Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

154 Kommentare

  1. Pingback: Ergebnisse der Arbeitsgruppen des TB-Treffens: Thema Energie und Technik 2 | Der Trutzgauer Bote | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  2. 2

    Der Wolf

    Eine notwendige Erweiterung des Themas Energie und Technik wäre eine Ausarbeitung zum Thema Verkehr und Transportwesen. Zwar können wir von einem Technik- und Wissenstransfer seitens der RD’s ausgehen, doch wird es mit Sicherheit eine – wahrscheinlich eher kurze – Übergangszeit geben, wo wir noch ältere Technologie auch in diesem Sektor verwenden (müssen).

    Antworten
  3. 3

    alternative13

    eine ergänzung im zusammenhang mit den obigen einführungsworten vom kurzen.

    wer kammlers beitrag bezüglich grünland gelesen hat, kann folgende schlußfolgerung ziehen:

    nicht nur die schlachten finden auch dort statt, sondern jeder unserer gedanken und gefühle. daher ist es unumgänglich, dass wir unsere gedanken und gefühle entwickeln und austauschen. nicht ihre tatsache allein kommt dabei feinstofflich überall im universum und grünland an, sondern der absender mit seinen absichten, einstellungen, anschauungen, hoffnungen, fähigkeiten, gewissen.

    das führt dazu, dass durchaus ein großteil der arbeit der gruppen keine realisierung in unserem künftigen tagewerk erfahren muss. unabhängig davon prägen wir aber als die absender dennoch die richtung der gedanken und gefühle. wir legen damit feinstofflich die bahnen an, auf denen es weiter geht – auch dann, wenn scheinbar gänzlich andere dinge in unserem materiellen bereich realität werden, als ausgearbeitet.

    es genügt bereits, wenn unsere gedanken und gefühle in die selbe richtung wirken, in der unsere brüder und schwestern schon mit einem vorsprung unterwegs sein sollten. gleiches zieht gleiches an – das ist die natur in grünland, mittelerde und überall im universum. sofern unsere gedanken und gefühle die weniger hoch entwickelten sind, aber in die ähnliche, oder sogar gleiche, richtung drängen, wie die möglicherweise höher entickelten, so ermöglicht dieses naturgesetz, dass sich die unseren gedanken und gefühle schneller den höher entwickelten annähern können, als wenn wir sie unterließen. das höhere zieht das niedrigere zu sich empor, niemals umgekehrt. die arbeitsgruppen haben also die aufgabe eines turboladers für die nächste wiedervereinigung ganz anderen stils …

    Antworten
    1. 3.1

      Edda

      Heil Dir, alternative 13,
      unsere Gedanken korrespondieren doch ohnehin miteinander. Und je mehr aus dem Mutter-bzw. Rest-Land bei unseren Kameraden ankommt, desto erfolgreicher werden wir sein. Natürlich ist der Vorsprung der RD enorm, kaum vorstellbar, was alles möglich sein wird. Aber es geht um zügige, situationsbezogene Lösungen, damit wir erst einmal eine gute Ausgangsbasis schaffen. So können wir unsere Kameraden etwas entlasten bzw. unterstützen. Es wird mit Freude Hand in Hand gehen, davon bin ich überzeugt. Und viele, gute Ideen, die heute keinerlei Chance haben sich durchzusetzen, werden von uns endlich, nicht zuletzt mit der Unterstützung unserer RD Kameraden, realisiert werden können.
      Kann`s kaum abwarten! Edda

      Antworten
    2. 3.2

      Alter Sack

      In einer Studie aus dem Jahr 1989 (Bock, Hagenschneider & Schweer sowie Gfroerer, Günther & Bock) wurde die Lesegeschwindigkeit von Niederländern, die von ihrer Muttersprache eine gemäßigte Kleinschreibung gewohnt sind, getestet. Im Versuch wurden den Testpersonen Texte in ihrer Muttersprache sowohl in der üblichen Kleinschreibung als auch mit Großschreibung nach deutschem Muster vorgesetzt.

      „Die Untersuchungen brachten überraschende Ergebnisse: Auch für die niederländischen Versuchspersonen stellten die Regeln der deutschen Großschreibung eine Hilfestellung dar, die den Leseprozess beschleunigten. Sie konnten Texte in ihrer eigenen Muttersprache mit den fremden satzinternen Großbuchstaben ohne Verständnisprobleme schneller lesen als solche mit der ihnen vertrauten gemäßigten Kleinschreibung. Detailanalysen der Augenbewegungsmuster ließen den Schluss zu, dass in der Tat der Orientierungscharakter der Großbuchstaben dafür verantwortlich war.“

      Köbes: Kölner Beiträge zur Sprachdidaktik (1/2005).

      Quelle: wikipedia

      Antworten
      1. 3.2.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Ich stimme unserem Alten Sack vollumfänglich zu.

        Meine Frage an alternative13:

        Warum schmählerst Du die Qualität Deines wirklich hervorragenden Kommentars durch fortlaufende Kleinschreibung?

      2. 3.2.2

        Reichsritter1

        Ich dachte schon nur mir geht es so. Warum schändest Du alternative13 unsere wunderschöne deutsche Sprache, indem Du ihr, ihr Kleid nimmst?

      3. 3.2.3

        alternative13

        Für Alter Sack, Trutzgauer- Bote.info und Reichsritter1,

        es war mir gar nicht aufgefallen, dass ich in Kleinschreibung blieb. Immer, wenn ich das Internet nutze, schreibe ich komplett klein. Das ist mein Umgang mit der Rechtstellung meiner Inhalte nach Römischem Recht und so sehr verinnerlicht, dass ich den gedanklichen Schalter in nächtlicher Stunde nicht mehr auf dem Schirm hatte.

        Dennoch bin ich dankbar für die Erkenntnis, die Du Alter Sack mir mit dem wikipedia- Auszug geliefert hast. Ich habe eine teilweise etwas tiefer dringende Auffassung von unserem Deutsch, weshalb Dein Hinweis vermutlich noch mal als eine unerwartete Blüte Deiner Saat in mir aufgehen könnte.

        Ansonsten hoffe ich, dass der gewollte Inhalt meines Artikels trotz der Kleinschreibung angekommen ist.

  4. 4

    Edda

    Das hört sich gut an und geht runter wie Öl.

    Frank, Du sprichst den gesteuerten Konsumwahnsinn an. Jedes Produkt, das verkauft wird, also das wir kaufen, ist gekennzeichnet mit einem Strichcode, der sofort verschwinden sollte, da er die Funktion hat, das jeweilige Produkt auf vielfältige Art und Weise, energetisch n e g a t i v zu beeinflussen.

    Was die Pyrolyse betrifft, da habe ich Verbindung zu deutschen Patentinhabern, die dieses Verfahren erfolgreich, mit hohen Ergebnissen zu realisieren in der Lage sind. Der Gummi wird in seine einzelnen Bestandteile wieder zerlegt, mit besten Ergebnissen! Kohlenstoff mit hoher Wertigkeit, das Öl kann nach geringer Aufarbeitung wieder dem wirtschaftlichen Kreislauf zugeführt werden und das notwendige, im Gummi vorhandene Metall ebenfalls.
    Der Kohlenstoff bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten, u.a. zur Isolation gegen Kälte und Hitze, also wunderbar auch einsetzbar im Bau, zum Löschen von Bränden usw. Zum Beispiel, wohnte ich einem Versuch bei, da haben wir auf eine Badewanne voller Wasser, Öl aus der Pyrolyse auf das Wasser gegossen, es in Brand gesteckt und problemlos das Feuer gelöscht, indem wir Kohlenstoff auf das Feuer streuten. Oder es lag Öl auf dem Wasser (denke jetzt nur an die Tanker, bei denen ständig Öl ausläuft und die Weltmeere verschmutzt), da wurde Kohlenstoff rauf gestreut, der sich wieder mit dem Öl verband, es bildeten sich Klumpen, die sofort aus dem Wasser entfernt werden konnten. Damit war es wieder rein. Wir hatten es anschließend getrunken.
    Übrigens, nur ein wirklich ganz geringer, minimaler Prozentsatz an Material ging am Ende verloren.
    Heil & Segen Edda

    Antworten
  5. 5

    Tassilo

    Ich finde, das man auch die freie Energie nutzen sollte.

    Antworten
    1. 5.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Heil Dir, Tassilo,

      das ist vollkommen richtig. Innerhalb des noch bestehenden Systems darf es bekanntermaßen solche Lösungen nicht geben, da dessen Macht auch vor allem darauf beruht, angeblich endliche Energie gegen verzinstes Geld in Verbindung mit endloser Versteuerung zu verkaufen.

      Wenn dann ein freier Geist einmal eine wirkliche Alternative entwickelt und diese der Öffentlichkeit vorgestellt hat, so verschwand im günstigsten Fall nur die Erfindung wieder in der Versenkung:

      Die Nutzung der freien Energie nach dem Wandel wird sich extrem positiv auf unser gesamtes Leben auswirken. Diese Veränderungen werden ein solches Ausmaß haben, daß es im Moment einfach unvorstellbar erscheint.

      Da wir nicht wissen können, in welchem Zeitraum uns diese Möglichkeiten in vollem Umfang zur Verfügung stehen, müssen sich die Arbeitsgruppen zwangsläufig erst einmal Gedanken über den Zeitraum des Überganges machen. Dort können wir logischerweise nur mit den uns bis jetzt bekannten Technologien arbeiten.

      Ergänzend finde ich sehr gut an dieser Stelle, die Gedanken, welche im Kommentar von alternative13 zum Ausdruck kommen.

      Sieg Heil!
      der Kurze

      Antworten
      1. 5.1.1

        Tassilo

        Soweit ich das mitbekomme steckt sie schon vielerorts in den Startlöchern.

      2. 5.1.2

        Klaus Kinski

        Heil Euch allen,

        die ersten Freie Energie Generatoren, kann man ja bereits bestellen:
        Magravs-Power Plasma Generator

        Diese ersten Plasma-Generatoren, haben nur eine Leistung von 3KW.
        Das reicht für den Haushaltsstrom (ohne Waschmaschine und Geschirr-
        spülmaschine) aus. Es ist abzusehen, daß es auch sehr bald Generatoren,
        mit 10 KW, 15 KW oder mehr geben wird. Dann kann man auch das Haus, oder die Wohnung beheizen.
        Mit fast allem, was der Frank geschrieben hat, stimme ich überein.
        Dezentrale Stromversorgung, Rückbau, Abbau der Windräder, die nur
        die Landschaft verschandeln und völlig ineffizient sind.
        Deshalb noch mal auch von mir, guter Beitrag, Frank.

        Klaus K.

      3. Trutzgauer-Bote.info

        Meine Frage in die Runde zur Keshe Foundation:

        Wer hat konkret ein
        NACHWEISLICH FUNKTIONIERENDES PRODUKT von Keshe im Einsatz erlebt?

        Sieg Heil!
        der Kurze

      4. 5.1.3

        Bernd Ulrich Kremer

        Heil Euch!

        Hier habe ich eine Broschüre über „Vril, – Die kosmische Urkraft“

        Sieg Heil!
        Bernd Ulrich

      5. Josef57

        Heil Dir Bernd Ulrich Kremer,

        ich finde leider unter der angegebenen Adresse nichts, was mache ich falsch?

        HIER

        Heil Euch Allen

        Josef57

      6. 5.1.4

        Bernd Ulrich Kremer

        Heil Euch!

        Heute habe ich folgenden Bericht auf TG gelesen:

        Freie Energie vor Markteinführung
        15. Februar 2017 Vincimus

        Autonomer 7,5-kW-Generator aus Zagreb – Überraschende Innovation aus Kroatien

        Es handelt sich um eine Freie- Energie-Erfindung, die durch die kroatische Firma Innova Tehno Ende Januar 2017 produziert und vermarktet werden soll: ein autonomer Stromgenerator für 220 V mit einer Leistung von 7,5 kW. Die Drehstrom-Version (380 V + 220 V) soll ab März 2017 zur Verfügung stehen.

        Das Know-how stammt aus den 1940er Jahren. Doch die heutigen Anlagen sind mit moderner Technologie ausgestattet.

        So handelt es sich beim Erbauer um einen Erfinder, der im Jahr 1943, also noch während des Zweiten Weltkriegs, mit dem ehemaligen deutschen Kapitän zur See Hans Coler zusammengearbeitet haben soll. Über die Energiegeräte, die Coler damals entwickelt und getestet hatte, wurde auch an dieser Stelle schon vielfach berichtet. So soll Hans Coler bereits 1937 einen eigenständigen Stromerzeuger entwickelt haben, der 6 kW leistete.

        Die Anlagen wiegen 95 kg und haben die Abmessungen: Breite: 1 m, Höhe: 1,1 m, Länge: 1,25 m. Das Indoor-Gerät kostet 3’800 Euro (+MwSt.), die wettergeschützte Outdoor-Version 4’100 Euro (+MwSt.). Vorauszahlungen werden keine verlangt. Kunden können den Generator 30 Tage testen und bei Nichtgefallen retournieren. Ansonsten wird dann die Rechnung zur Zahlung fällig. Die Garantiezeit beträgt 5 Jahre, wobei sie für weitere 5 Jahre verlängert werden kann. Ab 2017 sollen Kunden in Europa beliefert werden, ab 2018 in der ganzen Welt…..

        Quelle und weiter als PDF: net0117s4-6
        ————
        Haben wir hier beim Trutzgauer_Boten vielleicht auch Elektotechniker- oder Ingenieure, die diese Meldung bewerten und realistisch einschätzen können?

        MdG.
        Bernd Ulrich

      7. FREYA

        Vermutlich werden diese Anlagen funktionieren.
        Das größere Problem sind die hiesigen bürokratischen Hürden.
        Diese haben mir die Nutzung einer solchen Anlage unmöglich gemacht.
        Diese Form der Energieerzeugung wird sich aber nicht mehr lange verhindern lassen.

      8. Josef57

        Heil Dir Bernd Ulrich Kremer ,
        ich bin zwar kein Elektotechniker – oder Ingenieur, aber ich habe in der Industrie als Industrieelektroniker auch mit Energie und Maschinen zu tun gehabt, also verfüge ich über Grundkenntnisse in der Elektronik und Elektrik.
        Also zu dem Stromerzeuger kann ich nur sagen, daß die Eckdaten in Ordnung sind und alles spricht dafür, daß das Gerät gute Leistung zu einem vernünftigen Preis erzeugen wird.
        Ich kann es mir aber nicht vorstellen, daß die Anlage in Deutschland eine Zulassung erhält.
        So wird alles manipuliert, zu Gunsten der Industrie. Dann können die Kraftwerke schließen, wenn jeder so eine Anlage betreibt.
        Heil Allen.

        Josef 57

      9. 5.1.5

        Aufgewachter

        Die Kroaten, die den Generator nach Coler bauen, haben auch eine Outdoor-version Ich werde so ein Ding bestellen. Es soll ja nicht fest in den Stromkreis involviert werden, sondern nur alle Geräte mit Stecker betreiben. Dafür braucht es ja keine Genehmigung, weil ich auch nicht fragen werde. Wo kein Kläger da kein Richter… Notstromagregate sind ja nicht verboten.
        Nach allem, was ich mir aus physikalischer und technischer Sicht zu dem Gerät angelesen habe, ist es sehr wahrscheinlich ein gut und stabil funktionierendes Teil. Wenn ich in Besitz eines solchen komme und es ausgiebig getestet habe, berichte ich.

        Was absolut für das Gerät und die Firma spricht, ist der Monat den man es kostenlos testen kann. Erst danach bezahlt man. Das ist sehr mutig von der Firma.

      10. Tassilo

        Hallo Aufgewachter,

        habe erst kürzlich gehört, das diese Geräte erst ab 2018 ausgeliefert werden. Was daran wahr ist weis ich nicht. Auf Deinen Bericht darüber freue ich mich schon.

        Lieben Gruß
        Tassilo

      11. 5.1.6

        Triton

        Dieses Magravs Teil rentiert sich nicht.
        Für Investitions-Kosten von 1800€ kann man ca.7200kw/h Strom kaufen.
        Das ist für einen Normalhaushalt Strom für ca. 3 Jahre.
        Nach 2 Jahren ist aber die Garantie raus, und danach zahlt man für Ersatzteile. Wenn es diese gibt….
        Das ist auch der Grund weshalb niemand etwas dagegen hat, weil es niemand kauft und letztlich auch nicht erprobt ist, im Alltag.

        Es wäre ein Anfang, das sicher schon.

        GruSS

  6. 6

    Ein Leser

    Guten Morgen,

    sehr viele schöne Gedanken sind gedacht. Möchte mich an dieser Stelle für die vielen guten Beiträge von allen Verfassern bedanken. Es ist mir immer eine große Freude hier bei Euch zu lesen.
    Meine Gedanken zum Thema:

    Die größte Herausforderung sehe ich beim aufräumen und rückbauen der ganzen sinnlosen Sachen hier im Land. Neben dem sichtbaren Unrat lauert der größte Teil im verborgenen.
    Wir werden viele Ideen zu diesem Thema benötigen.
    Ein Beispiel:
    Unsere „geliebte“ Autoindustrie ist ständig am „Wachsen“ Carsharing, Autos hinterher geworfen und Überproduktion von gewaltigen Ausmaß. Die bauen so viele Autos das die seit Jahren auf Parkplätzen, im Wald! und auf anderen stillgelegten auswärtigen Flächen stehen und höchstwahrscheinlich verrotten.

    Solche Fälle machen deutlich das bevor wir aufbauen können erstmal Großreinemachen angesagt ist.

    Ich bin der Meinung das, dass allein schon ein großer Themenkomplex ist.

    Was sagt Ihr dazu?

    Antworten
    1. 6.1

      Tassilo

      Das sehe ich genauso.

      Antworten
    2. 6.2

      Edda

      Heil Dir, Ein Leser,

      Du hast recht. Vor jeder Gesundung muß immer zuvor die Entgiftung stattfinden. Sonst klappt das mit der Gesundung nicht. Im Großen, wie im Kleinen.

      Heil & Segen Edda

      Antworten
    3. 6.3

      Bernd Ulrich Kremer

      Heil Dir Josef 57,

      versuch es mal bitte hier:

      WELTDYNAMISMUS

      MdG.
      Bernd Ulrich

      Antworten
      1. 6.3.1

        Josef 57

        Heil Dir Bernd Ulrich,
        danke der Link geht.

        Mit deutschem Gruss.

        Josef57

    4. 6.4

      Bernd Ulrich Kremer

      Gehört noch zum Energie-Generator aus Zagreb:

      Autonomer 7,5-kW-Generator aus Zagreb

      Antworten
      1. 6.4.1

        Bernd Ulrich Kremer

        Lt. Hersteller scheint es Ihnen auch schon gelungen diese Technologie für den mobilen Einsatz zu verwenden.

        „…Die Zustellung der Anlagen erfolgt kostenfrei mit firmeneigenen Kleinlastwagen. Diese werden nicht mit fossilen Treibstoffen, sondern elektrisch mit der neuen Technologie angetrieben!….“

        Webseite der Firma

        Contact

  7. 7

    Aufgewachter

    Zum Thema Kernenergie:

    Im Text wurde von kleinen AKW’s gesprochen. Hier gibt es sowohl pro, als auch Kontra:

    PRO: Die Zerfallsreihen der radioaktiven Stoffe enden durchaus nicht immer giftig oder reststrahlend. Viele generieren zum Schluss ganz simpel Blei. Der Grund für die Uranproduktion ist ja, das man am ende das waffenfähige, aber hochgiftige Plutonium haben möchte. Also die „Brennstäbe“ sind durchaus sinvoll zu gestalten.

    CONTRA: Der Nachteil besteht in der Abschirmung: Der Mantel des eigentlichen Atommeilers wird durch die ständige Bombardierung mit Neutronen selbst verseucht. Und brüchig, durchlässig. Daher müssen die Abscirmungen regelmäßig gewechselt werden. Und die alten Mäntel generieren mMn. deutlich mehr radioaktiven Abfall, als die Brennstäbe selber.

    Wenn man nun noch bedenkt, das unsere AKW’s auf ca 7% Leistung laufen und wir trotzdem noch Strom exportieren, so ist für mich klar, dass wir Atomtechnik – schon heute! – nicht mehr benötigen.

    Wichtiger ist, eine hohe Stabilität zu erzeugen, also auch und gerade die Energiespeicher zu verbessern. Denn das Erzeugen von elektr. Energie ist nicht schwer, aber die Speicherung. In der DDR gab es, zumindest wo es sich geografisch anbot, Pumpspeicherwerke, die die Energie aus Zeiten des Überflussen (Nacht) für Zeiten des Mehrbedarfs (Tag) bereithielten.
    Auch mechanische Systeme wären denkbar.

    Des weiteren muss die Wissenschaft ihrem Namen gerecht werden und endlich neues Wissen schaffen. Viele natürliche Phänomene könnten genutzt werden, werden es aber nicht. Heute wird immer mit dem 2. Hauptstz der Thermodynamik argumentiert. Er besagt kurz gefasst, dass bei Energieumwandlung immer Verluste auftreten und dass nichts mit niedrigerer Entropie geschaffen werden kann. (Je niedriger die Entropie, umso höher die Ordnung). Was verschwiegen wird: Das gilt nur für abgeschlossene Systeme. Die Erde ist aber kein nach außen geschlossenes System. Wir sehen an jedem biologischen Organismus, dass die Biologie eben genau umgekehrt vom Zustand niedrigerer Ordnung zum Zustand höherer Ordnung übergeht. Im Weltall beweist die Kraft der Gravitation das gleiche: Sie formt aus Staub Planeten und Sterne.
    Wenn wir diese Dinge endlich durchschauen, haben wir mehr als genug Energie für alles mögliche.

    Sieg Heil,
    der Aufgewachte

    Antworten
    1. 7.1

      Tassilo

      Wenn wir die freie Energie nutzen würden, bräuchten wir keine AKW’s, keine Kohlekraftwerke und keine Gaskraftwerke.

      Antworten
    2. 7.2

      peterix

      Hallo Aufgewachter,

      mir ist noch folgendes eingefallen:

      Zum Thema Kernenergie gehört auch die Lösung der Entsorgung des radioaktiven Mülls.
      Ich könnte mir vorstellen, daß die RD auch Transportflugscheiben besitzen, sodaß wir diesen radioaktiven Müll eventuell außerhalb unserer Erde loswerden.

      Vieleicht auch könnte auf einer außerirdischen Station der Müll verpackt und
      Richtung Sonne verschickt werden?

      Gruß
      Peterix

      Antworten
      1. 7.2.1

        Carlos

        Hallo Peterix,
        sei mir bitte nicht böse, aber ich halte diese Idee für typisch menschlich. Zuerst einmal ein vielleicht einleuchtender Gedanke, allerdings lässt er außer Acht, das wir nur ein kleiner Teil eines komplexen Systemes sind. Es ist im Grunde genommen fürchterlich egal, WO wir unseren Dreck lagern, wir sind immer damit konfrontiert! Also es ist im Grunde genommen egal, ob du Gifte in deinem Körper in der Leber (Erde) oder in den Nieren (Weltall) einlagerst, du wirst in jedem Fall geschädigt. Deshalb denke ich, das es keine Alternative ist den Mist einfach in das Weltall zu schicken, sondern das wir uns Gedanken darüber machen müssen, wie wir aus etwas negativem einen Nutzen schaffen.
        Und ich denke, gerade das deutsche Volk hat in der Vergangenheit immer wieder bewiesen, dass es dazu sehr wohl in der Lage ist!

        Grüße
        Carlos

  8. 8

    Thor

    Heil Euch!

    Danke Frank für Deine Ausführungen! Diese sind auch in meinem Sinne, dennoch möchte ich gerne noch ein paar ergänzende Worte oder neue Aspekte hinzugeben.

    Zum Thema Energie und Technik möchte ich noch anfügen, dass alle Windkraftanlagen unverzüglich zurückzubauen sind, da sie auf Grund ihrer langsamen Bewegung einen niederfrequenten Ton abstrahlen dadurch Leben gefährden und zerstören, weiterhin auch durch die Kollision mit den Flügelrädern Vögel töten und verletzen.

    Alle Solaranlagen auf Landwirtschaftlichen Nutzflächen sind mittelfristig zu entfernen.

    Insgesamt ist in einer angemessenen Übergangszeit das gesamte derzeitige Energieversorgungssystem durch Freie Energiesysteme oder andere umweltschonende, die in örtlichen Einheiten zur Versorgung bereit stehen sollten, zu ersetzen.
    Energie sollte jedem Haushalt im Reich wenn möglich kostenfrei oder für eine geringe Versorgungspauschale zur Verfügung stehen.
    Grundsätzlich sollte Energie so erzeugt werden, dass sie weder der Flora noch der Fauna schadet.

    Jegliche technische Erneuerung sollte so verkauft werden, das man davon ausgehen kann das diese technisch ausgereift ist und für einen langen Zeitraum Bestand hat.
    Scheibchenweise Einführung neuer Technik wie z.B. bei Fernsehern, Computern und Telefonen mit halbjährlichem kleinen Verbesserungen zur Kaufanimation muss ein Ende haben.
    Es ist nach neuen Materialien zu forschen bzw. bereits vorhandene ungenutzte Patente sollten nach ausreichender Prüfung zum Einsatz kommen.
    Es muss für alle technischen Produkte eine Mindestlebensdauer ausgewiesen sein.

    Wasser sollte natürlich belassen und nicht mehr mit chemischen Zusätzen vermengt werden, sondern durch Filteranlagen gereinigt werden, die in der Lage sind nur das herauszufiltern was der Gesundheit schadet.
    Wasser ist jedem Haushalt unbedingt kostenlos zur Verfügung zu stellen.

    Erdöl sollte möglichst bald nur noch zur Herstellung von chemischen Produkten und nicht mehr zur Energieversorgung bzw. zur Verbrennung in Motoren genutzt werden.

    Die Flugzeugtechnik sollte unbedingt in der vorhandenen Form bald abgeschafft und durch Reichsflugscheibentechnik ersetzt werden, da die von der derzeitigen Form ausgehende Umweltverschmutzung und Lärmbelästigung nicht mehr tragbar ist.

    Die Verkehrstechnik des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs ist auszubauen, sodass diese wieder zum Hauptbeförderungsmittel wird.
    Die Antriebstechnik zu dieser muss auf das beste Niveau umgestellt werden.
    Diese sollte kostenlose oder zu einem einheitlichen ansprechendem Kilometerpreis angeboten bereitgestellt werden.

    Für die Herstellung von Gütern notwendigen Maschinen sind so zu konzipieren das sie in jeglicher Hinsicht dem besten Stand der Technik entsprechen, ergonomisch leicht zu bedienen sind, die Arbeit erleichtern, die Gesundheit nicht beeinträchtigen sowie verlustfrei produzieren um die Umwelt und Ressourcen zu schonen.

    Es ist nicht eine überwiegend bunte Produktvielfalt von X Billigherstellern mit scheinbaren Vorteilen von Dauer, sondern das Beste und ausgereifteste Produkt weniger Hersteller sollte zum Kauf angeboten werden.

    Ich denke dass uns hier in Zukunft viel Arbeit erwartet, die uns aber auch die Zukunft sichert!

    MrdG Thor

    Antworten
    1. 8.1

      Sonnenblume

      Heil Thor,
      vielen Dank für Deine Ausführungen. In dem was Du geschrieben hast stimme ich Dir im vollen Umfang zu!!!.

      In den von Dir geschriebenen Bericht ist alles enthalten was mir auch im Kopf herum geht. Somit brauchen wir auch keine AKWś und Windräder mehr. Wir brauchen dann auch nicht mehr so viel Strom herstellen. Dieser Strom wird doch heute nur für die Konzerne produziert und nicht für das Volk. Gegenteilig wird das Volk heute immer noch gezwungen Strom zu sparen.

      Ich freue mich darauf das dieser Zustand bald ein Ende hat.

      Sieg Heil Sonnenblume

      Antworten
    2. 8.2

      Märchenerzählerin

      Heil Dir, Thor!

      Ich habe etwa zwei Jahre hinter einem sogenannten Windpark gewohnt. Am Anfang waren es nur ein bis zwei Windräder. Innerhalb eines Jahres schossen die Dinger wie Pilze aus dem Boden.
      Es sieht einfach schrecklich aus. Das ganze Landschaftsbild ist zerstört. Dazu kommt, dass ich die Geräusche der Windräder gehört habe. Es gab keine Ruhe mehr. Im Wald spazieren gehen und den Naturgeräuschen lauschen, ist ein Ding der Unmöglichkeit.

      Dann nachts die roten Warnlichter der Windräder. Also jemand, der das zum ersten Mal sieht, der bekommt einen Schock. Zumindest ging es mir so.
      Hier oben im Norden (Nordseeküste) sind auch ständig Schwertransporter unterwegs, beladen mit Windradteilen, da hier eine grosse Energiefirma ansässig ist.

      Ich bin froh, dass ich in einen Ort gezogen bin, der nicht von Windrädern umgeben ist. Leider ist so ein Windpark hier in voller Planung. Aber zum Glück haben die Dorfbewohner was dagegen.

      Ich bin froh, wenn die Dinger verschwinden.

      Sieg Heil und liebe Grüsse

      Märchenerzählerin

      Antworten
  9. 9

    Das Reich

    Natürlich hat die Reichsdeutsche Führung schon alle Pläne in der Schublade, jedoch entbindet das den Volksgenossen nicht davon, sich auch Gedanken zu machen, wie er Teil des Ganzen sein wird und sich einzubringen.

    Jedoch bitte hier auch bedenken, daß erst mal nach der Befreiung alle stehenden Verträge umgeschrieben werden müssen.
    Der Außenhandel wird weiterlaufen und es bestehen jetzt noch zigfache Verträge mit allen und allem was man sich vorstellen kann.
    Alles was wir momentan benutzen ist aus diesem System.

    Mein größtes Anliegen ist, alle Naturverschandelungen zurückzubauen, diese entarteten Gebäude in Großstädten und mittlerweile schon massiv in der ländlichen Gegend.

    Eine Altstadt mit Industriebauten entspricht nicht meiner artgerechten Vorstellung, das tut in der Seele weh.
    Sterilität scheint Jenen zu gefallen, aber nicht mir.

    Antworten
  10. 10

    Thor's Hammer

    Leute, wir wissen überhaupt nichts (Wesentliches!)! Und wenn wir etwas wüssten, zum Bsp. über vollkommen neue, alternative Energieversorgung oder Antriebe usw., dann wüssten wir das definitiv nicht lange allein. Diese Seite wäre geschlossen und sämtliche denkbaren und undenkbaren geheimen Dienste würden sich um uns kümmern. (Das machen sie bereits jetzt schon….) Was soll also das Ganze dann hier?? Unsere Landsleute haben auch kein Interesse an Informationsflüssen in die feindliche Richtung. Alles was bisher bekannt wurde an neuen bahnbrechenden Erfindungen widerspricht der heutigen Physik und verschwand nicht zuletzt deshalb in der Schublade und wird natürlich im Geheimen weiter erforscht. Ich bin mir sicher, dass unsere Landsleute wirklich alles tun, um diesen entscheidenden Vorlauf auch zu halten. Das wurde auch bei den fehlgeschlagenen SDI-Versuchen deutlich.
    Und gelinde gesagt halte ich es für absolut unwahrscheinlich, dass unsere Landsleute hier mental mit Jemandem Kontakt aufnehmen, der das dann auch noch öffentlich macht.
    Was das angeht, da bin ich skeptisch.

    Mit deutschem Gruß

    ein zweifelnder Leser

    Antworten
    1. 10.1

      Der Wolf

      Lieber Thor’s Hammer,
      das sind klare Überlegungen, die Du da äußerst. Ihre Logik ist nicht von der Hand zu weisen. Aber das stellt nur die eine Seite des Problems dar. Es geht hier ja auch gar nicht darum, daß wir technische Patente oder Gebrauchsanweisungen offenlegen würden, die wir zudem nicht einmal besitzen. Dennoch ist es wichtig, daß wir uns eigene Gedanken über die Prinzipien machen, die einer künftigen technischen Entwicklung des Reiches zugrunde liegen sollen, dies gehört zu der von uns zu leistenden Aufklärung dazu. Denn es ist durchaus wichtig, wenn unsere Volksgenossen darüber orientiert werden, was ihnen – und natürlich nicht nur ihnen allein – bewußt vorenthalten wird, sondern auch welche grandiosen Möglichkeiten auf sie zu kommen, und was das Reich auch in dieser Hinsicht zu bieten hat. Zusätzlich werden alle diejenigen, die sich konkret mit der Erforschung völlig neuer Wissenschafts- und Technikbereiche beschäftigen, ermutigt, in ihren Bemühungen fortzufahren; gleichzeitig wird ihnen dadurch auch klar, welche unglaublichen Entwicklungschancen ihnen das Reich zu bieten hat – ganz im Gegensatz zur heutigen Situation, wo nicht wenige Erfinder sogar um ihr Leben fürchten müssen, wenn sie sich mit bestimmten Fragen beschäftigen. Die Unterdrückung neuer wissenschaftlicher und technischer Ansätze durch die Dunkelmächte, besonders dann, wenn sie zu einer wirklichen Befreiung der Menschheit verwendet werden könnten, ist enorm. Auch hier winkt den wahrhaftig Suchenden und Forschenden nicht nur eine bedeutende Erleichterung, sondern eine nachhaltige Befreiung und Unterstützung.
      Mit kameradschaftlichem Gruß

      Antworten
  11. 11

    Thomas

    Heil euch Kameraden!

    Ein interessanter Aspekt für die Übergangszeit ist, daß der ländliche Raum mittlerweile allein über die vor allem auf landwirtschaftlichen Dächern liegenden Photovoltaikanlagen (wenn man Freiflächenanlagen und Windräder außen vor läßt), bei geringfügiger Installation von Speichertechnik völlig autark wäre.
    Die Geschichte der PV-Förderung ist für dir BRD-Ausbeuter eine Geschichte von Pleiten, Pech ud Pannen. Angeschoben aus vermutlich echten illusorischen Träumen einiger grüner Umweltidealisten paßte es auch gut ins Konzept der Umverteilung von fleißig nach reich (bzw. kapitalkräftig) und auch die Banken haben sich angesichts des absehbaren Investitions- und damit Kreditbedarfs die Hände gerieben. Mit sinkender garantierter Einspeisevergütung und Modulpreisen verlagerte sich der Trend hin zu den Eigenverbrauchslösungen in Verbindung mit den ersten Batteriespeichern. Hier bekamen nun die Versorger Panik, da die Sache ein echter Selbstläufer werden konnte, sich autark zu manchen und eigenen PV-Strom herzustellen war günstiger als Netzbezug. Auch der Politik drohte die Kontrolle über die Energieversorgung aus der Hand zu gleiten. Schließlich zog man die Notbremse: für Strom, der selbst hergestellt und direkt verbraucht wird muß nun auch EEG-Umlage abgeführt werden, so daß die Wirtschaftlichkeit für Privatanwender kaum mehr gegeben ist. Ein weiterer Nebenaspekt: Viele landwirtschaftliche Familienbetriebe wurden in den letzten wirtschaftlich angespannten Jahren durch die Photovoltaik-Einnahmen „über Wasser gehalten“.
    Zurück zum Thema: Die meisten Dörfer sollten ihren Eigenbedarf mit passenden Speicherlösungen, die den Strom für die Nachtbereitstellen, ganzjährig decken können. Auch bei Schlechtwetter laufen die Anlagen im einstelligen Prozentbereich, was für den Strombedarf für Wohnzwecke ausreichen sollte.

    MdG Thomas

    Antworten
  12. 12

    Arbeiter

    Hallo zusammen,

    ich bin neu auf eurer Seite und kann eure Erkenntnis teilweise bestätigen.

    1. Es gibt Flugobjekte („Ufos“) und es gibt über 300 verschiedene Typen
    2. Es sind allerdings keine Reichsdeutschen
    3. und es sind auch keine Außerirdischen von anderen Sonnensystemen

    Da ich nicht weiss, wie ihr reagiert möchte ich es vorerst dabei belassen. Nur noch soviel, die Wahrheit ist so unglaublich und stellt alles auf den Kopf, doch sie entstammt aus dem direkten Kontakt.

    Beste Grüße
    Arbeiter

    Antworten
    1. 12.1

      Kammler

      Heil Dir, Arbeiter,

      klingt ja spannend.

      zu 1. die Zahl scheint etwas hoch gegriffen
      zu 2. es sind sehr viele Kameraden/RD dabei
      zu 3. das stimmt

      und es stimmt auch, die komplette Wahrheit stellt alles, was heute hier sowohl in der Schule, als auch sonstwo gelehrt wird, komplett auf den Kopf. Wobei es ja ohnehin nicht auf den Füssen steht. Da nahezu alles nur Lüge ist.

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
      1. 12.1.1

        Arbeiter

        Danke Dir Kammler für Deine ersten Worte.

        zu 1. Die Anzahl wurde mit >100 angegeben. Die genaue Anzahl wird uns allerdings nicht verraten, da es ihrer Ansicht nach uns nichts angeht und wir andere Aufgaben haben.
        zu 2. Ich bin nicht sicher woher ihr den Namen RD verwendet, allerdings bezeichnet man sich selbst nicht so.

        Es stellt nicht nur das Schulwissen komplett auf den Kopf, sondern alles was Wissenschaft und Religion lehren. Ich möchte fasst sagen, es ist das komplette Gegenteil.

        Du wirst verstehen, dass ich hier allein aus Platzgründen nicht in vollem Umfang schreiben kann. Allerdings versuche ich eure Fragen, wenn ihr den welche habt, zu gut wie möglich zu beantworten.

        Beste Grüße
        Arbeiter

      2. 12.1.2

        Larry

        @ Arbeiter

        Die Wahrheit sollte wohl ein jeder aushalten können. Nur wer kennt schon die ganze Wahrheit? Kaum etwas auf dieser Welt ist so wie es scheint und die Wahrheit liegt meist versteckt in einem Haufen von Lügen. Welche Wahrheit ist es denn, die Du zu kennen glaubst? Wenn Du nur geheimnisvoll klingende Andeutungen machst, wirst Du wohl nie erfahren wie die Leser darauf reagieren.

    2. 12.2

      Wahrheit

      Hallo Arbeiter,

      nur raus damit, die Bewertung kannst Du den hier freien Geistern schon zutrauen.
      Kammler kann auch nichts beweisen und es ist die Sicht deiner Dinge und ein gutes Recht.
      Also scheu Dich nicht.

      Antworten
      1. 12.2.1

        Arbeiter

        Hallo Wahrheit,

        auch dir danke, für deine Worte.

        Was ich schreibe ist nicht eine Sicht, sondern die Wahrheit. Die Wahrheit wird alles zerstören was du kennst oder zu wissen meinst und alle Fragen beantworten die dir bis dahin ein Rätsel sind.

        Ich kann dir, wie ich es auch schon Kammler geschrieben habe, gern deine Fragen beantworten, aber sei bitte nicht enttäuscht wenn dir die Antworten nicht gefallen. Natürlich kannst Du es bewerten wie du willst, jedoch wird sich an der Tatsache nichts verändern.

        Beste Grüße
        Arbeiter

    3. 12.3

      Luzy Fair

      @ Arbeiter;

      ich möchte Dein Angebot, Fragen zu beantworten, in Anspruch nehmen, denn das was Du andeutest, daß alles und alles sich komplett anders darstellen wird, davon bin ich auch fast fest überzeugt!!!

      Die Zeit in der wir leben bietet ein gerüttelt Maß an falschen Propheten; wo es „Falsche Propehten“ gibt, da muß es auch „Echte“ geben, so sehe ich das!

      Da ich mich vorest nicht für Details interessiere, kann mir vorstellen, daß das einigen so geht, wäre ich dankbar, wenn Du mir sagen könntest, wie Du es geschafft hast, einen Kontakt zu erhalten? bzw. wie es dazu gekommen ist?

      Hattest Du drum gebeten?
      War das eine Art Überfall?
      Was denkst Du, daß ausgerechnet Du warst / bist, der zu einem derartigen Kontakt kommt?
      Was in Deiner Lebensgeschichte oder Familiengeschichte prädestiniert Dich dafür?

      Dann würde ich noch gerne wissen, in welcher Form dieser Kontakt stattgefunden hat.
      War es ein Besuch in der realen Welt, wo Dir ein Gesprächspartner zur Verfügung stand oder war es ein inneres Gewahrwerden, was man so aus der Verbindung mit den Ahnen kennt?

      Selbstverständlich ist mir klar, daß Du da nicht in Details gehen kannst, aber die grobe Richtung, die wird man Dir erlaubt haben, schon wegen der Glaubwürdigkeit, bekannt zu geben. Es hilft ja nichts, wenn nur Du um diese Dinge weißt und nicht in irgendeiner Form auch kommunizieren darfst.

      Den Vorteil, den ich in einer derartigen Vorab-Information sehe, bzw. erhoffe, ist, daß diese möglicherweise eine Art „Räuberleiter“ sein könnten, aus der Matrix auszusteigen, für mich und andere.

      Danke im voraus!

      PS: Die Fragen stellten sich mir, weil ich annehme, daß Du Deine Aussagen nicht mit herkömmlichen Quellen belegen wirst/kannst. Falls ich mich irre, hat sich der Kommentar selbstverständlich erledigt.

      Antworten
      1. 12.3.1

        Luzy Fair

        „Alle Geheimnisse liegen in vollkommener Offenheit vor uns. Nur wir stufen uns gegen sie ab, vom Stein bis zum Seher. Es gibt keine Geheimnisse an sich, es gibt nur Uneingeweihte aller Grade“

        Ich muss noch das Sprüchlein (keine Ahnung von wem das ist) mal hierher schreiben, auch weil ich vergaß die Benachrichtigungsfunktion zu klicken und die mit Spannung erwartete Antwort / Einweihung durch @Arbeiter nicht verpassen möchte.

  13. 13

    Josef 57

    Heil Dir Thomas,
    Ich bin Betreiber einer PV-Anlage. Bin auch der Meinung das es zur Zeit, die Umweltfreundlichste, Stromerzeugung ist.
    Leider brechen die Gewinne, durch die Chemtrals seit 2015, ein. Falls es demnächst
    Freie Energie gibt, wird sie natürlich Umweltfreundlicher als alles anderes sein.
    MdG
    Josef57

    Antworten
    1. 13.1

      Wahrheit

      @Arbeiter

      Ja dann mach endlich, hier ist keiner beratungsresistent, sondern es gibt genügende Querdenker.
      Jedoch musst Du auch damit rechnen das mündige Leute sich ihr eigenes Bild machen um zu bewerten.
      Also, leg los und scheue keine Diskussion.

      Hier eine konkrete Frage:
      Wie nennen Sie sich, wenn es keine RDS sind ?

      Antworten
      1. 13.1.1

        Arbeiter

        Sonnenarbeiter

  14. 14

    Kuno

    GruSS Arbeiter

    Meins Du jene


    ???

    Antworten
    1. 14.1

      Arbeiter

      Danke Kuno für das Video, ich habe es mir angeschaut.
      Ich denke Du kannst Dir die Frage selbst beantworten, wenn Du folgendes Gesetz der Seelenregierung kennst:

      – der Kontakt zu dem Menschen auf der 3. Ebene (wir) ist verboten und wird sofort bestraft

      Einige Wesen der 4. Ebene halten sich nicht daran und manipulieren.

      Beste Grüsse
      Arbeiter

      Antworten
      1. 14.1.1

        Kammler

        Heil Dir, Arbeiter,

        wenn ich Deiner Darstellung von der 3. und 4.Ebene folgen würde, hätte dann ISAIS ein Problem ??? Das ist für mich, jedenfalls wie Du es oben geschrieben hast, nicht stimmig.

        Sieg Heil

        Kammler

  15. 15

    denknach

    Hallo Kameraden,

    zum Thema Wasserkraft möchte ich nachfolgende Kraftwerke einbringen. Durch die geringen Drehzahlen ist das System äußerst schonend für Fische und andere Wasserlebewesen. Außerdem ist es ganz sicherlich weniger Wartungsanfällig als Turbinenwasserkraftanlagen.
    Hinzu kommt der entstehende Wirbel, welcher bekanntermaßen das Wasser revitalisiert. Sicherlich nicht vergleichbar mit einem natürlichen Flusslauf, ich kann mir allerdings vorstellen, dass es aufbauend wirkt.

    Z O T L Ö T E R E R

    Im übrigen bin ich ganz der Meinung, dass wir eine dezentrale Energieversorgung brauchen. Dezentrale Struktur, da am Ausfallsichersten und am wenigsten Verwundbar. Ähnlich wie das Internet. Wenn ich mich richtig erinnere und meine Informationen stimmen war das Deutsche Reich damals bereits wenige Jahre vor dem Durchbruch u.a. was Energieautarkie für das Volk anbelangt. Hier gilt es anzuschließen und weiter zu machen.

    Gab es eigentlich schon Diskussionen über das Thema „Vertechnologisierte“ Gegenwart? Da muss ich an den Spruch aus dem Beitrag HIER denken: „Technisch ist alles machbar, aber nicht alles was technisch machbar ist, ist auch sinnvoll.“

    Zunehmend wird kritische Infrastruktur vernetzt. Vieles ist bereits direkt oder indirekt im Internet erreichbar. Die weiter oben beschriebene Tatsache, dass Produkte oftmals im Entwicklungsstadium auf den Markt gebracht werden, kennen Informatiker zu genüge. Da geht es um schlecht entwickelte Software und somit auch entsprechende Sicherheitslücken usw. Ein ganz konkretes, einfaches Beispiel, Krankenhäuser (der Name sollte ja zukünftig hoffentlich auch ein Anderer sein, eher Gesundungshaus oder so ) werden zunehmend von Informationstechnologie abhängig gemacht. Ich bin nicht wirklich ein Freund davon, ich wäre dafür ein gesundes Mittelmaß zu finden, aber eine totale Abhängigkeit muss meiner Mienung nach vermieden werden. Es gibt genug Krankenhäuser, bei denen ein entsprechender Ausfall in der IT zur Folge hat, dass nur noch NOT-OPs durchgeführt werden können.

    Ergänzend kommt die Verstrahlung im Patientenzimmer hinzu, denn in den meisten Krankenhäusern ist heutzutage bereits flächendeckend WLAN installiert!

    Was meint ihr dazu?

    Gruß,
    denknach

    Antworten
    1. 15.1

      Thor

      @denknach

      sehr gute Aspekte!

      MrdG Thor

      Antworten
  16. 16

    Arbeiter

    @Larry
    Ich weiß was Du meinst und ich stimme Dir zu, dass nichts ist, so wie es scheint bzw. die Lügen die Wahrheit verdecken. Allerdings ist nicht zwangsläufig das Gegenteil von der Lüge die Wahrheit. Auch wird die Lüge nicht zur Wahrheit, weil einige ihrer Spitzen die Wahrheit berühren.

    Das was ich zu sagen (schreiben) habe, hat mit Glauben nichts zu tun. Es ist schlicht die Wahrheit, eine andere Wahrheit gibt es nicht. Ich stehe nur vor dem Problem, wo fange ich an! Larry, ich möchte nicht um den heißen Brei herumreden! Um alles zu erklären reicht die Kommentarfunktion nicht aus und es in einem Satz zu packen, wahrscheinlich nicht meine Fähigkeit. Ein weiteres Problem ist zum Einen der enorme Zeitaufwand, um alles von Grund auf zu erklären (..und das wäre absolut notwendig) und zum Anderen stehen wir als Menschheit davor zum vierten Mal und diesmal endgültig von der Seelenregierung ausgelöscht zu werden, wenn unsere Seele nicht wächst bzw. daran gehindert wird.

    Ein Kompromiss wäre es, ich werde eine Möglichkeit suchen um den ganzen Umfang wiederzugeben und bis dahin Eure Fragen zu beantworten. Was hältst Du bzw. Ihr alle davon?

    Aber eines mal schon vorweg, es wird nicht einfach. Vielmehr eine Achterbahn der Gefühle…und mir zittern allein schon vom Gedanken die Hände.

    Beste Grüße
    Arbeiter

    Antworten
    1. 16.1

      MG

      Hallo Arbeiter,

      eine Frage vorweg zum Warmwerden:
      Wie bist du auf den Trutzgauer Boten gestoßen und warum, da du ja wohl nicht mehr nach den wahren Wahrheit suchen musst?

      Grüße
      MG

      Antworten
      1. 16.1.1

        Arbeiter

        Hallo MG,

        wie ich auf den Trutzgauer Boten gestoßen bin, war zu einem dem Zufall zu verdanken und zum anderen eure sachlichen Kommentare zu Dingen die nicht dem Mainstream entsprechen bzw. von ihm abweichen.

        Es geht ja auch nicht um das suchen der Wahrheit, sondern sie zu verbreiten. Egal wie das persönliche Urteil ausfällt, man sollte es zu mindestens gehört haben. Nur wenn man die Wahrheit kennt, kann die Seele wachsen.

        Beste Grüße
        Arbeiter

  17. 17

    Wahrheit

    @Arbeiter

    oder soll ich besser schreiben

    @ Sonnenaufschneider

    Antworten
    1. 17.1

      Arbeiter

      Du kannst mich nennen wie Du willst.

      Du kannst Dir selbst ein Urteil bilden. Wenn man es nicht verstehen oder annehmen kann wird man die Wahrheit erkennen, wenn man Tod ist.

      Du bist nicht der Erste der daran zweifelt und wirst auch nicht der Letzte sein.

      Antworten
      1. 17.1.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Arbeiter,

        jetzt hör doch mal auf, um den heißen Brei zu reden und teile sie uns doch bitte mal mit:

        die allerletzte, ultimative, unwiderlegbare WAHRHEIT!!!

      2. 17.1.2

        Arbeiter

        Hallo Trutzgauer-Bote,

        ich würde dich bitte meinen Kommentar Nr. 16 zu lesen. Ich denke das erklärt Deine Frage bzw. mein Problem.

        Beste Grüße
        Arbeiter

      3. Trutzgauer-Bote.info

        DIE WAHRHEIT hat definitiv einen wesentlichen Kern. Bevor Du also den ganzen Umfang wiedergibst, stelle diesen bitte klar und verständlich dar.

        GruSS vom Kurzen

      4. 17.1.3

        remer97

        Na dann schreib ein Aufsatz und lass ihn hier auf dem Tb veröffentlichen. Da kannst du dann darin deine Nachricht uns allen mitteilen. Wo ist jetzt dein Problem???

      5. 17.1.4

        peterix

        ….wird man die Wahrheit erkennen, wenn man Tod ist.

        Das ist ein Widerspruch in sich, denn Tod bedeutet, das alles vorbei ist, zumindest verstehen es viele Zeitgnossen so.

        Anders sieht die Sache aus, wenn ich Tod mit Übergang in einen anderen
        Zustand verstehe.

        Wenn ich also davon ausgehe, daß der Mensch ein Geist (Engel) ist, der vorübergehend an eine irdische Hülle gebunden ist, und mit dem Tod diese Hülle nur abgelegt wird, so werden noch viele Menschen das Staunen lernen, wenn sie drüben angekommen sind.

      6. 17.1.5

        Der Wolf

        Auf diesem Blog beschäftigen wir uns zweifellos mit vielen Fragen, die für nicht Wenige sehr spekulativ klingen. Das bedeutet aber noch lange nicht, daß wir uns verpflichtet fühlen müssen, gewissermaßen in die unendlichen Schleifen kosmischer Deutungsversuche abzutauchen, obwohl wir deren subjektive Berechtigung, die sie durchaus haben können, gar nicht unbedingt abstreiten wollen. Das Erleben einer anderen Person können wir ohnehin grundsätzlich nur von Außen beurteilen. Abgesehen davon müssen wir immer auch mit der Möglichkeit von Desinformation rechnen oder auch gezielter Ablenkung, denn zweifellos haben wir hier eine wichtige Aufgabe zu erfüllen, und wir haben Feinde, denen das nicht paßt. Dennoch wollen wir nicht voreilig Menschen etwas unterstellen, ohne es zuvor geprüft zu haben. Aber es gibt Grenzen unserer Duldsamkeit, da wir wissen, was wir wollen. Konkret, was die Reichsdeutschen angeht, müssen wir hier nicht zum x-ten Male beweisen, daß sie existieren. Das gehört zum Grundkonsens auf dem TB. Mag sein, daß es auch noch andere Seiten gibt, die über Hochtechnologie verfügen – grundsätzlich auszuschließen ist das nicht. Doch das ist vorläufig sekundärer Natur. Entscheidend ist, wer genau verfügt darüber? Die Dunkelmächte vielleicht? Wenn dies der Fall wäre, würden wir bereits in dem von langer Hand geplanten Weltsklavenstaat leben. Wer nicht zu den Dunkelmächten zählt, dürfte – falls vorhanden – dann doch eher auf unserer Seite stehen bzw. auf der Seite der RD’s, oder er ist ganz einfach neutral.
        Die Frage lautet ganz einfach: Wer ist bereit, unseren Kampf zur Befreiung des Deutschen Volkes zu unterstützen? Dieser Befreiungskampf bezieht alle Ebenen ein, auch die geistigen und spirituellen, und er dient nicht nur der Befreiung unseres Volkes allein, sondern der Erlösung der gesamten Menschheit vom Joch der brutalen Lüge und der Herrschaft der Diener Schaddains. Die Behauptung: Die RD’s gibt es gar nicht, dürfte eher ein schlechter Witz sein. Schon öfter haben wir die Mär von intergalaktischen Kommandos vernommen, die sich sehr um den geistigen Zustand der Erde sorgen. Das tun wir allerdings auch. Auf unsere Weise, versteht sich. Also bitte „Butter bei die Fische“, oder wir lassen’s!
        Im übrigen ist mir daran gelegen, daß wir hier in der Diskussion über das was wir wollen weiterkommen.

        Der Wolf

      7. 17.1.6

        Anti-Illuminat

        ….Mag sein, daß es auch noch andere Seiten gibt, die über Hochtechnologie verfügen – grundsätzlich auszuschließen ist das nicht. ….
        _____________________________

        Heil dir Wolf,

        Diese Dunkelmacht wären dann wohl JENE. d.h. Israel müsste über diese Waffen verfügen. Allerdings kaufen bzw. erpressen JENE mit den U-Booten BRD Technologie. d.h. JENE sagen sich genötigt von uns hier ihre Ausrüstung zu holen weil Amis und Russen nichts besseres haben.

        NEIN die einzigen die wirklich Hochtechnologie haben sind die RD. Das stand für mich nach dem U-Boot kauf JENER fest.

      8. 17.1.7

        Sitting Bull

        Arbeiter

        bei deinen 3 Punkten bin ich mit dir auf einer Linie.

        Da spielt es auch keine Rolle wieviel Typen von Scheiben es gibt auch nicht die Stückzahlen.

        Wichtig ist nur das es sie gibt und wer drin sitzt.

        Ich bin auch schon seit langem der Meinung das NICHT die RD die Scheiben fliegen.

        Es sind auch keine Außerirdischen „Migranten“. Es aber sehr wohl eine „Dritte Macht“ in dem Kampf um die Erde und speziell der weißen Rasse gibt.

        Da ich mit meiner Meinung zu diesem Thema meistens anecke habe deinen Kommentar mit Freude zur Kenntnis genommen.

        Für alles weitere, ins Detail gehende, ist das hier in der Öffentlichkeit der ungeeignetste Platz.

        Ich würde mich mit dir gern an einem neutralen Ort zum Austausch der Gedanken treffen.

        Entfernung und Zeit spielt für mich überhaupt keine Rolle.

        Eine Bemerkung am Rande.

        Wenn jemand im Netz nicht unter seinem Klarnamen schreibt, hat er seinen Necknamen meistens mit Bedacht gewählt.

        Dein Nick ist für mich sehr aufschlußreich.

      9. 17.1.8

        Kammler

        Sitting Bull,

        was anderes hätte ich von Dir auch mal wieder nicht erwartet. :)))
        Dir ist schon lange klar, dass unsere Kameraden nicht in den Scheiben sitzen.
        Was soll ich da noch schreiben, na sie stehen, vielleicht hilft das ?

        Sieg Heil

        Kammler

      10. 17.1.9

        Wahrheit

        Junge oder Mädel,

        langsam fängst Du an mich zu nerven.
        Was soll ich annehmen oder erkennen, bisher kam nichts von Dir.
        Meine grobstoffliche Hülle hab ich nicht vor, frühzeitig abzulegen, das hat Zeit, ich bin mir durchaus bewusst was mich danach erwartet, mach Dir mal keine Gedanken um mich, ich mach mir diese eher um deine Person.
        Vorerst gibt’s hier nämlich Aufgaben, die sind vorrangig zu erledigen und zwar die Befreiung Deutschlands und den Rest der Welt von falschen Götzen und Jenen, die gegen die Schöpfung arbeiten.
        Die Interssantmacherei von Dir ohne zu liefern wird hier auf dem Blog nicht mehr lange anhalten, entweder Du gibst jetzt preis was Du als deine Aufgabe hier auf dem Blog loswerden möchtest oder Du verschwindest.
        Deinem Dienstherrn kannst Du ja einen Bericht schreiben, vielleicht hat er ein paar Tipps wie man demnächst vorgehn muss um Verwirrung zu stiften.
        Würde ich aber nochmal überdenken wie Du den Bericht schreibst, a, Ende wirst Du noch gerügt und musst nachsitzen.

        Also mach Dich nicht interessanter wie Du bist.
        Hier auf dem Blog sind nicht alle der visionären Selbsttäuschung und einem Postulat anheim gefallen, hier gibt’s durchaus klardenkende Geister.
        Also bitte nicht weiter Disrespekt an unseren Geist ausüben, sondern so formulieren das intelligente Läute deine Sphärenschwingungen auch verstehn, Danke in Verbleib,

        mit sonnigen Grüßen🔮

      11. 17.1.10

        Der Wolf

        Heil Dir Anti-Illuminat!
        Sehr gutes Beispiel! Genauso sehe ich das auch.

        Lieber Kammler,
        Du hast meinen Nachmittag mal wieder gerettet. RD’s, die in ihren Flugscheiben stehen. Einfach herrlich! Natürlich mit der passenden Armbewegung!

        Sieg, Heil Euch allen
        Der Wolf

      12. 17.1.11

        Neunwächter

        Der Wolf, ja was denn sonst? So wie ich den Kammler kenne meint er das wörtlich, denn so flott wie unsere Kameraden unterwegs sind, brauchen sie gar keine Sitze. -grins-

    2. 17.2

      Kurt

      Heil Kameraden,

      wie ich sehen kann, will uns der „Arbeiter“ etwas mitteilen
      und obwohl er kaum etwas Neues sagt, entsteht hier schon irgendwelcher Wiederstand, also keine Aufregung. Wir sollen ihn erst reden lassen. Dann schauen wir mal,
      weil er bis jetzt fast nichts Falsches gesagt hat.
      Und ich schließe mich dem Kurzen an. Also „Arbeiter“ was hast Du zu sagen?

      Gruß!

      Kurt

      Antworten
  18. 18

    Larry

    @ Arbeiter

    Eine Achterbahn der Gefühle erleben doch alle, die sich auf die Suche nach der Wahrheit begeben. Insofern werden die Leser schon damit umgehen können. Dennoch, lieber Arbeiter, sei uns bitte nicht böse, wenn Deine Anküdigungen auch ein gesundes Maß an Skepsis hervorrufen. Wie oft liest man im Weltnetz unter der vollmundigen Ankündigung einer „ultimativen Wahrheit“ nur den üblichen Schmarn? Diese Skepsis wird auch nicht unbedingt geringer, wenn solche Ankündigungen von bis dato unbekannten Schreibern stammen.
    Ich schlage also vor, Du bringst mal „Butter bei die Fische“ und wir setzen uns gemeinsam in gebührender Art und Weise damit auseinander.

    Antworten
  19. 19

    Hilde

    Heil Euch Kameradinnen und Kameraden,

    bitte lasst Euch von „Arbeiter“ nicht beirren.

    Sieg Heil
    Hilde

    Antworten
    1. 19.1

      Doris

      Da sagt doch die Hilde ein wohl wahres Wort.

      Dieses Thema passt gut an einen Eso-Stammtisch,
      neue Trutzgauer Leser, die wir brauchen, könnte
      es vergraulen. Bitte nicht nur an sein eigenes wichtiges
      Ego, sondern auch an die Allgemeinheit denken.

      Grüsse

      Antworten
  20. 20

    Arbeiter

    Hallo zusammen,

    ich sehe das es viel Pro und Contra gibt, was ganz natürlich ist. Ich habe jetzt alle Kommentare gelesen und werde heute ca. 18.00-19.00 Uhr die bisherigen Fragen in Form eines neuen Kommentars beantworten.

    Beste Grüße
    Arbeiter

    Antworten
    1. 20.1

      Carsten

      Hallo Arbeiter, manche Wahrheiten sehe ich auch so wie du. Das in den Scheiben jemand anderes drin sitzt z. Bsp. und das die Wahrheit alles bisherige in den Schatten stellen wird. Da wird so manch fest verankertes und eingepflanztes Weltbild zerstört werden. Das Wort “ Sonnenarbeiter “ gefällt mir auch. Kurz was zum Theme Sonne. Schon lange schaue ich in die Sonne und bis heute bin ich nicht erblindet. Minutenlang kann man rein schauen ohne Angst zu haben, dass man sein Augenlicht verliert. Es ist ja auch ein Ammenmärchen, dass man dadurch blind wird und soll nur die Menschen abhalten diese Wahrheit heraus zu finden. Wer es macht sieht dann auch, dass die Sonne schwarz ist und außen herum sieht man am Rand etwas helles was zirkuliert, das ist wohl die Resonanz, Schwingung des Lichts. Und drum herum der Himmel ist dann auch nicht mehr blau sondern purpurrot-rosa. Das wirst du aber wohl selbst wissen. Sonnenlicht ist Energie für die Seele / Bewusstsein. Dadurch wächst man auch. Das kann auch die Zirbeldrüse frei machen, genau so wie durch die richtige Ernahrung der Zirbeldrüse hilft. Soviel zur Sonne. Und ich bin nach wie vor der Meinung,( hier darf man ja seine eigene Meinung sagen ) wir leben in der inneren, hohlen Erde. Die Erde ist rund aber wir leben drin und nicht außen, aber es gibt zwei Öffnungen nach außen, Süd und Nordpol. Siehst du das auch so, bzw. die Sonnenarbeiter? Das ist alles was ich gerne wissen würde von dir.
      Noch etwas “ …zum Anderen stehen wir als Menschheit davor zum vierten Mal und diesmal endgültig von der Seelenregierung ausgelöscht zu werden, wenn unsere Seele nicht wächst bzw. daran gehindert wird….. “ Das kenne ich auch, ich sage aber nicht Seelenregierung dazu sondern schlicht und ergreifend Schöpfer. Und mit dem Schöpfer sollte man sich nicht anlegen. Die Scheiben sah ich schon über meiner Wohnung am Himmel fliegen in Nordbaden und als ich am Bodensee war im August. Jeweils nachts.
      Und wieso du meinst, dass jemand anderes drin ist, da warte ich auch mal deine nächste Antwort ab.

      Bis dahin

      Antworten
      1. 20.1.1

        Kammler

        Heil Dir, Carsten,

        also nach meiner Meinung hat der Arbeiter viel zu arbeiten, um aus der Nummer wieder rauszukommen, die er in völliger Absolutheit für sich selbst geschaffen hat.

        Die Wahrheiten, die wir bisher lesen konnten, stellen nun wirklich nichts
        Neues dar.

        Für mich ist das derzeitige größte Problem für ihn, aus seiner Antwort auf den Kommentar zum 3. Sargon wieder rauszukommen.

        Wenn es verboten ist, wie er schreibt, dass die sogenannte 4. Ebene nicht mit der 3. in Kontakt treten darf, wie hat er dann seine Wahrheiten erhalten ? Doch nicht von denen , die die3. Ebene widerrechtlich manipulieren ?

        Mir ist das alles recht rätselhaft, der absolute Anspruch und dann diese wirklich falsche Darstellung, denn ISAIS ist nach seiner Einteilung mindestens in der 4. Ebene ??? Da stimmt wirklich einiges nicht.

        Ich freue mich über die wirklich sehr guten Reaktionen fast aller Kommentatoren, das zeigt deutlich, so einfach ist es nun nicht mehr, uns übers Ohr zu hauen.

        Wir erwarten nun die Verkündung der Wahrheit in Kürze :))).

        Sieg Heil, Kameraden

        Kammler

      2. 20.1.2

        Triton

        Es gibt auf Seelenebene sowieso keine VERbote sondern höchstens GEbote. VERbote gibt es nur in einer Egostruktur.
        VERbot unterbindet den freien Willen während GEbot ihn gewährt.

        Wie gut daß es die Deutsche Sprache gibt.

      3. 20.1.3

        Arbeiter

        @Triton
        Wenn ich Verbote sage, dann meine ich Verbote und nicht Gebote. Und ja, die Hierarchien sind sehr straff.

      4. 20.1.4

        Marco

        War für heute eigentlich ein Großangriff auf den Kommentarbereich beim TB vorgesehen. Ist bei den Trollen eine rotes Licht am Computer angegangen oder warum melden die sich heute alle.

        Ihr müßt doch langsam wissen, daß das nichts bringt. Ihr labbert rum und beim TB steigen die Abbos….das kann doch nun wirklich nicht Euer Ziel sein.

        Marco

      5. 20.1.5

        Neunwächter

        Heil Dir Marco, da hat doch das ganze TB-Kollektiv gespannt gewartet, was denn nun vom Sonne(n)Arbeiter kommt und das war doch spannend! -grins-

        Nun, letztlich war’s nur durch nichts belegtes Eso-Zeugs, irgendein Jünger-Gebrabbel von so einem Padawa(h)n. Erleuchtung: Fehlanzeige – schade drum.

        Aber zumindest hat er den Kommentarbereich mal aufgeweckt und ein hervorragendes Beispiel gegeben, wie man es nicht machen sollte. Mal schauen ob die daraus lernen!?! -lach!-

        Und überhaupt: Was ist denn gegen steigende Abo-Zahlen einzuwenden? Wie der Kurze sinngemäß immer so schön sagt: »Mit den Hundertern hab‘ ich den Lupoblog schon!« So ist’s recht! -grins-

  21. 21

    FREYA

    Damit ich die Wahrheit nicht verpasse muss ich hier noch kurz was schreiben.

    Antworten
  22. 22

    Arbeiter

    Einleitung
    Die Herrscher aller Wesen des ganzen Universums, ist die „Seelen-Regierung“. Mit Seelen-Regierung ist nicht der Gott im Himmel oder der Teufel gemeint.

    Die Wahrheit der Religionen ist die Kontrolle der menschlichen Gedanken. Seit jeher wurde jeder Krieg wegen der Religion geführt. Gutes zu tun ist nur die Maske, um die wahren Absichten der Religionen zu verbergen.

    Die Sonnenarbeiter welche wir Menschen als Außerirdische bezeichnen sind keine Außerirdischen sondern wie der Name schon sagt, Arbeiter die in der Sonne arbeiten. Es gibt keine anderen Planeten oder Sonnensysteme.

    1. Ebene ist die Sonnenwelt (Metall Kugel – Raumschiff) in der die Sonnenarbeiter arbeiten und leben. Ihre Seele ist ab 9 cm lang; und ihre Arbeit ist dieses Sonnenraumschiff und Ufos (Sternschnuppen) aus Porzellan zu fliegen und zu reparieren.
    2. Ebene ist die Wind und Wolkenwelt. Die Arbeiter in dieser Schicht heißen Wind- und Wolkenarbeiter, ihre Seele ist ab 6 cm lang. Ihr Arbeit ist die Kontrolle der 3. Ebene und die Durchführung des Wetters und der vier Jahreszeiten.
    3. Ebene sind die Insel-Welt (Erdoberfläche), die Lebendige und Totenwelt. Die Seele der hier arbeitenden Menschen (lebendige Menschen) ist ab 2 cm. Die Aufgabe ist die Seele wachsen zu lassen bis sie 3 cm erreicht hat. Die Seelen der Totenwelt sind ebenfalls ab 2 cm aber noch nicht 3 cm lang. Des Menschen Arbeit ist einfach Arbeit als Farmer, Angestellte, Industrie, Geschäftsleute oder einfacher Arbeiter. Die Arbeiter der Totenwelt sind verantwortlich für die Inkarnation in die Pflanzen und Tiere und das gute und schlechte Verhalten alle lebenden Menschen aufzuschreiben.
    4. Ebene ist die Wasser- und Landwelt, genannt Wasserwelt. In dieser Welt sind die Arbeiter Pflanzen und alle Tiere (u.a. Insekten, Fische, Vögel, Säugetiere etc.) Ihre Seelen sind 1 cm lang. Ihre Arbeit ist als Nahrungsmittel und als „Saubermacher“ (z.B. Aas fressen, Luft reinigen) zu dienen.
    5. Ebene ist die Schlamm- und Erdwelt. Die hier arbeitenden Arbeiter sind Bakterien, deren Seele zermahlen wurde. Ihre Aufgabe ist der Zerfall und Umwandlung von Stoffen.

    Die Seele ist eine natürliche magnetische Flüssigkeit die aus dem Anfang des Universums entstanden ist und sie besteht aus Kohlendioxid. Die Seele ist eine Art von Strahlung

    Die Seele ist ganz liebevoll und naiv und sie lebt in den 5 Ebenen. Wenn Menschen geboren werden, ist die Seele 2 cm lang. Bis zum Tod muss die Seele den Körper des Menschen als Instrument benutzen um zu arbeiten, damit sie wachsen kann.

    Die Sonnenarbeiter haben den Menschen kreiert. Die maximal Länge der Seele beträgt 15 cm.

    Larry:
    Natürlich bin ich euch nicht böse und kann jede Reaktion verstehen. Gesundes Maß an Skepsis hatte ich beim ersten Mal nicht, ich hätte die Wände um mich herum wegsprengen können, so wütend war ich über die Aussagen, weil auch sie mein bisheriges Weltbild völlig zerstörten. Jedoch merkt die Seele sofort das es wahr ist, denn sie wird plötzlich wach.

    Lucy Fair:
    Genau genommen gibt es gegenwärtig nur Einen der höchst selbst den Kontakt zur Seelen-Regierung hat und von ihr beauftragt wurde. Er (Seele ca. 10 cm lang) wurde auf die Erde gesendet um die Wahrheit zu verbreiten. Er war nicht der Erste der seit 2000 Jahren auf die Erde gesendet wurde, allerdings der einzige der es als Mensch geschafft hat a. zu überleben und b. es schriftlich aufzuzeichnen. Jedes Wort das ich verwende entstammt seinen Aufzeichnungen an dem er 17 Jahre geschrieben hat und die immer wieder von der Seelenregierung korrigiert wurden bis die Aufzeichnungen beendet werden konnten.

    Der Kontakt kann nur durch die Seele entstehen die a. eine bestimmte Länge >3cm erreicht hat und sich vom Körper trennt. Die Seele hat ihren Platz im Hinterkopf. Der Kontakt findet bei der Seelenregierung (1. Ebene) statt, nicht auf der Erde. Menschen die auf der Erde sind, haben eine Seelenlänge von 2 bis 3cm, es ist ihnen nicht möglich den Körper zu verlassen.

    Es gibt keine Geheimnisse, alles auch die Details können gesagt werden.

    Kammler:

    Ich hoffe ich konnte Deine Frage in der Einleitung beantworten.

    Nachtrag zu Kammler 20.1.1:
    Die Wahrheit kennt keine Probleme. Die Wahrheit hat der Eine erhalten und zwar von der Seelenregierung selbst….und ja es war viel Arbeit.

    Trutzgauer Bote
    Menschen müssen ihr Aufgabe erfüllen. Die Seele muss wachsen durch Arbeit. Jeder hat seine Rolle, entweder als Arbeiter, Vater oder Mutter.

    remer97
    Entschuldige der Aufsatz wäre > 3000 A4 Seiten lang. Ich denke das muss der Trutzgauer-Bote entscheiden, ob er das will, schließlich bin auch ich nur Gast hier.

    peterix
    Mit Tod ist das Ende des menschlichen Körpers gemeint, die letztendlich die Seele befreit. Man erhält seine vollen Erinnerungen zurück, auch die aus den vorangegangenen Leben. Ein Zeitsprung nach vorn ist nicht möglich. Die nächste Stufe ist abhängig von Deiner Seele, ist sie gewachsen, so geblieben oder sogar geschrumpft. Je nachdem kommst Du entweder in die nächst höhere Stufe, bleibst auf der Erde oder inkarnierst in die Tier und Pflanzenwelt. Zusätzlich sei noch erwähnt das unterschieden wird wo du auf der Erde zur Welt kommst. Die unterste Stufe auf der Erde bildet die Schwarze Rasse, der afrikanische Kontinent (Tiermenschen), die zweite Stufe Indien und angrenzende Länder, diese Seelen wurden bestraft, wegen ihrer Religion. Das entscheidet die Seelenregierung. Die Seelen der Menschen die im Leben das Falsche sagen und verbreiten wie z.B. jede Religion werden zermahlen und kommen in die 5. Ebene. Die harte Bestrafung liegt daran das Wesen aus der 4. Ebene die Seele anfallen und fressen, damit sie selbst Mensch werden können. Normaler Weise schützt die Armee der Seelenregierung den Menschen vor diesen Überfällen und eliminiert die Wesen. Jedoch wird durch den Glauben der Religion ein Packt geschlossen, der erklärt das man einverstanden ist mit der Übernahme durch diese Wesen und der Schutz der Seele damit aufgehoben wird.

    Wolf
    Die Frage ist vielmehr, ist man bereit die Richtung zu ändern, wenn einem der rechte Weg gezeigt wird. Es ist nicht wichtig was wir wollen und tun, wenn wir unsere eigentlichen Aufgaben nicht kennen bzw. unsere Aufgaben nach unserem wollen aufstellen.

    Sitting Bull
    Für den privaten Gedankenaustausch kann Dir gern der trutzgauer-bote meine E-Mail Adresse übermitteln. Gern natürlich auch den Anderen, wenn es gewünscht ist.

    Wahrheit
    Ich bin ein Junge, allerdings nicht mehr so jung. Es tut mir leid, wenn Du der Meinung bist, dass ich mich nur interessant machen möchte, dass ist nicht meine Absicht. Allerdings ist das Thema an Größe kaum zu überbieten.
    Einen Dienstherrn habe ich nicht, auch nicht wenn ich arbeite. Wenn es hier klar denkende Geister gibt, denke ich, dass ich hier auch richtig bin.

    Kurt
    Danke Kurt für Deine Worte.

    Hilde und Doris
    Ich bin mir fast sicher dass ihr es verstehen werdet, denn Frauen bemerken den richtigen Weg eher als Männer.

    Carsten
    Sonnenarbeiter deshalb, weil sie in der Sonne arbeiten.
    Die Sonne ist ein Raumschiff mit der Aufgabe uns mit Sauerstoff und Sonnenenergie zu versorgen. Allerdings ist die Erde flach, sie ist nicht rund. Seelenregierung deshalb, weil es mehrere Seelen sind und aller zehn Jahre gewählt werden.

    So das in aller kürze! Huhhh….

    Antworten
    1. 22.1

      Triton

      Das klingt wie die Zeugen Jehovas mit ihrer BilderBibel, die immer an der Tür klingeln
      Hab denen dann meine Schwarz Sonne gezeigt und schon war Sonnenuntergang.-

      Antworten
      1. 22.1.1

        Arbeiter

        Damit hast Du alles richtig gemacht.

    2. 22.2

      Kammler

      Arbeiter,

      ich finde das ist so typische New Age Geschichte, schön für Dich, wenn es Dich glücklich macht, mit unserer arisch armanischen Geschichte hat das nur soviel zu tun, wie es zur Verwirrung nützlich ist.

      Dir alles Gute und grüsse „Deine Mannschaft“ in den Flugscheiben, mir sind unsere Kameraden da wesentlich weiter. Ach noch was, Sonnenarbeiter, Sonnen ist die Mehrzahl, es müsste wie Du es schreibst Sonnearbeiter heißen. Sonnenarbeiter würde aus gewissen
      Gründen ja noch Sinn machen, aber da ist Deine Wahrheit an der Mehrzahl gescheitert.

      GruSS

      Kammler

      Antworten
      1. 22.2.1

        Arbeiter

        Nein Kammler, es sind fünf Sonnen, aber es ist schön das Du auf dieses Detail geachtet hast.

        Ich weiß nicht was typisch New Age ist, es ist nur die Wahrheit auch wenn sie einem nicht passt sollte.

        Beste Grüße
        Arbeiter

      2. 22.2.2

        Kammler

        Arbeiter,

        Du hast in Deinem Wahrheitkommentar von einer geschrieben, nicht ich.
        Nun die alles entscheidende Frage, worin unterscheiden sich die 5 Sonnen ?

        GruSS

        Kammler

      3. 22.2.3

        Der Wolf

        Liebe Kameraden,
        daran, daß hier einige Leute bemüht sind, ihren geballten Unsinn abzuladen, erkenne ich, daß wir auf dem rechten Wege sind. Denn das gehört zu den üblichen Taktiken gewisser Kreise, nicht nur Verwirrung zu stiften, wo und so sie es können, sondern auch unsere Arbeit gegenüber denjenigen unmöglich bzw. madig zu machen, die ernsthaft an unserer Thematik interessiert sind. Auch wenn wir durchaus offen sind für viele geistige und spirituelle Themen – viele von uns haben eigene spirituelle Erfahrungen! -, sollten wir die nötige Geistesgegenwart und Unterscheidungskraft besitzen, uns gegenüber offenkundigem esoterischem Schwachsinn abzugrenzen. Der wird von gewissen Quellen bewußt in die Welt gesetzt, und bedauerlicherweise finden sich immer Einzelne, die darauf hereinfallen. Wer also ungeschützt minutenlang in die grelle Mittagssonne starren will, darf dies tun; pervers finde ich es allerdings schon, dies irgendwelchen arglosen Gutgläubigen zu empfehlen. Wer nicht seinem eigenen Naturinstinkt gehorchen will, der uns zum Wegschauen oder Augenschließen veranlaßt, darf sich dann nicht über die Konsequenzen beschweren. Um es kurz zu machen: Es ist durchaus nicht nötig, daß die Verbreiter derartigen Irrsinns, selbst zu JENEN gehören müssen. Sie können durchaus selber zu den Getäuschten gehören. Aber hier ist nicht der Ort, sie zu therapieren. Solche Leute können wir leider nur solange in ihrem Paralleluniversum belassen, bis sie – hoffentlich! – belehrt durch die Wirklichkeit, einmal wieder von selbst zu Verstand kommen. Doch in diesem Forum, das tut mir leid, haben sie meines Erachtens nichts verloren.
        Vielleicht sollte ich hier noch erwähnen, daß unsere speziellen Freunde sich gerne gewisser unstabiler Personen bedienen, um sie auf unsere Kreise anzusetzen. Ich weiß dies von etlichen – auch spirituellen Gruppen -, die uns nahe stehen. Ich kann nur die Warnung als solche aussprechen, die Einzelheiten kann ich hier leider nicht so offen ausbreiten. Aber ich weiß, DIE schrecken vor gar nichts zurück. Im übrigen wirkt die Desinformation immer dann am besten, wenn sie mit einem kleinen Teil Wahrheit vermischt ist. Also Kameraden, aufgepaßt! Lassen wir uns auf so was besser erst gar nicht ein. Man hat uns auf dem Bildschirm und versucht es jetzt mit solchen Methoden. Auch wenn unsere Verantwortung es notwendig macht, hierzu Stellung zu beziehen: Lassen wir uns von unseren eigenen noblen Grundsätzen nicht in eine solche Falle locken.
        MdG
        Der Wolf

        p.s.
        War noch meinen Kommentar am schreiben, als Eure Stellungnahmen noch nicht hier standen. Renne hier also glücklicherweise offene Türen ein. Wollte meinen Kommentar aber nicht einfach in den Papierkorb befördern, und habe ihn hier somit nochmal reingestellt, obwohl die Sache jetzt für uns im Prinzip klar ist. Schön fand ich Tritons fein-sarkastischen Humor. Und jetzt, wäre ich Raucher, würde ich direkt ebenfalls einen „kammlern gehen“.
        Muß schon sagen, die Raucher werden mir immer sympathischer.

      4. 22.2.4

        Sitting Bull

        Kammler

        jetzt muß ich bei dir doch noch Klugscheißern…

        Und deshalb ist hier Schluß. Sitting Bull, Du bist der lebende Beweis, daß das Alter allein nicht weise macht.

        Nachdem Du Dich vor einiger Zeit schon einmal in grandioser Form „selbst abgeschossen“ hast (HIER), nun dabei warst, dem Arbeiter auf den Leim zu gehen und dies grandios vor die Hose ging, mußt Du natürlich Deinen Frust darüber an Kammler auslassen. Und das noch dazu in einer Form, bei der eine rote Linie überschritten wird.

        Hiermit verabschiede ich Dich in die ewigen Jagdgründe.

        der Kurze

      5. 22.2.5

        Kammler

        Ach Mann, Sitting Bull,

        klar bin ich mir sicher wer da fliegt !!! Unsere Kameraden und das ganz sicher.

        Daneben gibt es halt noch jemanden, der das schon länger kann. Viel länger.

        Triff Dich , wie Du gebettelt hast, egal wo, mit Deinem „Arbeiter“ und werde mit im glücklich.

        Wenn Du Regeln verletzt, wie in Deinem Kommentar , gerade gemacht, dann musst Du damit klar kommen, ich nicht. Kann Dir nur schreiben, ein Gespräch findet mit Dir, außer BegrüSSung und Verabschiedung, niemals
        wieder statt. Das hast Du jetzt verursacht nicht ich.

        GruSS

        Kammler

      6. 22.2.6

        Carsten

        @ Der Wolf

        Das lasse ich so nicht stehen. Du hast überhaupt kein Recht über diese Sache ein Urteil zu fällen oder gar Forumsverbot zu erteilen. Du nennst es pervers wenn man in die Sonne scheint und verbreitest erneut Angst unter den anderen welche es ebenfalls wie du nie machten. Dann stellst du mich auf die gleiche Ebene wie Jene und / oder Esotheriker welche therapiert werden sollten. Wie waren deine Worte? “ Unstabile Person “ . Das ist eine Frechheit von dir. Du hast keine Ahnung von Sonnenenergie und dem Schöpfer. Und mit Schöpfer meine ich nicht den einen Gott, oder Jahwe oder Allah oder sonst wen welchen der Vatikan in seinem Gebetsschuppen in Rom erfunden hat. Nicht in die Sonne schauen hat nichts mit Naturinstinkten zu tun sondern rein mit Angst. Und sonst garnichts. Man schaut als Anfänger auch nicht in die grelle Mittagssonne sondern abends, 30 Minuten bevor sie untergeht oder ganz kurz nach Sonnenaufgang. Dann ist es nicht grell. Ich begann damit immer abends und mittlerweile kann ich auch mittags rein schauen. Und ich bleibe dabei, wir leben in der hohlen Erde und es gibt auch nur eine Sonne. Damit bin ich hier der Einzige auf diesem Blogg der das sagt. Der Arbeiter meinte ja was anderes zu dem Punkt. Am Ende wird man sehen wer Recht hatte. Nun begann das Jahr 2017 und hoffentlich ist dann in diesem Jahr der Spuk vorbei und wir alle können dann endlich so leben wie es sein soll und wie es sich viele hier wünschen. Auch gerne mit den Reichsdeutschen.

      7. 22.2.7

        Der Wolf

        Lieber Carsten,

        ich erteile hier niemandem Hausverbote, denn das ist gar nicht meine Aufgabe und Funktion, sondern Angelegenheit der BLOG-Betreiber. Aber ich werde meine Meinung zu Störungen bestimmter Art stets klar und deutlich benennen.

        Wer abends bei Sonnenuntergang die Sonne mit bloßem Auge betrachten will, kann das sicherlich relativ gefahrlos tun, habe ich auch schon getan. Aber davon war so in Deinem ersten Beitrag gar nicht die Rede. Außerdem ist bei solchen Experimenten immer auch der jahreszeitlich veränderbare Sonnenstand ausschlaggebend. Ferner kommt es darauf an, wie lange man das tut. Pauschal und ungeschützt würde ich das niemals allgemein empfehlen wollen; die langfristigen Schäden an der Hornhaut könnten zu ernsten Sichtproblemen führen. Nicht umsonst tragen Skifahrer Sonnenbrillen (Stichwort: Schneeblindheit).
        Direktes Sonnenlicht ist keineswegs unbedingt schädlich, sondern ein wichtiger Gesundheitsfaktor, der wichtig ist nicht nur für die Vitamin-D-Produktion im Körper, sondern allgemein anregend und belebend auf das gesamte menschliche endokrine System und dadurch auch wohltuend auf die Psyche wirkt. Durch die Chemtrails beispielsweise werden Millionen von Menschen durch ein künstlich herbeigeführtes Sonnenlicht-Defizit gesundheitlich geschädigt. Speziell werden bestimmte Lichtfrequenzen, die wir brauchen, künstlich herausgefiltert. Ein Mangel an Sonnenlicht hat viele negative Folgen, einschließlich psychischer Syndrome (Stichwort: Winterdepression). Allerdings ist bei der Sonnenexposition immer auch ein vernünftiges Maß zu beachten.

        Was die instabilen Personen angeht: Hier habe ich in meinem politischen Umfeld schon einiges erleben müssen, gerade jetzt erst wieder. Ich weiß also, wovon ich rede. Und wenn Leute mit bestimmten absonderlichen Meinungen auftreten und zudem in einer Weise, die wenig mit dem behandelten Thema zu tun hat, dann muß leider die Vermutung ausgesprochen werden, daß es sich hier um eine gezielte Störung bzw. um eine Instrumentalisierung von solchen Leuten seitens bestimmter Kräfte handelt. Es war mehr als allgemeine Warnung gedacht. Und gerade ein solches Tun wird mit Vorliebe seitens unserer Feinde praktiziert. Es ist nicht schön, aber es sollte uns bewußt sein, daß sie solche Methoden anwenden, und das keineswegs selten.

        Es geht nicht darum, Deine persönliche Meinung zu diffamieren, die darfst Du gerne behalten. Aber hier geht es nicht um die Einzelperson, die sich gar nicht dessen bewußt sein muß, was sie tut, sondern um unsere ernsthafte Arbeit der Aufklärung unserer verwirrten Volksgenossen. Das macht allerdings erforderlich, daß wir uns von bestimmten, erkennbar völlig absurden Theorien abgrenzen müssen, die diese Arbeit gefährden können.

        Nicht jeder, der solche Meinungen wie Du vertrittst, muß automatisch ein Agent der anderen Seite sein. Aber es werden von den feindlichen Agenturen bestimmte völlig abstruse Theorien in die Welt gesetzt, mit dem Ziel, nicht nur Verwirrung und geistiges Chaos zu stiften, sondern auch ernsthafte Kräfte wie hier auf diesem BLOG in die Spinnerecke abzuschieben. Und viele Gutgläubige fallen offenbar darauf herein. Darüber kannst Du ja mal reflektieren, sofern Du es ernst meinst.

        Der Wolf

      8. Josef57

        Heil Dir Wolf,
        ich möchte mich unparteiisch einklinken weil es mich nichts angeht trotzdem würde ich gerne meinen Senf dazu tun, als praktizierender Astronom. Ich würde allen abraten, ungeschützt direkt in die Sonne zu schauen.
        Die Schäden der Augen sind immens und teilweise schleichend, also sogar bis zum Verlust der Sehkraft.
        Sogar das Schweißglas schützt nicht und die Schäden an den Augen sind vorprogrammiert.
        MdG

        Josef57

      9. 22.2.8

        Der Wolf

        Danke, Josef, für Deine Klarstellung!

    3. 22.3

      Larry

      @ Arbeiter

      Erst veranstaltest Du hier einen an Dramaturgie kaum zu überbietenden Trommelwirbel und was schließlich dabei heraus kommt, ist nichts als ein an armseliger Eso-Pups.

      Ich für meinen Teil nehme es humorvoll und wünsche Dir noch einen schönen Abend 😉

      Antworten
    4. 22.4

      Wahrheit

      Ich hab soeben mal den galaktischen Psychodienst für Dich bestellt.
      Du hast jetzt sogar alle Genien von der Erdgürtelzone bis in die Sonnenzone verwirrt .

      Antworten
    5. 22.5

      Alter Sack

      @ Arbeiter

      Wenn ich mir Deine IP-Adresse anschaue und die Kommentare danach durchsuche, stelle ich fest, daß Du dieselbe IP-Adresse hast, wie ein ehemaliges Mitglied des Trutzbundes aus dem Gau Baden. Glaube bitte nicht, daß Du uns hier verscheißern kannst, wir sind nicht auf der Brennsuppe dahergeschwommen. Laß es einfach und gehab Dich wohl.

      Antworten
      1. 22.5.1

        Der Wolf

        Und dann noch zu behaupten, er sei neu auf dieser Seite. Das allein spricht für sich!

    6. 22.6

      peterix

      Hallo Arbeiter,

      da mir der längste Absatz gewidmet worden ist, will ich die Antwort nicht schuldig bleiben.

      Wenn Du mit deiner Auffassung glücklich bist, so sei es Dir gegönnt.

      Aber bitte, halte mich und meine Kameraden da raus.

      Viel Vergnügen

      Peterix

      Antworten
    7. 22.7

      Anti-Illuminat

      Hallo Arbeiter,

      Ich bin ja generell offen für neues. Nur bist du nicht der erste mit solchen Geschichten. Da gibt es noch die kleinen Grauen, Reptiloiden, Anninaki(Mit Nibiru), Drakonier,

      Dann gibt es JEDEN Monat die Nachricht das die Wirtschaft zusammenbricht. Es gibt „Wahrheitssucher“ die uns mit allen Mitteln versuchen uns von den 12 Jahren wegzubringen. Als ich noch fleißiger Honigmannleser war, wurde ich deswegen fast wahnsinnig.

      Jetzt beim TB werde ich immer ruhiger. Ich weis das alles gut wird. Allerdings wenn ich mich auf so Zeugs wie von dir einlasse, steh ich vor dem nichts. Ich habe nicht mal Anhaltspunkte und auch keine Indizien. GAR NICHTS.

      Du misst Seelen in Zentimeter? D.h. du setzt etwas nichtmaterielles einer Materie gleich. Ich bin auch der Überzeugung das Seelen wachsen. Aber Reife misst man nicht in Zentimeter. So wie du es beschreibst bedeutet das das eine Seele genau wie Materie zerstört werden kann.

      Ich habe bei all dem mittlerweile eine gewisse Gelassenheit. Alles spricht für unsere Kameraden.

      Antworten
    8. 22.8

      Edda

      Huhhh Arbeiter,

      das ist ja schwärzer als schwarz, das ist R A B E N S C H W A R Z !!!

      Antworten
  23. 23

    Hilde

    Heil Kameradinnen und Kameraden,
    ich lasse dem „Arbeiter“ seine Wahrheit und werde mich jetzt dem neuesten Artikel widmen von Gerd Ittner. Es ist schade, daß das ursprüngliche Thema in Vergessenheit geraten ist, allerdings bin ich auch für freie Energie, am besten so schnell wie möglich.

    Sieg Heil
    Hilde

    Antworten
    1. 23.1

      Kammler

      Heil Dir, Hilde,

      wie recht Du hast !!! Ich hab es geahnt, was kommt. Lasse uns weiter an unserer Bewegung arbeiten.

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
      1. 23.1.1

        FREYA

        Hilde und Kammler,

        So ist es und nun machen wir mit „richtigen“ Wahrheiten weiter.
        Die heutige Wahrheit war ja nun nicht so sehr hilfreich. ….

        Zum Abschluss dann noch einen Gruß an unsere in den Flugscheiben stehenden Reichsdeutschen Kameraden!!!

        Sieg Heil!!!

        Und nun gehe ich erstmal eine kammlern 😉

      2. 23.1.2

        Kammler

        Heil Dir, Freya,

        warte ich komme mit :))).

        Sieg Heil

        Kammler

  24. 24

    Kuno

    Heil dir Frank
    Danke für deinen Betrag,gute Arbeit
    Die Deutsche Stein und Braunkohle sollte man auch wieder nutzen ,weniger als Brennstoff
    Als Grundstoff für die Chemie zur Herstellung von Produkten .

    SH
    Kuno

    Antworten
    1. 24.1

      Kammler

      Heil Dir, Kuno,

      da gebe ich Dir völlig recht, sehr gute Arbeit, neben seiner außerordentlichen Arbeit für unsere Bewegung und unseren Gau !!!

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
  25. 25

    Kleiner Eisbär

    Hallo Arbeiter,

    schon Deine „Einleitung

    Die Herrscher aller Wesen des ganzen Universums, ist die „Seelen-Regierung“.

    [Kein gutes Deutsch!]

    Mit Seelen-Regierung ist nicht der Gott im Himmel oder der Teufel gemeint.

    [Wer denn?]“

    wirkt nicht überzeugend.

    Auf die Einleitung folgen viele Zentimeter Text, die allenfalls ein sonniges Gemüt erkennen lassen.

    Gruß vom kleinen Eisbären

    Antworten
    1. 25.1

      Neunwächter

      Heil Dir Eisbär,

      vielen Dank, ich musste lachen! (»allenfalls sonniges Gemüt«)

      Als der erste Kommentar von Arbeiter aufschlug, fand ich es interessant und habe beschlossen das einfach mal zu beobachten. Er hat angekündigt und dann mit seinem kleinen Eso-Kopieren-Einfügen bei der Lieferung versagt. Ich denke, daß er hier beim TB an der falschen Adresse ist.

      Das deutsche Mädchen hat zum Thema Wahrheit jüngst geschrieben:

      »Sie wird sich dir offenbaren. In all ihrer Hässlichkeit, in all ihrer Schönheit und in all ihrer grausamen Logik.«

      Tja, ich persönlich würde das unterschreiben, aber die Arbeiter-Wahrheit ist weder häßlich, noch schön, noch grausam logisch.

      »Peter, bitte den Bolzen.« 😉

      Heil und Segen Dir und allen Kameraden nah und fern!

      (und jetzt wird gekammlert!)

      Antworten
      1. 25.1.1

        Kleiner Eisbär

        Bitte gerne Neunwächter!

        Ich habe gerade gekammlert… 😉

  26. 26

    Thor

    Heil Kameraden´,

    was ist denn hier los?
    Das Thema welches uns hier am Herzen liegt ist Energie und Technik, vielleicht kann der Sonnenarbeiter einen Beitrag dazu leisten?

    RdG Thor

    Antworten
    1. 26.1

      Der Wolf

      Nein, wird er nicht. Was hier los war? Ein kleines gezieltes Störmanöver. Müssen wohl gerade einen Punkt berührt haben, wo einige uns nicht sehr nahestehende Kreise höchst sauer waren und ein bißchen Gestank verbreiten wollten, um potentielle Interessenten von unserer Seite fernzuhalten.
      Meine freie Vermutung, aber wohl kaum sehr daneben.

      Antworten
      1. 26.1.1

        Kleiner Eisbär

        +1

        😉

  27. 27

    Kradfahrer

    Heil Kameraden,

    ich erlaube mir mal auf den Beitrag zurückzukommen.
    Eine sehr gute Arbeit von unserem Frank. Die Umstellung des Energiesystems geht nur schrittweise, schlieSSlich ist das Netz innerhalb der letzten 100 Jahre auf die heutige Ausdehnung angewachsen. Hauptziel kann natürlich nur die Nutzung der freien Energie sein. Auf diesem Wege muSS das heutige europaweit eingebunde Höchstspannungsnetz (380-kV) wieder zurückgebaut werden und gleichzeitig kleine Energieinseln geschaffen werden. In diesem Zuge müSSen die Windenergieanlagen in der heutigen Form verschwinden. Übrigens gab es bereits Ende der 30er Jahre eine Planung zu Nutzung der Windenergie, festgehalten im Buch „Energiequelle Windkraft“ von Walther Schieber.

    Hier wurde die Frage nach den Pumpspeicherkarftwerken gestellt: Beide Kraftwerke sind nach wie vor am Netz und im Einsatz. Allerdings muSS man sich die unwiederrufliche Zerstörung von wunderschönen deutschen Tälern bei deren Bau vor Augen halten.

    Beim Thema Rückbau der Atomkraftwerke bzw. Beseitigung der strahlenden Hinterlassenschaften brauchen wir dringende die Unterstützung unserer Kameraden von auSSerhalb. Hier ist eine Technologie zur Beseitigung der radioaktiven Strahlung notwendig.

    AbschlieSSend sollte man auch bei der Energienutzung immer daran denken, es ist ein Geschenk der Natur welches wir nutzen und man sollte daher auch hier immer mit dem nötigen Respekt zur Nutzung schreiten. Wenn ich sehe, wie auch hier heute die Verschwendung und Gedankenlosigkeit herrscht ist ein Wandel dringend notwendig.

    Sieg Heil!

    Antworten
    1. 27.1

      Kammler

      Heil Dir, Kradfahrer,

      Recht hast Du mit der Zerstörung unserer Heimat, wegen der ganzen sogenannten Energieerzeugung, tatsächlich ist es lediglich Umwandlung.

      Wie gesagt, ich erinnere mich immer noch an den Bericht, leider finde ich den nicht mehr, aus dem Jahre 1943 vom Reichsenergieminister in etwas so: Das Energieproblem ist gelöst, wir bauen in jedes Wohnhaus Batterien ein, die sich selbst aufladen und somit steht kostenfreier Strom zur Verfügung.

      Die Schallplattenspieler aus den Jahren 1942/43 und bis 1945 hatten ebenfalls solche Batterien eingebaut, die haben gehalten bis ca. 1997 also mehr als 50 Jahre !!! Ohne Aufladung mittels Stromnetz, den Technikern 1997 /98 oder sogar noch etwas später, war das ein völliges Rätsel, soviel zur sogenannten technischen Entwicklung !!!

      Denke damit wird klar, was uns nach dem Tag X mindestens zur Verfügung stehen wird :))).

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
    2. 27.2

      Tisch

      Guten Abend Kameraden,

      als bisher begeisterter stiller Mitleser komme ich heute nicht umhin auch meine Gedanken mit anzubringen.
      Erst einmal bin auch ich dem Sonnenarbeiter auf dem Leim gegangen.
      Er hat seine trollige Art sehr sympatisch verpackt, jedoch habt Ihr Ihn gemeinsam enttarnt-Danke dafür!
      Zurück zum Thema Energie. Es wurde schon angesprochen, dass wir als erstes gross reinemachen müssen. Unabwendbar ist die Frage der Behandlung der radioaktiven Hinterlassenschaften. Es darf in diesem Zusammenhang nicht vergessen werden, dass Unmengen von sog. Atommüll in fragwürdigen Zwischenlagerstätten auf den Einsatz warten, ganz zu schweigen von dem im Betrieb befindlichen Material.
      Ich mag dazu mal die sog. „Anastasia“ Buchreihe empfehlen, in welcher genau diesem Thema ein sehr interessantes Kapitel gewidmet ist.
      Demnach besteht die grosse Gefahr lediglich in der Konzentration aller „gefährlichen“ Stoffe auf kleinen Raum. Eine grossteilige Zersplitterung der aktiven Brennelemente in einzelne kleine Teile, verbunden mit einer dezentralen Anwendung dieser in energieautonomen Einsatzgebieten minimiert die Gefahr und lässt diverse Möglichkeiten zu. Bekannt ist ja, dass durch die Konzentration des sog. Atommülls auf einen Ort die Wahrscheinlichkeit eines Störfalls expotential zunimmt. Nimmt man zB 1000 Einheiten radioaktiven Materials und zersplittert dies in Einzelteile erhält man händelbare Einheiten, welche in Ihrer Strahlungsaktivität kaum gefährlicher sind als die der Umgebung innewohnende Strahlung. Da diese Energie ja nunmal vorhanden ist sollte man sie auch zum Volkswohl nutzen. Nimmt man nun eine Einheit und koppelt diese mit einem Generator sollten viele einzelne unabhängige Kleinkraftwerke entstehen. Über die genaue technische Ausgestaltung lässt sich sicher noch debattieren, aber es wären zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Das nun einmal vorhandene „Atommüllproblem“ und für eine längere Zeit eine Art freie Energie.
      Will mich hier jetzt nicht mit Restlaufzeiten und dergleichen verlieren aber als Grundansatz sollte derart Betrachtung zugelassen werden.
      Eigentlich ist dies nicht mein Hauptthema, aber da der Beitrag mich genau zu diesen Gedanken anstiess teile ich diese hier mit.
      Bin hocherfreut euren Gedanken dazu folgen zu dürfen.

      Heil unserem Volke!
      Tisch

      Antworten
      1. 27.2.1

        Klaus Kinski

        Aber das Thema Atommüll, haben die Russen doch längst gelöst. Die neuen Reaktoren BN-800 und BN-1200 verbrauchen doch mehr Atommüll als sie erzeugen:

        http://nuklearia.de/2013/12/30/schneller-reaktor-bn-800-wird-erstmals-angefahren/

        http://nuklearia.de/2013/11/23/neue-russische-kernreaktoren-sollen-atommuell-vernichten/

        In Deutschland ist das natürlich alles verboten, auch die Forschung darüber usw. Wahrscheinlich könnten wir den Russen sogar unseren Atommüll verkaufen, wurde aber von den Grünen verboten, Atommüll aus Deutschland zu exportieren.
        Ansonsten, bin ich jetzt und heute ziemlich verwirrt (Arbeiter)

        SH
        Klaus K.

      2. 27.2.2

        Der Wolf

        Lieber Klaus,
        das sind doch mal wirklich gute Nachrichten, wenn man auch – siehe untenstehendes Zitat aus einem deiner Hinweise- eine radiologische Belastung der Umgebung nicht gänzlich ausschließen kann:

        „Der BN-1200 verwertet sowohl Uran-235 wie auch Uran-238 vollständig. Das erreicht er ebenfalls durch das Kühlmittel Natrium. Es bremst die Neutronen nicht ab, und die schnellen Neutronen sind in der Lage, auch die Uran-238-Kerne zu spalten. Dank seiner hohen Effizienz kommt der BN-1200 mit einem Bruchteil des Brennstoffs aus und hinterlässt weit weniger langlebigen Atommüll.“

        Anmerkung: Die bei uns typischen Leichtwasser-Reaktoren besitzen nicht einmal 1 % Materialausbeute.
        So ein BN-1200 ist also, wie man bei uns im Norden so sagt, schon ein ganz anderer Schnack.
        Dennoch ist die Nutzung freier Energie selbst dieser Technologie überlegen. Aber somit wissen wir wenigstens, was man mit den gigantischen Atomabfällen machen könnte. Und möglicherweise gibt es noch weitaus revloutionärere Techniken.
        Wir dürfen gespannt sein.
        Danke für Deine hochinteressanten Hinweise!
        Der Wolf

  28. 28

    Kammler

    Heil Euch, Kameraden und Kameradinnen,

    da der Kurze unterwegs ist, von meiner Seite der Wunsch, belassen wir das ganze Thema mit dem Falsch „Arbeiter“. Wenige werden sich ärgern, wie sie ihm hinterher gelaufen sind, fast alle haben intuitiv erkannt, da stimmt was nicht und das hat sich bewahrheitet.

    Wir haben unseren Weg gewählt und gehen ihn bis zum Ende, bis zum Endsieg, gehen wir weiter und schmunzeln über den Spinner.

    Mich hat es sehr gefreut, wie fast alle an dem Weg festhalten und das ist auch gerade für unsere Kameraden, die nun auch noch stehen müssen, wegen Sitting Bull, eine Freude.

    Mit besten GrüSSen und Sieg Heil

    Kammler

    Antworten
    1. 28.1

      Kleiner Eisbär

      Heil Dir Kammler.

      Danke für die Rückmeldung!

      SH

      Antworten
  29. 29

    Marc (aus Berlin)

    Vielen vielen Dank liebe Kameraden!
    Habe eine echt üble Woche hinter mir, aber jetzt, nach dem Lesen dieses Kommentarstranges, geht es mir wieder erheblich besser!
    Lachen ist gesund und nun geh‘ auch ich ganz genüsslich eine kammlern…

    SIEG HEIL!!

    o/

    Antworten
    1. 29.1

      Kuno

      Heil Dir Marc
      Deutsche geben niemals auf

      jjjaa las uns beim kammlern lachen —- , über jener Schönheit

      GruSS an dich Kamerad und an Alle in nah und fern

      Sieg Heil

      Antworten
  30. 30

    Kurt

    Heil Euch, Kameraden,

    ich habe eine Frage an Euch, die lautet:

    Wer profitiert davon, wenn zwei Deutsche sich streiten?

    Man kann heftig über etwas diskutieren und dabei die unterschiedlichen, entgegengesetzten Meinungen haben, sollen wir aber eine Sache nie vergessen,
    WER WIR sind.
    Wenn ich mit meinem Bruder eine Auseinandersetzung habe, stelle ich sowas den Anderen nicht zum Schau, um ihn bloßzustellen. Was soll‘s daraus werden?

    Gestern hat der „Arbeiter“ uns lächerlich versucht zu machen, hat er seine Chance bekommen, weil wir einfach höfflich sind! aber, warum sollte er noch die Beihilfe unsererseits kriegen?
    Ihr seid intelligent genug, um die kleine Missverständnisse auf eine andere Art zu regeln,
    weil es meistens auch nur Kleinigkeiten sind.
    Die Widersacher haben wir alle im Überfluss und ihr schwächt euch nur selbst.
    Ist es sehr klug???

    Mit deutschem Gruß!!

    Kurt

    Antworten
  31. 31

    Heidemarie

    Heil Kameraden,

    als bisherige Leserin muss ich euch jetzt unbedingt mein gestriges Erlebnis mitteilen:
    Gestern waren wir auf der Einweihungsparty eines Freundes meines Mannes. In geselliger Runde haben wir uns auch über Flugscheiben, Ausserirdische usw. unterhalten.
    Um einen Witz zu machen, habe ich Arbeiters Geschichte erzählt. Natürlich mussten alle herzlichst lachen, außer Eine. Da diese Eine eine Chinesin ist, dachten wir sie hätte die Geschichte nicht richtig verstanden und wollten es ihr nochmals erklären. Doch was sie uns erzählte ließ uns verstummen:
    Der Arbeiter hat aus den verbotenen Büchern zitiert. Diese Bücher wurden von Zhang Guosong (habs mir extra aufschreiben lassen) geschrieben und berichten von seinen wahren Erlebnissen seiner Seele, wie es dazu kam und welche Aufgaben wir haben inklusive Handlungshinweise. Man könnte sagen, es ist der Leitfaden nach dem Sinn des Lebens und der gesamten Menschheitsgeschichte. Das wir es in deutsch gelesen haben, ist bisher einmalig. Inhaltlich hat sie es dem Vorwort des 3. Buches zugeordnet. Sie selbst hat die Bücher vor ca. 2 Jahren in Hong Kong kennengelernt.
    Ich habe Ihr den Link zum Trutgauer-Boten geschickt, damit sie es auch lesen kann und mir mehr dazu sagen kann.
    Ich bin der Meinung, wenn wir schon unsere Mülleimer über den Arbeiter ausgeleert haben, sollten wir auch die Stärke besitzen andere Positionen (die unsere Sache im wesentlichen entsprechen!) zuzulassen, wenn wir aus Unkenntnis vorschnell gehandelt haben. Ansonsten würden wir uns selbst die Gabe absprechen, Lernen und Kurskorrekturen durchführen zu können. Unser Weg ist keine Schiene und gerade deshalb, muss es unser gemeinsames Ziel sein, dass wiedererblühen des Deutsche Reichs, unsere Heimat mit allen verfügbaren Mitteln zu erreichen!

    Heil meinen Kameraden
    Heidemarie

    Antworten
    1. 31.1

      Der Wolf

      Liebe Heidemarie,
      erstmal Danke für Deinen Bericht! Daß „Arbeiter“ seine Sichtweisen aus irgendwelchen Quellen schöpft und sich dies nicht alles selbst ausgedacht hat, davon war auszugehen, und jetzt wissen wir auch aus welchen. Daß es sog. „geheime Schriften“ sind, die eure chinesische Bekannte vor zwei Jahren in Honkong erworben hat, besagt noch nichts über deren Glaubwürdigkeit. Auch solche Schriften müssen einer genauen und gewissenhaften Prüfung durch Logik, Wissen und Vernunft standhalten können. Sie sollten überdies mit den spirituellen Erfahrungen, über die hier viele Kameraden durchaus verfügen, übereinstimmen. Tun sie das nicht – oder nur in Teilen -, dann darf an ihrem Inhalt durchaus gezweifelt werden. Es geht auch nicht darum, alles daran in Bausch und Bogen zu verdammen, doch muß Wahres von Falschem, Sinn von Unsinn getrennt werden. Und auf dem esoterischem Markt wird manches verhökert und behauptet, was jeder Vernunft spottet. Und das sage ich, obwohl mir sehr genau bewußt ist, daß eine geistige Welt existiert, die sehr real ist, und daß das zur Zeit offiziell hochgehaltene Weltbild die wirkliche Realität nur in Teilen abbildet.
      Es kommt hinzu, daß „Arbeiter“ behauptet hat, hier völlig neu zu sein, obwohl das gar nicht stimmt. Und außerdem geht es hier auch um die Existenz der Reichsdeutschen Macht, und das ist schließlich die Kernfrage unseres BLOGS, von unseren anderen Aufgaben ganz abgesehen. Mag ja sein, daß „Arbeiter“ subjektiv ehrlich ist, dennoch haben wir ehrlich gesagt ganz andere Probleme. Zumindest hätte er ja seine Sicht in einem anderen Diskussionsstrang ausbreiten können. Aber auch das ist ja nicht geschehen. Wer mit so wenig Gespür für das was anliegt auftritt, der darf sich nicht wundern, wenn ihm der Wind von vorne ins Gesicht bläst.
      MdG
      Der Wolf

      Antworten
    2. 31.2

      Aufgewachter

      Naja, liebe Heidemarie, Papier ist geduldig. Ich bin auch mit chinesischer Esotherik vertraut, und ich kenne bzw. anerkenne einige wirklich weit entwickelte Menschen (u.a. Chinesen), die zum Thema Seelenreise und Seelenaufteilung etc. sehr viel Erfahrung beizutragen haben. In der Regel halten sie sich über ihre Erlebnisse sehr bedeckt und möchten auch mit Absicht nicht irgend einer politischen Richtung zusprechen. Aber die wenigen Erkenntnisse, die sie bereit sind zu teilen, sprechen eindeutig für die hier auf dem TB erarbeiteten Theorien bzw. Erkenntnissen. (Auch ein Grund, warum mir der TB gleich sympathisch war, mein persönlicher „missing Link“ in allen Dingen, die ich so für mich selbst zusammentrug).

      Und wir sollten eines nicht vergesse: JENE arbeiten am liebsten mit Angst und Schuld, sowohl finanziell, als auch in allen anderen Dingen. Und die Geschichte von Arbeiter passt genau in diese Kategorie: „Beugt euch – oder ihr werdet vernichtet!“ JENE versuchen auch massiv China zu unterwandern, da es eine fast ununterbrochene Geschichte hat und einfach von seinen Wurzeln nicht weg geht, im Gegenteil, diese noch stärkt. Da wundert es mich nicht, wenn plötzlich in Hong Kong (! nicht etwa im zentralen China!) „alte Bücher“ auftauchen, die abstruses verbreiten. UND man sollte auch nicht vergessen, dass es auch in alten Zeiten hin und wieder Irre gab, die trotzdem schreiben konnten und evtl. einer hohen Klasse/Kaste ngehörten.
      Als Wissenschaftler habe ich gelernt, dass die einfachen Antworten oft die richtigen sind, auch wenn sie unbequem scheinen. Arbeiters geschichte ist zu sehr „Krieg der Sterne“

      Ich bleibe bei unseren Antworten!

      Antworten
    3. 31.3

      Kammler

      Heil Dir, Heidemarie,

      gut ist es, dass Du auf solche Umstände hinweißt. Was aber nicht stimmt, dass über ihm Dreckeimer ausgeschüttet wurden.

      Wenn einer hier erstmalig als Kommentator mit der Ansage auftritt, er hat die absolute Wahrheit, aber schon lügt bei der einfachen Frage, wie er hier her gefunden hat, da weiß ich auch nicht weiter.

      Grundsätzlich hat er ja durchaus richtige Sachen geschrieben, aber eben nur zum Teil, meine Meinung.

      Ich bin der Überzeugung, dass unsere Kameraden schon die absolute Wahrheit kennen, soweit es diese jemals geben kann. Alles ist in Weiterentwicklung, also ist es immer eine Momentaufnahme der absoluten Wahrheit.

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
    4. 31.4

      Larry

      @ Heidemarie

      Ach so, wenn Deine chinesische Freundin von den unlängst hier verbreiteten Thesen auch schon gehört hat, dann werden daraus plötzlich „Wahrheiten“? Die letzte Wahrheit kenne ich natürlich auch nicht und dabei geht es mir wohl so wie allen hier im Blog.

      Bei der Suche nach der Wahrheit gibt es allerdings Methoden, die dabei helfen, schnell die Spreu vom Weizen zu trennen. Eine erfolgversprechende Methode ist das Sammeln empirischer Beweise. Hierbei handelt es sich um Fakten, die auch anhand anderer, als gesichert geltender Quellen überprüft werden können. Soll also eine Aussage auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüft werden, ist es dienlich, nach Fakten Ausschau zu halten, die als gesichert gelten und die mit dieser Aussage in Einklang stehen. Ergebnisse einer solchen Betrachtung sind niemals absolut. Vielmehr ergeben sich lediglich Wahrscheinlichkeiten in die eine oder andere Richtung.

      Keine der von „Arbeiter“ behaupteten „Wahrheiten“ kann auf diese Weise verfiziert werden, was an sich schon einmal kein gutes Zeichen ist. Umgekehrt gibt es sehr wohl deutliche Hinweise auf das Gegenteil. Wenn er beispielsweise vorgibt, neu auf dieser Seite zu sein oder wenn er behauptet, man könne ohne Schaden zu nehmen auch für längere Zeit in die grelle Sonne blicken, dann haben wir schon mal zwei objektiv widerlegbare Aussagen. Und wenn man sich dann auch noch seine theatralisch anmutenden Vorankündigungen anschaut, dann sinkt doch die Wahrscheinlichkeit, daß er bei seinen übrigen Aussagen die Wahrheit spricht, gegen Null.

      Daß seine „Wahrheiten“ im Übrigen schon mehr als grotesk klingen und jedem vernunftbegabtem Menschen sich beim Lesen fast die Fußnägel hochrollen, sei daher auch nur noch am Rande erwähnt.

      Also was bleibt, als diesen „Wahrheiten“ allenfalls noch einen gewissen Unterhaltungswert zuzugestehen?

      Antworten
  32. 32

    Adler

    Heil Euch Kameraden und Kameradinnen

    Ursprünglich wollte ich mich aus dem hin und her um „Arbeiter“ heraushalten, es fällt mir aber schwer, wenn jemand über die alsolute Wahrheit redet!

    Was ist das denn, wenn nicht eine Selbsterhöhung?

    Gut wenn jemand ohne Zweifel unterwegs ist, schlecht wenn er es nicht belegen kann!

    Die Wahrheit ist ein Subjekt der Wahrhaftigkeit, denn nur die Wahrhaftigkeit beschreibt die Vollumfängliche Wahrheit, und die kennt außer dem Schöpfer niemand, die Absetzbewegung kennt von allen Menschen wohl am meisten davon, da es ihren Weg beschreibt!

    Von Wahrheit zu sprechen schließt schwammige Begriffe aus, denn sie lassen zu viel Raum für die Spekulation, Wahrheit und Spekulation sind aber Grundsätzlich gegensätzliche Pole.

    Die Wahrheit steht für sich selbst, da gibt es kein Platz für ein es ist so oder so, über die Wahrheit im Himmel, oder im Jenseits zu reden, die Wahrheit hier auf unserer Erde weg zu lassen, das ist Sinnloses Geschwätz, egal ob mit oder ohne Dreckseimer ausschütten!

    Das Geschreibe vom Arbeiter, es kommt mir vor als solle es ein art Retourkutsche für was auch immer sein, ist das Ehrenvoll?, nein es ist ein Kampf ums Ego! Ich nenne so etwas Missbrauch von Informationen die ich selbst nicht wirklich feststellen kann.

    Ich erspare allen das Geschrieben vom Arbeiter weiter auseinander zu Plücken, da es wohl an sich Sinnlos erscheint, wer über Wahrheit sprechen will, der solle mit mir über den angeblichen Holocaust sprechen, dann werden wir sehen!

    GruSS

    Adler

    Antworten
    1. 32.1

      Der Wolf

      „über die Wahrheit im Himmel, oder im Jenseits zu reden, die Wahrheit hier auf unserer Erde weg zu lassen, das ist Sinnloses Geschwätz…“
      Auf den Punkt gebracht!
      SH
      Der Wolf

      Antworten
      1. 32.1.1

        Kurt

        Heil der Wolf,
        und damit hast Du ins Schwarze getroffen.
        Es wird auch von uns nichts anders erwartet.
        Nichts mehr als das, weil der Rest daraus resultieren wird.

        Gruß!
        Kurt

      2. 32.1.2

        Der Wolf

        Danke, Kurt! Aber dies war ein Zitat. Kamerad Adler gebührt die Ehre!
        MdG
        Der Wolf

    2. 32.2

      Thor's Hammer

      Ja, beim „Holocaust“ bin ich auch gerade! Vor allem die „Originalfilme“ der Amerikaner haben es in sich! Da wurden in Buchenwald noch nicht mal die zusammengekarrten Leichen (unserer Soldaten?) vom Lastwagen herunter getan. Sprich an amerikanischen Lastwagen vorbei wurden zwangsweise die Weimarer Bürger geleitet! An anderer Stelle wurden sie abgekippt und mit Bulldozern (wo kamen die so schnell her??) für die „Besichtigung“ auf den Haufen geschoben. Seit 9/11 traue ich den Amis alles zu.

      Antworten
  33. 33

    Heidemarie

    Heil Euch Kameraden,

    entschuldigt bitte das ihr auf meine Antwort warten musstet. Das hatte allerdings zwei Gründe.
    Der Erste, als Deutsche Frau hat man am Sonnabend einiges im Haushalt zu tun, wenn es ordendlich und sauber sein soll.
    Der Zweite, ich wollte wissen ob sie noch etwas ergänzen kann, wenn sie den Arbeiter gelesen hat.

    [… auskommentiert von „Alter Sack“ …]

    Heil meinen Kameraden
    Heidemarie

    Antworten
    1. 33.1

      Alter Sack

      Es tut mir leid, Heidemarie, aber ich mußte diesen Beitrag aus dem Spam-Ordner holen. Und da der ‚Kurze‘ auf Dienstreise ist und erst am Montag wiederkommt und ich die Kommentare nur stellvertretend moderiere, muß der „Kurze“ entscheiden, ob er diesen Beitrag frei gibt. Ich jedenfalls mache das nicht.

      Antworten
      1. 33.1.1

        Heidemarie

        Habs gerade gelesen. Ok, Du wirst wissen was Du tust. Möchte keine Verwirrung stiften, wollte nur den Hintergrund beleuchten. Allerdings wären damit auch ein paar gestellte Fragen beantwortet und manche Kommentare überflüssig.

        Mann kann von den Büchern halten was man will, aber erst durch jemanden die den Inhalt kennt, habe ich den bekannten Satz „Arbeit macht frei“ als einen regelrechten spirituellen Hinweis wahrgenommen, der mir bis dahin verborgen war.

        @Kammler
        Ich denke Du interpretierst zu viel in die Sache hinein, denn ich bin nur eine ganz einfache Leserin. Aber vielleicht hast Du einfach auch schlechte Erfahrungen gemacht, die Deine Art der Argumentation verständlich werden lassen. Die Bücher wurden definitiv geschrieben, siehe Link. Du kannst Dich gern beim Alten Sack informieren.

        Heil meinen Kameraden
        Heidemarie

      2. Alter Sack

        Werte Heidemarie.

        Im vergangenen Jahr schrieb hier jemand Kommentare stets mit ein und derselben IP, bis ihn der „Kurze“ unter Moderation nahm. Ein Vierteljahr später schlägt hier ein „Arbeiter“ auf, mit genau derselben, vermutlich statischen IP. Als wir ihn darauf hinweisen, verstummt er. Vor zwei Tagen tauchst Du hier auf, mit ständig wechselnder IP, über das Tor-Netzwerk, ihr seid ja lernfähig und macht den gleichen Fehler nicht nochmal. Das ist mir einfach zu durchsichtig.

      3. 33.1.2

        Kammler

        Heidemarie,

        ich interpretiere nichts hinein, ich kann lesen und das Gelesene erfassen.
        Daraus ergibt sich ein Bild. Diese Bild habe ich beschrieben, mehr nicht.

        Denke, keiner hat mehr groß Lust, den ganzen Tanz um Euer Thema, Arbeiter und Du, mit zu tanzen, also tanzt es dort wo ihr die von Euch gewünschte Beachtung habt.

        Kammler

  34. 34

    Kammler

    Heil Euch, Kameraden,

    Danke Dir Wolf für Deine wirklich kurze und damit präzise Antwort an Heidemarie.
    Mir kommt das alles alles so vor wie Arbeiter die 2.. Hoffe nicht, dass noch die 3. kommt.

    Finde da hat jemand richtig Interesse, uns von unseren Kameraden weg zubekommen. Irdendwie muSS das jemanden richtig arg stören.

    Na schauen wir, wie es weitergeht. Für mich ist das sehr erfreulich, weil es den richtigen Weg wieder mal bestätigt.

    Nun kommen verbotene Bücher, die es zu lesen gibt, bald kommen Bücher, die nicht geschrieben wurden. Es bleibt lustig.

    Sieg Heil
    Kammler

    Antworten
  35. 35

    Klaus Kinski

    Also, den Tor verwende ich auch, ich finde ihn sehr praktisch und ich habe auch noch mehrere andere ähnliche Browser im Gebrauch, darunter natürlich welche mit denen man auch anonyme E-Mails versenden kann.
    Hier habe ich es aber nicht nötig eine falsche Adresse anzugeben, ich fühle mich hier wohl und geborgen, bei Euch.
    Aber kommen wir zum Thema, was der Arbeiter und wohl auch die Heidemarie hier von sich geben ist ein bodenloser, auf bayrisch esoterischer Schmarrn und damit sollten wir uns nicht länger beschäftigen.
    Aber ich möchte noch etwas zum eigentlichen Thema beitragen. Ich weiß jetzt nicht genau, war es der Kammler oder wer auch immer, hat davon gesprochen, daß wir von ünseren Freunden, unseren Brüder und Schwestern, wenn es denn so weit ist, bzgl.
    Energie, Batterien zur Verfügung gestellt bekommen, die sich immer wieder neu aufladen.
    Diese Batterien gibt es oder gab es tatsächlich. Ich bin mit einem Kopp-Autor in Verbindung, der mir das bestätigt hat, daß er mit Leuten in Kontakt ist. die solche Batterien besitzen, aber nicht wissen, wie sie funktionieren und daß er (der Kopp-Autor) gerne mit Leuten in Verbindung kommen würde, die das eventuell wissen könnten.

    Heil Euch Allen
    Klaus K.

    Antworten
  36. 36

    Aufgewachter

    Heil allen!

    Um neue, alternative (auch freie) Energie zu bekommen, muss man die physikalischen Grundlagen neu Überdenken. Die Relativitätstheorie steht zu Recht in Kritik, die diversen Feldtheorien machen Phänomene berechenbar, erklären aber gar nichts. Ich habe eine Seite eines Physikers gefunden, der eine durchaus fundierte und dabei einfache, moderene Äthertheorie aufgestellt hat. er benennt auch den Denkfehler der früheren Äthertheorien, weshalb sie auch nicht zu belegen waren.
    Damit kann er aber auch Phänomene erklären, die die heutige Physik nur vor Rätsel stellt, wie z.B. die Experimente von Faraday zum Thema Stromerzeugung. Auch er unterscheidet (wie z.B. auch Schauberger) zwischen Vorgängen, die konform mit den natürlichen Gegebenheiten sind (Gleichstrom) und denen, die stark Verlustbehaftet, weil sich selbst störend sind (Wechselstrom). Seine Äthertheorie erklärt auch den Magnetismus und zeigt auf, dass es tatsächlich Arbeit verichtende Systeme auf Basis von Permanentmagneten geben kann. Den Vorgeschlagenen Faraday-generator werde ich mal nachbauen, mal sehen, ob es klappt. Wenn ja berichte ich darüber.

    Es lohnt sich für Interessierte durchaus die Texte zu lesen, sie sind sprachlich so gehalten dass man sie gut versteht. Kein Wissenschaftskauderwelsch, der nur beschönigen soll, dass man eigentlich nichts erklären kann.

    Antworten
  37. 37

    Aufgewachter

    Da habe ich glatt die Seite vergessen anzugeben:

    Äther-Physik und -Philosophie

    Antworten
    1. 37.1

      Verrueckterfuchs

      Heil dir Kamerad,

      schließe mich dem Wolf an. Da ich momentan am Tesla zugange bin, sicher auch eine spannende Geschichte, sei bedankt!

      Mal sehen was da herrauskommt!

      zum GruSS

      Antworten
  38. 38

    Der Wolf

    Klingt sehr spannend! Werde mir das mal anschauen. Was Du über das Wissenschaftskauderwelsch schreibst, ist absolut zutreffend. Es dient mehr der Vernebelung als der Aufdeckung von Zusammenhängen.

    Herzliche kameradschaftliche Grüße,
    Der Wolf

    Antworten
    1. 38.1

      Verrueckterfuchs

      Grüss dich Wolf,

      wäre es dann nicht auch ratsam diese Seite abzuspeichern, sie sieht nicht nach einem allzugroßen Datenvolumen aus.
      Vllt hat unser @alter Sack da einen guten Einfall, das auf dem TB zu verlinken.

      zum GruSS

      Antworten
      1. 38.1.1

        Der Wolf

        Vernünftiger Vorschlag!

    2. 38.2

      Aufgewachter

      Zum Kauderwelsch kann ich noch etwas beitragen: Es ist ja so, dass die derzeitige Physik alles durch Mathematik zu untermauern sucht. Die aufgehende mathematische Gleichung ist dann gleichzeitig der Beweis für die Richtigkeit der Theorie. (Was in sich auch nicht wirklich schlüssig, aber gängige Praxis ist).
      Nun erinnere ich mich an meine erste Vorlesung in Festkörperphysik. Der Prof schrieb einige Voraussetzungen und Formeln an und begann diese ganz mathematisch zu verknüpfen und entwickeln. Soweit so gut. Plötzlich kam er an einen Punkt, an dem es math. nicht mehr weiter ging. Er strich ein paar unbequeme Summanden raus und, voila, es ging weiter. Nun meldete ich mich und fragte sofort nach der Begründung für die an sich unmotivierte Streichung der Summanden. Da dreht er sich um und sagt: „Ah, Sie sind also der Mathematiker.“ (Ich saß unter lauter Geophysikern) „Nun“ fuhr er fort „das haben wir in der Natur noch nicht beobachtet, da kann man es auch streichen.“
      Das war im Ernst seine Begründung: Wir beobachteten es nicht, also wird es ignoriert.

      Das bedeutet aber, dass die schwache „wenn es mathematisch klappt, stimmt es auch“-Haltung auch nur noch zurechtgebogen wird. Das fand ich schon als Student unbefriedigend.

      Antworten
  39. 39

    Kuno

    Heil
    nur ein Film https:

    so was gibt es nicht !

    Heil und Segen

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.