Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

103 Kommentare

  1. 1

    Kuno

    … und dann wurden die toten Deutschen als arme Juden in den Medien gezeigt, bis heute.

    ENDE DER LÜGEN

    Alaf Sal Fena

    Antworten
    1. 1.1

      Ehrt die mind.1 Mio.deutschenNACHKRIEGSOPFERderRheinwiesenlager

      7. Mai 2017 um 16 Uhr Gedenkveranstaltung in 55559 Bretzenheim an der B48, am Rheinwiesenlager-Mahnmal (Treffpunkt am Kreisver-kehr am Ortsausgang in Bretzenheim (in Richtung Bad Kreuznach und Gedenkstätte „Feld des Jammers“) an der Straße „In den zehn Morgen“).
      Zum Gedenken an mind. 1 Million oft blutjunge deutsche in den Rheinwiesenlagern Ermordete, nach Kriegsende, 1945-1947, von den zionistisch regierten westalliierten Siegermächten, die sie absichtlich und systematisch, im Morast, unter freiem Himmel, bei Regen, Schnee, Eiseskälte, und größer Hitze, ohne sanitäre Anlagen, ohne Krankenversorgung (sogar Kriegsamputierte, die wie Amphibien durch den Morast krochen) zu Tode aushunger-ten und verdursten ließen, bis zum Skelett und qualvollen Tod, trotz voller Vorratslager. Die sterbenden und toten Deutschen wurden von Hitchcock gefilmt, um sie hernach als jüdische Tote auszugeben, während sie als Sterbende und Tote in geschlossenen Viehwaggons in die KZs transportiert, um sie als angeblich jüdische Opfer der Hitler-regierung auszustellen. Ganze Busladungen deutscher Zivilisten wur-den zwangsweise in die KZs befohlen, durch die Leichenberge gejagt, unter Stockschlägen, Peitschenhieben und übelsten Beschimpfungen westalliierter Militärs, wobei ihnen die nackten, nur noch aus Haut und Knochen bestehenden deutschen Opfer als jüdische Opfer der Hitler-regierung dargestellt wurden. In Wirklichkeit können es ihre eigenen zionistisch ermordeten Väter, Brüder, Ehemänner, Söhne, Verlobten gewesen sein. Auf diese Weise wurden die kriegsüberlebenden Rest-deutschen traumatisiert, mundtot gemacht, u. 7 Jahrzehnte lang un-schuldig besudelt, beschuldigt, gedemütigt, entehrt und ausgeplün-dert.
      :
      Kommen Sie bitte in bürgerlicher Kleidung. Bitte keine Partei-Fahnen oder Abzeichen. Reichs-, Landes-, Gau- und Trauerfahnen, Kerzen, Fackeln, Transparente können gerne mitgebracht werden. Begrüßenswert wäre es, wenn die Teilnehmer Schilder mit den Fotos oder Na-men ihrer im Krieg oder unter dessen Umständen und Folgen zu Tode gekommenen Familienangehörigen mitbringen und bei der Gedenk-veranstaltung in Händen halten würden. Beiträge, Ansprachen, die gehalten werden möchten, bitte vorher kurz dem Versammlungsleiter schildern. Bei Rückfragen bitte melden unter 0151 403 892 82
      Bitte dieses Blatt auch kopieren und weiterverbreiten.

      Die „Gnade“ des Feindes

      Die Deutschen feiern den 8. Mai; doch viele Mütter sind nicht dabei: Sie wurden von ihren Eltern befreit, die Eltern waren alt, sie wurden von ihrer Würde befreit, man nahm sie mit Gewalt,
      sie wurden von ihren Kindern befreit, man schlug sie einfach tot, sie wurden von ihrer Heimat befreit, vom letzten Stückchen Brot.
      Die Deutschen feiern den 8. Mai; doch viele Frauen sind nicht dabei: Sie wurden von ihrer Ehre befreit, man nahm sie ihnen weg, sie wurden von ihrer Habe befreit, man warf sie in den Dreck, sie wurden von ihrem Blute befreit, geschlachtet wie das Vieh,
      sie wurden von dieser Erde befreit: Ermordet hat man sie!
      * * *
      …Was hat man mit Knaben und Greisen gemacht, zur Zeit der “Befreiung”, am Tag und bei Nacht? Sie wurden gemartert, sie wurden verstümmelt, sie wurden entmannt, man hat sie erschossen, man hat sie zer-trampelt, man hat sie verbrannt…
      …Alle Lagerhäftlinge, die einst Beamte und Beamtinnen waren, mußten mit den Händen die Klosetts der Partisanen reinigen und den Kot mit den Händen ungefähr 50 Meter weit zum Düngerhaufen tragen. Mit den kotigen Händen mußten sich diese auch gegenseitig frisieren, wobei sie von den Partisanen verhöhnt wurden. Hätten sie sich geweigert, so wären sie erschossen worden.”…Aus Leidensweg Deutscher Frauen 1944-1949
      Terror
      Die Tage der “Befreiung” war’n eine böse Zeit, es herrschten Tod und Trauer durch nackte Grausamkeit.
      Es wurde vergewaltigt, geschändet im Akkord, geschunden und geschlagen, gemartert bis zum Mord.
      Wer Blut vergießt im Rausche, ist schlimmer als ein Tier, er trinkt den Schnaps aus Flaschen als Blut-rausch-Elixier.
      Man hat auch Wickelkinder “befreit” am 8. Mai: Kein Mensch kennt ihre Gräber, verhallt ist jeder Schrei.
      Vae victis
      Was weiß man schon von Deutschen, von Greis und Frau und Kind, die nach dem Krieg der Völker durch Haß gestorben sind?
      Was weiß man schon von Deutschen, von Greis und Kind und Frau, die man zu Tode quälte in öffentlicher Schau?
      Was weiß man schon von Deutschen, von Frau und Kind und Greis? Es ist doch viel bequemer, wenn man nichts davon weiß.
      Was weiß man schon von Deutschen, die man ermordet hat? Es finden nie Prozesse für die Besiegten statt. Gedichte aus:
      Gert O.-E. Sattler – Leidensweg deutscher Frauen 1944-1949

      Antworten
  2. 2

    Matthias

    Und hier die neue Version des induzierten Irreseins, der Antisemitismus als Geisteskrankheit:

    ANTI-SEMITISM IS A MENTAL DISORDER

    Mittlerweile versuchen es Jene bei jedem…

    Heil und Segen
    Matthias

    Antworten
  3. 3

    Kuno

    Feuer der Wahrheit

    wir wollen Frieden ,nur die anderen wollen es nicht

    Sieg Heil der Erde

    Antworten
  4. 4

    Wilhelm Tell er Miene

    Heil Kameraden!
    Die 15 Millionen wurden von ihren Leben befreit, und von der Versklavung durch die Hakennasen!
    Klingt zynisch, ist aber so!

    SSieg Heil

    Antworten
  5. 5

    Anti-Illuminat

    Vor 2 Tagen ist wieder entscheidendes passiert. Mit dem Sieg Erdogans und der 63%igen Zustimmung der Türken hierzulande fällt jetzt das Märchen der sog. „Integration“. Wer die Kommentare der Massenblätter liest, liest nur noch Wut und Entsetzen. Jetzt ruht aber der Glaube einzig und alleine noch auf der AfD. Nach der Wahl wird aber auch dieser Widerstand innerhalb des Systems gebrochen sein. Dann können die RD jeden Tag kommen. Nicht mehr lange.

    Antworten
  6. 6

    Andi

    Heil Euch,
    ich kann mich noch erinnern, als damals die WM hier im Lande war. Da wurde heftigst diskutiert, ob es moralisch in Ordnung ist, ein Deutschland Trikot zu tragen.
    Wann werden eigentlich die Deutschländer Würstchen verboten? 🙂

    GruSS

    Andi

    Antworten
  7. 7

    Edda

    Heil Euch,

    Manfred Kleine-Hartlage hat völlig R E C H T, wenn er sagt,

    daß die Wirklichkeit keine andere Wahl läßt !

    Heil & Segen
    Edda

    Antworten
  8. 8

    Irmchen

    Heil euch

    Ja, das schönste im Leben ist die „FREIHEIT“ – die Freiheit aller Völker.
    Man träumt davon und hofft doch sehr, daß sie so schnell wie möglich errungen sein möge.
    Denn der gegenwärtige Zustand wird immer unerträglicher.

    Mit deutschem Gruß

    Antworten
  9. 9

    Manuel Wagner

    Dieses kurze, aber mit gewaltiger Energie beladenen Wort Heil, wird zum Geleitwort in die Freiheit für das deutsche Volk. Wenn dieser unheilvolle Schutthaufen an Lügen auseinander fällt, bringt diese Energie das Heilen der Wunden, die unserem edlen Volk geschlagen wurden. Der lebendige Geist aller deutschen Werte konnte niemals zerstört werden, weder durch aufgezwungenen Krieg, durch Unterjochung, nicht durch Verrat aus den eigenen Reihen. Es ist wie ein ruhendes Samenkorn, welches aufblüht, wenn die Zeit der Reife gekommen ist. Und diese Zeit ist sehr nahe, man spürt das leichte Beben , wenn man dafür empfindsam ist. Heilsam wird sich ein Wunder vollziehen, aus geknechteten, verblendeten, und belogenen „Schuldigen“, wird das Volk aufstehen, welches das aufrechteste der Geschichte war – und somit wieder sein wird, das deutsche Volk. Das Feld ist schon bestellt, die ersten zarten Pflänzchen dringen aus der heimatlichen Erde – bald dürfen wir die Ernte einfahren. Diesmal lassen wir sie uns nicht entreißen, auch nicht zertreten lassen, von den Stiefeln der Feinde, und wir lassen sie auch nicht verkommen. Das Ende der Lügen, wird uns von den Ketten der „Befreier“ erlösen, es wird unsere Herzen weit öffnen, für die Wahrheit, und die Seelen heilen, vom Schmerz des unterdrückt seins. Wir stehen vor einer Offenbarung im alten germanischen Glauben an uns, als ein Volk. Es bringt das Heil für unsere Nation, den Erhalt unserer Werte. Wir erleben das frühlingshafte Erwachen des Deutschen Reiches, Wie aus dem Samenkorn die Frucht wächst, befreit sich die Wahrheit von der harten Schale der Lüge. Heil unserer Zukunft, dem deutschen Volk.

    Sieg Heil, dem Ende der Lügen !

    Manuel

    Antworten
    1. 9.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Heil Dir und Dank, Manuel,
      für diesen wunderbaren Text.

      Antworten
  10. 10

    Frank, Societas Thulensis

    Heil Euch, Kameraden!
    Ich bin der Ansicht, dass das Wissen um die Geschichte und um die Geschehnisse auch bei den meißten Linken angekommen ist, und sie darüber Bescheid wissen. Sie können aber nicht mehr zurück, sie können nicht mehr auf die Seite des Deutschen Volkes wechseln! Dafür müsste es extrem großzügige Amnestie- Gesetze geben. Denn wie geschrieben, sie wissen um die geschichtlichen Vorgänge und Wahrheiten. Aber sie machen passiv oder aktiv bei unserer Unterjochung und Versklavung mit. Entweder profitiert arbeitsscheues, linkes Gesindel von öffentlicher Alimentation, diese könnten vielleicht von der Gesinnung noch gedreht werden, aber zum arbeiten werden wir bei ihnen vehement nachhelfen müssen, oder das linke Gesindel sitzt als aktiver Handlanger der Judenbande in unseren Behörden und gibt den Statthalter! Diese, charakterlich vollkommen verdorbenen Gestalten, wissen, was sie bei Systemwechsel erwartet: nämlich kein Erbarmen! Dieses Unkraut verdient keine Vergebung, sondern nur die gerechte Strafe! Und diese wird über sie kommen…..!!

    Antworten
    1. 10.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Heil Dir, Frank, Societas Thulensis,

      Kleine-Hartllage ist ja schon einmal eine Beispiel dafür, daß ein „Linker“ sich auf den richtigen Weg machen kann, wenn er seinen Verstand einschaltet. Unser Führer wußte genau, daß unter den Linken ein viel größeres Potential zur Umkehr vorhanden ist, als unter den „Bürgerlichen“. Und tatsächlich waren es vor allem Linke, welche nach dem Januar 1933, zum Großteil in ehrlicher Begeisterung, zu Nationalsozialisten wurden.

      Wir sollten ganz klar trennen zwischen Fehlgeleiteten und böswilligen Antideutschen, welche natürlich „unrettbar“ sind. Auf keinen Fall dürfen wir denjenigen, die zu ehrlicher Umkehr bereit sind, von vornherein abweisen. Und wir sollten uns keineswegs auf das Niveau des Gegners begeben, weder in der Sprache, noch im Handeln.

      In der Sache hast Du natürlich weitgehend das Richtige zum Ausdruck gebracht. Wer sich aktiv gegen das deutsche Volk versündigt hat, für den muß es Konsequenzen haben.

      Sieg Heil!
      der Kurze

      Antworten
  11. 11

    FRIGGA

    Eben angekuendigt. Sie muss das Empire zusammenhalten und die rebellierenden Schotten und Nordiren mitnehmen in den Brexit.

    Theresa May calls for UK general election on 8 June

    Antworten
  12. 12

    Thor

    Sein oder nicht Sein ist die Frage!
    Wir Sind und werden Sein, das deutsche Volk wird sich dessen bewusst, allmählich.
    Wer nicht mit uns ist, ist gegen uns und somit gegen das deutsche Volk, dass ist zumindest zur Zeit noch nicht gänzlich im Bewusstsein der „Schafe“ angekommen.
    Wir können noch nicht vorschnell alle, die nicht im Bewusstsein sind, zu unseren erklärten Feinden hinzurechnen.
    Das Deutsche Reich hat nicht kapituliert, besteht somit fort, auch das ist noch nicht im Bewusstsein aller angekommen!
    Da die Kriegshandlungen nach der Kapitulation der 3 Wehrmachtsteile und der damit verbundenen Waffenstillstandsvereinbarungen wiederholt durch die Alliierten Besatzer gebrochen wurden und die Hager Landkriegsordnung durch sie keine Beachtung fand, kann der Krieg schon aus diesem Grund kein Ende gefunden haben, abgesehen vom fehlenden Friedensvertrag.
    Es sieht also so aus, das erst dann von einem Sieg oder Niederlage des Deutschen Reiches die Rede sein kann, wenn das Deutsche Reich und seine legitime Regierung dies verkündet.
    Das Deutsche Reich hat zu keiner Zeit aufgehört zu existieren, hat niemals kapituliert und es wird dies auch nicht tun.
    Das Reich steht nicht am Ende, es steht am Anfang, am Ende steht eine düstere Epoche!
    Jeder aufrechte Deutsche hat jetzt noch die Möglichkeit die Wahrheit zu erkennen und umzukehren, es geht nicht und ging nie um Zerstörung in dieser Bewegung, es geht um Aufbau in eine lichte Zukunft.
    Wir sind nicht die die hassen es geht um Liebe und Wahrhaftigkeit in einer heilen Welt die wir uns wünschen und gestalten möchten.
    Mir ist klar, das dies zu glauben in manchen Köpfen Schmerzen verursacht, weil ja die alliierte Besatzerpropaganda in über 70 Jahren so viel Lügen als die Wahrheit verkauft hat, das es schwer fällt zwischen Lüge und Wahrheit zu unterscheiden.
    Der Weg der Wahrheit ist steinig, aber jeder der ihn geht wird ihn als Erlösung empfinden und ein klarer Blick ist etwas wundervolles.

    Sieg Heil!

    Antworten
  13. 13

    Reichsritter

    Heil Euch Kameraden,

    aber sie verbreiten immer noch Lügen. Das einzigste was im diesen Artikel stimmt ist, daß die nationalsozialistische Regierung nichts mit dem Reichstagsbrand zu tun hatte. Ansonsten nur Lügen und Halbwahrheiten.

    Sudetendeutsche lebten in Demokratie – und wählten Hitler

    Sieg Heil!

    Antworten
    1. 13.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Da sie keine Alternative haben, werden die lügen bis zum Tag ihres Abganges, welcher sehr nahe ist …

      Antworten
      1. 13.1.1

        Edda

        So nah, so nah
        und doch noch nicht da.
        Ach wären die Stunden,
        so kurz wie Sekunden,
        Geduld ist so sehr,
        so fürchterlich schwer.

        Heil & Degen
        Edda

      2. 13.1.2

        Edda

        Ungewollter, aber netter Verschreiber !

      3. 13.1.3

        Reichsritter

        Oft kann ein Degen, sein, ein Heil und Segen

    1. 14.1

      Reichsritter

      Heil Dir Brenda,

      diese Unterlagen liegen also seit 80 Jahren in London, wer sagt, daß die nicht gefälscht sind?
      Beim IMT in Nürnberg wurden Beweise gefälscht, auch in den Akten des AA finden sich gefälschte Papiere.
      “ Ein Großteil der Beweise soll die tschechischen Exilregierung bereitgestellt haben. “
      Was von tschechischen Beweisen zu halten ist, weiß ich nur zu gut. Diese Beweise beweisen nur die Schlechtigkeit der Tschechen.

      Sieg dem Licht und der Wahrheit!
      Sieg Heil!
      Reichsritter

      Antworten
    2. 14.2

      Trutzgauer-Bote.info

      „… Es geht hemmungslos weiter …“

      Na klar doch. Bis zum baldigen Abgang wird alternativlos weiter gelogen …

      Antworten
    3. 14.3

      Trutzgauer-Bote.info

      Jüdische Chuzpe in Reinstkultur:

      „… „Das ist eine riesige Ressource, um Holocaustleugnung zu bekämpfen“, so Plesch. „Den deutschen Bundesbehörden wurde nach dem Krieg nie Zugang zu dem Archiv gewährt. All dies hat nie zuvor das Licht der Welt erblickt.“ …“

      Die Zahl 6 Millionen – Nachtrag

      Antworten
    4. 14.4

      Thor

      Sehr interessant ist schon mal Bild 1 von den unterernährten Häftlingen in Sträflingskleidung….das kann man nicht leugnen.

      Antworten
    5. 14.5

      Trutzgauer-Bote.info

      „… Die Lüge muß immer wieder neu erklärt werden, sonst ist sie nicht zu halten …“

      Ich habe Schluss gemacht mit Fernsehen und Radio – Was für eine Wohltat

      Antworten
      1. 14.5.1

        Mettler

        Heil euch!
        Ich kann nun schon auf etwas mehr als 16 Flimmerfreie Jahre zurückblicken und kann dem hier beigefügten Bericht unumwunden zustimmen. Und ich weiß, da gibts keinen Weg mehr zurück! Buntbildflimmern ist der effektivste Zeitvernichter, den es gibt, sie ist quasi die Mikrowelle für freie Zeit und- für mich aus heutiger Sicht, ein Trennungsgrund. Wir besitzen auch keines dieser Schlauschnüffelgeräte vor denen man nichts privates mehr sagen darf, da, so diese Dinger ans Internet angeschlossen sind, alle Gespräche vorm Gerät aufgezeichnet werden. Samsung ist wenigstens so ehrlich und schreibt es in die Bedienungsanleitungen…aber wer liest die denn heute noch? 🙂

      2. 14.5.2

        Edda

        H O R S T M A H L E R

        hat das Land verlassen. Er soll sich an einem sicheren Ort befinden !

        Heil & Segen
        Edda

      3. 14.5.3

        Kammler

        Heil Dir, Edda,

        danke für die Mitteilung, das hört sich sehr gut an. Möge er die Zeit, die es noch dauert, dort wohlbehalten warten.

        Sieg Heil

        Kammler

      4. 14.5.4

        Falke

        Heil Dir Edda,

        Ich schließe mich Kamerad Kammler an. Das ist mal eine gute Meldung.
        Ich hatte e4s auch schon n den letzten Tagen in Gedanken. Warum verlässt der Horst Mahler nicht diese Judenrepublik.
        Unser Führer sagte doch auch mal sinngemäß, dass wir dann den Kampf aus dem Ausland führen müssen.

        Sieg Heil Falke

      5. 14.5.5

        Falke

        Kameraden hier noch ein Video von Horst Mahler.

        Horst Mahler am 19.04.2017/Bedingungen für den Haftantritt – öffentliche Erklärung.

        Sieg Heil Falke

    6. 14.6

      Trutzgauer-Bote.info

      Was sonst noch passierte:

      Exklusiv: Ermittlungen gegen ehemalige Telefonistin im KZ

      Die können gar nicht anders.

      Antworten
      1. 14.6.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Das System lügt nicht hier und dort: Die gesamte sogenannte Nachkriegsordnung ist eine einzige riesengroße Lüge. Und diese fliegt ihnen nun in allen Lebensbereichen komplett um die Ohren. Da jeden Tag mehr Deutschen klar wird, daß sie im Hier und Jetzt komplett belogen werden und immer mehr sachlich fundierte und unwiderlegbare Kritik am Handeln der „Bundesregierung“ geäußert wird, sollen sie mit per Gesetz als Wahrheit verordneten historischen Lügen täglich auf`s Neue in die Büßerhaltung zurückgejagt werden.

        Und deshalb geht es jetzt wieder mal auf Opahatz:

        Was sonst noch passierte: Razzia bei SS-Panzer-Division „Hitlerjugend“

      2. 14.6.2

        Anonymous

        Ostmark, 20. April 2017

        Razzia in Österreich – 26 „Staatsverweigerer“ festgenommen

        454 Polizisten waren ausgerückt, um österreichweit Wohnungen zu durchsuchen. Es waren offenbar „Gerichtsverhandlungen“ gegen Bürgermeister und Richter geplant.

        26 Staatsverweigerer bei Großeinsatz festgenommen

      3. 14.6.3

        Anonymous

        Noch ein Artikel

        26 Staatsverweigerer festgenommen

        WIEN/ GRAZ. Bei einem Großeinsatz sind in der Nacht auf Donnerstag 26 Staatsverweigerer festgenommen worden, das teilten Justiz- sowie Innenministerium in einer Aussendung mit. Auch Monika Unger ist unter den Festgenommenen.

  14. 15

    prof13

    Hallo,

    ich lese seit geraumer zeit Beiträge & Neuigkeiten auf dieser Seite. Ich finde sie sehr gelungen und empfinde Ihre aufklärerische Arbeit als extrem wertvoll.
    Bisher konnte ich mich auch über so gut wie alle aufgekommenen Fragen bezüglich der Zeit von 33-45, und des Nationalsozialismus im Allgemeinen erkundigen und habe hier stets ein breites Spektrum an Antworten vorgefunden.

    Umso erstaunter war ich, als ich nichts über Dr. Theodor Morell finden konnte. Weder über die interne Suche, noch über Suchmaschinen war ein Bericht über ihn zu finden, obwohl ich doch finde, dass er einer der interessanteren der Vertrauten Hitlers war.

    Bin erst vor kurzem auf ihn gestoßen und finde das Thema sehr interessant, konnte dazu jedoch sehr wenig finden.

    Seine Behandlungsmethoden waren wohl sehr umstritten. Hierzu habe ich auch einige interessante Zitate gefunden, welche ich allerdings nicht verifizieren kann.

    Ich hoffe ihr habt dazu noch einig paar mehr Information, als ich recherchieren konnte.

    Mit freundlichem Gruß

    Antworten
  15. 16

    Frank, Societas Thulensis

    Heil Euch!

    Hmmm, meine Antwort an prof13 ist einen Beitrag zu hoch geraten.
    Aber dennoch schätze ich, geholfen zu haben.

    Glück Auf und Sieg Heil!

    Antworten
    1. 16.1

      Trutzgauer-Bote.info

      Ich habe dann mal Deine Antwort an die richtige Stelle verschoben. Es ist schon beinahe amüsant, anzunehmen, unser Führer, mit seinem Wissen und seinem Grad der Einweihung, hätte sich von einem Quacksalber vergiften lassen.

      Aber alle kennen ja schließlich die Bilder von einem seiner Doppelgänger, der in den letzten Tagen vor „seinem Tod“ mit zittriger Hand auf dem Rücken auftritt.

      Aber immerhin, Zitat Morell:

      „… Anscheinend ist bei den Herrn immer noch nicht genügend bekannt, dafl Hitler stets seine Gedanken für sich behielt und gänzlich verschlossenen Wesens war. Wie oft hat er gesagt, daß das Geheimhalten seiner Pläne eine große Stärke von ihm sei …“

      Sieg Heil!
      der Kurze

      Antworten
      1. 16.1.1

        Manuel Wagner

        Man hat es nie unterlassen, mit Schmutz gegen unseren Führer zu werfen. Das war vor seinem Amtsantritt durch die Juden, es geschah im Krieg durch die Feinde Deutschlands, als sie aus puren Hass auf den Führer ihr Material aus der tiefsten Jauchengrube sammelten. Und in den vergangenen 72 Jahren fanden sich etliche „Zeitgenossen“, die es nicht lassen konnten, die Dreckschleuder in Gang zu setzen. Doch einem, der wach geworden ist, der weis woher die Dreckwerfer kommen, dem das Ziel bekannt ist, der ist sich im Klaren – diese räudigen Köter hassen das edle Werk dieses genialen Mannes, weil sie Diener der Teufelsanbeter sind. Weil ER mit seinem Wirken ein Volk, die Deutschen aus der Müllgrube seiner Feinde gehoben hat, aus der Finsternis ans Licht. Dafür hassen ihn die Satansbrüder und deren Handlanger noch heute, das Dreckwerfen hört nicht auf. Nur müssen die sich im Klaren sein, Schmutz lässt sich abwaschen, der Regen der Wahrheit lässt sich nicht aufhalten, einst werden die in ihrem eigenen Dreck versinken, für immer – um so fester wird sein Bild an Größe wieder zu bestaunen sein, der Führer ist mit sich im Reinen, bald wird es auch das Deutsche Reich sein.

        Sieg Heil !

        Manuel

  16. 17

    Bernd Ulrich Kremer

    Heil Ech!

    Morgen ist ja der 20. April,- ist des Führers-Geburtstag.
    Hierzu ein Ständchen von Frank Rennicke:

    SH
    Bernd Ulrich

    Antworten
    1. 17.1

      Falke

      Heil Euch,

      Und ich habe gerade den Geburtstagskuchen in den Ofen zum backen geschoben. Wer morgen vorbei kommt bekommt ein Stückerl so lange der Vorrat reicht. 😉

      SH \o Falke

      Antworten
      1. 17.1.1

        Trutzgauer-Bote.info

        So eine hast Du aber sicher nicht hinbekommen:

      2. 17.1.2

        Edda

        Heil Dir, Falke & Danke für die nette Einladung.
        Bring selbstverständlich etwas Selbstgemachtes mit.

        Was mich immer gewundert hat, ob Freund oder Feind, alle kannten sie dieses Datum, und gingen, auf für mich manchmal ganz seltsame Art und Weise damit um. Die, die ihn am liebsten in der Luft zerrissen hätten, nannten ihn plötzlich A d o l f , fast so vertraut, als würde man vom guten Nachbarn reden.

        Offensichtlich übte bzw. übt er eine gewisse Faszination auf die Menschen aus, im positiven Sinne ohnehin, aber scheinbar auch im negativen Sinne. Denn mehr als 70 Jahre nach seinem physischen Verschwinden, ist er überall – aktueller denn je. Du kannst ja hinhören wo Du willst, weltweit ist er präsent und die Menschen sehnen sich ihn herbei.

        Sie sehnen sich gesellschaftliche Veränderungen herbei, und zwar solche, die sie wieder ans Licht bringen, die endlich das Dunkle besiegen, denn es wird einfach nur noch dunkler, wovon die meisten die Schnauze gestrichen voll haben. Und wie es scheint, wird ER immer mehr als der Hoffnungsträger angesehen und erwartet.

        Das sind so meine Gedanken, wenn ich an den morgigen 20. April denke.

        Heil & Segen
        Edda

      3. Trutzgauer-Bote.info

      4. 17.1.3

        Falke

        Heil Euch Edda und Kurzer,

        Na so ein Kunstwerk von Torte bekomme ich als 0815 Hausmannsbäcker natürlich nicht hin. Hut ab vor der Arbeit. Aber wenn Edda auch was selbstgemachtes mit bringt, wird die Führer Kaffee- und Kuchen Geburtstagsfeier noch verbessert. 🙂

        Gruß und SH Falke

  17. 18

    Verrueckterfuchs

    Mal etwas zum Lächeln,
    „US-Regierung: Wir haben uns auf das Pentagon verlassen

    Am Dienstag kommentierten Mitarbeiter des Weißen Hauses den Zeitungsbericht mit den Worten, man habe sich auf die Informationen des Verteidigungsministeriums verlassen. Dort hieß es, eine Pannenserie im Haus habe zu der falschen Meldung geführt: Zuerst hat das Pazifikkommando der Vereinigten Staaten (United States Pacific Command) voreilig die Entsendung verkündet. Dann habe Verteidigungsminister Jim Mattis eine fehlerhafte Erklärung dazu abgegeben. Präsident Donald Trump hatte gesagt: „Wir schicken eine Armada. Sehr mächtig.“

    All dies sorgte am Ende für das Gerücht, die US-Navy eile nach Nordkorea.

    Ein Pentagon-Mitarbeiter sagte nun, der Flugzeugträgerverband werde sich „innerhalb der kommenden 24 Stunden“ in Richtung der koreanischen Halbinsel in Bewegung setzen. Dort soll er in der kommenden Woche eintreffen. Das Weiße Haus lehnt der „New York Times“ zufolge ein Statement dazu ab, wie es zu dem Missverständnis kommen konnte. Man solle beim Pentagon nachfragen, heißt es.

    Intern herrscht offenbar Ärger über diese Haltung. Die Regierung hätte den tatsächlichen Zeitplan bekannt geben müssen, zumal Sean Spicer und der Nationale Sicherheitsberater Herbert McMaster in der Zwischenzeit Fragen zu dem Manöver beantwortet hätten, sagten Mitarbeiter der „New York Times“.“

    zu finden HIER

    Antworten
  18. 19

    Kammler

    Heil Dir, Kurzer,

    Gratulation zu dem wirklich guten Artikel und den 1.000 Abonnenten !!!

    Sieg Heil

    Kammler

    Antworten
  19. 20

    Marco

    Heil Dir Kurzer,

    komm gerade aus dem Bett und dann 1.000…….Klasse!!!

    GrüSSe Marco

    ps.: Heil Dir Horst, alles richtig gemacht.

    Antworten
  20. 21

    Reichsritter

    Heil Dir Kurzer,

    auch von mir Glückwünsche zum 1000. Abonnenten.
    Einen Tag vor dem Geburtstag des Führers, wenn das kein gutes Zeichen ist.

    Sieg Heil!

    Reichsritter

    Antworten
  21. 22

    Trutzgauer-Bote.info

    Geburtstagslektüre:

    null

    Antworten
    1. 22.1

      Marco

      Ich liebe diese Bild!
      Hab Dir auch ein schönes Bild mit der E-Post gesendet, hoffe Du kennst es noch nicht.

      GrüSSe Marco

      Antworten
    2. 22.2

      Falke

      Heil Dir Kurzer,

      Ich sehe gerade das Du die 1000 und nun schon 1001 Abonnenten erreicht hast. Da schließe ich mich den anderen Gratulanten selbstverständlich an.
      Das Bild, herrlich na und der Führer liest auch den Trutzgauer Boten. Die Geburtstagstorte steht auch schon auf dem Tisch. Nun müsste auch wieder schönes Wetter sein wie immer am 20.April. Na ja die Sonne hat ja heute schon mal geübt.

      Sieg Heil vom Falke

      Antworten
    3. 22.3

      Anonymous

      Köstlich! 🙂

      Antworten
  22. 23

    Andi

    Heil Dir, Kurzer,

    ich gratuliere ebenfalls! Es ist schon ein gewaltiger Unterschied, ob nur ein Lichtlein, oder gleich ein ganzer Kronleuchter aufgeht.
    Den Kronleuchter gibt es hier 🙂

    Sieg Heil

    Andi

    Antworten
    1. 23.1

      Mettler

      Heil Dir, Andi!
      …oder gar ein ganzer großer Konzertsaal! Der Typ hat’s drauf, gell? Und damit ist nicht die Lewwerwurschtbemme gemeint;-)
      Recht hast Du, Absolut, hier gibt’s die Beleuchtung! 😀

      MdG, Mettler

      Antworten
  23. 24

    Kleiner Eisbär

    Auch vom kleinen Eisbären Glückwunsch zur 1000 und danke für die hervorragende Arbeit.

    SH

    Antworten
  24. 25

    Bergwacht

    Stan Wolf aktualisiert sein Projekt zum Untersberg

    Antworten
  25. 26

    Bergwacht

    Ein Alpenschamane – Rainer Limpöck

    … Verweis gelöscht. Das braucht kein Mensch.

    der Kurze

    Antworten
      1. 26.1.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Der „Alpenschamane“ distanziert sich natürlich in jeglicher Form von …

        Also mit dem wird das gar nichts mit dem Ende der Lügen.

        Nachtrag:

        Hast Du das von Dir eingestellte Video eigentlich komplett angeschaut, Bergwacht?
        Das ist wahre Volksverhetzung. Der werden Besatzerlügen zementiert.

      2. 26.1.2

        Bergwacht

        Nee, hab ich nicht – ging mir um den Untersberg !

    1. 26.2

      Reichsritter

      Heil Euch Kameraden,

      es wird immer besser. Laut dem Pfarrer Schmatzberger, der bei diesem Vortrag im Publikum saß, begann der 2. Weltkrieg mit dem Einmarsch der Wehrmacht in Österreich und keiner der Anwesenden hat dagegen protestiert.

      Es lebe das Reich!
      Sieg Heil!

      Antworten
      1. 26.2.1

        Anonymous

        Wie siehst du Stadler, Reichsritter?

      2. 26.2.2

        Reichsritter

        Meinst Du Ewald Stadler?

      3. 26.2.3

        Anonymous

        Wolfgang

      4. 26.2.4

        Reichsritter

        Ach Stan Wolf, mit dem hab ich mich noch nicht näher befaßt.
        Keine Meinung

      5. 26.2.5

        Anonymous

        Was du über Schmatzberger sagtest, klang so, als wärst du bei dem Vortrag dabei gewesen.

        Habe gerade das Video mal so durchgeklickt und bin „zufällig“ auf 33:10 gestoßen. Was er da sagt, bedeutet soviel wie: Die SS-Männer seien durch Schieferöl/“black goo“ (das Stadler angeblich selbst besitzt) in der Tätowiertinte zu willenlosen Kampfrobotern/Zombies gemacht worden. Wörtlich: „Böse Menschen sind noch böser geworden und gute …besser“.

      6. 26.2.6

        Reichsritter

        Kamerad Bergwacht hatte ein Video vom Alpenschamanen eingestellt und bei diesem Vortrag war der Schmatzberger. Der Kurze hat es gelöscht, weil Feindpropaganda.

      7. 26.2.7

        Anonymous

        Dann war das ein Mißverständnis. Danke für die Aufklärung.
        Die Aussage von Wolfgang Stadler steht weiterhin im Raum.
        Es ist Zeit, diese Auffälligkeiten zu sammeln und daraus ein realistisches Bild zu generieren. Nur meine Meinung.

  26. 27

    Kuno

    Heil euch Allen

    das sagten Juden

    Sieg Heil

    Antworten
    1. 27.1

      Kleiner Eisbär

      Eine weitere Dokumentation jüdischen Rassenhasses…

      So ließ der jüdische Massenmörder Eisenhower fast zwei Millionen wehrlose Wehrmachtssoldaten nach dem Krieg grausam ermorden

      So ließ der jüdische Massenmörder Eisenhower fast zwei Millionen wehrlose Wehrmachtssoldaten nach dem Krieg grausam ermorden

      Antworten
    2. 27.2

      Sabine

      Und das auch:

      Kopiert von: HIER

      Zitate von internationalen jüdischen „Persönlichkeiten“

      „Die Christen singen ständig von und über Blut. Geben wir ihnen genug davon. Lasst uns ihren Hals durchschneiden und schleifen wir sie über die Altäre. Ertränken wir sie in ihrem eigenen Blut. Ich träume davon dass eines Tages der letzte Priester mit den Gedärmen eines anderen erhängt wird“
      (Gus Hall, Jüdisches Vorstandsmitglied der Kommunistischen Partei Amerikas, 1920).

      „Kriege sind die Ernten der Juden. Für diese Ernten müssen wir die Christen vernichten und deren Gold an uns nehmen. Wir haben schon 100 Millionen vernichtet und das ist noch lange nicht das Ende“
      (Chef-Rabbi Reichorn in Frankreich 1859)

      „Wir Juden betrachten unsere Rasse als überlegener als jede andere Rasse auf dieser Erde und wir wollen keine Verbindung mit anderen Rassen eingehen, sondern wir wollen über sie herrschen und triumphieren.“
      (Goldwin Smith, Jüdischer Professor, Moderne Geschichte, Oxford Universität, Oktober 1981)

      „Wir Juden sind die Vernichter und wir werden immer die Vernichter bleiben. Egal was ihr auch tun werdet, unsere Wünsche könnt ihr nie befriedigen. Wir werden daher immer vernichten, denn wir wollen unsere eigene Welt“
      (aus dem Buch „YOU GENTILES“ vom jüdischen Autor Maurice Samuels, Seite 155)

      „Wir werden eine Neue Weltordnung und Regierung haben, ob sie es wollen oder nicht. Mit ihrer Zustimmung oder nicht. Die einzige Frage ist nur ob diese Regierungsform freiwillig oder mit Gewalt erreicht werden muss“
      (Jüdischer Banker Paul Warburg, US Senat, 17. Februar 1950)

      (Redaktion: Warburg muss es wissen, schliesslich hat er auch Lenin, Churchill, Stalin und Hitler finanziert. Und 1996 repräsentiert wieder ein Jude, der Bilderberger und Freimaurer Lord Eric Roll v. Ipsden die Warburg- Gruppe. Ipsden hat als Ex-Österreicher auch sehr enge Kontakte mit Franz Vranitzky – Alpach, Bilderbergtreffen – Das letzte internationale Treffen dieser Gruppierung fand 1996 in Toronto statt).
      „Wir treiben die Christen in einen Krieg indem wir deren Dummheit, Ignoranz und nationale Eitelkeit ausnützen. Sie werden sich gegenseitig massakrieren und dann haben wir genug Platz für unser eigenes Volk“
      ( Rabbi Reichorn, in Le Contemporain, Juli 1880

      „… unsere mächtigste Waffe ist das anheizen von Rassenunruhen; das heißt wir müssen Schwarz gegen Weiß aufhetzen (das englische Wort heißt „inflaming“ und wurde direkt aus dem Buch „DIE WEISEN VON ZION“ entnommen) und Amerika wird uns zu Füssen liegen“
      (jüdischer Theaterautor Israel Cohen, 7. Juni 1957)

      „Es gibt nur eine Macht auf dieser Welt die zählt: Die Macht des politischen Druckes (heute nennt man es Lobby). Wir Juden sind die mächtigste Rasse auf dieser Welt und wir haben die politische Macht und wir wissen auch wie man sie anwendet.“
      (Jewish Daily Bulletin, 27. Juli 1935)

      „… die jüdische Untergrundbewegung JDL wird Terroraktionen setzen bei denen Amerika die Luft wegbleibt“
      (Jewish Defense League in Village Voice, April 1986)
      …Gott erzog in ihnen die künftigen Erzieher des Menschengeschlechts. Das wurden
      Juden, das konnten nur Juden werden, nur Männer aus einem so erzogenen Volke.
      (§18 aus „Die Erziehung des Menschengeschlechts“)
      Während Gott sein auserwähltes Volk durch alle Staffeln einer kindischen Erziehung führte: waren die andern Völker des Erdbodens bei dem Lichte der Vernunft ihren Weg fortgegangen. Die meisten derselben waren weit hinter dem erwählten Volke zurückgeblieben…
      (§20 aus „Die Erziehung des Menschengeschlechts“)
      (aus dem Buch „Die Erziehung des Menschengeschlechts“
      vom jüdischen Autor Gotthold Ephraim Lessing, 1777)

      „Fünf Männer treffen sich zweimal täglich um den Preis des Goldes weltweit zu fixieren: Mocatta & Goldsmid, Sharps, Pixley Ltd, Samuel Montagu, Mase Wespac, M. Rothschild“
      (L.A. Times, Washington Post am 29.12.1986)

      „… ihr sollt kein Mitleid mit ihnen haben und ihr sollt ihre arabische Kultur zerstören. Auf diesen Ruinen werden wir unsere eigen Zivilisation aufbauen“
      (Menachin Begin, 28. Oktober 1956 bei einer zionistischen Konferenz in Tel Aviv)

      „… die Deutschen sind keine Menschen. Von jetzt ab ist das Wort Deutscher für uns der allerschlimmste Fluch. Wenn du nicht im Laufe das Tages einen Deutschen getötet hast, so ist es für die ein verlorener Tag gewesen. Für uns gibt es nichts Lustigeres als deutsche Leichen.“
      (Ilja Ehrenburg in seinem 1943 in Moskau erschienene Buch WOJNA)
      Einstein 1944:
      „Die Deutschen als ganzes Volk sind für die Massenmorde verantwortlich und müssen auch als Volk bestraft werden.“

      Antworten
  27. 28

    Lüne

    SIEG HEIL dem TRUTZGAUER BOTEN . . .

    Und meinen aller herzlichsten Glückwunsch . . .

    Der Vortag, welcher 1889, vor dem Großen Geburtstag dahinging, war ein Karfreitag . . .

    Da war die Auferstehung faktisch schon vorprogrammiert . . .

    Und auch heute, obschon das Ostara-Fest vorüber ist, passen wieder einmal alle relevanten Energien zusammen . . .

    SIEG HEIL und SEGEN, zur 1000, sowie zum morgigen 128. Geburtstag unseres Führers, ADOLF HITLER . . . Zuversichtlichst, Z. B.

    Antworten
  28. 29

    Mettler

    Tausend Leute sind es schon?
    Tausend Leute lesen schon
    diesen wunderbaren Blog
    Hoch die Tassen, Hoch den Grog!
    Hoch den Schnaps und auch das Bier
    Lieber Kurzer, wir danken Dir!!!

    Denn in dieser kurzen Zeit
    ein Zulauf kam, der sich nicht scheut
    der Wahrheit wahres Angesicht
    laut auszusprechen- das ist Pflicht!
    In dem ganzen letzten Jahr
    soviel Zuwachs, Wunderbar!!!

    Heil Dir, Kurzer, Heil euch, Kameraden!
    Das ist ein Knaller, aber echt eh… Herzlichen Glückwunsch zu diesem Anlaß, der pünktlicher nicht hätte kommen können! Der 20.April ist ja auch generell immer ein Wolkenloser Tag;-)
    In diesem Sinne, Tausend Dank für die so wertvolle Arbeit, die Du, lieber Kurzer, für uns alle hier leistest!!!

    Heil Dir, Heil dem Deutschen Reich, Sieg Heil!!!
    Mettler

    Antworten
    1. 29.1

      Sabine

      Heil Kurzer,es ist geschafft. 1000 Leser, ich schließe mich den Glückwünschen von Mettler an.

      Morgen ist ein ehrenvoller Tag.

      Sieg Heil !
      Grüße von der Ostsee
      Sabine

      Antworten
      1. 29.1.1

        Thomas von Thüringen

        Klasse Sabine!!!!!!!

        oh, da geht die Post ab…….

        muss ich mir gleich noch einige Male anhören…

        Heilsgrüße zur Ostsee!

        ThvTh

    2. 29.2

      Thomas von Thüringen

      Herr Mettler ;-),
      unser neuer Volkspoet…!!!! hahaha…
      Mettler,
      bleib Du mal schön, wie Du bist-großartig!
      Ein wirklich ehrlicher, treuer Kämpfer,
      bin froh, dass ich Dich kennengelernt habe!
      ThvTH

      Antworten
  29. 30

    SELBSTSCHUTZ

    Sehr gut. Danke für die aufbauenden Zeilen, Kurzer!

    Kameraden, es ist an der Zeit, massiv Aufklärung zu betreiben. Ladet Euch den Wurfschnipsel zum Hooton-Plan herunter und verbreitet ihn an die kopfkranke Jugend da draußen! Lasst ihn auf Spielplätzen, Kimdergärten und Schulhöfen liegen! Gebt ihn an Kameraden weiter, flutet das Land damit!

    Wurfschnipsel

    Heil Euch tapferen Aktivisten!

    Antworten
    1. 30.1

      Mettler

      Heil Dir und Danke, Selbstschutz für Deine/eure Seite! Viele sehr gute Ideen sind dort zusammengefasst, einfach vorbildlich! Warum bin ich auf die Idee mit dem Klebestift nicht selbst gekommen…*Stirnklatsch* -mal wieder viel zu einfach:-)
      Wirklich Gute Arbeit, weiter so!

      MdG, Mettler

      Antworten
  30. 31

    Anti-Illuminat

    Ich gratuliere jetzt unseren Führer zum Geburtstag. Möge sein Werk bald vollendet sein und unser Land seine Freiheit wiedererlangen

    Antworten
    1. 31.1

      Kuno

      Schwarz WeiSS Rot

      Heil Hitler
      Sieg Heil

      Antworten
      1. 31.1.1

        Thomas von Thüringen

        Heil Kuno,
        diese „Rotz-Fahne“ kann ich auch nicht mehr sehen.
        Das Lied müsste es mal mit unserer Fahne geben.
        Zumindest Schwarz Weiß Rot….
        Heil,
        Thomas

  31. 32

    Kleiner Eisbär

    Heil Hitler!

    Auch ich entbiete dem größten Sohn unseres Volkes Geburtstagsgrüße!

    Sieg Heil!

    Antworten
    1. 32.1

      Kuno

      da ist er

      Heil & Segen

      Antworten
  32. 33

    Frank, Societas Thulensis

    Zum heutigen Frühstück war die wunderbare Camäleon- Kaffeetasse vom Reichsversand Pflicht!
    Unser GruSS ist
    Heil Hitler!

    Antworten
  33. 34

    Trutzgauer-Bote.info

    Die Unzahl an undurchsichtigen und wirren Aussagen und Handlungen der hochrangigen geopolitischen Akteure erwecken mittlerweile den Eindruck, dass die Produzenten des globalen Theaterschauspiels die Kontrolle über ihre Handlungsstränge verloren haben.

    Möglicherweise geschehen die überraschenden Wendungen und Kniffe jedoch auch mit voller Absicht, was das Schauspiel und dessen Akteure inzwischen einer gewissen Lächerlichkeit preisgibt und in gewisser Form zu einer Komödie macht. Soll damit das Publikum im Raum gehalten werden? Damit es nicht merkt, dass die Türen hinter den dunklen, das grelle Licht verhüllenden Vorhängen an den Ausgängen sperrangelweit offenstehen und man jederzeit den Vorführraum verlassen kann? …

    Quelle und komplett: Heilung

    Antworten
    1. 34.1

      FRIGGA

      Warum verlaesst der 95 jaehrige Wachmann Groening ( unterer Post ) dann nicht den Vorfuehrraum ? Sag‘ ihm, er KANN !

      Antworten
  34. 35

    Thomas von Thüringen

    95-jähriger KZ-Wachmann Gröning muss Haftstrafe antreten

    95 Jahre alt!
    …und für was?

    Ich fühl mich hilflos in eine Lügen-Leben gezwängt!

    SchluSS damit!

    Sieg Heil!
    ThvTH

    Antworten
  35. 36

    Kuno

    Heil Euch Allen in nah & fern
    so wird es sein

    Sieg Heil
    Kuno

    Antworten
    1. 36.1

      Kuno

      die Wind Hose =

      Antworten
  36. 37

    Trutzgauer-Bote.info

    Bericht in der Besatzerpresse:

    Zahl der tatverdächtigen Zuwanderer steigt um 52,7 Prozent/strong>

    UNBEDINGT DIE KOMMENTARE LESEN!!!

    Die Zustimmung für CDUSPDLINKEGRÜNE … geht gegen unendlich.

    Nun sollte noch die Erkenntnis kommen, welche Rolle die AFD spielt.

    AfD – Des Michels Hoffnung auf die neue Partei

    AFD – Keine Alternative für Deutschland – Wichtiger Nachtrag

    Antworten
    1. 37.1

      Kleiner Eisbär

      Hier werden die semitistischen Ergüsse des Sven Felix Kellerhoff in den Kommentaren filigran zerlegt.

      Kam seit 1944 wirklich kein Jude nach Auschwitz?

      Ergänzend Michael Winkler und Lutz Schaefer:

      Michael Winkler: Der Verfall des deutschen Pressewesens

      RA Lutz Schaefer: Für Lokuspapier das passende Format

      Antworten
  37. 38

    Thomas von Thüringen

    Wie sich die s.g. „Eliten“ dieser BRD zum bereitwilligen Werzkzeug der „Unausprechlichen“ machen, dass könnt ihr hier sehr gut im Video sehen.
    Der besondere Anlaß, zum Tod von Reich-Ranitzki, zeigt, dass es bis über den Tod hinaus diese „Schuld“ geben soll.

    Versteht ihr….selbst unser Tod reicht dem Bösen nicht aus. Darum können wir auch unser Leben im Kampf einsetzen.

    Und schaut Euch mal besonders diesen Thomas Gottschalk an…das ist so infam…das ist schon kaum mehr zu überbieten!

    Da sag ich doch gleich lieber mal,
    ein kräftiges Heil Hitler,
    liebe Kameraden!
    P.S. Schaut es mal bis zu Ende an!

    P.S.s. Nazigeld stinkt nicht……diese Heuchler

    Antworten
    1. 38.1

      Lüne

      Mein lieber Zeitgenosse Thonas von Thüringen . . .

      Ich bin doch immer wieder erstaunt, wie man einem Sammelsurium, von Orks, Trollen und schmutzig-schmierigen Denunzianten als auch Hochverrätern, einen solch feierlichen Anstrich verpassen kann . . .

      Da bemühen sich diese Kreaturen doch wirklich um Etikette . . .

      Danke für diesen erhellenden Beitrag . . .

      Ein kräftiges HEIL HITLER und ein dreifaches SIEG HEIL und natürlich zuversichtlichst, Z. B.

      Antworten
    2. 38.2

      Marc (aus Berlin)

      Boah, das ist so dermaßen abartig und widerlich!!
      Es gibt nur ein Wort, dass diese Mischpoke (!) einst wahrhaftig benannt hat: WELTPEST

      Ich ertrage es einfach nicht mehr…

      SIEG HEIL!

      o/

      Antworten
      1. 38.2.1

        Age

        „P.S. Schaut es mal bis zu Ende an!“

        Keine Chance. Geht nicht. Ich will nicht und das ist gut so. 🙂

        SH

    3. 38.3

      Reichsritter

      Dieser polnische Agent, der Schuld ist am Tod zehntausender Deutscher ist gut im Grab aufgehoben.
      Über so jemanden wie dem Gottschalk und Konsorten ist jedes Wort eins zu viel.

      Antworten
  38. 39

    Fredi

    Heil euch Kameraden,

    Heil und Segen

    Antworten
  39. 40

    Thomas von Thüringen

    Tja, Leute-Kameraden,
    was soll man dazu noch schreiben…. .
    Mein Trost sind dann die Beiträge hier ….. .

    Obwohl es eine Sache gibt, die ich nie wirklich verstehen werde… .
    Diese Leute haben doch auch irgendwo eine Seele, Gefühle usw. man kann doch nicht alles mit Abspaltung etc. erklären.

    Schlimm ist übrigens auch der Enkel von Rudolf Hess…den hab ich mir heute zum 1. x angetan. Und zum letzten Mal, das könnt ihr mir glauben.
    Völliger Match in der Birne…und man merkt sichtlich, dass es ihm um Kohle geht.

    EKELHAFT…….ABER DAS ERSPARE ICH EUCH DANN LIEBER MAL.
    Heil und Segen für uns Alle und für alle aufrechten Deutschen!

    Sieg Heil
    ThvTh

    Antworten
  40. 41

    Kleiner Eisbär

    „Multikulti und Flüchtlinge

    Neue Heimat Deutschland

    Was dürfen die Deutschen von Flüchtlingen erwarten? Muss ein Neu-Sachse oder Neu-Bayer die Nationalhymne mitsingen können? Oder sich sogar für den Holocaust verantwortlich fühlen?

    …“

    Multikulti und Flüchtlinge Neue Heimat Deutschland

    Meine Tastatur klemmt gerade… 😀

    Antworten
  41. 42

    Kleiner Eisbär

    „Desaster in Koblenz

    2.5.2017

    Heute [ist] der Koblenzer Großprozess um das „Braune Haus“ vorläufig zu Ende gegangen. Weit über 300 Tage wurde dort seit dem 20. August 2012 gegen mutmaßliche Neonazis verhandelt. 26 Angeklagte waren es zunächst, denen 52 Pflichtverteidiger zur Seite standen. Ein greifbares Ergebnis gibt es allerdings nicht. Vielmehr hat die Strafkammer erkannt, was sich schon seit gut anderthalb Jahren abzeichnete. Dass das Gericht den Prozess auf keinen Fall bis Juni 2017 zu Ende bringen kann. Zu diesem Zeitpunkt geht der Vorsitzende Richter in Rente; ein Ersatzrichter steht nicht zur Verfügung. Eine Verlängerung des Justizdienstes ist für einen Richter gesetzlich nicht vorgesehen. Somit werden in Koblenz nach knapp fünf Jahren Prozessdauer die Uhren wieder komplett auf null gestellt.

    Vom Aufwand der Behörden ist das Verfahren durchaus zu vergleichen mit dem NSU-Prozess. Die den Angeklagten zur Last gelegten Taten hatten aber nie ein vergleichbares Gewicht. In dem Prozess ging es um Steinewürfe bei Demonstrationen. Oder um politische Aufkleber auf Straßenschildern. Zu den schwersten Vorwürfen zählte ein angeblicher Brandstiftungsversuch am Auto eines Kommunalpolitikers, wobei das Auto aber kein Feuer fing.

    Ich habe als Verteidiger knapp 180 Verhandlungstage in dem Verfahren miterlebt und kann somit auch dessen Scheitern etwas bewerten. Der Geburtsfehler lag schon in der Anklage begründet. Diese jazzte auf knapp 1.000 Seiten die sicherlich stramm rechte Gruppierung zu einer ernsten, quasi terroristischen Gefahr für die Bundesrepublik Deutschland hoch. Wenn man in der Chronologie etwas zurückgeht, stellt man schnell fest, warum: Das NSU-Debakel war zu dieser Zeit offenkundig geworden. Somit brauchte man nichts so dringend wie spektakuläre Fahndungserfolge. Wo allerdings schwere Straftaten rund um das „Braune Haus“ fehlten, mussten halt geringere Delikte ausreichen. Den Klebstoff für die Anklage an eine Staatsschutzkammer lieferte einzig der Vorwurf, die Angeklagten hätten eine kriminelle Vereinigung gegründet.

    …“

    Desaster in Koblenz

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.