Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

83 Kommentare

  1. 1

    Bösewicht

    Beim Lesen solcher „Sachen“ kommt in mir immer so ein Hass hoch. Eine fast ohnmächtige Wut. Ich könnte furchtbare Rache nehmen… Nur kann ich nicht. Wir alle können es nicht. Ich glaube, wir sollten es auch nicht ihnen gleich tun, auch wenn wir bald die Möglichkeit dazu haben werden. Wir dürfen unsere neue Welt nicht auf Unrecht bauen, wie die Unmenschen es taten. Ihren gerechten Lohn werden sie erhalten. Und ihre Opfer, unsere Eltern, Großeltern, Ahnen, werden ihre Ehre zurückbekommen. Allerdinmgs müssen wir dafür sorgen, daß sich diese Kräfte nie wieder erholen und die Welt ins Unheil stürzen können. Und dabei muß konsquent und auch gnadenlos vorgegangen werden. Im Sinne der universellen Gerechtigkeit ist das eine Abwehrhandlung. Und wir werden uns wehren.

    Antworten
    1. 1.1

      FRIGGA

      Gruess‘ Dich, Boesewicht,
      kann ich gut verstehen, geht mir genauso. Haargenau. Man muss die Zukunft fuer die naechsten Generationen absichern, sonst ist der Kampf vergebens gewesen. Das ist das groesste Problem, und daher sollte man nicht zu weich sein. Mit Toleranz geht man unter. Deutschland war immer zu gutmuetig und zu anstaendig, in der Diplomatie zu blauaeugig, da man ja nicht luegt und anderen das auch nicht zutraut. Das darf nicht mehr sein. Krebs muss auch mit grossem Margin wegoperiert werden, eine Zelle genuegt. Und dann Vorsorge.
      Sieg Heil.

      Antworten
      1. 1.1.1

        Bernd Ulrich Kremer

        Heil Euch!

        Diese Mörder und Verbrecher sind unsere heutigen „Freunde“ und „Verbündeten“ und „unsere“ Regierung und Besatzerparteien, deren willige Vollstrecker.

        Mit deutschem Gruss!
        Bernd Ulrich

      2. 1.1.2

        Lena

        Unser geliebter Führer sagte: „Wir sind NICHT tolerant“.

        Wir haben doch gesehen und sehen es noch, wie weit der Mensch mit Toleranz kommt.

        Heil Hitler!

        Heil unseren Ahnen!

        Sieg Heil!

  2. 2

    Jupp Soutemelk

    siehe auch

    – Youtube-Beitrag über die Gruppe Peiper: „Unter Galgen wächst kein Gras“
    – Der Herr der Ringe

    Antworten
    1. 2.1
  3. 3

    Reichsritter1

    Heil Euch Kameraden,

    es ist entsetzlich egal ob Briten, Amis, Franzosen, Sowjets, Tschechen, Polen oder sonstwer, man kann sie alle über einen Kamm scheren. Man könnte fast glauben es hat nach dem Waffenstillstand einen Wettbewerb gegeben, wer die größeren Grausamkeiten begeht.
    Sie werden alle ihre gerechte Strafe bekommen, wenn nicht im diesseits, so im jenseits.

    Sieg Heil!

    Antworten
  4. 4

    FRIGGA

    Ufowatch.de – Ufosichtungen

    Ich folge dieser Seite. Guckt mal, was sich da in den letzten Tagen so naechtens am Himmel tummelt !

    Sieg Heil.

    Antworten
    1. 4.1

      Bösewicht

      Frigga, laß es mich so ausdrücken (auch wenn es etwas krass ist): Bald geht der vom Ars**++cken wunde Demokrattenarsch auf Grundeis! Und das ist gut so! 😉 Die schlagen momentan nicht grundlos wild um sich. Sie wissen es nicht, aber sie ahnen, daß ihre Zeit vorbei ist. Am Horizont beginnt ein neuer Tag. Und das wird nicht ihrer….

      Antworten
      1. 4.1.1

        FRIGGA

        Boesewicht, sachte, sachte,

        Pass‘ auf, dass der Kurze Dir nicht fuer die Wortwahl auf die Finger klopft :-))

        Sieg Heil.

    2. 4.2

      Salzmann

      Nun ja, ich schaue auch regelmäßig auf dieser Seite vorbei, aber wieviel davon glaubwürdig ist, wage ich nicht zu raten. Was mir allerdings sehr auffällt, ist das unterirdische sprachliche und intellektuelle Niveau der Meldungen. Auch wenn viele davon vermutlich auf Smartphones getippt werden und die Tippfehlerwahrscheinlichkeit dadurch dramatisch ansteigt, ist das nicht tolerierbar. Lesen diejenigen sich das nicht mehr durch, bevor sie es abschicken? Teilweise ist das so ein Gestammel, dass ich beim besten Willen nicht schlau daraus werde.
      Es gibt eine Handvoll detaillierter Beschreibungen, die mehr zu sein scheinen, als laue Nachtwinde, aber das meiste davon kann man getrost vergessen.

      Mit deutschem Gruß.

      Antworten
      1. 4.2.1

        Triton

        Auf so einer Seite würde ich mich keinesfalls regelmäßig aufhalten.
        Ich würde mich eher dem ÖRF zuwenden, damit das Niveau der Meldungen wieder entsprechend Geisteshöhe erreicht.

        Grüße

      2. 4.2.2

        Marc (aus Berlin)

        Guten Tag und schönen Weg Salzmännchen! 🙂

      3. 4.2.3

        Salzmann

        Marc, wie soll ich das jetzt bitte verstehen?

        Triton, ich besuche auch andere Seiten, von denen ich weiß, dass achtzig bis neunzig Prozent des Inhalts Unsinn, Desinformation oder Propaganda sind. Dessen ungeachtet finden sich auch dort Informationen, die ich verwenden kann.

        Mit deutschem Gruß.

      4. 4.2.4

        Kammler

        Salzmann,

        warum wunderst Du Dich über solche Kommentare ? Das kann ich wiederum nicht verstehen.
        Bei so einer Ansage Deinerseits, werden Dich doch so laue Nachtwinde nicht zu Auflösungserscheinungen Deiner Salzkristalle bringen, oder ?

        Sieg Heil

        Kammler

      5. 4.2.5

        Kleiner Eisbär

        Ich glaube, daß der Kommentar des Salzmanns hier von Einigen mißverstanden wurde… 😉

        Gruß vom kleinen Eisbären

        SH

      6. 4.2.6

        Kammler

        Heil Dir, kleiner Eisbär,

        das kann nicht sein, gleich gar nicht nach Salzmanns Kommentar auf Marc und Triton. Das ist klare Sprache, da ist kein Raum für Mißverständnisse.

        Sieg Heil

        Kammler

      7. 4.2.7

        Salzmann

        Da lief in der Kommunikation anscheinend tatsächlich einiges schief. Ich stelle weder die Abestzbewegung noch die Flugscheiben in Abrede, zumal ich selbst das Glück hatte, welche zu sehen, und das nicht nur einmal. Ich habe nur darauf hingewiesen, dass auf ufowatch.de sehr wenig wirklich belastbare Informationen vermittelt werden und das dann noch in einem fürchterlichen Deutsch. Als belastbare Informationen sehe ich Ort, Zeit, Dauer, genaue Beschreibung der Beobachtung usw. an. Ich versuche anhand solcher Informationen eine Ahnung davon zu bekommen, was geschieht und vielleicht worauf es abzielt. Ich bin nicht in der glücklichen Lage zu „wissen“, wie Kammler oder der Kurze.
        Falls mein Beitrag weiter oben einen völlig anderen Eindruck vermittelt hat, so bitte ich das zu entschuldigen. Ich danke dem Kleinen Eisbären, dass er (oder sie) zumindest die Möglichkeit in Betracht gezogen hat, dass ich falsch verstanden worden bin.

        Mittlerweile habe ich auch die Antworten von Marc und Triton verstanden.

      8. 4.2.8

        Der Neue

        Heiligen Gruß Salzmann
        Ich habe auch recht große Schwierigkeiten mit meiner Deutschen Sprache, Wie leider viele andere auch was der allgemeinen schule zu verdanken ist.
        Ich versuche es immer mit word zu berichtigen.
        In einen Punkt gebe ich dir auch Recht, in anderen web Seiten wird eine Art Untersprache verwendet. sie fängt bei ey digger an und hört bei unverständlichen gestammel auf.
        Ich suche auch auf anderen Seiten nach Informationen, die man auch manchmal findet.
        Bei Trutzgauer habe ich endlich eine Tolle Deutschsprachige Seite gefunden, Jeder Ist für die gleiche Sache. Hier wird sehr auf unsere Deutsche Sprache Geachtet und dieses Tolle wissen was ein vermittelt wird – Noch mal Vielen Dank Trutzgauer Gemeinschaft. Hier fühle ich mich wirklich sehr wohl, Endlich eine Deutsche Gemeinschaft !

        Heiligen Deutschen Gruß

      9. 4.2.9

        Irmchen

        Ich frage mich beim Lesen dieses Kommentars wo du herkommst?
        An deinem Kommentar kann ich erkennen, daß du überhaupt nicht durchsiehst, Du bis einfach gesagt unwissend und ich wundere mich wie du auf diese Webseite kommst.
        Wenn dir diese Seite nicht zusagt, das wäre kein großer Verlust
        für uns.

    3. 4.3

      Der Neue

      Heiligen Gruß Frigga
      Hätte ich nicht gedacht dass es so viele sichtungen gibt in Deutschland, ich dachte bisher dass die nur Außerhalb unseres Reichs gab.
      Selbst wenn nur 50 Prozent für echt ist und den Rest nur falsch verstanden, wäre das endlich ein sichtbarer beweis.
      Heiligen Deutschen Gruß

      Antworten
      1. 4.3.1

        Bösewicht

        Guten Tag, Neuer,

        Deine Bemühungen um gutes Deutsch
        kannst Du intensivieren, in dem Du die
        Deutsche Sprachwelt liest.

        Kostenlos und wirklich gut, um unserer Sprache wieder näher zu kommen.
        Kann ich nur empfehlen.

        Gruß Bösewicht

      2. 4.3.2

        FRIGGA

        Heiligen Gruss zurueck, Neuer, danke,

        ja, hast Recht. So ist es. Denk‘ ich auch.

    4. 4.4

      Irmchen

      Heil Frigga

      Da muß ich dir zustimmen, denn heute Abend habe ich auch eine Flugscheibe am Himmel entdeckt. Ich konnte es gar nicht fassen, da ich nur ganz kurz nach draußen ging, um den sternklaren Himmel anzusehen.

      Diese Flugscheibe flog ziemlich hoch, war aber an den blinkenden Farben gut zu erkennen. Ich wäre gerne noch länger draußen geblieben, aber es war mir zu kalt geworden. Ich habe mich über die Entdeckung sehr gefreut.

      Mit deutschem Gruß

      Antworten
      1. 4.4.1

        FRIGGA

        Heil Dir, Irmchen,

        hier war vor ein paar Tagen auch eine, kein Geraeusch, schnell gleitend, rot / weiss / gruen blinkend. Was soll das sonst sein ? Man muss ein bisschen aufmerksam sein.

        MdG

  5. 5

    Andi

    Wenn man bedenkt, dass sie alle für uns gestorben sind, dann sind doch wir, welche heute am Leben sind, auf einer gewissen Art und Weise etwas ganz ,,besonderes“. Nicht falsch verstehen, ich bilde mir darauf nichts ein.

    GruSS

    Andi

    Antworten
    1. 5.1

      Bergwacht

      Schwer erträglich im Detail ! Erich Kern, Verbrechen am deutschen Volk

      Verbrechen am deutschen Volk Eine Dokumentation alliierter Grausamkeiten

      Antworten
  6. 6

    Tattoo

    Interessantes Tattoo

    Briefkaesten moegen das

    Diese FRAGEN betreffen DICH!

    Antworten
  7. 7

    Der Neue

    Heiligen Gruß Kameraden
    Rache, sowas sollten wir nicht machen, wollen wir uns etwa auf eine Stufe stellen von den Kriegs Verbrecher!!!
    Immer wenn ich das lese schäume ich auch vor Wut, immer wenn ich höre unsere Freunde – Ha.
    Erst Volksvernichtung und nach dem die uns am Boden haben noch verleugnen und unsere Identität nehmen.
    was auch recht gut funktioniert hatte, aber nun erwachen die Menschen immer mehr, sehen was die Wirklichkeit ist.
    Aber eigentlich ist es wirklich zu spät, was ist vom reich übriggeblieben, ich muss mich selber schämen wie ich mich an den Besatzer angepasst habe, auch wenn ich versuche mich zu bessern.
    Alleine deutsche Produkte zu kaufen reicht nicht (ist doch eh nicht mehr so richtig Deutsch)
    die Firmen gehören doch fast alle in Wirklichkeit fast keinen deutschen mehr.
    je mehr man die Wahrheit erfährt umso mehr kotzen die Mist Besatzer ein an.
    Das macht hier langsam kein Spaß mehr, wie sich Deutschland verändert hat, Neid, Gegenseitiger Hass, Verleumden, Angeberei und was ich überhaupt nicht mag – Unehrlichkeit.
    Es muss bald was passieren sonst sehe ich bald schwarz hier, Wobei die 3M immer in der Nähe ist und beobachtet was einen wieder Mut macht.

    Heiligen Deutschen Gruß

    Antworten
    1. 7.1

      Sabine

      Heil Der Neue,
      Heil Bösewicht,

      Negative Gedanken, Wutreden, Rachegelüste und was alles noch so an bösartigen Sprüchen gibt, machen das Leben nicht leichter. Mir geht es sehr gut dabei, wenn ich böse Gedanken nicht hervor rufe. Sollte mir das mal doch passieren, dann bitte ich um Vergebung. Probiert es mal aus, es klappt. Du Bösewicht,wirst immer negative Gedanken haben solange du diesen Namen hast. Ich denke dir fällt ein besserer ein.

      Bleibt bei Euch und denkt immer daran:

      „Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes. Wenn wir selbst dieses deutsche Volk empor führen zu eigener Arbeit, zu eigenem Fleiß, eigener Entschlossenheit, eigenem Trotz, eigener Beharrlichkeit, dann werden wir wieder emporsteigen, genau wie die Väter einst Deutschland nicht geschenkt erhielten, sondern selbst sich schaffen mussten“.

      Sieg Heil!

      Grüße von der Ostsee
      Sabine

      Antworten
    2. 7.2

      Sebastian

      Heil,

      leichter gesagt, als getan.

      Das Mindeste ist, dass die Verbrecht vor einem ordentlichen Deutschen Weltgericht kommen.

      Dort soll die Wahrheit gesagt und verkündet werden.

      Vor dem Gericht erscheinen nicht nur die Lebenden, sondern auch die Toten, die posthum für ihre Verbrechen zur Rechenschafft gezogen werden müssen, indem ihre vergangenen Untaten aufgedeckt und benannt werden.

      Ich wünsche mir nichts anderes als Frieden, aber dieser Frieden kann nur in einem Weltfrieden gefunden werden.

      Heil Euch

      Antworten
      1. 7.2.1

        Brenda

        2.1
        Wisset:
        Das die Gefühle, die sollt
        ihr nicht kennen:
        Hass, Rachsucht, Vergeltungswut,
        Zorn, Neid, Missgunst, Ärgernis,
        Streitsucht, Misstrauen, Unduldsamkeit.

        Die 3 erst genannten Gefühle haben mich schier aufgefressen. Ich hielt sie jedoch auf Grund der
        Ereignisse für angemessen.
        „Zufällig“ fiel mir zu dieser Zeit ein kleines Heft-
        chen zu und in diesem stand viel von VERZEIHEN.

        Anfänglich fand ich es absurd, dennoch um mich
        nicht selbst zu verlieren probierte ich es einfach.

        Ja, es funktioniert sogar wenn man nur diese
        Gedanken hat. Ich wurde frei.

        Anderseits meine ich nicht generell eine Straffreiheit
        für böse Buben.

        MdG
        Brenda

    3. 7.3

      Der Kräftige Apfel

      Heil Euch!

      Das sind ganz wichtige Gesichtspunkte, die da angesprochen werden.

      Es muß in meinen Augen unbedingt differenziert werden zwischen dem Außen und dem Innen, also dem, was zu tun ist – und unserer inneren Haltung dabei.

      Wenn es darum geht, was auf „irdischer“ Ebene/im Außen für Maßnahmen ergriffen werden, um Gerechtigkeit und die Grundlagen für das neue Deutsche Reich zu schaffen (in dem solche Wesen keinen Platz haben), dann müssen die Dinge getan werden, die eben verhältnismäßig zu dem sind, was wir wollen: Sofortige Abschaffung der Mißstände, Identifzierung der Ursachenbetreiber, Unschädlichmachung derselben und nachhaltige, umfassende Verhinderung der „Neuinfektion“ und Wiederausbreitung in Vorsorge. Dazu gehört natürlich auch die klare öffentliche Benennung aller Täter und Straftaten. Über angemessene Bestrafung derselben kann man sich natürlich unterhalten, wobei ich immer denke, daß das Arbeiten im Schweiße ihres Angesichtes zum eigenen Lebenserhalt in einem abgegrenzten Bereich schon genügen würde. Alles Andere dürfen wir m.A.n. Allvater überlassen, dem ich weder Vergeßlichkeit noch Nachlässigkeit unterstelle.
      Wie schon mal woanders erwähnt, gehe ich davon aus, daß bei Tötung des Körpers die Seele einfach wieder in ihrem alten Zustand neu inkarniert und dann unerkannt neues Übel anrichten kann. Ebenfalls erzeugt eine gewaltsame Tötung wieder das entsprechende Karma auf unserer Seite. Die Seelen jener sollten also die Gelegenheit bekommen, sich noch auf Erden zu läutern und den Konsequenzen ihres Handelns im Jenseits in Frieden entgegenzusehen, damit der TEUFELSKREIS endlich durchbrochen wird. Ob sie die dann wahrnehmen und für sich nutzen, ist nicht mehr unser Problem. Über die Gestaltung der zu wählenden Begebenheiten (und event. auch Strafen) werden sich wahrscheinlich schon unsere Kameraden zu Lande, zu Wasser und in der Luft Gedanken gemacht haben, aber vielleicht wird sich jeder hier mit Vorschlägen einbringen können.

      Wenn es aber darum geht, wie wir innerlich zu all dem stehen (sollten), brauchen wir uns nur die Gebote der ISAIS anzuschauen:

      „…

      1.5
      Im Kampfe sogar – dies lernt –
      haltet frei euch von bösen
      Gedanken.
      Arm der Verworfne, der Arge,
      den ihr bekämpft.
      Gedenkt zu ihm Mitleid,
      wenn auch die Stunde nötigt
      zum Streit.

      2.1
      Wisset:
      Das die Gefühle, die sollt
      ihr nicht kennen:
      Hass, Rachsucht, Vergeltungswut,
      Zorn, Neid, Missgunst, Ärgernis,
      Streitsucht, Misstrauen, Unduldsamkeit.
      Furcht niemals habt vor der
      Macht des Bösen.
      Und tut Schimpf keinem an.
      Denn all solches zeugt Finsternis.

      2.2
      Doch sollt ihr auch nicht
      tatenlos zuschaun dem Wirken
      des Bösen.
      Sollt auch sein nie lau, nie
      träge, nicht abwartend, dass ein
      anderer was ihr tun könnt tue.
      Acht gebt:
      Auch heftigster Kampf kann
      gelingen ohne finstre
      Gedankenschwingung.

      3.1
      Wisset:
      Machtvoller Schutz und
      machtvolle Waffe sind da
      durch lichte Gedanken.
      Drum sollt allen Wesen zunächst
      Ihr freundlich begegnen.
      Ob Mensch oder Tier,
      Geist oder Dämon.
      Freund sein könnte ein jedes.
      Lichte Schwingung wirft
      Lichtes zurück.
      Wo Höllenmacht Gift drinnen
      steckt, merkt ihr’s bald.

      ….

      3.4
      Habt ihr erkannt indes
      Finstermachts Zeichen,
      schreitet hurtig zur Wehr.

      …“

      Dem ist nichts hinzuzufügen (außer der Rest des ursprünglichen Textes (c:) und es ist alles zu dem Thema enthalten. Wem das nicht reicht, der kann sich noch die Bhagavadgita durchlesen.

      Heil und Segen!

      Der Kräftige Apfel

      Antworten
      1. 7.3.1

        Sabine

        Heil dir, Der kräftige Apfel, deine Ausführungen sind sehr deutlich. Du hast meine Gedanken ins Detail gebracht. Vielen Dank dafür und noch einen schönen sonnigen Tag.
        Sieg Heil
        Grüße von der Ostsee
        Sabine

      2. 7.3.2

        Der Wolf

        Danke Dir, kräftiger Apfel, für diese ausgezeichnete Zusammenfassung. Sie berühren eines der Kernprobleme unserer Situation und bilden eine ausgezeichnete Richtschnur für unser Handeln.
        Herzliche kameradschaftliche Grüße,
        Der Wolf

      3. 7.3.3

        Kammler

        Heil Dir, kräftiger Apfel,

        das hast Du wunderschön geschrieben !

        Es bleibt nur die entscheidende Frage: Wann wird das Innere, das jetzt Äußere endgültig abgeschafft haben und sich manifestieren. Daran sollte wir zielstrebig arbeiten. Genau aus diesem Grund ist der blöde Spruch: Ich kann sowieso nichts machen, völlig falsch.

        Sieg Heil

        Kammler

      4. 7.3.4

        Der Neue

        Heiligen Gruß Der Kräftige Apfel
        Sehr Tolle Ausführung, ich denke auch dass jeder etwas machen kann.
        Man muss nur in sich rein schauen und auf sein Herz hören was es sagt, es führt ein immer in eine Richtung, bei mir führte es in eine Richtung wo ich es niemals gedacht hätte.

        Heil Brenda
        ja das sehe ich auch so, seit ich immer versuche einfach zu lachen läuft es in mein Leben besser, leider funktioniert das nicht immer.
        aber seit ich viele Wut und aggressive Gefühle versuche bei mir zu verhindern laufe ich ganz anders durchs Leben, es gelingt mir leider nicht immer, manchmal gehe ich bei bestimmten Situationen noch an die Decke, daran arbeite ich noch .

        Heiligen Deutschen Gruß

      5. 7.3.5

        Triton

        Heil Dir Kraftapfel,

        Du schriebest:

        „Wie schon mal woanders erwähnt, gehe ich davon aus, daß bei Tötung des Körpers die Seele einfach wieder in ihrem alten Zustand neu inkarniert und dann unerkannt neues Übel anrichten kann. “

        Ja, dem ist so, wir sind in jedem Leben das End-Ergebnis, die Summe der Vorleben.
        Man muss sich vorstellen, die Seele ist wie ein unsichtbares Sieb, und sobald sich dieses Sieb monadisch kristallisiert ( Menschwerdung), formt sich der Körper,- und das anschließende Leben genau so wie alle Aspekte der Seele waren und sind, also eine Blaupause.

        Meine Meinung, und später auch meine Erfahrung ist, daß es zu allen Aspekten welche in Erscheinung treten einen Grund geben muß, der in jedem Individuum verborgen liegt.
        Wenn ich als Mensch depressiv sterbe, was nichts anderes ist als verdrängte Trauer, dann zwingt mich die Resonanz dazu bei Eltern zu inkarnieren, welche genau dieses Problem verkörpern.
        Die Medizin nennt sowas Genetik.

        ISAIS ist im wesentlichen eine recht gute Darlegung der hermetischen Gesetze, welche immer wirken.
        Opfer (und Täter) zu sein ist tatsächlich eine Entscheidung, viele Menschen werden zu Opfern, weil sie sich selbst zu Opfern machen, auf eine sehr unbewusste Art.

        Hiefür die Verantwortung zu übernehmen bringt den Menschen in seine Kraft. Es gibt in der Dualität keine wirkliche Macht ohne Ohnmacht.
        Möglicherweise könnte man Ohnmacht mit Demut gleichsetzen.

        Die noch herrschende Klasse hat sich alle erdenklichen Tricks einfallen lassen niemals ihre Ohnmacht erfahren zu müssen.
        Denn Ohmacht bedeutet Tod für die Egostruktur.
        Dazu haben sie Methoden geschaffen, welche dafür sorgen daß die Menschen diese Angst verdrängen und in ihrem Sinne (ängstlich) handeln. Aber, wenn ich Angst fühle heisst das nicht das ich die Angst bin.
        Den Unterschied muss man verstehen, sie ist kein Teil von unserem Wesenskern sondern ein erdachtes Monster.

        Diese Angst ist nun in großen Teilen transformiert.

        Was bedeutet, daß die Menschen ihre Angst überwinden und die jetzt noch herrschende Klasse in ihre Ohnmacht gezwungen wird, was man jetzt gerade schön sehen kann. Sie versuchen uns mit aller Gewalt in diesen Angst und Hass Strukturen zu halten.

        ISAIS ist eine Hilfe, sich von diesen niederen Energien nicht runterziehen zu lassen durch Verdrängung, sondern durch Annahme derer, wenn sie da sind und damit freigesetzt werden.
        Mehr nicht.

        Ein weiterer Schritt ist die Gedankenhygiene, spätestens, wenn man etwas -muß-, glaubt man diesem Gedanken nur und hebelt den eigenen freien Willen aus. Das ist so gewollt.
        Mißstände abzuschaffen haben die Meschen zum großen Teil selbst in der
        Hand, aber sie sind sich dessen nicht bewusst.

        Sich mit ISAIS zu verbinden ist immer gut.

        GruSS

      6. 7.3.6

        Der Kräftige Apfel

        Liebe Kameraden!

        Vielen Dank für Eure bestärkenden Kommentare. Es freut mich sehr, daß das hier ähnlich gesehen wird. Daß Ihr mit ISAIS einverstanden seid, ist ja sowieso klar (c;

        Es ist natürlich in der konkreten Anwendung (Handhabung der Straftäter) trotzdem ein Konflikt, aber kein unlösbarer. Unsere Vorfahren haben uns bewiesen, daß jedes Problem durch gründliche, ehrliche Anschauung gemeinschaftlich gelöst werden kann, wenn die Hierarchie-Strukturen sinnvolle und verantwortungsbewußte sind und deshalb auch anerkannt werden.

        Heil und Segen!

        Der Kräftige Apfel

  8. 8

    Kuno

    Heil Euch
    achtet auf die Datums Zahlen !!!

    Sieg Heil

    Antworten
    1. 8.1

      Kuno

      halt hab noch was

      Antworten
      1. 8.1.1

        Haunebu

        Das ist ein Fake-Video. Im Original ging es um eine 360 Grad Kamera 😉

    2. 8.2

      Trutzgauer-Bote.info

      Aufmerksame TB-Leser wissen mehr:

      Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch?

      Dies und mehr unter EMPFEHLUNGEN

      Antworten
    3. 8.3

      Irmchen

      Diese Überschrift, Deutschland besetzt wieso-befreit wodurch hatten im Jahr 2016 Flugblätter am 8. Mai in unserer Stadt. Da habe ich mir gesagt, es gibt doch noch Mitmenschen, die mitdenken und dieses auch kund tun.
      Ihr glaubt garnicht wie schnell diese Flugblätter auf der Straße verschwunden waren.

      MdG

      Antworten
    1. 9.1

      Brenda

      Danke Dir Kuno,

      immer wieder schön zu hören.

      Vor langer, langer Zeit trug es sich zu, daSS ich sehr traurig war. Um diesem elenden Gefühl zu entrinnen ging ich zu einem Volksfest, doch so sehr ich hoffte konnte nichts mich aufheitern. Ich wollte wieder nach Hause gehen.

      Just in diesem Moment erhörte ich (zum ersten Mal) eine schöne Melodie (dort genannt mittelalterliche Volksweisen), die mich sehr berührte. Es erfüllte mich plötzlich eine Gelassenheit und Heiterkeit, so als würde ich diese Lieder kennen ….

      Heil Euch

      Brenda

      Antworten
  9. Pingback: Die britischen Besetzer im Nachkriegsdeutschland | Der Trutzgauer Bote | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  10. 10

    FRIGGA

    Gruess‘ Euch,
    ich stelle das hier rein wegen der Kommentare. Nur ein kleiner Ausschnitt aus der oeffentlichen Meinung natuerlich, aber man soll sich nichts vormachen, ehrliche Verbuendete gibt es nicht und Freunde auch nicht. Deutschland ist allein, war es und wird es bleiben. Nur innere und aeussere Staerke zaehlt. Sie wuerden es wieder tun. To be or not to be – that is the question. Und am Rande: Ein Russe schnueffelt rum in Eva Brauns Schlafzimmer :-((

    Eva Brauns Fotoalbum mit lang geheim gehaltenen Fotos von Hitler werden in England versteigert

    Antworten
    1. 10.1

      FRIGGA

      Gruess Euch,
      Hier geht’s weiter mit Eva Brauns Fotoalbum. Toll, wie die persoenlichen Sachen einfach so „verteilt“ wurden. Mal eben. Spaeter kann man sie dann verkaufen.

      Angebliches Fotoalbum von Eva Braun für 39.000 Euro versteigert

      Sieg Heil.

      Antworten
      1. 10.1.1

        Irmchen

        Heil FRIGGA

        Was kann man schon von diesen Unmenschen anderes erwarten.
        Es ist ihnen nichts heilig!
        Alles wird zu Geld gemacht ohne Gewissensbisse!

        Mit deutschem Gruß

  11. 11

    Marco

    Heil Euch Kameraden,

    vor ca. einem Jahr traf ich auf den TB und war glücklich auf Gleichgesinnte zu treffen. Zu der Zeit war ich bereits seit längerem im Fieber der Dritten Macht. Ihr könnt Euch vorstellen was mir das Auffinden des TB bedeutet hat.
    Als mir nach kurzer Zeit das erste Mal die Abozahlen ins Augenmerk fielen, war der Stand 267 Mitglieder. Und jetzt gratuliere ich zu 950 Abos!!!
    Auch wenn die Zahl gegenüber der Millionen von Schlafenden oder will sagen Halbschlafenden noch gering erscheint, so dürfen wir die Kraft dieser 950 energetischen Lichtpunkte nicht unterschätzen. In meinem Tagesablauf drehen sich die Gedanken zu unserer Befreiung eigentlich rund um die Uhr um unser Thema. Und auch des Nachts befinde ich mich häufig in der Dauerschleife unseres Freiheitskampfes, auf vielfältige Art und Weise.
    Damit will ich sagen, dass nicht viele Menschen derart leidenschaftlich fokusiert sind wie wir, was sich natürlich auch im Jenseits spiegelt.
    Ein Licht von uns erleuchtet Kilometer von Dunkelheit in unserer Umgebung. Deshalb ist jedes weitere Mitglied hier beim TB ein riesen Schritt Richtung Sieg.

    Sieg dem Heil
    Marco

    Antworten
    1. 11.1

      Marco

      Andere Blogs die um die Wahrheit wissen, sich aber nicht zum Nationalsozialismus bekennen haben ein Problem, sie verneinen das System, liefern aber keine oder kaum Lösungsansätze. Die einzige Gemeinsamkeit die diese Seiten aufweisen ist die Verneinung von allem, ansonsten bevorzugt dort jeder einen anderen Weg. Die Wege die sie dann ansatzweise propagieren, sind so gut wie nie zu Ende gedacht und werden niemals den Weg in die Herzen unserer Volksgeschwister finden.
      Unser Führer hat uns allerdings gezeigt wie man die Herzen der Deutschen im Sturm erobert. All das Geschwafel von neuer Verfassung etc. zeigt, das diese Leute keinerlei Glauben haben an Berufung und göttlichem zutun. Sie versuchen alles rational zu ergründen und vergessen dabei, daß nur eine starke Macht und der unbedingte zusammenhalt unseres Volkes die Dunklen vertreiben kann. Sie drehen und wenden sich nur um einen Bogen um den Nationalsozialismus machen zu können.
      Sie sind einfach nicht fähig es im Herzen fühlen zu können, da ist mir das Schlafschaf mit dem Herz am „rechten“ Fleck deutlich lieber.

      GrüSSe Marco

      Antworten
  12. 12

    Skeptiker

    @Alle

    Bitte Lesen

    Gruß Skeptiker

    Antworten
    1. 12.1

      Skeptiker

      ===========================
      Ihnen wird folgende Rechtsverletzung vorgeworfen:

      Sie sollen als User „Ostfront“ mindestens 2 Beiträge die im Verdacht stehen den Tatbestand der Volksverhetzung zu verwirklichen und 9 Beiträge in denen Parolen/ Symbole die gemäß § 86a StGB strafbar sind, veröffentlicht haben:
      ============================

      Und weil das so erstaunlich ist, so kann man hier weiter Staunen.

      Jüdische „Innenreinigung“ und deutscher Schuldkomplex – Wahrheit kommt ans Licht

      Alfred Schaefer – 1984+33= Deutsch

      Veröffentlicht am 13.03.2017

      Höre ich das richtig, ich meine ab der 17 Minute und 30 Sekunden, das Theodor W. Adorno, ein Teil der Beatles Songs geschrieben hat?

      Theodor Ludwig Wiesengrund-Adorno (Lebensrune.png 11. September 1903 in Frankfurt am Main; Todesrune.png 6. August 1969 in Visp, Schweiz) war ein neomarxistischer Pseudophilosoph, Soziologe, Musiktheoretiker und Komponist. Als Direktor des Frankfurter Instituts für Sozialforschung ab 1959 prägte er mit Horkheimer und Marcuse die sogenannte „Neue Linke“ und war ein herausragender Theoretiker der Umerziehung.

      Quelle HIER

      Die Beatles in Hamburg 1962 & 1966

      HIER bitte von oben nach unten lesen.

      Gruß Skeptiker

      Antworten
  13. 13

    ISAIS

    Guten Abend die Herrschaften,
    Ich las hier vor einiger Zeit mal ein Kommentar in welchem ein Herr ein Buch erwähnte, welches wiederum die Germanische Art zu führen beschrieb.
    Ich kenne des Inhalt nicht mehr genau aber ich glaube es ging darum, dass die Germanische Rasse immer einen (An)Führer braucht.
    Bzw. bezog sich das auf einen eher beruflichen Kontext.
    Ich entschuldige mich, wenn das hier nichts mit dem eigentlichen Beitrag zu tun hat.

    Aber kann mir jemand mit dem Titel des Buches weiterhelfen?
    Ich danke euch vielmals.
    Beste Grüße!

    Antworten
    1. 13.1

      Kammler

      I…

      kann nicht anders, aber was berechtigt Dich, diesen Namen als Nicknamen zu führen ?

      Für mich ist das nicht auszuhalten, tut mir leid. Musste aber geschrieben werden.

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
      1. 13.1.1

        Irmchen

        Heil Kammler

        Da stimme ich dir zu.
        Dieser Name ist unantastbar!!

        Mit deutschem Gruß

      2. 13.1.2

        Mettler

        Heil Dir, Kammler, Heil Dir Irmchen,
        Seltsam, dasselbe dachte ich sofort auch! Mutig mutig diesen Namen auszuwählen…da sollte man mit exaktem Wissen aufwarten können und selbst dann ist es völlig daneben. Vielleicht geht „ISAIS“ doch noch mal in sich und ändert den Namen in etwas angemesseneres ab. Entweder so jemand hat keine Ahnung oder sehr sehr viel und könnte sich hier Fruchtbar einbringen.

        MdG,
        Mettler

    2. 13.2

      Kuno

      Hier gibt es keine Herrschaften

      Es gibt da ein paar Bücher
      Des Kaisers neue Kleider
      Talmund (den kennst du )
      Mein Kampf (bitte Lesen)

      Beste GrüSSe

      Antworten
      1. 13.2.1

        FRIGGA

        Gruess Euch,

        nun fallt mal nicht gleich ueber diesen Menschen her, das ist einfach ein Fehlgriff. Kann man ja aufklaeren und etwas Geeigneteres vorschlagen. Dann ist es gegessen. Nicht jeder hat Euer Hintergrundwissen.

        MdG.

  14. 14

    Sebastian

    Zur Info:

    Neues Vortrag von Ursula Haverbeck:

    Ursula Haverbeck — Der Siegreichen Götter Schlimmes Geschick

    Leider kenne ich mich zu Ragnarök, germanischen Göttersagen zu wenig aus,
    um sagen zu können, wie gut der Vortrag ist.

    Hört sich aber insgesamt gut an!

    Antworten
      1. 14.2.1

        Trutzgauer-Bote.info

        William Cooper ist schlußendlich auch im christlichen Denken gefangen. Das Wüstenvolk hat unsere heidnische Urlehre (die Kahla) geklaut und uns dafür das Judentum für Nichtjuden, des Christentum, untergejubelt. Und nun sollen wir in Schuld, Sünde und Trennung dahinvegetieren, so wie es eine Vielzahl Deutscher heute auch macht.

        Wenn wir erkennen, wer wir wirklich sind und dies konstruktiv umsetzen, dann werden wir verstehen, warum unsere Ahnen in den zwölf Jahren diese unglaublichen Leistungen vollbringen konnten.

        Sieg Heil!
        der Kurze

      2. 14.2.2

        Sargon

        Zunächst einmal heißt der Mann Bill Cooper, nicht William Cooper. Dies ist ein Fehler desjenigen, der das Video erstellt hat. Des Weiteren lehnt dieser selbst jede Religion seit Anbeginn der Menschheit ab (!), ob Judentum oder sonst welche. Und damit wohl jede konstruierten Religionen jeglicher Art, auch das Judentum. Er erkennt nur Jesus Christus als Propheten und „Wort Gottes“ der Menschen an. Eurer eigenen Auffassung nach war Jesus doch selbst ein Arier bzw. Deutscher, der sich dem Judentum und Kirche entgegenstellte, oder etwa nicht!? Und wer die Geschichte kennt, der weiß: Jesus war der Erste, der alle Seiten bekämpfte. Und die Demütigungen und Erniedrigungen die Jesus seit rund 2.000 Jahren erfahren hat / musste, hat noch keine Person seit ihm erfahren müssen. Gerade er (Cooper) erklärt doch, woher die Schuld und Sünde kommt, gerade diejenige, welche die Frauen seit Jahrhunderten / Jahrtausenden unterdrückt und betrifft. Und welche teilweise durch den Nationalsozialismus – und deren Vorgängern (unserer Ahnen) – unter bestimmten Maßnahmen und Reformationen wieder behoben wurden (u.a. durch den Muttertag, die Ehrung der Frauen, usw.). Unsere Ahnen haben diese Leistungen vor allem vollbracht, weil sie diese Sachverhalte erkannt und die vorhandenen Machtstrukturen für ihren / unseren Vorteil (für die heutige Zeit) genutzt haben. Das hat auch rein gar nichts mit dem „jüdischen Christentum“ zu tun, aber man sollte die Macht dessen dennoch nicht unterschätzen. Zumal wir immer noch in diesem römischen (Recht-)System leben.

      3. Trutzgauer-Bote.info

        Zunächst einmal ist Bill = William Cooper

        Milton William „Bill“ Cooper

        Des Weiteren befeuerte er massiv die Legende von den Außerirdischen

        Zu guter Letzt ist schon der Name Jesus Christus jüdisch, allenfalls wäre Kristos richtig. Und wer die Geschichte kennt, der weiß: Diese ganzen rührseligen Geschichten aus der Wüste wurden erfunden, um uns von unserem germanischen Urglauben zu trennen.

        Heidentum – Christentum

      4. 14.2.3

        Sargon

        Gut, dass mit seinem Namen mag ja sein, Kurzer, aber es ändert doch rein gar nichts an dem Inhalt meines Beitrags. Ich habe doch nicht gesagt, dass er mit alle dem, vor allem was „Außerirdische“ angeht (unsere RD-Kameraden sind auch außerirdisch, weil außerhalb der Erde) Recht hat, sondern nur, was die Kirche und Religionen anbelangt (was sehr viele Menschen bestätigen würden und können), dass er damit nicht ganz Unrecht hat. Er spricht viele Aspekte an, die meiner Meinung nach nicht immer der Wahrheit ansprechen, aber dennoch dafür sorgen für den entscheidenden Kampf Nachforschungen anzustellen. Wie Haverbeck schon sagte, ist es in dieser letzten Phase ein geistiger Kampf, den wir hier führen, besonders aber gegen die verschiedenen Religionen, egal welcher Art, ob Judentum, Chsristentum, usw.. Den materiellen führen unsere RD-Kameraden seit 1945. Wisst ihr ja.

        Für mich ist das Thema demnach hiermit erledigt, weil es sonst noch zu Missverständnissen führt. Ich hoffe Du / Ihr verstehst das! Unsere damalige Führung hat das Werk unserer Vorfahren nur weitergeführt. natürlich mit ganz anderer Klasse, Intelligenz und Möglichkeiten, als es unseren Vorfahren vorher jemals möglich war!

        Heil und Segen!

        Gruß,
        Sargon

      5. 14.2.4

        Sargon

        Ich will Dir keinesfalls widersprechen, denn die Arbeit die Du hier leistest ist außerhalb dessen, was andere leisten und vorbildhaft sondergleichen. Dafür auch nochmal mein Respekt. Ich möchte /wollte nur den Denkradius etwas mit dem obigen Beitrag, der sich auf den von Frau Haverbeck anpasst, wenn auch nicht ganz richtig, erweitern. Ich hoffe, Du verstehst das – und siehst das nicht als Angriff oder dergleichen! In anderen Beiträgen habe ich immer wieder auf die deutsch-germanische Geschichte hingewiesen und diesen als Ausgangspunkt unserer deutschen Entwicklung angemerkt.

        Nun ist auch gut meinerseits, kein weiteres Gerede darum, was irgendein Amerikaner meint zu sagen.

        Heil und Segen!

        Gruß,
        Sargon

      6. 14.2.5

        Kammler

        Heil Dir, Sargon,

        bei allem was auf den Kopf gestellt wurde, gefälscht und verdreht, ist die Geschichte am Schlimmsten betroffen. Siehe allein die 12 Jahre als Beispiel.
        Was ich anzweifle, ist die Zeitschiene mit den 2000 Jahren, was Du schreibst.
        Erst recht der Satz: „alle die sich in Geschichte auskennen“.

        Sich da wirklich auszukennen, ist echt schwierig. Die, die uns erzählt wird, ist es auf keinen Fall, weder vom Zeitrahmen noch vom Inhalt.

        Sieg Heil

        Kammler

      7. 14.2.6

        Sargon

        Hallo Kammler,

        das Thema ist doch egal. Wir haben doch wichtigeres zu tun, als uns damit oder daran aufzuhalten. Ich habe doch bereits geschrieben, was ich dazu denke; dass es nur darum ging, das Denken der aufwachenden Deutschen zu erweitern, also etwas einzubringen, was sie sonst nicht (oder eben sehr selten) zur Kenntnis nehmen, aber keinesfalls um diese damit zu beeinflussen oder vom eigentlichen Wege abzubringen.

        Zitat: „Die Führer unseres deutschen Reiches, dazu gehörte nun mal nicht nur der Führer, sondern auch bekannte Leute wie Himmler, Canaris, Heß und andere, waren sich der Einmaligkeit ihrer entstandenen Situation sehr bewusst. Einige von Ihnen wussten, wer sie in vorherigen Leben waren. Nämlich Verfolgte derer, denen sie jetzt gegenüber standen. Nur aus diesem Grunde gab es die Vereinbarung mit der Kirche. Jahrhunderte vorher waren sie von denen umgebracht worden. So hatte man die Hoheit über die Pfaffen im Reich. “

        Quelle Unsere Reichsdeutschen Volksgenossen seit 1945

        Dein eigener Aufsatz, der haargenau das beschreibt, was ich auch beschrieben hab und aus dem obigen „Vortrag“ genauso hervorgeht.

        Eben diese Thematik (das nicht untergegangene Römische Reich (siehe Siegfried der Drachentöter (Arminius); der jüdisch-christlichen Kirche) wird doch im obigen Beitrag (Cooper) zur Aussprache gebracht! Dieser erhebt doch nicht den Anspruch der „ultimative“ Wahrheit, wie ich auch bereits schrieb, sondern nur der Erweiterung der Bewusstwerdung. Was jemand daraus macht, ist des eigenes Sache. Ich wiederhole mich ungerne, aber das Thema sollte man einfach sein lassen, weil es zu Missverständnissen (innerhalb dieser Gemeinschaft – auf Grund fehlendem Wissens, welches ich Euch nicht unterstelle) und zu Problemen führt. Lassen wir es doch einfahch dabei, dieses Thema nicht weiter auszuführen.

        Gruß,
        Sargon

      8. 14.2.9

        Kammler

        Heil Dir, Sargon,

        so machen wir es, wie Du in Deinem Kommentar 1:14 Uhr geschrieben hast.
        Es ist aber gut zu wissen, wo jeder steht.

        Wünsche dem Nachtschwärmer einen schönen Tag.

        Sieg Heil

        Kammler

      9. 14.2.10

        Anonymous

        „Wofür haben sie nun gelebt, geliebt und gekämpft, die Ritter der Tafelrunde?“, murmelte ich vor mich hin.
        „Alle sind sie tot!“

        „Nein.“ sagte Merlin und entzündete eine Kerze.
        „Dies ist ein Irrtum, der von der Sterblichkeit herrührt.“
        „Alle werden sie wiederkehren, um in anderer Gestalt auf dieser Welt wieder zu wirken.“
        „Alle, alle werden sie wieder hineingeworfen werden in die Welt der Menschen, um erneut ihr Muster zu weben in den endlosen Teppich der Zeit.“

        (Heinrich Himmler’s Camelot)

        Stuart Russell: Himmlers Burg

      10. 14.2.11

        Sargon

        Kammler,

        vielen Dank, den hatte ich. Und ich hoffe Du / Ihr auch.. 🙂

        Ach, wie Recht Du doch hast, was die Geschichtsfälschungen anbelangt. Das wir von lauter Lügen umgeben sind steht jawohl außer Frage. Nur kann man immer nur mit dem Arbeiten, was die eigenen Erfahrungen, der eigene Kenntnisstand hergibt oder was uns aktuell an Informationen zur Verfügung steht. Ich denke, nein, ich bin fest davon überzeugt, dass nachdem wir erstmal unsere gemeinsame Geschichte von diesem großen Lügengebilde befreit haben, wird sich auch der Rest der Geschichte irgendwie / irgendwann aufklären. Denn diese vielen Lügen, wodurch jeder Einzelne von anderen Ansichten ausgeht, machen unsere heutige Kommunikation – so wollen es jene – sehr schwierig. Und manchmal ist es (so meine Erfahrung) einfach besser, solange jeder noch von unterschiedlichen Ansichten ausgeht, bei bestimmten Daten und Ereignissen (z.B. die Jahreszahlen) zu bleiben, bis diese anderweitig aufgeklärt wurden und unter den Menschen offenkundig sind. Wie Du siehst, ich zweifel diese Daten doch auch selbst an.

        Doch die Wahrheit wird siegen!

        Heil und Segen!

        Gruß,
        Sargon

      11. 14.2.12

        Sargon

        Auf der nachfolgenden Netzseite findet man mEn mehrere interessante Artikel diverser Systemkritiker zu verschiedenen Themen (u.a. zur allgemein geltenden Wissenschaft und Geschichte), falls es wen interessiert:

        http://www.efodon.de

        Wünsche Euch noch einen schönen Abend! 🙂

        Gruß,
        Sargon

  15. 15

    Mettler

    Heil euch allen!
    Ich möchte mich beim Kurzen für diesen Beitrag bedanken und ebenso bei Frank Rennicke für dieses bedrückende aber auch sehr schöne Lied vom „Mädchen mit der Fahne“. Ich kannte es zwar schon, habe es aber auch sehr oft schon gehört. Allvater schütze ihn, schütze den Kurzen und schütze das deutsche Volk!
    Ich stimme den Stimmen zu, die auf Vergebung setzen, hätte aber als Vorschlag für die Verbrecher die Überstellung zum RAD vorzubringen. Sie sollen arbeiten und ihre Last abbezahlen und das nicht irgendwo, sondern mitten unter uns in Leuchtorangener Gefangenenkleidung mit der Aufschrift „BRD POLITIKER“ auf daß man die Spitzbuben schon von weitem erkenne!!! Ihnen sollen per eingebautem Abspielgerät im Arbeitsanzug den ganzen Tag Ihre Straftaten vorgesagt werden, Ihre Schande, die sie am deutschen Volke verbrochen haben. Das wird sie Erden…sie sollen vor Scham den Kopf nicht mehr hochbekommen…bis sie selbst um Vergebung betteln.

    MdG,
    Mettler

    Antworten
    1. 15.1

      Isa

      Heil dir, Mettler!

      Deine Bereitschaft zu vergeben ehrt dich sehr, und ich denke auch, soviel Rache kann man gar nicht nehmen.

      Aber die Allerschlimmsten haben jedes Recht, im Heiligen Reich zu leben, schon lange verwirkt, egal wie niedrig die Existenz dann sein mag.

      Die wenigen echten Anstifter und Ritualmörder, die tun das Böse, WEIL es das Böse ist. Die werden das nie bereuen. Es scheint einfach ihre Natur zu sein – man kann sich wirklich fragen, welcher Spezies diese Leute überhaupt angehören.

      Bei Sajaha heißt es: „…und keine Spur wird verbleiben von den Anbetern des finsteren Geistes.“ Das nehm ich als ein Versprechen, so wäre mir das am liebsten!

      Aber es wird sicherlich so manchen aus dem Lager „Nützliche Trottel“ geben, für den wäre eine Art Therapie durchaus sinnvoll, da hast du absolut recht!
      Bloß warte mit dem RAD, der sollte keine Strafkolonie werden, sondern der Jugend ein Arbeitsethos und den Gemeinnutz nahebringen, wie früher! 🙂

      Arbeit kann auch schlecht mit Strafe gleichgesetzt sein in einem Staat, dessen Selbstverständnis und Stolz und Währung auf der guten Arbeit beruhen. Da müßte es doch andere Möglichkeiten geben.

      Heil und Segen!

      Antworten
  16. 16

    Junger Adler

    Strafe, ein schwer wiegendes Wort. Wir stellen uns einmal vor. Das Deutsche Reich erstrahlt in neuem Glanze. Wir stehen auf zu alter Größe. Ist es da nicht Strafe genug, die Verurteilten als das zu kennzeichnen, was sie sind und des Reichsgebietes auf Lebzeiten zu verweisen und Unterstützung dieser Personen zu untersagen.
    Selber das tägliche Brot erarbeiten zu müssen und zugleich den Aufstieg und das Erblühen des Deutschen Reiches aus der Ferne erblicken zu müssen, sollte auch Neujustierung dieser Wesen möglich machen.

    Antworten
  17. 17

    FRIGGA

    „… for the powerful and very expensive defense it provides …“ Defense? Alles voellig verdreht. Oder ist das alles ein Schauspiel – ein Script? Auch die Sache mit dem Handschlag? Was stimmt da nicht? Das passt alles hinten und vorne nicht zusammen, was da ueberall ablaeuft.
    Trump: Germany must pay more for defense US provides

    Antworten
    1. 17.1

      Sargon

      Nun, es kommt doch ganz darauf an, wer seit 2016 die Machtpositionen der VSA übernommen hat. Dann macht eine solche Äußerung einer finanziellen Unterstützung zur Verteidigung doch durchaus Sinn. Man bedenke dabei unbedingt folgenden Artikel:
      Die Lüge vom Ende des Kommunismus

      Gruß,
      Sargon

      Antworten
      1. 17.1.1

        FRIGGA

        Danke, Sargon,
        immer wieder neue Gesichtspunkte, sobald man tiefer graebt.
        In diesem Sinne wahrlich
        Sieg Heil.
        Frigga

    2. 17.2

      Andi

      Vermutlich nur taktisches Gerede für das Ami-Volk.

      GruSS

      Andi

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.