Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

6 Kommentare

  1. 1

    arkor

    Die von Mördern zusammengeschusterte Geschichte zerschellt an der Wahrheit.

    Das Deutsche Reich wollte und brauchte nie einen Krieg, da das deutsche Volk vom Frieden profitiert, wie die Welt.
    Es sind die Dunkelmächte, welche den Krieg, brauchen. Das nationalsozialistische Deutschland hat eine Ordnung gezeigt, die wenn sie weltweit angewendet würde, allen Ländern die Möglichkeit zu Entwicklung, Wohlstand bieten würde.

    Der Wohlstand hängt dann von den Völkern ab, welche aber egal wie, nie mehr in eine Schuldenfalle geraten können.

    Den Krieg, den Schmerz, das Leid brauchen JENE, die von der Schuld des anderen leben, welche meist eine von ihnen selbst geschaffene künstliche Schuld ist, welche nie vorhanden war.

    Der traurige Zustand der Welt, der Völker der Welt, lässt einen erschauern. Was ist aus den Menschen geworden und gemacht worden?

    Eigentlich kann ich mir keine andere Heilung für die Welt vorstellen, als eine Orientierung an genau dem deutschen Geiste. Aber der deutsche Geist und das deutsche Volk ist selbst in keinem guten Zustand, zutiefst durchdrungen vom Gift es Feindes.
    Doch das Gift verliert seine Wirkung, was man überall feststellen kann.

    Es wird erkannt, wie man krank gemacht wurde. Es werden die Ahnen wieder gefühlt. Es beginnt die Wahrheit überall durch das porös gewordene Tuch der Lüge zu strahlen.
    Man sieht die tiefe Angst in den fahlen Gesichtern der Weltenverschwörer, ihre fahle dünn gewordene Haut, ihre übergroße Hektik und und im Endkrampf verzweifeltes um sich schlagen. Nichts will noch so recht gelingen und ihre Lügen verfangen nicht mehr.
    Ihr Personal bekommt es mehr und mehr selbst mit der Angst zu tun, weil sie merken, dass sie für die vermeintlich Mächtigen das Bauernopfer sein sollen.

    Ich schrieb es schon auf lupo. Der geistige Kampf ist schon gewonnen, muss aber nun um so mehr und um so gründlicher geführt werden. Alles was an Kampf kommt, egal auf welche Art und Weise, sei es noch so schrecklich, ist eine Materialisation dieses geistigen Kampfes.

    In diesem Sinne, Volksgenossen, Brüder und Schwestern im Geiste und Völkern in der Welt, ängstigt Euch nicht vor dem Kommenden, sondern seid zuversichtlich, was Wir auch sein können, da wir wissen, dass unsere Ahnen die schwersten Prüfungen bestanden haben und wir ebenso vom selben Blute und vom selben göttlichen Geiste beseelt, dies ebenso bestehen werden.

    Antworten
  2. 2

    Heinrich V. Weyde

    meinem vater schulde ich es zuversichtlich zu sein , zwei weltkriege hat er für deutschland mitgemacht.
    er hat mich gelehrt bis zu seinem lebensende ein patriot für den frieden und seine heimat zu sein.
    http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

    1.mit mann und ross und wagen,so hat sie gott geschlagen.
    zwei mal mit russen im krieg, der dritte führt auch nicht zum sieg.

    2.mir will’s nicht aus dem sinn, wo falln die bomben hin
    den zionisten ist’s bekannnt, aufs deutsche land aufs deutsche land

    3.die alliirten basen, sind unsere metastasen
    die angloamerikanische sklaverei nach 70 jahren noch nicht vorbei.

    refr.
    ami go home tommy go home, axe des bøsen deutschlands leidsyndrom.

    Antworten
    1. 2.1

      Marcel

      Soll es die Axt=axe oder die Achse=axle sein? Schönes Leidensgedicht. 🙋

      Antworten
  3. Pingback: Adolf Hitler – Wahlkampfrede in Eberswalde 27.07.1932 – RASSE IST DER SCHLÜSSEL ZUR WAHREN GESCHICHTE!

  4. Pingback: Die von Mördern zusammengeschusterte Geschichte zerschellt an der Wahrheit – RASSE IST DER SCHLÜSSEL ZUR WAHREN GESCHICHTE!

  5. 3

    vafti

    Nein nein, die von Mördern errichtete Wahrheit zerschellt nicht automatisch
    an der Wahrheit !

    Aber Du zerschellst jetz an mir, denn Du bist raus.

    der Kurze

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.