Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

70 Kommentare

  1. 1

    Age

    Ich schmeiss mich weg!! LACH
    SAUGEILE Aktion!!!
    „Hast Du schon ein Flüchtlichg aufgenommen??“
    Bei allem Ernst aber das ist wirklich genial!
    Was wollte die Alte am Anfang eigentlich??

    Antworten
  2. 2

    Reichsritter1

    Wir schaffen das!
    Es lebe unsere geliebte Kanzlerin!
    Heil Merkel!

    In diesem Sinne mit deutschem Gruß und es lebe das Reich!

    Antworten
  3. Pingback: Aktive Unterstützung für mehr Flüchtlinge in Halle | volksbetrug.net

  4. 3

    Manuel Wagner

    Bei derart harter Ironie zieht es der Miez das Fell vom Leib, dieses sofort den Flüchtlingen schenken, zum wärmen. Ja, wer noch keinen aufgenommen hat, nimmt gleich zwei, diese Bitte gilt speziell für Politiker. Es sind genügend da, auch Gutmenschen sollen zugreifen – Nachschub kommt bestimmt. Beim Anstellen bei der Sammelstelle unbedingt Essen und Trinken für die Zuwanderer mitbringen, bitte in gebückter Haltung überreichen. Das letzte Hemd vom Körper reißen und zerreißen, den „Fachkräften“ den Schweiß abwischen, vom unnötigen Warten. Deine alten Lumpen ziehen die nicht an, sie wollen neue Kleider. Ja, sie verdienen freie sexuelle Entfaltung, bringt Frau und Töchter mit, plus Matratze. Heil Merkel ! So, bevor mich das alles als Traum in den Schlaf verfolgt, Ich begebe mich nun auf den TB schaue nach neuen Beiträgen und Kommentaren, damit können die neuen Mitesser nichts anfangen, dazu braucht es etwas mehr, nicht im Hosenlatz – doch etwas höher. Und zur Merkel, Unheil verschwinde. Nimm die Bundesnarrenanstalt mit, weit weg. Und diese neu – demokratischen Fachkräfte wählt zum Geleitschutz. Heil dem Führer und unserem Deutschland.

    MdG Manuel

    Antworten
    1. 3.1

      Andreas

      Heil Dir Manuel,
      Deinem Kommentar habe ich nichts hinzufügen.
      MdG Andreas

      Antworten
    2. 3.2

      Kammler

      Heil Manuel,

      perfekte Zusammenfassung, eigentlich was für die Tagesschau gleich 20.00 Uhr, kurz und bündig und kein Funken „fremdenfeindlich“. Nur das mit dem Merkel kann ich nicht so teilen, da gehört schon ein vernünfter HochverräterprozeSS her, finde ich.

      Beste GrüSSe

      Kammler

      Antworten
      1. 3.2.1

        Anti-Illuminat

        Merkel eine Hochverraterin? Eher feindliches Subjekt. Merkel bzw. Kazmierczak gehört zu JENEN. Sie ist KEINE Deutsche. Ihr Volk steht seit 1933 im Krieg mit uns. Sie tut nur das was von ihren Volk aufgetragen wurde.

        Hochverrat wäre es wenn das von Deutschen ausginge. Davon gibt es leider genug. Die meisten wissen aber nicht was sie tun.

  5. 4

    Wilhelm Tell er Miene

    So geeil die Aktion auch ist, wir dürfen die Bitterkeit die dahinter steht nicht übersehen! In Italien soll jeder Haushalt ab September eine traumatiesierte Fachkraft aufnehmen . Per Gesetzteskraft! Wir (ein HaSS wort) sehen diese Drecksilluminaten kennen keine Grenzen!
    Es kann keine Aktion so krotesk sein das sie nicht von den Lakaien der Zionistenbrut überboten werden könnte.

    SSIEG HEIL

    Antworten
    1. 4.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Die Meldung mit Italien hat sich als “BÖSER Scherz” heraustgestellt:

      „… In diesen Tagen machte im Weltnetz eine Meldung die Runde, welche sich nun als “BÖSER Scherz” heraustellte. Ich selbst hatte dies gestern als Beitrag gebracht. Aber wie so oft im Leben fließen Realität und Satire ineinander. Hier dazu noch ein Kommentar bei BUMI BAHAGIA:

      “… Na, ganz so abwegig ist das „Spaß“-Szenario nicht. Hier hatte man vor einigen Monaten auch offen darüber nachgedacht. Mittlerweile liest man es nicht mehr …”

      Doch eh man sich versieht kommt dann ein echter Hammer, der alles bis dahin Dagewesene in den Schatten stellt. So wie folgende Meldung …“

      Hier komplett »Monokulturelle Staaten werden verschwinden«

      Antworten
      1. 4.1.1

        Wilhelm Tell er Miene

        Ist schon recht, aber ich sehe das so das von Politikern und Scheinoffiziellen solche Meldungen lanciert werden um zu sehen wie der Pöbel auf soetwas reagiert! Fällt eine zu heftige reaktion aus war es ein Scherz , Fehlmeldung oder man hat da was falsch verstanden.

      2. 4.1.2

        Kleiner Eisbär

        Die typisch jüdische Propaganda…

        „Sachbücher

        „Einzigartiges Experiment“

        Wie wird die Einwanderung das Land verändern? Yascha Mounk, 33, lehrt Politische Theorie in Harvard und blickt in einem Buch auf seine Jugend in Deutschland zurück: „Echt, du bist Jude? Fremd im eigenen Land“ (Kein & Aber; 23 Euro).

        SPIEGEL: Herr Mounk, Hunderttausende Muslime flüchten nach Deutschland. Was bedeutet das für deutsche Juden?

        Mounk: Ich hoffe auf ein Deutschland, in dem ich meine jüdische Herkunft erwähnen kann, ohne nur als Jude wahrgenommen zu werden – so wie es mir als Kind meist ergangen ist. Wenn Deutschland multiethnischer wird, könnte sich das ändern. Ein Deutschland, in dem sich Juden wohlfühlen, ist ein Deutschland, in dem sich auch Muslime wohlfühlen.

        SPIEGEL: Sehen Sie auch Probleme?

        Mounk: Unter deutschen Muslimen gibt es verstärkt Antisemitismus. Unter jenen, die nun nach Deutschland flüchten, auch. Das zu verschweigen ist gefährlich. Im Experiment mit dem Pluralismus spielen wir Juden ungefähr die Rolle, die Kanarienvögel in Kohlegruben hatten. Braut sich eine Explosion zusammen, geht es uns zuerst an den Kragen.

        SPIEGEL: Wie lässt sich die Situation entschärfen?

        Mounk: Viel hängt davon ab, welche Perspektiven Deutschland den Einwanderern bietet. Ein syrischer Lehrer, der als Taxifahrer arbeiten muss, wird unzufriedener sein als einer, der unterrichten darf.

        SPIEGEL: Aber es geht doch um mehr als um Jobs.

        Mounk: Vor allem geht es um mehr als ein kurzes, fremdenfreundliches Sommermärchen. In Westeuropa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monoethnische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.“

        http://m.spiegel.de/spiegel/print/d-139000005.html

        Die Entartung scheinen sie mit der Muttermilch aufzusaugen. Der letzte Satz ist entlarvend…

  6. 5

    Mettler

    Hier hat sich endlich Bahn gebrochen was so viele bereits dachten… „jaaa klaaar, immer rein mit der Weltbevölkerung, Deutschland kann die gesamte Erdbevölkerung nicht nur aufnehmen, sondern auch unterbringen, reich bekleiden und durchfüttern sowieso. Deutschland hat Geld für alle Völker der Erde, das machen alles die Steuerzahler…Alles klar auch“
    So in etwa. Allein es ist wie alle Versuche und Ansprachen dieser Art auch nur Schall und Rauch, denn man kennt ja das Sitzefleisch der sog. „Kanzlerin“. Das juckt diese Bundesbrut überhaupt nicht, aber daß das mal jemand so rüberbringt ist auch mal lustig. Aber aufwachen wird davon wohl keiner.
    MdG, Mettler

    Antworten
  7. Pingback: Aktive Unterstützung für mehr Flüchtlinge in Halle | Der Trutzgauer Bote | Grüsst mir die Sonne…

  8. 6

    Manuel Wagner

    Heil Kammler,

    bei dem HochverräterprozeSS stimme ich dir aus deutschem Herzen zu. Nur bei der Tagesschau, ich kannte schon die Aktuelle Kamera, verlassen wir uns lieber auf den Deutschen Reichsfunk , da wird Wahrheit pur gesendet. Aber wem sag ich das, die Wahrheit findet ihren Weg, Sieg Heil – du hast mich überzeugt, warten lohnt sich. Die Zeit ist reif, freuen wir uns auf die Ernte, der TB ist ein Feld mit edlen Korn. Schön bei euch festen Boden gefunden zu haben.

    MdG Manuel

    Antworten
  9. 7

    Marco

    Heil Euch allen,

    ich wollte mal eine Anfrage an unsere Zionismusexperten stellen, und zwar geht es mir um die Stellung der jüdischen Khasaren innerhalb der zionistischen Herachie.
    Mir ist bekannt das die Khasaren ursprünlich aus Zentralasien stammen und jüdiche konvertiten, also keine Juden der ursprünglichen zionistischen Blutlinie sind. In Wilhelm Landigs Buch „Wolfszeit um Thule“ werden sie als Juden zweiter Klasse beschrieben, die man gut gebrauchen aber notfalls auch opfern kann. In den deutschen Arbeitslagern sollen ja viele Khasaren gewesen sein die seinerzeit vorm russichen Zaren nach Deutschland geflüchtet sind.
    Nun ist mir in den letzten Jahren vermehrt aufgefallen, daß die wahren Zionisten für den Fall der Fälle, immer versuchen innerhalb erwachender Kreise die Schuld auf andere zu lenken wie z.B. auf die Freimaurerei und diese sozusagen als die allein verantwortlichen an allem Übel darstellen. So fällt z.B. dem aufmerksamen Beobachter (meinem Bruder!) auf, daß im Interview, im Netz, mit Wilhelm Landig, auf die Frage was eigentlich im dritten Reich bekämpft wurde ein Schnitt im Videomaterial ist. So antwortet Landig, daß das Freimaurertum und….(Schnitt) bekämpft wurde. Ich schätze an dieser Stelle wurden die Zionisten erwähnt. Also hat man die Freimaurer im Schußfeld stehengelassen und sich selbst dezent entfernt.
    Dasselbe findet mit den Khasaren statt. In esoterischen channels von z.B. Sheldon Niddle und anderen sogenannten „Aufklärern“ werden immer die Khasaren als die wahre Brut des bösen dargestellt.
    In der Rede von Benjamin Freedmann im Willard Hotel 1961 werden ebenfalls die Khasaren als die schuldigen dargestellt. Das ist sehr interessant, da diese Rede mein persönlicher Weckruf war vor ca 2 Jahren und mich dazu gebracht hat, meine Suche im Schamanismus und der Esoterik aufzugeben und mich wieder meiner Kindheitsliebe dem NS und Deutschland zuzuwenden. Der einzige Makel der Rede für mich, sind die Khasaren, es erzeugte später bei mir ein Geschmäckle.
    Über ein paar Einwürfe von Euch würde ich mich freuen.

    GruSS Marco

    Antworten
    1. 7.1

      Exkremist

      Der Mythos von Khasaria

      Teil1
      https://archive.is/D1mCV
      Teil2
      https://archive.is/rcHqf

      Zumindest wenn es um Anthropologie geht gilt:
      Nicht verzagen, Rasse-Günther fragen…
      https://www.booklooker.de/Bücher/Hans-F-K-Günther+Rassenkunde-des-jüdischen-Volkes/id/A01RkEVx01ZZV

      Antworten
      1. 7.1.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Der Autor des Beitrages spricht davon, daß er „die Khasarentheorie noch nie geglaubt“ hat und bringt dann eine Menge Aussagen, die seine Sichtweise untermaueren sollen. Gary Allen schrieb einmal: „Jedes Buch bestätigt die These seines Autors“.

        Nun spricht aber auch sehr viel FÜR die „Khasarentheorie“. Dazu hier eine Passage aus „Der Streit um Zion“ von Douglas Reed:

        „… verbirgt sich das wichtigste Ereignis in der jüngeren Geschichte Zions. Das neue „Zentrum“ der jüdischen Regierung wurde inmitten einer zahlenmäßig sehr starken Gruppe von Menschen errichtet, welche die Welt nicht als Juden kannte und die im eigentlichen Sinne des Wortes auch gar keine waren. In ihren Adern floss kein einziger Tropfen judäischen Blutes…, und ihre Ahnen hatten Judäa niemals zu Gesicht bekommen. Sie stammten nämlich aus dem heutigen Südrussland, aus einem Gebiet zwischen dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer.

        Dieses Volk waren die Khasaren, ein turko-mongolischer Stamm, der vermutlich im 7. Jahrhundert unserer Zeitrechnung zum Judentum übergetreten war. Es handelte sich um die einzige Massenbekehrung einer großen Bevölkerungsgruppe, die rassisch mit den Judäern nichts gemein hatte (die Idumenäer waren immerhin „Brüder“ gewesen). Über die Gründe, welche die talmudistischen Führer dazu bewogen haben mögen, diesen kollektiven Übertritt zu ihrem Glauben zu fördern oder zumindest zu dulden, kann man nur spekulieren; sicher ist allerdings, dass die „Judenfrage“ ohne diese massenhafte Konversion heutzutage schon längst gelöst wäre.

        Dieses Geschehnis, auf das wir in einem späteren Kapitel noch ausführlich zu sprechen kommen, sollte für das Abendland weitreichende und möglicherweise tödliche Folgen haben. Ihr natürlicher Instinkt sagte den Europäern stets, dass die größte Bedrohung für ihr Überleben aus Asien kam. Nach der Verlagerung der talmudistischen Hochburg nach Polen ließen sich die Khasaren in wachsender Zahl dort nieder und wanderten später als „Juden“ nach Westeuropa weiter, wodurch sie den Alten Kontinent in die schwerste Krise seiner Geschichte stürzten. Zwar war ihre Bekehrung zum mosaischen Glauben schon viele Jahrhundert früher erfolgt, aber ihre Urheimat lag dermaßen weit entfernt, dass die Welt vielleicht nie von ihnen erfahren hätte, wäre das talmudistische Zentrum nicht nach Polen verlegt worden, wo um 1500 herum bereits eine erhebliche Zahl dieser Khasaren wohnte und in das sie nun von Osten her in immer größeren Scharen einwanderten.

        Zum Zeitpunkt, wo sie als „Ostjuden“ bekannt wurden, sprach man längst nicht mehr von „Judäern“, sondern nur noch von „Juden“; dass sie tatsächlich aus Judäa stammten, hätte ihnen ohnehin kaum jemand abgenommen. Von nun an predigte die jüdische Führung das Dogma von der „Rückkehr“ einem Volk, in dessen Adern mehrheitlich kein einziger Tropfen semitischen Blutes rann und das nicht die geringsten abstammungsmäßigen Bindungen an Palästina besaß! Die talmudistische Regierung stützte sich fortan auf eine Manövriermasse, die zwar weiterhin asiatischen Ursprungs war, jedoch aus einem ganz anderen Teil Asiens stammte als die Judäer …“

        Quelle „Der Streit um Zion“

      2. 7.1.2

        Exkremist

        @Kurzer
        Guten Morgen.

        Ich verstehe Deine Skepsis, erkläre Dir aber gerne den Grund, warum ich die Meinung des Autors vertrete. Der Autor schreibt, dass die Khasarentheorie erst nach dem 2. Wk vernommen oder verbreitet wurde und so ist es ja auch. Ich habe unzählige Bücher zur Ludenfrage aus dem Deutschland vor 1945 gelesen und in keinem Buch wird ein Khasarenreich, eine Massenkonvertierung oder ein König Bulan erwähnt. Auch Hans FK Günther (sein Buch zur lüdischen Ra55senfrage gibt es auch im NSL-Archiv), der führende universitäre Anthropologe des 3. Reichs erwähnt dazu nichts.

        Natürlich ändert das nichts daran, dass die Ashkenasim größtenteils nach Deutschland gewandert Ostluden sind.

        Kurz noch etwas zu Gary Allen: In seinem Buch „Die Insider“ schreibt er zu Beginn, dass es keine eberäische Weltverschwörung gibt und man dann auch genauso gut behaupten könnte, dass es eine Verschwörung von zB Baptisten sei.

        So wichtig das Werk von Douglas Reed auch ist, schreibt er darin sinngemäß, dass Hitler ein lüdischer Agent sei. Unfehlbar ist er also nicht.

        Die Theorie, dass die führenden Verbrecher garkeine Eberäer sind wurde den Luden zumindest in die Karten spielen.

        Da ich erst durch Deinen Aufsatz „Seit 5:45 wird jetzt zurückgeschossen erwacht bin, danke ich Dir nochmals sehr dafür, dass ich mich heute überhaupt mit solchen Themen befassen kann. Dafür Heil Dir Kurzer und weiter so…

        GruSS

      3. Trutzgauer-Bote.info

        Heil Dir Exkremist,

        Gary Allen hat viele Vorgänge in den USA erkannt. Bei der Einschätzung der wirklich treibenden Kräfte und auch von Adolf Hitler irrt er offensichtlich. Das steht aber nicht im Widerspruch zu der von ihm gemachten prinzipiellen Aussage.

        Und natürlich ist auch Douglas Reed keinsfalls unfehlbar. Er hat sein Buch aus der Sicht eines patriotischen Engländers geschrieben. Er steht dem Nationalsozialsmus und Adolf Hitler ablehnend gegenüber. Aber selbst er sagt, daß die bei den Nürnberger Prozessen vorgebrachten Anschuldigungen geradezu absurd waren.

        Desweiteren habe ich nicht gesagt, daß eine der beiden Grundansichten endgültig beweisbar ist, sondern, daß aber auch sehr viel FÜR die “Khasarentheorie” spricht.

        Letztendlich sollten wir nicht zu viel Energie in solche „Nebenkriegsschauplätze“ stecken. Denn der sichtbare Weltfeind ist erkannt:

        Das Judentum mit der von ihm geschaffenen Finanzmacht.

        Wenn ich sage der sichtbare Weltfeind, dann deshalb, weil auf unserer Welt seit Ewigkeiten ein Kampf tobt, über welchem eine übergeordente, geistige Auseinandersetzung steht. Diese ist auch der wahre Grund für die Entfesselung des Zweiten Weltkriegs:

        Der wahre Grund für den Zweiten Weltkrieg

      4. 7.1.3

        Exkremist

        @Kurzer
        Das ist ein Konsens, d’accord ☺

      5. 7.1.4

        Kleiner Eisbär

        Ich sehe es auch so, wie es der Kurze auf den Punkt gebracht hat.

        F

    2. 7.2

      Marco

      Danke Euch für die Verweise,

      es wird mir weiterhelfen. Ich habe nur vom Bauch her das Gefühl, daß die Khasaren eine plumpe Masse sind, die von der zionistischen Elite für allerlei benutzt wird.
      Ich mag es einfach die Wurzel komplett aufzudecken:)

      GrüSSe Marco

      Antworten
      1. 7.2.1

        Blackbirdzzz

        Hallo Marco,

        meiner Meinung nach ist es so, das sie ja immer die Mittel der Unterwanderung benutzen, sie führen ja niemals offene Kriege sondern schleichen sich in bestehende Systeme ein, und bringen diese durch innere Zersetzung zu Fall. Da ist gleich einem Parasiten in einem biologischen System.

        Nun ist es aber auch so gewesen, das gerade die weissen Gesellschaften, sehr stolz in ihrem Wesen sind, und das es schwierig war, zumindest in früheren Zeiten, sie durch „fremde“ fremdbestimmen zu lassen. Also das was man heute unter Rassismus versteht, ist eigentlich ein sehr starker Überlebenstrieb der weissen Rasse.
        Daher mussten sich die Juden zu Anfang etwas einfallen lassen, semitische Unterwanderung wäre sofort aufgefallen, weil sie ja nicht so aussehen wie wir. Da kamen ihnen die „weissen Juden“ recht gelegen. Denn nach außen hin konnte man schwerlich erkennen, wer Jude war, und wer nicht.
        Ich glaube das das der wirkliche Grund für die Khasaren ist, ihr Zweck diente einzig und allein, die starken weissen Gesellschaften, möglichst unbemerkt zu unterwandern.

      2. 7.2.2

        Blackbirdzzz

        Um das zu untermauern was ich sage. Gebe ich dir ein kleines Beispiel. Schauen wir mal auf Hollywood, und viele Filme. Meistens haben Weisse die Hauptrollen, also im übertragenen Sinne, den Führungsanspruch. Das wird uns so vorgegaukelt, unterbewusst, das viele davon keine wirklichen weissen sind, sondern weisse Juden, wissen die meisten hier wohl, aber für die dumpfe Masse, sind es weisse. Sie durchschauen das natürlich nicht, sie denken die weisse Menschheit hält die Zügel der Menschheit in der Hand.

        Das hat zum einen für die Juden folgende Vorteile erstens, man kann die weisse Menschheit weiter in diesen „Schlaf“ einlullen, also sie unterwandern ohne das sie es bemerken. Denn es ist nicht so, das die Judenheit uns nicht auch fürchten würde, sie wissen sehr wohl, das wir eine sehr intelligente Rasse sind, daher sind sie sehr vorsichtig.
        Zum anderen ist die Darstellung der weissen in der Geschichte der Menschheit wie sie uns verkauft wird, auch ein gutes Propagandamittel für sie, denn wir bekommen immer die Schuld ab, man kann Schwarze gegen Weisse hetzen z.b. indem man sagt, ja die Weisse Menschheit war ja an vielen Kriegen und Sklaverei und was weiss ich noch allem Schuld. Das ist eine völlige Umkehrung der Tatsachen, denn es waren alles Juden, die meistens für diese Verbrechen verantwortlich waren.

        Deutlich wird einem das auch an den Ureinwohnern von Amerika, sie bejubelten zunächst die Weissen die kamen, denn sie wußten aus ihren Überlieferungen, die weissen sind ihre Brüder. Was sie nicht wußten war, das in ihrem Anhang, Anhänger des Satans mitwanderten, die ganz und garkeine guten Absichten ihnen gegenüber hatten.

      3. 7.2.3

        Brenda

        WIR wurden gewarnt: Hier ein Filmchen (ich denke 60-ziger Jahre)
        Wer die Bolschewisten/Kommunisten sind brauche ich sicherlich nicht schreiben.
        Die rote Gefahr – Prinzipien kommunistischer Machtergreifung: https://www.youtube.com/watch?v=dp-fDTH6jPc

      4. Trutzgauer-Bote.info

        Ein goldiges Filmchen, welches zu Zeiten des „Kalten Krieges“ diesen so schildert, damit er auch richtig glaubwürdig erscheint. Jedoch: Hätte die angloamerikanische Lügenbande Stalin nicht massiv unterstützt, wäre die Rote Armee vor Moskau zusammengebrochen und damit die rote Gefahr beseitigt gewesen. Im Drehbuch stand aber, daß Deutschland zu zerstören und halb Europa den Kommunisten auszuliefern ist.

        Danach mußte wegen der Absetzbewegung am Drehbuch etwas geändert werden und das großen Geschrei der „Bedrohung aus dem Osten“ begann. So hatte es auch einen etwas anderen Hintergrund, daß sich die „Soldaten aller freien Länder die Hände reichen“ mußten, denn die „Rote Armee“ war nur eine vorgeschobene Bedrohung für den „Westen“.

        Adenauer war der „Kanzler der Alliierten“ und ein Hochverräter. Besonders witzig ist der Hinweis, daß unter kommunistischer Herrschaft nur lizensierte Zeitungen erscheinen dürfen. Das ist ja ganz anders als im „demokratisierten“ Deutschland, wo nur von den Westalliierten lizensierte Blätter erscheinen dürfen. Und in den freien Medien der BRiD läuft auch überhaupt gar keine Besatzerpropaganda.

        So wie die alliierte Besatzerverwaltung auch „gewählt“ werden kann. Besonders zynisch: Das Bekenntnis zur (westlichen) Freiheit.

        Fazit: ein lustiges Filmchen, in welchem völlig ignoriert wird, daß der Bolschwismus eine Schöpfung JENER und somit nur die andere Seite der gleichen Medaille ist.

        Mittlerweile wurde Restdeutschland nach der Inszenierung Perestroika den Bolschewisten völlig kampflos übergeben.

        Die Lüge vom Ende des Kommunismus – Eine etwas andere Betrachtungsweise

        Aber wir wissen ja, all das hat noch einnen ganz anderen Hintergrung:

        Der bis heute nicht beendete Zweite Weltkrieg, das Finale

        “DER FEHLENDE PART”

      5. 7.2.4

        Kleiner Eisbär

        Ergänzend zu den Ausführungen vom Schwarzen Vogel dieser Aufsatz von Andrew Hamilton, übersetzt von Deep Roots…

        https://morgenwacht.wordpress.com/2016/07/17/juden-und-die-sklaverei-drei-buecher-der-nation-of-islam/

      1. 7.3.1
  10. Pingback: Aktive Unterstützung für mehr Flüchtlinge in Halle | Der Trutzgauer Bote – Andreas Große

  11. Pingback: Aktive Unterstützung für mehr Flüchtlinge in Halle | Der Trutzgauer Bote | website-marketing24dotcom

  12. Pingback: Aktive Unterstützung für mehr Flüchtlinge in Halle | Der Trutzgauer Bote | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  13. 8

    snailme

    „Willkommen in der Nachbarschaft! Welche ehrenamtliche Unterstutzung fur Fluchtlinge in Halle gibt es und braucht es?“

    Antworten
  14. 9

    Kleiner Eisbär

    Hier noch ein paar Bilder von den Khazar Islands…

    http://www.google.de/search?q=khazar+islands&prmd=imnv&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi2sKviof3NAhWYOsAKHbRUBYAQ_AUIBygB&biw=360&bih=512

    Mal eben 100 Milliarden $ für ein Prestige Objekt – oder finden sich vielleicht ähnliche Symbole wie in Astana?

    Antworten
    1. 9.1
  15. 10

    Wilhelm Tell er Miene

    Auch ein gutes Nachschlage werk : Jan van Helsing Geheimgesellschaften II.

    Wird ein ganz schwindlig beim lesen.

    Ziehe da den Schluß , wenn der Anteil der semitischen Juden auf der Welt nur noch bei 5% liegt gehören die dringend auf die rote Liste der von Aussterben bedrohten Arten!

    SSIEG HEIL

    Antworten
    1. 10.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Hier beide Bücher von Jan v. Helsing:

      GEHEIMGESELLSCHAFTEN UND IHRE MACHT IM 20. JAHRHUNDERT

      GEHEIMGESELLSCHAFTEN II Interview mit Jan van Helsing

      Diese Bücher waren 1996 mein Einstieg, heraus aus der Welt der Lüge.

      Antworten
      1. 10.1.1

        Wilhelm Tell er Miene

        Bei mir ähnlich, im Spanienenurlaub von der Vermieterin geliehen bekommen. Mir sind damals die Kinnladen runter gefallen!
        Welches Buch auch sehr interesant ist > Machtwechsel auf der Erde< von Armin Risi. Erklärt die Weltlichen Sachen und deren Feinstofflichen Zusammenhänge für uns Atheisten sehr gut! Armin Risi ist im übrigen auch beim KOPP Kongress in Stuttgart 01.10. – 02.10.16 mit dabei. Gibt es ausser meiner Frau und mir noch welche aus der Gemeinde die dabei sind?

        mit deutschen GRUSS und SSIEG HEIL

    2. 10.2

      Blackbirdzzz

      Hallo Wilhelm,

      ja in der Wahrheitsbewegung wird stark darüber diskutiert, ob es den „guten“ und den „bösen“ Juden gibt. Niemand wird wohl diese Frage vollständig beantworten können.

      Ich weiss nur eins, die Geschichte der Menschheit ist älter als 1300 Jahre, und die Khasaren gibt es ja nun auch noch nicht so lange.
      Und die Altertumsvölker sind ja nun auch durch Zersetzung verschwunden, und damals gab es, soweit ich weiss noch keine Khasaren. Das alte Rom, Ägypten, Babylonien, Assyrisches Reich, alles kaputt gemacht worden.
      Und darüberhinaus auch noch die Geschichte verfälscht, in einem unvorstellbaren Maße.
      Das „Böse“ Babylon und das angeblich „gute“ Jerusalem. Die Babylonier hatten schon eine Hochkultur, da hatte dieses verbrecherische Nomadenvolk sich noch in seinen eigenen Exkrementen gesuhlt.
      Die Schöpfungsgeschichte haben sie im übrigen auch den Babyloniern geklaut, das ist nichtmal aus ihrer Feder. Kann man alles nachlesen wenn man weiss wo man suchen muss.
      Ich glaube da eher Jesus und dem Führer, die nichts von Zionismus geprochen haben. Sondern es ist und bleibt das Judentum selbst mit ihrem satanischen Priestertum. Wie man sie nun nennt, hinter welchen Fassaden sie sich verstecken, es bleiben die selben.

      Antworten
      1. 10.2.1

        Blackbirdzzz

        P.s. die Bibliothek von Alexandria sollen sie wohl angeblich auch angesteckt haben, und damit sämtliches Urwissen der Menschheit vernichtet, ein unvorstellbares Verbrechen.

      2. 10.2.2

        NSSA

        „Sondern es ist und bleibt das Judentum selbst mit ihrem satanischen Priestertum. Wie man sie nun nennt, hinter welchen Fassaden sie sich verstecken, es bleiben die selben.“

        Dem kann ich nur zustimmen. Es ist vollkommen gleichgültig, ob sie sich nun „Pharisäer“, „Khasaren“, „Israeliten“, „Zionisten“, „Freimaurer“, „Illuminaten“, „Skull & Bones“, „Majestic 12“, „Katholiken“, „Jesuiten“, „Kommunisten“, „Bolschewisten“, „Demokraten“, „Liberalisten“, „Internationalisten“ oder „Hochfinanz“ nennen, ALLE Gruppen und Organisationen handeln – ob bewusst oder unbewusst – im Namen und auf der Grundlage des Judentums und wurden von den Juden selbst erschaffen und/oder werden von ihnen kontrolliert.
        Es ist sicherlich richtig, dass die Juden selber letzten Endes auch nur ein Werkzeug Jahwes/Schaddains/des ‚Teufels‘ sind und als sein „auserwähltes Volk“ von ihm kontrolliert werden, das ausführende Organ und damit die Ursache des massenhaften körperlichen als auch geistig-seelischen Elends und Niedergangs auf dieser Welt ist und war die ganze Zeit über jedoch das Judentum, auch wenn es meistens im Hintergrund blieb und stets mit verschiedenen Masken, Gewändern und Tarnungen nach außen hin auftrat.
        Nichtsdestoweniger ist die Zeit des „jüdischen Kleiderwechsels“ nun aber vorbei, denn „des Juden neue Kleider“ wurden aus Zeit- und Ideenmangel nicht mehr geliefert wie bestellt; „der Jude ist nackt“ und enttarnt!

        Mit deutschem Gruß °/

        NSSA

      3. 10.2.3

        Wilhelm Tell er Miene

        Heil Dir GROßER SCHWARZER VOGEL

        Ich würde die Frage nicht mit guten oder schlechten Juden defenieren , sondern immer in den Fordergrund die Frage nach guten oder schlechten (verdorbenen) Menschen stellen. Schau G. Menuhin an ! Es ist wohl eine Frage des Bewusstseins und der Seele. Ansonsten gebe ich Dir vollständig RECHT!

        mdg Wilhelm

      4. Trutzgauer-Bote.info

        Abgesehen davon, daß G. Menuhin genaugenommen nach jüdischem Gesetz kein Jude ist. Er hat zwar einen jüdischen Vater. Aber keine jüdische Mutter.

        Ansonsten gehe ich vollkomen mit der Aussage mit: „… immer in den Fordergrund die Frage nach guten oder schlechten (verdorbenen) Menschen stellen …“

        Ein Jude, welcher mir lieber ist als jeder deutsche Hochverräter:

        Roger G. Dommergue „Auschwitz: Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten“

      5. 10.2.4

        Blackbirdzzz

        Ja dahingehend stimme ich dir überein. So könnte man auch die Botschaft von Jesus an die Juden verstanden wissen. Denn er sprach ja so zu den Juden, wenn ihr mir folget und mich annehmt, wird euch die Wahrheit frei machen.
        Wenn sie aber weiterhin dem Satan folgen, so werden sie verdammt sein. Übrigens ein Übel was wohl auch viele Christen angeht, die ja nun auch, wenn auch passiv, dem Satan folgen, ohne es zu wissen natürlich.

        Es könnte also gut sein, das in der Endzeit, viele Juden dem Judentum abschwören, das wird man dann sehen wie es sich entwickelt.

      6. 10.2.5

        Kammler

        Blackbirdzzz und Co.

        hab gerade mal so bißchen quer gelesen. Entschuldigung, aber was ist das denn ? Sind ja genau die Agitationlinien wie in der Kirche oder sonstiger Religionen. Im Nationalsozialismus und dort in den Rassengesetzen wurde der Jude über seine Religionszugehörigkeit als Jude definiert !!!
        Hört doch auf, hier die Spiele JENER zu spielen, “ sie werden verdammt“ sein und so ein Mist !!! Das legt ihr in keiner Weise fest und wenn gilt das für Euch, weil wie im Innen so im AuSSen. So bin jetzt weg für heute, musste aber raus, wer sich beleidigt fühlt, kann ich es auch nicht ändern.

        Kammler

      7. 10.2.6

        Anti-Illuminat

        Hallo Schwarze Vögel,

        Deren Lehre, gemäß Thora und Talmud ist böse. Die ist so verfasst, dass sämtliche menschliche Schwächen ausgenutzt werden und dann gegen die Menschheit verwendet wird. Egal ob es sich nun um Gier und Maßlosigkeit im Zinssystem, Eitelkeit um sich unbedingt den Massen anzupassen und dadurch den Medien blind zu folgen, Jähzorn bei Revolutionen oder sonstige Schwächen handelt, es ist immer derjenige der am meisten darunter leiden hat von dem diese Schwäche ausgeht.
        Würden JENE dies nicht ausnutzen, so würden andere Völker dies machen. Gibt genug Völker die eine ähnliche kriminelle Natur haben(u.A. all die Völker die in aktiv gegen das Reich gekämpft haben und auch heute noch ohne Scham stolz auf ihre Verbrechen sind)
        Es bringt nichts auf Juden zu schimpfen wenn die Menschheit nicht in der Lage ist seine niederen Wesenszuge im Zaum zu halten und nicht nach höheren strebt. Denn so lange wird sich nichts ändern

      8. 10.2.7

        Triton

        Ich will mich hier garnicht groß einmischen.
        Aber man muss die Dinge immer von zwei Seiten sehen, denn nur so sehe ich das Ganze.

        Wenn jemand meine Schwächen ausnutzt, ist er dann mein Feind oder in Wirklichkeit der Teil des Spiels, welcher mich auf diese meine Baustelle aufmerksam macht ?

        Die Menschen von heute treten in soviele Schmierentöpfe, ja aber warum denn ?
        Es liegt einfach an unbewussten Abhängigkeiten.
        Wenn ich eine Resonanz habe zur Hütchenspielerei, sei es aus Naivität, Gier oder Unbewusstheit, dann muss ich mich nicht wundern wenn ich damit auf die Nase falle. Alles im Leben ist Lernen, Erfahren und Bewusswerden.

        Ich brachte schonmal das bekannte Beispiel des Juden alias -Ron Sommer-, warum sollte man ihm die Schuld geben, dass wahrscheinlich Millionen von Deutschen viel Vermögen verloren haben ?
        Nein, es war die Gier, mal schnell dicke Asche zu machen und dann sind se alle auf die Schnauze gefallen.

        Schaut Euch VW an.
        Warum ist denen das passiert ?
        Weil sie sich am Betrug beteiligt haben.

        Natürlich lernen die Juden niedere Werte in den Talmudschulen, und jetzt ?
        Solange wir nicht aufhören, statt in die Eigenverantwortung zu gehen eine Opferhaltung einzunehmen wird es immer Täter geben.
        Das bedingt das Gesetz der Polarität.
        Und DAS ist der Fallstrick, egal ob der Täter dann -Jude- ist oder was anderes.

        Wenn man nicht aufhört mit: der ist Schuld, der ist Schuld, der ist Schuld, werden iwr niemals in die eigene Kraft kommen.
        Und Eigenverantwortung ist sehr karftvoll.

        Und über den „Feind“ mal lachen tut auch gut, denn alles andere stärkt ihn nur.

      9. 10.2.8

        Blackbirdzzz

        Hi Triton,

        das seh ich ein bißchen anders. Denn diese Unbewusstheit, Naivität, ist ja bereits Teil ihrer Agenda. Die Menschen wären ja garnicht so unbewusst und verdreht in ihren Gehirnen, hätte es nicht diesen langsamen geistigen Abfall gegeben, und dieser wurde inszeniert, es ist eine Agenda.

        Wir dürfen nicht den Fehler begehen und denken diese Agenda sei erst 500 Jahre alt oder so, sie ist viel viel älter, sie reicht bis zu Atlantischen Zeiten zurück.
        Und ich bin mir absolut sicher, das es diese und ähnliche Zivilisationen gab, also diese hochstehenden Kulturen in der Vergangenheit.

        Nur irgendetwas muss sie ja zum Einsturz gebracht haben, sowas passiert nicht einfach so, dahinter steckt eine Agenda die sehr alt sein muss. Woher sie letztendlich kommt, weiss ich auch nicht, es gibt da viele Spekulationen, manche sagen ein letztenlich Außerirdischer Agressor stecke hinter dem Niedergang der Menschheit, und tatsächlich wurde in den indischen Veden soetwas wie ein Götterkrieg erwähnt.

        Andere benennen es mit dem Teufel, einer außerweltichen Macht, viellleicht aus einer anderen Ebende, die die Menschheit auf einer feinstofflichen Ebene angreift, es kann vieles sein. Es kann vielleicht auch eine Mischung aus beidem sein.

        Ich bin ja in einer magischen Verbindung, und habe mal mit einem Bruder über dieses Thema gesprochen. Es meinte es gibt dort sehr wohl eine abnormalität, im biologischen Sinne. Genaugenommen hat er das ganze wie eine Art Biowaffe gegen die Menschheit bezeichnet. Ob das stimmt, wir werden sehen, jedenfalls halte ich vieles für möglich, und bin daher wachsam.

        Und wenn man jetzt die Geschichte mit den RD betrachtet. Irgendwoher muss ja diese Technologie kommen. Ich glaube das das Wissen über diese Technologie, aus uralten Zeiten stammen muss, und das aus irgendwelchen Gründen, und die kennen wir wohl mittlerweile, dieses Wissen den Menschen unzugänglich gemacht wurde. Und das entspricht einer fremdartigen Agenda, das ist nicht einfach so passiert, das kann mir niemand erzählen.

  16. 11

    Wilhelm Tell er Miene

    Ja lieber Kammler, ich sprach nicht davon das ich defeniere sondern da gibt es andere Instanzen. Aber wenn wir mit der selben Sprache wie jene reden, so stellen wir uns mit jenen auf eine Stufe! Ist jeder Ami schlecht nur weil er VSA geboren wurde? Ist jeder Moslem schlecht nur weil er im Dunstkreis der Muhlas geboren wurde? Warum haben die Rothschilds und Co. solche Mistkröten gebraucht wie den Wisel? Weil der Führer sich nicht mit diesen Teufels Pack auf eine Stufe gestellt hat!
    Wegen Beleidigt, wir sind in diesen Blogg ja wohl unterwegs um uns Gegenseitig weiter zu bringen! Konstruktive Auseinandersetzung ist keine Beleidigung, und wer das so versteht ist weiter auf EGOTRIPP und nach meiner Meinung,solang er so unterwegs ist, hier nix verloren!

    Antworten
  17. 12

    remer97

    Bitte nicht streiten!!! Es macht gar keinen Sinn uns auf dieses Niveau herab zulassen. Wie Anti-Illuminat es sagt, Jene kündigen immer alles an. Also lassen wir wir es nicht so weit wie in der Verfilmung vom Herr der Ringe kommen 😉

    @ Kammler ist dieser Matthias dein Freund, der sich zum Thema Flachen Erde sehr engagiert?

    Antworten
    1. 12.1

      Kammler

      remer 97

      ja das ist er. Und ich halte viel von ihm. Und ich bin auch ein Anhänger und jetzt kommt es, der flachen Erde bzw. der Oberfläche. Da ich auch sehr sicher weiß, dass es die Innere Erde gibt, schreibe ich Erdoberfläche.

      Beste GrüSSe

      Kammler

      Antworten
      1. 12.1.1

        pferdefreund

        Wie passt das zusammen? Wie kann die Erde flach sein, gleichzeitig aber eine innere Erde existieren? Oder redest du von einer „unteren“ Erde?

        Zum Thema Weltbilder gab es vor einigen Jahren eine umfassende Artikelserie auf der Netzseite Autarkes-Rattelsdorf. Leider wurde diese Seite vom Betreiber geschlossen. Die Artikelserie kann man allerdings noch als PDF auf Scribd finden, Titel „Der wahre Aufbau unseres Universums“.

        Die These einer flachen Erde ist mit dem in der Artikelserie postulierten Weltbild allerdings nicht vereinbar.

  18. 13

    Dave

    Zu dem Thema Erde gibt es viele Theorien… z.B. “ Wachsende Erde “ … und das sich mit der Zeit deswegen die Plattentektonik wie wir sie kennen, ausgebaut hat.
    Nach der Theorie waren zu Beginn alle komplett verbunden, was den damaligen Glauben bzw. Theorie einer Scheibe nachvollziehbar macht, da man alles quasi zu Fuß überqueren konnte und ringsherum nur noch Wasser sieht so weit das Auge reicht.

    Und wieso glaubten die, dass es am Ende des Meeres, man nach unten fällt? Wegen der Krümmung, Leute die ins See stachen sah man wenig später nicht mehr bzw. immer mehr nach unten abdriften…

    Antworten
  19. 14

    Kurt

    Heil EUCH Kameraden,

    wer richtig die Prioritäten setzen kann, wird auch vorwärts kommen.

    Ich habe einen Vorschlag, wir sollen uns vielleicht erst um unsere Probleme kümmern.
    Davon haben wir mehr als genug direkt vor der Nase und wenn wir fertig werden,
    biegen wir die Erde grade oder Umgekehrt. Was meint IHR?

    Mit deutschem Gruß!!!

    Kurt

    Antworten
    1. 14.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Antworten
      1. 14.1.1

        Kurt

        Mein Führer, es ist mir eine Ehre!

    2. 14.2

      Kammler

      Heil Dir Kurt,

      ganz meine Meinung ! Das sind Themen über die kann man anderwo sich austauschen oder sich darüber unterhalten. Kümmern wir uns um unsere Aufgaben und das richtig.

      Beste GrüSSe

      Kammler

      Antworten
      1. 14.2.1

        Kurt

        Heil Kammler,

        wie dem auch sei, ich war schon immer ein „Spielverderber“. 😉

        GruSS!!!

        Kurt

  20. 15

    Bernd Ulrich Kremer

    Heil Euch!

    Wir Deutschen müssen endlich zusammenstehn:

    Deutsche Brüder, deutsche Schwestern hört die gute Botschaft gleich: Schimpf und Schande waren gestern, es gibt noch das Deutsche Reich!

    Deshalb laßt euch nicht mehr knebeln, gebt vertraulich uns die Hand, laßt euch nicht den Geist vernebeln, habt Vertrau’n zum Vaterland.

    Antideutsche sollen spüren, wir beenden Lug und Trug, laßt euch länger nicht verführen, kämpf für Wahrheit Zug und Trug.

    Uns’rem Feind darf nicht gelingen, daß man seine Lügen glaubt, daß wir fremde Lieder singen, wenn er unser Land beraubt!

    Die Geschöpfe an der Spitze in der bunten Republik, machen ihre schlimmen Witze, führen gegen Deutschland Krieg!

    Euer Geld ist schon verschwunden, keine Arbeit mehr in Sicht, spürt ihr wirklich nicht die Wunden? Fühlt ihr, wie der Feind euch sticht?

    Wollt ihr ewig es ertragen, fremd zu sein im eignen Land`
    Wollt ihr euren Kindern sagen, daß man nie die Wahrheit fandt?

    Unser Deutschland darf nicht sterben, es wird Zeit, daß ihr erwacht, deshalb denkt an eure Erben, über die der Feind sonst Lacht!

    Deutsche Brüder, deutsche Schwestern, ist euch wirklich alles gleich?
    Laßt den Feind doch weiter lästern, haltet treu zum Deutschen Reich!

    (Quelle: https://germanenherz.wordpress.com/2016/06/04/todestag-des-letzten-deutschen-kaisers/)

    Mit deutschen Gruss!
    Bernd

    Antworten
  21. 17

    Age

    Wäre es auch nicht mal einen Artikel wert (Thema Aufklärung – Thema LERNEN) wie Ihr in/zu Eurer inneren Kraft findet? Einige meditieren, andere achten auf Ihre Träume, andere visualisieren usw usf – es gibt verschiedene Zugänge. Womit ich auch mal wieder beim Thema bin – verschiedene Erkenntnisstände. Nun kann ich verstehen das man hier im Netz vllt nicht drüber schreiben möchte oder kann.
    Im Netz gibt es massig Videos zum Thema Meditation, inneres Kind oder „seinem Herz folgen“ – das Ziel all dieser Methoden ist das selbe – Wahrheit , Urinstinkt/Ursein – das höhere Selbst.
    Kann man hier beim TB darüber schreiben oder – würdet Ihr Eure „beste Methode“ hier mitteilen? Ist nur so eine Idee.
    Warum frage ich danach? Weil ich gerade am rumprobieren bin – mal gelingt mir etwas ganz intensiv mit außergewöhnlich positiven Effekten (durch meditieren oder wenn ich meiner Intuition folge) – mal gelingt nicht viel bis gar nichts. Visualisieren gelingt mir nur sehr selten. Von Träumen hatte ich bisher, sage ich mal, nichts positives. Kurzer, ist dieses Thema einen Artikel wert?

    Antworten
    1. 17.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Nun, wenn jemand dazu einen richtig guten Beitrag liefert, warum nicht.

      Antworten
      1. 17.1.1

        Age

        Klingt fast wie eine Herausforderung im positiven Sinne. 🙂
        Könnte man dieses Thema nicht als Frage in den Raum stellen?
        In einem Artikel schrieben ein paar Leser über den Tag X und wie die „Schläfer“ aktiviert werden. (Telepathie, Träume?)
        Nun sind eben längst nicht alle so weit um das was uns zusteht auch empfangen zu können. Vielleicht muss das auch nicht sein, vielleicht aber eben doch. Einige sind gerade erst am Anfang zu spüren und wirklich durch den Glaube Berge versetzen zu können. Das Thema Selbstzweifel wurde auch erwähnt.
        Ich bin mir sicher, dass auch die neuesten Leser hier , die den TB für sich entdeckt haben – ihr höheres Selbst erreichen wollen, Ihr Schicksal erfüllen, Ihrem Seelenauftrag folgen/erfüllen wollen. Nenn es wie Du willst.
        Mir geht es ganz klar ums LERNEN, d.h. Welche sind die effektivsten Zugänge?
        Das kann nur beantworten wer schon eine Menge Erfahrung damit hat – um dieses Wissen an Leute mit weniger Erfahrung weiter zu geben.
        ,Viele spüren das sie eine Aufgabe haben (ich spüre das schon seit ca. 15Jahren) – können dieses Gefühl aber nicht erklären oder was genau diese Aufgabe ist.
        Ich hoffe einfach das jemand dieses Thema aufgreift , weil es so wichtig ist auf dem Weg zum höheren Selbst.

  22. 18

    Kurt

    Heil Dir Age,
    Dein Kommentar vom 20. Juli 2016 at 23:48 Uhr
    „… wie die „Schläfer“ aktiviert werden. (Telepathie, Träume?)“ so was passiert Tag und Nacht immer wieder, trotzdem wird nur von sehr Wenigen wahrgenommen,
    ABER Wortformel als Satz in ungewöhnlicher Form? kommt z.B. schon eher an. Oder?

    Gruß!
    Kurt

    Antworten
  23. 19

    Age

    „ABER Wortformel als Satz in ungewöhnlicher Form? kommt z.B. schon eher an. Oder?“

    Kurt, ich komme nicht dahinter was Du damit meinst.
    Sei so nett und erkläre es mir bitte. 🙂
    Gruß

    Antworten
    1. 19.1

      Kurt

      Age, ich habe in diesem Kommentar bereits mehr gesagt, als ich sollte,
      bin auch davon fest überzeugt, dass hier auch viele verstanden haben.
      Gruß!
      Kurt

      Antworten
      1. 19.1.1

        Age

        Ja schön Kurt – ich habe es aber leider nicht verstanden. Du hast auf meinen Kommentar reagiert und wolltest mir etwas mitteilen – dann tue es bitte auch so das ICH es verstehe und nicht „Viele“ (wobei das auch nur eine Mutmaßung deinerseits ist, dass „viele“ es verstanden haben)

        Nochmal, diesen Teil

        „ABER Wortformel als Satz in ungewöhnlicher Form?“

        verstehe ich nicht.
        Gruß

  24. 20

    Aufgewachter

    Heil Kammeraden!

    Es gibt schon Länder in der EU, die aufwachen und sich nunmehr überlegen müssen, wie sie die Probleme wieder los werden:

    Das Ende der Willkommenskultur

    Erschreckend. Der Kurs muss schleunigst geändert werden. Ich frage mich immer, ob man wenigstens die schlimmsten Auswüchse der Asylpolitik durch Wahl von AfD oder NPD eindämmen kann. Jaja, Pest oder Cholera, aber ich meine, vielleicht ist es eher die Wahl zwischen Pest und Grippe, letztere lässt sich mit weniger Schäden überwinden…

    Antworten
    1. 20.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Einspruch, Aufgewachter,

      das Ergebnis der Eindämmung wäre, daß alle wieder zur Tagesordnung zurückkehren: Der Michel kann weiter schlafen und der schleichende Volkstod in der „westlichen Freiheit“ fortgesetzt werden. AfD, NPD usw. sollen doch nur suggerieren, daß es eine Lösung innerhalb des Systems, also im besetzten Restdeutschland, geben könnte. DAS WIRD DEFINTIV NICHT GESCHEHEN. Das Faß muß überlaufen und dann wird es geschehen:

      Die Wiederherstellung der Reinheit des deutschen Volkes

      Sieg Heil!

      der Kurze

      Antworten
    2. 20.2

      Wilhelm Tell er Miene

      Guten Morgen Deutschland! Heil Aufgewachter,
      Zitat : Diejenigen die was zu sagen haben, können nicht gewählt werden. Und die ,die gewählt werden können, haben nichts zu sagen! ( H. Seehofer ( wohl z.Zeitpunkt dieser Aussage ebenfalls mit einen kleinen Schwächeanfall behaftet,oder mit einer Wahrheitsdroge kontameniert worden))
      Also was soll sich durch „demokratische Wahlen“ ändern! Ein 1933 werden die nicht zulassen.
      Ausserdem wäre die Regierungsübernahme durch die genannten Parteien ein rumdoktoren an den Symptomen, aber bringt das auch Heilung?

      SSieg Heil, Heil Hitler

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.