Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

9 Kommentare

  1. Pingback: Lesetreffen: Arthur Butz – Der Jahrhundertbetrug | Der Trutzgauer Bote | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  2. 2

    Falke

    Heil Euch Kameraden,

    Das Video habe ich gerade bei Terraherz gefunden.

    MdG Falke

    Antworten
    1. 2.1

      Bernd Ulrich Kremer

      Heil Euch Kameraden!

      HIER habe ich die einzige deutsche Übersetzung als PDF-Datei dieses Standartwerkes gefunden.

      MdG.
      Bernd Ulrich

      Antworten
      1. 2.1.1

        Bernd Ulrich Kremer

        Dieser Link ist es:
        Der Jahrhundert-Betrug
        sa2cbf54ebcb158aa.jimcontent.com/…/Arthur.R..Butz.-.Der.Jahrhundertbetrug.pdf
        Jahrhundertbetrug von. Arthur R. Butz. Originaltitel der. Englischen Ausgabe. “The Hoax of the Twentieth Century”. Historical Review Press. 23 Ellerker Gardens .

        Bernd Ulrich

      2. Trutzgauer-Bote.info

        Heil Dir, Bernd Ulrich,

        ein FUNKTIONIERENDER NETZVERWEIS auf das Buch steht GROSS UND FETT über dem Beitrag.

        Man klicke auf: Der Jahrhundertbetrug

        Sieg Heil!
        der Kurze

    2. 2.2

      Falke

      Heil Kameraden,

      Ich weiß jetzt nicht ob dieses Video auf dem TB schon mal verteilt wurde. Ich hatte es vorgestern bei LC an gesehen trotz PC Probleme (Video blieb ständig stehen).
      Wenn ja, ist es halt eine Wiederholung.

      MdG Falke

      Antworten
  3. 3

    Bernd Ulrich Kremer

    Heil Euch!

    Beim Durchblättern des Buches, habe ich zwei bezeichnende Zeitungsausschnitte gefunden, die ich damals ausgeschnitten und archiviert habe: „Vortrag über Judentum“ NRZ 15.06.78, und „Triumph des Geistes“ BWZ 26.01.95.
    NRZ 15.06.78:
    „“Zur Problematik des Judentums in den USA“ spricht Professor Carl Cohen aus Cambridge (USA) heute um 19,30 Uhr im Hirschlandsaal der Jüdischen Kultusgemeinde, Sedanstraße 46. Professor Cohen ist in Essen geboren und aufgewachsen, studierte Mathematik, Physik und Philosophie, arbeitete nach seiner Entlassung aus dem Schuldienst illegal gegen das nationalsozialistische Regime und wurde wiederholt verhaftet.“
    (Noch nichts von KZ und Vergasung)
    BWZ 26.01.95:
    “ Der jüdische Boxer Salamo Arouch (Willem Dafoe, Foto) wird ins KZ Auschwitz-Birkenau verschleppt. Dort muß er zum Vergnügen der SS-Leute in den Boxring steigen. Salamo boxt gut und überlebt, während seine Freunde und Verwandte einer nach dem anderen umgebracht werden. Sein Vater kann die schwere Zwangsarbeit nicht mehr leisten und stirbt in der Gaskammer (nach dem us-holocaust-film von 1978)BU). Salomos Bruder Abraham weigert sich, im Krematorium zu arbeiten und wird zusammen mit anderen Juden von der SS ermordet. Der Film entstand vollständig an Originalschauplätzen und besitzt eine bedrückende Authentizität. 3SAT,22,30 Uhr“

    Allein bei diesen beiden Zeitungsausschnitten kan man die Steigerung der Lügenpropaganda in Presse und Fernsehen, nach dem Hollywood-Machwerk „Holocaust“, deutlich erkennen. Nur die deutschen Schlafschafe erkennen nichts und suhlen sich weiter in Schuld und Vergangenheitsbewältigung, bis heute.

    Mit deutschem Gruss!
    Bernd Ulrich

    Antworten
  4. 4

    noivet

    Ich weiß nicht, ob dieser Link schon bekannt ist. Denn ich habe ihn mal beim Suchen nach weiteren Informationen über Beweise wegen dem Angriff auf Polen entdeckt.
    Der Titel heißt: Polnische Blutschuld.
    Es ist ein Heft über die Greueltaten der Polen an den Deutschen. Dieses erschien 1940.
    Wer dieses Heft durchliest, ahnt, oder weiß nun, warum ein Angriff erfolgen musste.
    Es ist nicht nur der Bromberger Blutsonntag.
    Zusammengestellt aus amtlichen Protokollen, Zeugenaussagen und Fotos.
    So ist auch die Behauptung, Deutschland hätte Polen überfallen, ebenfalls ein Jahrhundertbetrug. Meiner Meinung jedenfalls.

    Polnische Blutschuld Der Bromberger Blutsonntag

    Aber Vorsicht. Es sind sehr unschöne Bilder dabei. Das Betrachten verbittert einen. Vorausgesetzt, man ist noch ein Deutscher.

    Wenn man diese Datei anklickt, kommt eine Warnung, diese Datei könnte Viren enthalten oder den Computer in anderer Weise beschädigen.

    Mir ist jedenfalls nichts passiert.

    Beste Grüße (deutsche natürlich)
    noivet

    Antworten
    1. 4.1

      Der Neue

      Heiligen Gruß

      Die verdammten Verbrecher, Sowas macht ein Richtig Hassig.
      Niemand hat das recht Wehrlosen Sowas an zu tuen.
      Das werde ich mein Schwiegervater mal senden, der wird gleich an die Decke gehen wenn er die Gräueltaten sieht.
      Verbittert ist noch harmlos ausgedrückt. ich sehe die Polen grade mit anderen Augen, aber meine Freundin sagte auch die Polen wollten uns eh wech haben. jetzt weiß ich auch wie.

      Heiligen Deutschen Gruß

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.