Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

79 Kommentare

  1. 1

    Josef 57

    Heil Dir Kurzer,
    danke für den guten Beitrag. Ich finde das war ein gutes Zeichen zur richtigen Zeit und am richtigem Ort.
    Externsteine waren schon immer magisch und Heiligtum der Germanen.
    Das ist der Beweis, das alles nach Plan läuft.
    MdG
    Josef57

    Antworten
  2. 2

    Kuno

    Heil
    Man kann nur hoffen das der Staatsschutz ,bei der Spurensicherung,von da oben nicht runter fällt. wir brauchen sie doch noch!!! oder?

    GruSS

    Kuno

    Antworten
  3. 3

    Gunnar von Groppenbruch

    … und schon wieder ist die Hose naß!
    Anders läßt sich dieser Tumult nicht erklären!
    Der Mors geht denen ja schon lange auf Grundeis aus lauter Angst vor dem FUROR TEUTONICUS – dem Deutschen Zorne!
    Es ist eine Bodenlosigkeit, daß diese erhabeneste aller heidnischen Kultstätten nach dem 2. WK für EINE Deutsche Mark ausgerechnet an das Erzbistum Paderborn gegangen ist!
    Ein Ähnliches Schicksal ereilte auch der Sachsenhain in Dauelsen bei Verden/Aller, der für 1 DM an die evangelische Kirche in Niedersachsen gegangen ist.
    Seither gehen die Zerstörungen an beiden Stätten munter weiter!
    An den Externsteinen ist die alte positive Schwingung dieser gewaltigen, natürlichen Felsformation vollkommen unterminiert und nur noch an wenigen Punkten deutlich spürbar!
    Die echte Ermensul stand allerdings NICHT oben in dem Vierkantloch, sondern in der tiefen Grube vor dem Sarcellum-Felsen, die jetzt im See versunken ist, und war so hoch wie der ganze Felsen.
    Zur Unterstützung gingen zwei Stangen von den äußeren Enden der Widderhörner zu eben diesem Vierkantloch und wurden dort – die eine mit einem Hohlzapfen, die andere in diesem mit einem Vollzapfen- eingehakt.
    Die Säule ist wohl ganz mit Bronze beschlagen gewesen und regelmäßig poliert worden.
    Sie muß bereits von Weitem einen geradezu atemberaubenden Anblick geboten haben.
    Beide Arme waren so gestreckt wie der, der jetzt als Stuhlbein dienen muß.
    Daraus ergibt sich ein Umkreis um die ganze Säule, dessen kleinerer oberer Teil zwischen den beiden Armen der Sonnenbahn zur Wintersonnenwende am Julfest, und dessen größerer unterer Teil der Sonnenbahn zur Sommersonnenwende am Hulfest entspricht.
    Ihre Höhe reichte mit der kleinen Spitze in der Mitte zwischen ihren Armen bis zur unterkante des Sonnenloches des Sarzellums.
    Innerhalb des Sarzellums stand auf dem bis heute vorhandenen Sockel eine kleine Ermensul, die sich genau in das Sonnenloch fügte.
    Vor dreißig Jahren waren in der Rückwand des Sarcellums noch die Linien feststellbar, an denen Licht und Schatten zur Sommersonnenwende am Hulfest entlangwanderten.
    Ermensul – Irminsäule – kommt von Er = Ur, Men = Mens = Geist – Verstand, Sul = Säule, bedeutet also Urgeistsäule, das Symbol für den Urgeist, für Allvater, der als Gerüst des Alls, als All-Grüst – Allkrist das Weltgefüge stützt.
    Damit ist auch die Verbindung zu den Asen klar, denn Ås = Balken bezeichnet auch die Asen als tragende Balken des All-Gerüstes, All-Grüst, All-Krist.
    Ås = Balken begegnet uns auch im GOTISCHEN Worte für den Kaiser, den Hochkönig, den die Goten TIUDANS nannten.
    Dabei geht Tiud zurück auf Ti und Od, auf Tiu und Odin, die beiden höchsten Gottheiten der Arier und der Falen, was uns zur Ersten Völkerwanderung vor rd. 4500 Jahren führt.
    Die Vereinigung dieser beiden weißen Volkschaften führte zum Wiederentstehen unseres weißen Urvolkes, dem ALLE heutigen, weißen Völker der Erde entstammen.
    Dieses weiße Urvolk nannte sich Volk von Tiu und Odin, von Ti-Od, und aus dem Eigenschaftswort Tiodisch wurde Teutsch und Deutsch.
    Alle Weißen der Erde entstammen einem einzigen, weißen Urvolke.
    Dieses weiße Urvolk ist das Deutsche Volk.
    Das Deutsche Volk besteht aus den Volkschaften der Kelten, der Balten und der Germannen, jede Volkschaft aus mehreren Stämmen.
    Es hat also eine tiefe Bedeutung, daß das Deutsche Volk einen GOTTESNAMEN führt!
    Der gotische Tiudans ist zusammengezogen aus Tiu-Odin-A(n)s(e), und dessen vorderen zwei Drittel sind identisch mit Deutsch.
    Die sprachliche Entwicklung von Deutsch (s.o.) nachvollziehend, heißt er heute DEUTAS.
    Es steht also alles mit einander in einer festen Verbindung, die Ermensul, der Ermen – Urgeist als tragender Balken des Allgerüstes, die Asen als eben dessen Balken und der Deutas als der Ase, der tragende Balken des Deutschen Volkes und Reiches.

    Antworten
    1. 3.1

      Thor

      Meine Hochachtung!!!

      Antworten
      1. 3.2.1

        Gunnar von Groppenbruch

        Dank Dir, Kuno, für diesen schönen Film!
        Aus der Vogelperspektive werden all die Figuren auf den Felsen trotz der vielen, nahezu chirurgischen Amputationen geradezu lebendig!
        Das ist sehr bewegend!

        Heil und Segen!

      2. Josef 57

        Dank auch an Kuno,
        wahnsinnige Qualität, super scharf. Mann trennt sich ungerne von so einem Streifen.
        MdG
        Josef57

    2. 3.3

      Arhegerich Od Urh

      Ach Gunnar ist das schön,

      wenn ich deine Zeilen lese, lausche ich
      meinem Wissen.

      Trefflicher könnte ich es nicht beschreiben.

      Bernd Ulrich Kremer:

      Stimme dir vollumfänglich zu.

      Und Freunde regt euch doch nicht auf.
      Ich mußte geradezu herzhaft lachen.
      Erstens war dies doch zu erwarten.
      Zweitens zeigt es eben das Jene die
      Hosen gestrichen voll haben und drittens
      beweißt die Tat als solches, „He, wir sind immer
      noch da, trotz der Jahrhunderte die „Ihr Zeit
      hattet, Alles Gute kommt wieder“!
      So gut sind „Die“ gar nicht wie sie uns immer
      einreden wollen.

      Meine Götter muß ich lachen, bis mir die Tränen
      kommen, bei dem Gedanke und den Bildern dazu,
      als diese sog. „Erlauchten“ „dieses gar schändlichen
      Frevels gewahr wurden. Ha, ha, ha.

      Oh, wie freue ich mich, und ganz großes Dankeschön
      an die Täter. Da bekommt das Wort Täter doch gleich eine
      gaaanz andere Farbe.

      Oh, es tut sich was im Lande des Furor Teutonika.

      Antworten
      1. 3.3.1

        Gunnar von Groppenbruch

        Das denk ich mir, daß Du das alles weißt, Arhegerich!
        Der Plan für unsere Zusammenarbeit ist ja auch nach wie vor in der Schwebe, kann aber erst greifen, wenn uns die Vorsehung läßt (Hüttendorf), denn wir können andere nicht dazu einladen, solang in unserem Lager noch nicht klar Schiff gemacht worden ist.
        Es ist gut, daß wir hier Kontakt haben!

        Heil und Segen!

    3. 3.4

      Kammler

      Gunnar,

      vielen Dank für den so detailierten Beitrag !!! Es ist wichtig, dass dieses Wissen viele Kameraden wieder in sich tragen.

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
    4. 3.5

      GvB

      Ich bin oft zu meiner Studentenzeit oben auf dem Hermanns-Denkmal und an den Extersteinen gewesen(Später 3x zu den Honichmann -Treffen 🙂 )

      Parken kann man umsonst , wenn man sich die Karte gut vorher anschaut- am Bärenstein-Parkplatz über den Schliepsteinweg zu Fuss kommend zu den Extersteinen gehend.
      Die P-Abzocke gibts eben immer nur an solchen Hauptzufahrten..:-)

      Der Bärenstein bei Horn-Bad Meinberg

      Ich hatte immer ein gutes Gefühl.. dort.Leider ist aber von der früheren Kraft etwas genommen worden(Nach 1945!). Der See an den Steinen ist künstlich gefüllt.. der unteridische Eingang mit einem Gitter verschlossen (z.B. als eine der Veränderungen !).Es gibt noch mehr Geheimnisse und Bilderstürmereien der LOGEN -gedeckelten Stadt Detmold/ und Horn-Bad Meinberg.

      Zu germanischen Zeiten war der Ort auch ein Versammlungsort/“Thing“ usw.für Kelten und Germanen.
      Die berühmte Seherin Veleda war dort..
      Aber.. Externsteine sind ja nicht nur die Felsen sondern auch..
      die Megalth-STUFEN-Pyramide!

      Hier im Felsengrab der Externsteine am See, kann man schon etwas spüren, wenn man etwas länger darin verweilt. Ich könnte mir vorstellen, dass die Energie der Leyline, worauf die Steine stehen, sehr stark blockiert wurde durch verschiedene Manipulationen. Man kann hoffen, dass dies bald alles endet.

      Das Felsengrab befindet sich in der Wand am See unten links.

      Antworten
      1. 3.5.1

        GvB

        In NRW sind cirka 60 + % des Waldes in Privater Hand
        Da sind die „Staatlichen“ und Logen sehr besorgt. Ok.. die Polizei hat nix da zu gelernt ..bei der „Irminsul-Aufklärung“.. 🙂

        Loge.
        http://www.lz.de/home/nachrichten_aus_lippe/detmold/detmold/7017944_In_Sarastros_heiligen_Hallen.html
        http://www.freimaurerloge-detmold.de/cms/

        – 22. Mai 2013

        http://www.landesverband-lippe.de/index.php?id=64
        http://www.landesverband-lippe.de/index.php?id=211
        Kontakt

        Forstmanagement Landesverband Lippe
        Pyrmonter Str. 10, 32805 Horn-Bad Meinberg
        Tel.: 05234-20682-0, Fax: 05234-2068269
        Forst@Landesverband-Lippe.de

        Leitung Forstmanagement
        Leitung Regionaldezernat (RD) Horn
        Forstdirektor Hans-Ulrich Braun
        Pyrmonter Str. 10
        32805 Horn-Bad Meinberg
        Tel.: 05234-2068210
        Mobil: 0171/4843002
        H-U.Braun@Landesverband-Lippe.de

    5. 3.6

      Frank

      Lügen und Verbrechen im Namen der Religion

      Siehe hier:

      Antworten
  4. 4

    Aufgewachter

    Ich ziehe meinen Hut vor so viel Detailwissen.

    o/

    Antworten
    1. 4.1

      Marc (aus Berlin)

      Absolute Zustimmung!
      Respekt!

      o/

      Antworten
  5. 5

    Morgenrot

    Meine liebe Güte, ist soviel Blödheit überhaupt möglich? Der Staatsschutz verschwendet seine Haushaltgelder an die Ausforschung eines germanischen Symbols. Und das Ganze wird von solchen ganz besonders Hellen wie Gauck oder der mit immer längerem Gesicht aus der Wäsche schauenden Merkel verwaltet!
    Zur Abrundung darf noch ein Systemling seinen unerheblichen Senf zur Farbkombination Schwarzweißrot dazugeben.
    brd= Irrenhaus im Quadrat

    Antworten
    1. 5.1

      Bernd Ulrich Kremer

      Heil Euch!

      Hinter der Staatsschutzermittlung gegen die mutigen Heiden, die mitten in der Nacht die Irminsul auf den Felsen getragen und gezogen und dann noch aufgestellt haben, steckt m.E nach auch die kath. und ev. Kirche. Für diese geht es ums Prinzip, daß sie endgültig das germanische Heidentum in Deutschland ausgerottet haben.
      Und nun wagen es Einige, nach ca. 1200 Jahren, wieder eine Irminsul auf diesem alten Heiligtum aufzurichten.
      Das ist für alle christl. Kirchen eine unglaubliche Provokation und für alle Deutschen der Beweis der Götter-Morgendämmerung. Auch wenn die Feuerwehr das Symbol der deutsch-germanischen Freiheit wieder entfernt hat, so hat sie doch oben gestanden und zeigt bereits Wirkung, ähnlich wie der Birnbaum auf dem Walserfeld. Es wurde veröffentlicht und regt an zum Nachdenken.
      Sie (christl. Kirchen) fühlen sich wie die Figur auf dem Felsrelief, die auf der gebeugten Irminsul steht und der man aber die Beine abgeschlagen hat.

      Für uns aber bedeutet das:
      „Nur Mut, bald geht die Sonne auf.
      Das Sonnenrad wird sich erheben!“

      Mit deutschem Gruss!
      Bernd Ulrich

      Antworten
      1. 5.1.1

        Josef57

        Heil Dir Bernd Ulrich,
        sehr guter Kommentar. Wir sind nicht allein.

        MdGruSS

        Josef57

      2. 5.1.2

        Gunnar von Groppenbruch

        So ist es, Bernd Ulrich!
        Es ist übrigens NICHT das erste Mal, daß dort oben eine Irminsäule aufgestellt worden ist!
        Es ist rd. 25 Jahre her, daß das schon mal jemand unternommen hat!
        Auch damals standen die $y$t€mknechte vor einem Rätsel, weil sie sich nicht vorstellen konnten, wie die massive Konstruktion dort hinauf geschafft worden ist, und sie hatten die größte Mühe, sie von dort wieder herunter zu holen.
        Das erinnert mich daran, wie Jürgen Rieger in der Artgemeinschaft erzählte, daß er jemanden vor Gericht verteidigt habe, dem vorgeworfen worden ist, im Sachsenhain in Verden-Dauelsen das große Kirchenkreuz am Rande des Sportfeldes umgehauen zu haben.
        In dem Verfahren wurde auch ein Zeuge gehört, der bestätigte, daß er dem Mann auf dem Rundwege begegnet sei, aber der sei dort nur spazieren gegangen und habe auch keine Axt oder sonst etwas dabei gehabt.
        So kam es für den Mann zum Freispruche!
        Als ich vor rd. 15 Jahren in Verden/Aller gewohnt hatte, habe ich festgestellt, daß die evangelische Kirche darauf verzichtet hat, erneut ein großes Kreuz am Sachsenhain auf zu stellen.
        Übrigens:
        Die wahren Täter damals waren – der Zeuge und der Anwalt!

        Heil und Segen!

    2. 5.2

      Mettler

      Nicht Blödheit, Morgenrot, sondern Kristallklare Logik. BRD = Alliiertenverwaltung= dem deutschen Volk feindlich gegenüber eingestellt. Die „irminsul“ in den deutschen Farben „angepinselt“ ist durchaus eine Bedrohung für die Stasi 2.0…das kann denen nicht gefallen! Alles Urtümliche muß deswegen sofort erstickt werden, bevor man damit sympathisieren kann. Für mich klare Sache und doch irgendwie vollkommen bescheuert (von denen).

      Gruß, Mettler

      Antworten
      1. 5.2.1

        Bernd Ulrich Kremer

        Heil Dir Gunnar,

        danke für Deine Anekdote. Die Geschichte mit Jürgen Rieger war mir ganz entfallen.

        Herzlichen Gruss!
        Bernd Ulrich

      2. 5.2.2

        Morgenrot

        B.U.Kremer und Mettler:
        Ich glaube, ich kann Euch die gleiche Antwort schreiben:
        Mit Blödheit meinte ich, sich mit solchen Kleinigkeiten abzugen, wenn dem Staat, dem Auftraggeber dieser Staatsschutzlümmel das Wasser schon bis zum Halse steht. Die mit offenen Armen willkommen geheißenen Gäste werden die Staatsautörität soweit untergraben, daß der Staat allen sichtbar versagt haben wird. In dieser Lage spielt man Dick und Doof. Wenn das einmal nicht Verblödung ist.
        Ich will noch einmal die Schlußmaxime des vormaligen Kommentators w o l z o w auf Altermedia anführen:
        brd = Irrenhaus.

        Noch findet die brd-Bandenführung willige Helfer, aber anders als im 3. Reich gibt es in der brd gar nichts zu verteidigen. Ich sage voraus:
        Die willigen Helfer der brd werden unwillig werden.

      3. 5.2.3

        Brenda

        Heil Euch,

        vielleicht wollen sie deshalb Neger als Polizei im Irrenhaus
        NRW-Polizei will mehr junge Nordafrikaner einstellen
        (Die Kommentare sind auch lesenswert)

      4. Josef 57

        Heil Brenda,
        deutsche Polizisten haben keine Lust mehr,
        Sündenböcke einer verückten Regierung zu sein.
        Jetzt werden sie gegen Imigranten getauscht, das war von Anfang so geplant.
        Ein deutscher Polizist, schießt nicht gerne auf seine Volksgenossen aber ein Araber hat
        garantiert keine Skrupel auf Deutsche zu schießen.
        MdG
        Josef57

      5. Wilhelm Tell er Miene

        Also so kann es mit den Kriminellen nicht weiter gehen! Wir brauchen mehr Bullen äh Polizei.
        Die Nafris haben eh nix besseres zu tun nehmen wir die. Die werden dann feststellen das
        1. Alle kriminellen Taten rechtsextremen terroristischen Hintergrund haben!
        2. Oder Verleumdungskampanien der Nazideutschen sind.
        Auf beide Vergehen steht dann die Todesstrafe, und das zu vermutende Urteil wird dann bei der „Festnahme“ an Ort und Stelle volstreckt.
        Ihr werdet sehen, in Handumdrehen herrscht wieder Ruhe und Ordnung im Land!

        SSieg Heil

      6. 5.2.4

        Brenda

        Ja Josef57,

        so sehe ich das auch.

        Passt zwar nicht zum Thema, aber bei meiner Runde im I-Net fand ich noch dieses:
        Herero und Nama verklagen Deutschland
        wegen Völkermord vor mehr als 100 Jahren.

      7. Josef 57

        Heil Dir Brenda,
        da geht mir der Hut hoch. Wieso verklagen die 82 englische Kolonien nicht England auf Schadenersatz oder
        die 20 Millionen umgebrachte Indianer den amerikanischen Staat. Franzosen waren in Nordafrika auch nicht zimperlich.
        Ganz einfach, Deutschland soll finanziell ausbluten.
        MdG
        Josef57

      8. 5.2.5

        Kurt

        @Josef 57
        20 Millionen? und wie in Dresden 25 Tausend? !!?
        oder korrekter wäre es so:
        20 Millionen x 3 + ????
        und 25 Tausend x10 + ??????

      9. 5.2.6

        Wilhelm Tell er Miene

        Nicht mit Alk, sondern vollstreckt. Mein Gott meiner

  6. 6

    Irmchen

    Heil euch

    Ja Morgenrot, zum aktiv werden des Staatsschutzes kann man nichts anderes sagen als Irrenhaus im Quadrat.
    Dieser Staatsschutz hat wohl nichts wichtigeres oder besseres zu tun??
    An diesem Vorgehen sieht man wieder einmal wie geistesgestört dieses BRD-Regime regiert.
    Wenn es nicht so traurig wäre, daß unser Volk nur von Marionetten und Volksverrätern regiert wird, man könnte sich ob solcher Aktion nur totlachen.

    Mit deutschem Gruß

    Antworten
    1. 6.1

      Wilhelm Tell er Miene

      Heil Kameraden,
      Nach drei Tagen hat der Staatsschutz wieder ein paar Fingerabdrücke gefunden , und am vierten Tag den „Personalausweis des Täters! Fein säuberlich eingewickelt im Geständniss. War eine Gans Rechterin (muß ja Gendermäßig korrekt schreiben).
      Lieber TäTer! Fliehe bitte nicht ins Ausland. Weil wenn Du dann in Deutschland erschossen aufgegriffen wirst, bleiben die Milliardenbeträge wenigstens bei uns. Wird die Punzenkanzlerin was damit anzufangen Wissen ?

      SSieg Heil

      Antworten
    2. 6.2

      Morgenrot

      Irmchen:
      Danke für Deinen Kommentar. Mir ist es eher zum Totlachen. Soviel Realsatire habe ich nicht für möglich gehalten. In der brd haben tatsächlich die Insassen die Anstaltsleitung übernommen.
      Leider hat der Unsinn für die Mutige (eine tapfere Frau, wie Wilhelm Tell er Miene gleich unten schreibt), die die Säule aufpflanzte, unangenehme Folgen; sie hat sich damit mit Ehre bedeckt. Was am Aufstellen eines germanischen Pfahls gegen das Gesetz sein soll, ist mir nicht klar. Welcher Paragraph soll denn hier zur Anwendung kommen?

      Antworten
  7. 7

    Luzy Fair

    Was heißt deutsch?

    Ein urgeistesgeschichtlicher Rückblick zur Selbstbesinnung und Selbstbestimmung
    Von Herman Wirth

    Zitate:

    Was heißt „deutsch“? Gibt es ein deutsches Volk? Manche glaubten, es verneinen zu können und zu müssen.Gab es einmal ein deutsches Volk? Kann es heute oder künftig noch ein deutsches Volk geben? Hat es heute noch oder wieder einen Sinn „deutsch“ sein zu wollen? Was von manchen auch als unzeitgemäß verneint wurde. Wie umgekehrt derjenige, der sich über das Wesen des „Deutsch“-Sein völlig klar war, fragen mußte: kann man nicht „deutsch“ sein wollen oder können?

    Die Bezeichnung „deutsch“ ist weit älter als der staatlich-erdkundliche Begriff „Deutschland“, greift zeitlich und räumlich auch weit noch über das deutsche Kaiserreich des Mittelalters hinaus. Die uns geschichtlich überlieferte Bedeutung des Wortes „deutsch“ deckt sich mit keinem staatlichen Begriff, wohl aber mit dem Begriff „Volk“ und „Land“.

    In dem germanischen Volke Deutschlands machte sich seit 1918 immer deutlicher ein geistig-seelisches Erberwachen und Erberinnern geltend. Es wurde verstärkt ausgelöst durch die äußere und innere Not der Versklavung der Weltwirtschaft und ihrer Mechanisierung allen Lebens im Dienste einer völlig veräußerlichten und verstofflichten Augenblicksweltanschauung. Dieses nordische Erwachen ist eine bewußt werdende Fortsetzung der nordischen Reformation des 16. Jahrhunderts, welche gefühlsmäßig ahnend auch aus der geistigen Erbmasse heraus, nach den Quellen des evangelischen Christentums zurücktastete, nach dem Gotterlebnis und der Gotterkenntnis der Megalithrgäberzeit. Denn in der gleichen Urüberlieferung, in der gleichen geistigen Erbmasse wurzelten teilweise noch Gnosis und Reformation des Galiläers, aus dem Land des „gehörnten Dolmens“.

    Es vollzieht sich in dem ersten Jahrtausend der römisch-christlichen Zeitrechnung das Sich-Selbstverlieren des Nordens, des alten Tuatha-Volkes, an die Macht- und Habgier des Südens, – ein seelischer Niedergang, welcher durch die Berührung mit der kulturlosen, technisch-materialistischen „Zivilisation“ des vorchristlichen, römischen Imperiums eingeleitet wurde.

    In diesem nach der Götterdämmerung wieder entsühnten und geweihten „deutschen Land“ und „Volk“ werden dann die „ältesten Runen des großen Gottes (Fimbultys fornar runar) bekannt werden, wie die Seherin es in jener Zeit des germanischen Niedergangs verkündet hat. (Voluspa 60).

    Der Fluch des Goldes, des Geldes ist über die entweihte, entgöttlichte, entrechtete Erde und Volkheit gekommen. Wenn der König, der sich das Odalsrecht genommen hatte, der wahre Vertreter Gottes und der erste Diener der , Gemeinschaft, des Volkes und Staates stets gewesen und geblieben wäre, so hätte er das Verhängnis aufhalten können. Aber die Mächte der Unfreiheit waren stärker als er: und auch er selber unterlag nur zu oft dem Alberichfluch des Goldes, der Macht- und Habgier. So kam die Macht des Geldes über ihn: dem Geld verpfändete und veräußerte er, das Odal. Bis schießlich das Geld der einzige, unumstrittene, allmächtige und allgewaltige Beherrscher aller Werte des Lebens geworden war, von dessen Gnaden der König als Werkzeug nur eine Scheinexistenz führte.

    Die Erde ist das Od-al, ist das was aus Gott ist, das Leben Gottes. Darum kann sie nie dem Gelde gehören, jenem untergeordneten Hilfsmittel äußerlicher menschlicher Lebensform, das nur ein Ersatz-Tauschmittel der Bodenerzeugnisse ist. Darum kann ein Zinsenrecht, ein Hypothekenrecht niemals ein deutsches Recht sein. Darum ist die ganze Börsenwirtschaft, wie die ganze mammonistische Weltwirtschaft keine „deutsche“ Lebensform.
    Sie ist der Irrweg, den wir bis zum Ende, bis zur tiefsten Tiefe der Sinnlosigkeit, der Selbstvernichtung gehen mußten, um seinen Trug zu erkennen. Was der nordische, der „deutsche“ Mensch tut, das muß er ganz tun, um der Erkenntnis willen – also auch seinen Irrgang.

    Herman Wirth: Was heißt deutsch?

    Antworten
  8. 8

    Hilde

    Guten Morgen und Heil Euch Kameradinnen und Kameraden,

    wenn man diesen Beitrag liest, dann kann man wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln und ja, auch darüber lachen, weil dieses System und seine Helfer sich tatsächlich nur noch lächerlich machen. Aber man erkennt auch, daß sie schon bis zu ihren Ohren in ihrem eigenen verlogenen Dreck stecken.
    Vielen Dank Kurzer für den Beitrag. Mein Mann und ich hätten sonst nicht davon erfahren.

    Sieg Heil

    Hilde

    Antworten
    1. 8.1

      Triton

      Es ist noch viel besser:

      Egal wer es war, das BRDebakel offenbart und demontiert sich selbst !

      Übrigens gibt es schöne Irminsul als Wandschmuck aus Holz…nebst einer schwarzen Sonne….beide mit sehr viel Ausstrahlung

      Antworten
  9. 9

    Manuel Wagner

    In tiefster Nacht, geistig – politischer Verdummung, setzen Mutige ein Zeichen des Erwachens. Ein Lichtzeichen für das baldige Ende dieser Finsternis. Mit dem Aufbau der Irminsul = Ermensul ( wundervoller Beitrag von Gunnar von Groppenbruch), wird endlich ein Zeichen des Furor Teutonicus – dem Zorn der Deutschen gesetzt. Unsere alten germanischen Wurzeln, tragen noch immer den Lebenssaft unserer Ahnen zu uns, wir leben noch, als Volk der Deutschen ! Unsere Heiligtümer konnte kein Vatikan, keine Zionistenbande auslöschen, was unter dem Schutt der Verleumdungen Jahrzehnte ruhte, bricht sich durch den Widerstand, und zeigt sich bald in aller Würde und Schönheit. In unserem freien Deutschen Reich werden diese Symbole unserer Geschichte wieder gepflegt. Auf in diese ehrwürdige Zukunft.

    MdG
    Manuel

    Antworten
  10. 10

    Kleiner Eisbär

    „Lammert über Identität

    Wer sind wir?

    Ist der Satz „Dem deutschen Volke“ über dem Berliner Reichstagsgebäude in Stein gemeißelt? Über den Souverän gestern und heute. Fragen und Antworten auf die Herausforderung an die parlamentarische Demokratie durch Populisten. Ein Gastbeitrag

    …“

    Lammert über Identität Wer sind wir?

    Leider hat der Herr Professor Doktor das Thema verfehlt. Viele Kommentatoren des FAZ – Gastbeitrages sehen das ebenso… 😉

    Antworten
    1. 10.1

      Thor

      Das ist ja haarsträubend!

      Antworten
  11. 11

    Märchenerzählerin

    Über soviel Blödheit kann man echt nur noch den Kopf schütteln.

    Mich wundert es nur, dass der Weihnachtsmann noch nicht verboten ist. Trägt er doch auch ausgerechnet unsere Farben:

    Roter Mantel, mit Weissem Pelzbesatz und einem Schwarzen Gürtel.

    Na, mal abwarten, was denen noch so einfällt.

    Liebe Grüsse

    Märchenerzählerin

    Antworten
    1. 11.1

      Mettler

      Ich liebe es…

      Antworten
    2. 11.2

      Morgenrot

      Ja, es ist nur noch bescheuert. Neulich las ichvon einer Politikerin der brd eine Anschuldigung aufgrund der sehr beliebten Zahlenspielereien. Die Einzelheiten weiß ich nicht mehr, aber es hatte was mit Hitlers Geburtstag und einer wild-phantastischen Querverbindung zu tun, etwa der Art, daß die Zahl 50 ein Geheimcode der ganz Rechten verkörpere, weil die Quersumme von 50 = 5 und die Quersumme vom 20.4.1889 = 5, folglich bedeutet die Nennung der Zahl Fünf soviel wie Heil Hitler!
      Ich habe dieses Beispiel selbst zusammengestoppelt, aber das ist die Logik dieser Zahlenmystiker bei Verfassungsschutz und Polizei.
      Es ist einfach nur noch irre und ich sehne mir den Tag herbei, wenn sich das Wort erfüllt:
      Nun Volk steh‘ auf und Sturm brich los!

      Antworten
    1. 12.1

      Der Wolf

      Auf, ihr Feuerleute, rückt aus zu den Gipfelkreuzen und entsorgt sie, damit sie nicht nicht aus Versehen irgendwelchen ahnungslosen Bergsteigern auf den Kopf fallen oder – gar nicht auszudenken! – einem unserer muslimischen Bereicherer. Denn auch christliche Holzkreuze gehorchen leider den physikalischen Fallgesetzen.
      Mein Gott, was für Hohlköpfe!

      Antworten
      1. 12.1.1

        Josef57

        Heil Dir Wolf,
        wenn das so weiter geht, braucht die Feuerwehr die Kreuze, die überall aufgestellt sind, nicht zu entfernen, das machen die Bereicherer schon selbst. Der Staat demontiert sich selbst. Die Junigen werden sogar noch einen Polizeischutz bekommen, um in Ruhe ihre Arbeit zu verrichten.

        MdG

        Josef57

      2. Wilhelm Tell er Miene

        Heil Josef,
        Das mit den „Polizeischutz“ muß man differenziert sehen. Auch in diesen Kreisen gibt es Leut, bei denen der Wecker schon geklingelt hat. Da gibt es zur genüge die den Kanal (die Schnauze darf ich ja nicht schreiben) voll haben. Sonst gebe ich Dir voll recht.

        SSieg Heil

      3. 12.1.2

        Triton

        Ich hatte mir das Bild vergrößert, weil ich anfangs vermutet hatte daß es vieleicht eine Fotomontage ist.
        Als die Feuerwehr auf ihrer Seite dann den Einsatz bestätigt hatte war diese Einschätzung nicht mehr vertretbar.
        Vergleicht man die Säule mit den sichtbaren Personen, dann dürfte diese so etwa 5 Meter hoch sein.
        Wenn das ein (ca.)16cm Kantholz war, würde es trocken um 40/50kg wiegen plus die Quersäule.

        Dann stellen sich folgende Fragen:

        Wie kommt es oben hin ?
        Wie wurde es aufgerichtet ?
        Wie wurde es senkrecht! befestigt, auf einem Fels ?

        Man ließt in der Presse darüber auch nichts, selbst dann nicht wenn der sog. Staatsschutz einschreitet.
        Wahrscheinlich schweigt man lieber.

      4. 12.1.3

        Mettler

        Wilhelm, mein lieber, ich sehe mit Freude, daß Du auch ganz ohne Kloakensprache ausrasten kannst 🙂 Weiter so! Wilhelm Tell er Miene im Ruhemodus? Unvorstellbar… 😉

      5. 12.1.4

        Wilhelm Tell er Miene

        Mein Lieber Mettler,
        ich bewundere wie galant Du Dich immer wieder ausdrücken kannst. Kloakensprache, ist das französiche? Ist das was zu essen? Wie wird das zubereitet ?
        GruSS Wilhelm

      6. 12.1.5

        Der Wolf

        Also, lieber Mettler, das mit der Schnauze hättest Du dem Wilhelm ruhig mal gönnen können. Hat irgendwie was Echtes und Ehrliches….
        (lach)

      7. 12.1.6

        Mettler

        Nun ja, meine beste Tellermiene, Kloakensprache hat an sich keine Nationalität und essen wirst Du sie auch nicht wollen, aber zubereitet ist sie dafür umso schneller! Sie ist, wenn man so will, eine Abkürzung der Einfachheit halber mit Hang zur Basta-Mentalität und hat ihren Bezug meist in der Körpermitte. Hast Du schon mal jemanden „Du Achselschweiß“ genannt? Das stinkt auch mitunter, aber zündet nicht halb so stark wie ein zünftiges „Du Ar…(unappetitliche Körperöffnung)“. Nein, der mit Kloakensprache bedachte soll sich ja beschmutzt fühlen und das geht am Besten mit dem Körperausgang am Ende des Darmes. Nenn doch jemanden, den Du in die Pfanne hauen willst, doch lieber „Rektalgeburt“ das hat schon wieder Stil 😀 Oder Gesäßvioline…

        Der Wolf, die „Schnauze“ ist ja an sich auch kein Thema- als ich das mal monierte mit der Fäkalsprache, da hatte es schon Ausmaße angenommen, die Rufschädigend sein können und das kann denen, welche die Reputation des TB mit Poliertüchern pflegen, nicht gefallen auf Dauer. Nicht für ungut- Die Tellermiene und ich kennen uns ja schon- er ist ein aufrechter Mann, gerade heraus und direkt und ich freue mich auch auf ein Wiedersehen mit ihm und mit euch anderen Kameraden!

        Heil euch! MdG,
        Mettler

      8. 12.1.7

        Gunnar von Groppenbruch

        Bitte, liebe Gefährten, bedenket:

        AUCH WIR GLAUBEN AN DAS KREUZ !

        Die Sache hat nur Haken!

        Heil und Segen!

      9. Trutzgauer-Bote.info

      10. Trutzgauer-Bote.info

        Eine Haustür, irgendwo im Trutzgau:

  12. 13

    Thor

    Heil Dir Gunnar,
    ist der Hammer was du hier zum Besten gibst, Danke und Respekt!

    MdG Thor

    Antworten
  13. 14

    Trutzgauer-Bote.info

    Irminsulabnahme Externsteine Neujahr 2017

    Antworten
    1. 14.1

      Gunnar von Groppenbruch

      Dank für den Film!
      Gut zu erkennen das Gesicht mit der Blickrichtung nach links, der langen Nase und dem Oberlippenbart.
      Dieses und viele andere Gesichter und Figuren, meist mehrfach in einander verschachtelt, sind tatsächlich da!
      Ihre Entdeckerin Dr. Elisabeth Neumann-Gundrum hat in den 1970er Jahren die Bearbeitungsspuren nachgewiesen.

      Antworten
      1. 14.1.1

        Kuno

        Heil Dir Gunnar von Groppenbruch
        Alles muSS versteckt sein

        ich hoffe es gefällt dir
        Gruss
        Kuno

      2. 14.1.2

        Sabine

        Heil Kuno, ich setz einen drauf:

        Allen Kameraden ein schönes Wochenende,
        Heil und Segen
        GrüSSe von der Ostsee
        Heil mein Führer
        Sabine

  14. 15

    Triton

    War nur ein Brett mit Querlatte, das wiegt nix.
    Leute mit Bergsteigererfahrung kriegen das hin.

    Antworten
  15. 16

    Thor

    Ich lach mich kaputt, was für eine riesen Gefahr davon ausging sodass man das sogar noch in der Nacht erledigte und dafür Kameraden der Feuerwehr gefährdete
    Es muss sehr dringend gewesen sein um dies nicht bei Tagesanbruch zu tun.

    MdG Thor

    Antworten
    1. 16.1

      Mettler

      Ich denke, es mußte schnell verschwinden, damit auch nicht einer zuviel sieht vom Erwachen des Volkes. Alles wird unterdrückt was im Zusammenhang steht mit unserem Heiligen Deutschen Reich, ein Wunder daß man nicht noch die deutschen Farben verbietet… Überhaupt müßte dann doch auch das Alphabet verbieten, da es auch im Reich benutzt wurde. Fährt noch ein alter Käfer herum? Sofort verbieten! Der ist vom Führer entworfen worden! Nein, liebe Kameraden, Dummheit schmerzt nicht, wir würden den Lärm des Geschreis nicht ertragen…

      Antworten
      1. 16.1.1

        Irmchen

        Wenn ich mir dieses Video so ansehe, habe ich auch den Eindruck, dieses Symbol mußte in aller Dunkelheit und so schnell wie möglich beseitigt werden. Und dafür wurde die Feuerwehr mit der entsprechenden Technik sowie personell benutzt.

        Daß dieses Symbol dort oben angebracht wurde ist ein Zeichen dafür, daß es bei uns doch noch Menschen gibt, die sich an diese Symbolik erinnern und genau wissen, was sie tun!!!

        Mit deutschem Gruß

  16. 17

    Kuno

    Heil Euch
    Verklagen auch Nachfahren der Römer Deutschland?

    So geht es bald weiter, ich denke nicht

    GruSS

    Antworten
    1. 17.1

      Kleiner Eisbär

      Als die Römer frech geworden…

      „Vare, Vare, redde mihi legiones meas!

      Varus, Varus, gibt mir meine Legionen wieder!

      auch: Quintili Vare, legiones redde!

      nach der Schlacht im Teutoburger Wald, Sueton, Divus Augustus 23, 2“

      Vare, Vare, redde mihi legiones meas!

      Antworten
      1. 17.1.1

        Gunnar von Groppenbruch

        Von einer „Varusschlacht“ wird in rd. 20 Monaten die längste Zeit gesprochen worden sein!
        Eine Schlacht nach dem Verlierer zu benennen, kann es auch nur im $y$t€m€ geben!
        „Dann ziehn wir aus zur HERMANNSSCHLACHT und wollen Rache haben!“

  17. 18

    Josef57

    @Kurt,
    ich hatte nur die Opfer der Kolonialzeit aufgeführt, es sind geschätzte Zahlen. Natürlich sind die Opferzahlen aller Kriege viel höher, allein in Deutschland ca 30 Millionen.
    MdG
    Josef57

    Antworten
    1. 18.1

      Kurt

      Heil Dir Josef57,
      so ist es. Die Teufelsknechte setzen ihre Opferzahlen immer drastisch nach unten und wenn wir einem in den Allerwertesten treten, weil meistens die Notwendigkeit uns dazu bringt, werden sofort daraus ein paar Millionen Leichen gemacht.

      So machen es die Lügenprofis.

      Mit deutschem Gruß!
      Kurt

      Antworten
  18. 19

    Thor

    Der englische EXPRESS hat 3 Tagen erstaunliches bekannt gegeben.
    Der Beitrag wurde mit Google übersetzt.

    „HISTORISCHE NACHRICHTEN?
    ‚US-Regierung plant, um zu zeigen, Aliens existieren, bevor Obama verlässt‘
    TOP US Regierungsbeamte, die angeblich ein Geheimnis von der Welt bewachen, dass intelligente Aliens existieren, juckende Finger bekommen, um die Nachrichten zu enthüllen, wurde es erstaunlicherweise heute behauptet.
    Steve Bassett, der einzige registrierte Lobbyist der UFO-Ausgabe in den USA, betreibt die Paradign Research Group (PRG), die heute in einer Erklärung behauptet, von einem Regierungs-Whistleblower kontaktiert worden zu sein, der sagte, die fremde Offenlegung sei auf dem Plan.
    Eine Erklärung von PRG sagte: „Zwei Tage nach der Wahl Niederlage der Sekretärin Hillary Clinton Paradigm Research Group erhielt eine Nachricht von einer Quelle in der Militär- / Intelligenz-Gemeinschaft bekannt PRG.
    „Die Botschaft, die paraphrasiert wird, lautet:“ Personen, die direkt an der Verwaltung der außerirdischen Fragen beteiligt sind, wollen die Offenlegung unter Präsident Obama und sind bereit, mit dem SecDef (Secretary of Defense) zusammenzuarbeiten, wenn sie angegangen werden. “
    Die Offenlegungsbewegung, die von PRG geleitet wurde, hatte für Frau Clinton gehofft, die angebliche Wahrheit zu enthüllen, wenn sie zum Präsidenten gewählt worden war, da sie das letzte Jahr damit verbracht hatte, dass sie versuchen würde, dieses Ziel zu erreichen.
    PRG sagte, dass der geschlagene Präsidentschaftskandidat noch eine Regierungsansage beeinflussen könnte.
    PRG hat öffentlich erklärt, dass die Agenda des Clinton-Teams die außerirdische Präsenz des amerikanischen Volkes (und der Welt) enthüllen würde, wenn und wann sie Präsident der Vereinigten Staaten wurde ist entfernt.
    „Die Clintons haben jetzt die Wahl, historische Proportionen zu machen … Sollten sie sofort Interviews mit Top-Journalisten machen … wird der daraus resultierende Mediensturm das Pentagon und das Weiße Haus dazu zwingen, das notwendige Verständnis zu erreichen, so dass Barack Obama der Offenlegungspräsident sein kann.
    „Damit der Verteidigungsminister das Weiße Haus in Bezug auf die Offenlegung ansprechen kann, muss er in den Militär- / Intelligenzkomplex greifen, um die erforderlichen Informationen zu erhalten.
    „Obwohl die Manager der ET-Themen durch die höchste Einstufung beschränkt sind, ist PRG nun überzeugt, dass sie bereit sind, diese Informationen bereitzustellen, weil es eine wachsende interne Konsensfindung unter Präsident Obama geben muss.“
    Herr Bassett ist überzeugt, dass die unvorstellbaren Nachrichten in der ersten Januarwoche ausgeliefert werden können.
    Er sagte: „Dieser Prozess ist zeitempfindlich. Die Offenlegung muss früh genug geschehen, damit die Nation solch außergewöhnliche Informationen aufnimmt und sich vor der Amtseinführung niederlässt.
    „Es würde auch Zeit sein, verschiedene Regierungsstellen für das Engagement der Medien und der Öffentlichkeit vorzubereiten.
    „In diesem Sinne, PRG würde Offenlegung nach dem 6. Januar 2017 würde nicht eine verantwortungsvolle Option sein.
    „Das bedeutet, dass die Clintons eine Wahl haben und ein paar Wochen, um eine Entscheidung zu treffen.“

    Ist nur eine Information, interpretieren kann jeder selbst.

    MrdG Thor

    Antworten
    1. 19.1

      Kurt

      Heil Thor,

      ich danke Dir für Übersetzung, seit ein paar Monaten stelle ich mir schon die Frage,
      wann fangen die Jene an, mit sowas herum zu schmeißen und jetzt geht’s
      los. Die intelligente „Aliens“? , also d.h. sie setzen jetzt den letzten Trumpf ein.
      Endlich! und nicht schlecht für den Anfang des Jahres. Nicht wahr?
      Übrigens unsere Kameraden sind tatsächlich sehr Intelligent aber der Begriff
      „Aliens“ ist nicht sehr passend.

      Sieg Heil!!! Kameraden

      Kurt

      Antworten
      1. 19.1.1

        Josef 57

        Heil Dir Kurt,
        die Zeichen mehren sich. Wir wissen wer dahinter steckt. Die erste Woche im neuen Jahr lieferte uns schon reichlich Überraschungen. Es kann nur noch besser werden.

        MdG
        Josef57

      2. 19.1.2

        Neunwächter

        Kurt, „Aliens“ ist durchaus passend. Alien bedeutet an sich „Fremder“, „Fremdartige“ oder auch einfach „Ausländer“. Die Verbindung zu Außerirdischen wurde erst mit den ersten Sichtungswellen in den USA Ende der 40er Jahre hergestellt. Und naja, aus Sicht der Amis sind unsere Kameraden durchaus als „Aliens“ charakterisierbar. 🙂

      3. 19.1.3

        Triton

        Wobei die Wortnähe Alien / Arier wohl auch nicht zufällig sein dürfte.

    2. 19.2

      denknach

      Hallo Thor,

      die Meldung scheint bereits vom 19.11.16 zu sein.

      HIER der Link

      Denkt an die letzte Karte 🙂

      HIER

      Gruß,
      denknach

      Antworten
      1. 19.2.1

        Thor

        Du hast wohl recht mit dem Datum!
        Nun ist der Beitrag schon etwas älter, aber die Aussage steht.
        Es mehren sich die Meldungen, welche wir unlängst noch für unmöglich gehalten hätten.

        GruSS Thor

  19. 20

    Germanischer Heide Deutschen Volkstums

    Ex oriente UMBRA,
    Ex oriente UMBRA,
    Ex oriente UMBRA!

    (Dreimal, für alle drei „Versionen“ des orientalischen Unheils der sich über diesen Planeten verbreitet hat.)

    Antworten
  20. 21

    Gunnar von Groppenbruch

    Für die vielen anerkennenden Wortmeldungen zu meiner Einlassung oben möchte ich allen recht herzlich danken!
    Es freut mich sehr, wenn ich dadurch Zusammenhänge aufzeigen konnte!

    Heil und Segen!

    Antworten
    1. 21.1

      Kuno

      Heil dir Gunnar
      Ich habe jetzt vieles mehr Verstanden dank deiner sehr guten Kommentare ,du hast eine Gabe (Aufgabe)
      Bald wird die Zeit kommen wo wir zusammen Sitzen ,mit Allen Kameraden .

      Heil und Segen

      SH

      Antworten
  21. 22

    GvB

    Kommentar:

    Ich kenne Detmold.. die Externsteine usw.

    Dazu muss man verstehen, das der Landesverband Lippe(eine Firma! ..und..) Logengesteuert ist durch den …Landrat Friedel Heuwinkel(CDU… )damals immer flott unterwegs mit Chauffeur, Berater und persönl. Sekretärin. 2015 wurde er abgewählt.. nun im „Ruhestand“ beim Mittelstand…Obwohl die Zugehörigkeit zu einer BRD-„Partei“(Verein) nicht von Relevanz ist..denn nun ist ein SOZI dort Chefe..Dr. Axel Lehmann.Sicher auch ein Logenmann..Hauptsache „demokratisch“ und nicht National.. ist die Devise..

    Aber solche Landräte wie Heuwinkel fallen von ihrem bequemen Sessel in den nächsten gut dotierten Wippsessel:
    Ex-Landrat Friedel Heuwinkel leitet neues Institut für den Mittelstand in Bielefeld

    Friedel Heuwinkel hat einen Zweijahresvertrag – Er will den „Wissenstransfer“ zu Firmen stärken. Ahhhha..es geht eben nur ums Geld.

    Landrat Friedel Heuwinkel blickt auf sein Amt zurück

    Mir sagten einmal freundliche Touristen bei einm Besuch an den Externsteinen..das linker Hand ein Gedenkstein mit einer Adolf-Hitler -Plakette unter einem Erdhügel begraben wurde…..Nur soviel zur Geschichtsvergrabung durch Lipper BRD-Politiker.

    Unterhalb des Externsteines wurde ein Eingang damals verschlossen, der dann durch den gefluteten See nicht mehr begehbar ist..Forschung bezüglich der Pyramide am See ist auch schon lange verboten.

    Auch laufen BRD-Denunzianten gerne an manchen (Fest-und Gedenktagen) „Streife“ auf dem Gelände.. damit ja nix nationales dort passiert..Schnell wird dann schonmal der Oberförster und die „Berittene-Kavallerie“, also der Sherriff-Trachtengruppe mit 5 stelliger PKW-Zahl über die Fussgängerwege herangeholt…

    Ob es sich bei dieser Artikleschreiberin Marianne Schwarzer(von der LZ-Lippe) um eine Schwester von Alice handelt ist nicht bekannt. Im Geiste sind es sicher Leckschwestern…

    Antworten
    1. 22.1

      Der Wolf

      Lieber GvB,

      finde Deine Beiträge sehr interessant mit vielen konkreten Details. Dein letzter Satz „Im Geiste sind es sicher ….schwestern…“ entspricht allerdings leider nicht den stilistischen Gewohnheiten auf diesem BLOG. (Habe das entscheidende Wort bewußt nicht zitiert). Es wäre schön, oberhalb der Gürtellinie zu bleiben, auch wenn jeder hier Deine Wut auf diese Systemfrau versteht. Denn wir wollen nicht auf das Niveau unserer Gegner sinken, und außerdem: Auch bei solchen Systemlingen ist ja nicht jede Umkehr ausgeschlossen. Daher wollen wir, auch wenn’s uns manchmal schwer fällt, eine letzte Zone des Respekts auch gegenüber solchen Gegnern beachten. Niemand wird als Gutmensch geboren, und wir hoffen, daß auch niemand als solcher enden wird. Was allerdings nicht bedeutet, daß wir nicht klipp und klar sagen, wie wir ein solches Verhalten einschätzen.
      MdG
      Der Wolf

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.