Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

32 Kommentare

  1. 1

    Kammler

    Heil Euch,

    an diesem wunderschönen Artikel, ist die immer wieder uns unterstellte Brutalität in ihrem ganzen Ausmaß zu erkennen:))) Unfassbar was unsere Helden in ihrem Sendungsbewusstsein sofort nach dem Start als so wichtig empfanden. Da die Zeit für Gesetze zu lang war, wurden schon im April 1933 Verfügungen erlassen, die es untersagten Tierversuche zu unternehmen, bei Zuwiderhandlung, sofortige Einweisung ins KL ! Das nenne ich zielstrebig und im höchsten Grad verantwortungsbewuSSt !!! Wie unser Held Himmler es so schön sagte: Alles ist Teil von Allem, also auch von uns oder wir von ihm ! Sie kannten die arisch – armanischen Gesetze noch !!! Es wird eine Freude sein, diese Gesetze wieder in Kraft zu setzen.

    Beste GrüSSe

    Kammler

    Antworten
  2. 2

    Antonia

    Lieber Kammler,

    ja auch ich fand diesen Beitrag sehr wertvoll !
    Man stelle sich nur vor wieviele Feinde mit solch einem Gesetz erschaffen wurden !
    All die sogenannten Wissenschaftler, geblendet durch ihren aufgestachelten Ehrgeiz, die davon überzeugt waren in dieser Tierquälerei irgendwelche wertvollen Ergebnisse erzielen zu können und natürlich Geld schäffeln und Ruhm schäffeln zu können, waren damit „weg vom Fenster“.
    Ich persönlich achte und fordere jegliche Gestze für das Mitgefühl und die Achtung ALLER Geschöpfe !!
    ISAIS hat es so schön ausgedrückt !!
    Ja wir sind alle EINS auch wenn ich diese Wirklichkeit noch nicht in ihrem gesamten allumfassenden Umfang erfaßt habe.
    Aber ein Gefühl eine Ahnung sagt mir daß es so ist.
    Ach noch was lieber Kammler! Schön daß wir wieder Momente zusammen im selben Raum- und Zeitgefüge teilen konten!!!
    Einfach herrlich!!!
    Ganz herzliche Grüße an dich !!!
    Antonia
    PS: Das Tierschutzgesetz wurde ja hier in Deutschland zugunsten der Moslems ect. geändert. Schächten ( es ist die brutalste Art und Weise ein Lebewesen zu töten !! ) ist wieder erlaubt für diese Kreaturen!!!
    PFUI !

    Antworten
    1. 2.1

      Kleiner Eisbär

      Es gibt Hinweise darauf Antonia, daß das Schächten auch bei der Vollstreckung der Todesurteile durch das IMT stattfand – am Tag des jüdischen Gerichts.

      https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/06/25/dr-fritz-stenzel-der-nurnberger-prozes/

      Siehe auch dieser Beitrag vom Kurzen zum IMT.

      https://lupocattivoblog.com/2014/03/28/der-nurnberger-prozess-recht-oder-rache/

      Antworten
      1. 2.1.1

        Antonia

        Lieber Kleiner Eisbär,
        ich weiß all das!!!
        Was soll ich dazu sagen ?
        Und trotzdem grüße ich dich mit
        SIEG HEIL !!
        Antonia

      2. 2.1.2

        Kleiner Eisbär

        Ich danke Dir Antonia und grüße Dich zurück.

        Wahrheit und Wahrhaftigkeit werden siegen!

        SH

    2. 2.2

      Kammler

      Liebe Antonia,

      ja waren wirklich schöne Momente im selben Raum- und Zeitgefüge und eine herrliche Küche hatten die dort :)))
      Ja, damals haben die “ Wissenschaftler“ auch geschrien, wir können nicht mehr mithalten mit der Forschung, halt den ganzen jüdischen Kram. Komisch nur, das in nahezu allen Bereichen, die befreiten Deutschen um Jahrzehnte allen verknechteten Nationen voraus waren und das in nur den wenigen Jahren. Hinzu kommt, in bestimmten Bereichen sogar mehrere hundert Jahre !!! Und das alles unter Achtung der Mitgeschöpfe und der heiligen Natur – Mutter Erde und ohne die christlichen zerstörerischen Prinzipien. Es war ein Aufleuchten des Neuen Zeitalters vor seinem eigentlichen Beginn. So haben wir eine schwache Ahnung von dem, was wir und unsere Nachfahren erleben dürfen !!! Es ist alles „angerichtet“ freuen wir uns, wenn es in Kürze beginnt !

      Liebe GrüSSE und entsprechenden GruSS

      Kammler

      Antworten
      1. 2.2.1

        Antonia

        Lieber Kammler,

        genau wie du sagst!!

        „Es war ein Aufleuchten des neuen Zeitalters VOR seinem eigentlichen Beginn.“
        Dieser Satz sagt ALLES!
        Aber der Same wurde gesät.
        Die Erinnerung wurde geweckt!!
        Gruß und Heil
        Antonia

  3. 3

    Kleiner Eisbär

    Aufbauend auf den gesamten Vorarbeiten unserer germanischen Vorfahren und den Verfeinerungen im Deutschen Kaiserreich unter von Bismarck war das Sozialmodell der Nationalsozialisten das beste in der Menschheitsgeschichte.

    Antworten
    1. 4.1

      Kleiner Eisbär

      Danke für das Einstellen Jovian.

      Die Liste ist abstoßend und ekelerregend!

      Antworten
      1. 4.1.1

        Jovian

        Ja Eisbär, widerlich und abartig, alleine schon einige Namen lassen Bände der Herkunft sprechen.
        24 Stunden Freisler TV wird wohl nicht ausreichen.

  4. 5

    Praezisionswerk

    Immer wieder schön eure Kommentare zu lesen! Da geht einem das Herz auf!

    Ich bin jetzt seit Ende Februar Vegetarier. Ich esse somit kein Leichenfleisch mehr. Tut mir leid wenn es für manche hart klingt, aber für mich ist es nichts anderes als Leichenfleisch was man da zu sich nimmt.
    Und ich kann wohl mit Recht sagen, dass mein allgemeines Wohlbefinden stark gestiegen ist. Ich konnte es einfach nicht mehr länger mit mir ausmachen. Der Kurze hat auch hier im Blog einen hervorragenden Artikel dazu und trägt den Titel, Der Nationalsozialist. Kleiner Ausschnitt: „..Ich bin Nationalsozialist und lehne es ab, Tiere zu essen. Also esse ich keine mehr, weil ich begriffen habe, dass ich damit Leid in mich aufnehme..“
    Genau auf den Punkt gebracht.

    Noch was anderes was mir gerade einfällt. Wir alle kennen ja den 16-Punkte-Plan, den allerletzten Versuch zur Verhinderung des Konfliktes/Krieges. Wurde dieser Plan hier auf diesen Blog schon mal ausführlich gebracht? Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher aber ich glaube nicht. Es wäre doch schön wenn dieser 16-Punkte-Plan auch hier Einzug finden würde, da sich ja immer wieder neue Menschen hier einfinden.

    Antworten
    1. 5.1

      Mettler

      Herzlichen Glückwunsch, liebes Praezesionswerk, das ist Wundetbar! Bei mir hat es vor zwei Jahren Klick gemacht. Ich wollte keine Leichenteile mehr essen, genau wie Du es auch schreibst. Ich vermisse nichts, im Gegenteil, eine Wundervolle und Reichhaltige Vegetarische Speisewelt eröffnet sich einem. Es ist ohnehin erstaunlich, daß ich mich in so vielen Kameraden hier wiederfinde. Ich war folglich immer schon hier Inkarniert, es kann nicht anders sein:-)

      Antworten
  5. 6

    M. Quenelle

    Bei dem Schächten geht es um zwei Dinge: 1. werden im Todeskampf der Kreaturen Testosteron und andere Hormone freigesetzt, die die Aggressivität desjenigen befördern der das Fleische isst. 2. erlebt der Konsument eine hormonale Wiedererinnerung/Erneuerung seiner Beschneidung, was die männlichen Verzehrer quasi im Dauertrauma hält. Man frage sich doch mal, warum der Jude so psychotisch ist, zu diesem Verfolgungs-, Vernichtungs- und Kontrollwahn neigt. Psychohormonalen Folgen nennt Roger G. Dommergue das, und /Gruß!

    Antworten
    1. 6.1

      Jovian

      Bei ihren satanischen Ritualen ist das ja ähnlich.
      Die Angst des Opfers nährt ihre Dämonen.
      Die Kraft eines vorpubertären Mensches denken Sie nach Mord in sich aufzunehmen.
      Der Jude ist ja auch nur eine Marionette der feinstofflichen, negativen Wesen, also extremste abhängig durch Pakte.

      Nur diese Dämonen sind dabei die Zions fallen zu lassen, höhergeordnete Wesen haben eingegriffen da alles nicht mehr durch das Argument des freien Willens gerechtfertigt werden kann.

      Wenn die wüssten welch arme Geschöpfe sie sind.
      Das krampfhafte Festhalten an ihrer Macht ist das einzigste was ihnen bleibt.l

      Antworten
    2. 6.2

      arkor

      gut erklärt. Fragt man sich doch, wie solche Menschen zu Monstern erklärt werden konnten, u.a. eben genau von den Schächterern, was ja nicht das eigentlich verwunderliche ist, als vielmehr, als dies dann geglaubt wurde.
      Himmler hatte vor die SS zu Vegetatiern zu machen, aber letztlich waren solche Vorstellungen auch damals nicht durchsetzbar, insbesondere da, wie die Allierten Soldaten bestätigten, die Deutschen ob als Soldat, ob bei der SS, ob als Volk, genau das Gegenteil von dem waren, was man Obrigkeitshörig nennt. Man versucht dies ja den Deutschen zu suggerieren.
      Die Deutschen damals folgten Hitler, weil sie an ihn glaubten und ihm vertrauten, was der einzige Grund war. Und wenn ich ehrlich bin und mich doch als nicht geschichtlich unbewandert sehe, muss ich mich ernstlich fragen, was mich davon überzeugen sollte, dass dieses in die Nationalsozialisten gesetzte Vertrauen ein Fehler war.
      Ich wüsste da keinen einzigen Punkt, da ja alles was negativ war, von außen hereingetragen wurde.

      Wir heute können es bestenfalls erahnen. was für ein Gefühl es gewesen sein muss, als Volk eine solche Einigkeit erleben und leben zu können und dürfen…und zwar eben nicht als Folge von Zwang und Regelmentierung sondern, weil das Volk es wollte.

      Der Kurze hat völlig recht. Schaut Euch die Gesichter und das Strahlen in diesen an und dann vergleicht es mit anderen Ländern, egal ob sogenannt demokratisch oder diktatorisch……das war schlicht und einfach aus tiefsten Herzen aufschäumende Freude.

      Antworten
    3. 6.3

      arkor

      das Tier hat nur bedingt die Wahl in seinem Verhalten. Im Gegensatz der Mensch hat diese Wahl und so denke ich dass er nicht naturgegeben oder gottgegeben über dem Tier steht, sondern in der Wahl seiner Mittel und seiner Art in der Umgang mit anderen Wesen, sich entscheidet, ob er über dem Tier, eben die göttliche Ordnung und damit dessen Geist erkennend darüber steht, oder darunter.
      Welche Wahl von Beiden für die Schächter gilt, ist für mich sonnenklar.

      Antworten
      1. 6.3.1

        NSSA

        Das teuflische Judentum ist nun mal die Verwirklichung des zerstörerisch-destruktiven und unreinen Untermenschen…

        https://www.youtube.com/watch?v=J1l7W6z7RQQ

        …während das göttliche Arier- und Deutschtum im schöpferisch-konstruktiven und reinen Übermenschen seine Vollendung findet:

        https://www.youtube.com/watch?v=-w_c3fm3Pvg

        Mit deutschem Gruß °/

        NSSA

      2. 6.3.2

        Triton

        Arkor,

        meine Eltern bzw. deren Generation haben den Krieg als Kinder erlebt.
        Sie haben die jüdische Umerziehung zu 100% genießen dürfen.
        Eine Umkehrung dieser Umerziehung, auch der Nachfolgegeneration, ist nicht mehr möglich.
        Der Geist dieser Menschen wurde derart umprogrammiert und deshalb lehnen diese Menschen alles was mit dem Wort Hitler zutun hat, völlig ab.
        Auch wenn man es erklärt sie werden es nicht mehr verstehen.

        Mein eigener Vater glaubt an Angela Merkel und dass sie die „beliebteste Politikerin“ ist und dann bei all dem was schon klar sichtbar ist.
        Das ist schon starker Tobak und lässt mich Tag ein, Tag aus nur noch verzweifeln.
        Da kann man mal sehen, was regelmäßige Rentenzahlungen doch bewirken können.

        Ein Großteil der BRD-Deutschen ist für mich für immer verloren und man muss es so schreiben, sie haben es sich verdient, sie würden die Wahrheit, dass man sie 75 Jahre lange belogen hat garnicht verkraften.

        Diese Deutschen kann man nur noch in Frieden sterben lassen.

  6. 7

    Mettler

    Ein Wunderbarer Beitrag! Es wundert mich nicht im Geringsten, daß die Nationalsozialisten solche Gesetze gemacht haben. Es zeigt die in Gesetzen festgeschriebene Geisteshaltung der Deutschen Wesensart; und mich als Vegetarier macht es noch ein Stück stolzer auf unser Deutschtum.

    Antworten
  7. 8

    Anti-Illuminat

    Ich habe mich vor kurem mit Gilbert Sternhoff befasst.

    Dort wird behauptet das die RD an den Tierverstümmelungen Schuld sind. Aber wie passt das mit dem Tierschutzprogramm zusammen?

    Ich kann mir das bei den RD irgendwie nicht vorstellen.

    Antworten
    1. 8.1

      Triton

      Das war mir auch aufgefallen.
      Ich halte GS für fragwürdig, insbesondere was auch die Züchtungen der Arier und dafür infragekommendes Erbgut aus VSA anbelangt.

      Mein Bauch meldet Unstimmigkeit.

      Antworten
      1. 8.1.1

        Anti-Illuminat

        Was die Entführungen angeht halte ich es eher für möglich das dies Teil der MK Ultra Programm war. Die Tierversuche werden vermutlich auch von einigen Schwarzen Projekten ausgehen. Solche Projekte merkt man ja auch an den Chemtrailssprühungen.

        Ich glaube das die RD so selten wie nur möglich auftreten. Zudem glaube ich auch das durch Agenten der RD sehr viel sabotiert wird und das ohne die Hochtechnologie zu verwenden.

    2. 8.2

      VerrueckterFuchs

      Auch mir viel das vor einem Jahr oder länger schon auf. Da halte ich mich an den J.J. Das es jedoch auch um Erbgut geht, nun, wie wir ja vom Irren im bewegtem Sarg erfahren haben, ist dies vllt. die Antwort: Inzucht. Aber halt nein, das würde bedeuten die Schlagzahl der Einheit wäre weit unter 100.000 Mannstärke. Somit bleibt die Aussage, wonach haben sie wenn dann gesucht. Für mich klingt das wieder nach den Greulmärchen eines gewissen Doktors, vllt werden hier richtige Versuche (siehe dazu die Überrpüfung woher den Behinderungen kommen – siehe den Beitrag über Behinderte im reich, war das nicht auch hier ?!) mit Propaganda überschüttet, warum sollte es nicht auch bei diesem Fall der Entführungen so sein ? Das die RD etwa eingreifen, und es von den Kleinmützigen wieder in die „Ausserirdische und böse“ stecken.

      Zum GruSS

      Antworten
      1. 8.2.1

        NSSA

        Bezüglich des Umgangs mit Erbkrankheiten und Behinderungen kann man folgende zwei Aufklärungsfilme des Rassenpolitischen Amtes der NSDAP anschauen:

        Erbkrank (1936): https://www.youtube.com/watch?v=y7LO86EMw8Y

        Alles Leben ist Kampf (1937): https://www.youtube.com/watch?v=chNPQgvWPbY

        Mit deutschem Gruß °/

        NSSA

      2. 8.2.2

        Anti-Illuminat

        Es ist aber auch erstaunlich das man auf dieser hohen Stufe noch eine Disinformationsinstanz einbaut, was aber eines beweist: JENE haben schrecklichst Angst. MAXIMAL

      3. 8.2.3

        Triton

        Man sollte dem Herrn Schäuble folgende Fragen stellen:

        1. Warum muss man in Israel bei Heirat jüdisches Blut nachweisen ?
        2. Warum heiraten die Königshäuser seit Jahrhunderten nur untereinander ?
        3. Warum ist in beiden nachweisbaren Sachverhalten Inzucht kein Thema ?

        Da er die Fragen nicht in seinem Sinne klären kann würde er wohl den Mund halten.

    3. 8.3

      NSSA

      Bezüglich der Tierverstümmelungen ist es im zweiten Band von „Das Gegenteil ist wahr“ von Johannes Jürgenson auf drei Seiten (55-57) gut erklärt, wer die Urheber dieser Aktionen sind:

      https://archive.org/stream/DasGegenteilIstWahr-JohannesJuergenson-Band1Und2/DasGegenteilIstWahr-JohannesJrgenson-Band2#page/n55/mode/2up

      Mit deutschem Gruß °/

      NSSA

      Antworten
  8. 9

    juergen

    alles treffliche Kommentare. Die Masse (Gehirngewaschener) wird auf den Befreier eindreschen, somit ist die Zeit noch nicht reif. Einen Befreier wirds nicht mehr geben, denn das müssen wir selber sein, sonst sind wir es uns selber nicht wert.

    Mögen die Unbelehrbaren das Zeitliche segnen.

    Tierschutz = und es werden hundertausende Tiere täglich geopfert, maschinell getötet oder kurz betäubt und dann geschächtet = in unseren Schlachthäusern.

    Und wenns den Dämonen nicht reicht werden 400.000 Rinder vorsorglich (BSE) auf riesigen Scheiterhaufen verbrannt. Geflügelställe werden wegen einer (H5N1) Vermutung ausgeräumt und die Tiere ins Feuer gebracht. Junggeflügel werden bei flaschem Geschlecht in den Schredder gejagt und wahrscheinlich für Vegetariertiere als Futterzusatz verarbeitet. Ebenso Schaffleisch als Futterzusat in Rinderfutter (BSE). Vegetarier werden mit Tiermehl gefüttert. Eine gesamte gemachte Welt wird zum Zombie umgewandelt.

    Wir sehen, der Dämon bekommt permanent sein Futter (Honig aus Leid und Schmerz)
    Das sind keine vorsorglichen Tötungsunternehmungen sondern rituelles Massenopfern für den Schatten. Und die Masse der Deutschen ist daran beteiligt. Eine Masse durchseuchter Wesen unmöglich auch nur einen Funken eigener Gedanken zu entwickeln. Glyphosat in allem was essbar ist = Monsanto hat sein Ziel erreicht?

    Wahrscheinlich wird es mit der Bevölkerungspopulationsreduzierung (Guide Stones) auf 500 Millionen eine Bewandnis haben, denn die Masse wird an Dummheit sterben, denn für alles gibt es Informationen, doch sie saufen Gift und fressen Gift und gehn zum Arzt und lassen sich weiteres Gift verschreiben. Dehnen ist nicht mehr zu helfen. Die Masse schafft sich selber ab, weil sie im Glauben ist und nicht im Wissen. Die eigene Verseuchung ist somit ebenfalls nur ein Angebot welches die Masse gerne annimmt. Wir sehen jedoch an den Lügen der Lügenpresse das viele aufwachen, die weitere Verseuchung ihres Gehirnskastens ablehnen, vieleicht werden auch einige in Bezug auf Vergiftung durch Pharma etwas wacher.

    Vieleicht müssen wir ein neues nationales soziales Netzwerk installieren um die noch zu rettenbaren Menschen retten zu können.

    Ähnliches wie es „Triton“ oben mit seinem Vater erlebt so erlebe ich einiges bei meiner Mutter, so gut wie nicht aufklärbar. Erkenntnisresitend wie der derzeitige öffentliche Dienst aus Biorobotern.

    Der Geist ist ewiges Leben und der Geist wird diese Welt formen. Je sauberer der/unser Geist je besser wird die Welt werden. Lehnen wir jegliche Angebote der verführung/Schatten ab, was bleibt dann wohl übrig? = Das Paradies unsere Heimat.

    Antworten
    1. 9.1

      Triton

      Jürgen,

      so erlebe ich es allerdings mit den meisten meiner mich Umgebenden.
      Es sind nur wenige, die anders denken als die Masse.
      Vieles hat auch mit einer Art Einstellung zutun: solange es mir gut geht und ich die Kurve kriege is mir alles andere egal. Die interessiert auch nicht die Wahrheit über Deutschland und das eigentlich Traurige, nicht die Konsquenz daraus resultierend für ihr eigenes Leben.

      Das führt bei mir selbst oft zu Resignation, und ich muss erkennen dass ich unser Wissen (Irrtümer eingeschlossen) hier letztlich auch nur für mich selbst anwenden kann.
      Damit meine ich auch esoterisches, energetisches Wissen, denn dort ist der Anfang, weil Geist VOR Materie.

      Weil das alles so ist, und ich weiß dass das Massenbewusstsein hier entscheident ist, bin ich mal stur der Auffassung dass wir noch einen sehr weiten Weg vor uns haben.
      Es hat nicht mal angefangen, der nötige Um-Denkprozess.

      Antworten
  9. 10

    juergen

    @Triton
    Es sind die kraftvollen Bewusstseine die eine neue Welt erschaffen. Ein starker Geist ist mehr als 1 Millionen hirnloser Nachläufer. Nicht die Masse verändert, sondern Wenige. Die Masse ist unfähig klare Gedanken zu denken und vor allem unfähig eigene Gedanken zu denken. Wohl kaum Einer hört sich selbst, hört seiner Seele Wort.

    Die Zeit ist im Wandel und einiges tut sich schon, also weg mit Resignation.
    Greif zum Spaten und erschaffe Dir einen Garten.

    Und sehr sehr wichtig ist es den Frohsinn zu sich zu holen,
    mit diesem Frohsinn straft man dem Untergang gestohlen.

    Sicherlich mag der Weg noch weit sein, doch werden wir rückblickend sagen können, der Wandel verging im Fluge. Was seit Jahrtausenden hier auf die Menschheit programmiert wurde ist nicht in Wochen zu tilgen. Kauf das Buch von Sven Hedin Deutschland und der Weltfriede für deinen Vater oder das Buch von Gerard Menuhin.

    Sage Deinem Vater nur zwei Worte Heimat und Vaterland. Wenn er sagt Du seiest rechts ist das nur sein Programm. Und sage dann „ich bin im Heimat und Verschönerungsverein tätig ist der jetzt rechtsradikal? und dieses Land hier ist das Land meiner Väter. So lasse ich dem Programmierten seine Programme/Umerziehung erkennen. Das funktioniert ganz gut.

    Ich sehe jetzt, wo ich seit 15 Jahren nach der Wahrheit suche, wie die Welt immer miserabler wird. Doch sehe ich auch wie die Wahrheit, wie ein Löwenzahn durch den Asphalt bricht. Es werde Licht, es ist Licht, der Schatten hat seine Lehren geben können, nun wenden wir uns der Ewigkeit zu, und das Ewige ist keinesfalls auf Selbstzerstörungskurs .Warum sollte sich das Göttliche selbst zerstören? Das kann und will es nicht! Auch das Negative bringt Schulung und Wissen hervor, doch nun reichts, wir haben erkannt das es reiner Blödsinn war.

    Das Ewige ist Aufbauend, ist sich selbst geistig Erweiternd, neue Lehren für sich selbst mit dem Loslassen von Nutzlosen und Degenerierten. Die Naturgesetze sind die Harmonie des sich immer weiter Fortführenden, der Ewigkeit. Und darin hat der Geist die Möglichkeit sich höher zu entwickeln.

    Es ist Licht!

    Antworten
    1. 10.1

      NSSA

      Sehr schöne Worte, danke dir!

      Mit deutschem Gruß °/

      NSSA

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.