Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

10 Kommentare

  1. 1

    Schweku

    Ein gebührendes Heil und Dankeschön an den niemals erlahmenden TB und seinen fleissigen Bienen.
    Dieser grosse Engel kann ein ganzes Orchester ersetzen und sollte für alle Eltern als Vorbild gelten. In meiner Kindheit, Anfang der 60-er durfte ich bei einem schwerhörigen Hofkapellmeister 3 Jahre Schifferklavier lernen und meine Schwester Zitter. Geblieben sind nur die schönen Errinerungen. Ich wünsche Euch allen ebenfalls schöne und besinnliche Festtage sowie ein gesundes und siegreiches neues Jahr.
    Ganz liebe, schwarzsonnige Grüße vom Palmenstrand, Jürgen

    Antworten
  2. Pingback: Kleiner Engel an der Harfe | Der Trutzgauer Bote | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  3. 2

    Der Wolf

    Überirdisch!

    Antworten
  4. 3

    Manuel Wagner

    Was für ein sanfter Zauber dringt in die Ohren, bringt die Seele zum Tanzen und hinterlässt ein Herz voller Freude – Engelszauber. Magische Momente auf dem TB. Danke !

    Manuel

    Antworten
  5. 4

    Falke

    Das ist schon ein Hörerlebnis, mein lieber Mann. Man muss ja bedenken, daß das kleine Fräulein das ganze Musikstück im Kopf haben muss. Denn sie spielt ja ohne Vorlage aus dem Kopf heraus.
    Es kann ja mal jeder versuchen sich ein ca. fünf Minuten langes Musikstück in der Art zu merken und nur mal nach zu pfeifen oder zu summen. 😉

    Gruß und noch einen schönen zweiten Feiertag an Alle

    Falke

    Antworten
  6. 6

    Sabine

    Deutsche Weihnacht

    Heil und Segen allen Kameraden des TB.

    Sieg Heil
    Sabine

    Antworten
  7. 7

    Frank

    Da finden sich kaum Worte. Das ist einfach göttlich und zudem ein eidringlicher Beweis mehr dafür, daß Klasse nur von ( reiner ) Rasse kommen kann.

    Antworten
  8. 8

    Gunnar von Groppenbruch

    Wie spielt die erst, wenn sie in ihrer Seele gereift ist … ?!

    Antworten
  9. 9

    Mettler

    Respekt…das muß man erstmal hinbekommen als so junger Mensch! Alle Achtung! Die Maus hatte jedoch wohl auch das Glück, daß ihr Stück nicht noch tiefere Töne erforderte, sie hätte sonst um die Harfe herumlaufen müssen beinahe 🙂
    Wirklich sehr schön für alle Sinne, dieser kleine Engel hat seine Berufung ohne jeden Zweifel gefunden!

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.