Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

78 Kommentare

  1. 1

    Fredi

    Heil euch Kameraden,

    das Ergebnis dieser Umfrage ist nicht verwunderlich. Gute Bücher landen nun mal in der Top-Liste. Da hilft auch kein verbieten, fälschen oder zensieren. Sollte jeder mal gelesen haben. Ein wichtiger Schlüssel zum Weltgeschehen.

    Heil und Segen

    Antworten
    1. 1.1

      kuno

      Nur die Wahrheit Wird Siegen

      Sieg Heil

      Antworten
  2. Pingback: Was sonst noch passierte – Böse Überraschung in Italien: Schüler zählen „Mein Kampf“ zu Lieblingsbüchern | Der Trutzgauer Bote | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  3. 2

    Der Denker

    Heil Kameraden! Ist ja ganz lustig, was die ital. Schüler gemacht haben. Aber selbst wenn es kein Spaß sein sollte – was nützt uns Deutschen das? Der nachfolgende Kopp-Verlags-Artikel geht da schon eher an die Nieren. Bitte lest:
    Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland
    von Udo Ulfkotte
    Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus Nahost und Nordafrika. Offenkundig ist der Asyl-Tsunami von langer Hand geplant.
    In dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde.
    Der Kampf gegen Widerstände in der Bevölkerung beim Bevölkerungsaustausch sei jedoch erforderlich, um Wirtschaftswachstum zu erzielen. Das alles diene den Interessen der Industrie. Weltweit unterstützen Wissenschaftler dieses Ziel.
    Auch Jim Yong Kim, Präsident der zur UN gehörenden Weltbank, hat im Oktober 2015 verkündet, dass der »Bevölkerungsaustausch« in Europa ein »Motor des Wirtschafts-wachstums« werde (»engine of economic growth«), um mit allen Mitteln im Sinne der Weltwirtschaft den demografischen Wandel zu bekämpfen.
    Die Bundesregierung hat vor wenigen Tagen (also jetzt, nicht) bei einem vertraulichen Treffen in St. Augustin bei Bonn intern klargemacht, worauf sich die Ministerien künftig einstellen müssen: Man erwartet bis Ende 2016 in Deutschland bis zu zehn (!) Millionen Asylanten. Was auf den ersten Blick für den durchschnittlichen Bürger noch völlig absurd klingt, kann man allerdings schon jetzt mit Fakten belegen. Man muss nur dazu wissen, dass die Bundesregierung für jeden Asylanten mit (mindestens) zwei Familiennachzüglern rechnet. Die Rechnung lautet also: 2014 gab es insgesamt 300 000 Asylanten (das sind mit Nachzüglern etwa 900 000).
    2015 waren es deutlich mehr als eine Million (mit Familiennachzug also mindestens drei Millionen) und für 2016 rechnet man mit ähnlich hohen oder gar noch steigenden Zahlen (also abermals inklusive Nachzug mindestens drei Millionen Menschen. Es können aber auch leicht vier oder fünf Millionen Menschen werden.
    Die Vereinten Nationen nennen das alles verharmlosend »Replacement Migration«. Dabei werden Völker mit dem Segen der UN einfach von anderen verdrängt und ersetzt. Man hat im Umfeld der UN auch schon einen Vorschlag, wie das alles finanziert werden soll: Die Deutschen sollen das Rentenalter im ersten Schritt auf 72 und im zweiten Schritt auf 77 Jahre hochsetzen (!!!). Nur so kann man die vielen neuen Mitbürger dann im »Mekka Deutschland« ernähren und betüddeln. Die Deutschen, die sich so selbst verdrängen, haben schließlich auch etwas davon: Sie dürfen Fähnchen schwenken, die Neubürger willkommen heißen und ihnen Brote schmieren.
    Copyright © 2015 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, beim Kopp Verlag
    Meine Me3inung dazu: Wenn die Neuschwabenland-Kameraden nicht allmählich in die Gänge kommen und sich sputen, brauchen wir uns keine Illusionen mehr zu machen. Denn wenn erst mal die Hälfte der autochthonen Deutschen ausgerottet ist, schaffen selbst die mit ihrer überraghenden Technik keinen Umschwung mehr,ohne zu Massenmördern zu werden.

    Antworten
    1. 2.1

      kuno

      Kamerad Der Denker

      Ein Deutscher Gibt Niemals Auf
      Der tag ist nicht fern
      Jetzt hat auch Merkel beim Partei Tag ,die Hand Gehoben ,die rechte ,schau dir mal die Bilder an
      Wen ich nicht am PC Sitze Schau ich in den Himmel ,nur schön ist das !

      Sieg Heil

      Kuno

      Antworten
      1. 2.1.1

        kuno

        –schaut euch doch mal den Film an –Der Grüne Plant

    2. 2.2

      Kleiner Eisbär

      Udo Ulfkotte ist keine gute Leseempfehlung!

      Lies Adolf Hitlers „Mein Kampf“, lies „Der Streit um Zion“ von Douglas Reed, lies „Auschwitz: Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten“ von Roger G. Dommergue!

      Was irgendwelche Rabbiner oder ein Coudenhove – Kalergi oder die Feindstaatenorganisation „UNO“ meinen, exkremieren zu müssen, ist für uns vollkommen belanglos!

      Das aufmerksame Studium der Aufsätze (eingeschlossen die Kommentare), die der Trutzgauer Bote anbietet, ist gleichfalls besser als alles Andere!

      Kleine Einzelheit am Rande: Der Geist des Führers lebt in uns allen fort! Er hatte und hat Recht! Und wir stehen in der Verpflichtung, sein begonnenes Werk fortzuführen!

      Gruß vom kleinen Eisbären

      Antworten
      1. 2.2.1

        Der Denker

        Heil kleiner Eisbär! Du hast da offenbar etwas miSSverstanden! Ich habe keineswegs eine Leseempfehlung gegeben und es ist eigentlich belanglos, ob man Ulfkotte mag oder nicht. Denn er ist mit diesem Artikel lediglich der Überbringer/Verbreiter von Fakten, die jedermann nachprüfen kann, was ich natürlich getan habe. Und es stimmt in der Tat Wort für Wort, sowohl die beabsichtigte Anhebung des Renteneintrittsalters wie auch das beschleunigte Nachholen der Migranten-Familien. Und ich bin nun mal ein Tatmensch, der schon während des Berufslebens an einer Schaltstelle des Unternehmens, in dem er arbeitete, stets darauf bedacht war, erforderliche Entscheidungen schnellstmöglich umzusetzen. Und daher rührt auch meine Skepsis: Tagtäglich kimmen deutsche Menschen zu Schaden, werden getötet, vergewaltigt, von Regierung und Justiz benachteiligt, damit es den Eindringlingen umso besser geht, und so weiter. Und die Reichsdeutschen lassen das geschehen, obwohl sie doch die Macht und die Möglichkeit haben, diesem Spuk ein Ende zu setzen und damit deutsches Leben zu retten. Aber sie halten still, lassen zu, daSS unser Volk, unser schönes Land immer näher an den Abgrund gerät, der uns auslöscht. Wieviele deutsche Volksgenossen sollen denn noch sterben, zu Krüppeln geschlagen werden, wiele Frauen und Kinder noch vergewaltigt werden, bis diejenigen, die das beenden können, endlich tätig werden?
        Ich bin überzeugter Nationalsozialist, sonst würde ich nicht Blogs wie diesen Besuchen, ich verehre Hitler und natürlich habe ich „Mein Kampf“ gelesen. Mein -Vater war als Schiffahrtskaufmann ein hoher Beamter(?) der Verkehrskommandantur in Breslau, vor dem sogar Gestapo-Beamte salutiert habe wenn er in Uniform war (was mich damals wahnsinnig stolz gemacht hat). „Der Geist des Führers“ fordert aber auch Entschlossenheit im Handeln, andenfalls hätte Deutschland nicht solange gegen die Übermacht der Feinde standgehalten. Und deshalb vertrete ich die Meinung, „wann dann, wenn nicht jetzt“. Denn es ist HÖCHSTE ZEIT!

      2. 2.2.2

        Der Wolf

        Kameraden,
        immer wieder wird die Frage nach der Existenz der RD’s aufgeworfen und warum sie, wenn sie denn existieren, nicht schon längst den unerträglichen Zuständen in der BRD ein Ende gesetzt haben – sofern sie über die Machtmittel verfügen, die man ihnen im allgemeinen nachsagt.
        Diese Fragen, besonders die letzte, kann man natürlich nicht einfach abtun.
        Wenn ihr erlaubt, hierzu ein paar notwendige Denkanstöße:
        Zur ersten Frage, „Existieren Sie?“, muß eigentlich nicht mehr viel gesagt werden, da hier die Beweislage relativ eindeutig ist. Wer hierzu Näheres wissen will, lese das Buch von Johannes Jürgenson „Das Gegenteil ist wahr“, Band II, das eine sehr gute Zusammenfassung zu dieser Thematik darstellt.
        Die zweite Frage, warum sie nicht schon längst (hier!) eingegriffen haben, ist etwas schwieriger zu beantworten, weil diese Frage selbstverständlich wenigstens in Teilen einer Geheimhaltung seitens der Dritten Macht unterliegen wird; speziell der genaue Zeitpunkt ihres Eingreifens dürfte selbst in Neu-Schwabenland nur dem innersten Führungskreis bekannt sein. Deswegen hat es auch keinen Sinn darüber zu spekulieren. Der Feind wird sich selbstverständlich dieselbe Frage vorlegen, aber was bringt es, wenn wir uns den Kopf JENER zerbrechen.
        Im übrigen muß auch diese Frage genauer präzisiert werden. Denn natürlich ist die Liste der Eingriffe der Dritten Macht in das Weltgeschehen für sich genommen schon sehr eindrucksvoll. Dies ist ebenfalls dem oben erwähnten Buch zu entnehmen. Die Frage besteht für die Ungeduldigeren unter uns lediglich darin, warum sie die Merkel und ihren ganzen Verein nicht schon längst einkassiert haben, und wir das BRD-Theater immer noch über uns ergehen lassen müssen.
        Die Antwort dürfte auf mehreren Ebenen liegen:
        Erstens kann man niemanden befreien, der gar nicht befreit werden will.
        Zweitens, es geht nicht nur um Deutschland, sondern um die Zukunft der ganzen Menschheit, letztlich um das Schicksal des ganzen Planeten (also nicht einmal nur um die Menschheit als Ganzes)
        Drittens, es müssen geistige Mächte besiegt werden, die seit urdenklichen Zeiten sich auf der Erde eingenistet haben und den Geist und die Seelen der Menschen vergiften. Um diese Mächte zu stürzen, bedarf es gewisser Erfahrungen seitens unseres Volkes bzw. der Menschheit, die zweifellos nicht unbedingt angenehm sind. Aber nur so kommen die Menschen zur Besinnung und damit zur Erkenntnis. Ein rein militärischer Enthauptungsschlag, der möglich wäre, bringt für sich alleine noch nicht den Sieg.
        Und man darf auch die Kräfteverhältnisse nicht außer Acht lassen. Die technologische Übermacht als solche wird da kaum reichen. Es muß auch eine genügende Anzahl an Menschen zur Verfügung stehen, die die notwendige komplette Neuausrichtung des völkischen, des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens mittragen, sonst hat man zwar einen Sieg errungen, doch der wäre nicht von Dauer. Die Menschen müssen den Wandel auch wollen, nicht nur das Deutsche Volk allein, daß – wie wir ja immer wieder schmerzlich erfahren müssen – sich ungeheuer schwer damit tut. Die Gründe dafür sind uns bekannt, aber aus der Nummer kommen wir leider nicht raus.
        Daraus kann nur geschlossen werden, daß die Situation, trotz zahlreicher positiver Entwicklungen, noch nicht (ganz) reif ist. Es braucht noch eine Weile. Wie lange? Das läßt sich schlecht voraussagen. Es braucht anscheinend noch ein paar Ereignisse, um die Menschen, vor allen Dingen in Deutschland aufzuwecken. Doch dann kann es plötzlich sehr rasch gehen – ähnlich wie bei einer Lawine. Ein kleiner Stein kann alles ins Rollen bringen. Eine rein lineale Entwicklung wird es voraussichtlich nicht geben. Tatsächlich dürften wir mit erheblichen Sprüngen rechnen. Viele Skeptiker arbeiten mit einem linealen Entwicklungsmodell, doch die Natur und auch die Geschichte lehren uns regelmäßig das Gegenteil. Daher haben wir durchaus Anlaß zu Optimismus, sollten dabei allerdings ein paar notwendige Kleinigkeiten nicht außer Acht lassen. Wenn sich dem Optimismus ein gewisses Maß an Um- bzw. Voraussicht zugesellt, sollte eigentlich alles gut gehen.
        Versteht das bitte nicht als Kritik an die Ungeduld mancher Kameraden. Hier dürfte wohl kaum einer sein, der dafür nicht vollstes Verständnis hätte. Aber Ungeduld bringt nichts. Schauen wir auf die Tatsachen und tun wir unseren Teil dazu. Darin allein liegt die Antwort auf unsere Fragen.
        MdG
        Der Wolf

      3. 2.2.3

        denknach

        Der Wolf & Der kräftige Apfel,

        danke für eure wirklich guten Kommentare, was Eure Gedanken zum Thema Eingriff anbelangt. Diese Frage kommt ja nun regelmäßig auf und die Lage dazu wurde wahrscheinlich schon sehr oft gut dargestellt. Vielleicht sollte man die besten Kommentare dazu künftig anführen.

        Für den Eingeweihten in die (vermutliche, sofern sie für uns Erfassbar ist) tatsächliche Weltlage, kann es natürlich nicht schnell genug gehen mit einer Änderung bzw. einem Eingreifen unserer Kameraden. Viele haben erkannt, dass hier schier unglaubliche Mächte am Werk sind und man bisher tatsächlich in so einer Art Matrix gelebt hat. Eine Matrix ganz einfach deshalb, weil wir die wirklichen Hintergründe nicht verstanden haben und uns eine andere Wirklichkeit vorgespielt wurde. Dass irgendetwas in dieser Welt nicht stimmt fällt immer mehr Menschen auf, da die Dunkelmächte es auf den letzten Metern auf einmal so eilig haben und das dann halt auffälliger ist. Hinzu kommt auch, dass wir bei dem gigantischen Wandel vom dunklen Fische-Zeitalter in das Wasserkrugzeitalter dabei sein dürfen. Ich denke, die Menschen werden immer feinfühliger werden und die Lügen durchschauen und zwar durch das Fühlen. Jene, die die Menschen beherrsch(t)en erfreuten sich besonders, dass der Intellekt oder Verstand so sehr im Vordergrund stand und die Menschen daher leicht manipulierbar waren und noch sind. Den Dunkelmächten läuft ganz einfach aufgrund mehrerer Ursachen die Zeit davon!

        Bezüglich der Menschen, insbesondere unserer Landsleute hier im Gebiet der BRD muss man realistisch sein und auch unsere Kameraden wissen das ganz genau, die Meisten wollen einfach nur in Ruhe leben und interessieren sich nicht wirklich für politische Angelegenheiten, solange sich ein erträgliches Leben leben lässt. Damals war es wohl schon ähnlich (dies hörte ich im Film „Die braunen in Farbe“). Es kann aber so wie es aktuell ist, da denke sind wir uns einig, nicht weitergehen. Die Geschichte muss korrigiert werden und alle müssen wissen, wie es wirklich war. Ich gehe davon aus, dass unsere Kameraden mittels fortschrittlichster Spionagetechnik die wirkliche Geschichte belegen können, alles ist aufgezeichnet, die Gespräche und Gedanken der geheimsten Zirkel sind erfasst. Kein Winkel der Erde ist sicher. Da wären wir auch beim nächsten Thema… Was mussten unsere Kameraden durchmachen? Wie weit sind sie in die Logen vorgedrungen? Welche grausamsten Rituale mussten sie beistehen um in den innersten Machtzirkel vorstossen zu können? Oder handeln sie komplett autark? Der Effekt, kaum etwas über den Feind zu wissen, wäre sicherlich nicht zu unterschätzen.

        Die Frage um die wirkenden Prinzipen (welche Bedingungen auf geistiger Ebene müssen erfüllt sein) und der eigentliche Plan zur Befreiung der Menschheit ist sicherlich hochspannend, aber für unsereins nur Spekulation. Aber man muss sich einfach im Wissen um die Protkolle der Weisen von Zion und den damit anzunehmenden Machtstrukturen einfach überlegen, was man alles erledigen muss um eben die Welt von einer Struktur zu befreien, die vielleicht Jahrtausende alt ist. Wenn dies in unter 100 Jahren gelingen sollte (was ich mir absolut wünsche), ist dies eine so schier unglaubliche Leistung, dass sie mit Worten nicht zu beschreiben ist.

        Nochmal zurück zu unseren Landsleuten: Ja ich sehe es auch so, ohne eine spürbare, schmerzhafte Lektion, wird sich einfach nichts ändern. Wir müssen realistisch sein und ich muss sagen, dass ich so viele Leute kenne, die sich von rechts distanzieren, keine Ahnung vom Nationalsozialismus haben und weit, davon entfernt sind zu glauben, dass wir irgendwie in Gefahr sind oder sein könnten. Und es ist doch klar, unsere Kameraden wissen das ganz genau! Wenn nicht sie, wer sollte es denn dann wissen und alles perfekt geplant haben? Ich bin fest davon überzeugt, dass in diesem Unternehmen die Präzision ABSOLUT gegeben ist.

        Wer an der dritten Macht zweifelt muss plausible Erklärungen für all die verschwiegenen oder ins lächerliche gezogene Ereignisse nach dem zweiten Weltkrieg, wie das ungeklärte UFO und USO Phänomen, Ufo´s die Atomraketensilos komplett lahmlegen, Atomraketen-Testgefechtsköpfe bei 13000kmh zerstören, die „unbekannten“ Uboote in allen Weltmeeren, insbesondere vor den Küsten Schwedens, die Ereignisse im Bermuda Dreieck, in der japanischen Teufelssee, die Kornkreise, die Ghost Rockets in Schweden, die NORAD Aufzeichnungen, die mit visuellen Sichtungen übereinstimmen etc. erklären.
        Ein jeder, der aufrichtig nach dem wahren Kern sucht, kann dabei auch nicht die von Jürgenson oder O.Bergmann/D.H. Haarmann perfekt dargstellte Strategie zur Desinformation bzgl. der Ufos / Einführung der Ufo-Grüne Männchen Strategie ignorieren.

        Hier noch die wie ich finde besten Videos zum Thema, für diejenigen, die sie noch nicht kennen:

        UFO Geheimnisse des dritten Reiches

        UFO – Das Dritte Reich schlägt zurück

        Wilhelm Landig – Ein Zeitzeuge berichtet

        Zum Abschluss möchte ich sagen: Man teilte mir mit: „Geduld“

        In diesem Sinne an alle Kameraden, nah und fern einen angenehmen Abend und eine schöne, besinnliche Adventszeit.
        Gruß denknach

      4. Josef 57

        Heil Dir denknach,
        klasse Kommentar. Das Wichtigste ist zur Zeit, Geduld.
        Ich sehe in meiner Umgebung, das die Deutschen für eine Befreiung noch nicht so weit sind, auch wenn es auch hart klingt.
        Zuerst müssen die Lügen vom zweiten Weltkrieg vom Tisch, den die Meisten glauben immer noch von der alleiniger Schuld der Deutschen am Krieg, die KZ Lüge wird immer noch gestreut und ist wirksam und vernebelt die Gehirne der Deutschen.
        Sieg Heil
        Josef57

      5. 2.2.4

        denknach

        Heil dir Josef57,

        danke 🙂

        Es ist auch so wie du sagst, die meisten sind noch nicht bereit. Man könnte auch sagen, viele müssen erst empfänglich werden werden für überhaupt ganz andere Wahrheiten, als die bisher geglaubten!!!

        Also, ich wünsche uns allen viel Geduld und erfolgreiches gelingen. Besondere Grüße an die Front, wir sind bei euch Kameraden!

        Sieg Heil
        denknach

    3. 2.3

      Alarich

      Wer sagt denn dass Alle gerettet werden sollen oder dass Alle wirklich Deutsche sind?
      Nur die Besten kommen in den Garten oder wie war das?

      Antworten
      1. 2.3.1

        Triton

        -Nur die Harten kommen in den Garten.-

        Ansonsten sehe ich das Thema wie -Denker-, der hat nämlich gemerkt dass der -Drops- noch lange nicht gelutscht ist´, wie es hier immer so gerne dargestellt wird.

      2. 2.3.2

        Heinz Harald

        Nun, dann sind wir ja hier schon mindestens drei, leider. Ich will ja nicht schwarz sehen und mies machen, aber es ist doch nun einmal eine Tatsache, dass es von Monat zu Monat deutlich sichtbar schlechter wird. Mag sein, dass es in Thüringen und in Sachsen noch einigermaßen auszuhalten ist, aber im Westen sind die Zustände furchtbar. Ich weiß auch beim besten Willen nicht, wie noch eine positive Wendung stattfinden soll ohne Bürgerkrieg. Wenn sich die RD nicht spätestens 2017 zeigen, dann hat der Jude gewonnen :-(..

        Heil Hitler!
        HH

      3. 2.3.3

        Der Denker

        Alarich, Deine Statement schockiert mich! Sind wir hier denn eine christliche Sekte, die auf die „Wiederkunft des Herrn“ wartet, nach dem Grundsatz „glaubet und es wird geschehen“ und „nur wer richtig glaubet, wird in das Reich Gottes eingehen“? Hitler liebte das ganze Deutsche Volk, und wenn wir jetzt davon ausgehen sollen, daSS nur die „deutschesten der Deutschen“ ein neues Deutsches Reich erleben dürfen und das Zuwarten der RD den Sinn hat. zuvor viele „nicht so Deutsche“ untergehen zu lassen, dann freue ich mich über meine 80 Jahre und die Wahrscheinlichkeit, vor einer „Wende“ das Zeitliche zu segnen. Wenn Du recht hättest, würden die RD aber auch nicht im Geiste Hitlers handeln. Betrachte doch bitte mal die 19-jährige Freiburgerin, die von einer abartigen Kreatur ermordet wurde – eine von Vielen! Sie war ein „Gutmensch“ und als solcher Flüchtlingshelferin. Hat sie es deshalb nicht verdient, ein neues Deutsches Reich erleben zu dürfen? Und sind denn Deiner Ansicht nach die RD gottgleich, dass sie entscheiden dürfen, wer es nicht wert ist „gerettet“ zu werden. Das ist sektiererisches Denken und eines Germanen unwürdig. Nein, ich wiederhole noch einmal, Noch länger zu warten, bis die RD eingreifen wäre im wahrsten Sinn des Wortes „unterlassene Hilfeleistung“ und sie würden sich mitschuldig machen an all dem Leid, das unserem Vaterland und seinen Menschen widerfährt. Es sei denn – sie können nicht und wir laufen einer Illusion hinterher. Das aber wäre die einzige logische Erklärung …….

      4. 2.3.4

        Triton

        Heinz Harald,

        ich vermute, daß das Thema Bodenrecht uns bald begegnen wird.
        Die RD werden auch 2017 nicht auftauchen, sollten sie wie vielfach beschrieben, existieren.

      5. 2.3.5

        Triton

        „Betrachte doch bitte mal die 19-jährige Freiburgerin, die von einer abartigen Kreatur ermordet wurde – eine von Vielen! Sie war ein „Gutmensch“ und als solcher Flüchtlingshelferin. “

        Bedenke: Ist die Geschichte wirklich so gelaufen ?
        Dies könnte inszeniert gewesen sein, zum Zwecke……?

      6. 2.3.6

        Magnus

        Heil Kameraden!

        Zweifel können einem bei mancher Nachricht manchmal schon kommen, ABER bei dem Kampf um den es derzeit geht geht es nicht um einen Krieg und eine Landfläche hier geht es um das große Ganze!

        Es geht um die Neubegründung eines friedlichen und aufgeklärten Zeitalters durch die restlose Beseitigung der bisherigen Fesseln unseres Volkes und dem Rest der Welt.

        Nur mal als eines von vielen Themen wird derzeit gerade das seit min. 5000 Jahren bestehende Finanzsystem zerstört!

        Ja, es ist schlimm was hier an mancher Stelle derzeit passiert und auch nach meiner Meinung dürfte es schon vorbei sein, aber wir dürfen nicht Verzagen und müssen uns auf die Zukunft vorbereiten. Denn unsere Zukunft steht sehr bald ins Haus!

        Sieg Heil!

      7. 2.3.7

        Magnus

        @ Triton
        @Heinz Harald

        Wetten die RD sind schneller da als Ihr glaubt!?
        Definitiv 2017!

      8. 2.3.8

        Heinz Harald

        Die Wette nehme ich gerne an. Und noch lieber würde ich diese Wette verlieren ;-)… Egal, welcher Einsatz…

        Sieg Heil!
        HH

      9. 2.3.9

        Magnus

        Angenommen!

      10. 2.3.10

        Triton

        Magnus,

        daß das -Finanzsystem- zerstört werden soll, lese ich schon seit 10 Jahren.
        Etwa 2011 habe ich bei TG geschrieben, daß wir die Weihnachtsgeschenke noch viele Jahre in Euro bezahlen werden und bin dort verlacht worden. Und. was haben wir ?
        Daß der Euro keinen Bestand haben wird, nun, das wird dir jeder Hobby-Wahrsager vorhersagen, das sind dann die gleichen, welche behaupten daß wir irgendwann mal sterben.
        Welchen Preis hat die Menschheit denn dann bezahlt dafür, hätte uns jemand bewahren können oder war es doch alles nur unabwendbares Schicksal ? Haben die deutschen nur nicht das richrige Buch gelesen, ist es das ? Hilft uns dieses Buch angesichts der Lage ?
        Wir in deutschland, wie stehen nicht ab Abgrund, wir sind im freien Fall zwischen Fallbeginn und Aufschlag, aber leider konnten uns niemand helfen, wir hätte es ja nicht gewollt.

        Das könnte man sogar als plausibles Argument aufführen.

        Das ist so, wenn eine Frau vergewaltigt wird, der Helfer sieht alles, wartet aber bis die Frau quasi tot ist, mit der Begründung, naja sie hätte sich eh nicht helfen lassen, die war ja noch nicht soweit das zu verstehen..
        Frage: Ist das wirklich real ???

        Ich bin ebenfalls bereit eine Wette zu verlieren, für mich stimmt etwas an der Geschichte mit den RD nicht.
        An verschiedenen Stellen ist zu lesen, daß der WKII aufgrund der Kapitulation zu Ende sei.
        Aber es paßt nicht zu dem was aktuell geschieht
        Für mich schafft eine Kapitualtion sofort klare Bedingungen, aber die BRD, die macht weiter wie bisher. Keine Bewegung, nichts, die Merkel läuft immer noch in ihrem blöden Hosenanzug.

        Ich bin garnicht gegen eine Existenz der RD ( in welcher Form auch immer).
        Nur, die Schlußfolgerungen die man daraus zieht, die sind für mich verdreht, oder es fehlt etwas. Eins von beiden.

        Ich wäre froh wenn ich falsch läge, aber ich glaube es nicht.
        So, wie es dargestellt wird kann es nicht sein, das ist meine Meinung,

        Gruß

      11. 2.3.11

        Kammler

        Triton,

        für mich bist Du in manchen Zeiten regelrecht “ beratungsrestistent „. Macht aber nix, ist ja eh jeden seine Sache, was mich mal interessieren würde, ob Du mal mit den Förstern in Deiner Umgebung wegen der Geisterscheinungen Kontakt aufgenommen hast ? Das wäre mal ne gute Maßnahme.

        Sieg Heil

        Kammler

      12. 2.3.12

        Magnus

        Heil Die Triton!

        das Finanzsystem wird seit den 40iger Jahren aktiv bekämpft!
        Seit 10 Jahren wird es aktiv dem Zusammenbruch zugeführt und steht seit dem am Abgrund.
        Es gab aber einige Bedingungen die erfüllt werden mussten, um es wirklich nachhaltig abzuschaffen. Diese konnten nur durch schwierige Verhandlungen erreicht werden und sind nun seit einigen Wochen erreicht.
        Ich persönlich verfolge dies aktiv seit mehr als 10 Jahren und erwarte die ersten für alle sichtbaren Resultate in den nächsten Tagen und wenigen Wochen.

        Vereinfacht gesagt ist die gesamte „Finanzkrise“ welche uns seit rund 10 Jahren begleitet der sichtbare Teil dieses Ringen um das Finanzsystem.
        Es geht um die Abschaffung einer ca. 500 Jahre lang gelebten Praxis.
        Und nun dürfen alle mal Überlegen warum die Bank Monte dei Paschi bald umfällt!?
        Nicht nur das FED System auch City of London und das Römische Recht werden alle in sich zusammenfallen.
        Dies war eines der gro0en strategischen Ziele für den Krieg nach dem Krieg! Daran wurde immer gearbeitet von den RD aber auch von Reichskanzler Großadmiral Karl DÖNITZ, welcher mit meinen Großvater bis zum Tode in treuer Kameradschaft zusammen versucht hat die Dinge wieder in Ordnung zu bringen!

        Die Bemühungen zur Herbeiführung des Endsieges wurde und wird nicht nur durch die RD geführt auch hier im Lande laufen verschiedene Teile der notwendigen Aktivitäten nach wie vor!

        Bereitet Euch auf die Zukunft vor und helft den Endsieg zu erringen zur endgültigen und auch überfälligen Befreiung des Deutschen Reichs!

        Sieg Heil!

    4. 2.4

      Alexander Fuchs

      Denkender, ich teile deine Ansicht. Die Rd könnten ruhig mal Haarp oder ISS oder jede Menge Satelliten zerstören. Oder sich der Rabbiner annehmen, die seit Jahrzehnten in den sogenannten Krankenhäusern Menschen schächten.
      Weiters würde die Entführung und Bestrafung so manchen Hochverräters aus Politik, Justiz und Wirtschaft sicher Wirkung zeigen.
      Momentan habe ich den Eindruck als ob die Stärke der RD lediglich ein potemkinsches Dorf ist.

      Antworten
      1. 2.4.1

        Der Kräftige Apfel

        Heil uns allen!

        Es ist mehr als verständlich, wenn Verzweiflung und Frust aufkommen angesichts der gesamten bisherigen und aktuellen Entwicklungen.
        Denn im allerschlimmsten Fall ist alles für die Katz.

        Doch eins darf ich feststellen:

        Selbst wenn wir dem physischen Untergang geweiht sein sollten (wovon ich nicht mehr ausgehe), sorgen unsere gemeinsamen Bemühungen dafür, daß unsere letzten Tage hoffnungsvoller, zielgerichteter und kameradschaftlicher werden, wir innerlich zur Ruhe kommen, uns auf unsere Tugenden besinnen und dem Bösen lachend und entschlossen entgegenzuschreiten vermögen.

        Das Allerallerschlimmste ist somit schon ausgeschlossen.

        Das bestünde nämlich darin, sich nicht gewahr zu sein, was um und in uns vorgeht und welche Größenordnungen hier nun ganz faktisch miteinander ringen.

        Wer völlig überrumpelt sein wird, von dem, was da kommt, wird im Affekt vermutlich auch viel eher die falschen Konsequenzen daraus zu ziehen.
        Im Affekt klammern sich die Menschen an alles, was ihnen Sicherheit verspricht, was ihren Status quo erhält, ihren Besitz, ihren Status, ihren
        Anspruch auf alles, was ihnen gefühlt „zusteht“ (inklusive auf das Leben selbst). Die Verlustangst stellt ein großes Hindernis dar, wenn es darum geht, die Zeiten selbstbestimmt und aktiv zu gestalten und sich darüber hinaus noch spirituell zu befreien.

        Meiner Einschätzung nach unterliegt der Großteil der Bevölkerung derartigen Mechanismen, welche tief (und alternativlos) ins Unterbewußtsein aufgenommen wurden.

        Ebenso tiefgründig und wirkungsvoll sind die Programmierungen bezüglich unserer Geschichte und die sich daraus ergebenden Fehleinschätzungen.

        Sehr viele Menschen folgen (noch) bereitwillig den Verführern und sehen (noch) keinen Grund, ihre Weltsicht zu hinterfragen.

        Diesen Menschen ist nicht geholfen, wenn auf einmal die Retter erscheinen und Probleme lösen, von denen sie gar nichts ahnten.
        Sie werden noch nicht einmal glauben, daß dies zu ihrem Nutzen geschieht! Ganz im Gegenteil.

        Wenn die RD jetzt eingreifen würden, würde dies bedeuten, daß ein Gutteil der Gutmenschen GEGEN ihren Willen „gerettet“ wird. Da die Schönwetterblase, in welcher sie derzeit noch leben, dadurch gewaltsam zerstört würde, käme das einer Vergewaltigung gleich. Damit würde man sich die Zukunftszersetzer im eigenen Volk schaffen, denn entsprechend enorm wäre die innerliche und auch äußerliche Abneigung gegen den Eingriff derer, die uns mit der Pulvermilch als gefährlichste aller Feinde eingetrichtert wurden.

        Das induzierte Mißtrauen gegenüber allem, was mit Deutsch und gleichzeitig mit National zu tun hat, würde vermutlich dazu führen, daß jeder Aufklärungsversuch als Lüge und Manipulation eingestuft wird und man (wie bisher) selbst unleugbare Fakten von sich weist.

        Was macht man dann mit dutzenden Millionen „Ungläubigen“?

        Man kann nur schwer zum völligen Paradigmenwechsel „überredet“ werden, wenn keine Bereitschaft dazu besteht. Es muß ein innerer Prozeß stattfinden, welcher der eigenen Schlußfolgerung/Überzeugung folgen kann.

        Sicherlich würden sich die Mißverständnisse mit der Zeit irgendwann von selbst auflösen, aber wieviel Reibungsverlust und Schlingergefahr würde das bis dahin bedeuten?

        Es MUSS im Außen (leider) noch so bedrohlich und gleichzeitig so entlarvend für das System werden, daß die Menschen den Wechsel im Moment seines Stattfindens zu schätzen wissen. Bevor nicht ein gewisser Erkenntnisgrad in der Bevölkerung vorhanden ist, ist der Boden für die Übernahme noch nicht bereitet.

        Ganz bestimmt sitzen unsere Kameraden aus diesem Grund auf glühenden Kohlen und würden es vorziehen, wenn die kritische Masse heute schon erreicht wäre und keine weiteren Opfer beklagt werden müßten.

        Glücklicherweise kann dieser Prozess beim Einzelnen und somit auch in der Masse recht schnell vonstatten gehen – getriggert durch das aktuelle Geschehen, was natürlich auch uns in gewisse Sorge versetzt.

        Wir werden vermutlich um eine einstweilige Verschlimmerung nicht drumherum kommen.

        Aber das sollte uns KEINESFALLS zum Verzagen bringen, sondern zu der Erkenntnis, daß wir die Gelegenheit wahrnehmen können und sollten, um uns innerlich und äußerlich darauf vorzubereiten, mitten hindurch zu gehen und zu siegen.

        Heil dem Reich!

        Der Kräftige Apfel

      2. 2.4.2

        Der Wolf

        Lieber kräftiger Apfel,
        dem kann ich mich nur voll anschließen. Du hast es genau auf den Punkt gebracht.
        Kameradschaftliche Grüße,
        Der Wolf

      3. 2.4.3

        Der Kräftige Apfel

        Lieber Wolf!

        Wie ich sehe, hast Du es ja zeitgleich auch auf den Punkt gebracht (((c:

        Einfach schön.

        Sieg dem Heil!

      4. 2.4.4

        Der Wolf

        Ja, unsere beiden Kommentare haben sich überschnitten. Ich war meinen noch am ausarbeiten, während Du Deinen schon reingestellt hattest. Wir hatten beide den gleichen Gedanken zur selben Zeit. Du hast psychologisch sehr feinfühlig und schlüssig die Hintergründe der Realitätsverweigerung unserer deutschen Zeitgenossen aufgedeckt. Unsere beiden Artikel haben sich perfekt ergänzt.
        Liebe Grüße an Dich,
        Der Wolf

      5. 2.4.5

        Der Kräftige Apfel

        Nicht zu vergessen Magnus mit seinem Kommentar 2.3.6. Hatte die Parallelen gar nicht bemerkt oder unterbewußt aufgenommen?

        Es ist jedenfalls sehr erfreulich, wie hier alles zusammenfließt. Danke, lieber Wolf!
        Und sehr glücklich bin ich, daß wir einem der Unseren wieder etwas Zuversicht schenken konnten, als er sie dringend benötigte. Wenn wir uns gegenseitig in unseren Stunden des Zweifels Kraft schenken, wird unsere Stärke gewaltig sein.

        Heil Dir, Denker, der Du schon viel mehr Elend gesehen hast als ich.

        Und Heil dem Reich.

    5. 2.5

      Alarich

      Ich hoffe du hast dich nicht angesprochen gefuehlt,sonst brauchst du dir ja keine Sorgen zu machen.Ich warte auf niemanden ausser auf Beute!

      Antworten
    6. 2.6

      Gunnar von Groppenbruch

      Der Herr Ulfkotte scheint ja nen bannigen Frühaufsteher zu sein!

      Antworten
  4. 3

    Josef 57

    Das Buch sollte auch an unseren Schulen
    bekannter werden.

    Antworten
  5. 4

    Irmchen

    Heil Kameraden

    Wenn es wirklich so ist, daß die italienischen Schüler „Mein Kampf“ als das meist-
    gelesene Werk ausweisen, ist das nur ein gutes Zeichen.
    Dieses Werk kann ich nur jedem empfehlen, denn was der Führer in der damaligen
    Zeit in diesem Werk beschrieben hat, zeugt von einer unbeschreibbaren Weitsicht.
    Diese Weitsich kann man eins zu eins auf unsere jetzige Situation in Deutschland
    und Europa übernehmen.
    Der Führer ist für mich ein großes unübertroffenes Genie, ein großer Führer.

    Und deshalb haben wir auch die Verpflichtung, seine Weitsicht und sein Werk zu
    vollenden.

    MdG

    Antworten
    1. 4.1

      Hilde

      Heil Dir Irmchen

      ich gebe Dir in allem so Recht, genauso sehe ich das auch. Jeder Deutsche sollte „Mein Kampf“ lesen.

      Sieg Heil

      Antworten
  6. 5

    Wilhelm Tell er Miene

    Heil Kameraden!
    Der Führer hob in seinen Werk, die freundschaftliche Verbundenheit der italienischen Bevölkerung mit der deutschen ja hervor. Der Bruch I. WK war wegen der Habsburger !
    Also wen wunderts ? Bei meinen fahrten nach Norditalien habe ich nur positive Erfahrungen mit den Italos gemacht, und besonderst die Hilfsbereitschaft war enorm!

    SSieg Heil

    Antworten
  7. 6

    Manuel Wagner

    Mein Kampf ist nicht nur ein Buch, es ist die Offenbarung für Menschen, die sich von den Ketten der zionistischen Machthabern befreien wollen. Eine böse Überraschung kann dieses edle Werk also nur für unsere Feinde sein, von derartigen Überraschungen werden sie bald mehr als genug geschenkt bekommen. Unser Führer hat mit seinem Meisterwerk eine geistige Festung erschaffen, für die, die ihr Vaterland, Deutschland, tief verwurzelt im Herzen tragen. So wird Sein Kampf, unser Kampf werden, gegen den Untergang des Deutschen Reiches, gegen den Bevölkerungsaustausch , für den Erhalt der deutschen Nation und deren edlen Werten. Mein Kampf steht nicht nur in den Regalen mit guter Literatur, es wirkt in den Köpfen aufrechter Menschen, mit einem großen Ziel vor Augen, einer lebenswerden Zukunft. Ein Zitat auf Seite 775 : An dem Tage, da in Deutschland der Marxismus zerbrochen wird, brechen in Wahrheit für ewig seine Fesseln.
    Und, Marxismus und Zionismus sind ein und derselbe Schmutz, der Kampf hat schon begonnen – aus leisem Wind wird heftiger Sturm.

    MdG

    Manuel

    Antworten
    1. 6.1

      Kleiner Eisbär

      „… – aus leisem Wind wird heftiger Sturm.“

      Vom flüsternden piano zum knallenden fortissimo… 😉

      Gruß vom kleinen Eisbären

      Antworten
      1. 6.1.1

        Manuel Wagner

        Ja, kleiner Eisbär – aus einem zarten Zweig wächst ein starker Ast, der trägt. Und dann erst der Baum !

        Gruß von mir aus Sachsen

        Manuel

      2. 6.1.2

        Der Wolf

        Starkes Bild! Paßt wunderbar zu unserem mythologischen Urbild von der Weltesche.
        Heil Dir, Kamerad Manuel!
        Der Wolf

  8. 7

    Der Wolf

    Kleine Anekdote am Rande: Vor einigen Monaten kam ich während einer Bahnfahrt mit einem jungen Bundeswehrsoldaten, der gerade von einem „Flüchtlings“versorgungseinsatz kam, ins Gespräch. Der junge Mann (ca. 20 Jahre) wußte offenbar recht gut Bescheid: Über den wahren Status der BRD, die Personalausweisgeschichte usw.. Und dann meinte er ganz unverblümt, er würde gerne einmal Hitlers „Mein Kampf“ lesen, ob ich wüßte wie man da ran käme?
    Könnte hier noch mehr von solchen Anekdoten berichten. Unsere jungen Leute wachen jedenfalls langsam auf.
    Mit deutschem Gruß,
    Der Wolf

    Antworten
  9. 8

    Kleiner Eisbär

    Zwei der im Text erwähnten 10 Klassen wählten sein Werk nicht nur unter die ersten 10, sondern auf Rang 1 (al primo posto)…

    „…

    «Mein Kampf»

    Solo che tra le migliaia di titoli segnalati, è spuntato anche il Mein Kampf di Adolf Hitler: 10 classi di 10 città italiane lo hanno messo nei 10 testi preferiti e in due casi è finito al primo posto. Choc al Miur. E subito è scattata un’indagine nelle scuole da cui sono arrivate le classifiche per scoprire cosa è successo.

    …“

    HIER

    Antworten
  10. 9

    Fredi

    Heil euch Kameraden,

    allein ein paar Auszüge niedergeschriebener Weltanschauungen sprechen eine deutliche Sprache.

    Heil und Segen

    Antworten
  11. 10

    Falke

    An alle Kameraden und Kameradinnen,

    Aktuell, das Video habe ich gerade bei Terraherz gefunden.

    Ursula Haverbeck am 21.11.2016

    bisher unveröffentlichte Aufnahmen vom 21.11.2016, nach der letzten Verurteilung zu 2,5 Jahren Gefängnis

    MdG Falke

    Antworten
    1. 10.1

      Josef57

      Heil Dir Falke,
      danke für das Video. Klasse Frau auch mit ihren 86 Jahren noch sehr optimistisch, auf das was noch kommt.
      Die, hätte ich an Stelle der Merkel, in Berlin gern gesehen.
      MdG
      Josef57

      Antworten
      1. 10.1.1

        Falke

        Heil Dir Josef57,

        Na da wird sich die Frau Haverbeck aber freuen das Du sie 2 Jahre jünger gemacht hast. 🙂
        Ich höre der Frau Haverbeck genau so gerne zu wie unserem Führer Adolf Hitler. Diese Menschen geben einem immer wieder Kraft und Zuversicht.

        Diese ehrwürdige Dame Ursula Haverbeck wäre mit Sicherheit ein bessere Kanzlerin als dieses undefinierbare Etwas was da z.Z. in Berlin umher geistert und das Volk und Reich kaputt macht.
        Das kann man eigentlich nicht vergleichen. Da liegen astronomische Entfernungen und Welten dazwischen.

        MdG Falke

      2. Josef 57

        Heil Dir Falke,
        bin immer noch von der Frau begeistert.
        Allvater stehe ihr bei und möge sie es noch erleben, wie das Lügenhaus, zusammen mit der Kanzlerin zusammen bricht.
        MdG
        Josef57

      3. 10.1.2

        Falke

        Heil Dir Josef57,

        Das wünsche ich der Frau auch. Denn das hat sie sich wahrlich verdient wie die vielen anderen Aufrechten unseres Volkes auch.
        Ich habe da auch keine Bedenken so rüstig und fit wie sie ist.
        Wünschen wir der Frau Haverbeck von hier aus alles alles Gute und vor allem Gesundheit.

        MdG Falke

  12. 11

    Anti-Illuminat

    Der Artikel sollte mal gelesen werden:

    Warum Hitler den USA den Krieg erklärte

    Der ist fast objektiv. Innerhalb der Medien gibt es wiederstand. Jede Kette ist nur so stark wie sein schwächstes Glied. Ich bin wirklich erstaunt verglichen mit der üblichen BRD-Schreibe

    Bei Focus und Welt habe ich immer das Gefühl das dort nicht nur JENE das sagen haben. Interessanter wäre aber zu wissen wer hinter Wikileaks steckt und warum das nicht totgeschwiegen wird.

    Antworten
    1. 11.1

      Kurt

      Heil und Segen,

      hier auch etwas positives, was die „Guten“ nicht mögen, passiert aber.

      Vergebungszeremonie vereinigt Veteranen und Eingeborene am Standing Rock

      Gruß!

      Kurt

      Antworten
      1. 11.1.1

        Josef 57

        Heil Dir Kurt,
        ob die Deutschen es erleben, das die Alliierten wegen den 22 Millionen Gefallenen auch um Verzeihung bitten?
        MdG
        Josef57

    2. 11.2

      Reichsritter1

      „Die Welt“ ist Springer und „Focus“ ist Burda. Gut Helmut Markwort hat auch noch seine Finger beim „Focus“ mit drin und der hat sich nie viel um politische Korrektheit gekümmert.
      Aber Springer ist pro VSA und pro Israel.

      Antworten
    3. 11.3

      Kleiner Eisbär

      Der Artikel von Sven Felix Kellerhoff strotzt nur so von Lügen und Desinformation!

      Nicht alles, was er schreibt, ist falsch. Aber er ist falsch!

      „Fast objektiv“ kann nicht Dein Ernst sein Anti-Illuminat. Lies den Artikel nochmal aufmerksam durch!

      Antworten
      1. 11.3.1

        Anti-Illuminat

        Mir ist vollkommen klar das dort auch schlecht und negativ über den Führer geschrieben wird. ABER: Im Vergleich zu den gängigen Artikeln weniger. Es wird zugegeben das Roosevelt den Krieg mit dem Reich unbedingt wollte und es wird auch zugegeben das sich die VSA schon lange nicht mehr neutral verhalten hatte. Das ist ein bedeutender unterschied.

        In der üblichen BRD-Schreibe heißt es für gewönlich das alle aneren Völker friedfertig war und das NUR Deutschland (und Japan) andere Länder angegriffen haben. Alle anderen verhielten sich absolut friedliebend.

  13. 12

    Der Denker

    Antwort zu den Kommentaren von „Der Wolf“ und „Der kräftige Apfel“ von heute 1:09 und 1:49 Uhr (diese Kommentare haben keine direkte Antwort-Funktion mehr).
    Heil Kameraden, Ihr Beiden habt meine allergrößte Hochachtung und ich ziehe meinen Hut vor Euch! Ihr habt mir im wahrsten Sinn des Wortes die Augen geöffnet und ich verstehe nicht, warum ich, der ich mich Denker nenne, nicht selbst auf diesde absolut logischen Schlußfolgerungen gekommen bin. Denn es ist doch eigentlich sonnenklar, daSS der größte Teil der heutigen Deutschen gar nicht „befreit“ werden will, nämlich alle diejenigen, die noch immer die Systemparteien wählen, eigentlichj alle, die überhaupt noch zum wählen gehen, weil die das System ja faktisch anerkennen. Und dann das linksgrüne Gesindel und der Antifa-Abschaum. „Um Gottes Willen, die Nazis haben uns überfallen“ wäre doch dderen „logische“ Schlußfolgerung. Nein, es ist schon gut so wie es ist, die RD haben doch garantiert Leute, die unerkannt unter uns leben und berichten, was hier abgeht. Noch sind es zu wenige, die eine Änderung herbeisehnen und das wäre für eine Wende kontraproduktiv. Nochmals danke für Eure Kommentare, und ich hoffe, daSS due anderen Skeptiker und Zweifler es genauso sehen. Nicht anders würden die gehirngewaschenen „Deutschen“ reagieren, wenn eine außerirdidche Macht eingreifen würde -panisch und furchtsam.
    Zum Schluß noch eine Bitte an die Kameraden Falke und Fredi: Ihr habt Videos eingestellt, bitte erklärt mir wie man das macht. Ich habe lm Internet keine begreibare Anleitung gefunden. Danke im Voraus und heil Euch allen.
    Euer Denker(?)

    Antworten
    1. 12.1

      Der Denker

      Liebes „Deutsche Mädchen“ Du bist weise, Du besitzt offenbar mehr Weisheit wie mancher 80-jährige, mich, einen 80-jährigen deutschen Patrioten, eingeschlossen.
      Auch ich war, wie Deine gute Freundin, am verzweifeln, besonders wenn ich an die Zukunft meiner Enkelkinder und einer erst sieben Jahre alten Urenkelin denke. Haben diese Menschen überhaupt noch eine lebenswerte Zukunft, in einem Land, das von verantwortungslosen und korrupten Politverbrechern in den Abgrund geführt wird? Und nun Dein lebensbejahender Artikel, der zweite positive Lichtblick des heutigen Sonntags. Denn vor kaum einer halben Stunde gaben mir zwei Kommentatoren eines anderen Blogs meine ins Wanken geratene Zuversicht zurück, dass eine positive Änderung kurz bevorsteht. Und deshalb möchte ich hiermit allen (Ver)zweiflern einen Blog empfehlen, der Euch seelisch aufbauen wird, genau wie Du, liebes Deutsches Mädchen, es tust, weil das was Ihr dort erfahrt, Hoffnung im besten Sinn des Wortes ist: Es handelt sich um den Blog „Der Trutzgauer Bote“, auf dem sich alle deutschen Patrioten treffen. die sich nach einer Verändérung sehnen.
      Habe ich soeben bei „glauben ist nicht wissen“ eingestellt, Bitte lest dort den Artikel HOFFNUNG von „Ein deutsches Mädchen: EINFACH GROSSARTIG
      HEIL KAMERADEN

      Antworten
    2. 12.2

      Falke

      Heil Dir Denker,

      Ich will es mal versuchen zu erklären.
      Wenn Du z.b. auf You Tube ein Video ansiehst dann ist oben eine Netzadresse dort klickst Du mit der rechten Maustaste drauf, da öffnet sich ein Feld wo kopieren steht da klickst Du mit der linken MT drauf auf kopieren und gehst dann auf den TB. Nun verfährst Du genau so wieder erst rechte MT und dann mit der linken MT auf einfügen klicken. Dann erscheint der Link im Kommentarfeld. Ich habe das folgende Video in der Verfahrensweise hier her gezaubert.

      Ich hoffe, daß ich es einigermaßen erklären konnte. Es ist eigentlich nur eine Übungssache. Du kannst es ja mal probieren also mal Schiggel Gruba eingeben bei YT und einen Film hier her befördern. Den Film vorher an klicken und zum laufen bringen so mache ich es. 🙂

      MdG Falke

      Antworten
      1. 12.2.1

        Falke

        Berichtigung man muss eingeben – Schiggl Grouba –

  14. 13

    Junger Adler

    Haltet stand.

    So, oder so ähnlich wird der letzte Befehl gelautet haben, den die SS Soldaten erhielten, um den Abzug der Absatzbewegung so lange wie möglich zu unterstützen.

    Und das taten sie. Es ging soweit, daß ihnen freier Abzug gewährt wurde, da ihnen nicht beizukommen war.

    Und so halten wir hier aus, hier im Reichsgebiet. Bis auf Weiteres, bis die Zeit reif ist. Und wenn es das Letzte ist, was wir tun.

    Den der Befehl lautet noch immer

    Haltet stand

    Antworten
  15. 14

    Bernd Ulrich Kremer

    Heil Euch!

    2017 muss alles geschehen:

    Mid deutschem Gruss!
    Bernd Ulrich

    Antworten
    1. 14.1

      Adler

      Heil Dir bernd Ullrich

      Erst einmal, Angst machen gilt nicht!
      Denn Angst ist kein guter Ratgeber, und auch noch nie gewesen!
      Dann sollte die Dame so Hellsichtig sein und sich zuvor über alles Informieren.
      A: Der Status der Staatenlosigkeit ist seit 1945 unverändert.
      B:Sie sagt sie versucht so gut es ihr möglich ist zu Raten….mir kommen die Tränen, aber vom Lachen!
      C:Die Römer waren weit länger hier als es die Amerikaner überhaupt gibt, uns gibt es immer noch!
      Und das Merkel nicht mehr gewählt wird, naja, so Hellsichtig bin ich auch!
      Und dann…die Deutschen sollen wie die Juden im 3 Reich ausgelöscht werden, jetzt spätestens hauts dem Kuchen den Zucker von der Kante!
      Also wenn die Deutschen so wie die Juden im 3 Reich ausgelöscht werden sollen, dann kann ich in Ruhe die nächten 70 Jahre schlafen!

      Man-man-man

      Antworten
      1. 14.1.1

        Anti-Illuminat

        Es kann gut möglich sein das Merkel wieder gewählt wird. Dann halt mit Schwarz-Rot-Grün-Gelb-Rot. Die AfD(auch eine Täuschung) wird nicht mehr als alle anderen Parteien bekommen. Ich denke aber das mittlerweile so viele das System durchschauen, sodass die AfD auch nicht mehr hoch kommt.

        Mit der Wahl 2017 wird dem Bunzelbürger jede falsche Illusion von einer Befreiung von innen genommen. Egal wie es ausgeht. Dann ist endlich die Zeit der Befreiung gekommen.

        Im Lindenlied heißt es:

        hundertsechzig, sieben Jahre Frist,
        Deutschland bis ins Mark getroffen ist.

        Das Lindenlied wurde 1850 gefunden

        1850 + 160 + 7 = 2017!!!!

        Zwischen dem Zeitpunkt nach der Wahl bis Ende 2018 wird es dann vermultlich zur Befreiung kommen denke ich.

  16. 15

    Josef 57

    Heil Dir Bernd Ulrich,
    dem Video nach, sind unsere Schanzen nicht sehr rosig. Wie glaubwürdig ist die Autorin? Ich habe noch keinen Beitrag von ihr gesehen.

    MdG
    Josef57

    Antworten
    1. 15.1

      Kurt

      Heil Dir Josef57,

      ..„Wie glaubwürdig ist die Autorin?“
      Wenn eine Person über Entnazifizierung Deutschlands spricht, sagt es eigentlich alles.

      Mit deutschem Gruß!

      Kurt

      Antworten
      1. 15.1.1

        Josef 57

        Heil Dir Kurt,
        so wie ich es verstanden habe, hat sie Visionen oder irre ich mich?
        Die Visionen von Irlmeier glaubt auch nicht jeder.
        MdG
        Josef57

    2. 15.2

      Bernd Ulrich Kremer

      Heil Dir Josef 57,

      über die Glaubwürdigkeit dieser „Hellseherin“ kann ich auch nichts sagen. Ich kenne diese Person nicht und ich wollte eigentlich nur eure Meinung zu dieser Schwarzmalerei hören.
      Selbstverständlich lassen wir uns auch nicht davon ins Bockshorn jagen, denn wir wissen um unsere Schutzmacht. Auch wenn die Masse der Bunzelbürger 2017 immer noch nicht begriffen haben sollten worum es geht, geht Deutschland nicht unter!

      Sieg Heil!
      Bernd Ulrich

      Antworten
  17. 16

    Kurt

    Josef,

    das hast Du richtig verstanden, sie behauptet es auch.
    Wenn Du ein bisschen Geduld hast, meldet sich bestimmt wenigstens einer von unseren Kameraden, der sie auseinander nimmt.
    Ich persönlich habe genug davon und verliere kein Wort mehr darüber,
    nicht mehr als nötig ist.
    Das was sie da sagt, wissen wir schon, aber wir haben andere Richtung und
    dahin wollen wir auch gehen.

    Gruß!!

    Kurt

    Antworten
    1. 16.1

      Josef 57

      Kurt,
      ich danke Dir für die Geduld.
      MdG
      Josef57

      Antworten
      1. 16.1.1

        Kurt

        Josef,

        bestimmt kennst Du den Spruch,
        „Mit den guten Absichten ist der Weg zur Hölle gepflastert“
        das Problem besteht darin, daß viele etwas gut meinen können,
        vertreiben trotzdem sehr viel Unheil.
        Die Bereinigung findet aber statt.

        Heil Dir und Segen Kamerad!!!

        Kurt

      2. 16.1.2

        Wilhelm Tell er Miene

        Heil Kurt!

        Genau, ich habe erst vor kurer Zeit gesagt: „Ich habe es doch nur gut gemeint“ ist die Ausrede Satans wenn er wieder was in den Sand gesetzt hat !

  18. 17

    Triton

    Triton,

    für mich bist Du in manchen Zeiten regelrecht “ beratungsrestistent „. Macht aber nix, ist ja eh jeden seine Sache, was mich mal interessieren würde, ob Du mal mit den Förstern in Deiner Umgebung wegen der Geisterscheinungen Kontakt aufgenommen hast ? Das wäre mal ne gute Maßnahme.

    Sieg Heil

    Kammler

    Werter Kammler,

    ich bin nicht beratungsresistent.
    Beratungsresistent bin ich ggüber einem Versicherungsvertreter oder dem Politpack in Berlin.
    Und da das Empfinden aufgrund meiner Erfahrung nicht dem entspricht was hier als gegeben dargestellt wird, bleibe ich bei meinen Eindrücken, ich könnte hier Behauptungen aufstellen, aber lassen wir das-

    Die Antwort bzgl. des Hürtgenwaldes bin ich noch schuldig.
    Ja, ich bin in Kontakt getreten und ich habe folgendes herausgefunden:.

    -Kriegerische Geräuschkulissen sind, so wie sie für den Hürtgenwald beschrieben werden so nicht bekannt.
    – Es finden recht viele misteriöse Unfälle statt, auch Suizid.
    -In den Feldern werden bei Feldarbeiten heute noch tote Soldaten gefunden, vorwiegend US Soldaten, auch liegen sie noch in den Gärten bei den Häusern, hauptsächlich in Schmidt und Vossenack, die Toten sind i.d.R. recht gut erhalten.
    – Die Privatgrundstücke werden offenbar ohne Ankündigung von ranghohen US-Leuten auch heute noch besucht, welche die Grundstücke betreten, irgendwas schauen und dann wieder wortlos verschwinden.
    – Das Gebiet um diese Ortschaften fühlt sich für mich sehr schwer an, ich kann das nicht beschreiben, das ist ein Riesengrab.

    Mehr konnte ich nicht rausfinden, aber das Thema ist dort lebendig und keinesfalls vergessen.

    MfG

    Antworten
    1. 17.1

      Heinz Harald

      Heil dir Kamerad Triton,

      vielen Dank für den sehr interessanten Bericht vom Hürtgenwald! Das ist von mir aus gar nicht so weit weg, vielleicht fahre ich da demnächst einmal hin.

      Ich schaue gerade zum ersten mal seit langem etwas TV. Alles multikulti, unglaublich :-(… Ich hoffe, wir beide irren uns, und die RD betreten demnächst die Bildfläche…

      Sieg Heil!
      HH

      Antworten
  19. Pingback: Was sonst noch passierte – Böse Überraschung in Italien: Schüler zählen „Mein Kampf“ zu Lieblingsbüchern | Der Trutzgauer Bote | website-marketing24dotcom

  20. Pingback: Was sonst noch passierte – Böse Überraschung in Italien: Schüler zählen „Mein Kampf“ zu Lieblingsbüchern | Der Trutzgauer Bote | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  21. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 12. Dezember 2016 – Nr. 986 | Der Honigmann sagt...

  22. 18

    Anti-Illuminat

    Der Springer springt im Kreis. Aber nicht überall auf der Welt glaubt man die Lügen JENER.

    In Indien ist Adolf Hitler ein Star – auch heute noch

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.