Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

101 Kommentare

  1. Pingback: AFD – Keine Alternative für Deutschland | Der Trutzgauer Bote | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  2. 2

    Mettler

    Die haben allen Ernstes unter einer Israelfahne gegen Merkel demonstrieren wollen? Das ist ja wie wenn man sich gegen das eigene andere Bein tritt… Und die glauben tatsächlich, daß sie da noch jemanden auf die Straße bekommen? Nicht wirklich, oder? Naja…Besser sie demaskieren sich selbst und sagen somit, daß sie auch nur Wasser in den kalten Wintertag gegossen haben, auf dem wieder alle ausrutschen. Kommt ja doch ans Tageslicht und es geht, Dank solcher Hinweise mit dem Zaunpfahl, immer schneller.
    Wenn also wenige kamen, muß das noch kein Zeichen der Unwissenheit sein.

    MdG,
    Mettler

    Antworten
    1. 2.1

      Tam Lin

      Vorsicht! Vorsicht!

      Verräter und Maulwürfe gibt es auch in der AfD.

      Daher sehe ich das als Versuch an, die AfD zu destabilisieren.

      Fallt nicht auf die Falle rein!

      Nur weil jemand sagt, dass jemand von der AfD eine Israel-Fahne schwingt, hat das mit AfD NICHTS aber auch GAR NICHTS zu tun.

      LASST EUCH NICHT MANIPULIEREN:
      SEID WACHSAM!
      Die AfD soll zersprengt werden. Und sie werden alles versuchen, um das zu erreichen.
      Springt nicht auf diesen Dampfer des Todes!

      Antworten
      1. 2.1.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Bei der AFD gibt es nichts mehr zu sprengen. Der Fisch stinkt vom Kopf her: Petry

        Wer denkt, daß er im alliierten Kriegsgefangenenlager mit eingebauter Staatssimulation durch Wahlen irgend etwas ändern kann, dem ist nicht mehr zu helfen.

  3. 3

    Aufgewachter

    Schade, aber wohl wahr.
    Wenn man trotzdem etwas gegen die schlimmsten Auswüchse unternehme möchte und den Leuten helfen, die Augen zu öffnen, empfehle ich eine Unterstützung der „Initiative Familienschutz“. Ihre Flugblätter sind jedenfalls sehr deutlich und geeignet, die Menschen zu nachdenken zu bewegen!

    Sieg Heil!

    Antworten
    1. 3.1

      Gabriele Dahmen

      Tochter der Trümmerfrau
      #Aufgewachter;
      bitte an die Deutsche Mitte denken und diese wählen. Dass die Afd uns nicht weiterhilft ist klar, denn sie werden sich an die Verträge halten, auch sie uns schaden.
      Schlau machen auf youtube über die Deutsche Mitte. Dies ist eine neu gegründete Partei von Christoph Hörstel, der wirklich schluss machen will mit der Abhängigkeit von den Alliierten, bzw. erst mal dem Staat die Souveränität geben will, einen Deutschen Staat ausrufen, denn zur Zeit ist die BRiD ein Verwaltungskonstrukt. Ich war anfangs skeptisch, aber wenn wir alle für die Deutsche Mitte stimmen, dann kann sie die 5% Hürde überwin-den.
      Es bleibt spannend.

      Antworten
      1. 3.1.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Liebe Gabriele Dahmen,

        es wird definitiv keine Lösung innerhalb des Systems geben, weder durch Wahlen, noch sonst irgendwie. Auch Christoph Hörstel ist ein Blender, welcher dem Zuzug Raumfremder das Wort redet und der sich vom Nationalsozialismus distanziert. Wir brauchen keinen „Deutschen Staat ausrufen“.

        In naher Zukunft wird unser HEILIGES DEUTSCHES REICH wiedererstehen.

        Wahl ist Verrat!

        Auch wenn seine Sprache recht grob ist, Sachsen Schorch bringt es auf den Punkt:

        GruSS aus dem Trutzgau
        der Kurze

      2. 3.1.2

        Falke

        Heil Dir Kurzer,

        So ist es. Es ist ja eigentlich alles da und bewiesen, daß es funktioniert. Es muss nur wieder aktiviert werden.

        @ Gabriele Dahmen,
        ich möchte Dir den wirklich gut gemeinten Rat geben: Hör Dir den Schorsch so lange an bis es klick macht. Er erklärt alles sehr gut und vor allem schön verständlich.

        Durch die ganzen Desinformationen der vielen Desinformanten und Gegenspieler ist es wie ein Gang mit der Machete durch den Urwald, um dort herauszufinden. Aber wenn man durch ist, dann ist man im Licht der Sonne und man fühlt sich irgend wie befreit.

        Mit deutschem Gruß Falke

      3. 3.1.4

        Mettler

        Hörstel demaskiert sich selbst. „…wählt uns…wir machen das dann schon! Aber erstmal das Kreuz machen, bitte. Nazis? Deckel drauf! Da sind Millionen Menschen unter der Naziherrschafft gestorben… und es kann nicht wiedergutgemacht werden…bleibt ganz schlimm…“
        Schön angepasst und Stromlinienförmig, der Mann. Deutschland kann das nicht bezahlen, aber die Grenzen bleiben offen und alle, die hier (nunmal) leben kriegen auch richtig dickes und Steuerfreies Kindergeld. Oder doch nur was zu essen??? Wer ist Deutscher??? Das ist ZU schwierig zu beantworten für Herrn Hörstel, es geht auch gar nicht um RuStag oder Stag, ganz egal…alle kriegen hier Kindergeld,,,
        Völlig demaskiert!

  4. 4

    Wilhelm Tell er Miene

    Guten Tag Deutschland !

    Es ist traurig zu sehen, in welchen Rahmen unser Volk von Verrätern , Karrierehengsten/stuten, und Arschkriechern dursetzt ist. Wenn wir es nicht schaffen uns von diesen Pack los zu eisen, wie soll dann was neues entstehen?!?!

    SSieg Heil

    Antworten
    1. 4.1

      Mettler

      Was für Kriecher? A#;?!@kriecher? Ja traurig in der Tat…

      Antworten
      1. 4.1.1

        Wilhelm Tell er Miene

        Mei lieber mettler, extra nur für Dich!:

        GesaeSSpastEabuNdaUsgabegeRätkRieCher!

        Mit Nationalsozialistischen GruSS

    2. 4.2

      KEINE Feigheit vor dem Feind! Wahrheit über die jüdischen Vergasungslügen ans Licht!

      Wilhelm Tell er Miene!
      Genaue Sprache bitte! Nicht von Verrätern, Karrierehengsten/stuten und Arschkriechern durchsetzt, sondern von fanatischen, verheimlicht jüdischen Kommunisten und von fanatischen, verheimlicht jüdischen Zionisten durchsetzt, sowie von sonstigen verheimlichten Juden durchsetzt, die diese fanatischen bolschewistischen jüdischen Kommunisten und diese fanatischen jüdischen Zionisten decken und unterstützen und sich damit genauso schuldig machen. Und sie alle geben sich seit 71 Jahren bzw. seit 1-3 Generationen als Deutsche aus, fühlen, denken und handeln jedoch deutschtodfeindlich.

      Antworten
      1. 4.2.1

        Wilhelm Tell er Miene

        Heil Keine Feigheit vor dem Feind……..!
        Bin halt e weng schreibfaul, aber dass ich der Rassist und sonstwas feige bin?
        Wenn ich zu genau schreibe habe ich immer gleich den Mettler am Hals!
        Und da ich den Mettler kennen und schätzen lernen durfte , Dich leider noch nicht , schreibe ich lieber weiter zum „Wohlgefallen“ seiner Person!

        Heil Hitler Kamerad
        SSieg Heil

      2. 4.2.2

        Mettler

        Heil Dir, Keine Feigheit…etc.
        Ich glaube, daß den allermeisten hier diese Dinge klar sind. Nur wird hier, wenn es um Zionisten geht, von Jenen gesprochen. Wenn man das jedesmal so ausführlich schreibt wie Du es beschreibst, kommt man vor lauter durchdrehender Reifen zu keinem klaren Gedanken.
        Ohne Dich belehren zu wollen, Allvater bewahre, ist die klare Sprache aber unabdingbar! Deswegen sage man auch stets das, was SEIN soll. Dahingehend sollte Dein Werter Benutzername in etwa lauten: Eiserner Mut vor dem Feind…usw. Da bei der Formulierung die Verneinung ausgeblendet wird und der ungewünschte Zustand im Fokus der Aussage steht. „Keine Feigheit“ bedeutet dann wirklich Feigheit, während etwa Eiserner Mut wirklich genau das bedeutet.
        Da das Gegenteil von „gut gemeint“ „gut“ ist, laß mich Dir diesen guten Tipp geben. Mehr als verwerfen kannst Du es nicht 🙂
        Deswegen:

        Gestorben ist von Zyklon B
        noch nicht mal ein ganz kleiner Zeh
        erst recht nicht ein ganz großer Jud‘
        gelogen hat die Lügenbrut.

        Es diente gänzlich, welch ein Nutz
        dem Leben selbst und gab ihm Schutz
        zu bändigen die Läusepest
        was sich sehr leicht belegen läßt

        Doch unverhohlen lügt man weiter
        auf der langen Lügenleiter
        lügt gar weiter Stück für Stück
        find‘ den Weg nicht mehr zurück

        Steckt gar tief im Lügensumpf
        und kommt nicht frei mit Schuh und Strumpf
        Die einz’gen die uns können retten
        sind wir selber- woll’n wir wetten?

        Die Wahrheit nun sich Bahnen bricht
        selbst in des Juden Angesicht
        Gerechtigkeit wird nun gesprochen
        und mit der Lüge wird gebrochen

        Judentum, so hör uns zu
        wir sagen’s dir in Seelenruh
        Die Wahrheit dringt ans Tageslicht
        Die Wahrheit, die den Sieg erficht

        Die Freiheit naht fürs Vaterland
        Gar hart erkämpft mit stählern Hand
        Der Jude hat uns dreist beraubt
        in Schamesröte senk‘ dein Haupt

        In Scham versinken sollst du stets
        Vergeben wird dir keineswegs
        Denn viel zu groß das Leiden war
        das du begonnen und das ist WAHR!

        UNERSCHÜTTERLICHER EISERNER MUT FÜR DAS HEILIGE DEUTSCHE REICH UND ALLEN DIE DAFÜR STREITEN UND STRITTEN!

        NICHTS UND NIEMAND WIRD VERGESSEN UND ÜBER GALGEN WÄCHST KEIN GRAS

        MdG,
        Mettler

      3. 4.2.3

        Wilhelm Tell er Miene

        Heil Mettler,

        selbst komponiert? Könnte man glatt Auswendig lernen!

        Zu „gut gemeint“: ich habe es doch nur gut gemeint ist die „Ausrede“ Luzifers, wenn wieder mal was von seinen „Verbesserungen“ vom göttlichen Werk vorn Baum gelaufen ist. Also sollten wir uns vor dieser Formulierung hüten, wie der …………

        Gruß und SSieg Heil aus Schwabenland

      4. 4.2.4

        Mettler

        Nun ja, Wilhelm, sagen wir es ist von einem verkannten Dichter namens Siegfried Heiliger. Er schreibt nicht sehr oft und auch nicht sehr viel, aber manchmal haut er solche Bolzen raus 😉 auch vergisst er immer zu signieren…
        Er kürzt sich ja gerne mal ab und sagt dann schlicht in die Welt hinein,

        Sieg Heil!!!

  5. 5

    Edda

    Wußtet Ihr das nicht?
    Merkel hat veranlaßt die AfD zu gründen. Die Fahne, die Ihr beschrieben habt, ist schon logisch.
    AfD in Wahrheit von Merkel gegründete Fake-Partei, um Volk ruhigzustellen (Anmerkung vom Kurzen ACHTUNG SATIRE)
    Die, die die AfD wählen, wählen letztendlich MERKEL…
    Heil und Segen und einen friedlichen 2.Advent wünsch ich Euch.
    Edda

    Antworten
    1. 5.1

      Bär88

      „Der Postillon“ ist eine berühmte Satire-Seite. Ich bitte alle um genauere Prüfung, bevor wir so etwas hier, und gerade hier beim TB, reinsetzen.

      Gruß an alle!

      Antworten
      1. 5.1.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Danke, Bär88

      2. 5.1.2

        Edda

        Heil Bär88 & Trutzgauer Bote,
        meint Ihr etwa im Ernst, das die Geschäftsführerin der BRiD Frau Merkel,
        sich plaudernder Weise mit den Chef`s der AfD trifft, um deren Programm und Auftreten zu besprechen?
        DAS nenne ich Satire pur!
        Jede Partei in der BRD ist ein Verein, arbeitet nach dem Preussischem Vereinsrecht, nur in einem Punkt wurde das geändert. Na? Und zwar, das die Vereine, für den Schaden, den sie fabrizieren, nicht aufkommen.
        Ist doch gerissen eingefädelt!
        Da kann doch nichts mehr schief gehen, oder?

        Wir meinen lediglich, daß man Beiträge vom „Postillon“ nicht unkommentiert einstellen kann, da es Leute gibt, die diese Darstellungen ernst nehmen. Im richtigen Leben „besprechen“ sich andere „Leute“ mit der Petry. So und nun genug Satire.

        der Kurze

      3. 5.1.3

        Triton

        Das Leben ist wie ein Einkaufsladen: Man kann reißen und einfädeln was man will, am Ende kommt man immer in den Kassenbereich.
        Zum Glück gibt es Gesetze, die manche Leute kennen UND anwenden, die anderen nicht.
        Die anderen sind meistens jene Superschlauen, welche meinen es gäbe für sie keine Kasse und keinen Wirt.

        GruSS

    2. 5.2

      Der Denker

      ich kann darin beim besten Willen keine Satire erkennen. Sie mein Kommentar weiter unten,

      Antworten
      1. 5.2.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Nein, so ist die REALITÄT. JEDE Partei in der BRiD kann schlußendlich nur eine Systempartei sein oder wird zu dieser gemacht. Wie man selbst an der NPD sieht, welche über Jahrzehnte über diverse Methoden in der Bedeutungslosigkeit gehalten wurde. So hat man die Nationalen, welche dem Trugschluß unterliegen, auf „parlamentarischem“ Weg irgend etwas für unser Land erreichen zu könnem, immer schön unter Kontrolle.

        Was nichts daran ändert, daß der „Postillon“ eine Satireseite ist, welche uns das, was jeder sehen kann, als Klamauk verkaufen will.

    3. 5.3

      Anti-Illuminat

      NIEMALS VERGESSEN:

      JENE kündigen ALLES vorher an. Dachte mir schon das da sowas mal kommt. Neben den 99% Unsinn gibt es eben die 1% Wahrheit dort.

      Wie ich es schon sagte: Die RD werden frühestens NACH der Wahl wenn die Gesichter lang sind eingreiffen. Vorher NICHT.

      Antworten
  6. 6

    Kleiner Eisbär

    Achtet mal auf das Schild unterhalb des Mikrophons und dabei auf die hervorgehobenen Buchstaben E und U und womit sie garniert sind…

    Antworten
    1. 6.1

      Falke

      Man kann nur noch sagen Irrenhaus Deutschland und die Irresten üben die Macht aus die auch wieder von Irren gelenkt werden.
      Man möchte meinen da ist irgend eine Flüssigkeit in die Steuerung rein gelaufen. Da haben die Schaltkreise gelitten und erzeugen abnormes.
      Oh Welt wo biste hinjeraten.
      Warum hat sich die Menschheit so hinters Licht führen lassen und das nun schon so lange. Außer in den 12 bekannten Jahren da hat einer mit seinem Volk den Kampf auf genommen gegen den irren Wahnsinn eigentlich schon vorher. Leider war der Verrat und die Übermacht des Irrsinns und des Wahnsinns zu groß.

      MdG Falke

      Antworten
    2. 6.2

      Der Denker

      Deutlicher kann man seine Zugehörigkeit zum System nicht zum Ausdruck bringen. Danke für den Hinweis, Kleiner Eisbär.

      Antworten
    3. 6.3

      Matthias

      Danke Dir Kleiner Eisbär,
      ich war mir bei dieser Partei nicht so ganz sicher wie ich sie einordnen sollte, da ich auch von Deutschland nicht sehr viel mitbekomme. Ich habe mal das eine, mal das andere gelesen. Gefühlsmäßig kamen sie mir wie eine neue Kommunistenpartei vor, dann aber auch die anderen Stimmen.
      Zu dem was er wegen der ‚Personalchefin‘ sagte, kann ich allerdings nur sagen, als ich den Ausschnitt bei Dennis Wise‘ NWO – Communism by the Backdoor gesehen habe, fiel mir die Kinnlade runter, obwohl es nicht einmal unsere Flagge ist. Das sollte auch dem letzten gezeigt haben wo und wie sie einzuordnen ist.

      Falke, es wird wahrscheinlich seinen Sinn gehabt haben, dass der erste Psychiater mit seinem Abriss der Psychoanalyse einer Jener war. Geholfen hat es ihnen offensichtlich nicht das Unbehagen in ihrer Kultur zu ergründen.

      Heil und Segen Euch Allen
      Matthias

      Antworten
    4. 6.4

      Mettler

      Jupp, da habe ich vor Jahren schon drauf hingewiesen…damals noch in einem anderen Blog, aber es ist richtig, wer das nicht erkennt, der schläft tief und fest. So wie ich gleich 🙂

      Gute Nacht, kleiner Eisbär und Gute Nacht mein lieb Vaterland!

      Heil dem Deutschen Reich!

      MdG, Mettler

      Antworten
  7. 7

    Feuerqualle

    „Alternative“….

    Eher Bar mitzvah für Deutschland

    HIER

    Antworten
    1. 7.1

      Der Denker

      Die AfD ist in der Tat keine Alternative für Deutschland, sondern ein von Merkel gegründeter Schwindel. Siehe die angefügte PdF-Datetei. Ich habe schon vor Monaten auf Deutschelobby einen Kommentar gepostet, in welchem ich die AFD rein gefühlsmäßig als Schwindel bezeichnete, aber erntete Spott. Eine neue Partei, die „Antrittsbesuche“ in USRael macht – Frauke Petry stellte sich sowohl in den USA wie in Israel vor, kann niemals eine Partei für Deutschland sein. Hinzu kommt. dass ihre Pleitefirma nach der der Übernahme als Vorsitzende wieder zu florieren begann – auf wundersame Weise. Klar wie Kloßbrühe, haben wir als Kinder immer gesagt. Aber weil die Deutschen ihren Verstand an das System abgegeben haben und nur noch hohle Birnen haben, werden die das nie begreifen.
      AfD in Wahrheit von Merkel gegründete Fake-Partei.pdf

      Antworten
      1. 7.1.1

        Alter Sack

        1. Stimmt das, was im Postillon steht?
        Nein, alles, was im Postillon steht, ist Satire und somit dreist zusammengelogen. Alle auftauchenden Charaktere sind fiktional, Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig. Das sollte eigentlich offensichtlich sein, obwohl zahlreiche Kommentare darauf hinweisen, dass vieles hier für bare Münze genommen wird.
        Postillon-FAQ

      2. 7.1.2

        Edda

        Heil Denker,
        weißt Du oder jemand hier, WER diese Partei finanziert?
        Wär doch interessant zu wissen bzw. zu erfahren. Woher
        kommen die Gelder, denn finanzielle Enge scheint diese junge Partei
        nicht zu haben.
        Heil und Segen Euch und einen angenehmen, friedlichen 2. Advent
        Edda

      3. Trutzgauer-Bote.info

        Das ist eine völlig überflüssige Frage, denn es sind offensichtlich immer die selben „ganz bestimmten Interessenten“, die ALLE Parteien finanzieren.

        „… Es kommt noch dazu, daß das auserwählte Volk ja überall eine Gemeinschaft ist und nun tatsächlich alle diese Organisationen bewegt und dirigiert. Daher kommt auch bei einer Opposition dort nichts heraus. Die Opposition ist eigent­lich immer das gleiche, und in allen grundsätzlichen Dingen, wo sich doch die Oppo­sition bemerkbar machen müßte, sind sie immer eins und das gleiche, da haben sie eine Überzeugung …“

        Adolf Hitler – Rede vor den Arbeitern der Borsigwerke 10.12.1940

      4. 7.1.3

        Triton

        Die AfD wird von Jenen finanziert welche auch alle anderen BRD Parteien finanzieren.
        Meines Erachtens wird möglicherweise versucht die AfD zu spalten, weil sie zu groß würde.

        Ist doch immer das Gleiche: Teile und Herrsche.

  8. 8

    Josef 57

    Israelische Fahne war da nicht fehl am Platz, das die Merkel eine Halbjüdin ist, hat sich herum gesprochen, auf diese Weise wollte die AfD sich bei der Kanzlerin ein schmeicheln.

    Antworten
    1. 8.1

      Wilhelm Tell erMiene

      Falsch Josef!
      Sie ist eine Jüdin. Bei denen (Zionisten) darfst Du bitte nicht nach den deutschen Reinheitsgebot gehen.
      SSIEG HEIL

      Antworten
      1. 8.1.1

        Josef 57

        Heil Dir Wilhelm,
        ob sie halb oder echte Jüdin ist, ist egal.
        Sie hat wohl im Kneset eine Rede auf jüdisch
        Gehalten, bekam fast keinen Beifall, das sagt alles, sie wurde nicht als Jüdin anerkannt.
        Also, eine Deutsche ist sie nicht und wird auch nicht in Zukunft sein. Also weg mit ihr.

  9. 9

    Edda

    Heil Triton,
    kennst Du solche Superschlauen Schlawiner?
    Da muß ich Dir Recht geben, diese Firma, dieser Einkaufsladen, kennt keine Gesetze, kein Recht, sie kennt nur eins – sie hat auch nur eins im Sinn – und was das ist, das
    wissen wir alle hier. Da ordne ich alle Aktivitäten von denen unter. Und wenn diese auch noch so verlockend klingen. Die Erfahrung hat mich das gelehrt. Hoffe, das erscheint jetzt nicht überheblich? Es waren z.T. äußerst bittere Erfahrungen.
    Heil und Segen Edda

    Antworten
    1. 9.1

      Triton

      Ob ich solche Schlawiner kenne ?
      Mehr als Bäume. Hier gibt es viele Bäume….

      Der Laden war eigentlich anders gemeint:

      Für alles was man nimmt, muss man bezahlen, was man klaut umso mehr, denn hier fallen Strafgebühren an.
      Die Gesetze des Ladens (Lebens) ansich sind deshalb klar, nur die Einkäufer lesen nicht die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom „Richterstuhl des Ewigen“, um Rudolf Hess mal zu zitieren.
      Stattdessen meinen sie, die Partei schreibt die Gesetze, am besten so daß man die selbst umgehen kann….

      Dumm, wenn man nicht den wirklichen Richter kennt.
      Aber der tritt in Erscheinung, wenn nicht jetzt dann später.

      GruSS

      Antworten
      1. 9.1.1

        Edda

        Triton, das sehe ich ja gerade als eines der großen Probleme an. Die Parteien meinen, sich rechtmäßig so ausgestattet zu haben, das sie für nichts mehr verantwortlich gemacht werden können….Nur, und das sehe ich auch so, der Tag des Gerichts wird kommen.
        Dir Heil und Segen
        Edda

  10. 10

    Nordlicht

    In der Demokratie kommt Parteien die Aufgabe zu, gemeinnützig denkende Teile des Volkes an eben diese Herrschaftsform zu binden. Die „demokratischen Regularien“ sollen dann dafür sorgen, die Kraft von Ehrenämtlern aufzusaugen und zu neutralisieren. So ist es jedenfalls gewollt. Und die „Diäten“ an Mandatsträger mögen diese zusätzlich verlocken, sich einer Parteilinie anzuschließen. Mit Speck fängt man auch AfD-Mäuse…

    Eine echte Alternative für Deutschland kann es nur jenseits von „Demokratie“ geben! Und deshalb bin ich hier auf dem TB auch so gut ich kann aktiv.

    Ich habe neulich ein interessantes Büchlein über „Die Geburtsfehler der Demokratie als Herrschaftsform“ gefunden, erstveröffentlicht 1957. Wer mal hineinschauen möchte, HIER eine Kurzfassung oder HIER das ganze Büchlein.

    Heilvolle Grüße an Euch alle!
    Nordlicht

    Antworten
    1. 10.1

      Edda

      Danke Nordlicht,
      habe mir das Büchlein sogleich abgespeichert.
      Schau mal an, »DIE SEELE DES STAATES – REGELBUCH DER ELITE«
      An die R e i c h s t r e u e n
      Manuskriptdruck – Hamburg 1957
      Das war also 1957 noch möglich.
      Dir Heil und Segen und einen angenehmen 2.Advent.
      Edda

      Antworten
  11. 11

    Adler

    Die Rede vor den Arbeitern der Borsigwerke ist einfach genial, dagegen ist Marx einfach nur eine Gehirnsschabracke!!!

    Antworten
  12. 13

    Verbreitet die Wahrheit!

    Lieber Trutzgauer Bote,

    auf der Suche nach den Büchern von Arnold Ehret von ca. 1911 bis ca. 1945, die ich mir herunterladen wollte, bin ich auf Deine folgende Bücherseite gestoßen, mit wunderbaren Büchern, die jeder Deutsche kennen sollte:

    http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2015/08/Buecher-bis-1945.html

    Aber leider ist es mir nicht gelungen, die gewünschten Bücher herunterzuladen, Man kommt auf eine seltsame Seite, wenn man die Titel anklickt, und von da kommt man nicht zu den pdfs.

    Mache ich etwas falsch, oder funktioniert es nicht mehr?

    Ich wollte gern die Bücher von Arnold Ehret als pdfs der Originale, die wahrscheinlich in Frankturschrift sind, aber finde sie nirgends in diesen Originalen (neuere Ausgaben sind wahrscheinlich verfälscht im Text, fürchte ich, wie ich unsere zionistischen und bolschewistischen Feinde einschätze, so daß ich immer die Originale bevorzuge.)

    Danke im voraus für Antwort und Hilfe.

    Dir, lieber Trutzgauer Bote, und allen anderen aufrichtigen Wahrheitskämpfern eine schöne Julzeit und gute Gesundheit und Kraft, mit einem lieben Gruß, und mit dem Lied „Hohe Nacht der klaren Sterne“

    Euer treuer Mitkämpfer für die Wahrheit und Gerechtigkeit

    Antworten
    1. 13.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Im Beitrag „Neuschwabenland-Archiv wieder im Weltnetz verfügbar“ steht:

      „Ein wichtiger Hinweis:

      Auch diese neu aufgebaute Seite ist seit einiger Zeit nicht mehr erreichbar.

      Die Betreiber der Seite NSL-Archiv arbeiten unter Hochdruck am Neuaufbau der Seite …“

      Deshalb funktioniert der ursprünglich eingestellte Netzverweis nicht mehr. Aber es gibt dafür bereits diesen funktionierenden Verweis:

      Bücher bis 1945

      Antworten
      1. 13.1.1

        KEINE Feigheit vor dem Feind! Wahrheit über die jüdischen Vergasungslügen ans Licht!

        Vielen herzlichen Dank, Trutzgauer Bote!

    2. 13.2

      Der Wolf

      Verbreitet die Wahrheit,
      danke für dieses Lied von Hans Baumann. Es ist wunderschön und von einer tiefen Poesie. Ich kenne es schon lange und höre es immer wieder gerne. Wie schade, daß so viele Volksgenossen sich von einem solchen Lied abwenden, weil sie von dem falschen Zauber der Lüge geblendet wurden und das Heilvolle dieser Liedbotschaft nicht erkennen können.
      Hier ein weiterer Netzverweis zu einem wunderbaren Lied, das ebenfalls sehr gut zur Julzeit paßt.

      Laßt Euch mal davon berühren.
      Kameradschaftliche Grüße,
      Der Wolf

      Antworten
  13. 14

    Rübezahl

    Hier noch ein Livemitschnitt von Thügida:

    FB Thügida

    Antworten
  14. 15

    Fredi

    Heil euch Kameraden,

    die Schein-Opposition AfD ist der Jude im Schafspelz. Deswegen Heil und Segen nur und ausschließlich dem DEUTSCHEN REICH.

    Antworten
  15. 16

    Wilhelm Tell er miene

    Heil Kameraden!
    Einen wunderschönen II. Advent allen Kameradenim besetzten Deutschland und in den freien Reichsgebieten. Natürlich auch denen die auch an solchen Tagen ihr SSiegbringendes Werk vollbringen!
    Übrigens Mettler, Du hast weder Segen noch Veto für meine Berichtigung gegeben !

    Heil Hitler

    Antworten
    1. 16.1

      Mettler

      Oh, ich wußte nicht, daß Du das gerne rekommentiert haben wolltest, Wilhelm. Ich hatte aber schon meinen Standpunkt deutlich gemacht und wollte es damit gut sein lassen. Schreib, wie Dir der Schnabel gewachsen ist, Du pflegst nun mal eine robuste Gangart und ich bevorzuge eine saubere Ausdrucksweise. Muß ich schon wegen meiner Maus…Man glaubt, einen wandelnden Kassettenrekorder um sich herum zu haben!
      Dennoch: Dankeschön für die neue hübsche Vokabel, die kannte ich noch nicht 🙂

      Grüße vom
      Mettler

      Antworten
  16. Pingback: AFD – Keine Alternative für Deutschland | Der Trutzgauer Bote | website-marketing24dotcom

  17. Pingback: AFD – Keine Alternative für Deutschland | Der Trutzgauer Bote | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  18. 17

    Anonymous

    Petry stach nicht nur Höcke in den Rücken, sie verriet das deutsche Volk:

    Sie stimmt mit Merkel in jeder Hinsicht bezüglich Israel überein.

    Die AfD ist tot. Es lebe die Alternative für Israel.

    Frauke Petry, the New Face of Germany’s Anti-Immigrant Right

    AfD beschließt Parteiausschlussverfahren gegen Höcke

    Antworten
    1. 17.1

      Bernd Ulrich Kremer

      Nur die NPD lebt noch und ist noch existent als einzige nationale Opposition in diesem System.

      Antworten
      1. 17.1.1

        Mettler

        Wie bitte? Nichts für ungut, aber hier empfehle ich eine große Keramikschüssel, dazu einen großen Glockenwecker…reinstellen und volle Kanne läuten lassen, das hilft beim aufwachen…kann bei Bedarf gerne wiederholt werden.
        Es gibt innerhalb der BRD keinen Opposition, nicht mal annähernd. Wenn überhaupt, dann außerparlamentarisch. Und das sind alle aufrechten und ehrlichen Deutschen, die ihr Vaterland wirklich lieben und nicht irgendwelche Fadenscheinigen Schwüre und Eide ablegen auf das Deutsche Volk, von welchen sie vorher schon wissen, da sie sie brechen werden…
        Manchmal wundere ich mich wirklich sehr, muß ich gestehen…

        MdG, Mettler

      2. 17.1.2

        Kammler

        Bernd Ulrich,

        da gebe ich Dir völlig recht: IN DIESEM SYSTEM. Du solltest auf Deine eigenen Worte achten, die sagen Dir eigentlich alles. Die NPD ist Teil des Systems, an dem ihr zugedachten Platz.
        Ansonsten schließe ich mich vollumfänglich Kamerad Mettler an!

        Sieg Heil

        Kammler

      3. 17.1.3

        Brenda

        Eine ganz gute Erklärung zum Wählen :

        Ich denke, daß viele Parteimitglieder auch etwas Positives bewegen wollen und selbst nicht wissen, daß es im System nicht geht.

        MdG
        Brenda

      4. Trutzgauer-Bote.info

        Eine noch bessere Erklärung zum NICHT-WÄHLEN:

        Wahl ist Verrat!

        Sieg Heil!
        der Kurze

      5. 17.1.4

        Wilhelm Tell erMiene

        @Mettler
        Heiligen GruSS Dir Kamerad. Ich bewundere wieder, wie Du Dinge umschreiben kannst, die ich mit viel härteren Worten für so eine weiche Masse beschreiben würde. Ich bin begeischdert sagt Schwabe.
        @Bernd Ullrich, auch Dir einen GruSS!
        Du solltest bedenken, daß auch eine Oppositionspartei sich den jüdischen demokratischen „Spielregeln “ unterwirft. Was meinst Du warum der Führer dieses ganze Gesindel zum Tempel raus gejagt hat! Eine Partei ist wie eine Axt, ein Spaltwerkzeug!
        Desweiteren ist über die NPD zu sagen, da weiß man nicht so recht wer diese Partei trägt. Die treuen Kameraden oder die Maulwürfe.!
        SSIEG HEIL

    2. 17.2

      Anonymous

      Bitte das Interview mit Petry in der jüdischen „Tablet“ UNBEDINGT übersetzen lassen!

      Es ist unsäglich, was diese Person von sich gibt. Das glaubt keiner, der kein Englisch versteht.

      Antworten
      1. 17.2.1

        Bernd Ulrich Kremer

        Heil Dir Kammler!

        Ich wußte schon genau was ich schrieb, denn wir leben nun mal seit dem 8. Mai 1945 in diesem System, auch wenn es uns nicht gefällt!

        MdG.
        Bernd Ulrich

      2. 17.2.2

        Triton

        Aber gerade weil die Situation so ist, wie sie ist müssen wir sie auch nicht noch dabei unterstützen.
        Wir kommen erst weiter, wenn wir als geeintes Volk das mal verstehen würden, und diese BRD-Wahlen einfach ignorieren.
        Nicht aktiv protestieren, sondern mit Passivität die Energie verweigern.

        Ich würde noch nicht mal mehr die Aufmerksamkeit dort reingeben, den Wahlleiter auf die rechtliche Situation hinweisen.
        Das musste die Kirche auch lernen, wenn keiner mehr hingeht ist die Messe eben zuende und der Pastor kann einpacken.

        GruSS

      3. 17.2.3

        Der Wolf

        Schönes, eingängiges Bild mit dem Pastor, Triton!

        Beste Grüße,
        Der Wolf

    3. 17.3

      Anonymous

      Bumi Bahagia oder Maria Lourdes könnten das veranlassen. Ich betone noch einmal: Es ist eminent wichtig, dass die AfD-Gläubigen erkenne, wem sie nachlaufen. Petry plus Pretzell Gemahl sind m. E. selber welche. Schaut einmal genau hin.

      Marcus Pretzell

      Antworten
    4. 17.4

      Anonymous

      Parteiprogramm der Alternative für Israel:

      7.6

      (… ) Einer islamischen Glaubenspraxis, die sich gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung, unsere Gesetze und gegen die jüdisch-christlichen und humanistischen Grundlagen unserer Kultur richtet, tritt die AfD klar entgegen. ( …)

      Hier die wichtigsten Punkte aus dem Petry Gespräch mit dem jüdischen „Tablet“ Magazin:

      Yardena Schwartz:

      Still, the prominence of a nationalist movement in modern Germany is worrisome to many—especially to Jews.

      Frauke Petry:

      I had a lot of interesting conversations in Israel when I went there for the first time on a private trip. I asked young and middle-aged Israeli citizens what they thought about this special relationship between Germany and Israel, which is very special in the way that we feel responsible and have to feel responsible for what happened to the Jews because it was committed by Germans.

      I think it’s just a historical process. And, yes, it needs courageous citizens and politicians to come up with a sensible subject, but also we carry responsibility for how we argue our case, because what sometimes happens, and what definitely happened to other political parties in Germany in the past, was that they tried to completely, let’s say, turn their view of history upside down. Like, for example, I have to admit, what my party colleague Höcke has just done when he asked for a 180-degree turn in how we look at our history. That, I think, won’t happen, because a 180-degree turn means a complete reversal of the way history is looked at.

      Patriotism is based on having a healthy sort of attitude toward your own country and your own history. But I’m not very much in favor of—and the AfD in a vast majority thinks the same way—simply reversing the way we look at our history. That is not going to work.

      So as with millions of German families, yes, we were touched by the war. But from what I know about my family, my grandparents were very critical of Hitler in the first place.
      I’m lucky, in a way, that I don’t have ancestors—not that I know of, anyway—who were in favor of the Hitler regime.
      My parents and my grandparents taught us to be critical when, let’s say, conditions of suppressing free opinions or expressing your own views develop in your country.

      Israel is very small, but it’s a democratic country, just on the outskirts of Europe. And it’s surrounded by nondemocratic countries. It had a difficult history and it had to defend its own people, its own country, its democracy. And that is something—this recognition of what Israel had to do over the past decades—that isn’t really recognized by many Europeans, even Germans. We see that public EU funding goes into subsidizing Gaza, and that also subsidizes, in a way, terrorists attacking Israel in the first place. If you think of this ban on Judea and Samaria program, which I’m totally against, BDS—that is something we’d like to change. That’s something that shouldn’t be supported by Germany.

      If you look at where most of the anti-Semitism and hatred against Israel in Europe has its roots, it comes in many cases, not only, but it comes in many ways, from the left of the political spectrum. So that is something we’d like to push forward. I’m quite confident that in this case, there is not much of a difference between Merkel’s own private views on Israel and my own, although I disagree with her in many other ways.

      What happened with the Jews in Europe over centuries was that people of your own nationality, people of your own ethnic origin, who happened to be Jews, were systematically killed. That is so inhuman what happened, and it happened, unfortunately, in a deadly systematic manner with the Germans during the Second World War.

      … we are simply called Nazis. Because it’s so easy to put someone into the far-right corner in Germany, because the issue of nationality and patriotism and all this guilt complex is so difficult to explain in a simplistic manner.

      Schwartz: And because for so long it was unacceptable…

      Petry: Yes, because for so long it was basically a topic that wasn’t to be talked about. I just hope that for many Jews it—

      Schwartz: So do you think Jews should see the AfD as a welcome development?

      Petry: Yes, I think they should. Jews in Germany, coming from Germany or other parts of Europe, also Russia, I think they should be courageous enough to find out for themselves, rather than simply believing what the main media say. But I completely understand the higher degree of sensitivity in the Jewish community compared to other parts of society when it comes to those questions.

      Schwartz: How does it make you feel when you’re called a Nazi?

      Petry: It feels horrible. Absolutely horrible. Of course, you realize that people saying that in many ways haven’t understood history or when it’s pronounced by political opponents it’s only a way to kill you in a political way. But I find, because I speak to so many people, that once you speak to people personally, once they have the opportunity to present their view and you can reply to them, many of the prejudices simply disappear.

      Höcke betreffend:

      And, yes, we have to admit that in Europe over a very long period of time, there was always a percentage of people across the political spectrum who have behaved in an anti-Semitic manner. That is true. We can’t neglect that fact. That’s a problem of all parties, all over the place. We have to watch this problem. We have singular members who have a very queer view on Israel, and we have dealt with them as soon as that was recognized. And as a party, you have to stick to democratic rules. It’s not so easy to get such a member out of the party.

      And I apologize if also, let’s say, sayings of, let’s say, some of my party colleagues—and I know that Björn Höcke is, unfortunately, a very well-known example for that—conveys the idea of the AfD being anti-Semitic in any way. It is not. I’m really convinced of that, and this is why I speak so openly and publicly about what I think the relationship with Jews and Israel should be like.“

      HIER

      Antworten
      1. 17.4.1

        Neunwächter

        Für alle Kameraden, welche des Englischen nicht mächtig sind, hier die Übersetzung von dem Fremdsprech, welches Kamerad Anonymous hier eingestellt hat: Übersetzung als PDF

        Ich geh jetzt erstmal Hände waschen und werde dann mit nem kühlen Hefe in der Hand eine Kammlern… -schüttel…-

      2. 17.4.2

        Anti-Illuminat

        Heil dir Neunwächter,

        Den Text sollte jeder hier lesen und ich hoffe er geht nicht in den Kommentaren unter. Vielleicht kann Kurzer einen Artikel draus machen.

      3. 17.4.3

        Anonymous

        Vielen Dank Neunwächter!

        Was noch besonders wichtig ist, und ich offensichtlich vergessen hatte, ist dieser Satz:

        „In my view, it doesn’t help to say this sentence that she said, that Israel’s safety is the raison d’être of Germany. That is very true. But if you don’t back it with practical policy, it isn’t worth so much, is it?“

        „Meiner Ansicht nach hilft es nicht, diesen Satz zu sagen, den sie gesagt hat, daß Israels Sicherheit die Daseinsberechtigung Deutschlands ist. Das ist sehr richtig. Aber wenn man ihn nicht mit praktischer Politik unterstützt ist er nicht sehr viel wert, oder?“

        Dabei ist zu berücksichtigen, daß Merkel in ihrer Rede vor der Knesset „Staatsräson“ (raison d’état) sagte und Petry „raison d’être“, was Existenz-, Daseinsberechtigung bedeutet.

        Das sagte Kanzlerin Angela Merkel vor der Knesset

        Falls es jemand von der Zeit her machen kann, wäre die Übersetzung des gesamten Interviews wichtig, denn wer weiß, ob ich nicht noch anderes Wichtige überlesen habe.

      4. 17.4.4

        Der Wolf

        Zu dieser Aussage von Petry kann man nur feststellen: Schlimmer geht’s immer!

      5. 17.4.5

        Anonymous

        Der Wolf

        Das Schlimmste aber ist, wenn das Interview nie in deutscher Sprache als Artikel erscheint und völlig in Vergessenheit gerät!

        Es sollte unbedingt auf allen nationalen Plattformen präsentiert werden!
        Allein schon zur Verhütung der Illusion, die AfD wäre tatsächlich eine Alternative für Deutschland.

        Was Petry der jüdischen Zeitung „Tablet“ sagte, ist tatsächlich noch eine Steigerung der bekannten Merkelschen Israel-Doktrin.

      6. 17.4.6

        Neunwächter

        Anonymous, ich denke der von Dir eingestellte und von mir übersetzte Teil bringt alles wesentliche auf den Punkt. Vielleicht solltest Du auch nicht zu viel Energie in diesen einen Beitrag über die Petry stecken. Ja, sie reißt sich vollkommen die Maske herunter und offenbart ihr wahres Gesicht, doch laufen aktuell so viele Dinge auf so vielen verschiedenen Ebenen ab, daß dieser Beitrag zwar ein wichtiges, doch letztlich auch „nur“ ein Puzzlestück unter vielen ist.

        Heil und Segen!

      7. 17.4.7

        Anonymous

        Ich denke, es gibt nichts Wichtigeres, als die vielen gutgläubigen, hoffnungsfrohen aber leider naiven Menschen vor der Wahl der Alternative für Israel zu warnen.

        Wer seine Stimme in diesem System abgibt, legitimiert das System.

  19. 18

    Andi

    Asoziale für Deutschland

    Der AfD-Vordenker Peter Oberender (Universität Bayreuth) plädiert zum Beispiel dafür, dass Hartz-IV-Empfänger zur Verbesserung ihrer Finanzen ihr Organe verkaufen dürfen sollten, während das AfD-Vorstandsmitglied Roland Vaubel, Volkswirtschaftsprofessor an der Universität Mannheim, den „untersten Klassen“ das passive Wahlrecht entziehen will. Und dies ist nur die Spitze des Eisbergs einer langen Liste von Unglaublichkeiten aus dem Umfeld der AfD.

    Antworten
    1. 18.1

      Triton

      Das muss so sein.
      Wenn die Menschen das -System- nicht verstehen wollen, dann muss das Schicksal eben nachhelfen.
      So lange bis der Groschen fällt.

      Antworten
    2. 18.2

      Brenda

      Das wäre dann ein besonderes Verbrechen (Organverkauf), denn ALLES was an Geld/Einnahmen ein Hartz-IV-Empfänger bekommt wird angerechnet.
      Auch wenn es nur 5€ sind oder der Erlös ist so hoch, dann gibt es eben vom (J)Mob-Center monatelang keine Hilfe (Geld).
      Auch wenn es gesundheitliche Probleme gibt ist das völlig egal, ob es einen Mehrbedarf gibt. (Selbst erlebt bei meiner schwerkranken Tochter)

      SH
      Brenda

      Antworten
  20. 19

    beraht

    @Brenda
    es ist Vorsicht geboten bei Popp, er weiß ganz genau Bescheid über die wirklichen Vorgänge und Hintergründe, lügt jedoch in den Zwischentönen. Teils durch kleine eingeschobene Falschdarstellungen, teils durch weglassen und in einem Video über Johanna Haarer diffamiert er völlig unnötig zusammen mit seinem Spezl Vogt die Nationalsozialistische Regierung.
    Meiner Meinung nach würde er ganz gut in die AFD passen.

    Gruß – beraht

    Antworten
    1. 19.1

      Thomas von Thüringen

      Das glaube ich auch!

      Auch was er übers Geld schwaffelt…. . Da bin ich neulich drüber gestoßen……

      Man kann nichts mehr glauben, was irgendwie vor sich her getragen wird….. alles Verräter…..
      Sieg Heil
      ThvTh

      Antworten
  21. 20

    Kuno

    Trau nicht dem Fuchs auf grüner Heid und dem …………..

    GruSS

    Antworten
  22. 21

    Heinz Harald

    Heil euch Kameraden,

    ich bräuchte mal etwas Lebenshilfe von euch bei einer Entscheidung. Es geht um die schon oft geäußerte Frage, ob man noch wählen gehen soll. Morgen sind Wahlen in der Westmark (Saarland) und ich darf daran teilnehmen, haha. Mir ist schon klar, dass es absolut sinnlos ist wählen zu gehen und man besser zuhause bleiben sollte. Der Kurze schreibt sogar, Wählen ist Verrat. ICh kann diese Einstellung 100% nachvollziehen.

    Ich weiß halt nur von einigen NPD Mitgliedern, dass sie der Sache sehr verbunden sind und durch ihr Engagement ihre bürgerliche und berufliche Existenz verloren haben. Irgendwie würde ich diesen Einsatz doch gerne honorieren durch Wahl der NPD. Außerdem bekommen diese Kameraden somit auch etwas Geld aus der Wahlkampfunterstützung. Mir tut es halt weh, wenn sich einige Leute den Arsch aufreißen für nichts und wieder nichts. Aber dass das System noch einmal eine Übernahme wie 1933 zulässt ist natürlich schon klar. Ich bin hin und hergerissen…

    Sieg Heil!
    HH

    Antworten
    1. 21.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Alles, was dazu zu sagen ist:

      Wahl ist Verrat!

      Und hier die harte Nummer:

      Antworten
      1. 21.1.1

        Falke

        Heil Dir Kurzer,

        Ich habe das Video mit dem Schorsch schon mal vor ein paar Wochen gesehen. So wie er die Sache erklärt das muss doch der letzte Dödel kapieren. Ich meine das jetzt allgemein. Er redet ja gewisser Maßen „Straßendeutsch“.
        Wer es nun nicht rafft, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
        Ich meine die Aufnahme müsste auch immer mal wiederholt werden damit so viele wie möglich es sehen.

        Mit deutschem Gruß Falke

      2. 21.1.2

        Neuschwabenland

        Heil dir Kurzer,
        wäre es vielleicht möglich zwischen Heinz Harald und mir E Post Kontakt herzustellen? Natürlich nur falls Heinz Harald nichts dagegen hat.

        Weiter wollte ich noch wissen ob beim Trutzbund schon Kameraden im Gau Westmark gemeldet sind?

        Heil Hitler!

      3. Alter Sack

        Im Trutzbund gibt es im Gau Westmark bisher leider nur einen Kameraden, den kennst Du sogar. Heinz-Harald könnte einen Antrag auf Mitgliedschaft stellen, dann wären es schon zwei Kameraden.

      4. 21.1.3

        Heinz Harald

        Heil dir Neuschwabenland, heil dir Alter Sack,

        leider habe ich die Nachricht erst jetzt gelesen. Der Kurze kann dir gerne meine E-Post Adresse geben.

        Eine Mitarbeit im Trutzbund ist für mich derzeit leider nicht möglich. Ich schreibe und lese hier aus privaten und beruflichen Gründen ausschließlich heimlich mit. Leider hat meine Frau für das Thema Nationalsozialismus null Verständnis und das Thema ist absolut tabu bei uns. Sie wird da hochgradig emotional, da ist nichts zu machen. Auch beruflich ist meine Situation delikat, ich arbeite in einem stark linkslastigen Bereich. Dennoch macht mir mein Beruf Freude, aber ein Engagement im Trutzbund würde mir großen Ärger einbringen.

        Sieg Heil!
        HH

      5. 21.1.4

        Neuschwabenland

        @ Kurzer, könntest Du mir dann die E-Post Adresse von Heinz Harald schicken? Für ihn geht es ja in Ordnung.

        Sieg Heil!

      6. Trutzgauer-Bote.info

        Ist an Dich raus.

        Sieg Heil!
        der Kurze

    2. 21.2

      Kleiner Eisbär

      Schau Dir die Graphiken von Wahlen in der Ostmark an Heinz Harald…

      Van der Bellen NOT MY PRESIDENT

      Antworten
    3. 21.3

      Neuschwabenland

      Heil dir Heinz Harald,
      auch ich wohne im Saarland und könnte morgen wählen gehen, aber ich werde es nicht tun.
      Der Kurze hat die Schrift welche es absolut erklärt warum wählen in einem besetzten Land nichts bringt, schon verlinkt, trotzallem würde ich aber auch nicht wählen gehen wenn wir nicht besetzt wären. Es gibt einfach keine Partei in diesem System die ich mit absoluter Überzeugung wählen könnte. Die einzige Partei die es jemals gab ist die NSDAP.

      Und merke Dir, man wählt ZUERST dieses System und erst viel später eine Partei. Um den Einsatz den Kameraden in der NPD zum Beispiel bringen, kann es einem natürlich leid tun, aber auch sie sind in gewisser Weise den Lügen dieses Systems auf den Leim gegangen, da sie ihre Energie, fast gänzlich sinnlos in einer Partei verschwenden. Eine Partei, die wie jede Partei in diesem Konstrukt natürlich fest auf dem Boden des Grundgesetzes steht und sich voll und ganz zur parlamentarischen Demokratie bekennt.

      Sieg Heil!

      Antworten
    4. 21.4

      Heinz Harald

      Gut, ich habe verstanden und werde morgen zuhause bleiben. Dennoch hat sich die Frage schon alleine deshalb schon gelohnt, weil sich hier beim Boten noch ein zweiter Saarländer tummelt ;-)… Wir holen also gegenüber Mitteldeutschland immer mehr auf, haha.

      Das Wahltheater heute in der Stadt hatte übrigens völlig absurde Züge. Politiker, die einen regelrecht anspringen und Rosen überreichen und die Leute finden das toll und normal. Und nach der Wahl werden wir wieder weiter mit Asylanten geflutet. Eine irre Zeit. Ich muss jetzt erst mal das Horst Wessel Lied hören, um mich wieder zu erden…

      Sieg Heil!
      HH

      Antworten
      1. 21.4.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Da isses:

        Die Fahne hoch

      2. 21.4.2

        Gustav

        „Das Wahltheater heute in der Stadt hatte übrigens völlig absurde Züge. Politiker, die einen regelrecht anspringen und Rosen überreichen und die Leute finden das toll und normal.“

        Wir brauchen keine Rosen, keine Werbegeschenk-Feuerzeuge, keine Einkaufswagen-Chips mit Parteilogo….Wir brauchen eine Partei, die ihre Geschenke NACH der Wahl verteilt!

        Es ist so traurig mit anzusehen, dass dieses „Rosen-Überreichen“ noch Leute „zieht“ / sprich: zur Wahl motiviert. Sollten es nicht alle mittlerweile besser wissen?

        Manchmal bin ich traurig…

        Nichts desto trotz gilt es, die geistige Haltung stabil zu halten, ungeachtet der Erfolgsaussichten.

        Mit besten Grüßen,

        Gustav

      3. Wilhelm Tell er Miene

        Heil Dir Gustav!
        Es ist unfair einen Politiker nur an der Einhaltung seiner WAHLVERSPRECHEN zu bewerten.
        Dieser Satz (ich weiß leider den Namen dieses Vollpfosten nicht mehr) sagt doch woh lalles.
        Aber die Schafe machen „Mähh mähh“ und kauen ihr Gras, solange es welches gibt. Und erst wenn der Magen knurrt, fragen sie sich warum weshalb weswegen!
        SSieg Heil

  23. 22

    Marco

    Heil Euch,

    die AFD ist tot. Obwohl neu, ist sie bereits überholt, sie kann mit dem erwachendem Volksbewußtsein nicht mehr mithalten.
    Der Zulauf national-(sozial)-istisch gesinnter Menschen ist so groß, daß Frau Petry sich gezwungen sieht das Grundsatzprogramm zu ändern um die Paretei zu schützen.

    Machs gut AFD … das Volk erwacht!!!

    AfD: Petry will Antirassismus ins Grundsatzprogramm schreiben

    GrüSSe Marco

    PS.: Entschuldigung Alter Sack und Heil Dir, hatte meinen Namen falsch geschrieben 🙂

    Antworten
  24. 23

    Thomas von Thüringen

    Kameraden,
    gerade habe ich mir das Video vom Sachsen-Schorch angesehen.

    Ich wäre selber auch fast auf diese falsche Fährte reingefallen!!!!!!!!
    Weil ich auf der Suche war…und was macht der Unwissende dann zunächst…er fällt auf viele falsche Propheten rein……GS, Bärgida, AFD……alles mögliche…und nur weil er -fast verzweifelt- aus diesem gefühlten Lügenleben raus will…. .

    Ich hatte das Glück vorher noch zu Euch zu stossen! Aber ansonsten…? Es ärgert mich selber dass meine Denk-Hirnschranke so aktiv war…und wohl manchmal noch ist. Weil die Lüge einfach so unglaublich flächendeckend ist!
    Ein treuer Deutscher kann sich das doch nicht einmal vorstellen… .

    Deswegen komme ich und sicher auch andere Deutsche immer wieder in diese Gewissenskonflikte was Wahlen und anderen Krempel angeht.

    Und ohne Euch (Vorkämpfer)kämen wir da garnicht raus!

    Und nun entwickelt sich -langsam aber sicher- nicht nur ein Umdenken, sondern eine gefestigte Überzeugung!

    Das Video sollte m.M.n. mit einem ständigen Link hier immer abrufbar präsentiert werden.
    Schon aus dem Grund, damit die Menschen erkennen, dass sie mal wieder deutsch reden sollen und die richtigen Wege erkennen/benennen können und müssen.

    Ich habe neulich bei einem Treffen selber noch wegen der Wahl gefragt…..obwohl ich die Antwort kannte!

    Oh man, Schorch spricht an, was ich -mittlerweile- aus tiefstem Herzen spüre und wovon ich überzeugt bin!

    Ein Kamerad hier schrieb einmal……er wird einen Scheiß tun und diesen BRD Ausweis abgeben! Denn dies wäre der beste Beweis welches (Un-)Recht gilt und welches wahre Recht zu gelten hat…..(sinngemäß).
    Ich weiß nicht mehr, wer es hier geschrieben hat…aber diese Worte, hier geschrieben, haben mich wirklich wachgerüttelt und waren der wirkliche Motor in meinen Denken die Richtung zu wechseln.
    An solchen Beispielen sehe ich immer wieder wie wertvoll alles hier ist!
    Danke Kameraden!
    Danke Trutzgauer Bote…also an uns alle, aber besonders unseren Vorkämpfern!

    Sieg Heil
    ThvTh

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.