Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

13 Kommentare

  1. Pingback: Loki – gehasst und gefürchtet. – Der missverstandenste Gott der Germanen | Der Trutzgauer Bote | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  2. 2

    Aufgewachter

    Sehr schön!

    Und es zeigt wieder, dass universelle Gesete, wie das Yin-Jang-Prinzip selbstverständlich auch den Germanen bekannt war und sie es in Gestalt des Loki akzeptierten und lehrten.
    UND es zeigt, dass unsere Vorfahren sich der Notwendigkeit ständiger Weiterentwicklung voll bewusst waren.

    Sieg Heil und Sieg und Heil dem Wandel ins neue Zeitalter!

    Antworten
  3. 3

    Mettler

    Heil euch, liebe Volksgenossen
    Das einzige, was ich bisher mit Loki in Verbindung brachte, waren diese kleinen Aufnäher für die Rockerkutten. Da gibt es z.B. „Odin“ und eben auch „Loki“ zum aufnähen. Mit anderen Worten, herzlichen Dank für einen weiteren sehr wertvollen Beitrag zur Aufklärung! Er reiht sich in die vielen wertvollen Beiträge dieses Blogs ein und zeigt sehr schön, daß sich hier unsere Mitte bildet bzw. gebildet hat. Vielen Dank an Bernwart für diesen Beitrag und dem Kurzen für sein schier eisernes Stehvermögen sowie allen Autoren und Brüdern und Schwestern des deutschen Volkstums! Deutschland wird leben und deshalb wird Deutschland siegen!

    Sieg Heil!
    Mettler

    Antworten
  4. 4

    Lokison

    Wohl gesprochen, Bernwart.

    Das ist wahrlich ein aufklärender Beitrag.
    Die Menschen, welche eher über einen geringen Geist verfügen, vermögen diese Tatsachen oftmals nicht zu verstehen und reden daher immer von dem „Ach so bösen Teufel Loki“…

    Da ist es umso besser, wenn es hier einmal verdeutlicht wird.
    In diesem Sinne: Danke für den guten Beitrag und nicht vergessen, dass wir den Wandel, der die Welt wieder zum besseren macht, zu großem Anteil unserem Gott Loki zu verdanken haben, ebenso wie der Mutter seiner drei wundervollen und äußerst hilfreichen Kinder…

    Auf dass unser Sieg dieser Welt Gerechtigkeit geben möge…

    Sieg Heil und ein heiliger GruSS allen Kameraden

    Lokison

    Antworten
  5. 5

    Marco

    Heil Dir Bernwart,

    ich arbeite mich seit längerem durch die Edda. Muß sagen, daß mir vieles darin noch verborgen erscheint.
    Umso erhellender war dieser Beitrag, vielen Dank dafür. Ich hätte nichts gegen mehr solcher Erläuterungen unserer Götter.

    Sieg dem Heil

    Marco

    Antworten
  6. 6

    Edda

    Heil Dir, Bernwart,

    Dein sehr erleuchtender Beitrag, führt bei mir zu weiteren AHA-Prozessen, suche ich doch
    immer den Weg, also unseren Weg, zur Heilung. Dabei mein ich Heilung im weitesten Sinne. Was die Heilung ganz persönlich betrifft, bin ich intuitiv diesen Weg, nach vielen Suchen gegangen, und zwar erfolgreich. Danke Loki!

    So allmählich komm ich den, will sagen unseren Göttern auf die „Schliche“. Dabei haben wir früher doch noch einiges in der Schule darüber gelernt. So ganz umsonst war es nicht, denn es kommt allmählich wieder an`s Tageslicht.

    Wie Marco, hätte auch ich nichts gegen mehr solche Erläuterungen unserer Gottwelt.

    Heil & Segen
    Edda

    Antworten
  7. 7

    Bernd Ulrich Kremer

    Heil Euch Kameradinnen und Kameraden!

    Es ist mir eine Freude, wenn euch meine Aufsätze (Bernwart) zu AHA-Erkenntnissen führen. Danke für die freundlichen Kommentare. Herzlichen Dank auch an den Kurzen, daß er sie in den TB aufnimmt und veröffentlicht.
    Ja, Here Loki ist auch gerade für uns Deutsche eine wichtige Gottheit, warten wir doch alle schon seit langem auf die Beendigung dieses lebensverachtenden Systems und die Wende zur Befreiung unseres Reiches. Auch hier ist Here Loki nicht der Böse, sondern er leitet die Veränderung ein.

    Alaf Sal Fena!
    Bernd Ulrich

    Antworten
    1. 7.1

      Lokison

      Meine Rede, Kamerad…

      Antworten
  8. 8

    Mettler

    Du Schlingel, Du…🙂

    Antworten
  9. 9

    Dr. Gunther Kümel

    Die Verwandtschaft mit Prometheus aus der griechischen Mythologie ist erwähnt. Beide Halbgötter haben viel gemeinsam. Sie sind Gestalten außerhalb des systems, als kämen sie “ von woanders“ her. Beide haben den Menschen entgegen göttlichem Befehl „die Flamme“ gebracht. Beide werden in ähnlicher Weise bestraft.

    Darf ich noch auf eine Parallelität mit der Mythologie des Alten Testamentes hinweisen.
    Besonders die ältesten Teile dieser Kompilation sind ja nicht jüdischen Ursprungs, sondern aus anderen Mythologien entlehnt.

    LUZIFER bringt den naturhaft („paradiesisch“) lebenden Menschen das WISSEN, den Verstand, den Geist. Der jüdische Stammesgott Jehova hat aber dem Menschen den Besitz des Geistes bei strengsten Strafen verboten. „Luzifer“ ist aber das Wort für „Lichtbringer“ oder „Lichtträger“. Er hat also auch gegen den Befehl eines Gottes den Menschen die „Flamme“ des Geistes gebracht. Und auch er muß dafür schwerste Strafen erdulden. Er gilt als Widersacher Jehovas, als Satan.

    Antworten
  10. 10

    Simon Menhard

    Vielen Dank Bernwart
    Ein Artikel voll Weisheit. Ich bin sehr froh darüber, auf den Trutzgauer Boten gekommen zu sein. Stück für Stück löst sich vor meinen Augen der Schleier von Unkenntnis hin zu einem tieferen Verständnis für unsere Deutsche Geschichte, unsere Ahnen und vor allem unsere Aufgabe und dem damit verbundenen Kampf, den wir körperlich als auch geistig führen müssen!

    Heil euch
    meine Deutschen Volksgenossen

    Antworten
  11. 11

    Silvia estrid Weber

    Heil Euch! Es ist mir ein ganz besonderes Vergnügen gewesen diese, deine erfassenden Erkenntnisse über Loki zu lesen. Unser Großer Dichterfürst Goethe hat in seinem Werk „Faust“ geschrieben : Er ist die Kraft die Böses will und doch stets Gutes schafft! . Ich Habe in Beziehung zu Loki mal gesagt daß Er derjenige ist der in der Lage ist Uns Feuer unter unseren „Hintern“ zu machen. Wie mir immer Deutlicher Sichtbar ! wird. Ich persönlich denke, die immer offensichtlicher werdende Propaganda, aber auch die Fortschreitende Verblödung ,leider auch in der sgn. rechten Szene, ist ein Zeichen für Here Loki´s Arbeit . Doch die SEHR Erfreuliche andere Seite sehe ich hier auf diesen Seiten! Vielen Dank An dich Bernward von Assnide. Großer Dank Gebührt dem >Kurzen<, der dieses Sprachrohr so vortrefflich unterhält. Estrid vom Runenhain

    Antworten
    1. 11.1

      Bernd Ulrich Kremer

      Heil Dir Estrid!

      Danke für Deinen Kommentar.

      Alaf Sal Fena!
      Bernwart

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.