Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

34 Kommentare

  1. 1

    Anti-Illuminat

    Das BRD-Regime greift jetzt zu perfiden Mitteln:

    Man will hier u.A. den Trutzgauer-boten mit den Kindermörder Marcel Heße in Verbindung bringen

    Antworten
    1. 1.1

      Der Kräftige Apfel

      Heil Euch!

      Diese Art von Kampfansage mußte früher oder später kommen. Anders als perfinde, feige, hinterhältig und link können sie ja nicht. Bedeutet aber im Umkehrschluß, daß wir eine ernstzunehmende Gefahr für sie darstellen, was wir – bei aller gebotenen Vorsicht – als Kompliment auffassen dürfen.
      Wie der Volksmund so schön sagt: Wer andern eine Grube gräbt, FÄLLT SELBST HINEIN!
      Im Moment können sie noch viele mit ihrer Falschheit täuschen und von der Wahrheit abhalten, aber es dauert nicht mehr lange, bis das Blatt sich wendet. Auch dann wird man sich der Namen erinnern, vor denen sie so „uneigennützig“ warnten. Und dann wird sich die Bedeutung schlagartig umkehren, auch für die Vielen, die den Verrat jetzt noch nicht durchschauen.

      Laßt es Euch gesagt sein – Ihr, die Ihr NOCH oben sitzt:

      Gottes Mühlen mahlen langsam,
      aber schrecklich, schrecklich fein.
      Was durch Langmut er versäumet,
      holet er mit Strenge ein!

      Sieg Heil!

      Der Kräftige Apfel

      Antworten
    2. 1.2

      Larry

      Wir beobachten hier in der Tat eine ganz neue Qualität der Informationskrieges. Versuchte man bisher noch, politisch mißliebige Inhalte durch Prädikate wie „rechtsradikal“, „rassistisch“ oder „Verschwörungstheoretiker“ in Mißkredit zu bringen, so wird hier ein Zusammenhang mit echten Verbrechen konstruiert. Man darf gespannt sein, ob unter Bezugnahme auf diese dreiste Lüge der Versuch unternommen wird, gegen diese Seiten vorzugehen.

      Einmal mehr erkennt man, daß diesem System wirklich kein Mittel zu schäbig ist, um das Aussprechen der Wahrheit unter Beschuß zu nehmen. Man erkennt daran aber auch die Verzweiflung, die sich in gewissen Kreisen allmählich breit macht. Noch vor kurzer Zeit wähnte man sich so fest im Sattel, daß solche Methoden undenkbar erschienen. Anscheinend hat sich dies inzwischen geändert.

      Antworten
      1. 1.2.1

        Skeptiker

        @Larry

        Mit Sicherheit.

        HIER

        Die Eltern stehen ja schon selber unter Polizeischutz.

        Sonntag, 12. März 2017
        Drohungen bei Facebook
        Marcel H.s Eltern unter Polizeischutz

        Der 19-jährige Marcel H. war mit seinen Eltern gerade umgezogen, für die ihm angelasteten Morde kehrte er nach Herne zurück. Mutter und Stiefvater werden nun offenbar bedroht.

        Marcel H.s Eltern unter Polizeischutz
        ===========

        Die Masche ist ja perverser als die NSU Kiste, als ob die genannten Seiten, dafür verantwortlich gemacht werden sollen.

        Unfassbar sowas.

        Gruß Skeptiker

    3. 1.3

      Trutzgauer-Bote.info

      Kameraden,

      wenn ihr mal genau hinschaut, die aufgelistete Seite heißt:

      …trutzgauerbote.de

      So eine Seite gibt es aber gar nicht.

      Antworten
      1. 1.3.1

        Der Kräftige Apfel

        Heil Dir, Kurzer!

        Das ist ganz sicher kein Fehler. Sie wollen zwar, daß unser Name mit Pawlow´schen Abwehrreflexen verknüpft wird, aber KEINESFALLS sollen die tatsächlichen Inhalte der Seite allzu vielen bekannt werden.

        Nun, irgendwann sind sie mit ihrem Blend-Repertoire (entschuldigt den Begriff) und ihren Repressalien schlicht am Ende und dann wird es offenbar werden.

        Heil und Segen!

        Der Kräftige Apfel

      2. 1.3.2

        Josef 57

        Heil Dir Kurzer,
        gut erkannt, Kompliment.

        Heil und Segen

        Josef57

  2. 2

    FRIGGA

    Baschar al-Assad: „Was wollen die Amerikaner in Syrien? Ohne Einladung sind sie Invasoren!“

    Was macht Trump ? Oder wer sonst ? Wieso sind die jetzt wieder in Syrien – uneingeladen von Assad ?

    Antworten
    1. 2.1

      Anti-Illuminat

      Ich habe mir heute mal die Frage gestellt: Was macht Erdogan?

      Auf dem ersten Blick wirkt er wie ein dämlicher jähzorniger Durchschnittstürke der sich mit allen und JEDEN anlegt. Aber auch er hat seinen Beraterstab und seine Leute im Hintergrund. Interessant sind aber die Folgen seiner Aktionen. ALLES was er bisher getan hat, hatte dem System BRD geschadet. Es scheint so als wäre Erdogan im Krieg mit der BRD und sein Ziel ist die endgültige Zerschlagung der BRD. Hätte er die Wahrheit über das System BRD direkt ausgesprochen, hätten nur die bestehenden Mechanismen gegriffen(vgl. Aussagen Ahmadineschads). Also bezeichnete man die BRD-Regierung als „Nazis“ und „Faschisten“. Gleichzeitig erzeugt man ein Druckmittel auf unsere Systemregierung, um zu zeigten, daß die sog. „Integration“ gescheitert ist und NIEMALS funktionieren wird. Zu gern würde man sich geschlossen gegen Erdogan stellen. Das würde aber die jahrzehntelange Propagandaarbeit zunichte machen. Ich glaube das GENAU DAS so von Erdogan oder einer Macht dahinter so geplant wurde. Schließlich unterstützt die BRD offen die bolschewistische PKK.

      Jetzt der spekulative Teil:

      Beim Putsch gegen Erdogan und beim Abschuß des russischen Fliegers hatten auch schon die RD ihre Finger im Spiel. Erdogans Ziel ist neben dem Aufbau einer großen Türkei auch eine möglichst sichere Rückholung seiner Landsleute hierzulande. Deshalb hat er auch kein Interesse an der sog. „Integration“. Auch geht es ihm vor allem darum, gegen Verräter wie Özdemir oder Yücel vorzugehen. Der schlimmste Feind ist der Verräter von innen und solage die Situation so ist wie sie ist werden diese vom BRD-Regime herangezüchtet.

      Die Türkei ist selber unter Beschuß und von seiner Vernichtung bedroht. Deshalb braucht man Verbündete. Die RD und Erdogan haben das selbe Ziel: Die Zerschlagung der BRD. Es könnte sein das diese schon länger Zusammenarbeiten. Etwa beim Vereitelten Putsch oder beim Abschuß des „russischen Fliegers“.

      Soweit zu meinen Gedanken. Vielleicht ist etwas dran.

      Der nächste Dominostein ist auf alle Fälle gefallen: Der Masse würde bewusst das die „Integration“ der Türken gescheitert ist.

      Antworten
      1. 2.1.1

        Sargon

        Hallo Anti-Illu,

        natürlich können auch einige seiner Reden darüber Aufschluss geben.

        Sargon

      2. 2.1.2

        Triton

        In jedem Fall derart aufschlussreich, daß ich nicht den Eindruck habe , Erdogan hätte positive Ansichten bzgl. Adolf Hitlers.
        Diese ständigen Hitler -Vergleiche fühlen sich für mich nicht deutschfreundlich an.
        Er erzeugt nur Widerstand gegen die, die das brauchen um ihre Opferrolle weiter aufrecht zu erhalten, auch dann wenn sich tatsächlich Täter sind.
        Täter und Opfer sind die beiden Seiten ein und derselben Münze.

      3. 2.1.3

        Nordlicht

        Vielleicht aber sollte der Putsch (mit Hilfe der BRD) ja gerade mißlingen?
        Denn ab dem Zeitpunkt des Putschversuchs erhielt Erdogan den entscheidenden Zulauf im türkischen In- und vor allem im Ausland, um die heutigen Provokationen gegenüber den europäischen Regimen überhaupt erst so dramatisch erscheinen zu lassen.
        Nach meiner Sicht ist Erdogan die Rolle zugedacht, dem BRD-Regime dabei zu helfen, Deutschland und damit Europa in einen Bürgerkrieg zu führen und damit das ersehnte Chaos zu bewirken.
        So gesehen deute ich auch Erdogan’s „Faschismus“-Vorwürfe gegenüber den europäischen Regierungen als Hinweis dafür, daß Deutschland erst dann vollständig „rehabilitiert“ sei, wenn es vom ideologischen Vorreiter zum tatsächlichen Durchsetzer der zionistischen Weltordnung, somit „vom Paulus zum Saulus“ würde.
        Man nutzt hier sowohl Erdogan’s wie auch Rutte’s,… Interesse am Machterhalt, will aber vor allem die Menschen gegeneinander aufbringen.
        Aber das Gute ist auch hier nicht fern. Denn gleichzeitig bewirken diese ganzen Vorgänge, daß der „demokratische“ Vorhang weiter fällt.
        Und insofern läuft im Sinne des Reiches letztlich doch alles nach Plan…

      4. 2.1.4

        Anti-Illuminat

        @Triton,

        Würde er die Tatsachen direkt aussprechen, würden sämtliche Systemabwehrmaßnahmen greifen. So aber entsteht ein Paradoxum, welches für JENE nicht fassbar ist. Entweder stellen sie sich gegen Erdogan und werfen ihre Propaganda über den Haufen oder buckeln vor einem der sich gegen JENE und dem System BRD gestellt hat und diese auch wo es nur geht. JENE kommen aus ihren eigenen Stricken nicht mehr raus. Man darf nicht vergessen das die hierlebenden Türken ebenfalls der BRD-Propaganda ausgeliefert sind. Deshalb können im Moment gewisse Dinge nicht offen angesprochen werden, weil sonst das Vertrauen bei den Türken weg wäre. Alles zu seiner Zeit. Erst einmal soll er das System BRD mitsamt seiner Propaganda platt machen. Vergiss nicht: Erdogan ist der Mann der Türken, nicht unserer. Er steht hinter seinem Volk aber nicht unseren. Was wir von ihm denken ist ihm weitgehenst egal. Die Gedanken zu ihm und den Türken sollen nur so sein, das das System BRD infrage gestellt werden. Das ist ihm wichtig. Deshalb auch seine Wahlkampfauftritte. Es geht nicht um dieses Präsidialsystem, sondern darum, das sich die Masse von Multikulti distanziert. GENAU DAS schadet dem System BRD und letztendlich JENEN. Um das Spiel zu verstehen muss man immer die Folgen im Blick haben und nicht das Scheinbare

      5. 2.1.5

        Kammler

        Heil Dir, Anti – Illu,

        was Deinen spekulativen Teil betrifft: Das mit dem „Abschuss“ des russischen Jagdflugzeuges war zuerst. Weit später kam der Putschversuch. Beides hängt dennoch miteinander zusammen.

        Der „Abschuss „war eine recht gute Täuschung der eigenen „Bündnisspartner“. Daß diese sauer reagieren, hat man beim Putschversuch gesehen. Interessant sind Details beim Putschversuch.

        Russland hätte den E. gewarnt, schnell zu fliehen. Die F- 16 hatte plötzlich keinen Treibstoff mehr, um die fliehende Präsidentenmaschine abzuschießen, obwohl auf Sichweite das Ziel erreicht war, usw.

        Klar gab es hier Handlungen unserer Kameraden, aber anders als Du vermutet hast. Vorgenannte Punkte dürften genügen.

        Denke, entscheidender bei dem ganzen Schauspiel, welches jetzt so groß aufgemacht wird, dürfte der Währungsaspekt sein. Da steht ja ohnehin einiges in der nächsten Zeit an. Hier kämpft im Moment jeder gegen jeden und fällt die Lira, trifft es zuerst den Euro.

        Trotz allem steht dahinter wiederum die eigentliche SchluSSaufführung.

        Einer wirklich spannende Vorführung. Und wir in recht vorderen Reihen dabei.

        Sieg Heil

        Kammler

      6. 2.1.6

        Anti-Illuminat

        Klar gab es hier Handlungen unserer Kameraden, aber anders als Du vermutet hast. Vorgenannte Punkte dürften genügen.
        _______________________

        Heil dir Kammler,

        Ich versuche immer die RD anhand des Cui Bonos zu erkennen. Wenn es so läuft das TATSÄCHLICH nur das Reich profitiert, liegt die Vermutung auf einer Handlung der RD nahe. Was momentan in den Systemmedien und Erdogan passiert passt einfach zu perfekt ins Bild. Ein anderes Beispiel ist der Brexit + Unabhängigkeitserklärung Schottlands. Man schlug mit der EU, der CoL und England gleich 3 Fliegen mit einer Klatsch. Hier profitieren bei dem Verlauf tatsächlich nur die RD.

      7. 2.1.7

        Anti-Illuminat

        Ergänzung:

        Sagen wir „mögliche Unabhängigkeitserklärung Schottlands“

  3. 3

    Der Neue

    Heiligen Gruß
    Danke, Tolles Dokumentar Material.
    Eines Tages Wird wieder Alles zusammen sein weil es zusammen Gehört.

    Heiligen Deutschen Gruß

    Antworten
  4. 4

    FRIGGA

    Top 15 Discoveries & Implications of Wikileaks CIA Vault 7 – So Far

    Bald stellen sie dann wieder von ‚Herzinfarkten‘ auf ‚Autounfaelle‘ um.

    Antworten
  5. 5

    ThomasvonThüringen

    Heil Kameraden,
    heil Trutzgauer Bote,

    ich möchte mich bedanken! Bei Herrn Honsik und ganz besonders bei allen fleißigen Kameraden vom Trutzgauer Boten!
    Für Eure unermüdliche Arbeit und besonders dafür, dass ihr -von guten Geistern- geleitet immer so fest in allen Ansichten, Wahrheiten und Zielen bleibt.

    Ich bin nun schon viele Male zutiefst berührt worden, von den ECHTEN Informationen die ich hier, bei Euch, bekommen kann.

    Dieses Videomaterial, die Bilder von Deutschen, eine Reise nach Karlsbad und vieles mehr rühren mich in einer Art und Weise an, dass ich in jeder Faser meines Lebens die Wahrheit darin spüre.

    Das meine ich völlig ernst. Und mir ist heute am frühen Morgen klar geworden, dass die Wahrheit nie vergehen wird, die Lüge jedoch schon!

    Natürlich wußte ich dies vorher schon, aber, dieses tiefe fühlen und spüren….so, muss es damals für unser gesamtes Volk gewesen sein! Erst damit lebte man damals richtig und leben wir heute auch wieder rechtschaffen und vom richtigen Geist beseelt. Leben wir wieder als Menschen.

    Ich bin dankbar, dass ich all das hier erleben darf und würde es am liebsten laut in die ganze Welt hinaus schreien.

    Ich grüße Euch alle mit den besten Heilswünschen,
    Thomas von Thüringen.

    P.S. Letzte Woche konnte ich zum 1.Mal hier im Gau Berlin Kameraden treffen! Ich fühle mich klasse und bin wirklich froh und dankbar, dort gewesen zu sein!

    Antworten
    1. 5.1

      Der Kräftige Apfel

      Heil Dir, ThomasvonThüringen!

      Wie schön, daß Du das so erleben kannst! Mir ging (und geht) es ganz genauso.
      Es war und ist diese Qualität, die ich hier gefunden habe, die wie eine Tür zu einer neuen Welt ist, die uns Geblendeten bis dahin unsichtbar war – die ich aber überall gesucht habe.

      Aufgebaut aus lauter Menschen, die sich einerseits ihrer Kleinheit und Fehlbarkeit bewußt sind und andererseits alles daran setzen, immer fehlerloser (makelloser) in Größe zu handeln und zu SAIN.

      Diese Aufbauarbeit ist unendlich wertvoll, weil sie hier endlich in Übereinstimmung mit unserem ganzen sichtbaren und unsichtbaren „Gepäck“ stattfindet. So kann es Stück für Stück geprüft und abgelegt ODER achtsam und liebevoll weitergetragen werden.

      Nicht nur, daß der TB mich völlig neu und besser ausrichtet, alle offenen Fäden sinnvoll verknüpft, mir Kraft, Mut und Wissen spendet. Er läßt mich – bei aller angeschauten Tragik – auch sooo oft lachen und mich freuen! Das ist die Gesamtheit hier, die sich auf den Weg gemacht hat und unbeirrbar Fuß vor Fuß setzt.

      Danke Dir und Euch allen hier!

      Der Kräftige Apfel

      Antworten
  6. 6

    FRIGGA

    ‚Mein Kampf‘ muss nach der Wende in die Schulen kommen – nicht nur, weil es die Anleitung fuer’s Leben schlechthin ist, sondern auch wegen der genialen Wortschoepfungen. Man muss auf jeder Seite schmunzeln, wie zum Beispiel ueber …“ Zu hoffen, dass es mit diesem faden Pazifistenspuelwasser gelingen koennte, Menschen zum Sterben zu berauschen ….usw. “ Dem deutschen Volk bescheinigt er einen “ Objektivitaetsfimmel „. Stimmt ja. Diese fallen mir nur gerade ein. Ihr wisst selbst und wenn nicht, dann aber dalli, dalli das Buch gelesen.

    Antworten
    1. 6.1

      Thomas von Thüringen

      Heil Frigga,
      dem schließe ich mich völlig an. Ich möchte sogar, dass dieses Buch überall gelesen werden muss.
      Wenn wir sagen, dass dies unsere „Bibel“ zu sein hat, dann dürfte dies wohl das mindeste sein.

      Die Logik, das Wissen und die -offen-dargestellten Lebenserfahrugnen in dieser Weise, so kraftvoll, zu vereinen und daraus einen Lebensplan für sein Volk und sogar darüber hinaus zu schreiben….es ist unglaublich.

      Was mich langsam verwundert, dass ich nun häufiger solche Gedanken, Gefühle und Ideen habe und dann kommt jemand anderes -so wie Du, Frigga- und spricht es aus.
      Das zeigt mir, ich bin verbunden mit vielen Kameraden und nicht allein. Es löst wirklich echte Freude aus und niemals Neid oder andere schlechte Gefühle.

      Ich bin dann irgendwie stolz auf uns.
      Ich denke im Moment, dass ich öfters wie ein kleiner Junge fühle…..irgendwie ist das komisch aber unendlich schön. Es bricht soviel Selbstbewußtwerdung heraus.

      Danke und Heil Euch, Kameraden
      Thomas von Thüringen

      Antworten
      1. 6.1.1

        FRIGGA

        Geht mir auch so, Thomas von Thueringen,
        Habe lange gedacht, man ist allein, diese Seite ist ein Geschenk, vor Allem fuer weiter entfernt Lebende. Man ist ja bei vielen persona non grata oder ein rotes Tuch, wird bei Festen ab und zu gewarnt, keine “ Themen “ auch nur zu streifen, von Anderen wird man nachsichtig als vertraeumter Depp belaechelt.

  7. 7

    Arhegerich Od Urh

    Einen großen Dank an Herrn Honsik,

    Er ist einer der Felsen, dem ich meine geänderte Meinung in Bezug
    zu einem unseres größten Sohnes unseres Volkes verdanke.

    Und dies ist nun schon Jahrzehnte her.
    Ich kann diesen deutschen Menschen gar
    nicht genug danken. Gerd Honsik, Udo Walendy,
    Ernst Zündel und all die Anderen, und jetzt führt der
    Trutzgauer Bote und der Trutzbund in geschlossener
    undurchdringender Phalanx, verbunden durchs deutsche
    Seelenherz in Ehre und Treue mit unseren Kameraden
    außerhalb Deutschlands „Irgendwo in der Welt“ diese Aufgabe
    zu Ende!

    Ich bin stolz und überglücklich mich in Euren Reihen befinden zu
    dürfen!

    Heil unserem deutschen Reich,
    Heil unserem deutschen Volk,
    Heil uns Allen.

    Antworten
    1. 7.1

      Kammler

      Heil Dir, Arhegerich Od Urh ,

      wirklich erstaunlich, ich kann Deinem Kommentar nur aus vollstem Herzen zustimmen :))).

      Ja ,genauso ist es !

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
  8. 8

    dorfschreiber

    Hallo werte TB-Leserschaft,
    es ist (glaube ich) mein erster Kommentar überhaupt auf dieser Seite, obwohl ich sie schon seit geraumer Zeit abonniert habe.
    Zunächst einmal vielen Dank für die enorme Mühe, die sich Seiten-Gestalter und Kommentatoren im Dienst der Wahrheitsfindung machen. Darüber hinaus erstaunt es mich, daß der TB nicht schon längst auf breiter Front vom gesinnungsdiktatorischen BR-System angegriffen wurde (vielleicht habe ich es aber auch nur nicht mitbekommen).
    Mein persönliches Erwachen begann spät, erst vor rund sechs Jahren begann ich, „hinter die Kulissen“ zu blicken.
    Es war persönlich kein leichter Weg, mich von meinem einstigen Selbstbild des vermeintlich kritischen, wissenden, linksliberalen Spiegel-Leser zu verabschieden. Viele von Euch werden dieses Gefühl vielleicht kennen, wenn sich alles, aber auch wirklich alles, was bis dato gut und richtig erschien, nach und nach in sein Gegenteil verkehrt…
    Natürlich hat sich während dieses Prozesses auch meine Sicht auf die gerade hier im Blog immer wieder so hoch gelobten 12 Jahre verändert.
    Nun meine Frage, werte TB-Leserschaft: Glaubt Ihr wirklich, daß sich die Uhr auf ’33 zurückstellen läßt? Daß es noch mal wieder so wird, wie auf den vielen Original-Beiträgen und Videos (die mir durchaus gefallen!) dargestellt?
    Ich selbst halte das für ausgeschlossen und bin davon überzeugt, selbst im Falle eines Sieges hätte sich der NS nach 45 verändert und sich wandelden Begebenheiten angepaßt, und AH war in meinen Augen eher Pragmatiker als Dogmatiker.
    Deshalb verstehe ich auch oft die romantische Verklärtheit nicht, mit der viele hier in (Ahnenerben-)Erinnerungen schwelgen, die kaum jemand noch selbst miterlebt hat.
    Aber vielleicht brauche einfach nur etwas länger, um all das wirklich zu begreifen….
    Gruß
    Dorfschreiber

    Antworten
    1. 8.1

      Andreas

      Werter Dorfschreiber,

      bei Ihrem Hintergrundbild und dem nachfolgenden Zitat frage ich mich ob es im entferntesten einen Sinn machen würde Ihren Kommentar zu kommentieren.
      Hier das Zitat:

      „…Brauner Bodensatz also, verabscheuungswürdig und vor allem – brandgefährlich! Nicht nur, weil sie die BRD für ein „Reichszerteilungskonstrukt“ halten und ihr geliebtes Deutsches Reich wieder handlungsfähig sehen wollen, sondern weil sich ihre Strippenzieher betont harmlos geben um so in infamer Weise das Potential enttäuschter Bundesbürger für ihre niederträchtigen Ziele nutzbar zu machen. Diese Leute schrecken nicht einmal davor zurück, die WDR-Reporter zu einem geheimen, konspirativen Treffen verurteilter Volksverhetzer in einen Mosbacher Gasthof in Thüringen einzuladen, ganz so, als hätten sie nichts zu verbergen!…“.

      Quelle HIER

      Antworten
      1. 8.1.1

        Alter Sack

        @ Andreas

        Im vorhergehenden Absatz heißt es aber eindeutig:

        „Mit aller gebotener Verachtung machen sich Woi und Röpke nun daran, quer durch die Reihen der diversen Systemkritiker konspirative Verbindungen aufzudecken oder zumindest zu konstruieren.“

        Der Dorfschreiber hätte die von Dir beanstandete Stelle deutlich als Zitat kennzeichnen sollen, dann wäre klar und ersichtlich, daß diese Worte nicht von ihm stammen und er sie sich auch nicht zu eigen macht. Der Dorfschreiber gibt sie lediglich wieder, um zu zeigen, wie die beiden Berichterstatterinnen ticken, nämlich „politisch korrekt“. So denken Gutmenschinnen heutzutage, für die sind jene zwölf Jahre einfach „pfui“.

    2. 8.2

      Triton

      ! Aber vielleicht brauche einfach nur etwas länger, um all das wirklich zu begreifen…

      Vielleicht liegt das Dorf aus dem Du schreibst auch sehr abgelegen.
      Aber ich gebe zu, die Wahrheit ist anstrengend , so sehr, daß viele Zeitgenossen der aktuellen Zeit schlicht weder begreifen wollen, erst recht nicht ertragen können, weil es dem Eingeständnis eines lebenslangen Irrtums gleichkäme.
      Und das ist der Grund warum die erkenntnisreichen Menschen gerade von denen angegriffen werden, die am meisten dem Irrtum erlegen sind.
      Der Schmerz dieses Irrtums wenn er sich offenbart wäre seelisch und vor allem egoistisch betrachtet unerträglich.

      Aber irgendwann muss man es lernen und der Weg ist nach dem Ableben nicht zu Ende.
      Dessen kann man sicher sein, denn

      Wie im Himmel, so auf der Erde.

      Die Götterdämmerung hat genau dieses zum Ziel, die Rückkehr zur Quelle, wenn es sein muß mit Nachdruck.

      Antworten
      1. 8.2.1

        Andi

        Heil Euch,
        ich gebe mal ganz ehrlich zu, als es bei mir klingelingeling gemacht hat, da hatte ich sogar ein schlechtes Gewissen. Lieber zu spät als…Ihr wisst schon 🙂
        So eine komplett gereinigte Birne ist schon echt super. Ein ,,TB-Reiniger“ sollte in jedem Haushalt zur Pflicht werden.

        GruSS
        Andi

    3. 8.3

      Alarich

      Um den zukuenftigen Weg zu gehen,muss man zuerst das Gewesene begreifen.Manchmal ist es auch gut sich an alte Erinnerungen oder Geschichten festzuhalten,dass man nicht vom Weg abkommt.

      Antworten
    1. 9.1

      dorfschreiber

      @ Andreas – mein Blogbeitrag über „das braune Netzwerk“ oder auch der Artikel „Auch in Dresden – alles Nazis“ sind vielleicht nicht klar genug als eher zuynische Satire zu erkennen; so waren sie jedoch von mir gemeint. Deshalb einen Dank an „alter Sack“, der meinen Beitrag offenbar auch so verstanden hat. Auch die Rückmeldungen von „Triton“ und „Andy“ nehme ich dankbar entgegen. Aber meinen Dank für die Arbeit aller hier habe ich ja bereits zum Ausdruck gebracht – Gruß Dorfschreiber

      Antworten
  9. 10

    Anonymous

    Gerd Honsik ist ein großartiger Volksdichter und -schreiber.
    Daß er für seine wahre Kunst verfolgt wird und neun Jahre seines Lebens in Demokratiekerkern verbringen mußte, reißt dem System, das alle Werte von den Füßen auf den Kopf gestellt hat, die Maske von der Fratze.
    Hervorragend!

    RADIO HONSIK

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.