nichts breit treten. Breit getreten hast Du dann wiederum recht viel von Deinen so außergewöhnlichen „Informationen“. Aus welchem Grund schreibst Du solche Sachen ? Stimmen tun sie eh nicht, also warum ? Kommst Du damit nicht klar, das wir als Deutsches Volk trotz des weltumfassenden Angriffs auf uns , am Ende sowieso siegen? Das Völkchen, welches sich mit uns angelegt hat, aber untergeht ? Ich kann Deine Intension nur dann nachvollziehen, wenn Du nicht von unserem Volke bist.

      SH

      Kammler

      Antworten
      1. 36.1.1

        Pferdefreund

        Die Intention von Amalek wurde in meinen Augen klar von ihm kommuniziert: Zu verhindern, daß wir uns ganz auf Wunder verlassen und die Hände in den Schoß legen.
        Das ist etwas, was ich komplett nachvollziehen kann und was ich auch so unterstützen möchte!
        Deine Entgegnungen bestehen dazu erstmal aus Unterstellungen, Kammler! So kommt bestimmt kein Austausch zustande.

        Es wäre doch mal ganz interessant herauszufinden, woher Amalek seine Informationen bezieht und wie Du bzw. der Seitenbetreiber dazu Stellung nehmen!

      2. 36.1.2

        Kammler

        Lieber P-Freund

        keiner hat gesagt, das wir die Hände in den Schoß legen sollen, wer ? Zuerst gilt es seine Kanäle zu öffnen und sein Leben zu führen und zwar ehrvoll und würdig, im stolzen Wissen um unsere Bedeutung und damit Verantwortung. Aber nichts , wirklich gar nichts ,hat einen Sinn mit der Waffe in der Hand zu kämpfen ! Das will das Völkchen, welches alle gegen alle aufhetzt.Unsere Kameraden werden keine Waffen verteilen, völliger Blödsinn !!! Wie schon so oft geschrieben, hier geht es um das letzte Gefecht, einerseits für unser Volk, aber letztendlich für die ganze Erde. Deshalb, muss solchen Leuten, wie Amalek klar widersprochen werden, die hier so einen Mist schreiben. Die Auseinandersetzung in der wir uns befinden, ist auf einem völlig anderem Level, lest bei meinen ISAIS Beiträgen nach, ich bin es leid, hier ständig alles von vorne zu erklären, Entschuldigung das müsste ich so mal schreiben.

      3. 36.1.3

        Amalek/P.H.

        jemand der sich kammler nennt muß ein gewaltiges ego-defizit aufweisen nur mal so am rande erwähnt.desweiteren bin ich absolut arisch,sowie 100% nationalsozialist.und eines mein etwas vorlauter freund ist sicher.ich bin es nicht der hier nichts,aber auch garnichts über die absetzbewegung weiß! das sollten sich andere auf die fahne schreiben,welche den von mir erwähnten schwachsinn verbreiten.
        der grund weshalb ich diese dinge schreibe ist eigentlich ganz einfach: ich habe genug davon , das unwissende,desinformanten und feindagenten aus judas lager das deutsche volk irreführen und mit diesem hahnebüchenen schwachsinn zur untätigkeit verdammen, mit lügen über die reichsdeutschen,was sie nicht alles für wunder vollbringen können und dergleichen.
        und weshalb sage ich das-weil ich keine ahnung habe? wenn du meinst mein freund,dann denke das.
        woher weiß ich wohl wie sich die kolonien finanzieren? und woher könnte ich nur das wissen haben welche probleme die kolonien haben bezüglich der pachtverträge?
        nein-um es gleich vorweg zu sagen,ich lebe im altreich und wuchs dort auf,in einer nationalsozialistischen familie,welche mich auch in diesem sinne erzog. aber meine familie gehörte zu denjenigen familien,welche mittelständische firmen gründeten und jeden monat den löwenanteil des erwirtschafteten gewinnes an verschiedene konten in chile,venezuela und argentinien überwies…..na vielleicht klingelt es jetzt mal bei dir.
        und gleich vorweg noch etwas:man kann verschiedener meinung sein und sich auch mal streiten-aber unterstelle mir noch einmal das ich einem gewissen völkchen angehöre,werter kammler,dann werden wir auf privater,ganz persönlicher ebene ein riesen problem miteinander bekommen…..
        immer schön überlegen wen man beleidigt und bei wem man es besser bleiben läßt………

        @bernd ulrich kremer: wo hab ich gesagt das ich bedenken gegen das bekanntwerden der RD habe? ich habe gesagt das ich ein problem damit habe das über die RD nur unsinn und lügenmärchen verbreitet werden,die weder den RD noch uns verbliebenen deutschen im altreich etwas nutzt,sondern einzig und alleine dem ewigen juden!
        im gegenteil,mir wäre es lieber würde jeder deutsche volksgenosse von den sperrgebieten und dem rückhalt dort etwas wissen.denn das würde die moral und kampfkraft steigern.zu wissen das es deutsche orte gibt an die man sich zurückziehen kann,selbst wenn alles verloren gehen sollte.
        aber das problem ist,der durchschnittlich verbildete bundesbürger assoziiert allerhöchstens die cologne dignidad mit deutscher auslandsbasis.das diese aber gezielt zur medienmanipulation benutzt wird um ein eventuelles aufkeimen dieses themas gleich ins schlechte propagandalicht alljudas qualitätspresse zu rücken,begreift der bundesmichel nicht.das ist die auslandssau die durchs dorf getrieben wird um als schlechtes beispiel zu dienen.genau wie hier im restreich die npd.
        du darfst mich auch nicht falsch verstehen,die RD sind durchaus in der lage sich und ihre gebiete wirksam zu schützen,da die kolonien eine funktionierende staatsstruktur besitzen,aber sie sind eben nicht in der lage die dinge zu tun,die ihnen immer angedichtet werden.
        wie gesagt,glaubt meinetwegen weiterhin falschen propheten,welche entweder persönliche defizite ausgleichen wollen um sich wichtig zu machen,oder aber auf der lohnliste alljudas stehen und ihre eigene rasse für 30schekel judaslohn verkaufen und verraten.

      4. 36.1.4

        Kammler

        Amalek,

        vielen Dank für Deine überaus netten Zeilen. Zum einen wie es zum Namen Kammler bei mir kam, hat nichts mit meinem persönlichen Befinden zu tun, sondern hat ganz andere Gründe.
        Zum anderen ich vermutete die Zugehörigkeit Deinerseits zum Völkchen, habe es nicht explizit behauptet, wie Du es mich betreffend jetzt geschrieben hast, das ist ein wichtiger Unterschied. Weiterhin ist eigentlich jedem bekannt, das es Firmen besonders im Ausland gibt, die unseren Kameraden gehören und eine Finanzierung für Rohstoffkäufe etc. bewerkstelligen. Dazu habe ich jetzt nicht Deine Insiderinformationen benötigt, diese Mitteilung spricht nun nicht gerade für Deine Detailkenntnisse. Es ist nun mal ne Tatsache, dass Persönlichkeiten wie der Führer,Himmler,Canaris und andere, eine sehr starke persönliche Ausrichtung zum Tiefenwissen haben, nämlich wie die Welt energetisch funktioniert und was , warum geschehen ist. Dieses Wissen und die Ausrichtung dahin, haben die technischen Erkenntnisse überhabt erst ermöglicht. Nun ist es aber auch bekannt, dass Erkenntnisse auf diesen Gebieten eine notwendige geistige Haltung erforderlich machen, sonst hätten die Besatzer nach nunmehr 70 Jahren, die Technologie ebenfalls. Aber allein daran ist zu erkennen, das es hier nicht stimmen kann, was Du uns versuchst glauben zu machen. Es ist immer schön jemanden zu lesen, der anderer Meinung ist und sich auszutauschen, nur Deine Landung hier, war alles andere als freundlich. Das wenn man beleidigend sich vorstellt, mit kritischen Kommentaren bedacht wird, würde mich nicht wundern, wenn ich so Elefanten gemäß, wie Du um mich schlagen würde.
        Keiner hat hier was gegen einen vernüftigen und sachlichen Austausch von Meinungen und Wissen, aber vor Dir fand das immer sehr angenehm und wohltuend statt. Um es auf den Punkt zu bringen: So wie sich das deutsche Volk halt untereinander verhält !

        In diesem Sinne hoffe ich auf einen angenehmen Austausch, ansonsten werde ich mich zu Deinen teilweise mit Güllebegriffen geschriebenen Kommentaren nicht mehr melden.Meine damit den 2. an den Pferdefreund. den werde ich nicht beantworten, ist mir zu sehr daneben.

  36. 37

    Bernd Ulrich Kremer

    Amalek,
    Deine Bedenken gegen die Bekanntmachung der Existenz der RD-Macht, sind nichts Neues. Sie kommen aus den verschiedensten Ecken des polit. Spektrums. Natürlich dürfen wir Restdeutschen nicht die Hände in den Schoß legen und auf die Hilfe warten ohne etwas beizutragen. Wenn das Haus brennt, sollte man natürlich der Feuerwehr entgegen kommen und nicht auf dem Sofa sitzend warten. Das ist doch selbstverständlich.
    Trotz alledem dürfen wir auch heute, in dieser für Deutschland verzweifelten Lage, das Recht und den Wunsch haben, auf Hilfe und Rettung durch DAS LETZTE BATAILLION zu hoffen!

    Antworten
  37. 38

    Bernd Ulrich Kremer

    Kamerad Kammler hat völlig recht. Deutschland ist nach wie vor vom Feinde besetzt. Die BRD-„Regierung“ ist nur das ausführende Organ der Fremdverwaltung. Polizei und Bundeswehr stehen ebenfalls unter politischer (Feind) Aufsicht. Deutschland hat noch keinen Friedensvertrag und die UNO-Feindstaatenklausel gegen Deutschland besteht ebenfalls noch.

    Mit Waffengewalt ist von uns Restdeutschen in der BRiD, ist nach meiner Überzeugung nichts zu machen. Wir sind die Gefangenen und Geiseln der Feinde. Die Befreiung kann nur durch eine größere Macht, als die Feindmächte sind, von Außen kommen.

    Antworten
    1. 38.1

      Kammler

      Bernd Ulrich

      genauso ist es , wir sind die Geiseln. Und dann kommt da ein Amalek daher mit einem echten Blödsinn !!!! das meine ich so und nicht anders, um uns die Geschichte genau anders herum zu erzählen. Das kenne ich alles irgendwie , erinnert mich ein Volk , was von rechts nach links schreibt.
      Unsere treu zu uns stehenden Volksgenossen der Absetzbewegung, werden zu mikrigen und ums Überleben kämpfenden, technisch recht einfältigen müden Kriegern , erklärt. Aber wir hier, die Geiseln, werden es richten. Hab selten so einen Mist gelesen. Das ist im wahrsten Sinne des Wortes, der Versuch von Wehrkraftzersetzung. Nur kann er bei uns nicht fruchten. Ich warte ja auf seine Antwort auf meine Fragen, bin mal gespannt.

      Antworten
  38. 39

    NoNWO

    Also, ich würde wahnsinnig gern mal einen wirklichen RD treffen und ihn dann mit meinen Fragen löchern. Vielleicht holt mich Kammler dann mit einer Scheibe ab? Im Ernst, wer von uns würde das nicht wollen?

    Zum Punkt, wie es nach dem Umsturz oder Befreiungsschlag weitergehen soll, hab ich mir Gedanken gemacht, wie wir mit den Antifanten und Deutschhassern umgehen sollen. Momentan kennen die ja auch keine Gnade, also würde ich sie ausweisen. Die Umerziehung bzw. Rückgängigmachung der Gehirnwäsche würde zuviel Zeit kosten und notwendige Kräfte binden. Ich bin da hart, entweder oder.

    Antworten
    1. 39.1

      Pferdefreund

      Wenn du wüsstest, was ein Arbeitslager alles richten kann 😉

      Ich mein das wirklich ernst: ein Jahr lang harte, körperliche Arbeit und aus den rebellierenden Kindsköpfen sind deutsche Männer geworden. Lass dich von ihrem jetzigen Auftreten nicht täuschen; das sind schlicht fehlgeleitete Schäfchen die es nicht besser wissen und zudem keine Ahnung haben wohin mit ihrer Energie.

      Das kann alles wieder ins Lot kommen.

      Ich werde mich allerdings für die Ausweisung von Blutverrätern einsetzen. Die braucht man nun wirklich nicht mehr im Nachfolgedeutschland.

      Antworten
  39. 40

    Bernd Ulrich Kremer

    Wo sind sie – wo ist die
    Zentrale
    26. Mai 2013

    Oft fragen sich die Menschen, wo denn die Zentrale im Zusammenhang mit der Realität einer Dritten M8 oder des einen oder anderen Stützpunktes von ihr zu suchen sein dürfte. Angemerkt darf wohl werden, dass meist der Wunsch die Basis all vieler solcher Spekulationen ist. Und doch verbleibt am Ende ein auserlesener Satz an Fakten und Indizien, welche derart brisant, gefährlich und dem System des aktuellen Unrechts – des Verbrechens an der
    Menschheit – schädlich sind, dass letzteres alles daran setzt, die Erkenntnis der Wahrheit in den Massen mit allen Mitteln zu verhindern.

    Es ist eine pedantische Pflicht, immer und immer wieder auf die unmittelbare Präsenz und die stetigen Eingriffe von AuSSen durch die M8 hinzuweisen. Daraus folgt bei genauer Analyse der zahlreichen Indizien, Bilder, bewegten Echtzeitaufnahmen, oft genug in Hochauflösung, dass die M8 nicht an einem Punkt zu suchen sein dürfte, sondern omnipräsent ist.

    Es sei! Es ist!

    Wäre es der Wunsch der M8, Krieg und Zerstörung auf die Erde zu bringen, sie wäre längst in Schutt und Asche gelegt – binnen kürzester Zeit – und alle Versuche der profanen irdischen Technologie, diesen Schritt aufzuhalten wären kläglich gescheitert. Die M8 betreibt vielmehr stetig das Gegenteil davon und verhindert auf allen Ebenen, dass die Heimsuchungen von Mord und Totschlag, von Gewalt, Betrug und Lüge den Planeten zum endgültigen Schrecken der Galaxie werden laSSen, Im Hintergrund, die Menschen sollen endlich erkennen lernen, damit sie endlich den BeschluSS zur Veränderung fassen. Sie müssen es wollen, denn dies begründet das Wirken durch Wollen! Es ist wie mit einer Waage, welche nun in die andere Richtung ausschlagen muss, um in die Balance zurück kommen.

    Ein Zentrieren auf das Wesentliche ist nun gefragt.

    Es ist zunehmend immer mehr Menschen bekannt:
    Es steht schlimm, die Welt verharrt in Lethargie, obwohl es so dramatisch, wie nie jemals zuvor um den Planeten bestellt ist. Klimaerwärmung? Mitnichten, selbst die irdischen Propagandageschütze feuern allenfalls nur noch mit dem Terminus „Klimawandel“ und verschweigen die tatsächliche solare Katastrophe, die bevorstehenden sprichwörtlichen Umwälzungen, bei welchen kein Stein mehr auf dem anderen zu bleiben droht. Niemand sieht die Zeichen. Niemand nimmt mehr ernst, was wieder und wieder geschah und geschieht.

    Die teuren Satelliten beobachten doch ganz genau im Sekundentakt, was im All für Bewegungen vor sich gehen. Warum die Angst davor, endlich kund zu tun, dass die gröSSte Frage des Daseins der Menschheit und nach dem ultimativen Streben nach Ganzheit, dem Sinn des Lebens vor der Lösung steht?

    Das einzige Beständige im Leben ist die Veränderung, das sich immer wieder aufs Neue abspielende Formierende und Erfahrende, dem Streben nach fernen Welten, das vielen insgeheim in den Genen verankert ist. Als Spur ihrer Herkunft, ihres Ursprunges. Alles könnte so schön sein, die Welt wäre gerecht und die Menschheit in der Harmonie einer kausal universellen Ordnung vereint und vor dem Griff nach den Sternen zu den zahllosen Brüdern und
    Schwestern in den unendlichen Weiten und Zeiten des Omniversums. Interdimensional!

    Dagegen ist der Zustand der Erde fatal:
    Sie, die in den letzten Kriegen bis zum heutigen Tage die Welt an den Rand des Abgrundes geführt haben, sind Mörder und Lügner. Es sind die Archetypen des Bösen, sie verhindern die neuen Energiemaschinen, welche auf simpler Basis absolut umweltfreundlich Energie im ausreichenden MaSSe an jedem nur erdenklichen Ort ermöglichen und lassen die Erde bluten und mit ihr die Menschen. Nahezu 8 Milliarden Seelen weilen auf Eurer Erde, maximal rund 60 Millionen davon haben sich für eine „Sonderaufgabe“ empfohlen, welche offenbar kurz vor der Erfüllung steht.

    Darauf zu Warten, auch auf den einen ganz besonderen Tag, wird noch immer nicht funktionieren! Soviel vorweg genommen, es wird dann einfach zu spät sein. Es muss erkannt werden, daSS man eine Veränderung möchte, daSS man sie will. Wie oft werden schlaue Phrasen benutzt, von welchen eine lautet: Wer A sagt muSS auch B sagen!

    Jeder RECHTschaffene Kapitän weiSS um seine PaSSagiere und wird alles für seine Sicherheit tun. Es ist ihm ein Anliegen, ALLE unversehrt an ihren Bestimmungsort zu führen. In Notlagen muss er eigenverantwortlich die Entscheidung treffen, ob unter Umständen wenige Opfer in Kauf genommen werden müssen, damit die größtmögliche Zahl an Überlebenden garantiert ist. So müssen diese Problemstellungen nun in den Gehirnen zur Entscheidung reifen, ehe es zu spät ist. Es wird gewünscht, daSS sich jeder, welcher diese Zeilen verinnerlicht, bewuSSt m8, daSS er selbst nun in der Verantwortung steht.

    Wenn es soweit ist, dürfen sich jene, welche ihre Entscheidung gefällt haben, später nicht zur Umkehr überreden lassen, denn die Gegner werden es versuchen. In diesem Moment bewahrt im Vollbesitz Eurer geistigen Kräfte das Rückgrat und beharrt auf die unabwendbare Notwendigkeit, die ein Kapitän zur Erfüllung seiner Pflicht durchführen muss. Es wird Opfer geben. Es wird die Schuldigen treffen, dies müSSt ihr allerdings wollen.

    Ihr seid kein Schettino, sondern wahren Wesens und tragt die tugendhaften Charakterzüge jener hyperboreischen Urväter, deren Gene ihr in Euch tragt. Nun leuchtet voran, zeigt den Menschen, dass sie miteinander in freiem Handel und Wandel rechtschaffen, frei, brüderlich und ehrhaft treu mit friedlichen Absichten und Großmütigkeit umgehen können. Es ist nicht schwer, nachdem die Schlange keine Kopf mehr haben wird.

    Es werden bis dahin allerdings Dinge geschehen, wo die Propaganda des Gegners wehklagen wird und seine Opfer in schrecklichen Bildern in Eure Köpfe feuern will. Es werden überraschende Dinge sein, ausgeführt von Euch bekannten Strukturen und deren Köpfen. Sie werden NICHT alleine sein, Ihr dürft Euch nicht erschrecken, denn die Kapitäne an Bord der Flotte haben ihre Entscheidungen längst gefällt, die Freigaben sind formal erteilt worden. So vertraut in diesem Fall, wenn auf der Erde etwas scheinbar Schreckliches geschehen wird, auf Euer Innerstes, nicht auf die Lügen der Zauberlehrlinge der westlichen dämonischen Plutokratien, in deren Käfig ihr als Sklaven und Systemdiener gefangen seid. Befreiung ist angesagt, dazu befreit den Geist und beginnt allmählich mit einer Trennung von bisherigen Wertmaßstäben.

    Diese beginnt zunächst in Euren Gedanken, in Eurem BewuSStsein. In der aktuellen AuSSenwelt seid Ihr die Zahnräder im Getriebe der bösartigen Ausbeutungen zu Lasten von Euch, während sich die „GroSSkopferten“ immer frecher und noch gieriger die Taschen vollstopfen. Ihr letztes Hemd wird keine Taschen mehr haben; sie nehmen nichts mit, denn daSS sie gehen ist gewiSS, die Frage ist nur noch zur welcher Stunde!

    Praktische Ratschläge, die jeder für sich befolgen kann, ohne es an die groSSe Glocke zu hängen und ohne sich in das Risiko von RepreSSalien zu begeben sind, so einfach es sich das anhört, für das System zwingend relevant und gefährlich! Der Angriff muss von Euch an einem Nebenkriegsschauplatz erfolgen, an einer Flanke, wo der Gegner es nicht erwartet, Dort rammt das Schwert der Gerechtigkeit mit voller Wucht. Es geht, wenn Ihr Einheit lernt und auch lebt. Greift nicht die Politik frontal an, sägt vielmehr an den goldenenThronen der Propagandamaschine des Systems. Dort ist die größtmögliche verwundbare Stelle, dort beginnt die Welt zu wanken.

    Dort ist ein strategischer Punkt, dort der Punkt, der die ReGIERenden und deren Hintergrundverbrecher vor Angst erzittern läSSt. Verlieren sie ARD und ZDF, sind sie selbst verloren. Also wohlan – voran:Unsere Soziologen, die sich mit Eurer Gesellschaftsstruktur in Zentraleuropa befassen, haben am 23. April des Jahres das Urteil des bayrischen „VerfaSSungsgerichtes“ in Sachen GEZ mit „Grinsen“ zur Kenntnis genommen. Darin wurde die Klage gegen die RechtmäSSigkeit der Propagandasteuer wegen VerstoSS gegen den Datenschutz abgewiesen, unter anderem mit der Begründung, daSS dann das gesamte Beitragssystem des Rundfunkwesens in Gefahr wäre!

    Damit wird eingeräumt, dass dieses Propagandawerk Teufelszeug ist und weder rechtmäSSig, noch geRECHT ist. Offen gibt das Gericht zu, daSS der Rundfunk ein Eckpfeiler zum Systemerhalt ist.Viele von Euch begehen den schweren Fehler, das System offen anzugreifen. Tut genau dies nicht! Entzieht Euch durch bewuSSten Entzug von diesen Medien.Boykottiert die TageSSchau, das heute-journal, die ganzen Laberrunden, Reportagen vonwahrheitsverdrehenden Geschichtsfälschern indem Ihr konsequent einfach aus oder umschaltet.

    Ihr werdet sehen, Ihr habt spontan einen ruhigeren Tag, und das System wird nicht mehr lange so agieren können wie bisher.Nachfolgend boykottiert die Bundestagswahl. Geht nicht hin und meldet Eure Stimme ab, sondern behaltet sie, damit Ihr Eure eigene Stimme dann erheben könnt, wenn ihr das tun wollt.

    M8 Euren Frieden mit Euch, mit Euren Familien und Freunden. Lernt Stück für Stück wahre Toleranz, Euchselbst zu 8en, damit Ihr andere 8en könnt. Stellt Euch die Frage, was Ihr wirklich wollt, was für Euch das Wesentliche ist. Ihr wiSSt vom Paradies, ihr wiSSt von Atlantis, Ihr wiSSt von den Plejaden und ihr wiSSt vom Aldebaran, von Sumi-Er und Sumi-An. Und ihr wiSSt von uns. Wir alle sind eins und bleiben bis zum Letzten. An dieser Stelle wird endgültig die letzte Schlacht geschlagen werden. Ihr seid dabei, also verwahrt Euch ruhig bis dahin und befolgt unseren Rat.

    Gebt dem Gegner keinerlei AnlaSS Euch zur Zielscheibe zu machen. Schlagt ihn mit seinen eigenen Waffen: Mit seiner Ignoranz. So wie er die wahren Belange der Menschen ignoriert, so ignoriert Ihr alles, was er Euch über den Äther funken will und gebt ihm keine Resonanz mehr. Ihr könnt es, wenn ihr Euch vom Gegner befeuern laSSt, niemlals ändern! Lernt azyklisch zu denken. Antizyklisch und springt nicht in den Bach, wenn andere dies tun.

    Raus aus den Parteien, aus den Gewerkschaften und Verbänden. Raus aus dem System von Küngelei, Betrug und Lüge, Raus aus der Politik, dieses wird ohnehin abgeschafft. Storniert Eure Abos, hört auf, das System weiter zu füttern. Ihr werdet sehen, das System speit immer perfidere Ideen aus, um sich an Erarbeiteten von Unschuldigen zu Laben. Schaut, dass die Futtertröge leer sind und baut Euch lieber ein schönes Heim und Gärtchen.
    Lernt die Schönheit der Natur genieSSen und entwickelt Gespür und Aufmerksamkeit für die wahren Vorgänge um Euch.

    Versorgt Eure ErsparniSSe, für die Ihr jetzt noch Waren und Dienstleistungen bekommen könnt. Die Verbrecherregierungen haben den Generalplan zum plündern deutscher Sparkonten längst in der Tasche. Spätestens nach der Bundestagswahl wird das kommen, bis dahin darf dies weder Wahlkampfthema noch eines in den Propagandaanstalten sein. LaSSt deren Gelaber ins Leere laufen und die politischen Mitläufer, die in Wahrheit Teil einer Massenpsychose sind, offen gegen die Wand laufen. Die AntiFa und anderen heuchlerischen Sozialverbände und deren Mitläufer sind feindlich gesteuert und werden sich wundern, wenn sie plötzlich alleine dastehen.

    Redet nicht in der Öffentlichkeit über das, was Ihr tut, sondern sagt denen, was sie hören wollen und Ende. Erzählt es Euren Treuesten. Dort gehört es hin und daraus, aus dem Kern Eurer Familien erwächst der neue Zusammenhalt für ein noch gröSSeres Miteinander. Geht brav Euren Verpflichtungen nach, es wird nicht von heute auf morgen alles anders werden, es wird immer in Schritten geschehen. Nur eines: Beginnt endlich. Der Weg ist das Ziel!

    Wir danken an dieser Stelle unseren wahren Freunden, die wir hier auf der Erde haben kennen lernen dürfen; wir wissen, es gibt noch Hoffnung, solange es Euch gibt und Ihr all Eure Kraft nimmermüde in aufrechter Hingabe für eine neue bessere Welt einbringt. In Gemeinsamkeit schaffen wir das. Wenn Ihr das wollt…Wir wollen! Keine Angst vor Veränderung! Es wird – es sei!
    .
    Mit den allerbesten Wünschen auf Erfolg und herzlichsten GrüSSen.

    Gehabt Euch wohl.
    G.F.

    Antworten
  40. 41

    Triton

    Das Thema ist eigentlich ausdiskutiert.
    Es ist wohl zu offensichtlich und klar belegbar, dass gewisse Leute die weiße Rasse auslöschen wollen, womit wir Deutschen als Kernrasse besonders betroffen wären.
    Was man, offenen Verstandes in die Welt schauend auch klar belegen könnte.

    Nun ich frage mich, warum tun sie es dann nicht ?
    Warum haben wir immer noch keinen Friedensvertrag ?
    Warum sind wir immer noch militärisch besetzt ?

    Warum wird die Person Adolf Hitler und das alliierte Geschichtslügenbild täglich untermauert ?
    Wer Schriften liest wie -Adolf Hitler, der letzte Avatar – wird das verstehen, gewisse esoterische Kenntnisse vorausgesetzt.

    Bei dem Einfallsreichtum der Talmudjuden und deren militärischer Handlanger müsste es doch ein Leichtes sein, uns das Leben auszulöschen.

    Wer nun alles esoterische in die Spinnerecke stellt (wobei einige Dinge bewusst installiert wurden damit diese Spinnerei auch als solche gelten können), der übersieht eben, dass es zu allen Kräften auch Gegenkräfte gibt, die zwar unsichtbar sind aber dennoch wirken.

    Wer diese Kräfte nun etwa unglaubwürdige RD nennt, oder esoterische Spinnerei, demjenigen fehlen eben Argumente, erst recht, wenn er diese nicht breittreten möchte.
    Er möchte nichts breittreten, weil den Argumeten die Masse fehlen um breit getreten werden können.

    Nebenbeibemerkt gibt es in der Deutschen Sprache nicht um sonst Groß – und Kleinschreibung.

    MdG

    Antworten
    1. 41.1

      Kammler

      Triton

      Du gefällst mir ! Genauso hab ich Dich eingeschätzt, klares Erkennnen und auf den Punkt bringen.

      Antworten
    2. 41.2

      Trutzgauer-Bote.info

      Hier ein Hinweis, welchen ich vom Reichsschriftsetzer erhalten habe:

      1. Hebräisch wird von rechts nach links geschrieben ,vor dem Komma ein Leerzeichen, nicht danach.
      2. Deutsche Umlaute ä ö ü können sie inzwischen, das ß können sie immer noch nicht. ß wäre das.
      3. Groß-/Kleinschreibung wird grundsätzlich vermieden, damit könnte man sich verraten.

      Antworten
    3. 41.3

      Pferdefreund

      Die Fragen lassen sich auch noch auf andere Weise beantworten. Zunächst mal besitzt der Feind keine militärische Übermacht. Der Feind bemächtigt sich der Armeen der mächtigsten Staaten der westlichen Welt, die sich zu einem Großteil noch aus Weißen rekrutieren.
      Wie sollte man denen beibringen, jetzt offen einen Vernichtungskrieg gegen Mitglieder ihrer eigenen Rasse zu führen?
      Vor 100 Jahren war das noch einfach, dort konnte man mithilfe der Medien schnell das Bild vom „Wilden Hunnen“ zeichnen. Das geht aber heute nicht mehr, dafür ist die westliche Hemisphäre zu sehr durch das Internet vernetzt. Möchte man heute noch Weiße gegen Weiße hetzen braucht es dafür schon eine gewaltige PR-Kampagne. Und selbst die kann scheitern, wie man am Beispiel Syrien gesehen hat. Damals haben sich amerikanische Offiziere schlicht geweigert, Russland zu einem Krieg zu provozieren.

      Der Feind hat also gar keine Möglichkeit, uns gewaltsam auszurotten. Darum die Vermischungstaktik. Wir sollen langsam an einer Blutvergiftung zugrunde gehen.

      Zurück zum Thema. Wenn es sich bei „Amalek“ um denselben „Amalek“ handelt, der auch öfter auf der jüngst verschwundenen Seite As der Schwerter kommentiert hat, dann habe ich keinen Grund an seinen Motiven zu zweifeln.
      Wie ich weiter oben schon geschrieben habe wäre es mal sehr interessant zu wissen, woher dieser Amalek seine Informationen bezieht und wie sich dann Kammler und der Bote dazu äußern werden.

      Ferner glaube ich nicht, daß man einen Agenten der Gegenseite durch eine orthografische Analyse überführen kann – ganz ehrlich, ich habe schon genug Kameraden gesehen die eine gruseliger Rechtschreibung an den Tag gelegt haben. Das Internet hat da den Standard leider stark gesenkt. Dennoch geht Inhalt über Form.

      Antworten
      1. 41.3.1

        Kammler

        P-Freund

        der A kann keine Quellen haben, die ihm so einen Mist erzählen, wenn wir sie als Quellen bezeichnen würden. Der schöpft aus einem Brunnen der seiner Art angehört und vergiftet ist. Du solltest nur mal in Ruhe seine Zeilen lesen, dann wird Dir klar, wessen Geistes Kind der ist. Es gibt nicht schon seit Jahrzehnten eine Umdrehung oder feindliche Übernahme der Absetzbewegung. Die Absetzbewegung im Internet zu lesen, gibt es erst seit 15 Jahren ! Das ist ein Schreiberling, der Verwirren soll und möchte. Aber wir wiSSen, wer wir sind und wer uns überhaupt ein Überleben ermöglicht hat. Seinesgleichen wünschten sehnlichst, solchen Schwachsinn gar nicht mehr schreiben zu müssen. Aber das ist das Problem, dieses Volk wäre nie im Stande gewesen, die Wirklichkeit und Wahrheit zu erkennen, weil sie nur in Lüge leben können. Nur durch die Aufgabe jedweder gültigen Meinung kommt man zum Ziel. Dann fliegen die Scheiben auch 80.000 km/h schnell und mehr ohne Probleme.Aber auch egal, jeder soll das glauben, was ihm gerade paßt.

      2. 41.3.2

        Trutzgauer-Bote.info

        Pferdefreund,

        Du hast mich persönlich kennengelernt. Die Konsequenz aus Deinem Kommentar ist, daß ich „reine desinformation und propaganda“ betreibe. Was ist nach Deiner Meinung meine Motivation dafür???

      3. 41.3.3

        Kurt

        Pferdefreund da stimme ich Dir zu, ein Agent würde uns entweder angreifen oder beschimpfen, sonder versucht uns zu schmeicheln um das Vertrauen zu gewinnen, letztendlich will er etwas von uns. Nicht die Grammatik aber der Inhalt ist wichtig, den Inhalt lässt sich wiederum kopieren.
        Geschickt eingesetzt bringt lob, Zuspruch und Mitspracherecht, aber der Fingerabdruck ist der Schreibstil.
        Vergleicht man 2 – 3 „seine“ Texte, hat man ihn.

      4. 41.3.4

        Pferdefreund

        @TB

        So ein Blödsinn! Wo habe ich das bitte behauptet?!

        Ich wollte lediglich wissen, woher Amalek seine Informationen hat. Das sagt doch weder über den Gehalt seiner Worte, noch über die Inhalte dieser Seite irgendetwas aus.

      5. Trutzgauer-Bote.info

        Pferdefreund,

        das ist kein Blödsinn, sondern einfach nur konsequent:

        Einer von uns beiden lügt bzw. betreibt Desinfo: ich oder Amalek

      6. 41.3.5

        Pferdefreund

        @ TB

        Warum immer gleich so schwarz-weiß? Amalek könnte sich ebenso irren, was sich ja leicht überprüfen ließe wenn er uns erklären würde, woher er seine Informationen bezieht – mehr habe ich ja nicht wissen wollen.

        Ich weigere mich außerdem Amalek gleich als Desinformaten zu behandeln, bloß weil er einen anderen Kenntnisstand hat oder womöglich selbst einer falschen Spur nachgegangen ist. Von dem „Indiz“ mit der falschen Kommasetzung mal ganz zu schweigen!

      7. Trutzgauer-Bote.info

        „… Amalek könnte sich ebenso irren …“

        Du mußt noch sehr viel lernen.

      8. 41.3.6

        Triton

        Eigentlich ist das auch egal was der Amalek glaubt oder nicht.
        Ich versuche das für mich Wahre zu verwerten und anzuwenden wenn möglich, Leute die ähnlich denken werden sich ggstg. anziehen.

        Über Beweise und Behauptungen zu diskutieren ist sinnlos.

      9. 41.3.7

        Amalek/P.H.

        @pferdefreund: ich bin der gleiche Amalek der auf as der schwerter kommentiert hat!
        was meine rechtschreibung betrifft-ganz kurz ,obwohl ich es leid bin ständig deshalb angegangen zu werden ,ich habe mich erst sehr spät mit rechnern auseinandergesetzt,weshalb ich mit einem einfinger-suchsystem schreibe. da meine gedanken schneller sind,als mein finger mit dem tippen hinterherkommt,erspare ich mir die umstände auf eine groß und kleinschreibung und alles was mich behindert zu achten.
        @die munkler: da man mir ja schon anhand meiner rechtschreibung und kommasetzung unterstellt jude zu sein,und auch sonst nicht mit haltlosen unterstellungen spart,gebe ich das gerne an die absender und untersteller zurück. denn aus der kleinen fibel wie man trolle und desinformanten erkennt,gibt es z.b. den punkt,das wenn einem die argumente fehlen,man unbedingt auf der rechtschreibung des auserkorenen zieles herumhacken soll. das paßt ja schon mal auf konsorten wie den kammler und einigen anderen analrittern welche ihm in vorrauseilendem gehorsam auf einer schleimspur ins rektum kriechen.
        jetzt der nettigkeiten aber genug. hab mir auch mal den rest der diskussion zu gemüte geführt.nun ja werter kammler, wenn die RD auch nur 10% der fähigkeiten aufweisen würden,die du ihnen mit deinem „großartigen“ wissen andichtest,wäre es ein leichtes die besatzerbasen hier im altreich kurzerhand zu asche zu machen.
        und komme mir jetzt nicht das sie ihre haushoch überlegene technik nicht auf einen wesentlich nieder entwickelten feind anwenden würden,weil das ihren ethischen moralvorstellungen widersprechen würde.schließlich geht es ums überleben des deutschen volkes und der gesamten weißen rasse. im jahre 1907 stellten wir weiße noch ca.35% der weltbevölkerung.im jahre 2014 nur noch ca.8%. was wenn nicht dieser genozid an einer ganzen rasse würde den einsatz aller zur verfügung stehenden mittel rechtfertigen? du bist ein klönschnaker und dummschwätzer kammler-oder ein judenknecht! auf jeden fall nachdem ich den strang hier zu ende gelesen habe,und auch deine unterstellungen gelesen habe,ist es aus mit der freundlichkeit dir gegenüber .du nimmst dich besser zusammen,denn sonst garantiere ich dir mal eine unangenehme begegnung der dritten art,die du sicher niemals vergessen wirst! du ziehst hier nicht die kameraden in den schmutz ,die für führer ,volk und vaterland ihr leben gelassen haben,und immer noch täglich ihr leben lassen oder aufs spiel setzen,du vogel du erbärmlicher!
        du bist eine schande für jeden aufrechten deutschen und nationalsozialisten du närrischer hampelmann! du mußt deine nase erstmal da hineindrücken wo andere kameraden schon ihre duftmarken gesetzt haben.
        und jetzt bekommst du von mir die allerletzte gelegenheit,das wir uns wie zivilisierte deutsche männer weiter unterhalten.das ist die erste und letzte brücke die ich dir baue!

        es lebe das nationalsozialistische großdeutschland!
        deutschland erwache!!! juda verrecke!!!

    4. 41.4

      Triton

      Wobei ich nochmal an mein erlerntes Gesetz erinnere:

      -Geist vor Materie-

      Ich weiß, dass wir ohne diesen Geist verloren wären.
      In wieweit sich jener Geist, der vor 70 Jahren noch verdrängt werden konnte, unsichtbar für unsere Augen manifestiert hat, in welcher Größe und Umfang, bleibt abzuwarten.
      Ist für mich nicht beweisbar.

      Der besagte Geist ist aber aus der Flasche, und um den einzufangen bzw. abzuwürgen bedient man sich hilflosen Werkzeugen wie ARD ZDF & Hollywood-Kino. Darum wird das ja auch verteitigt ohne Ende.
      Viel effektiver, als sich mit der GEZ zu zoffen wäre den Aus-Schalter des Gerätes zu nutzen, das spart Geld und schont die Hirnzellen, denn der Dreck der da raus kommt verfehlt sein Ziel. Dann nützt denen auch das Geld nix mehr.
      Denn was wäre der Claus ohne Publikum ?

      Wenn man das versteht kommt man aus dem Lachen eigentlich nicht mehr raus.

      MdG

      Antworten
  41. 42

    Kurt

    Ich denke, dass der Amalek selbe einige Zeit an DIE Sache geglaubt hat, hat vielleicht zu große
    Erwartungen, hat Geduld verloren und ist enttäuscht, weil seine Meinung nach nichts passiert.
    Ich verteidige ihn nicht, mich lässt sein Auftritt eigentlich kalt. Er kann keinen von uns schwächen.
    Die Diskussion ich heftig, aber stärkt uns und unserer Zusammenhalt wird irgendwie stärker.
    Ich würde mir ehe Gedanken machen, oder die Frage stellen, nach wessen Auftritt gehen
    unsere Mitstreitern auseinander?
    SH °/

    Antworten
    1. 42.1

      Kammler

      Kurt

      kann Dir nur versichern, dass alles bestens nach Plan läuft. Die zu beachtenden momentanen Gegebenheiten sind sehr komplex. Bitte denke mal über den urplötzlichen Rückzug der Russen aus Syrien nach, wirklich innerhalb von Stunden, haben sie erkannt, ach wir haben ja unsere Aufgabe erfüllt, nix wie weg. Gleichzeitig ist das bisher größte Militärmanöver in dem Raum , in Saudi Arabien mit 350.000 Soldaten, 8000 Panzern, 3500 Kampffluzeugen und der Drohung in Syrien einzumarschieren, Geschichte. Ebenfalls die aufmarschierte türkische Armee an der Nordgrenze gibt es nicht mehr ??? Das war der eigentlich aufmarschierte 3.Weltkrieg ! Begreift ihr nicht, wer hier gehandelt hat ? Ganze ca. 500.000 Soldaten mit vielleicht 10.000 Panzern und 5000 Fliegern aufmarschiert um anzugreifen, sind dazu nicht mehr in der Lage. Der Russe flüchtet, vor wem ? Habt ihr Euch mal die sogenannten Exclusivfilme von Sputnik angeschaut, die den „Sturm“ der syrischen Truppen auf Palmyra zeigen, ist ein Film von einem Jungmännercamping 2 Mösergranaten wurden in 5 min abgefeuert, der Rest nur rumlungerte Truppen. Verwüstungen in den „befreiten“ Orten sind auch keine zu erkennen. Der Ketchupfritze von den Amis lungert über Ostern beim Erzfeind in Moskau rum, warum wohl? Da hat da unten jemand gewaltig an der Uhr gedreht. Mehr schreibe ich nicht, kann ja eigentlich jeder selbst erkennnen, der wachen Auges ist.

      Antworten
      1. 42.1.1

        Kammler

        Ist es Euch nicht schon lange aufgefallen, wenn sogenannte befreite Städte in Syrien von der der syrischen Armee wieder eingenommen werden und die Filme gezeigt werden und diese in die vom IS geknechteten Städte einrücken, wie das dort aussieht ? Wie als wäre nichts aber auch gar nichts gewesen, alle Häuser intakt, Strom und Telefonleitungen, Autos, Fensterscheiben. Da war nichts. Ist alles eine Täuschung. der Russe war da unten, weil das Amagedon stattfinden sollte, alle sogenannten Mächte in einem Land: USA,Russland,die Europäer, drum herum die hochgerüsteten Araberarmeen und was ist passiert? Die Russen flüchten in Panik innerhalb von Stunden, die anderen gibt es nicht mehr? Ich finde, in Verbindung mit gewissen Infos, das alles sehr erfreulich ! Wer ist dazu in der Lage, so etwas zu bewerkstelligen? Sicherlich nicht unsere Kameraden, die ums eigene Überleben kämpfen, die haben ja in ihren rostigen Flugscheiben Gewehre für uns geladen, Sarkasmus aus. Ich kann euch nur versichern, wir sind besser beschützt als ihr es vorstellen könnt. Und der Tag des Sieges ist näher , viel näher als es die meisten ahnen. So nun ist gut.

      2. 42.1.2

        Kurt

        Danke Kammler,
        meine Einstellung sollte Dir schon ganz klar sein, bin abwehrfähig und treu wie meine Ahnen waren.
        Wir sollen uns mehr auf unsere Gefühle verlassen und unseren Geist sprechen lassen, Hinweise und Botschaften sollen wir Teilen, die für uns verständlich sind, aber wenn Jemand von Dir mehr oder sogar eine Einleitung verlangt, dann schicken wir ihn einfach zum Teufel wo er gehört, er ist keiner von uns.

        Allvater ist mit uns! Sieg Heil!

      3. 42.1.3

        Kammler

        Kurt

        du bist ein wirklicher Kamerad ! Das ist schön so was in den heutigen Zeiten erleben zu können !

        SH

        Kammler

      4. 42.1.4

        Triton

        Hallo Kammler,

        das was Du hier beschreibst ist einleuchtend, auch wenn ich nicht alles verstehe. Die MSM und deren Bilder verfolge ich schon lange nicht mehr.
        Vor einiger Zeit habe ich mal irgendwo geschrieben, dass alles wieder Richtung heile Welt zurückgefallen ist.
        Habe aber die Ursache dafür wohl falsch gedeutet.

        Jedenfalls ist es für mich klar fühlbar, dass sich etwas verändert hat.
        Ich bin gespannt wie das weiter gehen wird.

        Wenn das dicke Ding abgeblasen wurde wird sich bald zeigen müssen, wie sie sich aus der Nummer wieder rauszudrehen versuchen.

  42. 43

    Roqmar

    Solche Argumente die man von Amalek hört sind ja ansich nicht verkehrt. Anhand dieser Argumente sollte einjeder volkstreuer deutsche widerum seine Argumente aufbauen. Getreu dem Motto:
    Lerne aus den Fehlern der anderen.

    Letzendlich hat auch Amalek nicht wirklich irgendetwas gesagt, was dem großen und ganzen hier im Forum angeht. Es gibt zu viele Beweise für die Existenz dieser Flugscheiben als dagegen.

    Sollte es keinen RD-widerstand geben, wäre die Welt deutlich schlimmer als jetzt. Du kannst nicht einfach auftauchen mit UFOS und Sonnensymbolen plus Eisernem Kreuz.
    Die Menschen würden erst an Aliens glauben und hinterher diese bösen Nazis verteufeln. Erst wenn die Köpfe reingewaschen worden sind, mittels des Zusammebruchs des kompletten Lebens in allen Bereichen und der deutsche Kopf einen gesellschaftlichen und politischen „Reset“ bekommen hat, werden diese RDler erst akzeptiert.

    Das diese Technik existiert sollte auch denkbar sein, wenn allein Perpetuum Mobile erfolgreich nachgebaut wurden und allein Teslas Arbeit mit Erfolg vernichtet wurde, sollte bloss niemand denken, dass wir Menschen doof sind. Es wird unterdrückt und zurückgehalten wie verrückt.

    Ich denke das man einander trotzdem akzeptieren sollte und nicht gleich mit irgendwelchen Drohungen ankommen. Das wirkt auf mich irgendwie als wenn man jemanden ewas aufzwingen will.
    Die Zukunft wirds zeigen.

    Prost!

    Antworten
    1. 43.1

      Triton

      Ja, die Argumente von Amalek sind sicher nicht von der Hand zu weisen.
      Wenn es eine RD-Macht gibt, dann heisst das ja nicht dass man garnichts tut.

      Nur, was kann ich tun ?

      Letztlich bin ich umgeben von alliierten Soldaten, was können wir tun gegen ein solch offensichtliche Übermacht, selbst wenn alle Geistesgenossen sich zusammenschließen ?
      Eigentlich nichts auf der äusseren Ebene, aufgrund der tatsächlichen Machtverhältnisse.

      Deswegen betrachte ich die Dinge aus der energetischen, geistigen Ebene heraus und eine Gegenkraft muss da sein, sonst wären wir längst wech von Fenster.
      Der Geist ist Ursprung.

      Wenn eine Diskussion allerdings auf Fäkalebene geführt wird, so macht dieses seine Argumente klar zunichte.

      In diesem Sinne hoffe ich auf Hilfe von Allvater, wie auch immer seine Hilfe aussehen wird und erkenne an, dass ich letztlich machtlos bin gegen äussere Vorkommnisse, weil ich es definitiv nicht ändern kann.

      Und so gebe ich mich meinem Schicksal hin, denn davor wird mich auch eine RD Macht in welcher Form und Größe auch immer, nicht bewahren können.
      Es ist müßig darüber zu diskutieren.

      Antworten
      1. 43.1.1

        Kammler

        Triton

        letzendlich geht es genau darum, wie Du das so schön formuliert hast, nämlich die energetische Ebene in uns selbst. Auch wenn ich mich wieder wüstester Beschimpfungen von A. ausliefere, unsere Kameraden haben frühzeitig erkannt, um welches wirkliche Ringen es hier geht. Den Sieg für uns alle zu erreichen ist es eben gerade nicht möglich, mit der wirklichen Hochtechnologie einfach mal aufzuräumen, so sehr sich das sowohl wir als auch sie wünschen. Damit würde man auf das Niveau der Shaddainbüttel sinken und alles wäre umsonst gewesen. Aus diesem Grund ist es für uns so wichtig, innerlich reif zu werden, um das hier noch laufende Spiel verstehen zu können. In den Texten von ISAIS ist da sehr viel erklärt. Gib Dich Deinem Schicksal hin den Weg zu gehen , den Du Dir selbst mal bestimmt hast.

        Beste GrüSSe Kammler

    2. 43.2

      Trutzgauer-Bote.info

      Hier ein Kommentar von Sondersendung, welchen dieser bei Lupocattivo geschrieben hat.
      So artikuliert sich ein aufrechter Deutscher:

      Ausdruck, Satzstellung und Aussage 1+

      https://lupocattivoblog.com/2015/02/10/skandal-buch-aus-tschechien-alle-deutschen-waren-nazis/#comment-245206

      So tragen die herumlungernden Neger zum längst überfälligen Aufwachprozeß der Deutschen bei – so trägt das Schlechte immer den Funken des Guten in sich.

      Erst wenn sich das Bewußtsein der Deutschen wieder ändert, kann es auch eine Veränderung unserer Heimat zum Guten geben.

      Wie nehme ich aber einem über 70 Jahre verstrahlten und vergutmenschlichten Volk die rosarote Brille ab?
      Dies gelingt nur, indem ich die Wahrnehmung durch entsprechende Bilder und schmerzliche Erfahrungen ändere. Das Gehirn also dazu anrege, das durch die rosarote Brille verzerrt dargestellte Bild der Außenwelt durch Extremreize wieder in die Realität der Wahrnehmung zurückzuführen.

      Erst wenn die Deutschen sich selbst und ihre tatsächliche Lage erkennen, kann es wieder eine Wendung zum Guten geben. In ersten Anfängen geschieht das gerade, der Geist ist aus der Flasche. Und erst dann, wenn der Großteil unseres Volkes im vom Feind besetzten Kernland erkennt, daß sie als Geiseln in einem noch immer währenden Kampf auf perfideste Art und Weise belogen, betrogen und ausgeplündert werden, ist mit offener Hilfe anderer Kräfte zu rechnen.
      Indirekt findet diese Hilfe bereits seit Langem statt, nur ist dies sicher kaum einem Deutschen auch nur ansatzweise bewußt.

      Unter indirekt verstehe ich u.A. auch, an entsprechenden Schaltstellen innerhalb dieser Besatzungsstruktur z.B. für eine massenhafte und übertriebene Einwanderung zu sorgen – also ich würde das machen, kein Witz.
      Wenn mein Kind nicht hören will, muß es sich halt die Finger am Herd verbrennen – wenn sie für Einwanderung und eine “bunte Gesellschaft” demonstrieren, also händeringend darum betteln, dann bitteschön…!
      Bis das Maß eines Tages voll ist und die Mehrheit unseres Volkes ..”den Kanal voll hat”..!!

      In diesem Zusammenhang gab mir einst ein sehr kluger und wissender Mann mit folgender, asiatischer Weisheit einen entscheidenden Hinweis:

      “Wenn der Schüler bereit ist, erscheint der Lehrer”

      Antworten
  43. 44

    Heinz

    1. Zitat Amalek:
    jemand der sich kammler nennt muß ein gewaltiges ego-defizit aufweisen

    2. Zitat Amalek:
    es lebe das nationalsozialistische großdeutschland!
    deutschland erwache!!! juda verrecke!!!

    3. Zitat Amalek:
    werter kammler,dann werden wir auf privater,ganz persönlicher ebene ein riesen problem miteinander bekommen…..
    immer schön überlegen wen man beleidigt und bei wem man es besser bleiben läßt………

    Zu Amalek:

    Amalek, die Nation, die das Böse personifizierte, beharrte darauf, daß es Gott in der Welt nicht gab und daß alles durch Zufall geschah.

    Jakob und Esau Zu keiner Zeit des jüdischen Jahres ist die Synagoge so „wild“ wie während der Lesung der Megillah: Jedesmal, wenn Hamans Name verlesen wird, bricht die versammelte Gemeinde in einen ohrenbetäubenden Chor von Purimratschen, klappernden Töpfen, Zündplättchenpistolen und Sirenen aus. Manche schreiben Hamans Namen auf die Sohle ihrer Schuhe und stampfen ihn aus. Andere schreiben ihn in Wachs und schmelzen ihn! Wer war Haman, und warum die Obsession, seinen Namen auszulöschen? Um zu verstehen, müssen wir in die Zeit von Jakob, unserem Vorvater, zurückgehen. Jakob hatte einen Zwillingsbruder, Esau, der ein lebenslanger Rivale war – so sehr, daß Esau danach strebte, Jakob zu töten (siehe Genesis 27:41). Der Midrasch sagt, daß Esau, als er alt wurde, seinen Enkel Amalek herbeirief und sagte: „Ich versuchte Jakob zu töten, war dazu aber nicht in der Lage. Nun vertraue ich dir und deinen Nachkommen die wichtige Mission an, Jakobs Nachkommen zu vernichten – das jüdische Volk. Führe diese Tat für mich aus. Sei unerbittlich und zeige keine Gnade.“ Getreu seiner Mission hat Amalek historisch versucht, die Juden zu vernichten. Zum Beispiel in Exodus 17:8 griff Amalek die Juden aus purem Hass an – Amalek lebte in einem fernen Land und stand unter keiner unmittelbaren Bedrohung. Was hat Amalek also mit Purim zu tun? Das Buch Esther (3:1) identifiziert Haman als den Nachkommen Agags, des Königs von Amalek. Hamans Wunsch, das jüdische Volk auszulöschen, war ein Ausdruck seiner seit langem bestehenden nationalen Tradition.

    Wer also schon aus purem Hass so degeneriert ist im Kopf, der wählt sich auch einen Namen der zu ihm passt. Es ist also keinesfalls verwunderlich, dass der User Amalek und sei er sogar Deutscher und Nationalsozialist, nichts daran verstanden hat, dass unsere Vorfahren puren Hass auf die Juden nicht hatten. Fehlt nur noch, dass Amalek die Juden ins Gas schicken will. Von daher ist also verständlich, dass er keine Ahnung von den wirklichen Dingen hat, denn er wandelt auf niederen Energetischen Bahnen und die heißen Hass und Mordlust auf und an allen Juden. Ich bezweifle, dass so einer irgendeinen Zugang zur RD-Bewegung hat.

    Lieben GruSS an alle Kameraden

    Und „Amalek“: kein ehrbarer Mensch würde einem der unseren drohen. Also bleib sachlich, denn was Dein Hass ist wird auf dich selbst niederregnen.

    Antworten
    1. 44.1

      Triton

      Letztlich geht es ja auch garnicht darum, wie man sich nennt. Das ist alles Oberfläche.
      Man kann sich auch ganz leicht -nicht provozieren lassen- ganz einfach indem man das energetische Angst-Spiel, welches dahinter steckt, durchschaut.

      Einem äusseren Kampf geht immer ein innerer Kampf voraus, nämlich jener, welcher eine aktuelle innere Angst nicht annehmen kann und aussen bekämpft.
      Wenn sich also zwei zoffen, so bekämpft sich jeder selbst im anderen. Die Psyche projeziert das Innere nach aussen. Das ist das Spiel auf der Ebene Erde.

      Und so sind die Juden eine Gruppe voller Angst und Selbsthass.
      Daher die Opferhaltung der Juden, und der zwingt in der Polarität automatisch zur Täterbezichtigung, und das sind wir Deutschen, welche diese Rolle zu lange schon freiwillig übernehmen.
      Dieser Selbsthass spiegelt sich in der arischen Rasse. Viel Ehr, viel Feind.
      Was die Juden nun versuchen ist den weißen, klaren Spiegel zu zerschlagen und /oder ihm eine dunkle Tönung zu verpassen, damit es nicht so blendet und sie größer dastehen.

      Unsere einzige Aufgabe ist es, die uns untergejubelten Schuldgefühle anzunehmen (ob grundlos oder nicht spielt erstmal keine Rolle, denn das ist nur der Intellekt).
      Dadurch verlassen wir die Schuldposition (Erlösung) und die polare Position zum Opfer (Täter) wird schwächer und schließlich verschwinden. Damit verschwinden auch Schuldgedanken, da alles verbunden ist und sich ggstg. aufschaukelt.

      Solange wir uns schuldig FÜHLEN werden wir schuldig SEIN.
      Die 6 Mio Frage lebt nur solange 60Mio sich deswegen schuldig FÜHLEN.
      Es geht immer nur um das Gefühl, weil das die Kraft ist, die alles erschafft.

      Alles das dient nur zur Auflösung der Polarität, in der es weder Opfer noch Täter gibt, sondern nichts von beiden, sonder nur die unpolare Mitte.
      Damit ist aller Kampf der Pole gegeneinander beendet.

      Antworten
  44. 45

    Kleiner Eisbär

    Fein formuliert Heinz. Wer Wahrheit und Wahrhaftigkeit in sich hat, braucht
    nicht von „100 %“ zu faseln.

    Auch für „Amalek“ kommt das Ende der Wanderschaft…

    Antworten
    1. 45.1

      Amalek

      @kleiner eisbär: ich wandere nicht,da ich als deutscher mensch und nationalsozialist fest mit meiner deutschen heimaterde verwurzelt bin! die wanderschaft dürfte ein anderes volk betreffen. und ja,deren wanderschaft wird bald ein jähes ende finden!

      Antworten
  45. 46

    Bernd Ulrich Kremer

    Grüß Euch!

    Im Nexus-Magazin habe ich ein sehr interessantes Interview mit Douglas Dietrich gefunden, bestehend aus drei Teilen. D.D. ist kein Deutscher, sondern US-Amerikaner (er hatte auch keine deutschen Vorfahren, selbst wenn sein Familienname deutsch klingt). Er arbeitete zehn Jahre lang als Militärbibliothekar für das US- Verteidigungsministerium in San Francisco, wo er hauptsächlich mit der Vernichtung von Akten beschäftigt war. Die interessantesten und wictigsten Informationen die er dabei gelesen hatte, hielt er aber in seinem Notitzbuch fest.
    Betrifft auch die deutsche Absetzbewegung, so wie es den US-Amerikanern bekannt ist.

    Interview Teil 3: Die Wahrheit über die letzten 70 Jahre:
    http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/douglas-dietrich-interview-teil-3-die-wahrheit-ueber-die-letzten-70-jahre?context=blog

    Mit reichstreuem Gruß!

    Antworten
    1. 47.1

      Kammler

      remer97

      vollste Zustimmung ! Phantasie ist aber sehr positiv ausgedrückt, eher Schwachsinn und Lüge.

      Antworten
  46. 48

    remer97

    Komisches Interview!!!! Der Mann scheint eine blühende Fantasie zu haben.

    Antworten
  47. 49

    Esther

    Hallo ihr Lieben,

    und genau hier liegt mein Problem. Ich weiß manchmal nicht mehr was ich glauben soll. Nun lese ich nur noch hier und bei Lupo, denn ich habe nicht das ganze Wissen. Ich muss glauben und auf mein Herz hören und ich denke es geht vielen Menschen so, die einfach nur die Wahrheit finden möchten. Also ist das Interview komplett falsch? Verzeiht mir die Frage.

    Antworten
    1. 49.1

      Kammler

      Lieber Esther,

      bei allen Beiträgen die von den Gegnern erstellt werden, ist nie alles falsch. Es ist immer da und dort ein Fünkchen Wahrheit enthalten, soweit sie diese überhaupt in der Lage sind zu erkennen. Wenn es schon losgeht Todeslager etc. wie kann man dann noch von Wissen oder dar Kennen ausgehen können ?
      Unser Volk, zur Zeit noch getrennt, von seinen weit weit vorauseilenden Kameraden der Absetzbewegung, hat eine Aufgabe, die ist von Babylon auf uns übergegangen.
      Deshalb gibt es nichts, aber gar nichts, was mit Gewalt in dieser sich auflösenden Welt gelöst wird, es wird uns zu – fallen , so schön ist das ! Das eine fällt für immer und das andere erblüht wieder, nach so langer Drangsal. Also folge Deinen Gefühlen, die werden Dich leiten.

      Beste GrüSSe

      Kammler

      Antworten
      1. 49.1.1

        Esther

        ich danke dir von ganzen Herzen, auch dafür, dass du weiter oben den Grund für die Tempel, welche jetzt gebaut werden, erläutert hast.

        Danke Danke Danke

    2. 49.2

      Heinz

      Liebe Esther,

      „Also ist das Interview komplett falsch?“

      Ja dieses Interview ist ein Teil jenes Planes nicht 90% und 10 % Wahrheit sondern 10% Wahrheit und 90% Lüge, es ist der Versuch, die aufwachenden Geister vollends in die Irre zu leiten.

      GruSS

      Antworten
      1. 49.2.1

        Esther

        Danke Heinz,

        es ist nicht einfach hier in Rheinland-Pfalz, die meisten Menschen schlafen und wollen auch nicht aufwachen. Mir bleibt nur das Internet und was meine Großeltern mir erzählt haben ( und die A.H Schallplatten von meinem Opa). Ich habe so viele Fragen, aber traue mich nicht wirklich hier zu fragen, da mein Name jüdisch ist. Ich habe aber nichts mit denen zu tun!
        Mir geht es nur darum, anderen beim Aufwachen zu helfen, gerade meinen Söhnen und das möchte ich mit gutem Gewissen.
        Danke für eure Hilfe

  48. 50

    Kammler

    Esther,

    immer gerne, wir sind ein Volksstamm und sich unterstützen, jeder nach seinen Möglichkeiten, ist da selbstverständlich.

    Antworten
  49. 51

    Antonia

    Guten Abend,

    mische mich kurz in die Unterhaltung.
    Für mich war das Thema mit dem Nexus Interview schnell gklärt.
    DD hat den Nazi Test NICHT bestanden !
    Todeslager? Massentodeslager?
    Ich habe da ganz strikte und einfache Regeln für mich.
    Da leuchten bei mir alle roten Lampen auf und der Fall ist erledigt.
    Raffiniert gemacht und es klingt alles sehr interessant. Eine Falle – mehr nicht, obwohl nach Sandwichmarnier die Wahrheit zwischen zwei Lügen eingbettet ist oder sein kann. Beißt man rein wird es ein Einheitsbrei. Ja die Lügen arbeiten sehr oft mit diesen Methoden.
    Gut, das war mein Senf dazu.

    Gruß
    Antonia

    Antworten
  50. 52

    Bernd Ulrich Kremer

    Heil Euch!

    Selbstverständlich weiß Douglas Dietrich nicht mehr, als was er in „seinen“ Militärakten gelesen hat! Dieses Interview beweißt aber klar 1. das auch in den Geheimdienstakten, ihre eigene Kriegspropaganda mit hinein geflossen ist, so daß alle die sie lesen, daran glauben müssen , und 2. auch der US-Geheimdienst weiß Gott sei Dank, längst nicht alles, denn sonst hätten sie das Unternehmen „High Jump“ direkt abgeblasen.
    Unsere Reichsdeutschen Kameraden wissen sich schon zu schützen!

    Mit reichsdeutschem Gruß!
    Bernd Ulrich

    Antworten
    1. 52.1

      Heinz

      Lieber Bernd,

      hier nun von mir extra für Dich zwei Gedankengänge:

      1. –> https://www.youtube.com/watch?v=PRgATG6PUA0

      2. –> http://halfpasthuman.com/

      GruSS

      Antworten
  51. 53

    Lüne

    Zunächst einmal möchte ich mich ganz lieb bei den Zeitgenossen bedanken, die um eine aufrichtige und konstruktive Arbeit, an unserer neuen Reichs-Idee, bemüht sind.

    Dennoch beliebt es einigen, wenigen Individuen, unter nahezu völliger Außerachtlassung, der in diesem Blog dargebotenen Informationen, welche mit Sicherheit, lediglich den vom Blockbetreiber recherchierbaren Erkenntnisstand widerspiegelt, Botschaften an die Basis zu bringen und zwar mit dem ethisch moralischen Anspruch und Habitus, eines angetrunkenen, wütenden „RUMMEL-BOXERS“, der sich, wild gestikulierend, eines vulgär pöpelhaftem Fäkal-Vokabular bedienend, anderen Kommentatoren Gewalt-Exzesse androht und sich, mit diesem Gehabe, als „PLATZHIRSCH“ zu profilieren sucht und dabei ein kulturelles Niveau kreiert, welches einer verruchten Hafen-Spelunke entspricht. . .

    Und Dieser will uns, in solcher Art und Weise und in dem selben Moment, glaubhaft verdeutlichen, daß es sich bei den „ELITEN der ABSETZBEWEGUNG“, um eine, eher kleinbürgerliche, Agrar-Genossenschaft handelt, die eher schlecht als recht, um ihr eigenes Überleben bemüht ist und der, darüber hinaus und zu allem Überfluß, auch noch die eigenen Exkremente ihrer Landwirtschaft, bis zum Halse stehen. . .

    Nun ja, meine lieben Zeitgenossen. . .

    Irgendwie sehe ich mich an dieser Stelle genötigt, als auch in der Bringschuld, mit einer vorsichtigen Idee, um nicht noch mehr Gewalt-Exzesse zu provozieren, eine Schlichtung zu versuchen und zwar dahin gehend mir vorzustellen, daß es Herrn Amalek, unter Umständen eine große Herzensangelegenheit ist, uns allen einen Spenden-Aufruf zu unterbreiten, um unsere Volksgenossen, außerhalb des Reiches, hilfreich zu unterstützen.

    Und wir, in unserer einfältigen, arroganten Ignoranz, haben den armen Mann, und zwar Allesamt, vollkommen mißverstanden. . . Schämt Euch. . .

    Vielleicht wollte uns der Herr Amalek auch lediglich darauf aufmerksam machen, daß wir, in naher Zukunft, wieder mit einer größeren Flüchtlingswelle zu rechnen haben, welche ihre Ursache in dem Umstand findet, daß man unseren, im Ausland lebenden Volksgenossen, in Bälde die Erb-Pacht kündigt und man ihnen damit, in jedweder Beziehung, ihre Lebens-, Arbeits- und Existenzgrundlage unter den Füßen wegzieht. . .

    So denn. . . Sei es, wie es sei. . . Es ist, wie gesagt, nur eine vorsichtige Idee. . . Spekulation!!!

    Es ist hilfreich zu wissen, daß es einerseits eine „ABSETZBEWEGUNG“ gab, die historisch, im Besonderen von unseren Widersachern, wenn auch oft nur spekulativ und sich in Vermutungen verlierend, dokumentiert ist.

    Darüber hinaus, gab es späterhin auch eine, sich eher absetzende Bewegung, in derer sich Menschengruppen und / oder auch einzelne Personen, aus welchen Gründen auch immer, in die verschiedensten Ausländer, flüchteten. Auch das ist historisch unstrittig.

    Zwischen diesen beiden Gruppen gibt es allerdings sehr große und unübersehbar deutliche, „WELTANSCHAULICHE, INNOVATIV QUALITATIVE, als auch INHALTLICH INSTITUTIONELLE“ Unterschiede. . . Besonders in ethisch moralischer und sittlicher Hinsicht.

    Vielleicht sollten wir „DIESE UNTERSCHIEDE“, in Zukunft etwas mehr in Betracht ziehen!!! Und wir sollten uns auch darüber im Klaren sein, daß unsere Berichte, als auch unsere Kommentare, von vielerlei verschiedenen Institutionen, gelesen, zur Kenntnis genommen und auch bewertet werden. . .

    Und weil wir gerade bei dieser Thematik sind. . .

    Unsere Beiträge und Kommentare werden eben auch von interessierten Schülern aller Altersgruppen, also von unserer „DEUTSCHEN JUGEND“, gelesen, die uns im Übrigen auch schutzbefohlen ist und jeder einzelne Schreiber von Euch, sollte sich dieser großen und vor allem persönlichen Verantwortung bewußt sein. . .

    Wie wollen wir in Zukunft miteinander umgehen?. . .

    Mit solcherlei Umgangsformen, wie sie von gewissen Individuen an den Tag gelegt werden, können wir keinen Blumentopf gewinnen, geschweige denn, ein „NEUES DEUTSCHES REICH“ !. . .

    Solch ein rüdes Benehmen ist eines „REICHS-DEUTSCHEN“ unwürdig und kann, unter gar keinen Umständen, Maßstab der Umgangsformen, innerhalb unserer Volksgemeinschaft sein. . .

    Jeder von Euch, meine lieben Zeitgenossen, sollte sich darüber im Klaren sein, daß wir, gemäß der „ARIA“, ein gutes Beispiel und Vorbild für unseren Nächsten abgeben sollten und das gilt im Besonderen im Bezug auf die, uns schutzbefohlene, „DEUTSCHE JUGEND“, denn Diese wird es sein, welche unsere Ideen und Arbeiten fortführen wird, um in der Zukunft, als „DEUTSCHES-VOLK“, in einem „NEUEN DEUTSCHEN REICH“, bestehen zu können.

    Um es noch einmal, für Euch alle, klar und unmißverständlich zu sagen;. . .

    Unser ethisch moralischer, als auch sittlicher Anspruch ist die „ARIA“ !!!. . .

    Und wir sollten zukünftig, gemäß der „ARIA“, unsere Umgangsformen, miteinander und untereinander, neu gestalten, denn wir sind schon immer, also traditionell, ein kulturvolles Volk und uns wurde in der Vergangenheit, genau aus diesem Grunde, von anderen Völkern dieser Welt, größte Hochachtung und Wertschätzung, entgegengebracht.

    In der Hoffnung, daß dieser Appell fruchtbringend aufgenommen wird, verbleibe ich Euch, mit großer Zuversicht für unsere Sache, Euer Z. B.

    Antworten
    1. 53.1

      Pferdefreund

      Beim Lesen dieses Abschnitts:
      „Irgendwie sehe ich mich an dieser Stelle genötigt, als auch in der Bringschuld, mit einer vorsichtigen Idee, um nicht noch mehr Gewalt-Exzesse zu provozieren, eine Schlichtung zu versuchen “
      habe ich tatsächlich die Hoffnung gehegt, daß man hier um einen Ausgleich bemüht ist.
      Leider kamen ab da an wieder nur Schmähungen.

      Ich will das Verhalten von Amalek keinesfalls entschuldigen. Ich hätte mich aber gefreut, wenn er hier nochmal in Erscheinung getreten wäre.
      „Lüne“ bestätigt ja, daß es zwei Absetzbewegungen gegeben hat. Und wenn wir die Unterschiede zwischen beiden betrachten wollen wäre es natürlich von Vorteil gewesen, wenn Amalek uns mit Informationen aus erster Hand hätte versorgen können.

      Ich für meinen Teil möchte mich der ablehnenden Haltung gegenüber Amalek nicht anschließen, und hoffe weiterhin darauf daß er hier nochmal in Erscheinung tritt.

      Antworten
    2. 53.2

      Amalek

      oh dem herrn amalek ist es keinesfalls eine herzensangelegenheit für eine großangelegte spenden aufrufaktion zu werben.das überlasse ich dem völkchen das ich abgrundtief hasse für alles was es dem deutschen volk und der weißen rasse angetan hat.
      was die finanzielle versorgung der kolonien betrifft,so ist diese nicht rosig,aber stabil.
      ob mir hier jemand das gesagte glaubt oder nicht,ist mir ebenfalls völlig wurst.ich weiß was ich weiß,und das eben nicht aus dritter oder vierter hand vom hörensagen,sondern als angehöriger einer familie welche durch unterstützung aus dem altreich direkt mit den kolonien zu tun hatte.nicht mehr,aber auch nicht weniger!
      ich habe auch keinesfalls die existenz der rundflugzeuge bestritten.ich habe aber sehr wohl die phantastischen eigenschaften die ihnen angedichtet werden bestritten,weil es schlicht und ergreifend unfug ist. die dinger sind zweifelsfrei sehr schnell,sehr wendig,sehr gut bewaffnet und enorm manövrierfähig und herkömmlichen flugzeugtypen in diesen eigenschaften überlegen.aber sie sind auch sehr teuer, aufwendig zu warten und auf grund der hohen betriebskosten nicht sehr zahlreich vertreten.und sie besitzen ganz einfach konventionelle antriebe,welche jedoch sehr weit fortgeschritten sind,jedoch keine ihnen angedichteten wundertriebwerke.es stimmt sogar das an antigravitationstriebwerken gearbeitet wurde und wird,aber auch das ist alles eine kostenfrage,die eben auch die RD banalerweise berücksichtigen müssen.mein letzter kenntnisstand ihrer wirtschaftlichen einnahmen stammt aus dem jahre 1998-dort waren es umgerechnet in euro ca.15 milliarden im jahr,was zwar einerseits nach viel klingt,aber sich angesichts eines zu führenden staatswesens -dazu in der fremde nicht wirklich große sprünge zuläßt. deshalb ist eben alles begrenzt,an mannschaft,personal,und material.das wiederrum engt die offensivmöglichkeiten eben stark ein,so das man gezwungen ist,die defensiv eigenschaften besonders auszubauen.nicht mehr nicht weniger.
      @pferdefreund:
      ich würde das nicht zwei absetzbewegungen nennen,ich will es mal so ausdrücken.nach dem 8.mai ließen sich sehr viele juden und deutsche volksverräter in auffallend großer zahl zufälligerweise in der nähe deutscher kolonien und sperrgebiete nieder.ein problem das bis heute fortbesteht.darunter waren auch viele offiziere aus der wehrmacht,die ihre aufgabe darin sahen und sehen,den nationalsozialismus und deutschen widerstand zu zerstören.
      leider gelang ihnen immer wieder hier und da eine unterwanderung,die jedesmal einigen schaden hinterließ. in diesen jahren fiel auf,das mein opa immer zweimal im jahr eine reise buchte (nein ,nicht mit einer flugscheibe,sondern mit der guten alten lufthansa),und das geld zuhause knapper wurde,während mein vater deutlich mehr aufträge annahm und eigentlich hätte in geld schwimmen müssen.
      im übrigen,wird das vielleicht den ein oder anderen interessieren.aber eine zwischenlagerstätte für rundflugzeuge, die aus den skodawerken in der tchechei kamen ,wurde für einige wochen das heutige deutz-fahr werk in lauingen an der donau benutzt.
      ganz in der nähe befinden sich heute noch unterirdische bunkeranlagen,die zum teil noch zugänglich sind.dort wurden ebenfalls me-262 jäger,sowie heinkel komet und die natter produziert. dieser ,den meisten wohl völlig unbekannter landstrich wurde massiv von alliierten terrorbombern angegriffen.nichtsdestotrotz blieben diese anlagen intakt,und wurden erst nach besetzung durch die anglos gesprengt.dennoch gibt es dort bis heute gewisse aktivitäten und das ganze gebiet wird von äußerst interessanten volksgenossen bewohnt….
      aber ich vergaß ja,ist ja alles nur spinnerei und desinformation!

      Antworten
      1. 53.2.1

        Heinz

        Lieber Amalek,

        schön Dich hier wieder lesen zu dürfen, aufrecht strecke ich Dir meine Hand entgegen, auf das wir fortan zusammen stehen für eine gemeinsame Sache.

        GruSS

      2. 53.2.2

        remer97

        Ich denke mal folgende Worte des Führers entlarven den Herrn Amelek als DIA: “ Wenn wir schon kein Gold haben, dann haben wir Arbeitskraft. Und die deutsche Arbeitskraft, das ist unser Gold, und das ist unser Kapital. Und mit dem Gold schlage ich jede andere Macht der Welt. “ !!!!

      3. 53.2.3

        Kammler

        Der Remer

        war schon früher ein heller Kopf und hat ehrvoll und aufrichtig gehandelt !

      4. 53.2.4

        Amalek

        @heinz: angenommen.mir liegt es fern stunk zu machen.ich handle immer nur nach dem motto,wie es in den wald hinein ruft…..
        einige leute stören sich z.b. an meiner rechtschreibung,andere wieder an meiner etwas polternden art.zur rechtschreibung hab ich schon weiter oben stellung bezogen.zu meiner polternden art sei gesagt,das ich kein schön und feingeist bin , der sich mit feinstofflichen ebenen befasst.ich saß 11 jahre meines lebens im bau,wegen meines aktiven kampfes auf der straße im nationalen widerstand.es mag einigen nicht gefallen,ich bin seit 1989 ,also seit meinem 13.lebensjahr aktiv gewesen in der white power skinhead szene.
        versteht das nicht wieder als angriff,aber mir ist aufgefallen das allein das verwenden des wortes „kamerad“ hier geradezu inflationär gebraucht wird.eine kameradschaft jedoch ist weitaus mehr,als eine bloße weltnetz bekanntschaft in einem forum das gleichgesinnte gestalten.auch was das thema „kampf“ und kämpfer etc. betrifft,wird hier viel auf den putz gedonnert. nur eine frage-hat schon mal einer von euch einen kameraden den man seit dem kindergarten kannte, nach einem zusammenstoß mit einer meute antifas vor einem bahnhof im arm gehalten und mußte unter schlägen,tritten spuckattacken mit ansehen,wie das leben aus seinen gebrochenen augen wich,weil er mehrere lungenstiche hatte?nein? dann gebraucht das wort kamerad bitte nicht so inflationär.
        wer erfahren will was echte kameradschaft bedeutet,der sollte mal in einen brd-gulag einsitzen, wo man täglich mit 4-5 kameraden einer meute von 90% fremdrassigen und einem rest von 5-8% degenerierten deutschen gegenüber steht!
        ich habe keineswegs etwas gegen deutsche volksgenossen, deren weg nicht der kampf ist,weil ihnen dazu die physischen eigenschaften fehlen.aber mein weg war stets der kampf,und diesen verfolge ich bis heute. und das laße ich mir nicht madig reden.
        nichtsdestotrotz, ich hoffe hier auf einen fruchtbaren gedankenaustausch mit deutschen menschen und reiche auch von meiner seite aus noch mal die hand zur versöhnung!das heißt,ich nehme meine unpäßlichen angriffe gegen forumsteilnehmer hier zurück.

        sieg heil!

      5. 53.2.5

        Kleiner Eisbär

        Angekommen Amalek – und angenommen.

        Danke für deine Einsicht und Ehrlichkeit!

  52. 54

    Antonia

    Lieber Lüne,

    ich hoffe daß ich nicht damit gemeint bin.
    Habe ich die Form verletzt?
    Wenn ja -dann bitte ich um Hinweise.
    Dein Beitrag ist wie immer sehr gehaltvoll und sprachlich ein Genuß !
    Der Anstand, die Form der gemeinsame Umgang sind enorm wichtig.
    Wußtest Du das die Anrede „Sie“ nur in der deutschen Spache existiert?
    Das ist doch wirklich sehr kennzeichnend für unsere Kultur.
    Ich kenne eine Frau schon über 7 Jahre, sie ist nun 86 Jahre alt. Eine sehr feine und kultivierte Dame. Wir sind immer noch per Sie!
    Ich mag das so.
    Früher als ich jung war empfand ich das als spießig und wirklich nicht so gut.
    Doch heute denke ich und empfinde ich ganz anders darüber.
    Es gibt auch so eine „aufgesetzte“ Höfflichkeit – die mag ich nicht.
    Es muß schon echt und vom Herzen kommen.
    Herzlichkeit und wahre echte Gefühle gepaart mit echter Höflichkeit sind etwas Wundervolles!
    Und jetzt muß ich noch etwas sagen !
    All die Menschen aus Mitteldeutschland die aufgeklärt und aufgewacht sind und die ich kennenlernen durfte habe ich als total ANSTÄNDIGE und WERTVOLLE Menschen wahrgenommen und erlebt. Das mußte ich doch jetzt mal sagen.
    Ich bin ja aus Bayern.
    Und Lüne !- dein Appell wurde fruchtbringend aufgenommen.

    Jetzt fängt gleich der Stammtich an! Leider kann ich dieses mal nicht teilnehmen.
    Ich sitze hier im Land zwischen den Bergen.

    Ich wünsche Euch eine fruchtbare, fröhliche und erkenntnisreiche Zeit in Jena beim Stammtisch !!

    Ich verbleibe mit Zuversicht, Hoffnung und herzlichen Grüßen

    Antonia

    Antworten
    1. 54.1

      Pferdefreund

      Die Anrede „Sie“ existiert in vielen Sprachen, lediglich im Englischen existiert sie nicht (mehr).

      LG

      Antworten
      1. 54.1.1

        Antonia

        Lieber Pferdefreund,
        danke für den Hinweis.
        Kannst Du mir sagen in welchen Sprachen das „Sie“ noch existiert?
        Es ist ein persönliches Interesse.
        Gruß
        Antonia

    2. 54.2

      Alter Sack

      In anderen Sprachen sind die Höflichkeitspronomen zum Teil aus sehr unterschiedlichen Formen entstanden:

      Viele europäische Sprachen benutzen die zweite Person Plural als Höflichkeitsform (z. B. französisch vous, finnisch te, Interlingua vos, luxemburgisch Dir, serbokroatisch Vi).
      Im Italienischen wurde unter dem Einfluss der anderen romanischen Sprachen die zweite Person Plural (voi) allmählich von der femininen, dritten Person Singular (Lei) verdrängt, die sich aber noch in altertümlichen Sprachformen und in einigen Dialekten hält.
      Das englische you, ursprünglich ebenfalls eine zweite Person Plural als Höflichkeitsform, hat die ursprüngliche Singularform thou verdrängt (auf dialektaler Ebene allerdings hat sich dieses in Nord- und Westengland sowie auf den schottischen Orkneys und Shetlands teilweise bis in die Gegenwart erhalten) und dient heute als einzige Anredeform.
      Im Niederländischen gibt es ebenfalls die zwei Formen jij/je (‚du‘, historisch gesehen allerdings ‚ihr‘) und U (‚Sie‘, historisch gesehen aus uwer, ‚Euer [Gnaden usw.]‘, entwickelt), allerdings ist die Verwendung der Höflichkeitsform etwas anders als im Deutschen: Arbeitskollegen werden schneller mit jij, ältere Verwandte dagegen häufig mit u angesprochen.
      Die ungarische Sprache unterscheidet drei Anredeformen: te (Nähe und Vertraulichkeit), maga (Distanz) und Ön (Förmlichkeit und Respekt).
      In der polnischen Sprache hingegen gibt es kein eigenes Wort zur Anrede in der Höflichkeitsform. Stattdessen werden Personen immer mit einem ersetzenden oder vorangestellten pan oder pani (dt. ‚Herr‘ oder ‚Frau‘) angesprochen. Auch im Schwedischen galt bis weit ins 20. Jahrhundert hinein die indirekte Anrede als Höflichkeitsform (etwa går direktören? ‚geht der Direktor?‘ im Sinne von deutsch ‚gehen Sie?‘; vgl. Du-Reform).

      Quelle: de.wikipedia.org

      Antworten
      1. 54.2.1

        Heinz

        GrüSS Dich,

        sollten wir nicht anders anfangen und zwar dahingehend der Frage nachzugehen, wann es anfing, das sich die Menschen ES -Formen gaben, oft lese ich hier in den Komentaren folgendes:

        Liebe Kameraden, – liebe Kameradinen, na entweder bin ich Kamerad und zwar ganz gleich ob männlich oder weiblich oder ich bin am Ende ES.

        Liebe Bürger und Bürgerinnen, ja entweder bin ich Bürger, oder und das meine ich am Ende, ein Hund am Hofe des Königs, der mit Eure Majestät angesprochen werden musste?

        Wie sprach der verjudete König: Was will ER? Belästige ES UNS nicht.

        GruSS

      2. 54.2.2

        Antonia

        Lieber alter Sack !

        vielen dank für Ihre sehr ausführliche Erklärung!!!
        Es ist eine Bereicherung für mich!
        Sie haben sich da wirklich Mühe gemacht.
        Ich respektiere das und honoriere das.

        Grüße
        Antonia

  53. 55

    Heinz

    Liebe Esther,

    nur weil man einen jüdischen Namen hat, so sagt das noch lange nicht, das man auch so denkt, jedoch benutzen zuweilen die „Auserwählten“ genau solche Namen um sich gegenseitig zu zeigen wer man ist, ohne das es das Umfeld sieht, man merkt das jedoch ganz schnell wenn man sich im Netz über viele Jahre bewegt. Ein Beispiel: oftmals wird z.B. folgendes verwendet: Flugscheiben am Himmel !!!1!!, der uneingeweite würde denken, das die 1 zwischen den Ausrufezeichen ein Zufall ist, weil beim schreiben die Shift-Taste kurz nicht gedrückt wurde und der Schreiber eigentlich ein Ausrufezeichen wollte, dem ist jedoch nicht so, die 1 zwischen den Ausrufezeichen bedeutet, das es ein gezielter Fake ist, um zu verwirren.

    Wenn Du fragen hast, dann frag einfach drauf los, ich denke Du wirst entsprechende ehrliche Antworten erhalten, ich weiß das sehr viele erst am Anfang ihres Weges sind und noch nicht die ganzen Zusammenhänge sehen, das geht uns auch so, wir sind auf dem Weg nur ein Stück weiter vorne und dennoch liegt noch vieles vor uns.

    Lieben GruSS

    Antworten
  54. 56

    Lüne

    Einen guten Morgen und einen schönen Tag wünsche ich Euch, meine lieben Zeitgenossen. . .

    Es berührt mich sehr positiv, daß Ihr diesen Appell zur Kenntnis genommen habt. Auch wenn verschiedene Zeilen als „SCHMÄHUNGEN“ aufgefaßt werden, darf ich Euch mitteilen, daß genau an diesen Passagen zu ermessen ist, wie bestimmte Dinge bei Dritten so ankommen und wie sie auf diese wirken, also welchen Eindruck diese beim Leser hinterlassen.

    Ich hätte mich auch darüber gefreut, wenn der Appell, vom Pferdefreund, bis zum Ende gelesen worden wäre, denn die Thematik, welche ich aufgegriffen habe lautet ,

    Wie gehen wir in Zukunft miteinander um ? . . . weiterführend. . .

    Wie präsentieren wir uns in der „WELTWEITEN ÖFFENTLICHKEIT“ ? . . .

    Richtig ist, das Herr Amalek, durch sein negatives Auffallen, für diesen Appell eine Steilvorlage geliefert hat. Es ging mir keineswegs darum, den Herrn Amalek zu diffamieren, sondern um uns allen vor Augen zu führen, wie sehr man sich daneben benehmen kann,
    wenn man sich, vor allem durch niedere Emotionen, leiten läßt und wie nachhaltig Informationen, durch schmähende Nichtbeachtung, verloren gehen können, wenn man es versäumt, sich zu disziplinieren und damit den richtigen Ton zu treffen. . .

    Richtigstellend will ich hier allerdings anmerken, daß der Aufsatz von Herrn Amalek sehr wohl eine große Aufmerksamkeit erfahren hat, leider jedoch sind die inhaltlichen Werte, eben auf Grund des rüden Tones, auf der Strecke geblieben.

    Ich bin mir durchaus bewußt, ja, ich weiß sogar, aus aller erster Quelle, daß uns Herr Amalek eine sehr wichtige, als auch genau so bedauerliche, Botschaft nahe bringen wollte, welche die zweite, sich „absetzende Bewegung“ betrifft und deren Besprechung, hier ihren Platz gefunden hätte.

    Der von mir, etwas überspitzt vorgetragene Hilfs- und Spendenaufruf, ist bedauerlicher Weise, für die zweite, sich „absetzende Bewegung“, mehr als nur nötig.

    Ich wünsche mir von Herzen, daß Herr Amalek die Größe hat, zukünftig, hier, in diesem Kommentarbereich, unter besserem Vorzeichen, uns seine Informationen und Sichtweisen mitzuteilen und mit uns gemeinsam, konstruktiv, an unserer aller Idee, für ein „NEUES DEUTSCHES REICH“ mitarbeitet. . .

    Meine liebe Antonia, die herzlichen GrüSSe von Dir, sind mir, von Maria, allumfänglich übermittelt worden. Was den Appell betrifft; Dieser richtet sich nicht an eine Einzelperson, sondern, es sind dies ganz allgemeine Betrachtungen, um uns Allen ins Bewußtsein zu heben, daß wir dazu aufgerufen sind, uns zu besseren Menschen, im philosophischen, als auch im dialektischem Sinne, zu entwickeln und das jeder für sich. Wir können andere Menschen nicht ändern, aber wir können uns zum Besseren wenden, um damit Beispiel und Vorbild zu sein, für unseren Nächsten. . .

    In diesem Sinne, meine lieben Zeitgenossen, wünsche ich Euch, von ganzem Herzen, ein schönes und erholsames Wochenende. . . Euer Z. B.

    Antworten
    1. 56.1

      Antonia

      Lieber Lüne!

      natürlich sind dir die Grüße allumfänglich übermittelt worden !!!
      Ich habe auch einen sehr zuverlässigen und vertrauenswürdigen Boten damit beauftragt !

      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende und allen Zeitgenossen auch !

      Antonia

      Antworten
  55. 57

    Kleiner Eisbär

    Zum Siezen:

    Ich habe es als Kind der alten BRD auch als Höflichkeitsform kennengelernt. Mittlerweile ist es für mich zur Demütigungsform degeneriert.

    Wie herzerfrischend ist es, sich in Skandinavien zu bewegen, wo die Menschen du zueinander sagen und trotzdem jederzeit höflich bleiben.

    Ich kenne diverse Sprachen, ohne daß ich hier behaupten will, sie fließend sprechen zu können.

    Auch in slawischen Sprachen wird zwischen Du und Sie unterschieden.

    Das Nordische und das Germanische brauchen diese erbärmliche Geisteskrücke nicht!

    Wir brauchen neben sprachlicher Genauigkeit nur Wahrheit und Wahrhaftigkeit!

    Antworten
    1. 57.1

      Kleiner Eisbär

      Ein schönes Wochenende wünsche ich auch euch allen.

      Antworten
    2. 57.2

      Antonia

      Hallo Kleiner Eisbär,

      Ja, alles hat irgendwie immer zwei „Seiten“.

      Warum denkst du haben die Deutschen diese „erbärmliche Geisteskrücke“ in ihre Sprache eingeführt?
      Ich weiß es nicht.
      Wäre aber doch bestimmt interessant zu wissen.
      Leider habe ich mit Sprachen und deren Herkunft nicht viel Wissen.

      Gruß
      Antonia
      Bin aber sehr offen dafür.

      Antworten
      1. 57.2.1

        Kleiner Eisbär

        Hallo Antonia.

        Ich denke nicht, daß die Germanen dieses Gift der „erbärmlichen Geisteskrücke“ selbst eingeführt haben. Ich halte es ebenso wie die Lügen der letzten Jahrhunderte (die Zahl der Jahrhunderte kann auch zweistellig sein – 25???) für fremd verabreichtes Gift.

        Gruß vom kleinen Eisbären…

    3. 57.3

      Heinz

      GrüSS Dich Kleiner Eisbär,

      Frau Mutter zu sagen oder Herr Vater, war früher ein ganz Normales, Heute ist es so das sich die Menschen in Firmen mit Nachnamen Duzen, Ziel des Ganzen ist die Durchmischung und Verlusst des Geistigen Respektes, bedeutet, keine Ehre mehr gleichfalls kein Vertrauen zu- und miteinander, jeder gegen jeden und alle machen mit.

      GruSS

      Antworten
  56. 58

    Antonia

    Sehr geehrter Herr Heinz !

    Ihr Kommentar vom 07.04.2016 amüsiert mich ungeheuerlich.
    ES – Formen sind ja sächlich !!!
    Aber eine Frage.
    Wie nannten sich dann Frauen untereinander wenn sie einer Gruppe oder einem Verein ect. angehörten ?
    Kamerad sicherlich nicht.
    Hmmmmm …. da bin ich jetzt echt am Überlegen.
    Wissen Sie es?

    Antonia

    Antworten
    1. 58.1

      Heinz

      Liebe Antonia, Leidenswesen auf dem Weg der Wege unbekannt und dennoch bei 8 Milliarden Seelen hier nun aufeinander treffend,

      es wird Sie verwundern das die geistige Umerziehung hier exakt getroffen hat, denn früher war die Frau eine Frau und ein Teil des Ganzen Stammes, des ganzen Volkes.

      „Wie nannten sich dann Frauen untereinander wenn sie einer Gruppe oder einem Verein ect. angehörten ?“

      Das ist ganz einfach: Sie nannten sich des Bäckers Frau -> die Bäckersfrau -> die Bäckerin, ja genau jetzt wird es interessant, denn wo ist der Unterschied zwischen Bäckin ähm Bäckerin und Kameradin? Auch dies sei mit einfachen Worten kurz und bündig erklärt, es ist nun mal ganz einfach eine Gleichstellung zwischen Mann und Frau und nein diese existiert nicht, ich würde mir niemals anmaßen, mich als Frau darzustellen, das ist nicht meine Natur, ich kann garnicht so feinfühlig sein wie eine Frau, ich bin sicherlich ein fühlender Mensch, aber eben nicht eine Frau.

      Es gibt Menschen die fühlen sich in anderen Körpern wohl, sie sagen ich will männlich sein obwohl ich als Mädchen geboren wurde (oder umgekehrert), ja klar, weil es in einem verjudetem System nicht mehr möglich ist Frau zu sein oder auch Mann, unsere Ahnen hatten das wunderbar erkannt, da gab es denn Thing, da waren die Berserker auf der einen Seite und die Denker auf der anderen daneben die Bauern (in gleicher Augenhöhe zu Beiden) und in der Mitte saß der nach dem Führerprinzip erwählte Stammesfürst, jeder an seinem Platz.

      Ihr Frauen seid so unglaublich feinfühlige Wesen, seit doch stolz darauf und fangt nicht an zu denken ihr seit Männer, jeder an seinem Platz.

      Wieso (und jetzt denke ich an Lünes Worte, meine DEUTSCHE JUGEND liest mit) rassieren sich die Menschen heute ihre Gottgegebenen Haare ab und dann wundern sie sich das Frühsexuallisierung bei Kindern passiert, eine Frage, wo ist der Unterschied zu erkennen, ob jemand geschlechtsreif ist? Und so führt das Kleinste ins Größte also sage ich voller Stolz:

      Heil Dir Kamerad Antonia !!

      GruSS

      Antworten
      1. 58.1.1

        Kurt

        Lieber Heinz,
        es ist bewundernswert, wie Du die Ratlosigkeit der manchen Kameraden mit viel Geduld, Liebe und Weisheit zur Klarheit umwandelst.
        Ich muss feststellen, dass viele unserer Landsleute verlernt oder vergessen haben, was ist RICHTIG und FALSCH.
        Wir haben eine angeborene Eigenschaft die Sachen zu unterscheiden, sind wir nun von Geburt an entsprechend ausgestattet nur die Mehrheit weiß es nicht mehr.
        Deine Arbeit hier ist sehr hochgeschätzt und ich will nur laut DANKE
        sagen.

        Mit hochachtungsvollen Grüßen

        Kurt

      2. 58.1.2

        Antonia

        Lieber Heinz,

        ich gehe jetzt zum Du über. Ich hoffe das ist in Ordnung.
        Danke für die ausführliche Antwort !
        Aber meine Frage ist noch nicht beantwortet.
        Also, zum Beispiel die ganzen hübschen( sie waren wirklich „verdammt“ hübsch) Mädels vom BDM, wie nannten sich die untereinander? Es kann gut möglich sein das sie sich bei ihren Namen nannten. Also so wie Therese, Franziska, Magreth, Antonia 🙂 usw.
        Vielleicht gibt es unter Frauengemeinschaften so ein Wort wie Kamerad nicht weil die geistige und seelische Verbindung so selbstverständlich und natürlich ist. Ich weiß es nicht. Nur eine Vermutung.
        So und jetzt zu einem anderem Thema.
        Warum rasieren sich alle (ja alle ! mittlerweile ist es wirklich so ) die Haare ab ? Na ja die Medien – ganz speziell im Show- Buisness geben das doch vor !
        Wußtest du daß bei den Römern bevor es unterging ( oder auch schon eine zeitlang davor) der gleiche Wahnsinn praktiziert wurde? Ja, genau dasselbe. Alle waren glatt rasiert ! Es war „Kult“
        Parralellen ?
        Ja Heinz du hast recht. Wir Frauen dürfen nicht mehr Frauen sein.
        Das ist Wahnsinn!
        Die Frauen waren schon IMMER das tragende, bewahrende, gebährende und erhaltende Element in einer Sippe, Gemeinschaft, Gesellschaft …..
        Das ist einfach so.
        Zerstört man dieses tragende Element – zerstört man die Sippe, Gemeinschaft, Gesellschaft und letztendlich die gesamte natürliche Ordnung.
        Ich weiß das! !
        Die Frauen sind das HERZ jeder Nation und jeden Volkes!!!!!
        Ich weiß das!
        Unser Führer wußte das auch !
        Die J… wissen das auch !
        Ich denke wir verstehen uns !!
        Ich sage auch voller Solz

        Heil Dir Kamerad Heinz !!

        Antonia

  57. 59

    Falke

    Weil es gerade um die Anrede geht. Es gab mal eine Zeit da redete man sich wohl so an. Das hört sich auch nicht schlecht an wie ich meine.

    Ab Min 1:00 – mit SEINEM Gehör, das ist ein Jammer –

    Stülpner Legende – Trailer

    https://www.youtube.com/watch?v=7PfbnowrxiU&nohtml5=False

    Einen schönen Abend und ein sonniges Wochenende an Alle Falke

    Antworten
  58. 60

    Heinz

    Lieber Kurt,

    vielen lieben Dank für Deine Worte, unsere geliebte Muttersprache ist so perfekt, das sie auszudrücken vermag, was man denkt ohne das ein Gegenüber seine Ehre verliert, ich finde es sehr bedauerlich, das sehr wenige Menschen noch Altdeutsch lesen und verstehen können, nehmen wir z.B. das bayrische „Grüß Gott“, daran lässt sich schon erkennen das bereits hier eine Umgestaltung vorgenommen wurde, denn „Grüß Gott“ ist eine Schmähung, man wünscht dem Gegenüber das er tot umfallen soll, also Gott grüßen soll wenn er tot ist, richtiger Weise sollte es heißen Grüß Dich Gott oder Grüß Sie Gott, dieser kleine Unterschied macht die Sinnhaftigkeit erkennbar.

    „über das mhd. hinaus erhalten geblieben ist kampflich, kämpflich, kämpferlich, zu kampfe u. ä. grüszen, d. h. zum kampfe, auch zum gerichtlichen zweikampf herausfordern: sve kampliken grüten wille enen sinen genot, die mut bidden den richtere Sachsenspiegel “

    „‚kämpflich grüzzen heiszt einen auf kampf um leib und seele ansprechen, das der angesprochene, ohne verlust seiner ehre, nach alten rechten nicht ausschlagen kann‘ Westenrieder (1816)“

    (spätestens jetzt rebellieren die Bayern 🙂 )

    GruSS

    Antworten
    1. 60.1

      Antonia

      Lieber Heinz!

      ich als Bayer rebelliere NICHT! 🙂 !!

      Ich empfinde Sprache als etwas sehr wertvolles.
      Was hat man uns genommen?
      Um was hat man uns beraubt und betrogen?
      Es geht ja schon seit mehr als über 2000 Jahre!
      Meine Meinung: PFUI !!
      Lieber Heinz, hast du über die Sprachen von damals mehr Kenntnisse?

      Sieg Heil Kamarad!

      Antonia

      Antworten
  59. 61

    Age

    Das Buch die Geheimsprache in Grimms Märchen wollte ich lesen. Es würde zu lange dauern, weil ich bei jedem 5. Wort überlege was es heisst. Leider wahr.

    Antworten
    1. 61.1

      Kammler

      Age

      Nicht überlegen, sondern fühlen. Nur über die Gefühle und Träume findest Du den Weg. Das Denken ist zu beeinflußt.

      Antworten
      1. 61.1.1

        Heinz

        Perfekt getroffen Kammler.

        Liebe Kameraden, lieber Age, versucht folgendes:

        stellt Euch vor in Eurem Kopf ist eine Bibliothek, riiiieeeesengroß, in dieser gibt es unzählige Regale, alles was ihr lest wird sorgsam eingelagert, eins links eins rechts ect.

        Ein Regal nennt ihr „eventuell“, in dieses Regal stellt ihr all das, was ihr im Moment für völlig absurd haltet, nicht ins Regal völliger Unsinn stellen sondern ins Regal im Moment absurd, später wenn sich ein weiteres Buch (Puzzle) dazu tut, holt ihr aus dem geistigen Regal das jeweils passende Buch hervor und zack ergibt sich ein neuses Bild.

        GruSS

      2. 61.1.2

        Esther

        Ich beschäftige mich seit 2009 nur mit Fühlen, Resonanz, Schwingungen u.s.w . Dies ist so mächtig und kann alles verändern. Aber was ich nicht verstehe, jedesmal wenn ich mir hier das Video “ …Prophet sein“ anschaue, muss ich heulen. Hättet ihr dafür vielleicht eine Antwort?

      3. 61.1.3

        Kammler

        Esther

        beschäftigen mit Gefühlen klingt nicht gefühlsmäßig. Entweder Du hast Gefühle und folgst diesen, oder beschäftigst Dich damit, also hast sie nicht !
        Fühle einfach und die Reise beginnt, brauchst dafür keine Bücher oder Videos, ist alle in Dir ! Eigentlich so einfach aber so kompliziert gemacht worden, zur Täuschung. Wenn ihr wüsstest wie mächtig wir sind, müssten wir hier gar nicht mehr schreiben :)))

      4. 61.1.4

        Age

        Es gibt Wörter bei denen ich automatisch überlege, weil sie nicht auf Anhieb lesbar für mich sind. Normalerweise reicht einem der Kontext des Satzes.
        Grundlegend hast Du natürlich recht. 😉

        An Heinz

        Auch von mir mal ein riesen Dank für Deine Geduld und für vieles mehr.
        Deine Idee erinnert an einen Gedächtnispalast.

    2. 61.2

      Heinz

      Lieber Age,

      noch etwas, das Buch „Geheimsprache in Grimms Märchen“ ist in Frakturschrift nicht in Altdeutsch, wenn ihr meine mir am Herzen liegenden Kameraden das lesen könnt, dann habt ihr alles was ihr braucht, das wirkliche Altdeutsch:

      https://books.google.de/books?id=vhNYWpfM-KQC&pg=PP10&lpg=PP10&dq=V%C3%9Flegung_vber_den_boume_der_sypschafft&source=bl&ots=uQe97Q-zT5&sig=c1cBuKMUWHfyhGNOC1NYv4iT9ow&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi2qMr1l4LMAhUDkywKHU4oA8cQ6AEIHDAA#v=onepage&q=V%C3%9Flegung_vber_den_boume_der_sypschafft&f=false

      GruSS

      Antworten
      1. 61.2.1

        Heinz

        Ich helfe stetts:

        Auslegung über den Baum der Verwandschaft.

        Nun bei dem Baum der Verwandschaft (Mögschafft) ist das erste zusagen was Verwandschaft ist (sy = sei = ist) Und (Ond) darnach wie die Geschlechter der Verwandschaft (mogschafft) entsteht (enstöt).

        und (un) wie wir die Graden Mittglieder der Verwandschaft zählen und rechnen. Verwandschaft ist eine Zugehörigkeit ehrlicher Personen die…

        Wundert Euch liebe Kameraden dann aber nicht, das ihr eine „saumässige) Rechtschreibung entwickelt, denn wenn Gips mit i geschrieben wird, warum dann giebt nicht, müsste doch der Gips klatt Giiiieeeps heißen. 😉

        GruSS

      2. 61.2.2

        Eva

        Heinz, ich kann das nicht so recht lesen. Gibt es vielleicht eine Übersetzung?
        Eva

  60. 62

    Heinz

    Liebe Esther,

    „Aber was ich nicht verstehe, jedesmal wenn ich mir hier das Video ” …Prophet sein” anschaue, muss ich heulen. Hättet ihr dafür vielleicht eine Antwort?“

    Die Antwort liegt in Dir, deswegen die Tränen, er meinte „dem internationalen Finanzjudentum <– FINANZ <– FINANZ judentum, die Völker nocheinmal in den Weltkrieg zu ziehen, dann wird das Ergebnis nicht die Bolschewisierung der Welt und damit der Sieg des Judentums sein, sondern die Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa:

    Ich übersetze: es war eine Wahrnung unseres Führers an die Finanzjuden, welche auch ihr eigenes Volk ihre eigene Rasse vernichten denn der Madagaskarplan war ja da, die Juden aus Europa in Konzentrationszentren (nix Lager) zu sammeln um sie auszuweisen, KEIN LAND wollte sie haben und da sprach Unser Führer:

    Ich will heute wieder ein Prophet sein, wenn es dem internationalen FINANZ<–Judentum gelingen sollte die Völker nocheinmal in einen Weltkrieg zu stürzen, dann wird das Ergebnis sein, das EURE EIGENE RASSE EURE JÜDISCHEN BRÜDER HIER IN EUROPA VERNICHTET WERDEN, WEIL AUCH ICH SIE DANN NICHT MEHR SCHÜTZEN KANN UND DA ICH NICHT MORDEN WILL WARNE ICH EUCH !

    GruSS

    Antworten
    1. 62.1

      Heinz

      Liebe Esther,

      feinfüllig ist die Frau hart der Mann, auch wir Männer weinen auch mir steht die Gänzehaut jedesmal wenn ich meinen Führer höre.

      !!! HEIL DIR MEIN DEUTSCHES VOLK HEIL UND SIEG !!!

      GruSS

      Antworten
      1. 62.1.1

        Kurt

        Und DAS ist das GRÖßTE!

        Abhör-, Diebstahl-, und Verfälschungssicher.
        Wirklicher als der Bildschirm vor dem ich grade sitze.
        Liebe Kameraden Kammler und Heinz,
        es ist sehr schön EUCH so zu fühlen.

        Heil Euch! Kurt

  61. 63

    Kammler

    Kurt,

    willkommen im Klub , freut mich sehr :))

    Antworten
    1. 63.1

      A.Hasavri

      Heil ,

      ich bin ein Iraner, aufgewachst im europa. meistens im Østerreich , Niederlænde und Norwegen. Ich habe viel geschichte nicht nur gelezen sonst auch untersucht. meistens den zweiten krieg. Eine bemerkung fuur unserem Ingeniør freund, wenn der Fuuhrer dass reich ubernahm, wie war dass land so wie eine gepunktiert hand wagen und dass essen von dem mund die leute gestollen war. aber trotzdem allen schwirigkeiten , hat man alles mit kræfte seins wille und schutzung seines folk , den unglaublische erreichen kønnen. wenn es so weit komt, sei sicher dass eine stelle bauen und es etwas produzieren lassen , ist ein von minsten sorge wie ich es sehen kan. wir im Iran haben genau dass selbe problem, beide sind arianer und ganz klar man hat problem mit aria und seins menschliches gewuunsche.

      Wir deutche und iraner, haben zwar unserem feinden mit respect behandelt, aber jene eintræger hat uns unserem alles gestollen und die frauen vergewaltigt, dass ist fuur mich nicht verzeihbar. schlislich , sage ich dass alles hængt ab von ob man einige treue kameraten hat oder ein pussy der sich selba und sein kameraten verraten wird wenn sein struupe bissel trang wehre.

      ich dachte dass es war aus mit uns , aber jetz sehe ich dass , er sind einige menschen mit ballen ims leben hier und da.

      Ich spreche ,lese, schreibe 8 sprachen und lehre schon auch Japanisch wie hobby.
      ich sehe dass ess gibt keine dienst die høher ist als dienung der wahrheid und befreiung ziels der menschen, und ihr heilige geist die mutter eerde. Sie muss mehrere mal gefiltriet werden so dass der virus dens babel ausgetrocken und ganz vernichtet wird.

      Das grosse problem von Aria ist verrat , verrat und nochmals verrat. was tun?
      ich danke euch fuur ihrem einsats.

      Antworten
  62. 64

    Heinz

    Liebe Eva,

    mir ist nicht bekannt das es eine Übersetzung gibt, ich denke eher nicht: die 1. Seite als Hilfe damit ich hier nicht den Kommentarbereich sprenge.

    Heidelberg 1493

    Hier folgt die Auslegung über den Baum der Sippschafft, lateinisch arbor consanguinitatis genannt.

    Des ersten ist vom Unterschied der drei Bäume und ihrer Materien zu wissen. Das in dreierlei Wege oder Weise die Menschen untereinander zugehörig sind. Die eine Zugehörigkeit kommt von leiblicher Geburt und ist zwischen denen die eines Geschlechtes sind. Und heißen lateinisch Consanguinitas. Die andere Zugehörigkeit die entsteht davon, wenn zwei Personen miteinander zu schaffen haben in Unkeuschheit in der Ehe oder ausserhalb der Ehe. Also das die Person, deinem Geschlechte vorher nicht angehört hat. Weiterhin das du deshalb mit ihr zuschaffen hast einen Zugehörigen zu gewinnen für deine verwandten Freunde und wiederum du für ihre verwandten Freunde. Die Zugehörenden heißen auf lateinisch Affinitas das ist auf Deutsch Mogschafft. Die dritte Zugehörigkeit die ist geistlich und entsteht davon wenn Eins das Ander aus der Taufe oder zu der Firmung erhällt (gemeint ist hier der Taufpate) und heißt auf latain Cognatio spiritualis (spirituelle Beziehung) das ist die geistige Zugehörigkeit oder geistliche Mogschafft, die man Gevatterschafft gegenüber den Eltern nennt und Vetternschafft gegenüber den Kindern oder denen gegenüber die man erhällt zu den vorhergenannten Sacramenten. Und nun sieht man also das es notwendig ist die Geschichte zu wissen wie nahe die Menschen in solchem Wege einander zugehörig sind und nun das es nicht leicht ist einen jeglichen zu zuordnen. Darum das man deshalb möchte vom Bild zu lernen, so hat man von jeglicher der oben genannten Zugehörde eine Figur oder einen Baum gemacht, Regeln und Lehren dabei geben sollches und alles fehlen meisterlich darinzu rechnen. Der selben Baume heißet der eine Arbor consanguinitatis, das ist der Baum der Sippschafft des Blutes, der ist oben
    spitz und hat viele rote Linien zu beiden Seiten abwärts gehend. Der andere heißt Arbor Affinitatis, das ist der Baum der Mogschafftder die Bögen allein obenan hat und mittig zwei rote Linien. Der dritte Baum heißt Arbor cognationis spiritualis, das ist der Baum
    geistlicher Mogschafft, der obenan und unten Böglein hat und mittig die geschrägten als Kreuz. Nun sieht man das die Sippschafft des Blutes das erste ist nach ergangenen Dingen (zwischen Mann und Frau) wenn sie von Geburt ensteht. Danach erst kommen oder werden
    die anderen Bäume.

    GruSS

    Antworten
  63. 65

    Heinz

    Hallo Amalek,

    ich hatte es schon einmal geschrieben wiederhole es hier noch einmal:

    „unsere Ahnen hatten das wunderbar erkannt, da gab es denn Thing, da waren die Berserker auf der einen Seite und die Denker auf der anderen daneben die Bauern (in gleicher Augenhöhe zu Beiden) und in der Mitte saß der nach dem Führerprinzip erwählte Stammesfürst, jeder an seinem Platz.“

    Jeder ist an seinem Platz, wenn das Deutsche Volk sich dessen wieder bewusst wird, das es in unserem Volk, Denker und Kämpfer gibt, dann ist das schon ein enormer Fortschritt, ich kann nachvollziehen was Du meinst (ab 1991), zum Thema Kamerad kann ich Dir daher folgendes sagen, Kameradschaft beginnt im Kopf, Du magst recht haben, mit Deinem Einwand inflationären Gebrauchs, jedoch ist unserem Volk heute meistens der Ausgestreckte GruSS peinlich, von daher ist es eine Geste einen Kameraden auch Kamerad zu nennen, auch und gerade in Zeiten des Weltnetzes, sehr viele haben Angst sich zu äußern, sondern lesen im stillen mit und zwar das garantiere ich Dir mit vorgeschaltetem Proxy um nicht verfolgt werden zu können, wenn also jemand hier im Kommentarbereich einen Kommentar hinterlässt, so ist das ein Zeichen von Mut und das reicht mir in Dieser schweren Zeit vollkommen um jemanden Kamerad zu nennen.

    Auch kann ich verstehen, das ein Berserker, so wie Du einer bist, nicht verstehen kann, das ein feinstofflich denkender Mensch, der eben kein Berserker ist (und schon garnicht deswegen ein Feigling ist, es ist nicht seine Natur) ganz andere Wege gehen kann im Kampf für eine gemeinsame Sache, ich bitte Dich zu verstehen, das es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die nicht einfach rationell zu erklären sind und das betrifft auch einen Teil der Absetzbewegung. Von daher Bitte ich Dich zu verstehen das Deine bisherigen Kommentare diesbezüglich Schaden anrichten, weil es Menschen gibt, denen Du damit die Gedanken klein machst und das ist eben eine Art Wehrkraftzersetzung, die nicht im Sinne unserer Sache ist, sondern dies sind Methoden des Völkchens, ich Bitte Dich also inständig zukünftig Deine Dir gottgegebene Berserkerrolle zu übernehmen und den feinstofflichen ihre Arbeit tun zu lassen, denn diese tun das NICHT OHNE GRUND. Sie werfen Dir deswegen vor ein Desinformant zu sein, was ich persönlich nicht glaube, begründet habe ich das soeben.

    Zum Tema Rechtsschreipung, sei dir gesaggt, auch dasss ist nicht schlimm, es kommt auf die Worrte an und nicht auf die Satzzeichen, bei der heutigen Umerziehung mit dausend fachen Rechtschreibreformen, ist mir glar, warum soviele unseres Volges nicht mehr wisssen wie etwas geschrieben wird, oder nicht gelernt haben auf einer Dastatur zu schreiben. Wer Rechtsschreibfehler finden tut, der kann sie behalten tun.

    GruSS und Sieg Heil!

    Antworten
    1. 65.1

      Kammler

      Heinz,

      ganz Klasse von Dir geschrieben ! Kann ich nur zustimmen und ein Willkommen an Amalek, den Stürmer :)), Deine Entschuldigung nehme ich mit Freude an.

      GruSS Kammler

      Antworten
      1. 65.1.1

        Amalek

        @heinz & kammler: erstmal entschuldigung für die mißverständnisse und mein spätes schreiben.leider komme ich nicht immer dazu,da ich aufgrund meiner selbstständigkeit meistens einen vollen terminkalender habe und privat dann auch noch den ganzen papier und behördenkram für kameraden,verwandte und bekannte übernehme,also von der rechtlichen situation her. d.h. ich trete als rechtsbeistand bei besatzungsbehörden auf und meine frau macht dann den papierkrieg am rechner.
        heinz, ich will feinstofflich begabte oder veranlagte menschen gar nicht an ihrem tun hindern,oder mich darüber lustig machen.auch ich weiß das es mehr zwischen himmel und erde gibt wie es oberflächlich scheint. würde ich nicht fest an ein leben nach dem tode an der tafel meiner ahnen glauben,wäre ich wohl eher ein feigling.denn dann müßte ich ja an meinem irdischen leben mehr hängen als an allem anderen.sicher , ich mag mein leben sehr, aber es gibt gewisse werte die ich weit darüber stelle, und für die ich es mit freude geben würde.
        wir brauchen beides,also den arbeiter der faust und den arbeiter der stirn.wobei ich auch gelegentlich meinen stirninhalt ganz gut nutzen kann. wie gesagt, ich freue mich über einen neuanfang und nehme die ausgestreckten hände an.wenn ich wieder mehr zeit habe,gehe ich noch ein wenig intensiver auf alles ein.aber zur zeit ist freizeit ein kosbares gut und begehrte marketenderware bei uns zuhause 🙂

        heil euch,
        mit deutschem gru(SS),
        Amalek

  64. 66

    Bernd Ulrich Kremer

    Deutschland Erwache!

    Antworten
  65. 67

    Heinz

    Lieber Amalek,

    ich freue mich sehr das Du hier bist, gemeinsam werden wir den Weg für ein Neues Reich schaffen!

    Heil Dir !
    GruSS

    Antworten
  66. 68

    Kurt

    Heil euch Kameraden!

    Offensichtlich sind unsere Schwächen so sichtbar, dass ein jeder mit uns machen kann, was ihm passt.
    Napoleon Bonaparte 1769-1821:

    …“Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
    Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ …

    Napoleon hatte was anders im Kopf und trotzdem wusste er so was über uns. Wir sind uns bewusst über unsere Tugenden aber irgendwie mit zu viel Gutmütigkeit sind wir nicht in der Lage, das Geschaffene und unsere Position in der Welt zu verteidigen. Ich bin fest überzeugt, dass Allvatter unser Schöpfer alles andere von uns erwartet, als Selbstaufgabe oder fast perverse Zufriedenstellung der niederen Geschöpfe mit Gutentaten als Legitimation.
    Vielleicht, das ist der Grund, warum kommen wir aus dieser Misere nicht raus, wenn wir uns alles gefallen lassen, sollen wir auch nicht erwarten, dass der Allvatter alles wieder zur Ordnung bringt, was wir selbst vernachlässigt haben. Wieso sind wir geistlich, intellektuell wie auch immer man es nennen will, besser ausgestattet als die anderen Völker? Um es zu verschleudern? Dahinter stecken doch göttliche Absichten, die wir außer Acht lassen.
    Da schickt uns letztendlich der wahre Gott einen Führer, der zeigt uns worum es geht und was machen wir? Statt begreifen und lernen, kritisieren wir seine Strategie und Vorgehensweise, geht es noch? Das kann nur heißen, dass wir weiter wie Ochsen im Kreis treten werden, entweder erkennen wir die Substanz und brechen durch oder gehen wir zur Grunde.
    Unsere Ahnen erwarten von uns bestimmt nicht, dass wir sie weißwaschen, sie waren nicht und sind nicht dreckig. Wir sollen Fakten nennen, die Wahrheit über sie sagen und mehr Entschlossenheit zeigen, unseren Nächsten vertrauen nicht den Fremden, miteinander gehen nicht gegeneinander.
    Wenn wir miteinander gehen werden, werden wir alle Zeit der Welt haben, um alles zu besprechen und zu regeln.
    Stattdessen differenzieren wir uns, atomisieren fast alles und das bewirkt nur eins wir gehen nicht vorwärts, da hat uns unser Wiedersacher, wo er uns haben will.
    Wie oft hat Kamerad Kammler das wiederholt „F Ü H L E N“ Gefühl sprechen lassen, wie er recht hat und dafür wird er noch blöd angesprochen, weil manche empfinden den Garnichts! liegt’s nicht an ihm, wenn es nicht ankommt. Er muss nichts sagen, tut er trotzdem.
    Mehr Vertrauen wäre schon erwünscht, wäre auch schon der Anfang.
    Also fangen wir miteinander gehen ohne zu debattieren über die Richtung, weil die richtige Richtung ist schon längst durch absolute Werte und göttliche Gesätze bestimmt, aber wir verlaufen uns immer wieder und ständige Verwirrung ist die Ablenkung, dass wir es tun.
    Die Absolute Werte sind unsere Werte und Relativiesierung der Werte ist kein Fortschritt in unserer Entwicklung, im Gegenteil sie ist gegen uns gezielt eingesetzt. Auf diese Weise erleben wir so oft die Niederlagen. Allvatter kommt uns entgegen, wenn wir in seine Richtung gehen werden.
    Die Richtung ist unser Ziel und ein Weg unseres Geistes, die Substanz der 12 Jahre als Botschaft an uns, begreifen heißt durbrechen.

    Mit deutschem Gruß!!! \° Kurt

    m i t e i n a n d e r gehen

    Antworten
    1. 68.1

      Alter Sack

      Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: Die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wahren Feinde.

      Dieses bekannte Zitat wurde Napoleon von Joseph Görres aus propagandistischen Gründen untergeschoben. Es erschien im Mai 1814 in der von Görres herausgegebenen Zeitung Rheinischer Merkur in den Ausgaben Nr. 51, 52, 54, 56, 61 und sollte mithelfen, die deutschen Leser sowohl gegen die französische Knechtschaft zu empören, als auch den Deutschen im allgemeinen ihre Schwächen, ausgesprochen aus dem Munde ihres Besatzers, drastisch vorhalten. Noch bis heute wird das Zitat oftmals als von Napoleon stammend angesehen.

      http://de.metapedia.org/wiki/Napoleon

      Antworten
      1. 68.1.1

        Kurt

        Danke Alter Sack,

        das stimmt, sonst hätte ich geschrieben ein kluger Mann…..
        Aber seinen Kopf hatte wirklich wo anders und abgesehen davon von Juden beraten und finanziert.
        Das ist freilich nicht der Punkt.

        Gruß! Kurt

    2. 68.2

      Marco

      Heil Dir Kurt,

      danke für die Zeilen das mußte mal gesagt werden, hatte heute morgen die Kommis von gestern gelesen auf der Arbeit und wollte ausführlich schreiben. Bin jetzt aber zu müde, nur soviel ein bißchen mehr Gottvertrauen stände uns gut. Wenn wir anfangen uns zu zerfleischen haben die Zios was sie wollten!
      Glaubt denn hier irgendwer das alles wäre nicht Gottes Plan? Glaubt hier irgendwer die Absätzbewegung wäre ohne Gott möglich gewesen? Glaubt hier noch einer das die Hochtechnologie der RD kein Geschenk Gottes war, für das Volk das am meisten sucht, ich glaube Isais hat es so gesagt?
      Der Nationalsozialismus ist das Werkzeug der göttlichen Kraft um die göttliche Ordnung wieder herzustellen nicht mehr und nicht weniger! Es geht hier nicht“ nur“ darum Deutschland zu befreien sondern am Schluss die ganze Menschheit wieder ins Licht zu führen!
      Wir reden hier immer von der schwarzen Sonne, alles Theorie solange wir die steigende Energie nicht fühlen können. Ich fühle die energetischen Schübe seit Sommer 2013 mit allen Körperlichen Ausfallerscheinungen ,von total erschöpft mit Dauerschlaf bis zu total müde aber nicht schlafen können.
      Seit Anfang des Jahres beobachte ich die Aufstiegs Symptome bei vielen meiner Mitmenschen— sind alles Schlafschafe und doch steigt die Energie in ihnen unaufhaltsam.
      Beschwerden -Katalog: „Ich dacht es käme eine Erkältung war dann aber wieder weg- Kollegin sagt ich weiß nicht was los ist, ich sitze zuhause und fange an zu weinen ohne Grund, drei Kolleginen haben plötzlich Hautausschlag und hatten vorher nie Hautprobleme und alle sagen dauernd sie seien so erschöpft und müßten mal zum Arzt so würden noch verrückt.“
      Sollen wir das Kind bestrafen für etwas das es nicht anders gelernt hat? Viel schlimmer finde ich die „erwachten“ auf anderen Blogs die um all die Wahrheiten wissen und trotzdem einen großen Bogen um den NS machen nur weil sie Angst haben man könnte sie irgendwie in ihrer individuellen Freiheit beschneiden. Diese sind gottlose Egoisten die sich keiner Ordnung und auch nicht der göttlichen Kraft unterordnen wollen.

      Musste mal raus ich hoffe Ihr seid nicht sauer,
      mit Deutschem Gruß °/

      Marco

      Antworten
    3. 68.3

      Marco

      Nachtrag:

      Der 2 Weltkrieg wurde nicht verloren wegen irgendwelcher Intrigen, er wurde verloren weil die Zeit noch nicht Reif war. Rational gesehen hätten wir den Krieg gewonnen wir hatten die Waffen dazu und die beste Armee der Welt, niemand hätte uns stopen können wir wären in Kursk durchgebrochen und der Käse wäre gelutscht gewesen, aber es sollte nicht sein. Die Aufgabe unseres Führers und des dritten Reiches war es den Samen zu setzen für den Baum der jetzt anfängt in den Himmel zu wachsen.

      GruSS Marco

      Antworten
      1. 68.3.1

        Kurt

        Heil Dir Marco,

        Du bist nicht so Müde, wie Du geschrieben hast,
        wenn Du so viel Kraft zum Ausdruck bringen kannst.
        Ich stimme Dir nur zu, das hat tiefere Bedeutung,
        als manche haben möchten.

        Kamerad mit deutschem Gruß!!! \° Kurt

      2. 68.3.2

        Thilo

        Heil euch Kameraden,

        Kann euch da nur zustimmen. Auch das mit der ansteigenden Energie.

        Zum Beispiel hatte ich die letzten Tage ein starkes Tief. Ich wußte garnicht, wo mir der Kopf stand. Teilweise dachte ich, ich würde den (Arbeits-)Tag nicht überstehen. Und was soll ich sagen, heute Morgen mache ich die Augen auf und wusste, dass das Tief vorbei war. So schnell es kam, so plötzlich war es wieder weg. Achja, wenn ich aus dem Fenster schaue, scheint mir die Sonne ins Gesicht.
        Nur freue ich mich auf ein Aktionsreiches Wochenende. Denn ich wollte eigentlich die Gartenarbeit fertig machen. Erfahrungsgemäß hält das Energie-Hoch 3-4 Tage, bevor das nächste Tief kommt. Aber was interessiert mich, was in 3 bis 4 Tage ist. Ich genieße mein Hier-und-Jetzt.

        Heil und segensreichen GruSS euch Kameraden
        Thilo

    4. 68.4

      Kurt

      .. heißt durchbrechen

      Antworten
  67. Pingback: Obamas geheimer Antarktis Trip | Der Trutzgauer Bote – Andreas Große

  68. Pingback: Das DEUTSCHE REICH kämpft für die Befreiung der Menschheit | volksbetrug.net

  69. 70

    DW-NeinDanke

    !!! Amalek und Nachdenkender sind am nächsten dran !!!

    Bin gespannt ob oder wie ihr auf diesen Kurzkommentar, der alles wichtige enthält, reagiert?

    Antworten
    1. 70.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Amalek und Nachdenkender haben sich hier verabschiedet. Womit sind sie am nächsten dran?

      Antworten
      1. 70.1.1

        DW-NeinDanke

        Beide halten die Existenz der RD für denkbar und beide sehen richtigerweise die Verbindung zum Kernland. Die „echte“ deutsche Industrie (Geschäftführung = Besitzer = Familien) ist sehr mächtig, verfügt über ungeheure finanzielle- und technische Möglichkeiten und tritt in der Öffentlichkeit nie auf. Diese Industrie ist die Verbindung zu den RD.

        Nur in der Kombination RD + Industrie + Patrioten wird die Befreiung gelingen.

      2. 70.1.2

        Kammler

        DW

        mit wohl bedachten Worten formuliert: Wenn es denn so wäre, schreibt man so etwas nicht .

        GruSS Kammler

      3. 70.1.3

        Skuld

        @TB
        Du liegst mMn zumindestens mit Amalak falsch, da er sich entschuldigte und die Entschuldigung angenommen wurde 🙂

        Zufälligerweise bin ich auf Euren Blog gestoßen.

        Die Absatzbewegung ist mir durch zwei Angehörige meiner Familie bekannt, die die Nachricht seinerzeit erhielten. Da sie ihre jüngeren Geschwister als auch die betagten Großeltern, die dadurch allein auf sich gestellt wären, nicht verlassen wollten,lehnten beide ab.

        Was mich bewegt, ist Folgendes: Wie bereits mehrfach betont, können die RDs uns erst dann zu Hilfe kommen, wenn wir angegriffen werden.

        Werden wir das nicht seit langem nachweislich durch einen biologisch geführten Krieg?
        Werden wir nicht seit Jahrzehnten geistig zerstört, finanziell geplündert und zudem unseres Landes beraubt – sind diese Tatsachen nicht als kriegerische Überfälle zu werten?

        Dies stimmt mich ratlos und ich hoffe auf Antworten
        Mit Deutschem Gruß

        Skuld

      4. Trutzgauer-Bote.info

        Heil Dir, Skuld,

        Du zweifelst zwar nicht an der Realität unserer reichsdeutschen Kameraden, stellst aber die Frage, warum sie noch nicht den finalen Schritt gemacht haben. Im Prinzip hat der Angriff auf das deutsche Volk nie aufgehört. Seit 1945 tobt der ununterbrochene psychlogische Krieg, welcher sich sogar immer weiter gesteigert hat. Und wir werden über viele andere Methoden bekämpft: Mit denaturierter, vergifteter Nahrung, Chemtrails … aber es geht hier um etwas viel Größeres. Wir werden auch diese Zeit noch überstehen. Wenn wir bedenken, was unser Volk im Zusammenbruch 1945 erlitten hat, relativieren sich unsere jetzigen Probleme etwas.

        Den besten Kommentar den ich je zu diesem Thema gefunden habe:

        “…Ich verstehe nicht, wie man immer wieder an der Absatzbewegung des DR zweifeln kann. Hinweise, Indizien und Literatur darüber gibt es ja zur Genüge. Wer da immer noch zweifelt, ist nicht richtig informiert oder läßt sich von den augenscheinlichen Ereignissen der großen Multimediashow ins Bockshorn jagen. Wie X schon gesagt hat, es geht nicht um ein Stadion oder sonst einem einzelnen Ereignis. Das eigentliche Ziel des Tages X ist doch ein viel umfassenderes. Es ist zum Einen die Revision der bisherigen Geschichte in Verbindung mit der Rehabilitierung des Reiches und damit des gesamten Deutschen Volkes. Und zum Anderen die Beseitigung aller feindlich gesinnten Strukturen des Reiches zum Wohle aller wahrheitsliebenden, rechtschaffenden und aufrichtigen Menschen weltweit.

        Die Pläne der RD in diesem Kampf zu durchschauen kann uns nicht gelingen. Dafür fehlt uns absolut die Gesamtübersicht aller laufenden Prozesse im Geheimen. Das Einzige was wir zur Ünterstützung unserer Volksgenossen in den Sperrgebieten leisten können ist unsere uneingeschränkte Solidarität mit ihnen, verbunden mit dem unerschütterlichen Glauben an ein nicht mehr fernes Ziel – die Wiederherstellung des Reiches in Freiheit, Wahrheit und Liebe!

        Dafür kämpften und kämpfen sie noch heute. Diesen Glauben sollten wir uns durch Täuschungen nicht rauben lassen. Es wird geschehen, es wird gelingen – am Ende steht der Sieg! Habt Mut!…” Quelle : terragermania

      5. 70.1.4

        Amalek

        Amalek hat sich nicht verabschiedet! ich bin schon immer noch da und lese bei zeiten mit. allerdings ist in der letzten zeit vieles passiert, im privaten wie im netz-umfeld. desweiteren bin ich unermüdlich am organisieren, horten, vorbereiten! und ganz wichtig- ich habe durch die ereignisse der letzten monate mein „freund-feind“ radar enorm feinjustiert. eine schwäche , welche ich leider zugegebenermaßen früher hatte!
        jedoch ist mittlerweile für mich ganz glasklar wo der feind in unseren reihen sitzt! und wenn ich auch nicht mit allem konform gehe was hier so geschrieben wird , so sind hier doch merklich mehrheitlich idealisten am werk! einen besonderen kameradschaftlichen gruß deshalb auch nochmals an larry , der mir die augen über einige dinge geöffnet hat!

      6. 70.1.5

        Kammler

        Heil Dir, Amalek,

        stimmt von Dir habe ich lange, sehr lange nichts gelesen. Schön, daß es Dich noch gibt. Alles andere klingt auch recht gut und Larry ist ja „größtenteils“ wirklich in Ordnung :))).

        Bist Du eigentlich hier Abonnent ? Der TB steht kurz vor der 1000, also bitte Gas geben :))).

        Sieg Heil

        Kammler

    2. 70.2

      Kammler

      DW,

      von den Zahlen, die zu beachten waren, hast Du schon mal am Ende die 3 eingehalten. Was den Inhalt betrifft , sage ich nur, wir werden es sehen.

      GruSS Kammler

      Antworten
      1. 70.2.1

        Bernd Ulrich Kremer

        Heil Euch!

        Wir verteidigen und kämpfen für unser Reich.
        An unserer Seite ist Allvater!

        Bernd Ulrich

  70. Pingback: “Gemeinnutz geht vor Eigennutz” – Gelebt im JETZT und HIER | volksbetrug.net

  71. 71

    Heinz

    Hallo Ingoy,

    ja was passiert mit jenen, ich würde sagen sie werden verzweifelt sein, die einzige Frage die sich stellt ist doch was können wir zusammen (was kannst Du als einzelner) dagegen tun?

    Wenn es zu welchem Fall auch immer kommt, dann brauchen diese Menschen ein Trutzgau ein kleines Seelenheil jemand der sagt „Moment ich bin klar im Kopf nur keine Panik“. Es fängt in uns an und es Endet in uns, so einfach ist das. Ich würde an Deiner Stelle nicht weiter aufs missionieren setzen sondern eher aufs vorleben, nicht verzweifeln sondern stolz Deinen Weg gehen, ich denke das ist es womit man die meisten erreicht, weil die meisten Menschen heutzutage eine Mitläufermentalität haben und die sagt nun mal „ich bin nichts, ich kann eh nichts ändern ect.“ auf dieser Grundlage sollten wir aufbauen und unser Gegenüber wahrnehmen und es dem entsprechend führen.

    Beispiel: „Merkel muss weg“
    Mögliche Antwort 1 von Dir: „Tolle Idee los wir fahren nach Berlin und haun sie um“ Mögliche Antwort 2 von Dir: „Wer ist Merkel, kann man das essen?“ 😉

    Geist schafft Materie und Massengeist schafft Massenmaterie die einzige Frage die man sich stellen sollte ist ob man der Idiot ist oder Klein ist nur weil man es verstanden hat und dennoch nichts ändern kann? Antwort Du änderst alles mit Dir selbst.

    Du bist hier bei 8,5 Milliarden Menschen bist Du hier das ist nicht irre sondern ein Geschenk.

    Kopf hoch Dein Geist kann mehr als Du Dir vorstellen kannst und das mein Lieber wussten schon unsere Ahnen. Sei Vorbild und lerne zuhören und nicht draufrumreden, das bringt nichts, die richtige Frage im Kopf des Gegenübers ist mehr wert als Tausend Bücher, oder anders ausgedrückt, ein Gedanke der Deinem Gegenüber „zufällig“ einfällt ist seine Idee und nicht Deine und seine Idee ist immer Gold wert und wichtig für ihn. 😉

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

    GruSS

    Antworten
    1. 71.1

      Ingoy

      Hallo Heinz,
      vielen Dank für deine Antwort.
      Das „missionieren“ habe ich schon lange aufgegeben, da, wie du auch treffend im letzten Absatz schreibst, viele „Faktoren“ passen müssen, damit der Gegenüber auch empfänglich ist.
      Das man seine Einstellung auch lebt und dadurch eine „Vorbildfunktion“ erfüllt, sollte eigentlich für jeden Nationalsozialisten selbstverständlich sein. Ich sehe das auf jeden Fall so.
      Resultierend daraus hat sich bei mir, im Laufe der Jahre, mein Bekanntenkreis auf fast Null “ verjüngt“. Ich sehe das als natürliche Auslese. Entweder, oder!
      MdG Ingoy ☺

      Antworten
  72. 72

    Gunnar von Groppenbruch

    Wer die Überlieferungen des Tempels kennt, der weiß, daß eine Wiedergeburt im Diesseits, eine Reinkarnation, ein Wiedergängertum NICHT VORGESEHEN ist!
    Soetwas kommt einem Banne gleich, einer Selbstbannung, einer Selbstverfluchung!
    Deshalb sind zur sachlichen Beurteilung der geschichtlichen Vorgänge dergleichen Vorstellungen eher hinderlich!

    Antworten
    1. 72.1

      Der Wolf

      Lieber Gunnar,
      die Überlieferung des Tempels kenne ich nicht. Ich nehme aber an, daß es sich hier um Funde aus den Resten des Salomonischen Tempels handelt, der im 11. bzw. 12. Jahrhundert unserer Zeitrechnung von den sog. Tempelrittern ausgegraben wurde. Was immer dort gefunden wurde, es muß sich dabei keineswegs um die vollständige Überlieferung des Altertums gehandelt haben. Es ist aber in gewissen Kreisen durchaus bekannt, daß es auch an anderen Orten schriftliche Überlieferungen gab und auch heute noch gibt, und es würde mich mal interessieren, was diese anderen Quellen dazu sagen.
      Die Lehre von der Reinkarnation allerdings macht – gleichgültig auf welche Erkenntnisse Du Dich berufen magst – dennoch sehr viel Sinn. Denn warum soll die ewige Seele nicht einen längeren Erkenntnisweg durch die Materie gehen, wenn sie dessen bedarf? Allein die Tatsache, daß wir hier sind, verweist auf diese Notwendigkeit. Denn was bedeuten schon die wenigen Jahre, die ein Mensch in seinem kurzen Leben hier verbringt? Welchen Grad an Vervollkommnung und Meisterschaft kann eine Seele in diesem begrenzten Zeitraum tatsächlich erringen? Es war nebenbei die Christenkirche, die über 200 Jahre brauchte, vom 1. Konzil von Nicea 325 bis zum Konzil von Konstantinopel 551 (?) um den Gedanken der Reinkarnation aus ihrer Lehre zu tilgen, da es ihr einen Machtzuwachs versprach. Denn dadurch blieb der einzelne Gläubige auf Gedeih und Verderb der „Gnade“ bzw. Vermittlerschaft der Priesterkaste ausgeliefert. Kein besonders schöner Zusammenhang. Aber so war’s.
      Es mag schon sein, daß es Seelen gibt, denen ein Kurzaufenthalt in der Materie genügt, um wieder zum All-Einen zurückzukehren. Aber der Aufenthalt in der Materie stellt wegen seiner besonderen Gefahren und Schwierigkeiten eine ungeheure Herausforderung dar, deren siegreiches Bestehen eine besondere Qualität der Seele erfordert. Stahl wird im Feuer geschmiedet. Dies könnte auch das Motto unseres Volkes sein. Und darauf dürfen wir sogar stolz sein. Ohne Herausforderung kein Wachstum. Und wir haben uns eben als Tat- und Willensnation diese Herausforderung ausgesucht. Das kann für uns Leid und Tod und Schlimmeres bedeuten. Doch gleichzeitig wissen wir, daß der Geist stärker als die Materie ist. Um diesen Beweis anzutreten, sind wir hier. Und deswegen, was Du als Fluch darstellst, ist andererseits eine Notwendigkeit, um das volle Potential einer Seele entwickeln zu können. Und zu dieser Notwendigkeit zählt auch das Opfer. Das Opfer ist kein Fluch, sondern stellt einen Einweihungsweg dar. „Neun Tage hing ich am windigen Baum…“ so oder so ähnlich heißt es in der Edda, und Odin erlangte seine Weisheit nur dadurch, indem er zum Opfer bereit war. Schwache Seelen mögen das Opfer fürchten, doch nur starke Seelen gewinnen den Sieg. Das ultimative Opfer jedoch ist die letztendliche Wiedervereinigung mit dem Ursprung allen Seins. Denn dies bedeutet den Verzicht auf das Ego. Indem sie einer Sache dienten, die über ihr begrenztes Ich hinausging, sind die Helden unseres Volkes im wahrsten Sinne unsterblich geworden; dennoch bedeutet ihr Opfer nicht das Verlöschen ihrer Individualität, sondern die Aufnahme ihrer individuellen Facette, ihres individuellen Tones, ihres individuellen Klangs in die göttliche Harmonie des All-Einen, von dem sie in Wirklichkeit niemals getrennt waren. Was bedeuten schon die begrenzte Zeit einer endlichen Anzahl irdischer Inkarnationen angesichts der Ewigkeit? Was allein zählt, ist das Leben in der prachtvollen Entfaltung seines gesamtem Potentials; dies aber ist ohne den notwendigen Widerstand, den die uns Materie bietet, nicht möglich.
      Segen und Heil Dir und allen anderen Kameraden.

      Der Wolf

      Antworten
      1. 72.1.1

        Der Wolf

        Pardon, es muß natürlich Nicaea und nicht Nicea heißen. Das zweite Konzil von Konstantinopel, von dem hier die Rede ist, fand 553 statt, nicht 551 (deswegen hatte ich die Jahreszahl mit einem Fragezeichen versehen, weil ich es nicht mehr genau wußte).

      2. 72.1.2

        Gunnar von Groppenbruch

        Heil Dir, Wolf!

        Der Tempelorden ist der einzige der drei westlichen, alten Ritterorden, der Ursachenforschung betrieben hat.
        So gruben die Tempelbrüder auf der Spitze des Berges Zion, des Tempelberges, die vom Tempelplatze überbaut ist, und stießen auf ein Gefäß mit Schriftstücken in hebräischer Sprache, die sie sich von einem nicht sonderlich religiösen, jüdischen Händler übersetzen ließen.
        Dabei stellte sich heraus, daß es Anweisungen der damaligen Weisen von Zion (WvZ) waren, wie welche Veränderungen an einem sogenannten Evangelion eines gewissen Iovianus aus zu führen seien, damit dessen eigentliche Botschaft so entstellt werde, daß sie den Eindruck erweckt, von den Juden zu stammen und eine Erweiterung ihres Tanách zu sein.
        Weiters befand sich noch die Mitschrift einer Rede des Oberrabbis darin, in welcher dieser seine Anweisungen und ihren Nutzen für Israel erläutert.
        In der Folge fanden die Tempelbrüder
        das babylonische ILU Ischtar, rd. 5160 Jahre alt,
        Ilu-Ischtar
        das karthagische ILU Aschera, rd. 3000 Jahre alt,
        Ilu-Aschera
        die Offenbarung des Jovian von Patmos, rd. 1900 Jahre alt,
        Jovian-Offenbarung
        sowie weitere Schriften, die den eigentlichen „Schatz der Tempelritter“ ausmachen und heute in großen Teilen auf den Seiten ThuleTempel
        ThuleTempel
        und ‚Causa-nostra – Unser Fall‘ veröffentlicht worden sind,
        Causa-Nostra
        die von der Templer-Erbengemeinschaft, Wien, betrieben werden.
        Später kam es in der Komturei am Ettenberg bei Marktschellenberg zur Offenbarung der ISAIS, heute rd. 780 Jahre alt,
        Isais-Offenbarung
        in der die Götterbotin ISAIS den Tempelbrüdern über einen langen Zeitraum immer wieder erschien und ihnen Fragen beantwortete.
        In diesen vier Überlieferungen wird über Kontinente und Jahrtausende hinweg einander ergänzend im Großen und Ganzen das selbe ausgesagt — OHNE JEGLICHEN WIDERSPRUCH !
        Es stellte sich heraus, daß es sich um ein Urwissen handelt, das auch noch heute in JEDEM Naturglauben wenigstens noch in Resten vorhanden ist!
        Dabei handelt es sich in keiner Weise um Lehrsätze, Ideologien, Dogmen oder sonst dergleichen, sondern nur um die Beschreibung des Werdeganges der Dinge seit dem Uranfang im Jenseits, in das wir alle nach unserem diesseitigen Leben heimkehren.
        Dieser Glaube ist der EINZIGE weltweit, der sich selbst beweisen kann!
        Dieser wahre Tempelschatz ist der tatsächliche Grund für die Aufhebung des Tempelordens durch den „Heiligen Stuhl“!
        Seit ich diese Überlieferungen kenne, ist mein DIESSEITIGES UND JENSEITIGES WELTBILD UNERSCHÜTTERLICH !
        Da hier im TB die Götterbotin ISAIS erwähnt worden ist, war ich der Meinung, daß dieses Grundwissen hier bekannt sei.
        Nun gut – ich hoffe, ich konnte weiterhelfen!

        Heil und Segen!

      3. 72.1.3

        Gunnar von Groppenbruch

        Hier ist mein Kommentar 72.1.2 vom 28. 12. 2016 verloren gegangen, in dem ich am Nachmittage dem Wolf auf seine Frage nach den Überlieferungen des Tempels geantwortet habe.
        Aber er muß noch irgendwie in der Maschine stecken!
        Ich bitte um Überprüfung!

      4. Alter Sack

        @ Gunnar

        Dein Beitrag enthielt sechs Verweise, bei mehr als drei Verweisen landet ein Beitrag im „Spam“-Ordner und muß händisch freigeschaltet werden.

      5. 72.1.4

        Der Wolf

        Danke, Gunnar, für Deine ausführlichen Hinweise, werde sie sie Schritt für Schritt überprüfen.
        Kameradschaftliche Grüße,
        Der Wolf

  73. 73

    Gunnar von Groppenbruch

    Was die kommenden Schwernisse angeht, scheinen viele hier geradezu gefährlichen Irrtümern und Trugschlüssen auf zu sitzen!
    Auf Grund der Tatsache, daß die Masse unseres Volkes überhaupt NICHT befreit werden WILL, ist es vollkommen verfehlt zu glauben, die RD würden irgendwann aus ihrem unendlichen Ratschlusse heraus zur Befreiung unseres Volkes ansetzen!
    Wer das denkt, der muß zunächst die Frage beantworten, warum die RD das nicht schon längst gemacht haben!
    Es ist hingegen in den einschlägigen Weissagungen dargelegt, daß die RD IN DEN KRIEG eingreifen, „siegreich gegen vielfache Überzahl“ (Sajaha) !
    Von „vorher“ steht NIRGENDS etwas!
    Dabei ist bei genauer Beobachtung der Vorgänge der kommende Ablauf bereits heute entsprechend ab zu sehen!
    Die Weisen von Zion (WvZ) wollen die bereits installierte Neue Welt-Ordnung unumkehrbar machen und aus diesem Grunde die Weißen und als deren Kern vor allem uns Deutsche vernichten.
    Da sie aber von Haß, Neid und Gier zerfressen sind, wollen sie uns zuvor ALLES abnehmen, das wir ohnehin nicht mitnehmen können.
    In dem Augenblick, in dem es – zumindest in den Ballungsräumen – tatsächlich NICHTS mehr gibt, bricht der BK aus – nicht etwa auf Grund Nachdenkens, denn zu soetwas ist schon längst keiner mehr in der Lage, sondern nur, weil die Leute plötzlich nicht mehr wissen, wie sie am nächsten Tage was zu Fressen auf den Tisch kriegen sollen, also einzig und allein aus Sorge um das nackte Überleben!
    DAS erst ist der Auslöser des BK !
    Es zu diesem kommen zu lassen, ist der schlimmste Fehler der WvZ, denn durch den BK entfesseln sie den gefürchteten ‚FUROR TEUTONICUS – den Deutschen Zorn‘, dem unsere Feinde zu keiner Zeit je etwas entgegen zu stellen gewußt haben!
    Dieser Deutsche Zorn befähigt unser Deutsches Volk erst, sich im 3. WK überhaupt angemessen verteidigen zu können!
    Der BK bricht nun mit ALLER MACHT los! Die Welle schwappt von Frankreich herüber!
    Damit ist hier bei uns die Rolle aller Träger und Zuträger, Helfer und Helfershelfer des $y$t€m€$ sowie aller $y$t€mgewinnler ausgespielt!
    Auch ALLE Fremdartigen werden erschlagen!
    Zu dieser Zeit kommt es unmittelbar nach der Unterzeichnung des Syrien-Abkommens auch zum Mord an Assad als dem 3. Hochgestellten nach Saddam und Gaddafi.
    Das ist der – von langer Hand vorbereitete – Auslöser zum 3. WK !
    Mehr dazu hier:
    https://huettendorferansichten.wordpress.com/endzeit-geschehen1-kurze-zusammenfassung-ueber-den-ablauf-des-endzeit-geschehens/
    Recht seltsam ist die Vorstellung von „Schwingungswaffen“, die bei Einschalten sogleich ALLE vernichten, „die nicht GUT sind“.
    Das ist so überhaupt nicht vorstellbar!
    Wer legt denn fest, was GUT ist?!
    Das ist doch eine Gewissens- und Gesittungsfrage!
    Eine Maschine aber kennt weder Gewissen, noch Gesittung, sondern nur EIN und AUS !
    Die Vorstellung einer „gänzlich gewaltfreien Kriegsführung“ ist die Reinform der Anweisung „Wasch mich — aber mach mich nicht naß!“
    Die Gottheit weiß, daß die Bosheit IMMER gewalttätig auftritt und daß sie auch nur mit der selben Gewalt aufgehalten und beseitigt werden kann, mit der die Bosheit selber IMMER auftritt!
    Dies aber ist unsere eigentliche Prüfung:
    Wir müssen den $atani$mu$ und die Bosheit MIT ALLER HÄRTE bekämpfen und ausrotten mit Stumpf und Stiel, wo immer wir sie finden!
    Aber wir müssen dies alles OHNE HA$$ tun, sondern nur aus der Erkenntnis heraus, daß das zur Reinerhaltung unseres Volkes, unserer Heiligen Mutter Erde sowie der gesamten Natur ZWINGEND erforderlich ist!
    Wer bei der Erfüllung dieser schweren Pflicht sein Herz frei vom HA$$€ hält, der hat die wohl schwerste aller menschlichen Prüfungen bestanden, und nur der taugt auch zum Aufbau des Dritten Reiches von Deutschland nach dem Ersten von Thule und dem Zweiten von Babylon, dem geweissagten Tausendjährigen Reiche des Goldenen Zeitalters!

    Antworten
    1. 73.1

      Kammler

      Heil Dir, Gunnar

      und da bin ich wieder :))). Deine sich schon häufig geänderte Zukunftsschilderungen kennen wir jetzt doch recht gut, finde ich. Es war letztes Jahr als Du geschrieben hast, der August in diesem Jahr, wo alles zur Katastrophe kommen sollte. Nun hattest Du vor ein paar Tagen geschrieben, wird es August 2018 .

      Ich habe Dir auch schon häufiger geantwortet auf Deine immer wieder gebetsmühlenartig gestellte Frage, wieso die Kameraden ( RD) bisher nicht eingegriffen haben.
      Nun noch einmal:
      1. Eingegriffen haben sie seit Jahrzehnten, sonst wäre unser Volk schon von der Erde entfernt von jenen.
      2. Der groSSe Eingriff muss nach klar definierten Regeln erfolgen, eben wie Du selbst schreibst, wegen des sich anschließenden goldenen Zeitalters. Die Provozierung unserer Kameraden ist mannigfach, aber immer nur so viel, dass es für das berechtigte Eingreifen noch nicht reicht.
      3. Es ist völlig unsinnig, aufbauend auf den derzeitigen Umerziehunggrad der derzeitigen Mehrheit unseres Volkes, ein Nichteingreifen aus diesem Grunde abzuleiten. Es ist eher so, dass es weltweit kaum noch Völker gibt, die nicht in ähnlichen Maße verblödet sind. Schau nach Schweden, Finnland, Norwegen , Frankreich, England usw.
      4. Der 3. Sargon kommt , die Erde ist völlig vergiftet und nur eine kleine Schar Getreuer werden noch übrig sein. Der wartet auch nicht, bis die Schar der Getreuen die Mehrheit ist.

      Ich könnte das reichlich fortsetzen. Was ich nur Dir mitteilen möchte ist; Du kannst Deine Sicht der Zukunft gerne so haben, aber stelle andere durchaus berechtigte Sichtweisen, die eine sehr gute „Grundlage “ haben, sonst würde ich sie auch nicht mit vollster Überzeugung vertreten, nicht als etwas lächerlich hin. Das finde ich nicht in Ordnung !

      Wir werden ohnehin alle recht bald sehen, was sich wie ereignen wird.

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
      1. 73.1.1

        Gunnar von Groppenbruch

        Heil Dir, Kammler!

        Du tust mir Unrecht, wenn Du behauptest, ich stelle die Sichtweisen anderer als etwas Lächerliches hin!
        Ich spreche von gefährlichen Irrtümern und Trugschlüssen!
        Das ist so ziemlich das genaue Gegenteil von jeder Art Lächerlichkeit!
        – Nein! Ich bin jetzt NICHT beleidigt! –
        Was meine Zusammenfassung angeht, so habe ich am Verlauf ab Ausbruch von BK und 3. WK überhaupt rein gar NICHTS geändert!
        Lediglich der Weg dahin ist inzwischen deutlicher geworden, worauf ich entsprechend eingehe!
        In meiner ZEITLICHEN Einschätzung habe ich mich natürlich an den Gegebenheiten ausrichten müssen! Es bringt ja nichts an der Zahl eines Jahres fest zu halten, das in wenigen Tagen zu Ende ist!
        Statt dessen bin ich auf den Plan der WvZ eingegangen, wie er von „The Economist“ am 9. 1. 1988 dargestellt worden ist, weil sich das mit den tatsächlichen Ereignissen UNSERER HEUTIGEN ZEIT im Einklange befindet! Dieses Bild habe ich erst vor wenigen Monaten erhalten!
        Demnach steht uns das letzte volle Jahr im äußeren Frieden ins Haus – der innere ist ja bereits seit Längerem dahin!
        Der Beginn der Ereignisse STEHT allerdings mit dem Spätsommer – also rund September – seit eh und jeh FEST !
        Natürlich bin ich mit dieser Zusammenfassung schon öfter gekommen!
        Es ist ja von anderen – wie z.B. von Dir – auch schon öfter etwas anderes gekommen, was ich nach meiner Überzeugung so nicht stehen lassen kann!
        Man kann doch diese Weissagungen nicht einfach unter den Teppich kehren nur, weil sie ein gänzlich anderes Bild ergeben!
        Ich möchte sie mal mit der Jenseits-Flugmaschine vergleichen, die die Grundlage für UNSERE Raumfahrt bildet.
        Wer an DIE glaubt, der muß auch an die Weissagungen glauben und zwar nicht nur an die, die auf Grund ihrer zeitlichen Entfernung von den Ereignissen genügend Unwägbarkeiten enthalten, daß sie JEDEN denkbaren Ablauf beinhalten könnten, sondern auch und gerade an die, die in ihrer zeitlichen Nähe einen sehr viel genaueren Ablauf erkennen lassen – besonders Alois Irlmaier!
        An eine Befreiung von außen habe ich noch NIE geglaubt – und ich bin 2017 seit 40 Jahren in der Bewegung!
        Ich habe IMMER gewußt, WIR müssen SELBER etwas für UNSERE Befreiung tun, DANN bekommen wir auch Hilfe!
        Ich habe auch IMMER gewußt, daß unser Deutsches Volk erst DURCHS FEUER gehen muß, bevor es wieder zu sich selbst findet und dadurch überhaupt erst in die Lage versetzt wird, SICH SELBST SEIN REICH zu schaffen!
        OHNE DIESES FEUER IN DER ESSE DER VORSEHUNG GIBT ES KEINE BEFREIUNG !!!
        Das war für mich schon IMMER viel entscheidender als Weissagungen, zumal ich von denen damals noch überhaupt nichts gewußt habe!
        DAS ist auch weiterhin für mich so, wie Obongo bis zum Untergange der U$A deren Präsident bleibt!
        Was die Zeit nach dem Endsieg angeht, so vermisse ich bei Euch einige bestimmte Bezüge:
        Zum Einen wird wortwörtlich und buchstäblich ALLES zerstört sein, sodaß man froh sein muß über jeden einzelnen Baum, der noch steht, und über jedes einzelne Dach, das noch hält!
        Zum Anderen sinkt die Zahl der Menschen – das waren damal NUR WIR WEISSEN – durch das EG nach Aussage von Sajaha auf rund ein Fünftel ihres gegenwärtigen Bestandes, das sind bei uns hier rd. 16’000’000 . Dabei gehe ich davon aus, daß die Opferzahlen bei den Erdlingen im Verhältnis erheblich größer sein werden als bei uns. Sie leben in kleinen Gruppen verteilt über die Erde und werden die Gesamtzahl von 1’000’000’000 nach meiner Überzeugung wohl nicht erreichen.
        Zum Folgenden sagte Sajaha, daß es die Besten sein werden, die überleben. Das bezieht sich nicht nur auf uns Weiße, sondern auf ALLE Völker der Erde, sodaß unsere geistige Arbeit auch bei ihnen auf fruchtbaren Boden fällt, was eine wesentliche Voraussetzung zum Erblühen des Goldenen Zeitalters ist.
        Zum Weiteren sagte sie: „Keine Spur wird auf der Erde verbleiben von den Anbetern des finsteren Geistes!“

        Heil und Segen!

    2. 73.2

      Larry

      @ Gunnar

      Ich weiß, daß es die Reichsdeutschen gibt und ich weiß, daß sie uns rechtzeitig helfen werden. Für mich gibt es keinen Grund, daran zu zweifeln. Obwohl man bestimmt von einer turbulenten Übergangszeit ausgehen sollte, erscheint mir das auf Deiner Seite beschriebene Szenarium doch sehr schwarzmalerisch.

      Auch ich bin kein Prophet aber dennoch kann es nicht schaden, auch ein wenig auf sein Gefühl zu achten. Für das Jahr 2017 habe ich übrigens ein sehr gutes Gefühl und gerade jetzt in den Rauhnächten auch gute Träume. Und so sehe ich die Sache deutlich optimistischer 😉

      Antworten
      1. 73.2.1

        Gunnar von Groppenbruch

        Heil Dir, Larry!

        Natürlich gibt es die RD !
        Gäbe es sie nicht, wären wir Reichstreue (RT) dem Treiben der WvZ rettungslos ausgeliefert!
        Die RD sind für uns RT der EINZIGE Lichtblick!
        Der Nichtkrieg im Äußeren – anders kann man diesen Zustand eigentlich nicht bezeichnen – ist gleichbedeutend mit dem Krieg im Inneren, nämlich dem des Machtapparates gegen UNS, die UREINWOHNER, der in den kommenden rd. 21 Monaten noch übelste Triebe und ekelerregend stinkende Blüten hervorbringen wird!
        Daran kann ich bei Leibe NICHTS Positives erkennen!
        Auch Deine, von vielen gehegte Hoffnung, es möge uns doch das Schlimmste erspart bleiben, sehe ich als gefährlich an, weil das nur bedeuten kann, daß auch dieses G€$CHM€I$$, das UNS und UNSER Land beherrscht, Schonung erfährt!
        Das wäre tatsächlich fatal!
        Das wäre der nachgeholte Endsieg im 2. WK mit all den Verrätern, den Ahnen von genau diesem G€$CHM€I$$, in allen möglichen Positionen, wo sie durch ihre Wesensart Zug um Zug für die Aushöhlung des großartigsten Gedankens der Weltgeschichte gesorgt hätten!
        Um genau DAS zu verhindern, hat die Volks- und Reichsführung diesen opfervollen Weg beschritten, den unser Volk nun gehen muß!
        Also auch auf dieser Zeitlinie gibt es NICHTS Erstrebenswertes!
        Damit bist NICHT DU der Optimist, sondern ICH BIN ES, denn während Du und so einige andere sich noch immer mit dem G€$CHM€I$$ herumschlagen müssen, das noch immer in seinen Löchern lauert und sich nur bei Nacht hervortraut, um sein Unwesen zu treiben und seinen Pestgestank zu verbreiten, sehe ICH die lebendige Zukunft des Tausendjährigen Reiches im Goldenen Zeitalters in den buntesten Farben!
        Es ist ein schwerwiegender Irrtum zu glauben, meine Gedanken kreisten nur um das Endzeit-Geschehen (EG) !
        Das Gegenteil ist der Fall! Rd. 500 Seiten Schreibmaschine sind im Laufe der Jahre zusammengekommen, in denen ich meine Erkenntnisse vom naturgemäßen Aufbau und Leben des Deutschen Volkes und Reiches niedergelegt habe!
        Das EG ist lediglich die ZWINGEND ERFORDERLICHE Zäsur zur Schaffung UNSERES HEILIGEN DEUTSCHEN REICHES !
        Dies muß man erst einmal erkannt haben, um sich dem überhaupt stellen zu können!
        Alles andere bedeutet „Kopf in den Sand bis zu den Schuhsohlen“!

      2. 73.2.2

        Triton

        Letztendlich ist es doch so daß Gesellschaften, deren Handlungen durch niedere Beweggründe gekennzeichnet sind, durch inneren Zerfall und damit den äußeren Fall sich selbst richten.

        Sie werden am Ende, und das sieht man jetzt schon, alle zerstritten sein, denn in ihrer Natur sind sie Raubtiere, die ihren Fraß niemals teilen werden.

        Ob es dann am Ende noch zu Nürnberg II kommt in bekannter Form scheint fraglich in anbetracht der Tatsache, daß sie ihre Seele von Anbeginn Satan verkauft haben und das Weltgericht ist nach meiner Auffassung ein geistiger Vorgang, die werden sprichwörtlich verbrennen.
        Sie werden von ihren satanischen Kräften vertilgt werden, da sie keinen göttlichen Schutz mehr besitzen.

        Wer also anderen einen Grube gräbt fällt selbst rein, dafür braucht es keine Reinwerfer sondern das passsiert von alleine.
        So wie es unsichtbare Richter gibt, gibt es auch unsichtbare Gesetze und die kommen immer stärker zur Anwendung, da sich die Zeitqualität nur so auswirken kann.

      3. 73.2.3

        Gunnar von Groppenbruch

        Gut gesprochen, Triton!
        So sieht es aus!
        Man muß es als Gunsterweis der Vorsehung, der Gottheit sehen, daß das G€$CHM€I$$ durch SEINE EIGENEN $ATANI$TI$CH€N Machenschaften zu Fall gebracht wird, seinen Untergang also SELBST VERURSACHT hat!
        Dadurch bleiben unsere Hände und unsere Seelen sauber!
        Wie sagte der Führer?:
        „In einem kommendem Kriege wird es weder Sieger, noch Verlierer geben, sondern nur Tote und Überlebende.
        Das letzte Bataillon aber wird ein Deutsches sein!“

        Heil und Segen!

  74. 74

    Gunnar von Groppenbruch

    Die althergebrachte Anrede für JEDEN Gegenüber ist das DU.
    Zum Ende der Zweiten Völkerwanderung rotteten sich Kirchenvertreter und führende Familien unseres Urvolkes zusammen und verabredeten ein Programm zur Unterjochung des Volkes und zur Unterdrückung des freien Willens des Volkes und jedes Einzelnen.
    Selbstverständlich gibt es hierüber keinerlei Aufzeichnungen! Aber die Tatsache, daß dies FLÄCHENDECKEND genau so lief, läßt nur diesen einen Schluß zu!
    Anstifter hierzu ist ganz zweifelsohne die Kirche!
    Sie sandte begabte Redner und Verhandlungsführer zu den führenden Sippen in unserem Volke. Die Kleriker redeten den besagten Sippen ein, sie hätten erblichen Anspruch auf ihre Würden – in die sie bislang vom Volke hineingewählt wurden – wenn sie sich dabei auf die „Heilige Schrift“ der Kirche bezögen. Dann solle ihnen das Volk untertan sein, denn es stehe geschrieben „wie im Himmel, so auf Erden“. Als Gegenleistung verlangten sie nichts anderes als den Schutz für all ihre Einrichtungen sowie für die „Hohe Geistlichkeit“ insgesamt.
    So entstand ein Machtgefüge, das bei uns zur Grundlage DES $Y$T€M€$ geworden ist, das spätestens mit der Gründung des Deutschen Königreiches am 14. 4. 919 als eingerichtet und festgefügt zu betrachten ist und bis heute steht.
    Um sich deutlicher vom (all-)gemeinen Volk ab zu heben, kam auf, daß sich die „hohen Herrschaften“ nicht mehr als Einzelperson anreden ließen, sondern als mehrere mit dem ‚PLURALIS MAIESTATIS – der Mehrzahl der Erabenen, Erhobenen, Höheren‘.
    Im Laufe der Zeit bürgerte sich dies auch im Volk ein, und so redeten sich Fremde aus Höflichkeit mit IHR an, während die „Hoheiten“ ihre Untertanen weiterhin mit DU anredeten. So blieb es in fast allen Ländern über Jahrhunderte.
    Im Deutschen Sprachraum hingegen entwickelte sich mit der zunehmenden Überheblichkeit des selbsternannten Erbadels ein weiterer Mißbrauch, nämlich, daß man den Untergebenen gar nicht mehr persönlich mit DU anredete, sondern gewisser Maßen „durch ihn hindurch sprach“ mit einer gar nicht vorhandenen, GLEICHRANGIGEN dritten Person, als wäre der Untergebene selber überhaupt nicht vorhanden. Man sprach also mit diesem NICHT vorhandenen Standesgenossen ÜBER DEN VORHANDENEN Untergebenen und sagte ER, obwohl man den meinte, der einem leibhaftig gegenüberstand!
    Etwas vergleichbar Entwürdigendes gibt es wohl in keiner anderen Sprache der Welt!
    Auch dieser Unbrauch setzte sich im Volke fort.
    Erst in Folge der Aufklärung kam es gegen Ende des 18. Jahrhunderts dazu, daß das entwürdigende ER abgemildert wurde, indem man daraus die Mehrzahl machte und den Gegenüber mit SIE ansprach.
    Dies griff bald so weit um sich, daß JEDER JEDEN mit SIE ansprach, solange keine Vertrautheit herrschte, die das DU zuließ.
    Während die Kaiser und Könige in ihren Erlassen nach wie vor von sich in der Mehrzahl sprachen – „Wir, Wilhelm, von Gottes Gnaden … “ – sagten sie im persönlichen Gespräch auch mit Untergebenen durchaus ICH, und der Untergebene, wenn er nicht MAJESTÄT oder EURE MAJESTÄT sagte, sprach seinen König wie jeden anderen auch durchaus mit SIE an.
    So ist der Deutsche Sprachgebrauch bis heute.
    Jedoch haben sich die Anreden IHR und ER noch sehr lange erhalten, wie es z.B. noch Wilhelm Busch (1832 – 1908) dokumentiert.
    Im gesamten Auslande spricht man sich in der Regel in der 2. Person Mehrzahl IHR an.
    Auf Besonderheiten wurde bereits von einigen hingewiesen.
    Der Grundsatz der VOLKSGEFÄHRTSCHAFTLICHKEIT verlangt die Rückkehr zum natürlichen Umgang ALLER unter einander!
    Es kann daher nur die zweite Person Einzahl als Anrede geben – DU !
    Man sagt vielleicht „Frau Nachbarin … „, „Herr Kabinettsrat … “ und „Mein Führer … “ und fährt fort “ … DU … „!
    Jeder, der meint, er müsse als Mehrzahl angesprochen werden, sollte einen Spaten zur Hand nehmen und ein Feld 1000 x 1000 umgraben.
    Bis er damit fertig ist, kommt ihm vielleicht – sehr wahrscheinlich sogar – die Unsinnigkeit seines Ansinnens ins Bewußtsein!

    Antworten
    1. 74.1

      Kammler

      Du Gunnar,

      jetzt wissen wir das auch. Weißt Du eigentlich, das die sogenannten Völkerwanderungen erst 1850 als offizielle „Lehrmeinung“ eingeführt wurde ? Die Jahrhunderte vorher war das keinem aufgefallen und kannte die auch keiner. Verhält sich ähnlich wie mit unserer deutschen Geschichte und deren Fälschung vor 1945 !!!,was Kammeier perfekt nachgewiesen hat.
      Ich denke da gibt noch so manches Buch, was zu lesen ist, nicht nur über die Anrede: Du.

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
      1. 74.1.1

        Kuno

        Heil dir Gunnar
        Wir haben uns schon in die Augen Geschaut ,und mit einander gesprochen es würde mich sehr freuen ,das noch mal zu tun
        Kamerad
        Sieg Heil

      2. 74.1.3

        Gunnar von Groppenbruch

        Heil Dir, Kuno!

        Gib mir doch bitte mal einen Anhaltspunkt, wo und bei welcher Gelegenheit wir uns getroffen haben.
        Ich wohne in Linz/Donau, kenne hier aber kaum jemanden, der wirklich völkisch denkt, und komme wegen meiner schmalen Geldbörse auch kaum noch irgendwo hin, das weiter entfernt liegt.
        Es muß also länger her sein, daß wir uns begegnet sind.

        Heil und Segen!

  75. 75

    JungSpund

    Heil euch Kameraden,

    Ich lese des öfteren zweifelnde Kommentare und möchte mal die Sicht eines 27 jährigen der nur die von jene verdrehte Welt kennt einbringen.
    Da ich kein großer Schreiber bin, werde ich es Stichpunktartig machen, so das sie endlos ergänzt werden könnte.

    -Ja, die breite Masse schläft, allerding ist dies Weltweit (der Schatten, jener ist nicht nur unser Problem).
    Warum schläft die Masse? Durch Täuschung und viele andere Dinge, die abartig sind!
    Mein Fazit: Man kann nicht dem Untreu werden, was einem ganzen Leben Inhalt, Sinn und Zweck gegeben hat!

    -An ihren Taten sollt ihr sie erkennen?!
    Mein Fazit: Es ist NICHT wichtig das sie siegen! Wichtig ist WIE sie siegen!

    -Wer seinen Feind kennt und versteht wird ihn lieben lernen.
    Warum? Weil man ab diesem Zeitpunkt Verstanden hat, wie man ihn erfolgreich besiegen kann.
    Mein Fazit: Hier geht es darum, jene erfolgreich zu besiegen, in einem absoluten Endkampf. Doch die Ursache ist Weltweit zu bekämpfen und zu besiegen. Wie vorhin erwähnt: An ihren Taten sollt ihr sie erkennen, daher ist es wichtig wie man sie besiegt.

    Der TB ist, so wie ich es verstanden habe, eine Seite zum aufklären der Wahrheit unseres Volkes, sowie zur vernetzung von Volksgenossen. Zusätzlich werden Aspekte ausgearbeitet, die nach diesem Sieg unsere Gesellschaft neu mitgestalten, denn wie oben erwähnt: Man kann nicht dem Untreu werden, was einem ganzen Leben Inhalt, Sinn und Zweck gegeben hat! Daher ist es Unwichtig, wann und wo sie erscheinen, sondern das WIE ist entscheidend, sonst bleibt die Täuschung aufrecht.

    Sieg Heil

    JungSpund

    Antworten
    1. 75.1

      Der Wolf

      Lieber Kamerad Jungspund,
      es wäre vermessen, zu behaupten, daß wir die alleinseligmachende Wahrheit besitzen. Wir sind allerdings Wahrheitssucher, die mit heißem Herzen nach den verborgenen Schätzen der Wahrheit und des Wissens graben und sind zugleich entschlossene Kämpfer gegen das Unwahre, die Lüge und die Heuchelei, in die man uns tagtäglich einspinnt. Ein Kompromiß mit dem Bösen ist nicht möglich. Dennoch können auch wir uns irren. Wir müssen also wachsam bleiben, auch vor dem Schwachen, dem Unvollkommenen und Bösen in uns selbst. Den Feind lieben, naja, wenn Du gerade miterlebst, wie Frauen oder Kinder vergewaltigt werden, oder wie ein anderes menschliches Wesen auf bestialische Weise abgeschlachtet wird, was machst Du denn dann? Läßt du es geschehen? Wirst Du Dich in dem besagten Augenblick in liebevollen Betrachtungen über Deinen Feind ergehen? Wohl kaum. Oder wenn man Dich selbst demütigt und mißhandelt? Wirst Du das mit Dir machen lassen? Nein! An diesem Punkt ist Widerstand bzw. die entschlossene Vernichtung des Bösen angezeigt. Haß und Wut, die wir in diesem Augenblick empfinden mögen, sind natürliche Reaktionen unseres Lebensinstinktes, die uns helfen, alle unsere Kräfte zu mobilisieren. Nur dürfen wir uns als Kämpfer des Lichtes von diesen Gefühlen nicht vollständig überwältigen lassen und schon gar nicht daran berauschen, wie es die niedrigen Kämpfer tun. Wir müssen auch in solchen Situationen die Kontrolle über uns behalten, distanziert von dem Haß bleiben, der auch uns dann befallen mag. Denn wir sind ja auch nur Menschen aus Fleisch und Blut. Dennoch müssen wir auch in solchen Situationen das Lichte in uns selber schützen, denn sonst werden wir selbst zu dem Bösen, das wir bekämpfen. Dadurch, daß wir das Lichte in uns selbst auf diese Weise wahren, helfen wir dem Lichten, das auch in der uns feindlich gesinnten Seele noch irgendwo vorhanden sein mag. Doch darf dies niemals unsere Entschlossenheit beeinträchtigen, dem Bösen entgegenzutreten, und es auch notfalls zu vernichten. Unsere Handlungen, aus der Entschlossenheit geboren, sind der notwendige Spiegel, den die andere Seite braucht, um sich selbst zu erkennen. Das ist die wahre Feindes“liebe“; denn im gutmütigen Gewährenlassen liegt nicht das Heil, sondern im gerechten Handeln, wobei wir die überaus schwierige Aufgabe meistern müssen, uns selbst dabei zu wahren.
      Mit herzlichem Gruß sowie Sieg und Heil!
      Der Wolf

      Antworten
  76. 76

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.