Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

8 Kommentare

  1. 1

    Aufgewachter

    Dann wird ein großes „Wache auf!“ durch unsere deutschen Lande ertönen… Es ist schon fast unheimlich, wie sehr einige seiner Sätze auf unsere heutige Situation zugeschnitten scheinen; und es ist nicht der Einzige in dieser Rede.

    Sieg Heil!

    Antworten
    1. 1.1

      Falke

      Heil Dir Aufgewachter,

      Richtig, der Führer könnte sich heute genauso wieder hinstellen und die Rede oder eine seiner anderen Reden halten und er würde wieder begeisterte Zustimmung bekommen. Das sage ich immer meinen Gesprächspartnern wenn es um das Thema geht.
      Nur heute müsste der arme Mann nicht mehr so sehr schreien, denn die Lautsprecheranlagen von heute bringen doch mehr an Lautstärke. Siehe bei den so genannten Musikgruppen man nennt sie auch Rockgruppen heut zu Tage.
      Wenn die aufdrehen da fliegt einem fast die Rübe davon. In der heutigen Lautstärke und dann auf dem Marktplatz in der Stadt mal eine Rede unseres Führers abspielen. Da blieben die Leute stehen und hören zu da bin ich mir sicher. Nur wie es z.Z. ist kämen se mit alle Mann vorbei. 🙂

      MdG Falke

      Antworten
      1. 1.1.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Falke, unser Führer hat nie geschrien, allenfalls die Stimme gehoben.

        Sieg Heil!
        der Kurze

      2. 1.1.2

        Falke

        Ja gut Kurzer, geschrien ist das verkehrte Wort sagen wir die Stimme hat sich überschlagen. Einverstanden? 🙂
        Auf alle Fälle war es ein hartes Stück Arbeit über eine Stunde so laut und kraftvoll zu sprechen, welches für mich eine große Leistung ist. Ich denke mal das dieses Tempelhofer Feld ziemlich groß ist und es sollte ja jeder verstehen/hören was der Führer redet.
        Das Video geht 57:39 min aber da war noch nicht das Ende der Rede.

        Sieg Heil übern Kamm Falke

      3. Trutzgauer-Bote.info

        Ohne Verstärkeranlagen und Lautsprecher, welche es auch schon damals gab, wäre dies gar nicht möglich gewesen.

      4. 1.1.3

        Falke

        Ja freilich gab es Verstärkeranlagen damals. Aber waren die so stark wie die von heute? Ich weiß es nicht. Es ist halt schade, daß man es nicht selber erlebt hat.

        Gruß Falke

      5. 1.1.4

        Reichsritter

        Heil Dir Falke,

        die Stärke hatten die damaligen Anlagen sicher, waren Röhrenverstärker, ob aber die Klarheiten schon vorhanden war, sei mal dahingestellt.

        Sieg Heil!

        Rüdiger

      6. 1.1.5

        Falke

        Heil Dir Reichsritter,

        Danke für den Hinweis. Ich meine man muss ja auch in Betracht ziehen, daß die Reden ja auch vor sehr, sehr vielen Menschen gehalten wurden.
        Na ja wie auch immer. Ich finde wichtig ist das der Führer die Reden gehalten hat. Wie wir sehen und hören sind seine Reden heute noch aktuell und wichtig.

        SH Falke

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.