Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

246 Kommentare

  1. 1

    Bernd Ulrich Kremer

    Diesen Richtern kann man nur danken und gratulieren zu ihrem Mut. Hoffentlich bringt ihnen ihr Mut und Gerechtigkeitssinn jetzt nicht die Suspendierung ein!
    Aber, es tut sich etwas hoffnungsvolles, auch in dieser BRiD.

    Mit deutschen Gruss!

    Bernd

    Antworten
    1. 1.1

      arkor

      Volle Zustimmung. Insbesondere frage ich mich, ob hier die inzwischen bekannte vorherige Besprechung durch einen Mitarbeiter des Innenministeriums über die Weisungsschiene stattfand, oder aber dies den Akt eines Richters darstellt, der seine Aufgaben tatsächlich erfüllt.
      Beachtenswert ist, dass dieser Richter dies im Rahmen der untergeordneten Ordnung (laut Art. 25 GG) der BRD abwickelt, also ohne das übergeordnete Völkerrecht zu bemühen zu müssen, an welchem eigentlich jede Unrechtssprechung der BRD im Rahmen des Art. 130 klar scheitert.
      Interessanerweise trat kurz nachdem ich im öffentlichen Disput mit dem Springer-Welt Historiker Kellerhoff die „Dokumentation zur juristischen Offenkundigkeit des Holocaust“ forderte darzulegen, der noch nach meinen Wissen keinem Deutschen, vorgelegt werden konnte, auch insbesondere verurteilten Deutschen, welcher aber klar als Teil jeder Akte beigelegt oder erkennbar sein muss, trat Herr Otto Schilly im Fernsehen auf und forderte eine Revision der Vorgehensweise und des Artikels 130, da dieser nicht haltbar ist.
      Sehr erstaunlich fand ich das.

      Dieses Urteil nötigt mir einen gewissen Respekt ab, da es der BRD-Rechtsordnung entspricht, was aber im Gegenteil bedeutet und auch dies steht direkt in dem Urteil, in dem Bezug, der willentlichen und willkürlichen „Sinngebung“ von Aussagen Angeklagter
      durch Staatsanwälte und Gerichte, eben deren willkürliche Interpretation, dass damit die Urteile der Vergangenheit einer Revision unterstehen.
      Der Richter stellte klar, dass lediglich die „Interpretation“ des Staatsanwaltes und Richters, den Tatbestand nach Art. 130 darstellten, nicht aber die Darstellung des Angeklagten.
      Und genau dies ist korrekt und das sollten sich Staatsanwälte und Richter gehörig hinter die Ohren schreiben, da sie selbst damit den aufgestellten Tatbestand erfüllen würden, welchen sie anderen zur Last legen.

      So wichtig dieses Urteil ist, so klar jedoch muss ich und zwar unzweifelhaft und durch Remonstration klar und unwiderlegbar belegbar, dass damit noch nicht dem durch Artikel 25 dem Bundesrecht VORSTEHENDEN VÖLKERRECHT, also der FESTSTEHENDEN UND NICHT DURCH DIE BRD-REPRÄSENTANZ VERÄNDERBAREN LEGISLATIVE, genüge getan ist, denn hier befindet sich die BRD klar im Widerspruch und hat Aufgaben übernommen, welche zwar die Alliierten hätten durchführen können, nicht aber völkerrechtliche Deutsche, oder aber entsprechend nicht legitemierte Personen nichtsdeutscher Herkunft.

      Ich sage danke an den Kurzen und an Kammler und werte dies als Schritt, dass zur richtigen Zeit ein geeintes Übergehen in den Rechtsstaat, in die Handlungsfähigkeit des völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich, möglich sein wird.

      Antworten
  2. 2

    Kleiner Eisbär

    So ist es Bernd. Allerdings bleibt fraglich, wie viele Bewohner des vereinigten Wirtschaftsgebietes davon Kenntnis erlangen.

    „Wer davon spricht, daß „unsere Gesellschaft“ zerstört werden soll, statt davon, daß unser VOLK zerstört werden soll, der hat sich bereits sein Bewußtsein zerstören lassen und damit die Grundlage dessen, was als im wachen Zustand unabdingbar ist, um der Zerstörung unseres Volkes entgegenzuwirken.“

    Die Zerstörung des Bewußtseins durch das Übernehmen des Sprachgebrauchs der Volkszerstörer

    Die Richter von Naumburg haben sich dem widersetzt, was Gerhard Ittner zutreffend beschreibt. Mögen ihnen viele nachfolgen.

    Hier eine feine Analyse zur „Berichterstattung“ von fatalistalterego…

    Der Holocaust als „böse Mär“?

    Antworten
  3. 3

    Kleiner Eisbär

    Noch eine Anmerkung zur Veröffentlichung von Urteilen, insbesondere von abgeschlossenen Verfahren: Dies ist zulässig.

    Eine hervorragende Argumentation hat Gerhard Strate auf seiner Seite zur Verfügung gestellt.

    Der Schriftsatz zum rechtswidrigen Versuch einer Staatsanwaltschaft, ihn an der Veröffentlichung der Beweise für den Mollath-Skandal zu hindern …

    Dokumentation/Strate-AG-Hamburg

    … gefolgt vom einzig möglichen und zutreffenden Beschluß des Amtsgerichtes Hamburg.

    Dokumentation/Mollath-AG-Hamburg

    Gerhard Strates Schriftsatz zu seiner Verteidigung ist ein Hochgenuß für den geneigten Leser!

    Strates Schriftsatz zu seiner Verteidigung

    Auch für eine zukünftige rechtliche Aufarbeitung des finsteren Kapitels „BRD“ ist dies von großer Bedeutung.

    Und es darf auch gezeigt werden, wenn im Saustall ausgemistet wird … 😉

    Dokumentation/Schulte-Kellinghaus-Strafanzeige

    Antworten
    1. 4.1

      Kammler

      Man muSS sich mal klar machen, der Trutzgauer Bote ist deutschlandweit der einzige Veröffentlicher dieses Urteiles, weil es sonst keiner hat !!! Hier wird Geschichte geschrieben.

      Beste GrüSSe Kammler

      Antworten
      1. 4.1.1

        Kammler

        Ich habe lediglich versucht die rechtlichen Abläufe zu erläutern. Der Rest ist die Leistung des Kurzen und von uns allen !!!

        Beste GrüSSe Kammler

      2. 4.1.2

        Trutzgauer-Bote.info

        Frage an die Leser:

        Habt ihr das Urteil wirklich mal aufmerksam gelesen und begriffen, welche Bedeutung dahinter steht?

      3. 4.1.3

        Kleiner Eisbär

        Erst einmal aufrichtiger Dank an Euch beide Kurzer und Kammler!

        Zur Frage des Kurzen:

        Es hat erstmals, soweit es mir ersichtlich ist, ein BRD – Gericht in einem Verfahren, das den rechtswidrigen § 130 StGB zum Gegenstand hatte, sich von deutschem Geist leiten lassen und vermutlich erstmals wahrhaft Recht gesprochen!

        Die Richter sind wahrhaftig in medias res gegangen und haben sich wirklich auseinandergesetzt mit den angeblichen Vorwürfen. Und sie mußten feststellen, daß sie der Wahrheit nicht aus dem Wege gehen können, wenn sie auf der Seite des Rechts zu bleiben gedenken. Und das haben sie getan!

        Damit läßt das OLG Naumburg den Gründungsmythos der OMF – BRD nicht nur ins Wanken geraten, sondern erschüttert ihn in seinen Grundfesten!

        Ich erinnere an den Schlußsatz:

        „Insgesamt gesehen liegt damit die Interpretation des Gedichtes im Sinne der Verteidigung, der Angeklagte habe hiermit gemeint, die deutsche Geschichte biete andere Anknüpfungstatsachen für die Gründung des Staates und seines Gemeinwesens als das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau, nahe.“

  4. 5

    Schmitti

    Moin Moin alle zusammen!!

    Es geschehen doch noch Wunder – Gratulation an diese Richter, welche den Mut aufbrachten, einen gerechten Freispruch für den Angeklagten zu sprechen.

    Hoffentlich gibt es noch mehr an aufrichtige Richter, die diesem Beispiel folgen werden und ordentliches Recht sprechen, um die Lügen im Keim zu ersticken, die uns das deutsche Volk seit Jahrzehnten von diesen unwürdigen Alliierten aufgezwungen wurden ist.

    Mit deutschem Gruß

    Antworten
  5. Pingback: DAS URTEIL : 2 Rv 150/14 OLG Naumburg | Der Trutzgauer Bote | Grüsst mir die Sonne…

  6. 6

    Kraftplatz

    Hallo und guten Abend.

    Sehr gut und alle Achtung! Scheinbar Richter im politschem und biologischem Herbst?

    Kann die pdf-Datei nicht öffnen: *Fehler: Server nicht gefunden*

    Kein Kammerzwang, Logendruck, politisches Kalkül etc.pp . .
    Einfach formale Verfahrsfehler?

    NUN, will das Urteil nicht übel nachreden. Sehr gut für Herrn P. und denen, die es nutzen können und werden.

    Die weiteren Verweise hier sind auch akkurat.

    Eine Frage stellt sich für mich ZUR ZEIT;
    Sind jene Richter, Staatsanwälte und andere „Beamten“ / Bediensteten korrekt bestallt und 100%ig im Amte? Ich spiele hier auf die geschichtlich-politische Situation in dieser Verwaltung an?
    Sind dahingehend nicht noch einige offene Fragen zu bearbeiten??

    Besten Gruss

    kraftplatz

    Antworten
    1. 6.1

      Trutzgauer-Bote.info

      „… Kann die pdf-Datei nicht öffnen: *Fehler: Server nicht gefunden* …“

      Klick nochmal drauf. Das funktioniert.

      Antworten
    2. 6.2

      Kammler

      Kraftplatz,

      egal wie weit wir sind im Ablauf des ganzen Theaters, ich gehe von einem sehr zeitnahen Ende aus. Muss man doch eines bedenken, wenn man schreibt wie Du; „NUN, will das Urteil nicht übel nachreden. Sehr gut für Herrn P. und denen, die es nutzen können und werden.“

      Nutzen, allein der Begriff ist völlig unpassend. Für mich ist es wirklich schwer die Nichtreaktion hier sehen zu müssen und dann noch die Einordnung nach Nutzen lesen müssen.

      Möchte mir hierzu weitere Ausführungen ersparen, muss aber eingestehen, ich habe mich geirrt und zwar gewaltig. Dieses Eingeständnis muss ich leider machen.

      Kammler

      Antworten
      1. 6.2.1

        Marco

        Hallo Lieber Kammler,

        „Für mich ist es wirklich schwer die Nichtreaktion hier sehen zu müssen und dann noch die Einordnung nach Nutzen lesen müssen.“

        Ich habe das Urteil mit Freude und einem süffisantem Schmunzeln zur Kenntnis genommen.(seit 4 Tagen immer wieder darüber nachgedacht)
        Meine zeitliche und energetische Situation hat im Moment zur mehr innerer Einkehr geführt, anstatt Äußerung im außen.
        Da die Energien die reinkommen ja alle betreffen, geht es dem ein oder anderem vielleicht genauso?
        Also alles läuft nach Plan, kein Grund zur Gedankenpanik.

        Beste GrüSSE Marco

      2. 6.2.2

        Kammler

        Lieber Marco,

        danke Dir für Deine Zeilen. Es ist wirklich so, daß jetzt Zeiten sind , wie sie bisher noch nicht waren. Ganz speziell was Du mit innerer Einkehr so schön bezeichnest.

        Trotz all dem , was da zu „erledigen“ ist, gilt es auch im sogenannten Außen aktiv zu sein, gerade aus dem innerlichen Prozeß heraus.

        Da bisher dieses Urteil einer quasi Geheimhaltung unterliegt und diese durch den gestrigen Beitrag hier nunmehr beendet wurde, hatte ich nach dem Lesen des Textes, halt mit einer gewissen „Reaktion“ im Kommentarbereich gerechnet. Man sich darüber austauscht etc.. So ist das mit Erwartungshaltungen :))).

        Beste GrüSSe Kammler

      3. 6.2.3

        Sitting Bull

        Kammler

        was hast Du denn erwartet? Nimm nur einmal das Buch vom Geiger-Sohn Gerhard Menuhin.
        Da haben sich Leute die Mühe gemacht das Buch auf Deutsch für den Blog zu übersetzen. Und was ist? Bescheidene Reaktion – und jetzt sogar gar nichts mehr.
        Und so ist es jetzt auch mit dem Urteil.
        Die Nationalen, bis auf ganz wenige, sind im Grunde keinen deut besser als der Bunzel.
        Träge ,Faul, Feig aber große Schnauze in der Anonymität des Netzes.
        Es ist noch ein weiter Weg………!

      4. 6.2.4

        Anti-Illuminat

        @ Sitting Bull,

        Dann geh du mal voran. Vielleicht hast ja du mehr erfolg.

        Der Stein der alles ins Rollen bringt ist der totale Weltwirtschaftszusammenbruch. Dann werden fragen gestellt. Und zwar auch von Diesen die sich bislang überhaupt nicht für Politik interessierten. Das sind schätzungsweise über 80%. Vorher geht gar NICHTS.

      5. 6.2.5

        Mettler

        Lieber Kamerad Kammler,
        Soweit ich gelesen habe, freut es so gut wie alle, daß dieser Beschluß (wie auch immer…) von diesen Richtern gefällt wurde. Mich würde interessieren, was Du Dir vorgestellt hast?! Ja…mehr Austausch hier darüber, klar… Ich meine zu wissen, daß gerade in Dir ein sehr heißes Feuer lodert, insofern kann ich Deine Reaktion oder Erwartungshaltung nachvollziehen.
        Wenn ich von mir ausgehe, geht es mir auch oft so, daß ich denke, meine Güte hier passiert ja gar nix! Auch freue ich mich wie ein Schneekönig, wenn ich wieder einen finde, der auf unserer Linie ist, so wie jetzt erst wieder. Das freut beide, aber man hat das Gefühl, sonst bewegt sich nichts- und hier ist der Kasus Knacksus. Es bewegt sich sehr wohl etwas und zwar gewaltig. Das Problem ist, es geschieht leise und für Deine Begriffe eben viel zu leise. Aber man muß eben, nein anders, man kann nicht bei jedem X beliebigen gleich mit der Tür ins Haus poltern. Tut man es dennoch, verliert man den/ diejenige gleich wieder und hat garnichts gerissen. Wenn man sich kennt, ok. Aber die, die man so kennt, wissen zumeist ja auch wie man so tickt. Es kommt also auf die an, die man noch nicht kennt. Ich suche bei jedem Gespräch auch immer die Lücke, in die ich einhaken kann um dann die Dinge anzusprechen, die uns wichtig sind. Bitte glaube mir, es tut sich was! Wir als Volk müssen (aus meiner Sicht zumindest) wieder offener werden zueinander, was auch mich betrifft! Denn wir haben mit all dem Schlamassel hier auch eine riesige Chance, nämlich uns als Volk wieder zu begreifen und näher zu kommen, wo noch nicht geschehen.
        Auch bist Du jemand, der anscheinend tieferen Einblick hast als andere. Du wärest sonst nicht der festen Überzeugung und in Erwartung einer baldigen Veränderung der Sichtbaren Verhältnisse zu Gunsten des deutschen Volkes… Ich kann Dir versichern, ich hätte diese tieferen Einblicke auch sehr gerne:-) und so mußt Du Dir vorkommen wie jemand, der mit den Hufen scharrt, während andere auf eine solche Granate, wie diesen Beschluß hier, eher verhalten reagieren.
        Ich selbst würde auch gerne häufiger was schreiben, ich habe jedoch oft nicht die Zeit und dazugehörige Ruhe, aber ich lese so oft ich kann hier mit. Öfter, viel öfter, als ich kommentiere. Trotz meiner Skepsis die ich anführte, freut es mich natürlich ebenso wie Dich. Es knirschelt…und dieser Beschluß ist für BRD-Verhältnisse wirklich ne echte Granate!!

        Heil und Segen Dir und allen hier!! Heil unserem heiligen Reich!!
        MdG, Mettler

      6. 6.2.6

        arkor

        @sitting bull, solche Momente, in welchem es einem nicht schnell genug, nciht konsequent genug, zu gehen scheint, kennt jeder. Vieles wirkt dann wie Stillstand und das führt zur Niedergeschlagenheit.
        Das ist normal. Nur muss man dafür sorgen, dass dies nur kurze oder kürzeste Momente sind.
        Denn die Realtiät sieht anders aus:
        Wahrheiten, welche noch vor gar nicht all zu langer Zeit schwer verfügbar waren, sind heute praktisch jedem zugänglich, aber insbesondere mit dem Mittel der Überprüfbarkeit.
        Das System rotiert und zwar so gewaltig, dass es dies nicht aufrecht erhalten kann. Beispielsweise bei diesem Gerichtsakt in Kaufbeuren, wegen Fahren ohne Führerscheins, mit anschließender Aktenentwendung, war ein Polizeiaufgbot mit sieben Einsatzfahrzeugen, nebst Koordinierung durch die Zentrale zu gange. Eine Zwangsräumung gegen den Linkwanwalt Peter Putzhammer und seiner Familie erforderte den Einsatz einer Hundertschaft. In den Gerichtsgebäuden werden mehrfach kontrolliert, bei Harmlosigkeiten wie GEZ-Klagen, am Einfang 5-6 Leute und dann am Gerichtszimmer noch einmal 5-6 Justizbeamte, wenn Legitimationshinterfragungen erwartet werden, also legitime Rechteträger als Prozessbeobachter…..
        …und und und …was glaubst du, wie lange dies geht? Ich habe letztes mit einem wildfremden Polizisten Dinge besprochen, welche den Abgeordneten in Berlin das Blut gefrieren lassen würde…kein Widerspruch….warum? Weil sie wissen, dass kein Widerspruch möglich ist…
        und dies erlebe ich ständig mit fremden Menschen. Sie hören zu. Sie hören Dinge an, zu welchen sie noch vor kurzen die Hände gehoben hätten.
        In einem Supermarkt sprach mich eine Frau an. Eine halbe Stunde Gespräch am Obststand und ständig widerkehrende Menschen, die etwas erhaschen wollten vom Gespräch.
        Also ich ihr sagte, dass für mich jeder Tag ein verlorener Tag ist, an dem ich nicht als Nazi bezeichnet werde, sagte sie bedauernd, ..oh ich wurde noch nie als Nazi bezeichnet….
        ich sagte ihr: na dann wird es Zeit….(ich hatte ihr einige Rechtsstellungen angerissen und warum Gysi alle Deutschen als Nazis bezeichnet, oder besser bezeichnen muss)

        …sprich: heute sind die Dinge vielleicht noch nicht so, wie wir sie uns wünschen und gerne hätten, aber immerhin soweit, dass sie für die BRD ein unbewältigbares Problem darstellen.

      7. 6.2.7

        arkor

        und sitting bull vergiss nicht: Die BRD ist wirklich das kleinste und am leichtesten lösbare Problem……

    3. 6.3

      Triton

      Kammler,

      ich glaube schon, dass viele hier wissen, was es bedeutet.
      Aber viele (außerhalb TB) wissen nicht die Konsequenz, welche daraus entsteht.
      Zumal ja für die Masse, das Thema n.w.v. unbeleuchtet bleibt.

      Möglicherweise will man auch gewissen Wahrheiten Salami-scheibchenweise auf die Beine helfen, Empörung erzeugen und Testballons loslassen, mir fällt da so manches ein.
      So nach dem Motto: schaut, wir erzählen Euch die Wahrheit und ihr rafft es immer noch nicht. Wir tanzen Euch auf der Nase wie wir wollen. Verhöhnung pur.

      Ich habe mal vor langer Zeit geschrieben, selbst wenn alles als Lüge dastehen sollte, wird es die Menschen wenig interessieren, schon alleine deshalb nicht, weil sie die Konsequenz, welche daraus entsteht, nicht einordnen können, weil sie sich für vogelfrei und unbetroffen davon halten. Es sind keinen Emotionen damit verbunden.

      Wenn die BRD Menschen über eine Wahrheit stolpern fahren die Montags darauf arbeiten für „Job und Karriere“ und tun so als ob nichts wäre.
      Garantiert, ich sehe es jeden Tag.

      Gruss

      Antworten
      1. 6.3.1

        Bernd Ulrich Kremer

        Sitting Bull,
        was stellst Du Dir denn vor ? Das jeder nationale Deutsche sofort in den nächsten Buchladen rennt, um dieses Buch zu erwerben, obwohl er im Laufe der Jahre schon alle anderen Bücher, gleichen Inhaltes schon kennt und in seinem Bücherschrank stehen hat. (z.B. die Werke von Udo Walendy, Thies Cristophersen, Manfred Röder, Fred Leuchter, Ernst Zündel, Prof. Faurisson, Paul Rassinier, Germar Rudolph, u.a. ) Das Problem sind nicht die „trägen Nationalen“, sondern die Lügenpresse- fernsehen, die Lügenschulen und die Lügner in den polit. BRD-Parteien und der Maulkorbparagraph 130.
        Das Gerald Menuhin, obwohl jüdischer Abstammung, in seinem Werk als
        erster prominenter Jude die Wahrheit schreibt, ist natürlich sensationell. Doch für uns, ist es nichts neues!
        Zum Verschenken an suchende Deutsche, ob jung oder alt, ist es aber sehr zu empfehlen.

        Gruss

      2. 6.3.2

        Sitting Bull

        Bernd Ulrich Kremer

        nach meiner Weltanschauung kann es nur mit dem Holo über den Holo eine Veränderung geben. Da liegt der Hase begraben.

        Mit dem Buch und speziell durch den Autor und diesem Urteil gibt es zwei Werkzeuge, die richtig mit Geist und Intelligenz angewandt werden, etwas bewegt werden könnten.

        So etwas darf nicht in der Versenkung verschwinden.

      3. 6.3.3

        Kammler

        Sitting Bull

        das klingt ja nicht sehr ermutigend. So sehe ich das nun auch nicht, was uns hier als Kameraden betrifft.

        Aber wetten würde ich deswegen auch nicht mit Dir :))).

        Wir werden ohnehin recht bald sehen wie es wird, wenn es soweit ist,

        Kopf hoch ! GruSS Kammler

  7. 7

    Triton

    Man sieht nun wie gewissen Dingen die Kraft ausgeht.
    Lügen können sich nicht mehr halten, die Wahrheit fordert immer mehr Raum ein.

    Hass gegen irgendjemand wäre aber kein guter Ratgeber, die Wahrheit wird sich dessen annehmen und in voller Wucht auf die Träger der Lüge zurückschlagen.
    Wir bleiben bei den edlen Werten, nur das macht uns unbesiegbar.

    Antworten
    1. 7.1

      Mettler

      1:1 meine Meinung, Triton! Das wollte ich noch sagen: Ich habe oft nicht die Zeit, hier zu schreiben, aber ich lese wirklich sehr oft Kommentare wie den Deinen und denke, er/sie denkt genau wie ich, aber ganz genau! Das ist sehr sehr oft ein wirklich schönes Gefühl:-) Danke daß Du und ihr alle hier seid! Der TB ist längst zum festen Bestandteil geworden für mich und so möge der Allvater den Kurzen und alle Kameraden hier mit eiserner Gesundheit segnen, mit reichem Einkommen und sprühender Tatkraft! Seien wir so, wie unser Führer es einst beschrieb: Rank und schlank, schnell wie die Windhunde, zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl!
      MdG, Mettler

      Antworten
      1. 7.1.1

        Schmitti

        @ Mettler

        Schöne Worte die Du geschrieben hast und vor allen Dingen dieser hier:

        … und möge der Allvater den Kurzen und alle Kameraden hier mit eiserner Gesundheit segnen, mit reichem Einkommen und sprühender Tatkraft!

        Seien wir so, wie unserer Führer es einst beschrieb: Rank und schlank, schnell wie die Windhunde, zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl‼ …

        Genauso ist es und so soll es ja auch sein‼ 🙂

        Mit deutschem Gruß

  8. 8

    Kraftplatz

    . . .
    Ich konnte die pdf nun öffnen und lesen.

    Verfahrensfehler waren es nicht, wohl eher Verständnisfehler der vorherigen Staatsanwälte und Richter mit ihren sehr eigenen Deutungsmöglichkeiten.

    Kann man das Gedicht „Deutscher Mythos“ nun öffentlich rezitieren?

    Besten Gruss

    kraftplatz

    Antworten
  9. 9

    Kleiner Eisbär

    Noch eine Anmerkung:

    Es handelt sich sich hier um einen Beschluß im Zuge des Revisionsverfahrens. Ein Urteil hat das OLG Naumburg nicht gefällt.

    (Tatsächlich haben die Richter getreu der Verhunzungsreform „BeschluSS“ geschrieben… 😉 )

    Allerdings ändert dies nichts am Tenor der gefundenen Entscheidung sowie der Begründung.

    Ich frage mich jedoch, warum Hans Püschel nicht eher den Schriftsatz veröffentlicht hat. Daß die Lizenzmedien am Liebsten gar nicht darüber berichtet hätten, scheint nicht sonderlich verwunderlich zu sein. Aber weshalb berichteten gerade Springer und der MDR ein dreiviertel Jahr nach Beschlußfassung über das Verfahren?

    Antworten
  10. 10

    Kammler

    Kl. Eisbär,

    das ist reines Juristendeutsch. inhaltlich scheint es in der Verfahrensphase keinen Unterschied zu machen, mehr hier: Ein Beschluss ist eine Form, in der die Entscheidung eines einzelnen Richters, eines aus mehreren Richtern bestehenden Spruchkörpers oder eines Rechtspflegers ergehen kann. Andere Formen der gerichtlichen Entscheidung sind das Urteil und die Verfügung.

    In welcher Form zu entscheiden ist, regelt die jeweilige Verfahrensordnung. Im Zivilprozess werden Beschlüsse in der Regel dann erlassen, wenn die Entscheidung ohne mündliche Verhandlung allein nach Lage der Akten ergehen kann oder nach freigestellter, also nicht vom Gesetz zwingend vorgeschriebener mündlicher Verhandlung. Beschlüsse entscheiden häufig nur über einzelne Verfahrensfragen, während für Entscheidungen, die über den Klageantrag ganz oder teilweise abschließend entscheiden, in der Regel die Urteilsform vorgeschrieben ist. Es gibt aber auch Beschlüsse, die ein Verfahren abschließen.

    Beschlüsse und Urteile unterscheiden sich auch in der Art und Möglichkeit ihrer Bekämpfung durch Rechtsmittel. So kann gegen Beschlüsse die (sofortige) Beschwerde, gegen Urteile im ersten Rechtszug (Amts- btw. Landgericht) die Berufung (Recht) und Urteile im zweiten Rechtszug (nach dem Amts- das Landgericht, nach dem Land- das Oberlandesgericht) die Revision (Recht) eingelegt werden.

    Antworten
    1. 10.1

      Kleiner Eisbär

      Hallo Kammler, sei gegrüßt!

      Mir ging es nur um Genauigkeit bei der Benennung der Angelegenheit. Selbstverständlich können wir es weiterhin Urteil nennen, insbesondere weil die Richter den Sachverhalt ja richtig beurteilt haben!

      Ich bin sogar geneigt zu sagen, daß ich die Entscheidung der Richter gutheiße, einen Beschluß gefaßt zu haben und NICHT ein „Urteil im Namen des Volkes“ gefällt zu haben, welches ohnehin nicht im Namen des deutschen Volkes gewesen wäre. Siehe hierzu die Ausführungen von NSSA im Beitrag # 11!

      Antworten
  11. 11

    NSSA

    Auch wenn dieser Beschluss ein weiteres positives Zeichen ist, darf dennoch nicht vergessen und muss faktisch angemerkt werden, dass dieser nicht nach deutschem, sondern nach alliiertem-jüdischem Besatzungs- bzw. BRD-(Un)Recht gesprochen wurde und daher keinen rechtsgültigen, sondern – wenn überhaupt – rechtsgeltenden Charakter hat (mal ganz davon abgesehen, dass selbst nach BRD-(Un)Recht die dem Beschluss zugrunde liegende Strafprozessordnung (StPO) seit den sog. Bereinigungsgesetzen de jure ungültig ist). Es wäre letzten Endes wohl zynisch und unaufrichtig, einerseits die Wirksamkeit von durch nicht korrekt hoheitlich legitimierten Richtern gefällten Urteilen und Beschlüssen in Frage zu stellen, wenn sie einem nicht wohlgesonnen sind (Stichwort „Volksverhetzung“), andererseits aber dieses „formale Defizit“ auszublenden, wenn Urteile und Beschlüsse einem wie jetzt zusagen.
    Nichtsdestoweniger ist aber auch hier eindeutig zu erkennen, dass die „Rückabwicklung“ dieses auf Lug & Betrug aufgebauten Systems weiter kontinuierlich vonstatten geht. Dabei zeigt sich auch hier, dass es nicht per „Hauruck-Methode“, sondern – in dem Falle im wahrsten Sinne des Wortes – als Prozess abläuft und nach und nach der Wahrheit die Möglichkeit zur weiteren Entfaltung bietet. Durch die Tatsache, dass dieser Beschluss erst nach Monaten in die Öffentlichkeit gelangt, zeigt sich ebenfalls, dass im Hintergrund bereits seit einiger Zeit „Dinge“ ablaufen, die erst nach einiger Zeit sicht- und wahrnehmbar werden. Sowohl aufgrund des Beschlusses, aber auch aufgrund der nun veranlassten Veröffentlichung wird deutlich, dass auch hier erneut „an der Uhr gedreht“ wurde. Viele dieser im Hintergrund nun mittlerweile im großen Umfange ablaufenden Prozesse sind momentan größtenteils nur spürbar, werden aber weiterhin in zunehmendem Maße auch ersichtlich werden und sich in den verschiedensten und wohl teilweise auch „unglaublichsten“ Formen zeigen.
    Dass dieses System an sich schon längst tot ist, hatte ich in einem früheren Kommentar ja bereits geschrieben. Wie in einem vor kurzem von einem anderen Kameraden verfassten Kommentar schön als Vergleich dargestellt, kann aber darüber hinaus die allumfassende und momentan noch allgemein vorherrschende Lüge als eine Art energetischer Körper versinnbildlicht werden, dessen Organismus aufgrund der mittlerweile nicht mehr in großer Zahl zufließenden (negativen) Energien nun nach und nach gewisse „unwichtige“ bzw. „nebensächliche“ Funktionen und Strukturen vernachlässigen und auch „abschalten“ muss, um überhaupt noch Energie für die lebensnotwendigsten Organe aufbringen zu können und sich irgendwie noch am Leben zu erhalten. Jedoch wird die für die Aufrechterhaltung des Organismusses (der Lüge) benötigte Energie in immer zunehmenderer Intensität schwinden, wodurch der Organismus weiter geschwächt und vermehrt handlungsunfähig und letztendlich versagen und absterben wird. Nicht zuletzt unser Führer wusste aber schon, dass „man das, was zum Sterben bestimmt ist, absterben lässt“.
    In diesem Sinne freuen wir uns auf die lebendige Zukunft der Wahrheit, der Freiheit und der Gerechtigkeit – dessen energetische Körper im umgekehrten Falle gerade wieder mit positiver Lebensenergie gefüllt werden – und sorgen wir nun durch unser Denken, Fühlen und Handeln weiterhin verstärkt dafür, dass sie gesund und natürlich (auf)wachsen können.

    Sieg Heil!

    Mit deutschem Gruß °/

    NSSA

    Antworten
    1. 11.1

      Kleiner Eisbär

      Danke NSSA!

      So ist es!

      SH

      Antworten
    2. 11.2

      Mettler

      Danke, NSSA, für einen weiteren weitsichtigen Kommentar! Etwas in der Art wollte ich auch einfügen, nämlich, wenn man bedenkt, daß Herr P. Mitglied einer Systempartei ist, dann ergeben sich u.U. für uns nicht sichtbare Spielmöglichkeiten des Systems selbst. Das Urteil ist wichtig, gar keine Frage…und an dieser Stelle tausend Dank an den anonymen Einsender desselben…aber es ist eben Systemintern, wenn Du weißt wie ich meine. Die NPD ist eben auch nur Scheinopposition, genau wie jede andere am System angemeldete Struktur. Da hat man Spielräume für Aktionen, die nach außen hin durchaus echt aussehen können,msomvermute ich zumindest. Ich glaube jedoch nicht, daß das System aus Gerechtigkeit heraus hier ein solches Urteil spricht, so richtig es auch ist. Es muß sich durch irgendetwas dazu gedrängt sehen. Wie auch immer, daß es geschieht, nämlich das Aufwärtsstreben der Wahtheit, steht fest. Sieht man ja an Gerard Menuhins Buch.

      MdG, Mettler

      Antworten
    3. 11.3

      Lüne

      Meine lieben Zeitgenossen, mein lieber Kamerad NSSA . . .

      Es ist mir eine große Herzensfreude, Kamerad NSSA, Deine überaus trefflichen Kommentare, zur Kenntnis nehmen zu dürfen . . .

      Deinem Obigen Kommentar, ist nichts mehr hinzuzufügen. . .

      Er ist an Klarheit, sowie an seiner Treffsicherheit, kaum zu überbieten und bestärkt mich in meiner großen Hoffnung, im Bezug, auf unsere DEUTSCHE JUGEND . . .

      Danke und ein großes Lob, von meiner Seite, für Deine insgesamt gute Arbeit, für unsere gemeinsame, lichte Zukunft . . .

      Zur Sache selbst möchte ich anmerken, daß Diese, in ihrer gesamten Tragweite, ein wirklicher Meilenstein ist, denn dieses Urteil, in Form eines Beschlusses, zeigt auf, das der Sockel des Systems, nicht mehr so fest steht, wie man es uns gemein hin, glauben machen will . . .

      Wir sollten aber, bei der Beurteilung Solcher, für uns durchaus positiven Geschehnisse, auch beachten, daß viele, von den Individuen, welche heute noch das System stützen, nicht die Absicht haben, mit diesem untergehenden System zu sterben . . .

      Die an mich gerichteten Kritiken, ob meiner üppigen Ausführungen, beachtend, will ich es bei diesen Anmerkungen belassen, meine lieben Zeitgenossen und ich wünsche Euch allen, einen schönen und erholsamen Feierabend, im Kreise Euerer Lieben . . .

      Zuversichtlichst und mit klarem Blick, in unsere gemeinsame, lichte Zukunft, Euer Z. B.

      Antworten
    4. 11.4

      Anti-Illuminat

      Lass es mich so sagen:

      Muslime addieren, Juden multlizieren, RD rechnen mit Potenzen.

      Wenn man z.B. die Zahl 3 nimmt ergeben sich folgende Werte
      3+3 = 6 als Wert für Muslime
      3*3 = 9 als Wert für Juden
      3³ = 27 als Wert für die RD

      Um es mal so darzustellen. Das Handeln der Muslems erkennt sogut wie Jeder. Das der Juden einige aber das Handeln der RD nur ganz wenige. Vielleicht einer von 1000.

      Wie erfolgreich die RD aber sind merkt man das JENE es nicht mehr schaffen ganz große Massen zu mobilisieren. Vor 20 Jahren konnte man noch Problemlos 300.000 Menschen mit Lichterketten mobilisieren.Vor 2 Jahren schaffte man mithilfe von bezahlung immerhin Demonstrationen von 30.000. Das würde jetzt mit den Anschlägen und Vergewaltigungen nicht mehr gehen. Jetzt fehlen noch die die sich überhaupt nicht für Politik interessierten. Da muss erst die Wirtschaft zusammenbrechen. Durch das Exponentialsystem im Zinssystem ist das auch nicht mehr weit weg. Der Grund warum der Leitzins auf 0 ist, ist der weil sonst die Schulden durch die Decke gehen. Durch das ultrabillige Geld werden die Sparer enteignet bis nichts mehr da ist. Wenn aber nichts mehr da ist zum Enteignen und die nächste Blase platzt schlägt die Stunde der RD. Nur wegen der RD haben JENE das Geldsystem nicht reformiert. Das wäre nämlich in den 90ern fällig gewesen. Deshalb hies es auch das die NWO spätestens bis zum Jahr 2000 stehen soll.

      Antworten
    5. 11.5

      Kammler

      Lieber NSSA,

      auch wenn ich sonst Deine Kommentare sehr schätze, kann ich hier Dir nicht zustimmen.
      Im Gegenteil ich halte es für ausgeschlossen, dass sich hier Richter, vorsorglich schon mal positionieren, weil sie gewisse Ängste um das System haben. Wer das hier unterstellt, kennt den rechtlichen Ablauf der ganzen Sache nicht. Ich möchte aus bestimmten Gründen da keine Weiterungen vorbringen. Kann nur sagen das ist es mit 99 % tiger Sicherheit nicht gewesen.

      Wenn wir uns mal wieder sehen, kann ich Dir das sehr gern sehr detailiert erklären, was hier abgelaufen ist. Danach wirst Du diese Sicht der Dinge sehr sicher nicht mehr haben,

      In diesem Sinne

      Beste GrüSSe Kammler

      Antworten
  12. 12

    Kraftplatz

    zu NSSA:

    Top. Sehr gute und klare Zusammenfassung. Sehe es genau so.

    zu Kammler:

    Verstehe Deine Antwort in keinster Weise. Möglich, dass ich es unklar ausgedrückte.
    Hätte ich BE-nutzen schreiben sollen, um Dein missverstandenes und hergeleitetes Substantiv „Nutzen“ für Deine Deutung verständlicher zu beschreiben?

    Und wenn Du Dich, wie Du schreibst, „gewaltig“ geirrt hast verstehe ich das ebenso wenig, Fände es schade, aber hoffe, mir geht es nicht irgendwann auch so?

    “ … Mit Worten läßt sich trefflich streiten … “ -J.W. von Goethe-

    Schönen Tag

    Besten Gruss

    kraftplatz

    Antworten
  13. Pingback: DAS URTEIL : 2 Rv 150/14 OLG Naumburg | Der Trutzgauer Bote | website-marketing24dotcom

  14. Pingback: DAS URTEIL : 2 Rv 150/14 OLG Naumburg | Der Trutzgauer Bote | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  15. 13

    Isa

    Hallo miteinander

    Was mich an diesem pdf. eigentlich geschockt hat, war die haarsträubende Formulierung der Anklage: Unterstreichungen an bestimmten Stellen, mangelnder Ausdruck von Abscheu für die NS-Verbrechen… MEHR NICHT?? Hat man bisher etwa alle Holo-Anklagen so schwach aufgestellt? Da hätte man den Püschel doch genauso für einen zu lauten Schnaufer verklagen können! Trotzdem hat es drei Gerichte und einen sehr hartnäckigen Anwalt gebraucht, um das aus der Welt zu schaffen.

    Ich habe mich mit Gerichtsprozessen diesbezüglich nur seltenst en detail beschäftigt und knabbere jetzt daran, daß solche Anklagen offenbar über siebzig Jahre lang so hauchdünn formuliert werden konnten und trotzdem jedes Mal (oder irre ich da?) mit Knast oder empfindlichen Geldstrafen endeten! Denn das musste doch Methode gehabt haben, diese Fadenscheinigkeit der Anklage, für absolut jeden offenKUNDIG, der auch nur am Rande mit solchen Prozessen zu tun hat. Aber es ging immer glatt durch, oder hat es jemals einen Freispruch gegeben für irgendeinen, der in dieser Irrsinnsmaschinerie gelandet war?

    Also haben alle ALLE!! angefangen bei den Nürnberger Prozessen dieses doch so durchschaubare Spiel mitgespielt – warum aber auf einmal nicht mehr?

    Wie kann das sein, dass ausgerechnet diese drei kleinen Richterlein sich plötzlich querlegen, nach all den Jahren und sicherlich tausenden und abertausenden von Justizbütteln, die frag- und klaglos eine so lächerliche, haltlose Agenda durchgekloppt haben? Was ist dran an den drei? Wie sind die überhaupt Brd-Richter geworden, wenn man doch, wie hier ein Kommentator kürzlich schrieb, schon eine systemkonforme Denke haben muss, um überhaupt das Abitur zu schaffen??

    Das Argument der Anständigkeit oder des gesunden Menschenverstandes allein kann mir das einfach nicht aus der Welt schaffen… Das Aufwachen der Systemlinge taugt mir ebenfalls nicht, denn wie Triton oben schrieb, wer so tief drinsteckt, der verdaut das ganz anders als unsereiner. Vereinbarungen im Hintergrund, das eher, aber mit wem und warum in diesem Fall?

    Ich frage mich, ob und was man in Zukunft von Püschel und „seinen“ Richtern hören wird.

    Liebe Grüße

    Antworten
    1. 13.1

      Kammler

      Heil Dir Isa,

      gute Schlußfolgerungen von Dir ! Du hast die Spur aufgenommen.

      Beste GrüSSe Kammler

      Antworten
      1. 13.1.1

        Mettler

        Demnach kann es sich bei den Richtern nur um RD handeln. Anders ist es kaum möglich. Wenn dem so ist, dann hat auch die Sichtbare Wende begonnen!
        MdG, Mettler

    2. 13.2

      Kleiner Eisbär

      Hallo Isa. Vielleicht wird Dir Vieles nach dieser Lektüre klarer.

      „Alan Dershowitz und die ungeschriebenen Regeln des Strafprozesses

      Von RA FA StrR Jochen Thielmann, Wuppertal“

      Alan Dershowitz und die ungeschriebenen Regeln des Strafprozesses

      Antworten
  16. 14

    Der Wolf

    Leute,
    jeder fragt sich natürlich auf seine Weise, was die drei Richter bewogen hat, sich so zu entscheiden; was auch immer der Grund gewesen sein mag: Es bröckelt! Und ich persönlich würde es keineswegs ausschließen wollen, daß es auch in der Justiz Vertreter gibt, denen auffällt, daß der sog. Rechtsstaat, dem sie sich verpflichtet glaubten, schon lange keiner mehr ist (falls er es überhaupt jemals war). Möchte gar nicht wissen, wieviele Juristen heimlich schon zu dieser Erkenntnis gekommen sind. Also wollen wir den drei verantwortlichen Richtern getrost einmal saubere Motive unterstellen. Das wird ihr Leben zweifellos nicht leichter machen – und allein das verdient Anerkennung. Wenn man die Begründung liest, erkennt man natürlich, wie schwierig es ist, einem „verkorksten“ Gesetz den Geist der Gerechtigkeit abzuringen. Sie haben sich jedenfalls redlich bemüht. Ob daraus nun der Schluß abgeleitet werden kann, daß alle diejenigen, die den BRD-Propagandalügen mutig entgegentreten, künftig einen leichteren Stand vor Gericht haben werden, bleibt abzuwarten. Urteile können kassiert oder einfach ignoriert werden. Der nächste Richter kann sich wieder anders entscheiden, hängt ja immer von der Begründung ab. Dennoch freuen wir uns über diesen Freispruch und gratulieren dem Kameraden Püschel, und es ist mir ehrlich gesagt auch egal, ob er zu einer Systempartei gehört oder nicht. Er wurde zu Unrecht verfolgt, und er hat sich tapfer gewehrt. Sein Sieg ist auch ein Sieg für die anderen verfolgten Kameraden .
    Segen und Heil Euch allen,
    Der Wolf

    Antworten
  17. 15

    Der Wolf

    Liebe Isa,
    lese erst jetzt Deinen Kommentar, da sich Deiner und meiner wohl gerade überschnitten haben. Ich finde, Du legst den Finger genau in die entscheidende Wunde: Ja, dünn und fadenscheinig sind die üblichen Urteilsbegründungen, getragen vom Geist einer inquisitorischen Gesinnungsjustiz, und wer sich auf Offensichtlichkeit beruft, könnte sie hier leicht finden – sofern er gewillt ist oder sich getraut.
    Es gibt natürlich schon Erklärungen dafür, warum das alles so durchgehen konnte. In der ersten Hälfte der BRD-Justizgeschichte gab es nämlich noch relativ viele Juristen aus der sog. NS-Zeit, darunter auch viele Richter und Staatsanwälte, die es in der BRD z.T. bis in den Rang von Senatspräsidenten oder höher geschafft haben. Wenn man weiß, wie rigoros die sog. Entnazifizierung betrieben wurde, dann kann man verstehen, daß unter diesen Juristen ein hoher Anpassungsdruck herrschte: Man mußte ja schließlich beweisen, daß man sich loyal zum neuen System verhielt. Ein Widerstand von dieser Seite war von daher nicht zu erwarten, allenfalls versteckt. So ist das eben mit den Überläufern. Und die anderen waren entweder voreingenommen oder blind. Als sich dann später die Alliierten in den Hintergrund zurückzogen und von dort aus die politische Kontrolle ausübten, konnte eine Zeitlang der Eindruck entstehen, daß die BRD ein Rechsstaat ist – wovon allein die Patrioten ausgenommen waren. Nun wird jedoch der Nimbus des Rechtsstaates auch im zivilen Leben immer löchriger, was besonders krass an den doppelten Standards für Deutsche und Ausländer bzw. sog. Migranten sichtbar wird, und zwar zu Ungunsten der angestammten Bevölkerung. Daß spezielle Lobbys natürlich schon immer bevorzugt wurden, gehört natürlich mit zum Spiel, und wer da nicht mitspielte konnte durchaus Schwierigkeiten in seiner Karriere bekommen. Die Täuschung aber, in der sich viele Menschen befinden, kann immer weniger aufrechterhalten werden, und das geht nicht nur dem Normalbürger so, sondern auch ein Teil der Funktionselite, die nicht automatisch zum engeren Kreise der Verschwörer und bewußten Verräter zählt, ist davon betroffen. Das heißt, immer mehr Menschen beginnen, das Spiel zu durchschauen, und erkennen, was da auf uns zurollt. Es muß also nicht immer ein besonders fieser Trick der anderen Seite sein, daß solche Dinge passieren. Man kann stattdessen davon ausgehen, daß die Negativ-Elite zunehmend die Kontrolle verliert. Und das kann ja nur gut sein.
    Wahrscheinlich wird es so sein, daß sich die Verräter bis zuletzt an ihre falschen Konstrukte klammern werden und lieber zu brutalen Methoden greifen, als aufzugeben. Das allerdings entscheiden nicht sie allein, und sie könnten damit durchaus den Stein ins Rollen bringen, der ihnen letztendlich das Genick bricht. Wie sagt man so schön: Es ist noch nicht aller Tage Abend. Und wir hier, die sich um den Trutzgauer Boten versammeln, haben ja mehr Grund als andere zu glauben, daß wir Zeugen der beginnenden Geburtswehen sind, die den neuen Morgen einer neuen Zeit ankündigen.
    Heil Dir und Segen, liebe Isa
    Der Wolf

    Antworten
  18. 16

    Joda

    Lasst uns Gutmütig sein ,ohne uns zu Entzweien ,denn das Licht aus dem Licht ist bereits unterwegs und die ersten Strahlen sind eingetroffen ,lasst und Ringen nicht verzagen denn uns ist der Sieg um das Recht ,Wahrheit bricht sich seine Bahn und das Gericht es steht so nah ,wir wollen nicht verzweifeln noch Flüchten denn wir stehen beieinander und werden Kämpfen mit Wort und Schwert und Wotans Kraft !
    Heil Sig ,Heil Deutsches Reich,Heil Deutsche Völker !!!!

    Antworten
  19. 17

    Joda

    Heil Kameraden
    Habe mich der Edda zugewand und mit Runenarbeit begonnen,endlich bin ich da angekommen wo ich immer hinwollte ,es ist so wunderbar Autentisch das es mir die Sprache verschlagen hat ,in meiner Vergangenheit hab ich viel gesucht bei den Buddisten,Muslems ,Christen ,Esoterik …..für mich ist das schöner als ein sechser im Lotto und der Kurze hat mich da hingebracht ,vielen Dank dir .
    Heil Sig

    Antworten
  20. 18

    Kleiner Eisbär

    Gerade wird eine weitere Gerichtsentscheidung bekannt.

    Bundesgerichtshof hebt Neonazi-Urteil auf

    Siehe auch…

    BGH hebt Urteile im §129-Verfahren auf!

    Laut Zeitungsartikel will der BGH vorerst noch nicht Stellung beziehen. In seiner Datenbank könnte ich das Urteil bisher auch nicht finden.

    Antworten
    1. 18.1

      Kleiner Eisbär

      …konnte ich nicht finden…grrr… 😉

      Antworten
    2. 18.2
  21. 19

    Ann

    In der aktuellen „Jüdische Allgemeine“ ist das Püschel-Urteil heute auch Thema ;-9

    Antworten
    1. 19.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Die springen im Dreieck:

      Erlaubte Verhetzung

      Antworten
      1. 19.1.1

        Skeptiker

        @Trutzgauer-Bote.info

        Das habe ich hier reingeknallt.

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/08/11/bgh-hebt-urteile-im-%c2%a7129-verfahren-auf/#comment-27120

        Irgendwie wurde ich ja schon von 5 Seitenbetreibern gesperrt, bin ich wirklich so schlimm?

        Aber solange UBasser und Maria mich nicht sperren, finde ich das alles ja noch lustig.

        Gruß Skeptiker

  22. 20

    Kleiner Eisbär

    Auch dieses Urteil ist eine schallende Ohrfeige für die vorbeteiligten Instanzen sowie für das Bayerische Staatsministerium der Justiz…

    „BVerfG 1 BvR 257/14 (3. Kammer des Ersten Senats) – Beschluss vom 17. Mai 2016 (OLG München)

    Schutz der Meinungsfreiheit und Strafbarkeit wegen Beleidigung durch Verwendung des Akronyms „ACAB“ bei einem Fußballspiel (Schutzbereich und Schranken der Meinungsfreiheit; Wechselwirkungslehre; Kollektivbeleidigung; Beleidigung unter einer Kollektivbezeichnung; persönliche Betroffenheit der Mitglieder des Kollektivs; hinreichende Individualisierung des negativen Werturteils). …“

    BVerfG 1 BvR 257/14 (3. Kammer des Ersten Senats) – Beschluss vom 17. Mai 2016 (OLG München)

    Antworten
  23. 21

    Age

    Ich frage mich lohnt sich das Kommentieren meinerseits? Fühle ich mich befähigt dazu?
    Ja ich fühle ich befähigt – völlig egal wie Eure Reaktionen / ob überhaupt Reaktionen folgen – dazu sind.
    Nachdem ich mir das Urteil nun ganz genau und langsam durchgelesen habe – ich als Laie/ als Nicht-Jurist – mein Eindruck: Bei diesem Urteil haben sich die 3 Richter wirklich ernsthaft, mit vollster Genauigkeit für jedes einzelne Wort und für jede Passage, des vom Angeklagten Gesagten und Geschriebenem, interessiert. Ernsthaft interessiert. Man spürt das sie wirklich willens waren Recht zu sprechen. Nun sollte das ja immer so sein aber ist es eben nicht.
    Man könnte meinen die 3 Herren sind wirkliche gelernte Richter mit Moral und Gewissen – hingegen die Gegenseite irgendwelche Juristen sind im 1.Studienjahr, quasi Möchtegernrichter.
    Ein Gefühl von einem 3-Klassenunterschied in Sachen Kompetenz zwischen den 3 Richtern und den Möchtegerns drängt sich in mir auf . So gesehen haben die 3 Richter, die Möchtegerns „vernichtet“. Sie haben sie vorgeführt, obwohl sie „nur“ ihren „Job“ getan haben. Hut ab vor den 3 Mannen!!
    Isas Fragen „Was ist dran an den 3 Richtern?“ , „Warum jetzt auf einmal?““Wer sind die 3?“ usw….kommen auch in mir auf.
    Man kann nur hoffen das dieses Urteil zukünftig und nachhaltig (vielleicht sogar rückwirkend für aktuell Inhaftierte) in allen anderen Fällen – für andere (ehrliche) Richter – als Vorbild dient und Recht gesprochen wird.
    Aber auch das von NSSA Geschriebene muss berücksichtigt werden. (bevor man in allzu großer Euphorie über das Urteil verfällt)

    „Auch wenn dieser Beschluss ein weiteres positives Zeichen ist, darf dennoch nicht vergessen und muss faktisch angemerkt werden, dass dieser nicht nach deutschem, sondern nach alliiertem-jüdischem Besatzungs- bzw. BRD-(Un)Recht gesprochen wurde und daher keinen rechtsgültigen, sondern – wenn überhaupt – rechtsgeltenden Charakter hat (mal ganz davon abgesehen, dass selbst nach BRD-(Un)Recht die dem Beschluss zugrunde liegende Strafprozessordnung (StPO) seit den sog. Bereinigungsgesetzen de jure ungültig ist). “

    Genauso halte ich das von Triton Geschriebene für möglich und meine Lobduselei auf die 3 Richter verkommt dann leider:

    „Möglicherweise will man auch gewissen Wahrheiten Salami-scheibchenweise auf die Beine helfen, Empörung erzeugen und Testballons loslassen, mir fällt da so manches ein.
    So nach dem Motto: schaut, wir erzählen Euch die Wahrheit und ihr rafft es immer noch nicht. Wir tanzen Euch auf der Nase wie wir wollen. Verhöhnung pur.“

    Mit diesem Urteil und all den Relativierungen bzgl. der Anzahl der Toten usw. bröckelt das Lügengebäude natürlich weiter. Mehr davon!! Mehr Wahrheiten die an die Öffentlichkeit kommen müssen!!
    Age

    Antworten
    1. 21.1

      Kleiner Eisbär

      Feiner Kommentar von Dir Age, weiter so!

      Auch Dir empfehle ich diesen exzellenten Aufsatz als zusätzliche Lektüre, die Vieles klarer sehen läßt.

      “Alan Dershowitz und die ungeschriebenen Regeln des Strafprozesses

      Von RA FA StrR Jochen Thielmann, Wuppertal”

      Alan Dershowitz und die ungeschriebenen Regeln des Strafprozesses

      Gruß vom kleinen Eisbären

      Antworten
  24. 22

    Mettler

    Warten wir mal ab, bis wieder Recht gesprochen wird im Lande. Der Artikel strapaziert die Lachmuskeln ob der dreisten Verdrehung von deutlichen Tatsachen. Naja, sie tun es weil sie es können- Krampfhaft…Aber sie lassen es ums Verrecken nicht bleiben, es gibt für JENE keine Umkehr mehr.

    Antworten
    1. 22.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Mettler, bezieht sich Dein Kommentar auf den Artikel?

      Erlaubte Verhetzung

      Antworten
  25. 23

    Kleiner Eisbär

    Hallo Kurzer,

    ich sage Dir Dankeschön für die ständige Aufhübschung meiner links.
    Da ich überwiegend mit Wischphone oder Tablet auf Deiner Seite bin,
    kann ich die URLs nur direkt verlinken.

    Gruß vom kleinen Eisbären

    Antworten
  26. 24

    Mettler

    Ja, tut er. Ich gedachte damit zum Ausdruck bringen zu wollen, daß die dort dargestellte Einseitigkeit an und für sich auch und nichts anderes als pure Hetze und eben auch diverse Verfahren wert ist. Wenn wieder staatl. Recht zur Anwendung kommt, so ist’s Augenblicklich vorbei mit dieser Zionistischen Verdreherei! Es ist derart Offensichtlich, die achten peinlich genau darauf, daß der Grundtenor aufrechterhalten wird. Deutsch=Böse. Jüdisch=Gut. So sehe ich das. 🙂

    Antworten
    1. 24.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Mettler. Es gibt eine Antwortfunktion (REPLY) unter jedem Kommentar. Da klickst Du drauf, wenn Du auf einen Kommentar antworten möchtest. Dann ist Deine Antwort zuordenbar.

      Antworten
      1. 24.1.1

        Mettler

        Eigentlich hatte ich das auch getan… Aber es stimmt, mein Kommentar steht für sich allein.

  27. 25

    Kleiner Eisbär

    Ich habe es zwar oben schon einmal verlinkt, aber ich möchte daraus etwas hervorheben.

    Gerhard Strate erstattet Strafanzeige wegen des Verdachts der versuchten Nötigung in einem besonders schweren Fall gegen eine ehemalige Präsidentin des OLG Karlsruhe und ihre Helfershelfer, strafbar gemäß §§ 242, 22 StGB.

    Strate geht dabei nicht allein vor.

    „Vorab sei angemerkt: Diese Strafanzeige und ihr Inhalt ist zwischen verschiedenen Personen abgestimmt. Seien Sie deshalb nicht verwundert, wenn Sie in den nächsten Tagen von weiteren Juristenkollegen Strafanzeigen mit demselben und einem sehr ähnlichen Inhalt erhalten. Die Vielstimmigkeit dieser Eingaben ändert aber nichts an der Einmütigkeit in der Verfolgung unseres Anliegens: nämlich einem engagierten und – den Vorgaben unserer Verfassung entsprechend – auf seine Unabhängigkeit bedachten Richters zur Seite zu stehen.“

    Dokumentation/Schulte-Kellinghaus-Strafanzeige-2016-06-11

    Es tut sich Einiges.

    Antworten
  28. 26

    Nachtwächter

    Liebe Kommentar-Gemeinde,

    sagt mal bitte, hat denn wirklich niemand sich beim Durchlesen der Urteilsbegründung sofort die Frage gestellt, wie es sein kann, dass ein Beschluss vom Oktober 2015 JETZT (10 Monate später) in der Welt behandelt wird? Dieser Beschluss ist mehr als ein Meilenstein, er ist ein absoluter Eisbrecher!

    Als ich mir die Urteilsbegründung durchgelesen habe, konnte ich kaum glauben, was ich dort zu lesen bekam. Bis heute nagt an mir gar der Zweifel, dass es sich um eine Fälschung handeln könnte…

    Natürlich ist dort immer wieder die Rede von den „Nazi-Verbrechen“, aber man braucht doch nicht einmal zwischen die Zeilen gehen um zu begreifen, was hier tatsächlich abläuft (gleich mehr dazu) – sofern der Beschluss echt ist natürlich!

    Punkt 1: Da nimmt sich die Welt dem Püschel an und berichtet über seinen Freispruch als Hl.Klaus-Verharmloser.
    Punkt 2: Das Ganze im August 2016, volle 10 Monate NACH dem (aus BRD-Sicht) juristischen Eklat!
    Punkt 3: Diese Entscheidung und vor allem die Begründung widerspricht (!) diametral der jüdiristischen, täglichen Realität in der BRD!
    Punkt 4: Wie der kleine Eisbär treffend feststellt, hat Püschel das Ding 2015 nicht öffentlich gemacht… Warum?
    Punkt 5: NSSA stellt absolut treffend fest, dass es sich hier um einen BRD(!)-Beschluss handelt. Keine Fragen?

    Also, stelle ich gerne mal ein paar Fragen in den Raum:

    Warum wurde JETZT darüber berichtet und nicht bereits vergangenes Jahr? Warum ist der Beschluss im Welt-Artikel nicht eingebunden? Dort ist die Rede von 16 Verletzungen des 130ers, aber Belege werden nicht präsentiert? (In der Urteilsbegründung komme ich beim besten Willen nicht auf 16…) Dann wird tatsächlich zugelassen, dass unter dem Artikel der Kommentarbereich in den Weißglut-Modus geht – und der wird NICHT geschlossen? Bei der Welt? In der BRD?

    Da mag jetzt ein jeder denken, dies sei eine steile These, aber das alles ist doch kein Zufall!!!

    1. Die Richter stellen sich gegen die gängige (verlogene) Rechtsauffassung der BRD.
    2. Folglich wissen die drei (selbstverständlich) um die Wahrheit.

    Schlussfolgerung: Die Richter gehören nicht zum System!

    … (innegehen und sacken lassen! Mettler hat es (13.1.1) auf den Punkt getroffen!)

    Schrieb der Kurze doch in „5:45“ (Anmerkung vom Kurzen: Das steht HIER) bekanntlich schon, das System sei flächendeckend unterwandert… Merkt Ihr, wohin die Reise geht?

    Der gute Kammler hat schon oft genug betont, dass JETZT die Zeit reif ist! Dies ist ein unzweifelhafter Beleg dafür! Und dann wird die Beschluss-PDF JETZT dem Kurzen zugespielt? Irgendein Büttel bei der Welt wurde JETZT auf ein 10 Monate altes Urteil angesetzt und der Beitrag wird im Kommentarbereich komplett zerpflückt – und das wird zugelassen?

    JETZT steht dieses Urteil hier beim TB exklusiv als PDF zur Verfügung und die Meisten freuen sich ein zweites Loch in den Allerwertesten, ohne aber wirklich zu hinterfragen, wie das im System BRD überhaupt möglich sein kann???

    Ich bitte um Nachsicht, aber der wesentliche Aspekt dieser ganzen Situation wird m.E.n. vollkommen unterschätzt. Das System hat nicht nur fertig, sondern die Unterwanderung des Systems offenbart sich zudem auch noch ganz eindeutig! Die Masken werden fallen gelassen!

    Die Gegenseite arbeitet seit Jahr und Tag mit Verhöhnung und ganz offensichtlich ist JETZT die Zeit reif für den Gegenschlag. Es wird öffentlich gemacht, dass „unsere Kameraden“ längst für die Übernahme positioniert sind! JETZT!

    Die Uhr tickt, Leute! Ich kann gar nicht auf jeden Aspekt dieser Sache eingehen – dafür fehlt mir einfach die Zeit. Aber macht doch bitte die Augen auf, heute ist der 11. August und die kommenden Wochen werden… BEFREIEND!

    Alles läuft nach Plan… 🙂

    Der Nachtwächter

    Antworten
    1. 26.1
    2. 26.2

      Triton

      Gut. Ich zähle mich zu den jenigen die das so nicht hinterfragten…und schäme mich dessen…

      Dann frage ich mich aber auch, wie in einer öffentlichen Sendung vor ca. einem Jahr
      eine Frau Haverbeck auftreten kann und glatt behauptet der HC wäre gelogen.
      Und das in der BRD, und das zur besten Sendezeit.

      Nun, mir fiele ein,- Flucht nach Vorne ?
      Ist man an einer Korrektur der Geschichtsschreibung interessiert weil man sich gezwungen sieht ?
      Jedenfalls die Richter saßen in einem BRD Gerichtssaal und haben durchaus nach Weisung gehandelt, nur, nach wessen und warum.

      Gruss

      Antworten
      1. 26.2.1

        Nachtwächter

        Genau, Triton! Nach wessen Weisung und warum?

        Willkommen im Verein… -grins-

      2. 26.2.2

        arkor

        wie meistens im Leben, von allem ein bißchen…

    3. 26.3

      Kleiner Eisbär

      Danke Nachtwächter!

      Antworten
    4. 26.4

      Sitting Bull

      Nachtwächter

      logische Schlussfolgerungen von dir – zumindest, wenn man das aus dem positiven Blickwinkel betrachtet.

      Weil ich aber bei allem Wohlwollen gerade bei so einem Fall um drei Ecken quer denke und das erst jetzt im MSM ein klein wenig publik gemacht wird, der Hans Püschel sich auch nicht äußert, sogar wie es aussieht auf Tauchstadion gegangen ist, wem nützt das alles?

      Kann das nicht auch eine geplante Inszenierung vom System selber sein, um am Ende mit neuen Leuten nach dem Motto Alter Wein in neuen Schläuchen, alles wieder unter Kontrolle zu haben.

      Das System opfert seine alten Spießgesellen und Vasallen nach allen Regeln der Kunst .

      Schaffe ein Problem biete aber auch gleich die entsprechende Lösung an
      Bei allem was demnächst auf uns zu kommt – präsentiert wird – müßen wir höllisch aufpassen, einen klaren Verstand haben und ein kühles Herz bewahren.

      Bei aller Vorsicht, sind aber das Buch vom Geiger-Sohn und das Urteil, zwei hervorragende Werkzeuge.

      Vielleicht hat jemand die Möglichkeit mit dem Hans Püschel Kontakt aufzunehmen. Denn der könnte etwas Klarheit besteuern.

      Aber das Abtauchen war unter Umständen auch ein Handel mit dem Gericht oder mit wem auch immer.

      Es ist aber schon sehr erfreulich das dieser Strang doch etwas mehr Zuspruch findet.

      Antworten
      1. 26.4.1

        Triton

        Ist auch mein Gedanke (Flucht nach vorne).
        Aber warum kommt man damit erst 10 Monate später raus ?

        Es muss also ein Sinneswandel eine Rolle spielen.

      2. 26.4.2

        Mettler

        Sag ich doch… Es könnte eben auch eine Systeminterna sein. Das alles ist genauso seltsam wie es erfreulich ist. Wieso holzen die sich selbst eine rein, wenn nicht auf Druck? Das sieht sehr nach Unterwanderung der RD aus! Ich werd verrückt, das muß man wirklich wirklich sacken lassen, das ganze birgt nämlich auch ein nicht zu unterschätzendes Gefahren- und Konfliktpotential in sich. Man erinnere sich an die bislang vegeblichen Versuche, einen neuen offenen Krieg vom Zaune zu brechen. Kann gut sein, daß dies eine ihrer letzten Möglichkeiten ist endlich ihren Sch… Krieg zu bekommen, den sie so dringend brauchen.

      3. 26.4.3

        Der Wolf

        Ich möchte nur in die Debatte einwerfen, daß Naumburg in Sachsen-Anhalt liegt, wo die AfD vor kurzem zweitstärkste Partei geworden ist. Wir sind uns natürlich hier alle im Klaren darüber, daß auch die AfD letztlich nur eine Systempartei ist, obwohl es dort viele gibt, die man durchaus als Kameraden ansehen könnte, wenn ihnen vielleicht auch noch der eine oder andere Punkt fehlt. Das ist kein direkter Widerspruch zu dem, was hier bezügl. der Hintergrundaktivitäten der RD’s gesagt wurde. Von solchen Aktivitäten muß man vernünftigerweise ausgehen. Wie sie im einzelnen aussehen, können wir allerdings nicht wissen. Und darüber – insbesondere öffentlich – zu spekulieren, halte ich, ehrlich gesagt, auch nicht unbedingt für angebracht. Ich will jedoch darauf hinaus, daß in einem Bundesland, wo die AfD zur zweitstärksten politischen Kraft aufgestiegen ist, mit Bestimmtheit auch etliche Vertreter der Funktionseliten sich vom Mainstream verabschiedet haben. Das heißt natürlich auch, daß sich JENE nicht mehr unbedingt auf ihre bisherigen Vasallen verlassen können, und wenn sie so weiter machen, wird sich dieser Trend noch verstärken. Der Wind ist dabei sich zu drehen, soviel ist sicher.
        Der Wolf

    5. 26.5

      Kammler

      Heil Dir Nachtwächter,

      Du hast eigentlich alles das geschrieben, was mancher leider nicht schreiben kann, perfekt !!!

      MuSS immer sagen, viele verstehen nicht, wie es wirklich läuft und glauben an irgendeine Allmacht des Systems, lächerlich, absolut lächerlich.

      Es gäbe noch viel zu schreiben, aber jeder soll auch selbst nachdenken, das ist klar gewünscht und gefordert.

      Beste GrüSSe Kammler

      Antworten
      1. 26.5.1

        Johanna

        Als wir gemeinsam unserer Ahnen gedachten, schrieb ich einen
        Kommentar und darin, und immer wieder der selbe Traum.

        Seitdem bin ich innerlich immer ruhiger geworden. Und hatte den Traum
        weitere zweimal.

        Der Traum

        Ich komme aus dem Dunklen in eine strahlen helle Höhle aus Lehm.
        Steige auf sehr bequemen Stufen in die Höhe. Plötzlich bin ich aus der
        Höhle und stehe auf Stein. Der Himmel ist wunderschön. Alles ist
        noch heller. Schaue rückwärts und sehe ganz viele glückliche Menschen.
        Sie sind weis gekleidet, lachen und winken mir zu.
        Dann schaue ich zu meinen Füßen. Dort ist ein Krater. Die Wände sind aus rotem Sand. Dort ist eine Masse an Menschen, die ich nicht erkennen
        kann. Sie alle strecken mir flehend die Arme entgegen.
        Und ich sage.
        Aber ich habe es euch doch gesagt!

        Ich wache auf, entweder weil ich meine eigene Stimme höre oder weil ich
        mein Weinen höre.

        Das ist der Traum.

        Alle Verzweiflung ist nicht mehr vorhanden. Angst kann man mir nicht mehr machen.
        Die Qual für unsere Ahnen und für uns ist vorbei.

      2. 26.5.2

        Kammler

        Johanna,

        sehr schön, dass Du uns das mitteilst, vielen Dank. Kann der Kurze mir Deine Mailadresse geben ? Würde mich sehr freuen.

        GruSS Kammler

      3. 26.5.3

        Johanna

        Huch, die Anrede ist weg.

        Lieber Kammler,
        für Dich mein Traum.

        Und nicht nur das,

        Liebe Grüße,
        Johanna

      4. 26.5.4

        Kammler

        Liebe johanna,

        freut mich, vielen Dank.

        GruSS Kammler

      5. 26.5.5

        Johanna

        Ja, gerne.

        Gute Nacht.

    6. 26.6

      Anti-Illuminat

      Ich habe immer gesagt:

      Mit dem Tag wo das Aufwachen nicht mehr zu verhindern ist werden JENE den 3. WK mit gewalt vom Zaun brechen. Sozusagen als Finale.

      Nun jetzt geht es in Aleppo richtig rund und in der Ukraine wird es auch wieder heiß. Freiwillig treten JENE nicht ab. Sie wollen es ein allerletztes mal wissen und fordern die RD direkt raus.

      Vorher lässt man aber auch noch zudem das Weltwirtschaftssystem platzen. JENE geben bald alles was in ihrer Macht steht.

      Antworten
      1. 26.6.1

        Nachtwächter

        Mettler, Anti-Illuminat… -Nachtwächter verwirrt guckt- …

        In Ordnung. Also, …löst Euch bitte von der Vorstellung, dass es einen Dritten Weltkrieg geben wird. Es mag ein paar Scharmützel geben, hier und dort, Aleppo, Krim, egal. Aber „kommt der Russe“? Lächerlich!

        Wie viele Jahr(hundert)e sind unsere Kameraden Jenen voraus? Bitte, im Ernst. Habt doch mal ein grundsätzliches Vertrauen. Hier läuft absolut alles nach Plan!

        Die Zeit ist JETZT reif! Vertraut auf unsere Kameraden, die wissen was sie tun. Alles andere ist Beiwerk.

      2. 26.6.2

        Kammler

        Mann Nachtwächter,

        ich glaub es nicht, Du muSSt die Jungs hier auf das bringen, wie es ist !!!

        KlaSSe Kammler

      3. 26.6.3

        Nachtwächter

        22+9=31, lieber Kammler. 😉

      4. 26.6.4

        Kammler

        Ja :))) heute nun endlich auch bei mir :)))

      5. 26.6.5

        Kammler

        Ach, der BeschluSS Naumburg ist auch am 22.10.2015 ergangenen, was es für Zufälle gibt :))).

      6. 26.6.6

        Mettler

        Lieber Nachtwächter,
        Ich erwähnte zwar auch Krieg, jedoch glaube auch ich ausdrücklich nicht an einen Sog. Dritten Weltkrieg mit Rußland auf der einen und den Westalliierten auf der anderen Seite. Die stecken unter einer Decke. Und wie ich bereits auch schon sagte, hätte ich gerne auch tieferen Einblick, dann könnte ich mich auch zurücklehnen, mir ein Köstritzer Schwarz aufmachen und unsere Jungs und Mädels das Ding klarmachen lassen. Aber ich habe leider keinen tieferen Einblick und so vermute ich eben, daß JENE eben alles tun, um eine möglichst tiefgreifende Auseinandersetzung auszulösen, egal welchen Kalibers. Möglichst verheerend soll es sein, weil man das am Besten kann.
        Auf der anderen Seite aber muß es etwas geben, was sie davon abhält, jedenfalls im großen Stil eine erneute Verwüstung des Planeten auszulösen. Dieses etwas können nur die RD sein mit ihrer Technologie und hoffentlich auch genügend eigenen Leuten und Verbündeten. Es wird sehr spannend werden, wie man nachher mit JENEN umgeht. Insofern habe ich Vertrauen in unsere Kameraden und Kameradinnen und bin wie jeder andere auch hier extrem gespannt auf den ersten Kontakt und die neu anbrechende Hoch-Zeit Deutschlands!
        Wenn ihr mir und allen unwissenden bitte verraten könntet, was es mit 22+9 auf sich hat, wäre ich sehr verbunden! Danke 🙂

      7. 26.6.7

        Nachtwächter

        Mettler, bitte habe Vertrauen und denk darüber nach, welche dem Volk zugute kommende Aufgabe auf Dich warten mag. Das gilt doch für uns alle!

        Davon abgesehen, ich hätte auch schreiben können: 2+2=4… 🙂

      8. 26.6.8

        Kammler

        Lieber Mettler,

        zurück lehnen ist nicht angesagt!!! Aktiv dabei mitmachen schon. Mit der 2209 oder 229 ist die Kahla gemeint. Nimmst Du die Quersumme ist es 13, nimmst Du es „gespiegelt“ ist es die 31, also auch die 13 eben nur gespiegelt.. Die 13 ist die VOLLZAHL nicht die zwölf, alles getäuscht.
        Da die Kahla 3 Ebenen hat, ist die 229 eine klare Abbildung der armanischen Verkahlung.

        Beste GrüSSe Kammler

      9. 26.6.9
      10. 26.6.10

        Mettler

        Danke Kammler! Dem Nachtwächter muß es ja mächtig gefallen, die Leute zappeln zu lassen 🙂 (Spaß)
        Das muß ich mir unbedingt anschauen, denn die 229 spielt in meinem Leben auch eine große Rolle. Und nimm es bitte nicht Wortwörtlich wenn ich sage, ich lehne mich zurück… Das habe ich garnicht vor, ich werde meinen Beitrag leisten, so gut ich es vermag! Ich freue mich sogar darauf, meine Eigenschaften mit einzubringen.
        So, ihr lieben, ich muß jetzt noch was machen. Nicht jedoch, ohne noch einmal innerlich zu visualisieren, wie der Reichstag mit den richtigen Flaggen obendrauf aussieht 😉
        MdG, der Mettler

      11. 26.6.11

        Kleiner Eisbär

        Es ist gerade 22:09 Uhr… 😉

        Gruß vom kleinen Eisbären

      12. 26.6.12

        Anti-Illuminat

        @Nachtwächter und Kammler,

        JENE und RD kämpfen einen Krieg auf höchster Ebene. Alle anderen Parteien also auch Russen und Amis müssen ihr handeln bis auf die untersten Ebene runterbrechen. Nur eine Instanz höher gedacht und für alle offen gelegt könnte alles zum Einsturz bringen.

        Letztendlich sind es JENE die alles negative und schlechte für sich beeinflussen, genau wie es die RD sind die alles aufrichtige und gerechte vertreten. Ebenfalls muss bedenkt werden das es sowohl Ami als auch Russe von den RD unterwandert sind.
        Wie und in welcher Form etwas passieren wird weiß ich nicht. Aber die negativen Kräfte werden nicht freiwillig abtreten. Sie werden, wenn sie es nicht schaffen in den Zerstörungsmodus übergehen und Amok laufen. Alle negativ getrimmten Menschen werden JENE schlussendlich bis zum Untergang folgen, da JENE das schiere böse für sich vereinnahmen und somit lenken.

      13. 26.6.13

        Kammler

        Heil Dir Anti Illuminati,

        als wichtigste Vorraussetzung bei der Beurteilung aller scheinbar offensichtlichen Abläufe (ob real oder erfunden ist egal) ist:

        Unsere Seite hat die ganzen Zusammenhänge von Ursache und Wirkung vollständig verstanden, erfaßt und verinnerlicht.

        Das allein ist der Grund des vergangenen Zeitraums, der uns so unendlich erscheint.
        Es geht hier um ALLES und nicht um einen Sieg , wie wir ihn so sehr wünschen, es geht um den ENDSIEG. Damals wurde mit klaren Worten agiert, man muSS nur genau deren Bedeutung wissen.

        GruSS Kammler

      14. 26.6.14

        Anti-Illuminat

        @Kammler

        JENE haben innerhalb unserer Bevölkerung einen gigantischen Kader an Negativkräfte gezüchtet. Es wird bei der Übernahme nicht ohne Opfer gehen.

        Im Lindenlied heißt es:

        Zählst du alle Menschen auf der Welt,
        wirst du finden, dass ein Drittel fehlt.
        Was noch übrig, schau in jedes Land,
        hat zur Hälfte verloren den Verstand.

        Andere Quellen sprechen von einer noch größeren Anzahl an Opfern. Nur ist mit einen solchen Negatvkader eben kein Reich zu machen. Ganz ohne Opfer wird es nicht gehen. Aber man muss das was zum Absterben bestimmt ist absterben lassen.

        Dieser Kampf ist mehr als nur zwischen 2 Völkern. Es ist der Kampf zwischen dem schöpferischen und dem zerstörerischen Elementen WELTWEIT unter ALLEN Völkern. Deshalb wird diese Übernahme sich nicht nur auf das Reich beschränken sondern auf ALLEN Nationen mit all ihnen Unterstützern für die RD

      15. 26.6.15

        Kammler

        Anti-Illuminati,

        Deine Gedanken und Auswertungen sind nicht von der Hand zu weisen. Jedoch gelten aus meiner Sicht halt andere Regeln. Der Tod – 3 Buchstaben- bei unseren Vorfahren, den Ariern, galt der Tod als Neubeginn, Entstehen, Sein,Vergehen, um neu zu Enstehen. Deshalb hatten sie auch keine Angst vor dem Tod und ihm diesen Namen mit der Zahl 3 gegeben.
        Es gibt so viele Typen, von Jenen, die Propheten, Seher genannt werden, ich hab da erhebliche Zweifel.
        Aber ohne Tod – 3 – wird es nicht abgehen, Angst davor ? Nein.

        GruSS Kammler

      16. 26.6.16

        Anti-Illuminat

        @Kammler

        Es treffen 2 Dinge aufeinander was die andere Seine nicht denken kann.

        Die RD haben einen Wissensstand was JENE und die Restwelt nicht begreiffen können.

        ABER JENE haben eine Perfidie die auch die RD (wie auch die Restwelt) nicht begreifen können trotz ihren eindeutigen wissen darüber.

        Die RD werden siegen keine Frage aber nicht komplett ohne Reibereien. Dazu sind JENE viel zu verschlagen. Es reicht schon wenn man die Kalkulierte Boshaftigkeit vieler „Linker“ vernimmt, die ihre bösartigen Parolen wie „Bomber Harris do it again“ oder „Deutschland verrecke“ unter den Deckmantel der Humanität(„Willkommenskultur“) umsetzen und dabei nicht mal ein schlechtes Gewissen haben. GENAU DESHALB kann es auch keiner begreifen.

  29. 27

    Triton

    Es tut sich einiges….

    Ich habe letzte Woche zwei orthodoxe Juden an einer Zentrale gesehen, die sind auch reingegangen. Hab die schonmal auf einem Bild gesehen, irgendwo.
    Einer, klein mit weißem Bart und schwarzem Hut ca. 60 Jahre alt, der andere jüngere, größer mit blauem Käppi. Das war der Kofferträger.

    Der Weißbart sah nicht froh aus, ich glaube der kam zur Lagebesprechung.
    Solche Leute habe ich dort noch nie gesehen.
    Ich deute den Besuch als Zeichen der Bedrängnis.

    Ich weiß, dass der Ur- Firmeninhaber als Feind des Deutschen Reiches geführt wird, habe ich vor Jahren auf einer österreichichen Webseite -zufällig- gefunden.

    Antworten
  30. 28

    Manuel Wagner

    Sie spucken Gift und Galle aus ihren Lügenmäulern, sie beißen sich fest an der Mär- dem Märchen, über den Holocaust. Denn wie wir wissen, steckt im Märchen immer ein großes Stück Wahrheit, und vor der zittern die Zionisten, wie die Ratte vor der Schlange. Da ist dieser Mann, Hans Püschel – einer mit Rückgrat in Sachen Wahrheitsfindung, vieles in Kauf nimmt auf seinem Weg. Und sie geifern gegen eine standhafte reife Frau, die im Kopf noch so klar ist, wie ein reiner Bergsee – und eine bewundernswerte Kämpferin ist für Deutschland und die Wahrheit. Die Angst der Juden hat viele Namen, zwei davon sind Püschel und Haverbeck. Und diese bemerkenswerten Richter und deren Urteil, sie könnten so etwas sein , wie das aufbrechende Eis im Frühling . Wie man im Lügenblatt Jüdische Allgemeine lesen kann, ist der Feind der Wahrheit noch immer beim Wüten, nun falten sie ihre schmutzigen Hände zum verlogenen Gebet, das Ursula Haverbeck in den ausstehenden Prozessen noch zur („Rechenschaft“) gezogen wird. Mögen sie sich dabei verrechnen, dann könnte man von einem wirklichen Beginn von Rechtsprechung ausgehen. Doch blicken wir noch einmal auf das Eis, welches schon zum schmelzen gebracht wurde, ich erkenne schon ein kleines aufblühendes Pflänzchen der Gattung Wahrheit ! Wie sagt es doch der Kamerad Kammler – nicht mehr lange, also dieser Frühling klopft schon an. MdG Manuel

    Antworten
  31. 29

    Wilhelm Tell er Miene

    Guten Abend Deutschland!

    In einer Zeit wo Verschwörungstheoretiker noch richtige Verschwörungstheoretiker waren, gingen meine Frau und ich öfters in Buchhandlungen und schmökerten zu diesen Themen. Häufig nahmen wir auch Nostradamus Vorhersagen in die Hand. Der schrieb ja auch viel über unsere Zeit. Eine Aussage wiederholte sich immer wieder: Konfuse Meldungen, immer wieder konfuse Meldungen! Türkei gegen Russland(Herbst 15) Putin und Erdowahn wollen sich am liebsten … (8.16) , England wird zur Basis für F22 Bombern aus den VSA, England geht auf Schmusekurs mit Russland. Um nur einige zu nennen. Verwirrend wenn mann das so betrachtet. Nimmt mann noch die DRITTE MACHT hinzu müßte es noch unurchsichtiger werden. Aber nein , weit gefehlt! Plötzlich rückt sich das Bild gerade! Die alten Allianzen sammeln sich und mobilisieren alles was sie an „Verbündeten“ auftreiben können. Gegen wen? Klar Deutschland und die Reichsdeutschen! Die Einkreisung und innere Zersetzungsversuche geben nur unter diesen Aspekt ein zusammenhängendes Bild und Sinn.
    Das pelzige Gefühl zwichen Zunge und Gaumen wird immer stärker! Die Zeit der Entscheidung rückt immer näher!
    Mit deutschen GRUSS und SSIEG HEIL

    Antworten
    1. 29.1

      Der Wolf

      Heil Dir Tellermiene!
      Bis jetzt ist noch keiner drauf gekommen, aber das mit den konfusen Meldungen stimmt. Gut beobachtet!
      Der Wolf

      Antworten
    2. 29.2

      Kammler

      Wilhelm,

      kann mich da nur dem Wolf anschließen. So ist es , erkennt was wirklich abläuft und nicht was von den Verschwörungspraktikern ständig fabriziert wird. Es liegt alles offen zutage, man muSS nur hinschauen.

      GruSS Kammler

      Antworten
      1. 29.2.1

        Wilhelm Tell er Miene

        Guten Morgen Deutschland !

        Bin leider gestern nicht dazu gekommen Euch Wolf, und Kammler zu antworten,

        Es ist mir eine besondere Ehre unSSeren deutschen Vaterland zu dienen !

        Mit deutschen GRUSS

  32. 30

    Age

    Kammler

    „Mann Nachtwächter,

    ich glaub es nicht, Du muSSt die Jungs hier auf das bringen, wie es ist !!!

    KlaSSe Kammler“

    Du WEISST wie es ist. Das sagst Du immer deutlich.
    Ich z.B. kann nur glauben. Glauben ist aber nicht Wissen. Daher tun sich eben leider immer wieder Zweifel hervor – Du kannst mir aber glauben – ich wünschte es wäre nicht so und ich hätte zu gern Dein Vertrauen bzw. Dein Wissen. (Thema 3.WK oder ähnliches)
    Sicher kann ich sehen, dass gerade ganz viel passiert in der Welt und vieles passiert im „unsichtbaren“ – für uns, für die Wahrheit, für die ganze Welt.
    Dann gibt es aber auch gerade wieder diesen Artikel bei LC zum Thema 3.WK.
    Es schürt Angst – was wir ja nicht wollen. Zum Thema Resonanz für jeden im Einzelnen wurde hier genug geschrieben.(vor allem Triton erklärt es immer wieder sehr gut)
    Nun habe ich aber auch gerade letzte Woche durch meine Stadt Züge mit Panzern usw. drauf rollen sehen. Youtube ist voll von Videos aus ganz Deutschland mit Zügen voller Panzer usw…
    Diese Züge werden sicher nicht sinnfrei rollen.
    Auch hier tut sich also leider viel.

    Bei mir ist es irgendwie ein ständiges hin und her. Mal hat man Vertrauen ohne zu wissen , mal glaubt man eben nur das was man selbst sieht. (und das ist dann meist nicht gut)

    Man sieht die scheinbare Allmacht Jener. Gleichzeitig gibt es ja nun mal echt zig Beweise (ja für mich sind es Beweise und Fakten trotz nur „glauben“ – den Widerspruch insich selbst, in meine eigenen Worte, erkenne ich 🙂 ) für die wirkliche MACHT der RD.
    Ich glaube auch nicht daran, dass Panzer hier auf deutschem Boden rollen werden.
    Wenn nun aber der Ami den Krieg gg. den Russen unbedingt will – Obama und Putin sind sich da sicher einig – was für Konsequenzen bzw. Auswirkungen zieht das für alle Anderen nach sich? Naja….I want to believe. (Mulder)

    Noch etwas anderes für Interessierte – mittlerweile kommuniziere ich mit „meinen“ Rehen und vor allem mit den Rehböcken. 🙂 Ich weiß nicht was Kopfnicken im Rhytmus auf „Rehböckisch“ heisst aber ich habe es einem nachgemacht – und er hat geantwortet – dann wieder ich und dann wieder er…und dann kam er von ca. 10m auf ca. 5m zu mir. Er nickte dann 5x – ich nickte aber nur 4x zurück – das war wohl die falsche Antwort – er drehte draufhin leider um.., Es ist so herrlich, es ist so authentisch!! Ich spüre sie nicht nur auf – sie spüren auch mich auf. Da ich besonders an 2 Gebieten immer wieder zurückkehre, meine ich den einen oder anderen Rehbock schon zu erkennen und vielleicht erkennen auch sie mich. 🙂
    Gerade gestern und heute wieder tolle Erlebnisse. Einem wurde es dann doch zu viel heute – nachdem ich ihm zum 2.Mal aufgestöbert hatte, brachte er seinen Unmut darüber lautstark (bellen und genervtes röhren) klar zum Ausdruck. Seine holde Maid hingegen samt Kitz, waren total entspannt.
    In einem Maisfeld fand ich außerdem die großflächige „Zerstörung“ der Fressorgie aus der Vornacht von Schweinen. Spannend ist es immer wieder. 🙂
    Mein Kraftier Dachs – vor allem „mein persönlicher Dachs“ habe ich nicht angetroffen – nur seine Spuren waren – wie immer – im selben kleinen Gebiet. 🙂

    Gute Nacht Euch Allen

    Antworten
    1. 30.1

      Kammler

      Age,

      wir sehen uns ja zum TB Jahrestreffen. Da können wir mal reden, freue mich,g8

      GruSS Kammler

      Antworten
    2. 30.2

      Triton

      Age,
      kennst Du den Unterschied von Wissen und Glauben ?

      Es sprach die Frau zum Manne:

      „Ich WEISS, dass alle unsere Kinder von Dir sind.
      Aber Du kannst es nur GLAUBEN.“

      Aber manch Glaube ist unerschütterlich, auch dann wenn ein Kind dem Briefträger ähnlich ist.

      Gruss

      Antworten
      1. 30.2.1

        Kammler

        Lieber Triton,

        echt schöner und lustiger Vergleich :))).Ich habe auch einen für Dich, nämlich die unendliche Geschichte, da hast Du alles drin, woran Du immer zweifelst. Viel Spaß.

        Beste GrüSSe Kammler

      2. 30.2.2

        Triton

        Lieber Kammler,

        ich liebe den Zweifel, er ermöglicht weitere Möglichkeiten….
        Und das ist wahrlich, unendlich.

        Der Zweifel ist die Kraft, welche den Menschen immer weiter treibt und niemals zum Ziel kommen lässt. Das hat etwas Spannendes.
        Dabei bin ich garkein Zweifler an der Sache, sondern an den Umständen, denn die wahren Umstände wirst Du ohne Zweifel niemals finden.
        Ohne Zweifel ist man festgelegt und das wäre nicht zielführend.
        Für mich.

        GruSS

      3. 30.2.3

        Kammler

        Lieber Triton,

        Zweifel an allem, ist nicht gut, wie in der unendlichen Geschichte sehr gut beschrieben, denn dann gewinnt die Seite, die Zweifel sähen kann.

        Nur wenn wir wissen wer wir sind und unsere Aufgaben erfüllen, verändert sich die Geschichte, eigentlich recht simpel :))).

        Schreibe Dir das nicht ohne Grund dem Triton !!!

        Beste GrüSSe Kammler

      4. 30.2.4

        Nachtwächter

        Triton, Kammler, das ist so eine Sache mit dem Zweifel…

        Ich nehme hier gerne das Bild einer Waage und die Waage wiegt ab zwischen:

        Zweifel und Gewissheit

        Wir alle tragen viele, viele Waagen in uns. Wir wägen ab, so viele Themen, Gedanken, Ideen, Gefühle, Stimmungen,…

        Beide Seiten haben auf allen Waagen ihren Platz und nehmen ihren Raum ein und das ist auch gut so. Brenzlig wird es erst dann, wenn eine Waage in die eine oder andere Richtung ausschlägt, denn dann heißt es:

        „HINSCHAUEN“

        Es gibt stets einen Auslöser für diesen Ausschlag und wenn man hinschaut und erkennt, welche Waage ausgeschlagen hat und was den Ausschlag verursacht hat, dann kommt die Waage sofort wieder ins Gleichgewicht. (Wir kennen das alle, wenn irgendwas an uns tief verborgen im Innern nagt… das ist eine Waage im Ungleichgewicht.)

        Darüber hinaus wird jede einzelne Waage genau solange existieren, bis der Fall der Gewissheit eingetreten ist – denn dann stellt sich die Frage ja nicht mehr. 🙂

        Eine Sache ist aber neben dem naturgemäßen „abwägen“ stets sehr hilfreich, um diese vielen Waagen im bestmöglichen Gleichgewicht zu halten: Vertrauen.

        Und ja, Kammler, da gehört auch das Vertrauen dazu, DASS wir eine Aufgabe haben – wobei es sehr viele gibt, die nicht den blassesten Schimmer hinsichtlich ihrer Aufgabe haben und auch niemals darüber nachdenken und dann gibt es auch viele, die ihre Aufgabe noch nicht vollständig erfasst haben (ich zähle mich durchaus dazu und ich respektiere und akzeptiere es, bis ich schlauer bin).

        Also: Vertrauen hilft ungemein den Waagen-Wald im Zaum zu halten. Will sagen, lasst Euch nicht „kirre“ machen!

        Alles läuft nach Plan…

  33. 31

    Kleiner Eisbär

    Ich denke schon längere Zeit über Schwarz – Weiß – Rot nach. Ach was, ich fühle es schon seit Langem!

    Ja, seit Langem habe ich es in mir und war mir dessen nicht bewußt!

    „Schneewittchen

    Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab. Da saß eine Königin an einem Fenster, das einen Rahmen von schwarzem Ebenholz hatte, und nähte. Und wie sie so nähte und nach dem Schnee aufblickte, stach sie sich mit der Nadel in den Finger, und es fielen drei Tropfen Blut in den Schnee. Und weil das Rote im weißen Schnee so schön aussah, dachte sie bei sich: Hätt‘ ich ein Kind, so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarz wie das Holz an dem Rahmen! Bald darauf bekam sie ein Töchterlein, das war so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarzhaarig wie Ebenholz und ward darum Schneewittchen (Schneeweißchen) genannt.

    …“

    Brüder Grimm: Die schönsten Kinder- und Hausmärchen Schneewittchen

    Heil unserem Deutschen Reich!

    Antworten
  34. 32

    Kleiner Eisbär

    Hier der exzellente Aufsatz von UBasser zu unseren Nationalfarben.

    Nationalfarben und deren Bedeutung

    Antworten
    1. 32.1

      NSSA

      Bezüglich der „Fahnen-Debatte“ hatte ich vor kurzem ebenfalls etwas dazu geschrieben (HIER), was ich an dieser Stelle dann nochmal einfügen möchte:

      „Auch wenn in eine “Fahnen-Debatte” im Grunde genommen – zumindest im Moment – wohl nicht die allergrößte Energie gesteckt werden sollte, möchte ich nichtsdestoweniger dazu nun mal ein paar Gedanken äußern und mit historischen Tatsachen aus den “Forschungen über die geheime Leitung der Revolution von 1848” von Klaus Besser (Verlag für ganzheitliche Forschung) belegen:
      Die Farben “Schwarz-Rot-Gold” fußen letztendlich auf den durch die “französische” Revolution (vielmehr die freimaurerisch-jüdische Revolution in Frankreich) erstmals verkündeten “demokratischen” und “republikanischen” und damit rein jüdischen Prinzipien der “Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit”, auf welchen – aus Sicht der Juden – ein damals erstmals öffentlich initiierter jüdischer Kollektivstaat errichtet werden sollte (Freiheit = Liberalismus = (barriere-)freie, wirtschaftliche Ausplünderung von Nichtjuden durch Juden / Gleichheit = Kommunismus = Erschaffung eines nichtjüdischen Sklavenvolkes unter jüdischer Herrschaft / Brüderlichkeit = Rassenvermischung = Vernichtung aller (höheren) rassischen und nationalen Identitäten von Nichtjuden bei gleichzeitiger “Reinhaltung” des jüdischen Blutes).
      Die gerade in Deutschland nach dem Befreiungskampf 1813/14, der letztendlich kein Freiheitskampf geworden war, durch die Ersetzung einer unwürdigen Fremdherrschaft mit einer noch unwürdigeren Reaktions-Herrschaft erneut aufkommenden Freiheitsbestrebungen der Deutschen wurden gezielt von den Juden aufgefangen und für ihre eigenen Zwecke missbraucht. Da schon der 1815 eingeführte “Deutsche Bund” nur die Aufgaben hatte, die Selbstständigkeit der 36 sich “Deutsch” nennenden Fürsten zu wahren sowie in den folgenden Jahren durch “Beschlüsse” nur den verpönten Geist der deutschen Freiheit zu vernichten und dem Einheitsstreben der Nation das Rückgrat zu brechen, waren die wachsenden Sympathien für eine “freiheitliche Revolution nach französischem Vorbild” natürlich im Kern nachvollziehbar, da gerade der sog. Liberalismus – als eine Folge freimaurerisch-jüdischer Staatslehren in Frankreich zuerst entstanden – den Deutschen in der damaligen Zeit der Knechtschaft verständlicherweise als erstrebenswert erscheinen musste, obwohl er im Endeffekt ausschließlich entnationalisierend wirkt(e). Die freimaurerisch-jüdischen Kräfte nutzten diese völkerbewegenden Gedanken der Freiheit und Einheit daher gezielt aus, machten aus der Freiheit die Zügellosigkeit einerseits und die Versklavung andererseits und setzten an der Stelle des Sehnens zur Einheit das Streben zur Gleichheit der Menschen. Trotzdem war das Sehnen vieler Kreise im Volk, ein einheitliches Reich zu schaffen, eine nicht wegzuleugnende Tatsache, wenn auch die oft freimaurerisch-jüdisch gefärbten Staatsideale immer wieder daran erinnern, dass jene Volksbewegungen damals geschickt von diesen “überstaatlichen Mächten” aufgefangen und in ihrem Sinne ausgenutzt wurden.
      Die politischen Verhältnisse in Deutschland während der Zeit des “Deutschen Bundes” (Unzufriedenheit der national denkenden Kreise des Volkes mit der “Metternichschen Rückwärtspolitik” sowie Missstimmung einer schlecht gestellten “Unterschicht”) schufen also die Voraussetzung für das Eindringen des aus Frankreich durch die Juden eingeführten “Liberalismus”, welcher nichts anderes als eine absolute Verzerrung des deutschen Freiheitsstrebens war und dennoch durch jüdische Literaren und Publizisten in die Köpfe freiheitssehnender und dadurch leichter manipulierbarer Deutscher getragen wurde. Diesen Moment der völkischen Schwäche und des beginnenden Schadens im Volkskörper nutzten die freimaurerisch-jüdischen Strukturen in parasitärer Weise aus. Größter Schwindel, widerlichste Mache und kühnste Verheißungen durch freimaurerisch-jüdisch kontrollierte Organisationen wie “Volks- und Arbeitervereine”, Klubs und Versammlungen sowie durch “freiheitliche” Schriften und Reden waren es letztendlich, welche viele Deutsche, gerade von jugendlicher Freiheitsbegeisterung erfüllte Burschenschaftler, für freimaurerisch-jüdische Zwecke instrumentalisierten.
      So kam es bspw. zur Kundgebung auf der Hambacher Schlossruine im Jahre 1832 (sog. Hambacher Fest), welche man den Deutschen von damals und heute als ein “Nationalfest” auftischen wollte und will. An diesem “Fest” nahmen nicht nur führende politische Juden, sondern auch zahlreiche Franzosen und Polen teil, die mit einem Hoch auf “Volkshoheit”, “Völkerbund” und auf die “vereinigten Freistaaten Deutschlands und das konföderierte republikanische Europa” ihre freimaurerische und jüdische Herkunft ebensowenig verleugneten wie die Hauptredner ihre Zugehörigkeit zur Freimaurerei verleugnen konnten.
      “Diese deutschen Freiheitsmänner wollten nicht erkennen, dass der Gedanke der “Völkerverbrüderung” eine französisch-polnische [und letztendlich freimaurerisch-jüdische] Hypnose war. In der Pfalz waren “französische” Agenten am Werk; im Frühling 1832 beriet ein Kreis “deutscher” Verschwörer im Einverständnis mit “Franzosen” und “Polen” eine Revolution in Südwestdeutschland und nahm die Herstellung Polens als eine der Aufgaben des “künftigen freien Deutschlands” an.”
      Der Höhepunkt der freimaurerisch-jüdischen Aktivitäten und “Revolutionsbestrebungen” innerhalb Deutschlands war jedoch die “deutsche” Revolution von 1848, welche wiederum die Gründung einer “allgemeinen liberalistischen, sozialistischen und kommunistischen Republik” als einziges Heil nach sich ziehen sollte, die jedoch ausschließlich dem freimaurerisch-jüdischen Machtstreben dienlich sein würde.
      “Die Revolution von 1848 hat dem Deutschen Volk so gut wie nichts eingebracht, während Juda sie als einen Markstein in seiner Geschichte bezeichnen darf. Trotzdem haben viele Deutsche ihr bestes Wollen und Können für diese Bewegung eingesetzt. […] den Einflüssen der überstaatlichen Macht zuwenden, welche die Oberleitung aller Revolutionen seit der französischen Revolution von 1789 in Händen hatte: Juda und seinen Hilfeorganisationen.”
      Es ist daher kein Wunder, dass die Juden das Jahr 1848 für ihre Geschichte in Anspruch nehmen und nach Verlauf der Revolution über ihre Erfolge stolz berichten: “Dies alles hat uns das Jahr 1848 gebracht, dessen Geschichte für die Juden allein einen ganzen Band ausmachen wird, eine Jahreszahl, welche eine Epoche bilden wird in unserer Geschichte.” (Allgemeine Zeitung des Judentums)
      Dieses Wissen also um diese geschichtlichen Ereignisse und ihre wahren Ursachen und -heber führt letztendlich dazu, dass die damit einhergehenden Farben “Schwarz-Rot-Gold” – in welcher Reihenfolge auch immer – im Endeffekt niemals die Farben eines freien und geeinten Deutschen Reiches, sondern immer nur die Farben eines “demokratischen” und “republikanischen” und damit eindeutig freimaurerisch-jüdisch kontrollierten Konstruktes sein können und werden. Auch wenn die damaligen Farbenbegründer im Grunde genommen in positiver Absicht gehandelt haben mögen, werden diese Farben auf immer und ewig den jüdischen Geist und seine “demokratischen” und “liberalen” Ideale widerspiegeln, auf denen sie fußen und durch welche sie letztendlich für fremde und damit antideutsche Zwecke instrumentalisiert werden konnten.
      Wie sollen also solche Farben als Zeichen des geschichtlichen Ausdrucks deutscher Schwäche jemals die Farben eines starken Deutschen Reiches der Größe, der Ehre, der Kraft und der Herrlichkeit darstellen können? In den letzten knapp 100 Jahren standen mehr als 80 Jahre davon unter schwarz-rot-goldenen Bannern, unter dessen “demokratischen” Herrschaftsjahren unser Volk praktisch ununterbrochen der Versklavung, Erniedrigung, Demütigung, Entrechtung, Freiheitsberaubung, Vertreibung, Verhungerung, Verdummung, Verarmung und Vermischung bis zum heutigen Tage ausgesetzt ist. Es ist mir daher ein absolutes Rätsel, wie diese Farben – ganz gleichgültig ob auf dem Kopf oder auf den Füßen oder auch auf den Händen stehend – in einem deutschen Menschen ein Gefühl von Nationalbewusstsein, geschweige denn – stolz, erzeugen können. Auch hier ist dementsprechend ganz klar zu erkennen, dass es in solchen Bereichen allein eine Frage der (Un-)Wissenheit und damit (Un-)Bewusstheit des Einzelnen ist und demzufolge nur eine bewusste Konfrontation unter Berücksichtigung vergangener Ereignisse Abhilfe schaffen kann.
      Es ist daher nicht nur im (staaten-)rechtlichen und geschichtlichen, sondern vor allen Dingen auch im moralischen und kulturellen Sinne eindeutig, dass die deutschen Farben ausschließlich “Schwarz-Weiß-Rot” sein können und auf ewig sein werden, welche in ihrer Darstellung im Deutschen Kaiserreich unter Otto von Bismarck ihren Beginn und im nationalsozialistischen Deutschland und damit im freien und geeinten Deutschen Volk unter unserem Führer Adolf Hitler bis heute(!) ihren Höhepunkt gefunden haben.

      Ein dreifaches Sieg Heil!“

      Zu den anderen Kommentaren werde ich auch noch etwas schreiben, habe momentan aber leider sehr viel zu tun. Nichtsdestoweniger möchte ich mich schon mal für die sehr positive Resonanz bedanken!
      Heil & Segen euch!

      Mit deutschem Gruß °/

      NSSA

      Antworten
      1. 32.1.1

        Der Wolf

        Mensch NSSA, klasse Beitrag!
        Lese ihn erst gerade jetzt. Du hast die Sache wirklich auf den Punkt gebracht. Mir ging’s gefühlsmäßig immer so, daß ich mit der Schwarz-Rot-Gold-Fahne nie wirklich was anfangen konnte – sie war einfach nicht mein Ding, schon in der Zeit, wo ich politisch ganz woanders stand. Irgendetwas in mir hat sich dabei immer abgewendet. Jetzt weiß ich auch warum. Solche Symbole gehen ja immer tief ins Unbewußte, und meins hat sich dagegen stets gesträubt. Mit Schwarz-Weiß-Rot dagegen geht’s mir völlig anders. Schwarz-Rot-Gold stattdessen ist die Fahne von Lüge und Betrug. Das hast Du klar herausgearbeitet. Einer unserer Mitstreiter hat, ich weiß nicht mehr genau wo, darauf hingewiesen, daß für ihn das Gold das Symbol für den Mammon ist, um den sich hier alles in der BRD dreht. Das paßt genau zu dem, was Du ausgeführt hast.
        Mit Dank und kameradschaftlichem Gruß,
        Der Wolf

  35. 33

    Gustav

    Guten Abend,

    ich hatte schon öfter versucht, zu diesem Artikel einen Beitrag zu verfassen, der allerdings jedesmal „im Kabel steckengeblieben ist“. Kann ich mir auch nicht erklären…

    Aus dem Gedächtnis nun noch einmal ein verkürzter Versuch:

    Also, die für mich wichtigste Passage aus dem Urteil ist diese:

    „Im Hinblick auf dieses Ins-Verhältnis-Setzen der korrigierten verringerten heutigen Opferzahlen zu früher propagierten Zahlen kann die Äußerung des Angeklagten durchaus im Sinn der Verteidigung dahingehend verstanden werde, dass die früher – in der Kindheit des Angeklagten in den fünfziger Jahren – als „Allgemeingut“ gelehrten Zahlen der Opfer teilweise stark überhöht waren und gemeinhin in der Umgangssprache als „Lüge“ bezeichnet werden können. Eine völlige Leugnung des Völkermordes ist hierin nicht zu sehen,[…]“

    Ein deutsches Gericht sagt also:
    „Die in den 50er Jahren an deutschen Schulen als „Allgemeingut“ gelehrten Opferzahlen der von deutschen begangenen Verbrechen während des 2. Weltkrieges dürfen als „Lüge“ bezeichnet werden, da sie nach heutigem Stand stark überhöht sind. Dies ist nicht strafbar.“

    Wenn die Opferzahlen im Nachkriegsschulunterricht „Lügen“ sind, was sagt das wiederum über die „Nürnberger Prozesse“ aus, auf denen sie fußen?

    Kein Wunder, dass man über dieses Urteil wenig gehört hat.

    Das waren meine Gedanken beim ersten Lesen.
    Die anderen Interpretationen hier im Strang bzgl. der Unterwanderung der BRD sind allerdings auch sehr interessant!

    Mit freundlichen Grüßen,

    Gustav

    Antworten
    1. 33.1

      Kleiner Eisbär

      Hallo Gustav.

      Es gibt ein deutsches Sprichwort. Es lautet: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht mehr.

      Dein Empfinden täuscht Dich nicht – genauso wenig wie Deine Wahrnehmung!

      „…

      Die Herrschaft der Lüge

      Vorab ist es wichtig herauszustellen, daß mit dem sogenannten „Internationalen“ Militärtribunal dem Deutschen Volk das Völkerrecht abgesprochen wurde. Das Verständnis dazu liegt in der allgemeinen Rechtsauffassung begründet, daß ein Volk in jedem Fall das Recht zum Krieg besitzt, wenn es militärisch eingekreist und sich in seiner Existenz bedroht sieht. Ohne irgendwelche Details zur Vorgeschichte des Zweiten Weltkrieges zu kennen, ergibt sich hieraus, daß eine Schuldzuweisung an Deutschland ein grundsätzliches Unrecht darstellt und reine Siegerwillkür ist. Eine deutsche Regierung, die diesen Sachverhalt nicht in aller Öffentlichkeit klarstellt, entlarvt sich allein schon damit als ein reines Marionettenregime315.

      Das IMT „Der größte Justiz-Skandal der Weltgeschichte“

      …“

      Seite 173 ff. des überaus lesenswerten Buches „Komm Heim! – Komm Heim ins Reich!“ von Michael Birthelm.

      Antworten
      1. 33.1.1

        Gustav

        Danke für deine Antwort „großer“ Eisbär 🙂

        „Dein Empfinden täuscht Dich nicht – genauso wenig wie Deine Wahrnehmung!“ (Zitat von dir)

        Es ging mir hier weniger um mein persönliches Empfinden, sondern darum, in den Raum zu stellen, dass die (rhetorische) Frage „Was sagt dieses Urteil über die Nürnb. Pr. aus?“ in vielen Köpfen auftauchen könnte, angespornt durch dieses Urteil/ diesen Beschluss, sofern es / er denn weitere Verbreitung fände.

        Ich stelle mir diese Frage schon länger. Ich habe für mich selbst schon fast ebenso lange eine Antwort gefunden…

        Aber ich bin ja nicht der einzige Mensch auf der Welt. 😉

        Beste Grüße,

        Gustav

      2. 33.1.2

        Kleiner Eisbär

        Danke für die Blumen Gustav, aber ich bleibe lieber der kleine Eisbär… 😉

        Und zum IMT:

        Es gab bis dahin nichts Schlimmeres in der Menschheitsgeschichte – allerdings wurde / wird der mosaische Geist, der diesem menschenverachtenden Unrecht innewohnt, in der OMF – BRD fortgelebt.

        Es wird Zeit, das dies beendet wird!

      3. 33.1.3

        Kleiner Eisbär

        Es wird Zeit, daß dies beendet wird!

        Immer diese Nachlässigkeiten… 😀

  36. 34

    Schneewittchen

    Hallo, liebe Freunde, seit ca. einem 3/4 Jahr verfolge ich mit grossem Interesse den TB, auf den ich durch das „Flugscheibenlied“ aufmerksam wurde und dann bei Lupo letztendlich gefunden habe und aufrufen konnte. Seitdem verfolge ich täglich sämtliche Beiträge und Kommentare! Letztendlich sehe ich mich heute regelrecht gezwungen,mich an der Unterhaltung zu beteiligen! Herr Püschel ist mir seit dem 02.10.2015 bei einer Demo gegen das System in Naumburg positiv aufgefallen, was einem gewissen Franzosen, der sich ebenfalls deutschlandweit an Demos beteiligt, nicht gepasst hat und verlangte, das Podium zu verlassen, ansonsten würde er gehen! Diese Aussage rief bei mir ein heftiges Unwohlsein hervor, obwohl ich noch im alten System gefangen war und nichts von der Wahrheit wusste! Asche über mein Haupt! Nun zu einem der Richter, der an diesem Beschluss beteiligt war. Richter Stötter ist mir seit fast 20 Jahren persönlich bekannt und habe ihn als einen sehr mitfühlenden und gerechten Richter kennenlernen dürfen, in einem unglaublichen Fall, der Seinesgleichen sucht! Seinerzeit war Herr Stötter beim AG tätig und deshalb war ich regelrecht erschrocken, dass ich ihn hier beim OLG wiederfand! In Justiz kreisen hatte man nämlich gemunkelt, dass er versetzt wurde, , weil er auf Abwege geraten sein soll. Nun wird mir einiges klar! Das ist genau das, was JENE anbringen, um gerechte Menschen zu diskreditieren! Leider ist das in meinem Umfeld gängige Praxis und so habe ich mich vollends aus diesem zurückgezogen, da man keinem Menschen mehr vertrauen kann, Jeder ist dem anderen sein Deivel! Einen Zusammenhalt gibt es nicht mehr, nicht einmal in der eigenen Familie. So begab ich mich allein auf die Suche und finde jeden Tag mehr! Erst durch den TB lernte ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin! 2 Kinderklaufälle haben das Leben meiner ganzen Familie zerstört und zogen eine Reihe von Gerichtsverfahren hinter sich her, in denen man versuchte mich, vollends zu zerstören!!! Der Grund war, „Ich wehrte mich“! Nun ja, sie schaffften es noch nicht, sonst wäre ich nicht hier! Muss leider eingestehen, dass ich früher ein sehr ängstlicher Mensch war und mich nie traute, mich zur Wehr zu setzen! Das ist lange vorbei! Mit jeder Gemeinheit wurde ich stärker! Ohne Hilfe von geliebten Menschen, die nicht mehr unter uns sind, hätte ich das niemals geschafft. Das weiss ich, seit ich den TB lese! Vielen Dank dafür! Meinen Namen gab mir mal vor vielen Jahren ein Arbeitskollege und dieser Name traf mich heute wieder, wie ein Blitz! Seit einem Jahr hat man mich 3 x aus FB geschmissen und bin nun bei „vk“ und versuche Freunde auf TB aufmerksam zu machen! Manche nehmen es an, andere, die sowieso alles besser wissen, nicht! Das ist das Problem in der heutigen Zeit! Ich freue mich jedenfalls, den Mut gefunden zu haben, mich hier zu beteiligen! LG an Alle! Schneewittchen

    Antworten
    1. 34.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Liebes Schneewittchen,

      sei uns willkommen beim TB. Und vielen Dank für Deinen sehr interessanten Kommentar.

      GruSS aus dem Trutzgau
      der Kurze

      Antworten
    2. 34.2

      Kammler

      Schneewittchen,

      was für ein passender Name zur heutigen Zeit. Sehr interessanter Kommentar am besten aber ist, dass Du ihn geschrieben hast.

      Beste GrüSSe Kammler

      Antworten
  37. 35

    Wilhelm tell er miene

    Liebes Schneewittchen!
    Ich glaube das der Verriss der Familien zu fast 100 Prozent durch das Land geht. Aber das war vor 90 Jahren auch nicht anders. Der eine war Rotfrontkämpfer der Bruder bei der SA. Nur weil es Familie ist kommt man noch Lange nicht unter einen Hut.
    Das ist aber auch so gewollt! Die Zerstörung der Familie ist die Zerstörung der Gesellschaft! Und als EINZELKÄMPFER ist jeder von uns ein leichtes Ziel!

    Mit deutschen GRUSS

    Antworten
  38. 36

    Kleiner Eisbär

    Wenige Stunden nach meinem Beitrag zu Schwarz – Weiß – Rot erscheint Schneewittchen auf dem TB. Sei gegrüßt!

    Und dann noch etwas.

    Dann lachen wir ihn einfach aus…

    Disidenten-Reden-Klartext-Gerd-Ittner-Alfred-Schaefer

    Antworten
    1. 36.1

      Falke

      Heil Dir kleiner Eisbär

      Habe soeben das Video angesehen danke dafür. Hervorragend kann man dazu nur sagen habs auch gleich weitergeleitet. Hut ab vor G. Ittner das er noch so relativ gefasst bleibt bei dem was man ihn angetan hat.

      Mit deutschem Gruße Falke

      Antworten
      1. 36.1.1

        Kleiner Eisbär

        Gerne geschehen Falke. Ich ziehe auch den Hut vor Gerhard Ittner.

        Gruß vom kleinen Eisbären

  39. 37

    Der Wolf

    Liebes Schneewittchen und alle anderen lieben Kameraden,

    das Märchen hat – wie ja schon Kleiner Eisbär anhand der Farben schwarz-weiß-rot dargelegt hat – einen tieferen Hintergrund, eine Botschaft entweder von Wissenden und Sehenden an unsere heutige Zeit oder eine Botschaft, die tief aus dem seelischen Unbewußten unseres Volkes kommt, manche würden es auch als das Kollektive Unbewußte bezeichnen (vgl. hierzu Carl Gustav Jung) .
    Das Rot steht natürlich für das Blut (unsere erbmäßige Erinnerungen und Anlagen, unsere gemeinsame Herkunft, unser gemeinsames Schicksal als Volk; natürlich auch für Liebe und Leid), das Schwarz steht für die Erde, das Weiß für den Himmel (d.h. unseren materiellen und spirituellen Auftrag bzw. auch für die Ausbalancierung beider Aspekte, wobei es gilt, unsere unerlösten Aspekte [schwarz] zu überwinden). Auch wenn nach außen diese Farben als Reichsflagge eher zufällig auf uns gekommen scheinen (siehe der interessante Aufsatz von Ubasser), glaube ich nicht an solche Zufälle; es gibt da Ebenen, die mitsteuern, auch wenn es den Zeitgenossen nicht immer bewußt ist.
    Aber es geht ja noch weiter: Dreimal versucht die neidische Stiefmutter (wer das ist, brauchen wir ja nicht lange zu rätseln), das arme Schneewittchen zu verführen, u.a. mit dem vergifteten Kamm (die Eitelkeit) und zum Schluß mit dem vergifteten Apfel: Schön anzusehen, aber leider tödlich. (Die goldene Haarnadel, beim ersten Versuch deutet auf die Vergiftung des Geistes hin). Der Apfel, das sind die schönen Versprechungen, aber auch die materiellen Verführungen und Schein-Ideale, mit denen man die Deutschen nach 1945 betrogen hat. Und was passiert nun? Nachdem Schneewittchen von diesem „Apfel“ gegessen hat, fällt sie in einen totenähnlichen Schlaf – ein besseres Bild gibt es für den gegenwärtigen geistigen Zustand unseres Volkes nicht. Doch der Prinz, der nicht von ihr läßt, obwohl Schneewittchen tot scheint, will sie zu bzw. mit sich nehmen. Dabei zerbricht der gläserne Sarg (die erstarrte Aura, der magische Bann wird aufgebrochen), und der vergiftete Apfel, den Schneewittchen „nicht völlig geschluckt“, sondern der „ihr (nur) im Halse stecken geblieben war“ (ich verwende absichtlich die umgangssprachlichen Ausdrücke!), rutscht ihr wieder aus dem Mund, und das Wunder geschieht: Schneewittchen wird wieder lebendig.
    Der Hals ist der Sitz des Kehlkopfchakras, das gleichzeitig mit dem Sexualchakra verbunden ist. Diese beiden Chakren sind durch das (geistige und seelische) Gift blockiert. Das Sexualchakra sollte unmittelbar einleuchten; es geht hierbei ja nicht um die Befriedigung des Sexualtriebes, sondern darum, daß seine Funktion, nämlich das Leben unseres Volkes zu sichern, erheblich beeinträchtigt ist. Wichtiger ist hier aber noch das Kehlkopfchakra: Seine Blockade zeigt an, daß der freie Ausdruck unserer Gedanken und Gefühle gelähmt ist; deswegen fällt Schneewittchen ja auch in einen todesähnlichen Schlaf.
    Sobald also unser Geist wieder frei ist, und wir unsere wahren Gefühle sowie die Wahrheit wieder ausprechen können, werden wir als Volk geistig, seelisch und physisch wieder gesunden. Das ist die Botschaft des Märchens. Der Name Schneewittchen bedeutet im übrigen auf Hochdeutsch „Schneeweißchen“ und weist somit auf die innere Reinheit und Schönheit Schneewittchens hin.
    Unsere Märchen sind weiß Gott mehr als bloße Geschichten für Kinder. Sie sind verborgene Weissagungen, die noch gerade rechtzeitig durch die Gebrüder Grimm vor dem Vergessen bewahrt wurden, um unserem Volk ein Licht in einem Zeitalter zu sein, wo die geistige und seelische Finsternis auf dem Höhepunkt angelangt ist. Dabei sind sie so einfach und bildhaft gestaltet, daß selbst Kinder sie verstehen können, nicht im rationalen Sinne natürlich, sondern auf eine Weise, daß sie sich tief in das Unterbewußte der kindlichen Seele einpflanzen und zu gegebener Zeit, wie ein Samenkorn in dunkler Erde, emporsprossen. Natürlich gibt es noch zahlreiche andere Märchen, die auszudeuten sich lohnen würde; Schneewittchen ist nur eines von vielen. Wie auch immer: Lassen wir uns vom bösen Schein nicht täuschen! Die Zeit der Wiederauferstehung Deutschlands ist nahe, denn nun drängen diese vergessenen Bilder wieder ans Licht. Das Urteil aus Naumburg ist ein Teil dieses Prozesses.

    Heil und Segen Euch allen,
    Der Wolf

    Antworten
    1. 37.1

      Kleiner Eisbär

      Klasse @ Der Wolf! Einfach gut!

      Danke!

      Antworten
  40. 38

    Kurt

    Heil Kameraden,
    zurzeit ist im Umlauf ein Warnungsblatt an deutsches Volk.
    Ein paar Äußerungen zu dem Thema wären schon erwünscht,
    bevor die große Panik ausbricht.
    Hier ein Teil davon.
    „An alle RSV und Bürger,
    heute gibt es hier eine wichtige Nachricht für das Überleben unserer deutschen Völker. Diese Information ist mehr wie ernst und soll auch in alle Gruppen verteilt werden. Es gibt nur eine Lösung. Entweder wir gewinnen oder die Menschheit geht unter. Da ist Arroganz nicht mehr gefragt. Wir müssen alle zusammen stehen. Gebt diese Nachricht an alle Verteiler und alle Menschen, die Euch wichtig sind. Auch an sogenannte Beamte, da diese die Resonanz für Ihre Handlungen auch ertragen müssen.“

    Und der Verweis:

    KEINE ANGST – SEID WACHSAM – HELFT DIESE INFORMATION ZU VERTEILEN

    Gruß!!
    Kurt

    Antworten
    1. 38.1

      Kleiner Eisbär

      Ich halte das für stupide Desinformation, die sprachlich auch kaum gelungen ist.

      Wer oder was ist RSV?

      Antworten
      1. 38.1.1

        Wilhelm Tell er Miene

        Guten Abend Deutschland!

        Brauchen Panzer, Kampfhubschrauber und Sandlatschende Muhlaschergen Autobahnauffahrten?
        Das diese Teufel was vor haben ist klar, aber ob die sich von ein paar LKW`s auf der Autobahn aufhalten lassen möchte ich als Lkw Fahrer bezweifeln!
        Und die Bezeichnung „Zuverlässige Quelle“ ist noch keine Garantie für Zuverlässigkeit!

        Gute Nacht und SSIEG HEIL

      2. 38.1.2

        Kleiner Eisbär

        Sehe ich genauso Wilhelm.

        „Daß die der Teufel hole“ hätte ich jetzt beinahe geschrieben… 😉

        Aber das wäre so etwas wie ein In – Sich – Geschäft! Und das ist in unserem Rechtskreis regelmäßig illegal – siehe § 181 BGB… 😀

  41. 39

    Der Wolf

    Kameraden,

    laßt Euch nicht ins Bockshorn jagen! Wer RSV ist, können wir leider nur raten: Rudersportvereine werden es kaum sein. Und was eine zuverlässige Quelle ist, können wir ebenfalls kaum erahnen. Das müßte schon eine Quelle sein, zu der alle wichtigen Gruppen irgendeine Art Beziehung haben, was vorherige Absprachen für Notfälle voraussetzt. Durch wen ist also eine solche Bekanntgabe autorisiert? Das erschließt sich mir nicht. Soweit das eine.
    Zum anderen möchte ich nicht wissen, wieviel sog. Katastrophen-Termine in den letzten Jahren schon durchs Netz gegeistert sind. Hat sich bisher leider oder Gottseidank immer nur als heiße Luft bzw. Panikmache entpuppt.

    Zum dritten ist die Situation allerdings ernst genug, und jeder Kamerad sollte zur Kenntnis nehmen, daß JENE kurz vor dem Durchdrehen sind. Wir müssen daher durchaus mit unvorhergesehenen Ereignissen rechnen; dazu kann auch ein plötzlicher kriegerischer Angriff von irgendeiner Seite zählen. Die Devise kann hier also nur lauten: Gelassen bleiben und sich gleichzeitig bereit halten. Letzteres heißt z.B. sich einen kleinen Vorrat von lebenswichtigen Dingen zu beschaffen, falls man ihn nicht sowieso schon besitzt, oder sich einen möglichen Rückzugsort zu organisieren, wo man für einige Zeit – am besten mit anderen zusammen – in relativer Sicherheit leben kann. Leute, die dazu in der Lage sind, können sich auch überlegen, wie sie ihre Selbstverteidigungsfähigkeit verbessern können; dazu gibt es viele Möglichkeiten, und für die eigene körperliche Fitness zu sorgen, wäre ein notwendiger Aspekt dieser Fähigkeit, der auch weniger ausgeprägten Kämpfernaturen zugute kommen würde. Sich darüber hinaus mit möglichst vielen Leuten und Kameraden zu vernetzen, kann ebenfalls nicht schaden, denn die persönlichen sozialen Netzwerke sind eine wichtige Grundlage, um Krisen, gleich welcher Art, zu überstehen und im übrigen die notwendige Voraussetzung dafür, daß wieder eine echte Volksgemeinschaft entsteht. Und falls es dann mal wirklich knallt, brauchen wir uns um diese Dinge nicht mehr zu kümmern. Dann gibt’s nämlich Wichtigeres zu tun.

    Auf dem TB herrscht die allgemeine Überzeugung vor, daß es nicht zum äußersten kommt, sondern die Entwicklung einen friedlicheren Verlauf nehmen wird. Zu hoffen wär’s, doch was genau sein wird, können wir nicht hundertprozentig wissen, da sich unsere Gegner kaum so leicht kontrollieren lassen. Hier zählen ja nicht allein waffentechnische Überlegenheit – wie sie bei den RD’s vorausgesetzt werden kann. Zu den Tugenden einer überlegenen Führung gehört daher, auch das Unvorhersehbare mit einzukalkulieren, d.h. auch für solche Fälle Schutzmaßnahmen zu ergreifen, die man lieber vermeiden möchte, aber eben leider doch nicht ganz kontrollieren kann. Vergeßt außerdem nicht, daß es ohnehin noch eine gewisse Zeit braucht, bis ein maßgeblicher Teil der Deutschen bereit ist, sich von diesem System abzuwenden. Dazu bedarf es gewissermaßen noch ein paar Nackenschläge oder sanfte Tritte in den Allerwertesten seitens des Schicksals, bis sie verstehen. Hat ja nichts mit Intelligenz, sondern mit den perfiden Wirkungen der 70jährigen Gehirnwäsche zu tun. Sprich: Das System muß sich noch viel nachhaltiger entlarven. Und leider hängen noch viel zu viele in ihren Illusionen fest. Auch wenn sich dieser Zustand in einem raschen Wandel befindet, gibt es leider noch keinen Grund zur Euphorie.

    Die angedachten Aktionen können außerdem leicht ein Schuß ins eigene Knie werden, wenn ihnen nicht wirklich ein akuter Angriff zugrunde liegt. Wir wissen natürlich ganz genau, welche verbrecherischen Pläne die Merkel-Administration verfolgt, doch bringt es gar nichts, ohne den entsprechenden Rückhalt zu Maßnahmen zu greifen, die von den meisten Deutschen ohnehin nur als Störung ihrer täglichen Routine aufgefaßt würden. Bei solchen Geschichten gilt es, nicht nur den objektiven Faktor (die mutwillige Schaffung einer Bürgerkriegssituation seitens der Regierung), sondern auch den subjektiven Faktor (Rückhalt in der Bevölkerung; der eigene Organisationsgrad und die Verfügbarkeit von personellen und materiellen Reserven) zu berücksichtigen. Und der ist keinesfalls so weit, egal, wovon der oder die Verfasser der „Warnung“ träumen mögen. Unter solchen Umständen ist ein Reinfall vorprogrammiert – sehr zum Schaden der gesamten Bewegung, denn wir stehen dann allesamt nicht nur als Störer, sondern auch als Deppen da. Für die Negativen eine willkommene Propagandavorlage und gleichzeitig ein guter Vorwand, die Überwachung ihrer Gegner weiter zu verschärfen.

    Also, Kameraden, gelassen bleiben und die Augen offenhalten. Es wird schon werden, aber aller Voraussicht nach nicht am Dienstag um 0:01 Uhr. Wer weiß, von wem das ausgeht und was damit bezweckt werden soll! Wenn sich einige Freunde und Mitstreiter nicht warnen lassen, können wir es aber leider nicht ändern. Unsere Zeit kommt trotzdem, soviel ist sicher.

    Der Wolf

    Antworten
    1. 39.1

      Kurt

      Sehr gute Reaktion Kameraden,
      die Jenen sind langsam zappelig, weil die Deutsche trotz allem ruhig bleiben und lassen sich nicht provozieren. Mit Angst wollen sie die Masse durcheinander bringen. Ja, DIESE haben was vor, aber es soll so aussehen, als wir „schon wieder“ angefangen hätten. Sie verschicken an uns täglich viele Angstpakete aber das deutsche Volk nimmt sie nicht ab, die Lieferungen gehen nun zum Absender zurück. Auf diese Weise haben die Jenen das Lager voll mit eigenem ungesundem Inhalt, den sie selbe produzieren.
      Ich habe mit vielen unserer Mitmenschen über unsere Lage gesprochen. Es waren unterschiedliche Altersgruppen zwischen 18 bis 80 Jahre alt mit Bildungsgrad von Gesellen bis Akademiker, manche hatten nicht mal Computer geschweige Internet und trotzdem aufrichtig und gut informiert.
      Die Fassade, die meistens zum Vorschein kommt, kann uns leicht täuschen.
      Eine unserer großen Schwächen ist sich selbst und eigene Landsleute zu unterschätzen, ein wenig Vertrauen wäre erwünscht, den Verlass müssen wir in uns wieder erwecken.
      Viele handeln so wie die Empfehlung in diesem Text unten zu finden ist:

      Adolf Hitler Rede, 16 Jahre nach der Kapitulation der drei Wehrmachtsteile

      Den Rest hat schon Kamerad Wolf sehr gut beschrieben.

      Mit deutschem Gruß!!
      Kurt

      Antworten
    2. 39.2

      Kleiner Eisbär

      Restschuldversicherung hilft auch nicht weiter… 😀

      Feine Analyse vom Wolf, ich schließe mich Kurts Ausführungen an. Und wie der Kurze an anderer Stelle schon mal schrieb, sollten wir neben Wachsamkeit heitere Gelassenheit walten lassen!

      Polare Grüße vom kleinen Eisbären… 😉

      Antworten
  42. 40

    Anti-Illuminat

    Hat sich eigentlich jemand schonmal gedanken gemacht welche Rolle Erdogan eigentlich spielt.

    http://www.focus.de/politik/ausland/tuerkei-krise-im-news-ticker-erdogan-kein-respekt-vor-der-deutschen-justiz_id_5820581.html

    Jetzt hat er sich mit ALLEN angelegt. Auch bekannt ist das er sich für die Masse als der große Diktator präsentiert wird, aber sich bei Böhmermann tatsächlich (absichtlich) dämlich anstellte mit der Anzeige. Auch ist seine Dönmeh Verbindung klar.

    Aber könnten hier im Hintergrund über Erdogan die RD wirken, wenn auch nur aus Erdogans Sicht sehr widerwillig. Das würde seine Selbstdiskriditierung gepaart aber mit richtigen Aussagen über Medien und Justiz in der BRiD erklären.

    Antworten
    1. 40.1

      Kleiner Eisbär

      Hallo Anti-Illuminat. Es machen sich wohl so Einige von uns Gedanken zur Rolle Erdogans, genauso wie zur Rolle anderer Protagonisten. Langsam kommen wir allerdings zu weit weg vom eigentlichen Thema.

      Hier findest Du reichlich Gedanken Deine Frage betreffend…

      https://lupocattivoblog.com/2016/08/12/russland-die-tuerkei-und-das-politik-muster-des-perfiden-albions/

      Die Ausführungen von Russophilus, die ich dort eingestellt und verlinkt habe, nehmen ein ganz anderes Bild an, als es uns hier vorgegauckelt wird.

      Erdogan und Dönmeh, Erdogan kirgisischer Jude – habe ich mehrfach auch schon gelesen, aber noch nie einen belastbaren Beweis dazu gefunden.

      Was ist also wahr?

      Antworten
      1. 40.1.1

        Kleiner Eisbär

        Schnellkorrektur: Georgischer Jude meinte ich. Die gedankliche Reise nach Kirgisistan bitte ich mir nachzusehen… 😉

      2. 40.1.2

        Anti-Illuminat

        Wieso schenkt es dann einen zweiklassigen Böhmermann(Antifant) Komiker bei einem Sender den nicht mal jeder kennt so viel Aufmerksamkeit und wertet ihn auf. Gleiches gilt für die Schmähungen bei extra 3.
        Erdogan hat sich da wie ein Anfänger verhalten. Er hätte mit seinem Einfluss die Macht die hierlebenden Türken dazu zu bewegen auch auf unser Volk einfluss auf geschichtliche Verläufe zu nehmen.
        Erdogan macht für mich gesehen noch zu einfache und aufreizend dumme Fehler was Diplomatie angeht. Er erreicht das türkische Volk aber sonst KEIN anderes Volk. Aber er verschärft dadurch auch seinen Einfluss auf sein Volk und isoliert es vor negativen Einflüssen. Anders wiederum schürt er damit die negativen Einflüsse aller anderen Völker.
        Wenn aber es zu einem Krieg kommt erlebt die Türkei die gleiche Situation wie das Reich. Nur hat Erdogan nicht die Mittel wie damals der Führer um nur ansatzweise der Macht JENER entgegenstellen zu können.
        Hier kommen die RD ins Spiel. Vielleicht läuft es ja so das die RD den Türken helfen und Erdogan nimmt im Gegenzug alle Türken und Halbtürken wieder zurück.
        Das Problem ist das Erdogan, mehr noch als Putin der schon längst entlarvt ist eine Person ist die noch schwieriger zu entschlüsseln ist. Wie seine Beziehung zur Dönmeh ist und welchen Einfluss sie in der Türkei jetzt hat muss auch noch geklärt werden.

  43. 41

    Kleiner Eisbär

    Gerade mal 4 Stunden im Netz und der Kommentarbereich ist schon wieder im Weißglut – Modus… 😉

    Danke Nachtwächter für die Formulierung!

    http://m.welt.de/politik/deutschland/article157646873/Ich-habe-keinen-Respekt-vor-der-deutschen-Justiz.html

    Antworten
  44. 42

    Sitting Bull

    Das Werkzeug – „Gerichtsurteil“- geht mir nicht aus dem Kopf. Das Urteil wurde ja dem Trutzgauer Boten auf einem ganz bestimmten, nicht nachvollziehbaren, Weg übermittelt.

    Von der logischen Möglichkeit gibt es hierfür normalerweise nur einen sehr kleinen Kreis.
    Wenn ich den Aspekt unter der Gewichtung der Motivation der oder dieser „Stelle“dafür mir betrachte ist das hochinteressant, sogar sehr Brisant.

    Auf jeden Fall ist demjenigen der TB bekannt, bestimmt liest er hier sogar mit und verfolgt somit auch die Resonanz und wie wir damit umgehen.

    Das kann unter Umständen aus dieser Sicht sehr sehr wichtig sein und auch werden.

    Deshalb sollte dieser Urteil-Strang nicht in der Versenkung verschwinden und immer ganz oben stehen.

    Antworten
    1. 42.1

      Wilhelm Tell er miene

      Wohl wahr, wohl wahr! Nicht nur der Feind lauscht mit!

      Antworten
    2. 42.2

      Trutzgauer-Bote.info

      Heil Dir, Sitting Bull,

      hab Deine Anregung umgesetzt. Der Beitrag steht jetzt permanent (fast ganz) oben.

      Antworten
      1. 42.2.1

        Kleiner Eisbär

        Mittlerweile steht er ganz oben… 😉

        Aber hier stehen sehr viele Beiträge ganz oben!

        Danke Kurzer für den Trutzgauer Boten!

        Und danke den überaus angenehmen Mitstreitern hier auf dem TB!

        Gruß vom kleinen Eisbären

    3. 42.3

      Kammler

      Sitting Bull,

      manchmal hast Du richtig gute Gedanken :))). Ist wirklich als SpaSS gemeint. Ja, es verbirgt sich wesentlich mehr dahinter, da hast Du völlig recht. Es ist eine Freude das mit erleben zu können.

      Beste GrüSSe Kammler

      Antworten
      1. 42.3.1

        Mettler

        …und auch ein Stück Genugtuung! Lt. Gleichbehandlungsgrundsatz müßten wir in den anderen Verhandlungen und Verfahren dann auch mit gleichen Ergebnissen rechnen können- vorausgesetzt man hält sich an die Gesetze *räusper*, ist in der BRD ja immer so ne SACHE um im Wortsinn zu bleiben. In der BRD gehts ja nicht um Menschen sondern um Personen, respektive jur. Personen.
        Wie dem auch immer sei, der Lack Zions ist verwittert und irgendwann istves eben einfach mal genug.
        MdG, Mettler

      2. 42.3.2

        Kleiner Eisbär

        Mettler, da wird es reichlich aufzuarbeiten geben.

        Exemplarisch erinnere ich stellvertretend für alle Unrechtsurteile zum § 130 StGB an den Zündelprozeß.

        „…

        Seit November 2005 wird am Landgericht in Mannheim gegen den notorischen Holocaustleugner und Hitlerverehrer Ernst Zündel verhandelt. Ihm werden Volksverhetzung und die Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener vorgeworfen. Ende Januar forderte Staatsanwalt Grossmann in seinem Plädoyer bereits eine Gefängnisstrafe von fünf Jahren für den Angeklagten (taz vom 27.01.07). Zündel sei Volksverhetzung in wenigstens 14 Fällen eindeutig nachgewiesen worden, so der Staatsanwalt. „Verbohrt“ leugne Zündel den Holocaust weiter: „Deutschland muss vor diesem politischen Rattenfänger bewahrt werden.“

        Seine Rechtsanwältin Sylvia Stolz, die ihre Anträge mit „Heil Hitler“ unterzeichnete, wurde bereits wegen Störung erst von der Kammer und dann vom Verfahren ausgeschlossen. Stolz strebt indessen unter anderem einen „Hochverratsprozess nach dem Reichsstrafgesetzbuch“ gegen den Kammervorsitzenden Ulrich Meinerzhagen an.

        Zuletzt lehnte das Gericht alle Anträge mit der lapidaren – und für einige Antifaschisten im Publikum schockierenden – Begründung ab, dass es völlig unerheblich sei, ob der Holocaust stattgefunden habe oder nicht. Seine Leugnung stehe in Deutschland unter Strafe. Und nur das zähle vor Gericht. „Die Demokratie muss das aushalten können“, dozierte ein Jurastudent später im Foyer des Gerichtsgebäudes.“

        Ganzer Artikel bei der… taz

        Zu Meinerzhagens „Begründung“ der Unerheblichkeit möchte ich noch auf diese Aussage von Rainer Ritzel verweisen:

        „Ich finde, dieser Satz hat das Zeug dazu, in vielleicht gar nicht einmal allzuferner Zukunft in die Schul- und Geschichtsbücher einzugehen.“

        Aus seinem lesenswerten Bericht vom Prozeß gegen Sylvia Stolz…

        Bericht vom Prozeß gegen Sylvia Stolz

        Auch Horst Mahlers Henker sind bekannt.

      3. 42.3.3

        Kleiner Eisbär

        Heil Dir Kammler,

        mich freut es auch, daß aus der anfänglich befürchteten „Nichtreaktion“ ein richtig guter Strang geworden ist, der es hoffentlich auch noch lange bleibt. Ich bin da sehr zuversichtlich und begrüße ebenso die Anregung von Sitting Bull sowie ihre Annahme vom Kurzen.

        Das wird schon!

        Gruß vom kleinen Eisbären

    4. 42.4

      Kleiner Eisbär

      Hallo Sitting Bull,

      fatalistalterego hat eine treffliche Analyse verfaßt und hervorgehoben, wo Hans Püschel selbst vermutlich sich als „Der Betroffene“ geäußert hat.

      Der Holocaust als „böse Mär“?

      Antworten
    5. 42.5

      Mettler

      Heil Dir, kleiner Eisbär!
      In der Tat, wenn der BRD-Spuk ein Ende hat, wird reichlich aufzuräumen sein. Da scheint die Aburteilung der jetzigen Verantwortlichen nur ein kleiner Aspekt zu sein. Aber ein wichtiger. Da sind etliche Mrd. RM zurückzuzahlen und die Deutsche Ehre wiederherzustellen, volle Rehabilitation für das Deutsche Reich!

      Man muß schon sagen, Fr. Stolz hat wirklich „Eier“ einen solchen Prozess aufzuziehen. Aber vor welchem Gericht? Das kann doch auch erst dann passieren, aber wir werden sehen. Sie und Herr Zündel sind wirkliche Helden, die auf jeden Fall eine Auszeichnung verdient haben.

      Grüße in den Polarkreis vom
      Mettler 🙂

      Antworten
      1. 42.5.1

        Kleiner Eisbär

        Danke Mettler. Aber eine Bitte:

        Vergiß Horst Mahler nicht!

        Und darum geht es hier in diesem Strang!

        Horst Mahler hat sich nicht nur heldenhaft dem System der Lüge gestellt, er hat auch mit seinem gesamten Kampf gegen den Holocaust – Narrativ sowie mit seiner Schrift „Das Ende der Wanderschaft“ bewiesen, daß dem talmudisch politischen Programm nur mit Intelligenz beizukommen ist.

        So wie es vor ihm Adolf Hitler tat!

        Horst Mahler ist hochintelligent. Und hochintelligent ist in seiner Gesamtheit auch das Deutsche Volk!

        Die Liste der Helden könnte man allerdings auch noch reichlich erweitern.

        Aber wir sind nicht allein. Ich bin davon überzeugt, daß wir auch jetzt schon reichlich Mitstreiter im OMF – BRD – System haben.

        Wann sie sich zeigen, darauf haben wir keinen Einfluß. Aber daß sie da sind, tritt „offenkundig“ – für die Sehenden – immer öfter zu Tage.

        Gruß zurück vom Polarkreis… 😉

        PS: Kurzer, vielleicht kannst Du einen Verweis auf Horst Mahlers Buch „Das Ende der Wanderschaft“ anhängen. Danke!

      2. 42.5.2

        Kammler

        Heil Dir kleiner Eisbär,

        recht hast Du, was den Horst Mahler betrifft. Er verdient dieselbe Achtung und Anerkennung, wie die Kameraden, die in Buchenwald oder anderswo ab Juni 45 geknechtet und gemartert wurden !!!

        GruSS Kammler

  45. 43

    Wilhelm Tell er Miene

    Guten Abend Deutschland!

    Gehört zwar nicht direkt zu diesen Thema , aber wir haben gerade in der „Jungen Freiheit“ gelesen , das in der Nähe von Fulda das juristische Tauwetter noch nicht angekommen ist. Da ist man für die Anmietung eines öffentlichen Grillplatzes verpflichtet einen Gesinnungstest zu erbringen.
    Offensichtlich „Rechte Gruppierung“ hat ganz offiziell den Platz angemietet und dabei vergessen ihre „Gesinnung“ zu proklamieren. Auf Grund dieses Lapsus , der rechten Kleidung und den mitführen „Rechter Fahnen“ wurde die Grillparty von der Polizei beendet.
    Wäre für die Kameraden besser gewesen sich mit Turban und Islamischen Symbolen ans Werk zu machen , vielleicht hätten sie dann Lamm zum grillen von der Amadeus Stiftung spendiert bekommen.

    Mit deutschen GRUSS

    Antworten
  46. 44

    Kleiner Eisbär

    Adolf Hitler wird voll rehabilitiert werden – und mit ihm wird voll rehabilitiert werden das Deutsche Volk und das Deutsche Reich!

    SH

    Antworten
  47. 45

    Mettler

    Da siehst Du es, Wilhelm, was „unsere Demokratie“ so alles aushält… Es wird mit vielerlei Maß gemessen in der „toleranten und weltoffenen“ BRD. Und für sog. „Rechte“ gibt es keinen mm. Wenn jedoch linke Horden ganze Stadtteile in einen Kriegsähnlichen Zustand versetzen oder (halb so schlimm) ein paar Nobelkarossen „flammbieren“ geht das völlig i.O. Schließlich ist das Zubereiten von Fleisch auf einem Grill ein abscheuliches Verbrechen, da ist das Handeln der Polizei doch überaus klar und nachvollziehbar. Die Jungs hatten wahrscheinlich Glück, daß die Polizei sie am Leben ließ und nicht, nach amerikanischem Vorbild, einfach abgeknallt hat.
    Ehrlich, was hier passiert ist längst am Begriff „Absurd“ vorbeigezogen. Es ist nurnoch in höchstem Maße pervers und gehört beendet.

    MdG, Mettler

    Antworten
    1. 45.1

      Kammler

      Tja Mettler,

      Recht hast Du, vollkommen. Nur sag mal bitte, wie viele Deutsche würden heute unsere Kameraden jubelnd begrüSSen und wie viele wären es vor 2 jahren gewesen ?
      Ich glaube die Zahl hat sich vervielfacht. Vielleicht sollten wir das von der Seite her sehen.

      So sehr es mich anwidert, was ich lesen muSS , aus meiner Sicht hat es seinen Sinn.

      An dem Tag der Tage werden es sehr viele verstehen. Es sind derart viele Gerhirnwaschungen zu entfernen, da hilft es schon, dass die komplett leer Gewaschenen
      den Takt vorgeben, es sind die ersten Takte unserer Siegeshymne.

      In diesem Sinne in dunkelster Nacht bricht der Morgen an.

      GruSS Kammler

      Antworten
      1. 45.1.1

        Mettler

        Gewiß, lieber Kammler, es sind sehr viel mehr schon geworden, was ja auch eine nur natürliche Entwicklung ist. Dennoch dürfte dem allergrößten Teil gepflegt das Herz in die Hose rutschen wenn (was weiß ich) eine Haunebu 14.0 am Himmel aufräumt…Sehr wahrscheinlich auch mir!
        Aber glaube mir auch bitte eines, meine düstere Nacht ist schon ein ordentliches Stück heller geworden seit ich hier um euch weiß! Auch lege ich hier und da Handzettel aus mit Werbung für den TB. Das ist gerade in meiner Stadt, naja, ich sag mal ein krasser Kontrast zu dem, was sich einem sonst hier so bietet *pruuust*… Konkret würde ich gerne ein Grundstück unmittelbar planieren wollen. Sofort. Egal…Ging mir nur so durch den Kopf. Das wird alles werden, ganz sicher.
        Und das Unibersum kennt ja ohnehin nur die gerichtete Aufmerkdamkeit, also will ich selbst von solch flüchtigen Gedanken Abstand nehmen und lieber die herrlichen Flaggen visualisieren auf dem Reichstag 🙂

        Gute Nacht Kammler, gute Nacht mein Reich! Heil und Segen für uns!
        MdG, Mettler

      2. 45.1.2

        Kammler

        Lieber Mettler,

        mir wird bei einer wunderschönen silbern glänzenden Flugscheibe mit ihrem Erscheinen, das Herz nicht in die Hosentasche rutschen, ganz im Gegenteil !!!
        Die Freude wird überschwenglich sein und die entsprechende BegrüSSung sofort erfolgen. Wie es weitergeht kann sich jeder denken :)))

        GruSS Kammler

      3. 45.1.3

        Mettler

        Stell Dir das mal vor, Kammler, setz Dich mal gedanklich in so ein Ding rein und dann mit Schmackes nach oben und ab der Fisch… Menschen, die sowas bauen, machen alles gründlich. Alles.
        Neulich jedoch hatte ich einen seltsamen Gedanken, die Chemtrails betreffend. Was wäre wenn die Atmosphäre wg. der Rfz metallisiert wird? In einem solchen geschlossenen Feld wären die Rfz auf beatimmter Höhe ununterbrochen ortbar. Vllt will man auch Einfluß auf den Antigravitationsgenerator nehmen o.ä. Ohne Zweifel bezweckt man mehrere Ziele mit der chemischen Brühe am Himmel, die keiner „sieht“, also nicht sehen will. Erklärt man es, wird man oft belächelt.
        Nun ja, ich kann nur hoffen, daß unsere Kameraden sich gründlich vorbereitet haben… Aber was sage ich da… Natürlich haben sie! Wer solche Maschinen baut, macht alles gründlich 😉

      4. 45.1.4

        Kammler

        Lieber Mettler,

        was die Streifen am Himmel betrifft, kann man sich tunlichst austauschen, denke das da ebenfalls manches anders ist als angenommen.
        Was die Technologie unserer Kameraden betrifft, was soll ich schreiben, schau Dir einfach die Gesichter der sogenannten Herrscher und ihrer Hintermänner an und den etwas gestylten Schrott unserer Technologie von 1944/45 und zwar der, die für die „Befreier“ als das Non plus Ultra galt und genau dafür ihnen überlassen wurde :))) Unsere Kameraden haben die ME ihnen gelassen und sind mit der Flugscheibe davon geflogen. Die ME haben die nun nach 70 Jahren immer noch und sind stolz auf technische Änderungen, einfach lächerlich.

        GruSS Kammler

      5. 45.1.5

        Der Wolf

        Lieber Kammler,

        auch ich denke, wir sollten in erster Linie die positive Entwicklung sehen, und uns nicht durch den äußeren Anschein beirren lassen. Es gärt im Volk. Soviel steht fest. Ein konkretes Beispiel durfte ich gerade heute Abend erleben: Die Mutter unserer Stammtischwirtin, eine Dame um die 70, also direkt nach dem Kriege geboren, kam heute beim Bedienen mit unserer kleinen Gruppe von Mitstreitern ins Gespräch, hatte da so einige Brocken von uns aufgeschnappt. Sie war direkt im Nachkriegselend aufgewachsen, sozialdemokratisches Elternhaus, und meinte es wären die Kommunisten gewesen, die sich damals ihres Elends angenommen hätten. Und dann ein paar Sätze weiter kam der folgenschwere Satz: „Wir bräuchten heute wieder den Adolf! “ Also: Erst die Sozis dann der Adolf. Ähnliches Gespräch mit einem älteren Herrn vor einigen Monaten im Supermarkt. Der moserte so vor sich hin, angesichts einer lautstarken Ausländergruppe. Wir kamen darüber ins Gespräch, und auch er: „Bin aus sozialdemokratischem Elternhaus und habe immer die SPD gewählt. Aber jetzt ist Schluß: Ich wähle seit einem Jahr nur noch NPD.“ Er: Jetzt Rentner, vorher Arbeiter bzw. Angestellter. Und das ist kein Einzelfall, ich habe noch mehr in dieser Richtung erlebt. Mit anderen Worten.: Gerade die einfache Bevölkerung fängt an, umzuschwenken. Oft geht es mit sich widersprechenden Überzeugungen zwar noch wild durcheinander, aber man beginnt das zuvor Undenkbare zu denken. Und das ist das Entscheidende.
        Betrachtet man die Wahlergebnisse, speziell auch für die SPD, erkennt man – obwohl die meisten Wahlergebnisse geschönt sind – , daß die oben geschilderten Beispiele, keine Einzelfälle sind. Noch glauben die Leute ans System, an Wahlen, an Demokratie und dergleichen und den Kernlügen sitzen auch noch die Allermeisten auf. Aber es ist jetzt leichter für uns als noch vor Jahresfrist, mit den Leuten darüber ins Gespräch kommen. Trotzdem bleibt es immer noch sehr zäh, und viele von uns haben wegen ihrer geäußerten Meinung mit sozialer Ausgrenzung Bekanntschaft machen müssen. Aber der Club der „Außgestoßenen“ wird von Tag zu Tag größer. Endlich findet man sich zusammen und merkt: Mensch, mir geht es ja nicht alleine so! Das ist gewissermaßen das Urlebnis, durch das viele Kameraden gerade gehen, eigentlich sogar die meisten von uns. Ich kenne da nur wenige Ausnahmen.
        Der nächste Schritt geht dahin, daß die Deutschen über das Parteien- und Grüppchendenken hinausgelangen müssen. Daß sie lernen, sich wieder als Gemeinschaft zu empfinden und aufeinander zuzugehen. Allerdings sind die emotionalen Bindekräfte in unserem Volk extrem gestört. Man erlebt dies selbst in den aufgeklärteren Gruppen leider immer wieder. Aber ich denke, daß diese Bindekräfte im Grunde noch vorhanden sind, sie müssen nur wieder aufgeweckt werden. Bei den verschiedenen Flutkatastrophen haben wir ja gesehen, daß die Menschen wieder zusammenrücken. Und viele unserer Kameraden waren dabei an vorderster Front. Seien wir also zuversichtlich. Wie heißt es so schön: Es muß in uns brennen, wenn wir andere überzeugen wollen. Wenn wir in unserem Glauben und unserer Hoffnung stark und unerschütterlich sind, dann kann das scheinbar Unmögliche gelingen. Gut zu wissen, daß wir dabei in unseren reichsdeutschen Kameraden eine starke Stütze haben. Das hilft, unseren Glauben aufrechtzuerhalten, auch wenn die Negativen alles daran setzen, die Hölle gegen uns zu entfesseln. Und auch das sollte unsere Hoffnung bestärken: Die Kräfte, die sie jetzt gegen uns loslassen, sind das Wecksignal für alle unsere Volksgeschwister, die noch schlafen.

        MdG
        Der Wolf

      6. 45.1.6

        Sitting Bull

        Der Wolf
        Das ist ja gaaaanz Toll das dieser System-Rentner „aufgewacht“ ist und die Wahl-Partei gewechselt hat.

        Aber so lange dieser – höchstwahrscheinlich aus persönlichen Gründen aufgewachte „Mitstreiter“ – immer noch zur Wahl geht, ist der und die vielen anderen Wähler nur Gen-Material für die notwendige kritische Masse und als Kollateralschaden abzubuchen.

        Von diesen Typen lerne ich auch immer wieder welche kennen.

        Die haben nur Angst um ihre Rente. Die wachen nur aus Eigennutz auf.

      7. 45.1.7

        Bär88

        Mettler

        „(…)Neulich jedoch hatte ich einen seltsamen Gedanken, die Chemtrails betreffend. Was wäre wenn die Atmosphäre wg. der Rfz metallisiert wird? In einem solchen geschlossenen Feld wären die Rfz auf beatimmter Höhe ununterbrochen ortbar.(…)

        Der normale Flugverkehr ist bereits das Problem, denn das sind (auch) „Chemtrails“. Die Metalle in den CT sind chemisch-militärische Anwendungen (Spezialradar, Kommunikationsverbesserung, Ortung, auch U-Boot-Kommunikation.., wie du ja richtig erkanntest).
        Nichtsdestotrotz – unseren Volksgeschwistern wird das jedoch nicht weiter gefährlich, sie zeigen nur ihre absolute Überlegenheit und gleichzeitig die Machtlosigkeit des Feindes.
        Ich kann den „Tag X“ kaum mehr erwarten ;)..

      8. 45.1.8

        Mettler

        Lieber Kamerad Bär88,
        Das trifft wohl auf uns alle zu 🙂
        War nur so ein Gedanke, da ich neulich aufschnappte, der Russe (damit auch der Ami, die NATO usw usf) verfüge jetzt über Kriegsspielzeug, welches Objekte bis 12.000 km/h verfolgen und bekämpfen können soll. Preisfrage: na was soll das denn sein? Unsere Volksgeschwister müssen sehr sehr gut geworden sein 😉

        MdG, Mettler

    2. 45.2

      Der Wolf

      „Was hier passiert ist längst am Begriff ‚Absurd‘ vorbeigezogen…“ Absoluter Volltreffer, lieber Mettler.
      Kameradschaftliche Grüße,

      Der Wolf

      Antworten
  48. 46

    Mettler

    Lieber kleiner Eisbär, um Himmels Willen, wollte ihn nicht unterschlagen! Ganz im Gegenteil… Also: an dieser Stelle möchte ich alle Ehren, welche sich dem System der Lüge und Willkür mutigen Herzens entgegenstellen! Mut und Kraft für euch und uns alle! Sobald der BRD – Drops gelutscht ist, Grenzen dicht, Himmel dicht, Häfen dicht und dann Tabula Rasa…

    „Noch sitzt ihr da oben ihr feigen Gestalten, vom Feinde bazahlt, dem Volke zum Spott- doch eines Tages wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann Gnade euch Gott!“

    Man wäre wirklich gut beraten künftig mehr in Richtung Püschel zu beschließen. Jawoll!

    Antworten
    1. 46.1

      Kleiner Eisbär

      Alles gut Mettler,

      es war nur eine gut gemeinte Erinnerung.

      Eine gut gemeinte Erinnerung der von uns allen gewollten Aufklärung!

      Und die wird kommen!

      Antworten
  49. 47

    Sitting Bull

    Hier ein Link zum „Nazi-Goldzug“ in Polen.

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/sensation-oder-pleite-suche-nach-angeblichem-nazi-goldzug-in-polen-hat-begonnen/ar-BBvGjG7?li=BBqg6Q9

    Die da die Genehmigung zum Bohren bekommen haben gehören bestimmt einer bestimmten Religion an.

    Sollte tatsächlich Gold gefunden werden wird garantiert gemeldet das dies das Zahngold der 6 Millionen ist und wird somit sofort beschlagnahmt werden. Damit wird dann die bekannte magische Zahl wieder bestätigt.

    Ist das die Retourkutsche auf das Urteil?

    Antworten
  50. 48

    arkor

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/polen-will-ausdruck-polnisches-kz-unter-strafe-stellen-a-1108072.html
    hieraus zitiert:
    Es sieht Haftstrafen von bis zu drei Jahren für Personen vor, die von „polnischen Konzentrationslagern“ sprechen, wenn die Rede von Lagern des NS-Regimes ist, die die Nazis auf dem Gebiet des heutigen Polen betrieben. Hintergrund ist, dass immer wieder von „polnischen KZs“ gesprochen wird – dieser Fauxpas unterlief selbst schon US-Präsident Barack Obama

    Antworten
  51. 49

    Bär88

    http://www.nbcnews.com/news/world/auschwitz-survivor-gena-turgel-walked-out-gas-chamber-alive-n293496

    „(…) Turgel, an elegant woman with more than a hint of mischief in her blue eyes, survived not one or two, but three Nazi concentration camps.

    In the most notorious of all, Auschwitz-Birkeanau, she was herded naked into a gas chamber with hundreds of others.

    Yet Turgel, who was 21 at the time, walked out alive.

    She had no idea the Nazis had tried to kill her until a woman she knew said, „Don’t you know what has just happened to you? You were in the gas chamber!“(…)“

    Antworten
    1. 49.1

      Gustav

      Guten Abend,

      Diese Geschichten werden, wenn man einmal „den Schleier abgelegt hat“, mit jedem Mal hören lächerlicher. Ist die werte Dame dann nackt an der Wachmannschaft mit einem freundlichen „Heil Moses!“ vorbei ins Freie marschiert?
      Wenn man drei „Todeslager“ überlebt hat, ist man wohl mindestens zu 1/3 eine Katze, da diese ja bekanntlich über neun Leben verfügen.

      Der vom Bären eingestellte Text ist ja auf Englisch gehalten, und da ich relativ gut Englisch spreche, könnte ich den Text auch gerne übersetzen!
      Will mich aber auch nicht aufdrängen…

      Beste Wünsche und Grüße,

      Gustav

      Antworten
    2. 49.2

      Kleiner Eisbär

      Alles schon da Gustav… 😉

      „…

      Notiz aus jüngster Vergangenheit:

      London. – Von all den Geschichten über das Überleben im Konzentrationslager Auschwitz ist diejenige Gena Turgels eine der erstaunlichsten. ‘Wenn ich mich erinnere, muss ich mich manchmal selber zwicken, um festzustellen, dass ich tatsächlich noch am Leben bin’, sagte die 90-jährige gegenüber NBC News. Turgel, eine elegante Dame mit schalkhaft blitzenden blauen Augen hat nicht nur eines oder zwei, sondern drei Nazikonzentrationslager überlebt. Im berüchtigtsten davon, Auschwitz-Birkeanau [sic], wurde sie gemeinsam mit Hunderten anderen nackt in eine Gaskammer getrieben. Doch Turgel, die damals 21 Jahre alt war, kam lebendig wieder heraus. Sie hatte keine Ahnung, dass die Nazis eben versucht hatten, sie zu töten, ehe eine Frau, die sie kannte, sagte: ‘Weisst du nicht, was dir soeben zugestossen ist? Du warst in der Gaskammer.‘ Turgel wirkt immer noch erstaunt darüber, dass sie dem Tod ein Schnippchen geschlagen hat. ‚Meine Stimme versagte völlig‘, sagte sie. ‚Ich war mir einfach nicht bewusst geworden, dass ich in der Gaskammer war … sie hat offenbar nicht funktioniert.‘ Sie überlebte ein Experiment des berüchtigten Nazi-Arztes Dr. Josef Mengele …

      …“

      Wahrheit sagen Teufel jagen / Folge 5 / Massakerdetails und Reparationszahlungen

      Es ist auch in der alliierten Lizenzpresse zu finden…

      Gina Turgel überlebte drei Vernichtungslager

      Antworten
    3. 49.3

      Nachtwächter

      Auch gut, Kleiner Eisbär. Wollte eben dem Gustav schreiben, dass er diesen Lügen besser seine Aufmerksamkeit entziehen mag – wir haben wichtigeres zu tun! Die heilsame Zukunft kommt… 😉

      Antworten
  52. 50

    Der Wolf

    Grüß Dich, Sitting Bull!
    Dein Sarkasmus bezüglich der Rentner, die jetzt statt SPD die NPD wählen, in Ehren. Selbstverständlich ist es vollständig richtig, daß wir uns vom Modell BRD und seinem Parteienzirkus nichts zu erwarten haben. Darum geht’s hier aber garnicht, sondern darum, daß die Menschen anfangen in eine Richtung zu denken, die in diesem System quasi verboten ist. Das bedeutet, daß die Tabus ihre Bindungskraft verlieren. Nicht mehr und nicht weniger.
    Und wenn Du dann von diesen „Typen“ sprichst, die nur Angst um ihre Rente haben, kann ich Deine Wortwahl nicht einfach so stehen lassen. Ich hoffe, Du mußt selber nicht mit einer Minirente vorlieb nehmen, wie in diesem Lande leider allzuviele. Viele Rentner sind in Not, und wir haben keinen Grund auf solche Volksgenossen herabzuschauen, die tatsächlich und aus gutem Grund Angst um ihre Rente haben. Zu erwarten, daß sie sofort das Bewußtsein eines erfahrenen Kameraden haben, ist leider nicht realistisch. Ich möchte Dich außerdem daran erinnern, daß die NSdAP, eben nicht nur eine nationale, sondern auch eine sozialistische Partei war. Von daher sollte es eigentlich für uns selbstverständlich sein, die Nöte unseres Volkes ernstzunehmen. Reicht es nicht schon, daß der „kleine Mann“ von den großkotzigen Verrätern, die sich unsere Regierung nennen, nur Verachtung und Geringschätzung erfährt? Deswegen sollten wir deren berechtigte Klagen vielleicht etwas verständnisvoller betrachten, auch wenn viele – und das mag Deinen Zorn erklären – dabei erstmal nur sich selber sehen. Von dieser Erfahrung bis zu der Erkenntnis der Notwendigkeit von Gemeinschaft und Zusammenhalt ist es vielleicht für manche noch ein Schritt. Aber gerade hier sind wir als Kameraden gefragt, indem wir zeigen, daß praktische Solidarität existiert. Müssen ja keine großen Sachen sein. In vielen Fällen reicht es ja schon, dem anderen zuzuhören. Und ist es nicht gerade das, was wir heute so oft vermissen, daß man sich nicht mehr gegenseitig zuhört, sondern stattdessen gleich irgendwelche Urteile über den anderen fällt – ob sie passen oder nicht?
    Daher, nichts für ungut! Aber gerade wir, als der bewußteste Teil unseres Volkes, sollten besonders genau auf unsere Worte achten.
    Mit kameradschaftlichem Gruß,
    Der Wolf

    Antworten
    1. 50.1

      Gustav

      Wolf, alles richtig! Unterschreibe ich direkt!

      Antworten
    2. 50.2

      Sitting Bull

      Der Wolf

      ich will jetzt nicht auf Biegen und Brechen Argumente anführen um dagegen zu halten. Ich bin nicht rechthaberisch veranlagt.

      Aber auf eins will ich noch hinweisen. Das Wirtschafts-Verwaltungs-Konstrukt, die heutige BRD,würde 1949 installiert.

      Hat sich seit dem bis heute etwas verändert? Der heutige Zustand ist eine Entwicklung aller Betriebsratswahlen.

      Daran sind in erster Linie die heutigen Rentner und Pensionäre Schuld. Denn diese haben alle 4 Jahre im Glauben sie würden etwas ändern „können“gelegentlich auch als Wechselwähler das System bestätigt.

      Die haben sich niemals Gedanken gemacht das da etwas nicht stimmen könnte. Ich bin 1972 in die CDU eingetreten. Ich wollte sogar meinen Wohnsitz nach Aschaffenburg legen um die CSU wählen zu können.

      Ja so bescheuert war ich damals. Ich habe sogar als CDU Mitglied einmal 1976 die NPD gewählt.
      Seit diesem Tag habe ich nie mehr gewählt.

      Wenn nun diese Typen, aber die meisten erst seit letztem Jahr, Arschsausen bekommen haben hat das nichts aber auch gar nichts damit zu tun das die der BRD abgeschoren haben, nein, die wollen ihre geliebte BRD beibehalten halt nur mit anderen Figuren.

      Die haben überhaupt nichts kapiert – sind nur Wendehälse.

      Ich sage es klar und deutlich diese Typen haben, egal wie schwer es nach 1945 war, für die heutige Scheiße die volle Verantwortung.

      Die sind noch nicht einmal als Füllmasse für die kritische Masse zu gebrauchen.

      Gerade gestern Abend hat mir so ein 72 jähriger Penner, der mich noch bei der letzten Wahl wegen meiner Nichtwähler Einstellung angemacht hat, gesagt das er von der Merkel enttäuscht ist und nächstes Jahr die AfD wählt.

      Was ich darauf geantwortet habe kann ich nicht schreiben.

      Das ist im sprichwörtlichen lt. Gabriel wirklich nur Gesindel.

      Der meisten dieser Typen werden es euch nach dem Tage X auf die eine und andere Art schon zu Danken wissen.

      Antworten
      1. 50.2.1

        Der Wolf

        Hallo, Sitzender Stier!
        Kann Deinen Zorn schon gut verstehen, so ist es nicht. Selbstverständlich haben der größere Teil derjenigen, die heute gegen die Masseneinwanderung und andere Zumutungen des Systems BRD protestieren, noch lange nicht dem System abgeschworen. Das siehst Du vollständig richtig. Klar, die wollen ihr altes BRD-System wieder haben. Und sie werden es natürlich nicht kriegen. So, und dann warten wir mal ab. Der Deutsche ist im allgemeinen leider politisch sehr naiv und viel zu vertrauensselig, und kann sich den abscheulichen Verrat „seiner“ politischen Vertreter einfach nicht vorstellen und hinzu kommen noch all die Lügen über unsere glorreichen 12 Jahre. Was soll er denn da auch für Alternativen haben – aus seiner Sicht selbstverständlich!? Wir wissen zwar, daß es Alternativen gibt, aber wenn Du von allen Seiten die Schauergeschichten über das Dritte Reich hörst, selbst aus den Reihen der sog. Wahrheitsbewegung, ist es für den einfachen, eher unpolitischen Volksgenossen kaum möglich, dem etwas entgegenzusetzen. Und wenn man dann mal auf einen trifft, der einem die Wahrheit sagt, glaubt man’s nicht. „Was? Das soll alles gelogen sein? Da müßte doch schon längst mal ein findiger Journalist das aufgedeckt haben!“ Das kriegt man dann zu hören. Ist mir auch schon passiert. Trotzdem: Unterschätze unsere Deutschen nicht zu sehr. Ich habe nie große Schwierigkeiten gehabt, jungen Leuten die Wahrheit zu vermitteln. Bei Älteren ist es unterschiedlich, insbesondere wenn sie aus der 68er Bewegung stammen. Viele sind da einfach stehengeblieben. Und manche interessieren sich tatsächlich nur für sich selbst und haben Angst irgendwo anzuecken. Wir brauchen halt Geduld und noch ein paar Mitstreiter mehr, die mitmachen, dann kippt irgendwann die Stimmung. Heute kann ich Dinge sagen, da wären die Leute früher laut schreiend rausgerannt. Heute hören sie wenigstens zu. Klar haben die noch Bedenken und viele auch noch Scheuklappen. Aber allmählich werden sie schon merken, wem sie wirklich vertrauen können und wem nicht. Daher ist es wichtig, daß wir unsere Volksgeschwister nicht aufgeben, obwohl sich zugegebenermaßen viele noch recht dusslig anstellen. Und das darf man ja auch mal klar sagen. Dennoch: Wenn wir führen wollen, wenn wir andere Menschen gewinnen wollen, müssen wir ihnen auch vertrauen, nämlich dem Guten in ihnen (Stell Dir bitte vor: Die wollen tatsächlich anderen Menschen helfen! Wenn sie auch den Falschen helfen, und es eine Dummheit ist, was sie treiben. Das tun sie ja gerade, weil sie eben nicht so berechnend sind, wie gewisse andere, und weil sie auch bereit sind Opfer zu bringen. Sie möchten eben, daß alle Menschen in Frieden leben, und sind bereit, auch denjenigen zu respektieren, der ihnen nicht von vornherein vertraut ist). Also schlechte, durchtriebene, boshafte Menschen handeln irgendwie anders. Doch leider haben sie sich vom Haß JENER anstecken lassen, daher stellen sie sich gegen ihre einzigen Helfer und Freunde. Es ist natürlich manchmal zum Haareraufen und Verzweifeln. Aber es gibt eben auch Ermutigendes. Also, nicht schimpfen, Sitting Bull! Gelassen bleiben ist besser. Wir dürfen den Glauben an unser Volk nicht verlieren.
        Mit kameradschaftlichem Gruß,
        Der Wolf

      2. Trutzgauer-Bote.info

      3. 50.2.2

        Nachtwächter

        Vielen Dank, Der Wolf. Eine sehr nüchterne und objektive Einschätzung. Dem gibt es nur sehr wenig hinzuzufügen, außer: habt Vertrauen und Geduld. Die Zeit ist JETZT reif!

      4. 50.2.3

        Sitting Bull

        Der Wolf

        Du hast sehr sachlich, im vertretbaren Rahmen auch Objektiv, geschrieben. Deshalb schließe ich mich den Worten vom Nachtwächter an.

        Um im Leben in ALLEN Bereichen Fortschritte zu erreichen bedarf es immer wieder Pioniere die vom Typus Macher sind, wenn es sein muß auch sehr unkonventionell.

        Das was kommen wird ist genauso ein Ereignis. Die Generationen danach müßen das geschaffene erhalten, verbessern und ihm einen realistischen Rahmen geben.

        Aber leider hat die Vergangenheit immer wieder gezeigt das die dritte Generation durch seinen unkontrollierten dekadenten Lebenswandel das geschaffene verpraßt.

        Ich sehe mich den Pionieren zugehörig.

        Ich würde mich freuen, wenn es bei einem Treffen zu einem Gedankenaustausch mit dir kommen könnte.

      5. 50.2.4

        Wilhelm Tell er Miene

        Hallo wütender Stier!
        Denk bei aller Wut daran was Du über Dich selber schreibst! Du warst selber in der Charakter Deformierenden Union. Nur weil Du eben früher und schneller begriffen hast was abläuft , heißt das nicht das wir mit dem Dreschflegel auf die Leute rumklopfen können. Außerdem ist unsere Volksverräterkaste fleißig damit beschäfftigt den Menschen das aufwachen zu ermöglichen. Meldung in der Tagespresse: Merkel macht Druck auf Industrie mehr Assellanden ein zu stellen. Ist doch schön. Wieviele werden sich fragen warum das nicht bei Deutschen klappt!
        Es sind oft nur Kleinigkeiten die einen die Augen öffnen.

        Mit deuitschen GRUSS aus Bayern wo ich noch nie die CSU gewählt habe.

      6. 50.2.5

        Sondersendung

        @ Der Wolf

        Auch mir sprichts Du mit diesen, deinen Kommantaren aus der Seele.
        Schön zu wissen, daß es Menschen mit gleichen Grundgedanken gibt, so bleibt die Hoffung auf ein Erwachen und Gesunden unseres Volkes erhalten.

        Wenn auch der Einzelne von uns nicht viel zu bewegen vermag, so ist doch der Versuch, sein eigenes Leben nach dem erstrebten Ideal einer wiederzuerrichtenden Volksgemeinschaft auszurichten und dadurch evtl. zum Vorbild für andere zu werden, nach meinem Verständnis ein recht wichtiger Punkt.
        Den eigenen Frust und Ärger nach außen zu kehren, bringt uns ganz sicher nicht weiter.

        Denn: „So wie man in den Wald hinneinruft, so schallt es heraus“

      7. 50.2.6

        NSSA

        Der Wolf:

        Deinen Worten kann ich im Kern ebenfalls nur zustimmen. Wie der Kamerad Jürgen es schon zutreffend schrieb:

        „Heil und Segen, auch den Verblendeten.“

        In diesem Sinne: Danke und Heil dir!

        Mit deutschem Gruß °/

        NSSA

      8. 50.2.7

        Triton

        Der Wolf,

        Bewusstsein ist wie eine Fahr-Rinne.
        Je länger sie besteht , desto schwieriger ist es da raus zu kommen.

        Junge Menschen sind wesentlich formbarer.
        Die heute alten Deutschen haben das Leid des Krieges erlebt und haben lernen müssen, dass ihre Altvorderen das verbockt haben.
        Das sind die -schon immer- BRD Parteienwähler, die nun glauben sich für das Gute einzusetzen.

        So ein Bewusstsein bekommen man nur schwer korrigiert, weil der Verstand einfach zu sehr blockt.
        Zwar gibt es auch Gegenbeispiele, das sind aber die wenigsten.

        GruSS

      9. 50.2.8

        Mettler

        Triton, das kann ich aus der eigenen Familie bestätigen! Man hat das Gefühl, die gesagten Argumente werden in Systemdenke umgerechnet, wodurch ihre Schlagkraft völlig verpufft. Man redet auf unterschiedlichen Ebenen und kann nicht verstanden werden. Manchmal denke ich, die Systemtreue Denke muß mit den alten aussterben.

      10. 50.2.9

        Triton

        Mettler,

        ich habe zu oft den Fehler gemacht mit diesen Leuten in Konflikt zu geraten.
        Es sollte / musste ihr Weg sein und wir sollten daran nichts ändern wollen.

        Dann kehrt Frieden ein, auch für uns Aufklärer.

      11. 50.2.10

        Mettler

        Triton, er meinte, er hätte jetzt richtig was verstanden und würde ab jetzt AfD wählen und bei Pegida mitlaufen… *Abwink* hat keinen Zweck. Aber: ich merke dabei immer wieder, wie sehr es bereits brennt in mir! Aber Du hast recht, was nicht geht, geht eben nicht. Die Hoffnung ruht in den jungen da draußen und da sind sehr viele gescheite Jungen und Mädchen darunter. Ihnen wollen wir Vorbild sein!

      12. 50.2.11

        Triton

        Mettler,
        kenne ich zu genüge……
        Bewusstsein wächst nur sehr langsam.
        In meiner Anfangszeit, die im Esoterischen begann, habe ich mal gelernt, dass wir Menschen die vollumfassende Wahrheit garnicht verkraften würden, wir würden diesen Schmerz den das auslöst nicht aushalten.

        Es ist sicherlich bei vielen Parteien- Wähler ein Denkprozess eingetreten , mehr kann man erstmal nicht erwarten, denn es ist so wie Wolf schrieb, die können sich das -falsche Spiel- garnicht vorstellen.

        Versuch mal einem Fisch ein Fussballspiel zu erklären, es geht nicht.
        Wir verwechseln zu oft Bewusstsein mit Intelligenz.

        GruSS

      13. 50.2.12

        Mettler

        Ja, so ist es 🙂 ich erwische mich auch oft schwankend zwischen abwartender Ruhe und Gelassenheit und andererseits, wie Kammler anscheinend, halb durchdrehend weil langsam was passieren könnte.
        Trost finde ich zum einen dann darin, hier um euch zu wissen und dann darin bereits innerlich im Reich und das Reich zu leben. In uns das Reich! Es lebe hoch und lange!
        *anstoß* Prost!
        MdG, Mettler

      14. 50.2.13

        arkor

        bravo Wolf, so sehe ich das auch, zu Deinem Thread, 20.8. 3.03 Uhr.

        Wir werden NIEMAND keinen Deutschen aufgeben…..Es sind unsere Brüder und Schwester und das gilt dann auch für das arische Volk und dann gilt das auch im erweiterten Sinne für die Völker der Welt, für die wir einstehen.

        Wir kömpfen nicht gegen die VERBLENDETEN, sondern gegen die VERBLENDUNG!……und gegen das Böse, welche sie sie verblendete.

  53. 51

    Wilhelm tell er miene

    Guten morgen Deutschland

    Du, grauer Wolf, sprichst mir aus der Seele. Ich vertrete schon seit Jahren die Meinung das alle was zu sagen haben, aber keiner kann mehr zuhören.
    Es ist doch erstmal egal was die Leute zum Umdenken bewegt, Hauptsache sie denken um.
    Und wie Du schon sagtest, mit Geringschätzung ist den Menschen nicht gedient. Die Hälfte aller Rentner leben unter Hartz 4 Niveau, würde ich auch nicht jubeln.
    Heil und deutsche GRÜSSE

    Antworten
    1. 51.1

      Der Wolf

      Lieber Wilhelm, liebe Kameraden,
      möchte mich erstmal für die vielen positiven Kommentare auf meinen Beitrag bedanken. Eure Reaktionen, einschließlich der von Sitting Bull, haben mir gezeigt, welch kameradschaftlicher Geist hier herrscht. Das ist eine starke Ermutigung nicht nur für mich, sondern für uns alle. Es zeigt, daß wir als Gruppe ehrlich mit einander umgehen können und uns gegenseitig unterstützen, auch wenn wir mal gelegentlich kleinere Fehler machen – wovon ich mich keineswegs ausnehmen möchte. So entsteht nicht nur echte Kameradschaft, sondern es repräsentiert den Geist, den unsere Volksgemeinschaft für ihr Wiedererstehen benötigt: Denn wir geben niemanden auf, der seinem wirklichen Wesen nach zu uns gehört. Arkor hat es, wie ich finde, von uns am besten zusammengefaßt: „Wir kämpfen nicht gegen die VERBLENDETEN, sondern gegen die VERBLENDUNG!……und gegen das Böse, welche sie .. verblendete.“

      Heil und Segen euch allen,
      Der Wolf

      p.s. Lieber Sitting Bull: Bin leider zur Zeit nicht in der Lage an dem geplanten Treffen teilzunehmen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Und dann komme ich gerne auf Dein Angebot zurück.

      Antworten
      1. 51.1.1

        Kleiner Eisbär

        Ich sehe es genauso – der Geist, der hier herrscht, ist einfach gut. Deutscher Geist!

  54. 52

    Kleiner Eisbär

    Ich kann im Moment nicht direkt darauf verweisen, aber in diesem Beitrag zur Dokumentation des Unrechts, welches Horst Mahler widerfahren ist, finden sich sowohl die abgrundtief bösartige Stellungnahme des Leiters der Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel (der sich die Staatsanwaltschaft München genötigt sah, zu folgen), als auch der vernichtende Beschluß des rechtsprechenden Richters zum Gesuch Horst Mahlers auf vorzeitige Haftentlassung.

    Vernichtend war der Beschluß deshalb, weil er zutreffend die Hetze der Haß – und Rachsüchtigen buchstäblich zerpflückt hat.

    Gut war der Beschluß für Horst Mahler.

    Auffällig ist die zeitliche Nähe zum Beschluß des OLG Naumburg in der causa Hans Püschel.

    Haftentlassung nach 2/3 – Horst Mahler kommt frei! – Staatsanwaltschaft legt Beschwerde ein

    Stellungnahme

    Landgericht Potsdam Beschluss

    Vielleicht kannst Du die direkten Verweise einbinden Kurzer, beide sind lesenswert!

    Gruß vom kleinen Eisbären

    Antworten
    1. 52.1

      Kleiner Eisbär

      Danke für die prompte Erledigung!

      Antworten
      1. 52.1.1

        arkor

        danke kleiner Eisbär. Sehr interessant die Erläuterung ab Seite 6 und in Bezug auf reale brutalste Straftäter und deren B e s s e r s t e l l u n g durch die Behörden.

      2. 52.1.2

        Kleiner Eisbär

        Gerne arkor. Gerhard Strates Dokumentationen dürften Dir auch gefallen… 😉

        https://www.strate.net/de/dokumentation/index.html

      3. 52.1.3

        arkor

        ja wir schrieben viel für Mollath und es waren viele. Ein Fall an dem der Druck aus dem Internet direkt etwas bewegte. Allerdings eben auch weil der Mainstream aufsprang.

        …ist schon ein heißer Satz:
        Es wird sich zeigen, dass die mithilfe der forensischen Psychiatrie erreichte schnelle Stigmatisierung von Menschen auch das Denken und Handeln von Juristen kontaminiert. Die Lust und Laune zur Entrechtung von Menschen befreit sich von den Fesseln des Gesetzes.“

  55. 53

    Anti-Illuminat

    Ein versuche jetzt mal ein bisschen mögliche Aktionen der RD in den letzten 2 Jahren nachzuvollziehen. Das ganze schaut für uns aus wie fallende Dominosteine bei der eine Aktion der nächsten folgt, wobei JENE es waren die mit ihren Fehler den 1. Dominostein zu fallen brachten.

    1. Dominostein:
    Israel bombardiert im Sommer 2014 Gaza und zeigt somit das wahre Gesicht JENER

    2. Dominostein:
    Migranten schreien in Berlin: „Kindermörder Israel“ und heben den rechten Arm zum Gruß. Die Medien JENER spucken Gift und Galle darüber und stehen in der Zwickmühle. Entweder gegen Migranten schreiben und die sog. „Integration“ als gescheitert deklarieren und somit eigene Fehler eingestehen oder „deutsche Nationalisten“ zu fördern die sich dem entgegenstellen.
    Spekulation: Bei den RD sind unter Umständen auch Saddam-Iraker oder Gadaffi- Lybier darunter die sich unter den Migranten gemischt haben und ihre Aufgaben im Diensten der RD und der Freiheit der Menschheit erfüllen.

    3. Dominostein:
    JENE gründen Pegida und Hogesa als Gegengewicht. Diese sollen nach Wunsch JENER sich wie die Neocons bedingungslos JENER unterstellen aber als Nationalistisch gelten(Stichwort: Israel-Connection). Allerdings skandierte man bei den Pegida Demos: „Lügenpresse“. Dieser Begriff ist nun im Bewusstsein des gesammten deutschen Volkes. Ab diesen Zeitpunkt werden Dinge hinterfragt. Auch wenn zu beginn vielleicht mehrheitlich noch den Medien glaubte, arbeitet dieser Begriff im Bewusstsein. Bei Pegidareden gab es auch Redner die das „Lügenpresse“-Rufen noch unterbinden wollten weil sie dessen Auswirkungen bewusst waren und für JENE arbeiteten.
    Spekulation: Ich kann mir Vorstellen das der Begriff „Lügenpresse“ durch die RD gefördert wurde. Als man auf Seiten JENER realisierte was da grade passiert ist war es schon zu spät.

    4. Dominostein:
    Durch die Bombardierung von Gaza aber auch durch die offene Unterstützung Pegidas zu JENE haben plötzlich Linke sich gegen JENE gestellt
    http://www.sueddeutsche.de/politik/antisemitismus-debatte-in-der-linken-offener-hass-tiefe-scham-1.2056864
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157108767/Der-verschwiegene-Antisemitismus-der-deutschen-Linken.html
    Spekulation: Die RD unterwandern auch die komplette linke Szene

    5. Dominostein:
    JENE haben die Unterstützung von uns Deutsche nun komplett aufgegeben und fördern nun mit der Brechstange die „Willkommenskultur“. Nun wird für alle das BRD-Diktat offensichtlich. Durch die Sylvesternacht wird die Lügen über die Willkommenskultur deutlich. Weitere Berichte über Vergewaltigungen und Verbrechen werden überdeutlich
    Spekulation: Die Berichte zu der Sylvesternacht wurden auf Druck der RD gemacht. Das passt nicht ins Konzept JENER

    6. Dominostein:
    Offenlegung von Wahlfälschungen in Bremen und vor allem in der Ostmark und Wahlwiederholung
    Spekulation: Druck von den RD

    7. Dominostein:
    Attentat von München. Das Gutjahr als erster da war beweist das es geplant war. ABER es lief nicht alles wie geplant auf Seiten JENER. Man wollte es als „Naziterror“ darstellen. Entsprechende Berichte waren schon fertig. Es schug fehl. Merkel hielt sich lange zurück und wirkte ratlos trotz der Tatsache das es schon vorher geplant war
    Spekulation: Die RD sabotierten diesen Anschlag JENER.

    8. Dominostein:
    Offenlegung des Gerichtsurteil von Naumburg.(Dieser Artikel)
    Spekulation: Druck von den RD

    Weiter Dominosteine folgen. JENE können nichts dagegen machen. Alles läuft nach Plan. Unseren Plan.

    Antworten
    1. 53.1

      Falke

      Heil Dir Anti-Illuminat eine gute Analyse wie ich meine. Irgendwie leuchte es ein und sie liest sich positiv und macht Mut weiter zu kämpfen mit dem Wort als Schwert. Ich konnte die letzten Tage auch fest stellen bei Gesprächen die Leute sind am aufwachen.
      Danke.

      Mit deutschem Gruß Falke

      Antworten
    2. 53.2

      remer97

      Zu Dominostein 7 würde ich hinzufügen, dass es ja laut Arkors Darlegungen zwei Anschläge gab, falls ich mich nicht verlesen hab. Einmal im OEZ und dann etwas später vor dem Mc Donalds. Spekulation: Es sollen ja min. 2000 Polizisten vor Ort gewesen, diverse Hubschrauber und anderer Schnick Schnack. Die RD sabotierten diesen Anschlag mehr oder weniger komplett, indem die RD sich der BRD Strukturen bedienten. Den Anschlag haben nun Jene in Form des Mossads unabhängig von der BRD Marionetten Verwaltung geplant. Dies sollte dann im Namen von Allah ausgeführt werden, um endlich den Rassenkrieg einzuleiten. Und um dies zu ermöglichen wurde meiner Meinung nach was großes geplant. Denn 2000 Polizisten sind schon nicht wenig, dafür dass sie für ne Lapalie dort gewesen sein sein sollen und das natürlich rein zufällig. Es sollten wohl einige 100 Leute sterben höchstwahrscheinlich Größenordnung World Trade Center. Dies verhinderten aber die RD. Jetzt um deren Gesicht zu wahren sollten noch BRD treue dies ganze vertuschen und organisierten schnell ein Ersatz Anschlag, der aber mehr schlecht als recht umgesetzt wurde und dann zeitweise wie immer den Nazis untergeschoben wurde.

      Antworten
      1. 53.2.1

        Anti-Illuminat

        Es war auch am Anfang von 3 Tätern die Rede. Es lief aber dort nicht alles wie geplant für JENE. Das zeigt schon das es schon nach ein paar Tagen wieder ganz ruhig wurde. Augenzeugen hatten außerdem schon vorher massiv Polizei wahrgenommen.

      2. 53.2.2

        Triton

        Dieser Brand in Größweinstein mit der Ursache -Unklar- fühlt sich auch seltsam an.

      3. 53.2.3

        Anti-Illuminat

        @Triton

        Es gibt soviele Aktionen von den RD von denen wir nichts wissen. Ehrlich gesagt wissen wir von keiner einzigen Aktion der RD. Sie arbeiten mit deutscher Gründlichkeit nahe der Perfektion. Einen genauen Überblick was die RD machen kann uns nicht gelingen. Was ich aufgezeigt habe ist rein spekulativ. Aber wie durch Zauberhand entwickelt sich ALLES zuungunsten JENER

      4. 53.2.4

        Wilhelm Tell er Miene

        Weitere ungereimtheit bei dieser Sache: Der Begriff „Langwaffe“ ist ein Waffenrechtlicher Begriff. Wer rennt rum und sagt > Da sind welche mit Langwaffen unterwegs<? Die meisten würden sagen da sind welche mit "Maschingewehren" (was ja auch nicht korrekt ist) unterwegs.
        Dann hört man in den Video vom Parkdeck wo der Täter mit den Anwohner diskutiert und die Waffe überhauptnicht "Schußbereit" hält , die Schüße. Einzelfeuer bzw. kurze feuerstöße. Das sind Facharbeiter des Todes gewesen! So dizipliniert schießen Profis !

        SSIEG HEIL

      5. 53.2.5

        Anti-Illuminat

        @Willhelm Tell er Miene

        Noch am Tag des „Amoklaufs“ tauchten diese Bilder auf

        https://www.buzzfeed.com/karstenschmehl/diese-fotos-aus-muenchen-sind-fake?utm_term=.vr4DeMYYE#.btawxezz6

        Hier mit Datum zu meinem Fund:
        http://trutzgauer-bote.info/2016/07/21/obamas-geheimer-antarktis-trip/#comment-14234

        Jetzt die Frage: Warum ist der Schauspieler Hyde EXAKT an dem Ort dargestellt wo das Video gemacht wurde?

    3. 53.3

      Alter Sack

      Am 4. Februar 2015 hielt der Direktor der „Denkfabrik“ „Stratfor“, George Friedman, eine Rede vor dem „Chicago Council on Global Affairs“ und stellte dabei sein Buch „Flashpoints: The Emerging Crisis in Europe“ vor. Dabei fiel sein bemerkenswerter Satz: „Wer mir eine Antwort darauf geben kann, was die Deutschen in dieser Situation tun werden, der kann mir auch sagen, wie die nächsten 20 Jahre Geschichte aussehen werden“. Mit „die Deutschen“ kann er Angela Merkel nicht gemeint haben, die führt nur aus, was ihr gesagt wird.
      Und dann war da noch dieser Kornkreis am 8. August 2015, der die „schwarze Sonne“ darstellte. Da hat wohl jemand ein deutliches Zeichen gesetzt. Und danach begann die Flutung mit „Flüchtlingen“.

      Antworten
      1. 53.3.1

        Kleiner Eisbär

        Die OMF – BRD kann er gar nicht gemeint haben Alter Sack, richtig.

        Hier seine Ausführungen…

        https://m.youtube.com/watch?v=efAOEExv_e4

      2. 53.3.2

        Triton

        Man könnte auch von einem deutschlichen Zeichen sprechen.
        Allerdings hat ja die -Flutung- einen Dämpfer bekommen seit Anfang des Jahres 2016.

        Es muss also jemand eingegriffen haben.

    4. 53.4

      Sitting Bull

      Anti-Illuminat

      zum 8. Dominostein eine wie ich meine wichtige Information.

      Beim OLG kann es bis zu 6 Monate dauern bis das Urteil dem Angeklagten – in diesem Fall ein Freispruch erster Güte – zugestellt wird.

      Das ist bei der Spekulation von wem das Urteil dem TB übermittelt wurde meiner Meinung nach ein sehr wichtiger Aspekt.

      Somit lässt sich der Zeitraum der Veröffentlichung etwas besser erklären.

      Die RD waren das nicht.

      Antworten
      1. 53.4.1

        Anti-Illuminat

        Alles was ich hier geschrieben habe ist reine Spekulation. Ich denke um die RD nachzuvollziehen muss man IMMER auf das Cui Bono schauen. Bei ALLEM was gegen JENE läuft sind die RD irgendwie mit im Spiel. Es gibt sonst keine andere Macht die sich gegen JENE stellen würde.
        Du darfst NIEMALS vergessen. Medien, Finanz, Politik, alle Vereinsstrukturen, Organistationsstrukturen, Bildungsstrukturen, Industrie und alle größeren Bewegungen werden von JENEN gelenkt und das WELTWEIT. Zwar gibt es im Islam vorbehalte gegenüber JENE, allerdings nicht im nötigen Umfang als das JENE direkt bekämpft werden können.

        Das es überhaupt kritische Stimmen zu ungunsten JENER(auch im Islam) gibt ist alleine den RD zu verdanken. Wer oder was sollte sich auch JENEN entgegenstellen?

        Gäbe es die RD nicht würde die Welt längst in einer NWO dahinvegetieren und JENE könnten ihre Macht öffentlich ausleben mit all ihren negativen Folgen für die Menschheit. Es würde bei der NWO ca. 200 Jahre dauern dann wäre die komplette Menschheit ausgerottet. Es würde NICHT bei den genannten 500 Millionen überlebenden(Georgia Guidestones) bleiben. Die Ideologie JENER ist rein auf Zerstörung ausgelebt. Schöpfen ist für JENE unmöglich.

  56. 54

    Wilhelm Tell er Miene

    Guten Abend Deutschland!

    Für mich ist die Erwartung was da kommt wie für ein Kind die Vorfreude auf Weihnachten!
    Aber dieses „Weihnachten “ wird dann für „ALLE“ eine dicke Überraschung!
    Ich freu mich drauf !!!!

    Mit deutschen GruSS und SSIEG HEIL

    Antworten
    1. 54.1

      Triton

      Ja Wilhelm, könnte stimmen.
      Laut Aussage des katholischen Papa in Rom könnte Weihnachten 2015 das letzte gewesen sein…..

      Antworten
      1. 54.1.1

        Kammler

        Heil Euch Kameraden,

        verfollge eure Gedanken, sind sehr interssant. Nur eines habt ihr nicht bedacht: Die Sache von unseren Kameraden ist wesentlichen gröSSer als ihr euch bisher vorstellen könnt. Zu der Liste von Anti-Illuminati, die ich als Idee sehr interessant finde, wäre so viel Eigentliches hinzu zufügen, aber nicht im Netz !!! Bedenkt es geht um den Endsieg !!! Keine wirklich wichtige Entscheidung für die Entwicklung unseres Volkes und der Menschheit kann ohne SIE stattfinden. Bedenkt das Pinguinschauen des Christenfritzen aus dem Osten um Ostern rum. Ich hatte schon ab und zu mal was in Kommentare geschrieben. Wir sind in den Tagen angekommen, was manche als die letzten bezeichnen. In diesem Sinn, nehme ich mal den guten Satz von N8 Wächter, alles läuft nach Plan.
        PS: Triton, der BeschluSS vom LG Naumburg, wurde nicht von RD an den TB geschickt, da hast Du recht, aber gleichzeitig stimmt das auch wieder nicht :)))

        Beste GrüSSe Kammler

      2. 54.1.2

        Nachtwächter

        Heil auch Dir, Kammler!

        Interessant in diesem Zusammenhang sind die Berichte aktuell von heute, dass sich die Bevölkerung mit Vorräten für 10 Tage (sic.!) eindecken soll. Dieser Ratschlag ist alles andere als neu, kommt aber heute, am 21.08.16 flächendeckend (sic.!) in den LeiDmedien. Ja, in der Tat, alles läuft nach wie vor nach Plan.

        Wenn es also losgeht, dann dürfen wir wohl mit 10 unruhigen Tagen rechnen, an denen es vorteilhaft ist im Haus zu bleiben, bzw. bleiben zu können. 10 Tage sollten weiters mehr als ausreichend sein, um auch die hinterletzten linksgrünversifftveganverschwulten Vollpfosten aufzuwecken… und an Tag 11 wird das deutsche Volk endlich erlöst! Bald… 🙂

      3. 54.1.3

        Triton

        Ach, das war der Besuch beim Papst und dann bei den Pingus von diesem Patriach Kyrill.
        Der war aber dann auch in Chile, glaube ich.

        Es würde passen, weil ich mal geschrieben hatte dass sich seit Anfang d.J. (gefühlt) etwas verändert hat.

      4. 54.1.4

        Kammler

        Heil Euch N8Wächter und Triton,

        das Treffen war zwischen dem Oberverbrecher Papst und dem Vogel Kyrill in Kuba, angeblich seit 1000 Jahren das erste und er Zweitgenannte hatte nix eiligeres zu tun als in die Antarktis zu fliegen, den anderen hätten unsere Kameraden gleich festgesetzt. Es gab ein weiteres Treffen dort, vor ca. 4 Wochen, danach musste Kerry, das Ketchup, unbedingt und dringenst nach Moskau. Die Gesichter sprechen Bände :))).
        N8Wächter, Deinem Namen gemäß bekommst Du einiges mehr mit, als die , die Nachts schlafen :))). Ja, 10 Tage klingen vernünftig, nach dem Zusammenbruch der Versorgung, dauert es ein paar Tage.

        GruSS Kammler

      5. 54.1.5

        Sitting Bull

        Nachtwächter

        interessant bei dieser Meldung – die in der kommenden Woche mit allem was dazu gehört vom BMI der Öffentlichkeit offiziell präsentiert wird- ist das die Bunzel sich auch mit BARGELD eindecken sollen!!

        Und das bei der Planung zum Bargeldlosen.

        Das scheint wohl der Grund und die Folgen für das diesjährige Bilderbergertreffen in Dresden zu sein.

      6. 54.1.6

        Sitting Bull

        Korrektur

        nicht vom BMI verkündet sondern am Mittwoch vom Kabinett beschloßen

      7. 54.1.7

        Nachtwächter

        Guten Morgen Sitzender Bulle,

        die Fotohügler spielen inzwischen nur noch auf der sichtbaren Ebene eine Rolle, in Wirklichkeit ist das reines Kasperl-Theater für die, die bereits ein Auge geöffnet haben und anfangen zu begreifen – vergleichbar mit Montagsdemos, Pegida, AfD, udgl.. Aber wir wissen bereits, dass sich dieses System JENER nicht von innen heraus reparieren lässt und vollkommen am Ende ist.

        Die haben die Hosen voll und versuchen sich jetzt noch irgendwie ihre Haut zu retten. „WIR haben Euch immerhin vorgewarnt und gesagt: Deckt Euch mit Lebensmitteln ein! Es könnte was passieren!“ Die Zeit läuft ihnen davon und JENE wissen das ganz genau. Sie haben bereits verloren, was das Ganze allerdings auch etwas knifflig macht.

        Wie ich bereits schon angemerkt hatte, es werden sich wohl einige Scharmützel kaum vermeiden lassen, aber 10 Tage leicht chaotische Verhältnisse reichen vollkommen aus, um die breite Mehrheit im Volk endgültig aufzubringen und aufzuwecken. Damit ist die Mission (Vorbereitung des Volkes) dann abgeschlossen und „unsere“ können endlich offen Taten folgen lassen!

        Der Zeitplan steht, der Aktionsplan ebenso. JENE werden sich sicherlich ein letztes Mal aufbäumen, jedoch vergeblich. Das Reich kommt.

        Alles läuft nach Plan… 😉

  57. 55

    Wilhelm Tell er Miene

    Die Antwort kann nur sein: Die Sache ist schon soweit angelaufen , das die vorbereiteten Meldungen (z.b. Guthjahr) und vorallen die ersten Schüsse raus waren. Der Rest war dilletantische Improvisation und Schadensbegrenzung!
    Sowas passiert wenn genau in der Anlaufphase etwas ganz Gewaltig vorn Baum läuft.
    Weiteres Indiez für Einwirkung von „AUSS(SS)EN“ !!!!
    NIX neues im Westen!

    SSIEG HEIL KAMERADEN

    Antworten
  58. 56

    feuerqualle

    Ist ja einiges los hier – Sehr positiv!

    Danke u Gruss an alle!

    Antworten
  59. 57

    Kleiner Eisbär

    Hoppla, deutliche Sprache bei der FAZ, wenngleich noch nicht hinreichend genug, wie fatalist zutreffend kommentiert.

    http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/08/18/faz-dreht-bei-raeumt-propaganda-ein-schont-merkel-immer-noch/

    Antworten
  60. 58

    Manuel Wagner

    Hoppla, uns fallen die eigenen Lügen auf die Schreibtische zurück, so scheinen jetzt einige Medienvertreter mit Schreck fest zu stellen. So was kommt nicht von ungefähr, wer wagt sich den diesen Wurf ? Das aufgewachte Volk etwa ? Kollege mach mal das Fenster auf, und ? Nein nichts aufgewachtes, kein Volk ! Na dann mal wirklich Vorsicht – da muss ja was nach Plan laufen, ohne unser „Wissen“. Also Thema für die Titelseite für den zu erwarteten Notfall : Liebe Leser, wir haben da in Vergangenheit ein wenig falsch gemacht“. Rückmeldung an solch einem Tag wird aber sein, „Hallo Medien, Leser abhanden gekommen, behaltet eure Notlügen zum selbst lesen“. Denn alles lief nach Plan, Plan in Erfüllung gegangen. Guten Morgen Deutschland – Gute Nacht „Lügenpresse“

    MdG Manuel

    Antworten
    1. 58.1

      Wilhelm tell er miene

      Guten Tag Deutschland
      Das sind Erinnerungen aus der Wendezeit die da aufkommen. Plötzlich haben die Herrschaften von den Aktuellen Kameraden mit KrokodilStränden vor der Linse gesessen und haben rum gejammert das sie ja mussten und von nun ab wird das alles voll geläutert.
      Wir müssen uns über eins im klaren sein : nach der Übernahme Deutschlands durch den Nationalsozialismus fängt die wirkliche Arbeit erst an. Solche Schmierlappen (zu DDR Zeiten nannten wir sowas Portmane Kommunisten ) sind das größte Übel. Da muss Sorge getragen werden das sowas wie die Linksfaschisten nirgendwo mehr in Amt und Würden kommen. Einmal Verräter immer Verräter! Und solche Lumpen schleimen sich immer in Position!
      SSIEG HEIL KAMERADEN

      Antworten
  61. 59

    Joda

    Heil Kameraden
    Ich habe ,als ich noch bei Facebook war die AFD bezüglich des Holocaust angeschrieben ,als Antwort bekam ich dann das man sich nicht mit Verschwörungstheorien auseinandersetze,worauf hin ich ihnen die Antwort gab das wenn man sich nicht Vollumfänglich der Wahrheit stelle ,man wohl kaum eine welch auch immer geartete Legitimation des Volkes haben könne ,somit ist die AFD nichts weiter als ein weiterer Trittbretfahrer,mit anderen Worten ,das Spiel ist vorbei !
    Oh ,ich kann es kaum noch erwarten ,gedult war noch nie meine Stärke !
    Ich habe mir den Beschluss mehrmals durchgelesen ,eben ein Beschluss,kein Urteil ,aber eine enorme Kertwende für die Firma BRD ,auch ich bin der Meinung das da was nach Plan läuft und zwar etwas Gigantisches ! Schluss mit den Wendehälsen ,ich kann es nicht mehr ertragen !
    Heil Sieg ,Heil Kameraden

    Antworten
    1. 59.1

      Kammler

      Heil Dir Joda,

      die Sache mit dem Beschluss ist einfach zu erklären. Beschluss deswegen, weil keine Verhandlung stattgefunden hat, also ein Urteil auf dem Beschlusswege. Hätte ich an deren Stelle auch so gemacht, bei einer Verhandlung wäre viel zu viel Staub aufgewirbelt worden. Außerdem hätte es sicherlich eine starke Enflußnahme gegeben. So war das einfach in der Welt. Punkt.

      Beste GrüSSe Kammler

      Antworten
  62. 60

    Kleiner Eisbär

    Horst Mahler erneut angeklagt, weil er aus dem Talmud zitiert hat

    Die gegen ihn erhobene Anklage beantwortete Horst Mahler am 20. August 2016 an das Landgericht Potsdam wie folgt:

    Betr.: Strafsache gegen Mahler, Horst – 24 KLs 9/16

    In vorstehend bezeichneter Angelegenheit erkläre ich, daß ich die Urheberschaft bezüglich der verfahrensgegenständlichen Schriften sowie die Versendung in dem von der Staatsanwaltschaft behaupteten Umfang bestätige.

    Ich beantrage,

    den bereits in anderer Sache für mich zum Pflichtverteidiger bestellten Rechtsanwalt Andreas Wölfel auch in dieser Sache mit der Verteidigung zu betrauen.

    Ferner beantrage ich,

    den Antrag der Staatsanwaltschaft Cottbus vom 28.07.2016 auf Eröffnung des Hauptverfahrens zurückzuweisen, das schon, weil die Anklageschrift nicht den Anforderungen des § 200 Abs. 1 StPO genügt.

    Im Anklagesatz ist die zur Last gelegte Tat zu bezeichnen. Die Tatbezeichnung legt nicht nur den Gegenstand des Verfahrens fest. Sie hat darüber hinaus eine Informationsfunktion. Den Laienbeisitzern, die die Ermittlungsakten nicht kennen dürfen, sind die Tatsachen, die den gesetzlichen Tatbestand erfüllen sollen, kenntlich zu machen. Das ist in wesentlichen Punkten nicht geschehen.

    Der Sinn der inkriminierten Äußerungen des Angeschuldigten erschließt sich erst, wenn die von ihm beigebrachten Zitate aus den Heiligen Schriften der Judenheit mitgelesen werden, denn diese sind die Prämissen, aus denen der Angeschuldigte seine Schlußfolgerungen herleitet, deren Äußerung und Verbreitung den Tatbestand der Volksverhetzung vermeintlich erfüllen. Ohne Kenntnis der Prämissen erscheinen die inkriminierten Äußerungen als Absonderungen eines kranken Hirns. Und genau das ist es, was die Staatsanwaltschaft bezweckt.

    Auf den Seiten 4 und 5 der Anklageschrift wird die Sinnamputation schamlos in aller Offenheit praktiziert, indem die begründenden Bibel- bzw. Talmudzitate ausgeblendet und durch den Hinweis ersetzt worden sind: „(es folgen alttestamentarische Zitate)“ bzw.“ (es folgen Zitate vermutlich aus dem Talmud)“.

    …“

    http://concept-veritas.com/nj/16de/verfolgungen/16nja_horst_mahler_soll_eingekerkert_werden.htm

    Antworten
    1. 60.1

      Kleiner Eisbär

      Ergänzend die Volltext erwähnte Seite…

      https://aufstand-gegen-die-judenheit.com/

      Antworten
      1. 60.1.1

        Kleiner Eisbär

        …im Volltext…

        War etwas tapsig auf der Tastatur unterwegs… 😉

  63. 61

    Kleiner Eisbär

    Ein ausführlicher Kommentar vom National Journal zum Beschluß des OLG Naumburg…

    http://concept-veritas.com/nj/16de/verfolgungen/16nja_pueschel-urteil.htm

    Antworten
    1. 61.1

      Der Wolf

      Schamlos, allein eine solche Anklage zu produzieren!
      Der Wolf

      Antworten
    2. 61.2

      Kammler

      Heil Dir Eisbär,

      zuerst danke fürs Einstellen. Hatte die letzten Tage öfters an den Horst denken müssen, nun ist mir klar warum. Na da muSS man sich mal was überlegen, wie man ihn neben der mentalen Schiene unterstützt. Melde mich wieder. Bis später.

      Beste GrüSSe Kammler

      Antworten
      1. 61.2.1

        Kleiner Eisbär

        Gerne geschehen Kammler. Das System offenbart ein weiteres Mal seine abgrundtiefe Bösartigkeit. Wünschen wir Horst Mahler weiterhin viel Kraft bei seinem heldenhaften Kampf!

        PS: Aus der anfänglich zaghaften Reaktion wurde in Windeseile der Top – Beitrag auf dem TB.

        Chapeau Kammler!

      2. 61.2.2

        Kammler

        Heil Dir Eisbär,

        habe eine Idee wegen Horst. Gib mal bitte Freigabe für Deine E-Post an den Kurzen. Danke Dir.
        Auch für den Kommentar :)))

        GruSS Kammler

      3. 61.2.3

        Kleiner Eisbär

        Der Bitte um Freigabe komme ich sofort gerne nach Kammler.

        Danke.

    3. 61.3

      Triton

      Ein Artikel, der das nochmal richtig gut erklärt.
      Ich könnte mir nun vorstellen, dass aufgrund dieses OLG Beschlusses ältere Urteile nochmal ausgepackt werden, welche vllt. ähnlich gelagert waren.

      In jedem Fall aber ein Stein welcher rollt, und andere anstoßen wird.

      GruSS

      Antworten
  64. 62

    Kleiner Eisbär

    Der nächste Fall schwerster seelischer Abartigkeit wird bekannt. Scheinrichter geht dazu über, „bewußtes Verschweigen“ als Haftgrundlage anzusehen …

    „Aus dem Urteil gegen Johannes Lerle:

    „Augenscheinlich ganz bewusst verschweigt der – nach eigener Darstellung intelligente und zeitgeschichtlich informierte – Angeklagte die Konzentrationslager in Mauthausen, Sachsenhausen, Ravensbrück, Stutthof und Neuengamme im Gebiet des Deutschen Reiches sowie Posen, Belzec, Sobibor, Treblinka und Maidanek in den okkupierten Gebieten. In all diesen Lagern wurden nach allgemeinem Kenntnisstand Menschen in Gaskammern ermordet.“

    Die Täter des Terrors gegen Dissidenten scheuen jetzt, da ihre Schauermärchen immer wackliger werden, nicht einmal mehr vor der Lügen-Lumperei zurück, sogar Vergasungen in Mauthausen, Sachsenhausen, Ravensbrück, Stutthof und Neuengamme zu behaupten, obwohl selbst der System-Historiker Martin Broszat die Behauptungen von Vergasungen auf dem Gebiet des Deutschen Reiches bereits 1960 als Holocaustlüge bloßgestellt hatte. Eine Holocaustlüge wie die Seife aus dem Fett „vergaster“ Juden; die Lampenschirme aus Menschenhaut; die Schrumpfköpfe von KL-Insassen und so weiter und so fort …

    …“

    Ganzer Artikel von UBasser bei …

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/08/22/lerle-urteil-ag-nuernberg/

    Bezeichnenderweise ein Urteil aus Nürnberg!

    Antworten
  65. Pingback: DAS URTEIL : 2 Rv 150/14 OLG Naumburg, in Sachen Püschel, Holocaust | Bücherleser-Blog zu Terror in der BRD

  66. 63

    Hans Kolpak

    Da ich mir auch im August eine 130er Laus im Pelz eingefangen habe, trage ich gerne zum Verbreiten dieses Beitrages bei!

    http://www.dzig.de/1994-Weltweiter-Holocaust-von-5-3-Millionen-Juden-wird-immer-noch-geleugnet

    Antworten
  67. 64

    Hans Kolpak

    Das Reizwort „Holocaust“

    http://www.dzig.de/Das-Reizwort-Holocaust

    Aufgrund bisheriger Ermittlungen beschloss ein Staatsanwalt am 5. Juli 2016 dem Tatverdacht der „Volksverhetzung“ nach § 130 Abs. 3 und 5 StGB durch weitere Ermittlungen nachzugehen.

    Am 31. August 2016 hat der bearbeitende Staatsanwalt das Ermittlungsverfahren gemäß § 170 Abs. 2 StPO eingestellt, Posteingang am 3. September.

    Laufe ich ständig mit einem Schild vor meinem Bauch herum, wo drauf steht: „Wo sind die 6 Millionen toten Deutschen?“

    Insofern bin ich absolut ratlos, wenn ich mir anschaue, was Denunzierer, Staatsanwälte und Holocaustleugner alles auf die Beine stellen, um die Menschenwelt zu bewegen. Der Planet Erde dreht sich ja auch ohne ihr Zutun, oder?

    Antworten
  68. 65

    Kruxdie

    „Ex-Präsident des NRW-Verfassungsgerichts fordert konsequente Ahndung der Holocaust-Leugnung“
    http://www.extremnews.com/nachrichten/vermischtes/cccc15f5f456d75

    Antworten
  69. Pingback: Schlusswort von Ursula Haverbeck beim Prozess am 11.10.2016 | Terraherz

  70. Pingback: Oskar Groening Trial: ‘Accountant of Auschwitz’ Sentenced to 4 Years in Jail – aladdinsmiraclelamp

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.