Engel
Karer
Untersb
Licht
Festung
Regenbogen
Zinnen
Ortler
Buschenschank

About the author

Artikel zu vergleichbaren Themen

161 Kommentare

  1. 1

    Thomas von Thüringen

    Danke, Kamerad Kammler,
    das kann ich gerade sehr gut gebrauchen!
    Was würden wir ohne diesem WISSEN bloß tun?
    Sieg Heil!
    ThvTH

    Antworten
  2. 2

    Josef57

    Heil Dir Kammler,
    danke für die erstklassige Aufklärung. Das es sogar beim Angriff auf Dresden, durch Verrat mehr Menschen umgekommen sind, ist für mich neu. Wie kann man so tief sinken und eigenes Volk verraten?
    Der Verrat ist für mich das Schlimmste, was es gibt.

    Sieg Heil.

    Josef57

    Antworten
    1. 2.1

      Lokison

      Heil Dir Josef,

      ich hoffe, Dir ist der Name „Marlene Dietrich“ ein Begriff.
      Dieses jämmerliche Wesen hat damals Rüstungsanleihen der Alliierten gekauft und somit in den Sieg unserer Feinde investiert.

      Diese „ach so tolle „deutsche“ Schauspielerin“ hat ihr Volk verraten und mit dafür gesorgt, dass viele unschuldige Menschen ihres eigenen Volkes sterben mussten.

      Ich will mal hoffen, dass wir uns solcher kranken Subjekte in naher Zukunft auf eine für sie „würdige“ Weise entledigen werden…

      GruSS

      Lokison

      Antworten
      1. 2.1.1

        Josef 57

        Heil Dir Lokison,
        mir ist die Überläuferin bekannt, deshalb solte man ihren Namen nicht mehr erwähnen.
        Wie erkennt man Verräter, an ihrem Aussehen bestimmt nicht .
        Ich hoffe das die Kamerden, die bald in Erscheinung treten, bessere Methoden haben um Verräter zu entlarven.
        Auf jeden Fall, wird es kein einfaches Unterfangen werden.

        GruSS

        Josef57

  3. 3

    Lena

    Danke und Heil Dir Kamerad Kammler!
    Bei dem Video hatte ich Gänsehaut, auch floßen Tränen.
    Mein Vater war im Krieg und in VSA Gefangenschaft..
    über den Krieg hat er erzählt, über seine Gefangenschaft, weiß ich nur wie er sich nach Hause schleppte, zu schwach seine Wehrmachtsdecke zu tragen.

    Ja, wie kann ein Mensch nur so tief sinken sein eigenes Volk zu verraten?
    So etwas kann ich mir für mich nicht vorstellen. Ich würde lieber meine Zunge abbeißen, als etwas sagen zu müssen.
    Einen Trost habe ich, auch die/jene standen und stehen vor dem Höchsten Richter.

    Es wird Zeit!

    SIEG HEIL !!!

    Antworten
  4. 4

    thom ram

    Hallo Leute, guten Tag, Herr Kammler.

    Danke für die konzentrierte Darstellung.
    Ich verlinke den Artikel:

    Deutsche Absetzbewegung

    Antworten
    1. 4.1

      Kammler

      Heil Dir, thom ram,

      danke Dir auch, sehr wichtig, diese Tatsachen zu verbreiten.

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
  5. 5

    Andreas

    Heil Dir Kammler,

    vielen Dank für diesen Beitrag, welchen ich schon sehnsüchtig nach dem 3.Teil erwartet habe. Dem Beitrag habe ich nichts hinzuzufügen, außer einer kleinen Ergänzung, aus der hervorgeht, dass die oft angezweifelte Absetzbewegung nicht nur stattgefunden hat, sondern der Weiterführung des Kampfes „nach“ dem Krieg galt, was genauso durchgezogen wurde und wird.
    Derer Ergänzungen gibt es viele und ich möchte nur ein Beispiel nennen.

    Am 17.02.1948 landeten 300 deutsche (!!!) Fallschirmjäger auf Falkland und nahmen im Handumdrehen einen britischen Stützpunkt ohne großen Widerstand ein und nahmen über 750 Briten der königlichen Marine und über 200 Amerikaner gefangen.

    Die führenden Kreise in dieser Welt wissen sehr wohl, daß das Deutsche Reich bis heute nicht untergegangen ist. Nachdem sich klar herausstellte, daß die grosse Absetzbewegung auf Befehl von Admiral Dönitz und Obergruppenführer Canaris erfolgreich ihre Positionen bezog und eine ganze Armada der britisch königlichen Marine, ohne Eigenverluste(!) außer Gefecht setzte, wohlgemerkt dies geschah vor Falkland !
    (siehe auch „Grossbritanniens geheime Seeschlacht“ von brit. Autor und Augenzeuge Lord Steven Calvahan, Ausgabe 1964).

    Mit einer solchen harten Gegenwehr hatten die Alliierten nicht gerechnet und sie mussten befürchten, daß bei weiteren Schlägen, sie noch größere Verluste erwarten, was auch in den Jahren ´46 und ´47 passierte.

    Damit war die Vorstellung, das letzte Bataillon zu zerschlagen, ausgeträumt !!!

    Quelle und komplett HIER

    Sieg Heil!
    Andreas

    Antworten
    1. 5.1

      Edda

      Heil Dir, Andreas, Heil Kameraden/innen,

      wurde diese Aktion nicht auch zum Anlaß genommen, um den Waffenstillstand zwischen
      dem Deutschen Reich und den sogenannten Alliierten zu unterzeichnen? Immerhin ist ein Waffenstillstand eine Vereinbarung auf Augenhöhe. Die Waffen stehen still, auf allen Seiten.

      Heil & Segen
      Edda

      Antworten
      1. 5.1.1

        Andreas

        Heil Dir Edda,

        richtig, nach dieser Aktion wurde etwas unterschrieben. Doch die Alliierten fühlen sich daran nicht gebunden. Immer und immer wieder wurde der Vertrag von alliierter Seite gebrochen. Er scheint ihnen nicht einmal das Papier wert zu sein auf dem er geschrieben wurde.

        Doch unsere Kameraden sehen nicht tatenlos zu, keine Sorge, für jeden Bruch gab es „eins auf den Deckel“.
        Und selbst heute mit der UNO im Schlepptau sind unsere Feinde nicht Herr der Lage.
        Dort nicht, dort auch nicht, einfach nirgendwo.
        Wie mächtig müssen unsere Kameraden sein, in dem sie den Kampfhund am Nasenring durch die Manege führen. Kein einziger kriegerischer Akt wurde von den Alliierten/UNO zu ihren Gunsten entschieden.

        Sieg Heil!
        Andreas

    2. 5.2

      Kammler

      Heil Dir, Andreas,

      freut mich, wenn ich eine Freude bereiten kann :))). Ja, es gibt so wirklich viele Gegebenheiten, ist schwer da sich nicht zu verzetteln.
      Auf jeden Fall sollte jedem klar sein oder werden, was gelungen ist. Dafür sind sie angetreten und haben es gemeistert, einfach Klasse, unsere Kameraden !!!

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
  6. 6

    Der Neue

    Heiligen Gruß Kammler
    Vielen Dank für einen weiteren Teil
    seit ich den Trutzgauer regelmäßig zu meiner Pflicht Lektüre gemacht habe in Verbindung mit Das Gegenteil ist wahr 1+2 bin ich ein Gläubiger geworden (wobei 2 habe ich erst zu 2/3 durch).
    Es gibt einfach keine Zweifel ob die da sind, sondern nur wann schlagen sie endlich zu und befreien uns von den Verbrechern.
    Die Zeichen dafür zeigen sich immer verstärkter, dass es nicht mehr lange dauern kann, es passiert einfach zu viel und es gibt auch recht viele Sichtungen, so als wenn unsere Kameraden schon Übungen abhalten.

    Heiligen Deutschen Gruß

    Antworten
    1. 6.1

      Wölfin

      Guten Abend! 🙂
      Es ist verständlich, herbeizusehnen, dass unsere Kameraden eingreifen. Andererseits… es gab damals schon viel zu viele Verräter im Reich. Schaut euch die heutige gehirngewaschene Gesellschaft an. Die Verräter und Saboteure wären heute noch um ein Vielfaches mehr als damals. Sicher passiert viel zu viel und unser Land geht immer mehr zugrunde, doch malt euch aus, was geschehen würde, wenn unsere Kameraden jetzt eingreifen.
      GruSS
      Die Wölfin

      Antworten
      1. 6.1.1

        Der Neue

        Heiligen Gruß Wölfin
        Das stimmt schon, wenn die jetzt landen würden, wären 90-95 %, derer die gehirngewaschen sind dagegen und würden sie sogar bekämpfen, ich sehe ja was mit der Jugend ist, ich bekomme immer noch Gänsehaut wenn ich daran denke.
        Wir haben leider viel zu viele Verräter überall sitzen, ich hoffe das man sie alle dieses Mal entdecken und bekämpfen kann damit sich das nicht wiederholen wird was die uns angetan haben.
        Bin aber guter Dinge das die das genau wissen wer die Verräter diesmal sind.
        Ich denke unsere Kameraden warten bis wir so richtig unten sind und greifen erst dann ein.
        Dabei habe ich ja meinen Verdacht was einige Dinge betrifft was momentan hier los ist, teilweise habe ich den Verdacht das einiges auch von unseren Kameraden mit gesteuert wird um einiges zu beschleunigen.

        Heiligen Deutschen Gruß

      2. 6.1.2

        Lokison

        Heil Euch Kameraden,

        tja wenn es danach geht, dann können wir wirklich noch ewig warten.
        Und um ehrlich zu sein, sollten wir auf Verräter keinerlei Rücksicht nehmen.

        Es gibt Leute, die wissen einfach nichts davon und sagen deshalb das nach, weil sie es für richtig halten.
        Woher auch, es wird ihnen ja schließlich nicht gesagt, sondern stattdessen wird alles getan, um sie in Unkenntnis zu halten…

        ABER es gibt auch Leute, die es nicht verstehen wollen und die sofort „drauf hauen“, wenn sie irgendetwas in dieser Richtung hören. Menschen, die Grabschändung an alten Soldatendenkmälern betreiben und die trotz ihres Wissens hinter diesen Verbrechern stehen oder sich z.B. Filme von Marlene Dietrich angucken…

        DIESE Menschen sind Verräter und keiner von denen ist unseres Volkes würdig, Nein, nichtmal dieser Erde!

        Ich kann es durchaus verstehen, wenn Leute erstmal etwas stutzig reagieren, wenn man sie das erste Mal über die Wahrheit aufklärt, aber ich habe keinerlei Verständnis für Leute, die es nicht verstehen wollen, auch wenn man ihnen noch so viele Beweise vor die Augen hält und sie stets versucht aufzuklären und die einen dann weiterhin als bösen „Nazi“ und sonst was bezeichnen und einen anfeinden oder sogar körperlich tätig werden…

        Diese Menschen haben ihre Gelegenheiten gehabt und man kann sie aufgrund dessen guten Gewissens als Verräter ansehen.

        Heiligen GruSS und Sieg Heil!

        Lokison

  7. 7

    Edda

    Heil Dr, Kammler,

    dieser, der vierte Teil der Absatzbewegung, ist der Teil, der mich persönlich am tiefsten bewegt hat. Dabei möchte ich keineswegs die ersten 3 Teile hintenan stellen. Für mich machte er deutlich, das unser Sieg am seidenen Faden hing und es hat nicht viel gefehlt,
    dann hätten WIR ihn davon getragen.

    Aber, wenn ich Dich und das, was ich bisher erfahren und gelesen habe, auch richtig verstanden habe, war er uns in erster Linie nicht vergönnt, auf Grund des Verrats aus den eigenen Reihen???

    Vor einiger Zeit hatte ich hier eine Anfrage gestellt, betreff der Bombardierung Dresdens, ob Verrat mit im Spiel war? Das hast Du jetzt bestätigt, was besonders bitter ist.
    Also, da muß ich ganz schön schlucken.

    1916 Verrat, der letztendlich zum Vertrag von Versaille führte und das zieht sich durch wie ein Roter Faden. Aber Du schreibst auch, das es neben dem unendichen Verrat eine kleine,
    unschtbare Kette gegeben haben muß, der die Verräter ausgeklammerte – sonst würden wir nicht da stehen, wo wir heute sind. Also, mußten sie, die Verräter, zum großen Teil bekannt gewesen sein?

    Fragen, die sich für mich daraus ergeben, was geschieht eigentlich mit diesen Verrätern?
    Aber noch viel endscheidender ist die Frage, wie wir zukünftig Verrat in den eigenen Reihen ausschließen können, um derartige Entartungen von vornherein zu unterbinden bzw. zu verhindern?!

    Danke nochmals für diese Ausführungen. Beendest Du sie hiermit oder können wir noch Weiteres erwarten? Obwohl die Wahrheit schmerzlich ist, aber sie muß, besser, wir müssen an`s Licht.

    Sieg Heil!
    Edda

    Antworten
    1. 7.1

      Kammler

      Heil Dir Edda,

      klar hätten unsere Väter gewonnen, wenn es den Verrat nicht gegeben hätte. Aber das Schicksal hatte es vorhergesehen und unsere Kameraden auch.
      Nun könnte man sich richtig gut unterhalten, damit meine ich nur unterhalten, was passiert wäre, wenn die Schlacht trotz Verräter gewonnen worden wäre… .

      Zukünftig den Verrat ausschließen ist leicht beantwortet, lies den III.Sargon , da gibt es keinen Verrat mehr. All diese Widerwärtigkeit gehörte zu diesem Zeitalter, sonst hätte es wiederum dieses Zeitalter nicht gegeben. Aber am Ende steht der Sieg des Lichtes und dessen Volk sind wir !!!

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
      1. 7.1.1

        Kurt

        Heil Dir Kammler,

        Deinem Kommentar muß ich einfach zustimmen, das ist der Sinn der Sache. Der Verrat gehört auch zur unseren Erfahrung und daraus wird gelernt. Wie Verräter demaskiert werden?
        Das hätten sie schon jetzt gerne erfahren, erfahren sie es auch,
        wenn’s die Zeit dazu reif wird.

        Deinen Beitrag hast Du sehr gut gemeistert.

        Mit deutschem Gruß!!!

        Kurt

      2. 7.1.2

        Edda

        Heil Dir, Kammler und Kurzer,

        klar, diese Widerwärtigkeiten sind so und nur so einzuordnen. Danke für den Stuppser. Ist der III.Sargon hier irgendwo im Verborgenen zu finden?

        Kurzer, danke auch für den Hinweis!

        Heil & Segen
        Edda

      3. 7.1.3

        Edda

        Heil Euch, K & K,

        hab einiges über den IIISagon gefunden. Danke

        Heil & Segen
        Edda

      4. 7.1.4

        Kammler

        Heil Dir, Edda,

        das ist gut, denn das ist ,was jetzt ansteht, genauso.

        Sieg Heil

        Kammler

      5. 7.1.5

        Edda

        Heil Dir, Kammler,

        und danke für den Hinweis, „lies den III.Sargon“.
        Frage, die Schar der „Aufrechten“ sind unsere Kameraden…..?!

        Sieg Heil !
        Edda

        “ Prophezeihung aus Babylon – Der III. Sargon wird kommen

        Vom Hohen Norden wird
        der Dritte Sargon kommen;
        unvermutet wird er hereinbrechen
        über die in Gift lebende Erdenwelt,
        wird mit einem Schlage alles erschüttern
        und seine Macht wird unbezwingbar sein.

        Er wird keinen fragen,
        er wird alles wissen.

        Eine Schar Aufrechter wird um Ihn sein,
        ihnen wird der Dritte Sargon das Licht geben,
        und sie werden der Welt leuchten.

        Wenn der Dritte Sargon gekommen sein wird
        und die Schlachten wird geschlagen haben,
        so werden jene seine Schwerter gewesen sein –
        siegreich gegen vielfache Überzahl.

        Dann wird er, der Rächer, über den Weltkreis
        gedonnert sein mit feurigen Streitwagen,
        Blitze schleudernd gegen die Mächte der Finsternis,
        bis sie restlos vertilgt sind.

        Und die Stunde des Lichtes wird heimkehren
        über die Erdenwelt.

        Einsam sind die Tapferen und die Gerechten.
        Doch mit ihnen ist die Gottheit.“
         

      6. 7.1.6

        Isa

        Heil dir, Edda!

        Schön, daß du es noch mal eingestellt hast (Auszüge aus dem Gespräch Sajahas mit dem König Nebokadarsur)!

        Jedesmal, wenn ich das lese, geht es mir durch und durch!

        „Und von Nord wie von Süd werden dann die einsamen Gerechten aufstehen und werden gewaltig sein und sturmgleich das Feuer entfachen und es vorantragen, das alles Übel ausbrennt überall, ja, überall.“

        Es reißt den König ganz mit („Da hob der König beide Hände zum Himmel“), und mich auch, immer wieder! Es gibt nicht viel, wo solche Kraft drinsteckt, finde ich. Danke nochmal!

        Liebe Grüße!
        Isa

      7. 7.1.7

        Edda

        Heil Dir, Isa,

        das ist so gewaltig, so mitreißend, so erfüllend und auch so verständlich,
        das es keine weiteren Fragen (für mich) mehr aufwirft. Es macht ebenfalls auf wunderbare Weise deutlich, unsere Kameraden sind mit der germanschen Gottheit eng verbunden, sie denken, handeln, fühlen und kämpfen gemeinsam!

        Auch mich bewegen die Worte sehr, so sehr, das ich das, was ich hier eingestellt habe, auswendig lerne. Dann ist es zu jeder Zeit und überall für mich abrufbar, denn auch Gedanken können verändern…und ich fühle mich ihnen, uns, noch näher.

        Dir Heil & Segen
        Edda

      8. 7.1.8

        Isa

        Stimmt, Edda, es wirft keine Fragen mehr auf, sondern es beantwortet sie, teils gefühlt uralte – es ist ein besonderes Gefühl, wie die inneren Saiten da auf einmal mitschwingen!

        Wenn du so empfindest, brauchst du es bestimmt nur ein paar Mal lesen, dann landet es auf deiner Zellebene, so tief wirken die Worte! Dann steigen sie von alleine in dir auf und sprechen sich von alleine aus. So geht’s mir jedenfalls damit, und ja, ich gebe dir vollkommen recht, DAS WIRKT – wir können nur ahnen, wie und wo…

        Erstaunlich ist, daß manche Leute das völlig kalt läßt – sie spüren nichts! Selbst wenn sie politisch und sogar spirituell zu den Wissenden gehören. War sehr überrascht, das zu erleben, aber irgendwie ergibt es doch Sinn.

        Liebe Grüße!
        Isa

      9. 7.1.9

        Ralf Glücks

        Hallo Dr. Kammler, Danke Dir für die Veröffentlichung. Die Brandrodung von Dresden war mir bekannt, auch das ca. 500.000 bis 1.000.000 Zivilisten umkamen. Das dabei Verrat mit im Spiel war ist mir neu. Bezeichnend ist dies aber, da zum Glück unser Führer Adolf Hitler mehrfach einem Attentat entging. Was heute geschieht ist unglaublich, das deutsche Volk ist zur Ausrottung freigegeben. die Vermischung mit anderen Rassen ist gewollt um unsere Intelligenz, Integrität, Gehorsam und Vorbild für die nachkommenden Generationen zu zerstören. Das unsere Kameraden den jüdischen Einrichtungen (Synagogen) es in den Kram passt ist wohl klar. Diese Gutmenschen und das sogenannte auserwählte Volk besitzt die Frecht uns durch ihre Zinsknechtschaft ein Leben in Ehre und Fortschritt zu verhindern. Unser Führer hatte das damals erkannt und Zinsen abgeschafft. Wenn ich es noch in Erinnerung habe wurden Darlehen bei Familien mit mehr als 4 Kindern erlassen. Warenaustausch mit dem Ausland war damals normal. Diese Zeiten müssen wir wieder haben und als Patriot will ich aktiv mithelfen. Ein dreifaches Sieg Heil, Sieg Heil, Sieg Heil

        Sieg Heil und ein gutes gelingen uns allen

        Ralf Glücks

  8. 8

    Ritter der Erkenntis

    Heil und Segen euch allen,

    wäre die erfolgreiche Absetzung nicht gelungen, dann würden wir heute alle nicht mehr existieren.

    Ich bin gespannt was vor dem Ende noch alles passieren wird. Die Flugscheibensichtung über meiner Heimatstadt häuft sich mittlerweile auch fast täglich, zumindest wenn klarer Nachthimmel ist kann man sie fast täglich beobachten.

    In dem Sinne

    Heil und Segen den Männern des letzten Battalions, zu Land, zu Wasser und in der Luft.

    Ritter der Erkenntnis

    Antworten
  9. 9

    Irmchen

    Heil Kamerad Kammler

    Der Inhalt deines Beitrages ist einfach große Klasse und ich bin erneut erstaunt, was ich darin wiederum Neues und sehr Wissenswertes erfahren konnte.

    Diese unglaublich hohen Leistungen, die bei der Absetzbewegung vollbracht wurden, beweisen hohe Kenntnisse und ausgezeichnetes Organisationstalent.
    Und es ist gut zu wissen, auf wen wir uns verlassen können – es macht ganz einfach Mut.
    Da gibt es keine Zweifel!!

    Mit deutschem Gruß

    Antworten
  10. 10

    Aufgewachter

    Ja, jeder dieser Artikel ergreift mein Herz und hebt es – bildlich – ein Stück gen Himmel.

    @R.d.E.
    Hier im Dresden sah ich leider noch keine Flugscheiben, aber der Himmel ist auch oft bewölkt oder gesprayt. *seufz*

    Sieg Heil!

    Antworten
    1. 10.1

      Ritter der Erkenntnis

      Heil und Segen Aufgewachter,

      In Dresden hab ich bisher auch noch keine gesehen, bei euch sprüht man aber schlimmer als in meiner Stadt. Wohne auch nicht allzuweit entfernt von Dresden. (Oberlausitz)

      Mit deutschen Gruß

      Ritter der Erkenntnis

      Antworten
      1. 10.1.1

        MB

        Es ist zwar schon eine Weile her, aber in Dresden waren/sind durchaus Aktivitäten zu verzeichnen.
        Auch habe ich Berichte aus dem Zittauer Gebirge gehört (aus erster Hand), wo sich diverse Objekte mit „typischer“ Flugbewegung zeigten – das war erst Anfang des Jahres gewesen!

        Also es ist noch Bewegung im Abschnitt.

        Grüße aus Dresden (und Oberlausitz)
        MB

  11. 11

    Regenbogen

    Danke Kammler für diesen Bericht. Was waren das für Menschen, die ihr eigenes Volk verraten? Wie kann so was künftig vermieden werden?

    Durch meiner Oma wuchs ich mit vielen Erzählungen über den Krieg auf.
    Leider konnte ich mir nicht alles behalten. Dennoch reichte es, den Geschichtsunterricht in der Schule über diese Zeit, instinktiv abzulehnen.
    Auch um die in Endlosschleife gebrachten Dokumentationen im Fernseher machte ich stets einen großen Bogen.
    Trotzdem bekam ich noch genug mit.
    Ich wusste, dass wir belogen werden. Nicht nur über unsere Geschichte.
    In den Nachrichten war es irgendwann so offensichtlich. Die Hinweise sind schon lange da.

    Genau genommen kann ich sagen, dass ich schon länger aufgewacht bin, als gedacht. Lediglich der genaue Kenntnisstand fehlte.

    Denke ich jedoch darüber nach, bin ich erschüttert von mir selbst. Ich war stolz, zu den Aufgewachten zu zählen. Aber was hab ich daraus gemacht?
    Gar nichts.

    Wenn ich morgens erwache, stehe ich auf und beginne mein Tagwerk. Ich bleib nicht liegen und warte, dass mich jemand ins Bad trägt, mich wäscht, anzieht, füttert, u.s.w.. Das mach ich alles alleine …….. ich stehe alleine auf.

    Bezüglich unserer Geschichte schlug ich lediglich die Augen auf, war wach, aber ….. das war´s. ….. ich hörte an dem Punkt, wo es darauf ankam, einfach auf zu denken.
    Ich hörte all die furchtbaren Berichte über unser Volk, meine Familie erlitt große menschliche Verluste. Ich nahm hin, dass meine Familie, meine Onkel die gefallen bzw. in Gefangenschaft ums Leben kamen, Barbaren sein sollen, gewissenlose Mörder und Menschenfeinde, ….. meine Onkel und mein Opa? …..die für ihre Familie, für mich, meine Kinder, für ihre Land, für uns alle, zusammen mit ihren Kameraden kämpften, die nach ihrem Tod in Grünland alles gaben ….. sie sind Helden, ….. alle …… und ich hab zugelassen, dass Schimpf und Schande über sie ergossen wurde.

    Doch nicht nur das, sie benötigten meine Unterstützung bei ihrem Kampf in Grünland und obwohl in der Regel ein sehr ausgeglichener Mensch, war ich auf feinstofflicher Ebene nicht immer eine Unterstützung. Damit wirkte ich gegen sie, wenn auch unwissentlich. Auch das ist in meinen Augen eine Form von Verrat.
    ….. . Erst kurz vor ihrem Endsieg war ich bei ihnen. Das ist mehr als beschämend …..

    Wenn ich dann noch darüber nachdenke, was unsere Kameraden der Absatzbewegung auf sich genommen haben. So lange nicht mehr auf heimatlichen Boden gewesen., die Entbehrungen, die Vorbereitungen auf Tag X und immer die schützende Hand über uns.

    Warum war ich nicht in der Lage, gleich nach dem Erwachen aufzustehen, warum hat das so lange gedauert?

    Verrat, wenn auch unwissentlich und keinesfalls von mir beabsichtigt, hat viele Gesichter.

    Nachdenklicher, heiliger Gruß
    Regenbogen

    Antworten
    1. 11.1

      Edda

      Heil Dir, lieber Regenbogen,

      Deine Gedanken kann ich nachvollziehen, aber ordne sie auch bitte richtig ein ! Wir sind groß geworden in einer Welt voller Lügen und Betrug und mußten erst einmal DAS erkennen und dann auch den Weg heraus finden. Das Du das geschafft hast und in diesem Sinne auch Deine Kinder groß werden, das denke ich, ist das schönste Geschenk, das Du Deinen Eltern, Deinen Vorfahren machen kannst.

      Kammler hat mir auf die Frage des Verrats geantwortet(s.o.):
      „All diese Widerwärtigkeit gehörte zu diesem Zeitalter, sonst hätte es wiederum dieses Zeitalter nicht gegeben. Aber am Ende steht der Sieg des Lichtes und dessen Volk sind wir !!!“
      Regenbogen, wir brauchten das Dunkel, weil es uns an`s Licht führte. So wie es ist, ist es gut !
      Dir Heil & Segen
      Edda

      Antworten
  12. 12

    Reichsritter

    Heil Euch Kameraden,

    der Verrat scheint uns Germanen im Blut zu liegen. Hat nicht schon Segestes seine Tochter Thusnelda, die Frau des Arminius den Römer ausgeliefert. Hat nicht Marbod, der König der Markomannen für die Römer gearbeitet.
    Hagen erschlug Siegfried, auch ein Verrat.
    Joachim Fernau hat in seinem Buch „Distel für Hagen“ anhand des Nibelungenliedes, unserem Nationalepos, unsere Seele erforscht.
    Der germanische Freiheitswille ist unsere Stärke, aber auch eine unserer größten Schwächen. Ein jeder denkt nur an seine Familie, seine Sippe oder seinen Stamm, dabei übersieht er das ganze Volk.
    So bekommt der Wahlspruch „Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ eine neue Betrachtungsweise.

    Sieg Heil!

    Reichsritter

    Antworten
    1. 12.1

      Boris

      Heil Dir Reichsritter!

      Zu dem Thema „Freiheitswillen“ gibt es ein schönes Zitat von Tacitus :

      Nicht die Sammiten,
      nicht die Karthager,
      nicht die Gallier,
      nicht die Spanier,
      nicht einmal die Parther haben uns so oft herausgefordert wie die Germanen,
      ja gefährlicher noch als die Macht der Arsakiden ist dieses Volk mit seinem
      FREIHEITSWILLEN.

      Mit deutschem GruSS

      Antworten
    2. 12.2

      Andreas 2

      Heil Dir Reichsritter

      Vieleicht hat uns,das DEUTSCHE VOLK, die Zeit bis hierhin endlich eins gelehrt! Verrat ist die schwarze Seele eines Volkes und muß überwunden werden? Über Jahrhunderte waren die Armanen, und wie sie alle genannt werden, das Volk der Erde und mußten Ihre Lehren aus all den ganzen Verbrechen gegen uns ziehen und jetzt endlich überwinden. Ich denke die Zeit ist reif für einen Neuanfang der Geschichte.

      Antworten
      1. 12.2.1

        Trutzgauer-Bote.info

        Heil Dir, Kamerad,

        da wir schon einen Andreas als Kommentator haben, bist Du ab jetzt Andreas 2 oder Du wählst bitte einen anderen Namen.

        Sieg Heil!
        der Kurze

    3. 12.3

      Der Wolf

      Bei Verrat denken wir in der Regel daran, daß jemand einen anderen, seinen Freund, seinen Bruder, seinen Stamm oder sein Volk verrät. Doch die tiefste Erkenntnis besteht darin, den Selbstverrat dahinter zu erkennen und zu überwinden, der jedem äußeren Verrat vorausgeht. Dieses Herumkriechen z.B. vor allem was Ausländisch ist, diese massenhafte Selbstvergessenheit, dieses zwanghafte Wegsehen gegenüber allem, was dem eigenen Volk – sogar einem selbst! – angetan wird: Das alles sind Formen von Selbstverrat, die den „Tätern“ nicht einmal bewußt sind. Die Heilung beginnt mit der Selbsterkenntnis und der Annahme seines eigenen Soseins, seiner wahren Wurzeln, und seiner eigenen tiefsten Wünsche und Sehnsüchte. Daher sehe ich noch manche Chance auch für sog. Verräter, wenn mir auch bewußt ist, daß wir die hartgesottensten von ihnen nicht „bekehren“ können. Doch sollten wir unterscheiden zwischen (Selbst-)Verrat aus Schwäche oder Verrat aus Gier. Das sollte für uns die Scheidelinie darstellen.

      Heiligen Gruß allen Kameraden und Volksgeschwistern!
      Der Wolf

      Antworten
      1. 12.3.1

        Kurt

        Heil Euch,

        sehr interessante Aspekte des Verrats hat Kamerad „der Wolf“ hier schon erwähnt. Mit dem Problem Verrat sollten wir uns öfter beschäftigen,
        weil der Verrat viele Formen hat, wie auch sehr viele Gesichter. Der Verrat wird von vielen Mitmenschen sogar unabsichtlich ausgeübt, deswegen finde ich, daß wir uns mit dem Thema gründlicher auseinandersetzen sollen. Die Angelegenheit ist augenblicklich wichtiger denn je, weil die
        verhältnismäßige Denkweise der Menschen dazu führen, daß sie große Dienste dem eigenen Wiedersacher leisten und dabei fällt es ihnen nicht mal auf. Es ist sehr wichtig zu wissen, wer der Landesverräter war,
        dennoch ist‘s sehr viel wichtiger rechtzeitig einen Verräter zuerkennen. Meint Ihr nicht?

        Mit deutschem Gruß!

        Kurt

      2. 12.3.2

        Falke

        Heil Euch Der Wolf und Kurt,

        Ich stimme Euch absolut zu, daß mit dem Verrat ist eine wichtige Angelegenheit.
        Wie Du Kurt richtig schreibst, müsste das Thema Verrat tiefgründiger durchgearbeitet werden und die verschiedenen Arten des Verrates aufgezeigt werden. Ich halte das auch für sehr wichtig. Die Vergangenheit hat ja gezeigt was durch Verrat für Katastrophen entstehen.

        Mit deutschem Gruß Falke

  13. 13

    Andi

    Heil Dir, Kammler,

    auch von mir herzlichen Dank!

    GruSS

    Andi

    Antworten
  14. 14

    Adolf

    Moin Moin

    Sehr guter Beitrag, auch wenn man schon so manches kennt,ergeben sich doch durch solche
    Ausarbeitungen neue Betrachtungsweisen und Erkenntnisse.
    Ja auch hier habe ich mir schon so manche Gedanken gemacht und ich denke der TB ist hier
    nicht untätig, den Verrat zu Erkennen und Kaltzustellen.

    Was ist euch eigentlich Bekannt über die Operation „Tabarin“ von den Thommys 1943
    ich habe darüber Unterschiedliches gelesen?

    MdG Adolf

    Antworten
    1. 14.1

      Bernd Ulrich Kremer

      Heil Dir Kamerad Adolf!

      Es gibt wohl zwei verschiedene Versionen über die brit. Operation „Tabarin“.
      Eine handelt nur von der brit. militärischen Besetzung der Falklandinsen, also nur ein Streit mit Argentinien.
      Die 2. Version, und das ist wohl die Hauptgeschichte, handelt vom brit. Versuch das deutsche Reichsgebiet „Neuschwabenland“ noch vor der USA „Highjump“ zu erobern und die deutsche Absetzbewegung zu zerstören.
      Darüber gibt es einen interessanten und umfangreichen Bericht in der Zeitschrift „Nexus“ in mehreren Teilen:

      Großbritanniens geheimer Krieg in der Antarktis, Teil 1

      Sieg Heil!
      Bernd Ulrich

      Antworten
  15. 15

    Ernst

    Ein Wahnsinns Interview im ZDF – Mit Ernst Zundel

    TEILT ES BITTE!

    Antworten
    1. 15.1

      Irmchen

      Heil Kamerad Ernst

      Ich kann dir nur zustimmen, das Video mit Ernst Zündel ist wirklich wahnsinnig
      aussagekräftig.
      Ein aufrechter Deutscher, der keine Mühen scheut, aufklärend zu wirken.
      Alle Achtung!

      Mit deutschem Gruß

      Antworten
    2. 15.2

      Edda

      Heil Dir, Ernst,

      danke für dieses Interwiev mit Ernst Zündel. Wie viele von uns sind D I E S E N Weg der
      Erkenntnis gegangen und V I E L E werden ihn noch gehen.

      Es ist eine steiniger, aber vor allem, ein sich lohnender Weg. Danke nochmals.

      Heil & Segen
      Edda

      Antworten
    3. 15.3

      KW

      Wer das teilt, muß mit Gefängnis rechnen? Wir sind kein freies Land und haben §130.

      Antworten
    4. 15.4

      Piet Hein

      Schöner Beitrag von einem aufrichtigen Menschen.

      Das dumme daran ist nur, daß die Desinformation bestens wirkt und die Dunklen ein wahrhaft finsteres System über die Menschheit gelegt hat. Ich brauche ja nur mal mit einigen Kollegen zu reden und da werden sofort Differenzen deutlich, und das obwohl ich kaum als „Truther“ auftrete sondern eher mal zur Revision der eigenen Meinugen anrege. Man beachtet mich „freundlicherweise“ nicht und ordnet mich als sowas wie liebenswerten Spinner ein.

      Aufhören Fernzusehen würde ja schon wahrhaft hilfreich sein, aber versuch mal abhängige zu bekehren ….

      Antworten
      1. 15.4.1

        Josef57

        Heil Dir Piet Hein,
        ich kann es nachvollziehen. Ich scheitere, mit meiner Aufklärung sogar bei meiner Familie.
        Das haben die, JENE, voll im Griff, die Manipulation der Massen.

        SH
        Josef57

  16. 16

    Bernd Ulrich Kremer

    Heil euch Kameradinnen und Kameraden!

    Ich glaube unsere größte Stärke und unsere größte Schwäche, liegt in unserem germanischen Volkscharakter. Dazu zählt: Gutmütigkeit, Treuherzigkeit, Naivität (der Glaube an das Gute im Menschen, selbst bei unsern Feind) und die Gefolgschafts- und Eidtreue (sebst für unsere größten Volksfeinde). Die Leibwachen der römischen Kaiser, in Rom oder Byzanz, bestand meistens aus Germanen. Ihrer Gefolgschaftstreue konnten sie sicher sein. Ebenso der Bruder des Arminius, des Hermanns der Cherusker, hielt die Eidtreuen gegenüber den Römern höher als die Treue zum eigenen Volk.
    Heute ist diese Eidtreue duch die Fremdenliebe der „Gutmenschen“ abgelöst, leider auch zum Schaden des eigenen Volkes!

    Sieg Heil!
    Bernd Ulrich

    Antworten
    1. 16.1

      Bernd Ulrich Kremer

      Der Bruder des Arminius, war Flavus:

      Flavus (lateinisch „der Blonde“) war ein germanischer Fürstensohn in römischen Diensten. Er war der jüngere Bruder des Arminius, der in der Varusschlacht die Römer schlug.

      Flavus’ tatsächlicher germanischer Name ist wie der des Arminius nicht überliefert. Beide waren die Söhne des Cheruskerfürsten Segimer. Flavus und Arminius waren vermutlich als Geiseln von Segimer an Rom übergeben worden, wurden römisch ausgebildet und dienten als Offiziere der Hilfstruppen.

      Im Gegensatz zu seinem Bruder, der die führende Figur des Aufstands gegen die Römer in Germanien wurde und eine römische Armee in der Varusschlacht vernichtend schlug, blieb Flavus der römischen Lebensart treu und wurde Offizier.

      Aus dem berühmten Streitgespräch mit Arminius am Weserübergang im Jahre 16 n. Chr. im Rahmen der Germanicus-Feldzüge ist bekannt, dass Flavus im Kampf für Rom ein Auge verloren hatte. Er hatte einen Sohn namens Italicus, der auf römischem Gebiet, vermutlich in Ravenna, aufwuchs.
      (Quelle: Wikipedia)

      Antworten
    2. 16.2

      Kleiner Eisbär

      Gruß vom kleinen Eisbären… 😉

      SH

      Antworten
    3. 16.3

      Bernd Ulrich Kremer

      „Dazu zählt: Gutmütigkeit, Treuherzigkeit, Naivität (der Glaube an das Gute im Menschen, selbst bei unsern Feind) und die Gefolgschafts- und Eidtreue (sebst für unsere größten Volksfeinde).“
      Im öffentlichen Sprachgebrauch macht man sich darüber lustig und nennt es „Blauäugigkeit“.
      Blaue Augen sind bei vielen Deutschen ein Rassemerkmal.

      Antworten
  17. 17

    Wittner Gisela

    Heil und Segen Dir Kammler und allen Kameraden!

    Ich habe auch schon sehnsüchtig auf deinen neuen Bericht zur Absetzbewegung gewartet und ich bin wieder sehr bewegt und war noch nie so zuversichtlich wie jetzt.

    War seit ca. Oktober 2016 „stille“ Mitleserin und seit März nun in Eurer Mitte und fühle mich sehr wohl und zum ersten Mal verstanden. Ich habe noch keinen Blog gefunden, der so ehrlich und umfassend die deutsche Geschichte/Politik aufarbeitet wie der Trutzgauer!!
    Es ist traurig, dass ich 63 Jahre werden musste, um von „meiner Geschichte“ die Wahrheit zu erfahren; dies war auf der einen Seite furchtbar traurig und es flossen viele Tränen; auf der anderen Seite konnte ich endlich diese Unwissenheit, diese Hilflosigkeit, ablegen und nun wieder zuversichtlich in die Zukunft schauen.

    In der Karwoche hatte ich einen großartigen Traum, und möchte Euch liebe Kameraden, ihn kurz schildern, da ich denke, er passt ein bisschen zum Thema:

    Ich war mit meinem Fahrrad auf einem Feldweg unterwegs, auf meiner rechten Seite ein großes Feld mit gelbbraunen Ähren (reif zur Ernte), links von mir ein breiter Fluss. Die Gegend war mir unbekannt. Es brauten sich hell- und dunkelgraue Wolken zusammen, als wenn sich ein schlimmes Gewitter ankündigen würde. Plötzlich waren überall silberglänzende und blinkende Flugscheiben am Himmel, ich sah nicht, wie sie „ankamen“, sie waren ganz plötzlich einfach da. Mein Blick wurde nach links zum Fluss gelenkt und ich nahm eine Flugscheibe ca. 50 cm unter der Wasseroberfläche wahr, die mit 4 gegenüberliegenden Lichtern im Quadrat durch das Wasser leuchtete! Bei diesem Anblick war ich total aus dem Häuschen, mein Herz sprang mir fast aus der Brust, und ich musste einfach nur weinen, so überwältigt war ich von diesem Ereignis. Leider wachte ich auf, es war ein sehr kurzer Traum, aber was für einer!

    Seitdem geht mein Blick sehr oft zum Himmel, wenn ich unterwegs bin und warte immer darauf, dass mir in Wirklichkeit eine Flugscheibe vor das Auge schwebt, sowie es Kamerad Ritter d.Erkenntnis erleben darf. Ich beneide dich!

    Heil und Segen Euch Allen

    Mit heiligem GruSS

    Adelheid

    Antworten
    1. 17.1

      Aswina

      Heil Dir, liebe Adelheid !

      Mir erging es fast genau wie Dir und auch fast zeitgleich. Bin auch nur 3 Jahre jünger und empfinde genauso.
      Und auch ich hatte vor einiger Zeit einen ähnlichen Traum. Bei mir wollte die Flugscheibe in unserem großen Garten landen und vor Verzückung bin ich aufgewacht. So ein Traum bewegt einen schon sehr.
      Leider konnte ich am Nachthimmel (Grossraum Dresden) noch keine echte Flugscheibe entdecken. Aber eines Tages werden sie kommen. Ich glaube da brauche ich Herztropfen.

      Heil und Segen Dir Adelheid und allen anderen Kameraden!

      Aswina

      Antworten
    2. 17.2

      Kammler

      Heil Dir, Gisela,

      das liest sich sehr schön, mit Deinem Traum. Noch schöner wird es, wenn Du denkst Du träumst und es ist tatsächlich im Diesseits anfaßbar.

      Die Begrüßung stelle ich mir auch etwas sehr aufreibend vor, da werden wohl beide Seiten unseres Volkes viel Freudentränen vergießen. Ein etwas größerer anderer Teil, wird nur noch zittern oder dem Wahnsinn verfallen.

      Schön von Dir , uns an diesem Traum teilnehmen zu lassen. Weiterhin schöne Träume wünsche ich Dir.

      Sieg Heil

      Kammler

      Antworten
      1. 17.2.1

        Adelheid

        Heil dir lieber Kammler und liebe Aswina,

        vielen Dank für eure segensreichen Worte und Anteilnahme.

        Ja, ich arbeite an mir, damit ich mich lieber meinen (Tag-)Träumen hingebe, als mich mit dem ganzen negativen Müll zu beschäftigen, der uns überall begegnet bzw. uns umgibt.

        Ich weiß mich ja von „unseren guten Kräften“ und von Allvater beschützt.

        Heil und Segen euch allen

        Adelheid

  18. 18

    Kleiner Eisbär

    Kleine Einzelheit am Rande…

    „Russen und Amerikaner reden auf höchster Ebene miteinander

    Washington (dpa) – Die USA und Russland haben ihren Gesprächsfaden auf höchster Ebene wieder aufgenommen. Die Außenminister Rex Tillerson und Sergej Lawrow telefonierten am Montag miteinander, bestätigte das Außenministerium in Washington am Dienstag. Am Dienstag sollte es ein Telefonat zwischen den Staatschefs Wladimir Putin und Donald Trump geben.

    In der nächsten Woche werde es zu einem Treffen der beiden Außenminister in den USA kommen, hieß es vom Außenministerium weiter. Lawrow und Tillerson reisen zum Treffen des Arktischen Rats nach Fairbanks (Alaska).

    …“

    Russen und Amerikaner reden auf höchster Ebene miteinander

    Antworten
  19. 19

    Bernd Ulrich Kremer

    Heil Euch!

    Heute auf TG zu lesen; da bleibt leider wenig Hoffnung:

    Irrenhaus Deutschland
    2. Mai 2017 Vincimus

    Solange sich besonders die Deutschen gegenseitig in blindwütiger Gutmenschenmanier in den Rücken fallen und sich im Nichtstun der Beihilfe zur Vernichtung des eigenen Volkes schuldig machen, ist leider wahr, dass der Untergang der großen Mehrheit der Deutschen nicht mehr aufzuhalten ist. Die Politik und Justiz sind zu einer verbrecherischen Vereinigung verkommen, die ihre Bluthunde als Exekutive gegen all diejenigen hetzt, die auch nur ansatzweise die Wahrheit benennen. Selbst die Kollegen schwärzen sich bereits gegenseitig an. Ganz vorne als Speerspitze stacheln die Massenmedien zu Rassenhass gegen alles auf, was auch nur annähernd mit deutscher Kultur oder Identität zu tun hat.
    Der Schutz der eigenen Bevölkerung der Menschenrechte der aufRECHTen Menschen in ganz DACH verkommt zur lächerlichen Farce!…

    (Quelle und komplett HIER)

    Und doch besteht immer noch Hoffnung!

    Sieg Heil!
    Bernd Ulrich

    Antworten
    1. 19.1

      Der Kräftige Apfel

      Heil Euch allen!

      Wenn ich mich für eine der kurzen Fahrten, die man als Hausfrau und Mutter so macht, ins Auto setze, so schalte ich tatsächlich das Radio ein, um mir die neuesten Systemmeldungen und -meinungen anzutun. Da ich ansonsten weder Fernseher noch Radio besitze, ist das sozusagen mein einziger Draht zum System.
      Mittlerweile vertraue ich gänzlich darauf, daß ich in den 10 Minuten das höre, was es an Essentiellem zum Stand in der BRD zu wissen gibt – natürlich zwischen den Zeilen gehört.

      Gestern z.B. wurde mit Nachdruck erwähnt, daß (frei übersetzt) es nur ein verschwindend kleiner Teil der Bevölkerung sei, der sich in „rechtes Gedankengut verirren“ würde. Das absolut überwältigende Gros würde aber VOLL UND GANZ hinter den „wunderbaren Werten unserer fantastischen Demokratie“ stehen, weshalb man jetzt auch überlegt, einen „Tag der Offenheit“ einzuführen, damit alle das mal so richtig feiern können.

      Früher hätte mich das entmutigt, aber heute ist mir sehr bewußt, daß es nur aus einem einzigen Grund so betont wird (werden muß): weil DAS GEGENTEIL WAHR IST. Weil die Auf-Rechten und die, die dabei sind, sich aufzurichten, mit solchem Gift entmutigt werden sollen.

      Und aus diesem Grund, weil das Gegenteil wahr ist, und ich das bis ins Innerste aus ihren haßtriefenden, zynischen Botschaften herausspüren kann, heben derartige Meldungen meine Stimmung ganz ungemein.

      Sieg Heil!

      Der Kräftige Apfel

      Antworten
      1. 19.1.1

        Der Kräftige Apfel

        So ist das, wenn man vor dem Schreiben die Seite nicht aktualisiert hat –
        dann sind u.U. schon wieder etliche Kommentare dazu gekommen.
        Eigentlich wollte ich unter Wolfs Kommentar, aber auch das hab ich falsch gemacht (c;
        Jedenfalls bin ich froh, daß es uns gemeinsam immer besser und schneller gelingt, die linken Socken zu entlarven.
        Dafür hat es sich doch gelohnt, daß Bernd Ulrich den Kommentar eingestellt hat.

        Heil und Segen!

        Der Kräftige Apfel

      2. 19.1.2

        Der Neue

        Heil dir Der Kräftige Apfel
        das mit dem Radio ist wirklich so eine Sache.
        Da ich eine Zeitlang viel gehört hatte und auch verschiedene Sender,
        kann ich nur sagen es ist unerträglich geworden.
        Wenn ich mit dem Chef unterwegs bin im Auto hat er immer NDR 2 an,
        ohhh Gott das geht überhaupt nicht der Sender. Wie da gelogen wird und Tatsachen verdreht werden.
        die sogenannten Moderatoren, die lachen auch gerne über sich selber. und dabei kommt der gequirlte linke sch… von denen.
        fernsehen habe ich nicht mehr an seit etwa 1 Jahr,
        nur wenn ich meine eigene Sendungen von der Festplatte anschaue geht das Teil noch an.
        Meine Freundin habe ich auch fast soweit das die das Ding auslässt, das war ein heftiger Kampf deswegen.
        Ich wollte meine Ruhe haben, sie kommt nach Hause und hat das gleich an gemacht.
        Das macht sie in letzter Zeit nicht mehr
        und ich muss sagen es geht mir wirklich besser seit dem der Kasten aus ist.
        Seit man über einige Dinge Bescheid weiß kann ich mich überhaupt nicht mehr damit identifizieren,
        ist irgendwie lustig.

        Heiligen Deutschen Gruß

      3. 19.1.3

        Kammler

        Heil Euch,

        kann es nur dringend empfehlen, sich von Radio und Fernsehen zu befreien. Seit nunmehr über 3 Jahren ist damit bei uns Schluß. Was für ein wundervolles Leben das ist, ohne abendliche „Termine“ und den Schwachsinn. Da wird der Kopf richtig frei und der Abend gehört Euch !!!

        Musik nur noch die, die man hören möchte, am liebsten Wagner :))).

        Sieg Heil

        Kammler

      4. 19.1.4

        Edda

        Heil Dir, Kräftiger Apfel,

        dann lass uns bitte mal eine Runde gemeinsam kichern….

        Heil & Segen
        Edda

  20. 20

    Der Wolf

    LIEBER BERND-ULRICH,

    daß Du uns hier die Ergüsse einer Maja Freisler zumutest, ist echt schon ein starkes Stück. Wenn aus meiner Sicht auch keineswegs alles an der Analyse falsch ist, so ist doch deutlich der defätistische Unterton herauszuhören. Und mal Hand aufs Herz: Welche Bedeutung kann für uns die selbsternannte „Oberstgruppenraumführerin“ schon haben? Allein schon diese angemaßte Pseudodienstbezeichnung!! Welche Verachtung des Deutschen Volkes steht dahinter!
    Erstens ist es so, daß immer mehr Deutsche zur Zeit aufwachen. Wer nicht mit fest geschlossenen Augen durch das Land streift, kann allerorten den sich wandelnden Zeitgeist wahrnehmen.
    Zweitens: Wir Deutschen werden zwar weniger, aber wer ist bloß so verrückt, all die schon kürzer oder länger in diesem Lande Wohnenden mit dem Deutschen Volk zu verwechseln? Wie bescheuert muß man denn sein, um die getürkten Meinungsumfragen und Wahlergebnisse für real anzusehen? Große Teile des Deutschen Volkes sind dabei, sich vom System abzuwenden, auch wenn der größere zur Zeit noch schlafen mag. Auch die Jugend wacht langsam auf. Die Frauen ebenso. Und auch viele gestandene „Gut“menschen beginnen sich die Augen zu reiben. Und was soll das Gefasel von den Gratisendsiegerwartern?? Sind wir damit gemeint? Sollen wir das vielleicht ernst nehmen? Und sowas wagst Du hier einzustellen? Ehrlich gesagt empfinde ich das als eine Verleumdung. Und was überhaupt ist mit ‘schnell, entschlossen und erbarmungslos‘ gemeint? Von den RD’s ist hier ja wohl kaum die Rede. An wen also soll sich dieser Aufruf wohl richten? Doch wohl an die vorgenannten „Gratisendsiegerwarter“, die jetzt mal bitteschön ein bßchen erbarmungslos sein sollen.
    Und alle, die zur Zeit noch mitmachen, pauschal als Verräter zu bezeichnen, ist aus meiner Sicht keineswegs hilfreich. Es trägt nur unnötig zur Polarisierung bei.
    Echt, ich vermeine durchaus, daß der Großteil der Kameraden hier seine Aufgabe begriffen hat, und wenigstens ich für meinen Teil, kann auf solche putschistischen Aufrufe getrost verzichten.
    Schade Bernd! Die meisten Deiner Beiträge finde ich sehr schätzenswert, aber bei diesem Beitrag hättest Du besser vorher genauer hingeschaut. Wahrscheinlich hast Du es auch gar nicht so gemeint, daher entschuldige bitte meinen Zorn. Immerhin lautet ja Dein letzter Satz: „Und doch besteht immer noch Hoffnung!“ Dem schließe ich mich an.

    MdG
    Der Wolf

    Antworten
    1. 20.1

      Bernd Ulrich Kremer

      Lieber Wolf,

      ich wollte keineswegs mit diesem Beitrag Deinen- oder auch Kammlers- Zorn heraus fordern. Ich habe diesen Beitrag hier in den TB gestellt, weil ich eure Meinung zu der „Oberstgruppenraumführerin“ hören wollte. Wahrscheinlich ist dieser Titel von eigenen Gnaden und keineswegs von der Führung der Absetzbewegung autorisiert? Genausowenig wie dieser Beitrag von den Kameraden der RDM stammt.
      Diese Klarstellung ist nmA. wichtig. (Wenn man nicht darüber spricht, erfolgt keine Klärung.) Aber danke für Deine Antwort.

      MdG.
      Bernd Ulrich

      Antworten
      1. 20.1.1

        Kammler

        Heil Dir, Bernd Ulrich,

        kann dem Kameraden Wolf nur zustimmen. Was soll es da zu klären geben ? Das Offentsichtliche an so einem Machmerk liegt doch klar und offen vor jedem Leser.

        Für mich ebenfalls nicht nachvollziehbar, ganz ehrlich.

        Sieg Heil

        Kammler

      2. 20.1.2

        Larry

        @ Bernd Ulrich Kremer

        Daß mit der Seite Terra Germania etwas nicht stimmt, sollte doch bekannt sein. Ich schrieb schon vor Jahren einen Artikel darüber.

        Terra-Germania ein faules Ei – das System läuft Amok

      3. 20.1.3

        peterix

        Lieber Bernd Ulrich Kremer,

        Du wilst die Meinung zur „Oberstgruppenraumführerin“ hören.
        Ich denke dabei spontan an Vorgesezte von 10 Raumpflegerinnen,
        früher auch unter der Berufsbezeichnung „Putzfrauen“ bekannt.

        Nimm es mit Humor, Aufregen ist zwecklos.

        MfG
        Peterix

      4. 20.1.4

        Der Kräftige Apfel

        Danke, Peterix,

        selten so gelacht ((((c:

  21. 21

    Bernd Ulrich Kremer

    Heil Dir Kamerad Kammler,

    ich stimme Dir und Kamerad Wolf ja zu. Ich habe dieser Beitrag von TG nicht zu meinem gemacht, kann mir aber vorstellen, daß jüngere Kameraden sich durch solche Schreiben verunsichern lassen, weil dort diese im Namen der Reichsführung/Absetzbewegung reingestellt werden und eine Scheinautorität erhalten, die ihnen nicht zusteht. Ob Vincimus weis was er dadurch anrichtet?

    Sieg Heil!
    Bernd Ulrich

    Antworten
    1. 21.1

      Triton

      Du weisst doch garnicht wer diese Leute sind.
      Und ausserdem lese ich nicht gerne Kommentare, die in Affensprache verfasst sind.

      Mehr als „Gröhl“, „nixi“, „Propagandi“ und anderer Laute kommt doch da nicht raus.
      Und: „Oberstgruppenraumführerin“, da muss ich fast schon weinen.

      Aber Hoffnung, ja, die bleibt uns.

      Antworten
  22. 22

    Ein Schlesier

    Heil Euch Aufrichtigen!

    Nach einigen Monaten regelmäßigen und begeisterten Mitlesens stoße ich hiermit jetzt auch zu Euch in den Kommentarbereich vor. Ich bin mitten im Aufwachprozeß und entdecke immer wieder neue Aspekte, die mein Weltbild nachhaltig geraderücken.

    An dem weiter oben angefügten „Aufruf“ stört mich bereits der erste Satz, in dem uns kollektiv eine „Schuld“ zugewiesen werden soll. Das kommt mir allzu bekannt vor, denn es ist die Taktik JENER, um uns und auch andere Nationen niederzuhalten und zu erpressen.

    Des Weiteren wird der Begriff „DACH“ verwendet – damit sind Deutschland, Österreich und die Schweiz gemeint – letztere in ihren fremdsprachlichen Bezeichnungen „Austria“ und „Confoederatio Helvetica“. Wer die Gesamtheit der Deutschen nach den Grenzverläufen trennt, die uns selbsternannte „Sieger“ aufgezwungen haben, kann doch nicht unser Verbündeter sein. Allergisch reagiere ich auch darauf, wenn die Muttersprache zugunsten fremdsprachiger Modewörter vernachlässigt wird. Und im Übrigen leben Deutsche nicht nur in den drei genannten Gebieten, das sollte Jemandem, der aufklären will, doch bekannt sein…

    Daß die BähRD eines Tages zusammenbrechen wird, ist absehbar, doch wird dies keineswegs das Ende jeglicher Zivilisation darstellen, wie in dem Aufruf behauptet wird. Im Gegenteil, die fortgesetzten Rechts- und Zivilisationsbrüche, der unerträgliche Hass der BähRD gegen das eigene Volk und die ständige Erpressbarkeit durch JENE werden endlich der Vergangenheit angehören. Die heile Gutmenschenwelt hat doch schon längst tiefe Risse und läßt sich nur durch fortgesetzte Realitätsverweigerung aufrechterhalten. Die Büttel mögen in ihren Systemmedien noch so geifern, das Volk wendet sich immer mehr von Ihnen ab. Den Fernseher auszuschalten, oder besser noch, ganz zu entsorgen, ist ungeheuer befreiend.

    Sieg Heil!

    Ein Schlesier

    Antworten
    1. 22.1

      Bernd Ulrich Kremer

      Heil euch Kameraden!

      Verzeiht mir, aber ich denke mit dieser Protestreaktion auf das Schreiben der selbsternannter „Obergruppenraumführerin“ hier im TB, haben alle Leser eine Immunität gegen solche „Kameraden“ gezeigt,, die möglicherweise Systemtrolle sind. Dann hatte dieses Schreiben doch etwas gutes und dieser Troll/Trollin auf TG hat sich selbst entlarvt.

      Sieg Heil!
      Bernd Ulrich

      Antworten
  23. 23

    Andreas

    Heil Dir Der Schlesier,

    ein sehr treffender Kommentar und das mit dem Fernseher kann ich mehr als bestätigen.

    Sieg Heil!
    Andreas

    Antworten
  24. 24

    Angela Merkel

    Liebe TBler,

    Ich wollte mich in der nächsten Zeit absetzen. Habt Ihr da ein paar Ideen?

    Eure Angie

    Antworten
    1. 24.1

      Der Kräftige Apfel

      Liebe Angie,

      nett, daß Du Dich da an uns wendest (c:

      Ich wäre Dir gerne behilflich, Dich abzusetzen, allerdings kann ich mir keinen Platz auf unserer schönen Erde vorstellen, an dem Du in dieser Form – im Einvernehmen mit dem Platz – integrierbar wärst.

      Aber es kommen demnächst sowieso ein paar Leute vorbei, die Dich bestimmt auf einen Sprung mitnehmen, einen Dimensionssprung sozusagen. Vielleicht haben die eine Idee, wo sie Dich rauslassen können (c:

      Alles Gute,

      Der Kräftige Apfel

      Antworten
      1. 24.1.1

        Aufgewachter

        Mir fällt da spontan „Das Restaurant am Ende des Universums“ ein 😉

    2. 24.2

      Josef 57

      Liebe Angie,
      es wird nicht desertiert, sons wird es als Hochverrat gehandelt und auf Hochverrat steht Höchststrafe :-))

      MdG
      Josef57

      Antworten
    3. 24.3

      Triton

      Liebe Angela,

      Dein Schicksal weiß, wo Du Dich absetzen kannst.
      Und dein aktueller Gesichtausdruck lässt sich insofern deuten, daß Du schon die Richtung der Reise ahnst.
      Es wird vermutlich eine Art Safari-Reise sein mit vielen wilden Tieren, welche dich verfolgen und qualvoll erlegen werden.

      Aber bedenke: Jeder ist seines Schicksals Schmied, in gewissen Grenzen.

      Antworten
  25. 25

    Matthias

    Heil Dir, Kammler,

    vielen Dank fuer den super Artikel. Das wird mir warm um’s Herz, vor allem auf der kalten Insel.

    Heil Dir, Andreas,

    vielen Dank fuer die Verknuepfung zu dem Artikel Der 2. WK ist noch nicht beendet. Sehr gut das zu lesen.

    Sieg Heil
    Matthias

    Antworten
    1. 25.1

      Andreas

      Heil Dir Matthias,

      gern geschehen. In der Tat, es tut gut das zu lesen, zeigt es doch auf, daß die Verbannung der Absetzbewegung in das Reich der Mythen wieder nur eine Taktik zur Einlullung des Deutschen Volkes ist.
      Deutschland erwache!

      Sieg Heil!
      Andreas

      Antworten
    1. 26.1

      Age

      Laut N24 will sich Prinz Philip im Herbst aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Die Queen hat wohl schon mehrere ehrenamtliche Tätigkeiten niedergelegt. Beide sollen laut N24 aber bei guter Gesundheit sein. Mir kam der letzte Weihnachtsgruß der Queen in den Sinn. („letztes Weihnachtsfest“)

      Antworten
      1. 26.1.1

        Andreas

        Laut N24….laut N24….. Age bitte zieh den Stecker.

        da ist das hier schon etwas aufschlussreicher:

        “Dringlichkeitstreffen“: Alle Angestellten und Diener der Queen zum Buckingham Palast einbestellt

      2. 26.1.2

        Age

        Ich finds nicht wirklich viel „aufschlussreicher“. Die Quelle ist ohne Frage verlässlicher aber viel mehr Inhalt steht da auch nicht. Bleiben wir also beim spekulieren. 😉

        GruSS

  26. 27

    Lena

    Heil Euch Allen!

    Ein neuer Kornkreis im Raps

    Was bedeutet er wohl? „Das Maß ist bald voll“? „Die Zeit vollendet sich“?

    SIEG HEIL und SEGEN!
    Lena

    Antworten
    1. 27.1

      FRIGGA

      Sieht aus wie ein Dollar Symbol. Das Ende des Dollars ?

      Antworten
      1. 27.1.1

        Age

        Sieht ähnlich aus wie der Kornkreis mit den zwei Haien die sich gegenseitig jagen vor ein paar Monaten – zwei Kräfte die sich scheinbar jagen.

    2. 27.2

      JungSpund

      Heil Euch,

      Mein erster Eindruck ist das Sonnensystem:
      – Sonne im Zentrum, gefolgt von der Erde,- anschließend die anderen Planeten,
      – Die Erde im Zentrum, gefolgt vom Mond und anschließend die anderen Planeten,
      das ganze gespiegelt, (evt. wie Ying & Yang) Licht und Dunkelheit? Der bevorstehende Wechsel?

      Finde es jedenfalls interessant.

      MdG
      JungSpund

      Antworten
    3. 27.3

      Irma

      Aufgrund von Asymmetrien hält „Kornkreiswelt“ dieses Piktogramm für menschengemacht. 🙁

      Antworten
  27. 28

    Bernd Ulrich Kremer

    Heil euch Allen!

    Dieses Kornkreissymbol

    sieht aus wie ein halbes Sonnenrad/ Swastike oder wie die acht Planeten unseres Sonnensystem, die um unsere SOL-Sonne kreisen, im Diesseits und Jenseits ? In den einzelnen Planetenringen sind verschiedene Zeichen, vielleicht Runen, undeutlich zu sehen.

    Es ist nmM ein Hinweis auf die baldige Vollendung des Sonnenrades in unserem ganzen Sonnensystem.

    SH
    Bernd Ulrich

    Antworten
    1. 28.1

      Clara

      Heil Dir, Bernd Ulrich,

      da ich mich gerade mit Nielsen, Rätsel der Bibel, beschäftige, komme ich zu einer ähnlichen Analyse wie Du. Laut Nielsen hatten die alten Astrologen, die Kalendermacher, 7 Planeten: Sonne, Mond, Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn. Die 7 „Kugeln“ oder „Kreise“ auf dem absteigenden Kreis könnten die 7 Planeten darstellen. Der Punkt in der Mitte ist die Erde. Die beiden Punkte auf der senkrechten Linie, oberhalb und unterhalb des Mittelpunktes ist der Polarstern, der immer zeigt, wo Norden ist. Egal, wie herum man das Bild dreht, der Polarstern zeigt immer nach Norden. Gezeigt wird ein aufsteigender Halbkreis und ein absteigender Halbkreis. Sie sind nicht symmetrisch, weil sie nicht in Beziehung zueinander zu denken sind. Der Bezugspunkt im Bild ist nur der aufsteigende und der absteigende Halbkreis am jeweiligen Horizont, einer gedachten waagerechten Linie zwischen Westen und Osten.

      Die Planeten versinnbildlichen nach den alten Kalendermachern die 12 Zeitalter des Weltjahres. Sie sind Merkzeichen des großen Laufes der Sonne um den Himmel. Der große Lauf der Sonne entspricht einem Rechtslauf derselben, denn wir müssen, um diesen Lauf verfolgen zu können, von unserem nördlichen Standpunkt aus eine Rechtsdrehung machen. Die Zeit, in welcher die Sonne auf ihrem Rechtslauf 30 Grad des Himmels (oder ein Tyrkreisbild) durcheilt, nennt man ein Zeitalter. Zwölf dieser Zeitalter ergeben das Weltjahr oder siderisches Jahr von 25.200 Jahren.

      Wenn sich die Planeten im absteigenden Bogen der großen Sonnenbahn bewegen, verschlechtern sich die Verhältnisse auf der Erde. Die Planeten auf dem absteigenden Bogen des großen Laufes der Sonne galten daher als von üblem Einfluss auf das Leben der Erde; die Planeten im aufsteigenden Bogen der großen Sonnenbahn, galten als von gutem Einfluss auf das Leben auf der Erde.

      Der kleine Lauf der Sonne ist der Jahreslauf der Sonne, der durch die Umdrehung der Erde um die Sonne hervorgerufen wird. Der große Lauf der Sonne, der Rechtslauf, der die Zeit in den Weltjahren angibt, wird durch die Präzession hervorgerufen. Präzession ist die Umdrehung des Nordpoles der Erdachse um den Pol der Eliptik oder Sonnenlaufbahn. Eine solche Umdrehung dauert nach älteren Angaben 25 200 Jahre, nach neueren Angaben 25 600 und 25 920 Jahre. Infolge der Präzession verschieben sich die Jahreszeitanfänge alle 70 Jahre um einen Grad des Himmels, in 2100 Jahren um 30 Grad und in 25 200 Jahren um 360 Grad. Da die Planeten sinnbildlich in den zwölf Tyrkreisbildern stehen, rückt die Sonne also infolge der Präzession alle 2100 Jahre um ein Tyrkreisbild am Himmel vor. Alle 2100 Jahre geht ein Tyrkreisbild im Osten unter den Horizont hinab, ein anderes steigt im Westen über den Horizont hinauf. Vor rund 2100 Jahren begann die Sonne zur Frühlingsgleiche mit dem Tyrkreisbild Fische aufzugehen, Das Tyrkreisbild Fische ist somit seit 2100 Jahren Frühlingszeichen. Gegenwärtig verschiebt sich der Frühlingspunkt aus dem Tyrkreisbild Fische in das Tyrkreisbild Wassermann.

      M.E. kann uns das Bild bestenfalls zeigen, dass der Sternenhimmel wie ein Buch des Lebens gelesen werden kann. Wir haben gute und schlechte Zeitalter oder Weltenjahre, je nachdem, in welchem Halbkreis des Präzessionskreises sich der Nordpol der Erde, den man sich bis zum Himmelspol der Erde verlängert denken muss, jeweils befindet.

      GruSS
      Clara

      Antworten
      1. 28.1.1

        Bernd Ulrich Kremer

        Heil Dir Clara!

        Danke für Deine umfassende astonomisch- astrologische Deutung des Konkreisbildes, sowie Deiner Erklärung der Himmelsmechanik von der Erde aus betrachtet.

        MdG.
        Bernd Ulrich

  28. 29

    Aufgewachter

    Heil euch, liebe Volksgeschwister!

    Also zuerst sehe ich in fast jedem der Teilkreise eine Sig-Rune. Dann bildet das ganze eine Runen-Zwei und wir lesen im TB (HIER):

    Die ZWEI (2) […] im Verborgenen zugegen […] und zwar als das Tun, im Sinne einer harmonischen Wirkungsfolge der Kraft als Wille […]

    Es tut sich also etwas 🙂

    Antworten
  29. 30

    Der Kräftige Apfel

    Heil Euch!

    Seid mir nicht böse, aber wenn ich mir die Kornkreisbilder ansehe, dann muß ich sagen, daß die Treckerspuren akkurater sind als das eigentliche Machwerk. Wenn unsere Kameraden jetzt so arbeiten würden, könnten wir wirklich alle Hoffnung fahren lassen. Daran glaube ich nicht. Da wird noch was anderes kommen.

    Sieg Heil!

    Der Kräftige Apfel

    Antworten
    1. 30.1

      Kurt

      Warum ist‘s verpfuscht? weil DIE KAMERADEN tatsächlich damit nichts zu tun haben!

      Antworten
    2. 30.2

      Triton

      Das liegt daran, weil die Trecker ohne Fahrereinfluss per Satelit navigiert werden (können) und der Kornkreis getrampelt wurde.

      Die fortschrittliche Technik hatte in dem Fall ziemlich sicher der Trecker.

      Antworten
  30. 31

    swissmanblog

    Gerade von einigen Tagen Urlaub am Titisee zurück, bin ich wieder ‚an Deck‘. Zur Freude des Tages empfehle ich, das nachstehende Video. DAS ist mal ein Rap von einem Rap aus Chile!!!

    Der Badenweiler Marsch

    Der Badenweiler Marsch … Preußens Gloria – Der Königgrätzer – Bayerischer Defiliermarsch …

    Und dann ist da noch der Trauerlacher des Tages bei Uschis Bundesundgewehr.

    Gestern Abend wurde auf Phoenix in einer Diskussionsrunde die Sache auseinander-genommen und aus meiner Sicht taten sich Abgründe auf.

    Da wurde klar, dass die Bundeswehr mit einer vollständig anderen Führungsphilosophie ‚läuft‘ als z. B. die GBs, USA und F sie haben. Leider habe ich den Beitrag auf Phoenix TVnicht mehr gefunden.

    Nun fühlt sich Fr. v. d. L ermächtigt, BW Einheiten in Kriegsgebiete, Iraq, Afghanistan, Mali usw. zu schicken, wo dann die BRD Soldaten plötzlich mit anderen Armeeeinheiten und deren Führungs- und Denkstrukturen konfrontiert werden. Und das soll nicht nachdenklich machen?

    Ferner zeigt v. d. L. massive Führungsschwäche, die die übergeordneten Fragen auf die unterstete Ebene abwälzt. Mannschaftskader befehligen in der Bundeswehr ganze Züge, weil Uffs und Offze fehlen? Ist das tatsächllich wahr? So wurde das in Phoenix erklärt…..

    In etlichen Einheiten ist es bereits soweit, dass sich Kameraden gegenseitig ‚anschwärzen‘, z. B. mit: der Zimmerkollege ist bei der AfD! Blockwartverhalten bei der Bundesungewehr? Sagenhaft.

    Muss im Alarmfalle damit gerechnet werden, dass alle zunächst bei Uschi nachfragen, ob es auch NATO korrekt ist? Das kommt einem vor, wie bei Asterix!

    Und dann der absolute Hammer. So nebenbei erfuhr man, dass der für Ausbildung zuständige General von seiner Absetzung aus der Presse erfuhr!

    V. d. L. sagte einen USA Besuch ab und stellte per schriftlichem Rundumschlag die ganze Truppe in so etwas wie Generalverdacht. Sagenhaft! Aber was hat sie dazu bewogen, gleich einen Besuch bei Freunden zu kanzeln? Was ist da wirklich los???

    Nun zu dem ‚syrischen‘ Oberleutnant Franco Albrecht, alias David Benjamin. Am 16.12.16 erhielt er subsidiären Schutz und ist plötzlich Deutscher? Wie ist es möglich, dass der in so kurzer Zeit Oberleutnant wurde? Das ist eine sagenhafte Posse. Ich wäre damals also mit 18 Monaten Wehrpflicht bereits Hauptmann? Hääää?

    Und klar, Frau v. d. L. ‚witterte‘ sogleich rechte Seilschaften und rief vor 2 Tagen das gesamte obere Führungscorps der BW zur ‚Kopfwäsche‘ herein. Geblieben sind aber massive Kommunikationsprobleme, weitere Unruhe und Fragen in der Truppe.

    Die Frage muss hier gestellt werden, ist das ganze eine gezielter Coup, also False Flag Aktion, um die Bundeswehr auf den ‚Führungskopf‘ zu stellen? Dies vorsorglich im Hinblick auf die Wahlen im Herbst 2017?

    Wird hier absichtlich in der BW Unruhe geschürt, um eine ‚Generalauswechselung‘ der BW vorzubereiten? Was bedeutet das?

    Oder ist diese Uschi schlicht unfähig? Egal, in beiden Fällen ist die BW in latenter Schräglage, auch bei der Mannschaft und beim Gerät, von dem klaren Auftrag ganz abgesehen. DAS ist nun nicht mehr zum Lachen!

    Antworten
    1. 31.1

      Kleiner Eisbär

      Sehr gute Beurteilung der Lage swissmanblog!

      PS: Besondere Vorkomnisse?

      Nein, bloß ein Anruf.

      Wer?

      General Alert hat angerufen… 😀

      Antworten
      1. 31.1.1

        swissmanblog

        Bei dem herrschenden Genderwahn ist das alles langsam erklärbar. Da gibt es nur noch eins:
        Salatbeeten aus dem Kompaniegarten für die Panzerraupen.

      2. 31.1.2

        swissmanblog

        Nachtrag:

        Bundeswehr: Kaputte Truppe | ZEIT ONLINE

        20.04.2017 – ZEIT ONLINE liegt die aktuelle Version der Liste vor. Hier eine Übersicht über die wichtigsten Waffensysteme und ihren Zustand: …

      3. 31.1.3

        swissmanblog

        Nachtrag – Habe das Video doch noch gefunden!

        „Von der Leyen in Erklärungsnot – Was läuft falsch in der Truppe?“
        phoenix Runde: Do. 04.05.17, 22.15 – 23.00 Uhr; Wdh. Fr. 05.04.17, 00.00 Uhr

      4. 31.1.4
      5. 31.1.5

        swissmanblog

        Kleiner Eisbär

        Wenn Arroganz, Hochmeinung mit Inkompetenz und Dummheit zusammen kommen, ist der Mix dilettantisch, aber explosiv, aber wir implodieren, wie alles, was wir derzeit serviert bekommen.

        s‘ GrüeSSli

      6. 31.1.6

        Thor

        Zum Phönixvideo,
        der Wüstner vom Bundeswehrverband ist ein „Geweihter“ er muss ständig die Raute zeigen….
        Das Geseiher ist schon echt unerträglich, wer bezahlt die?

      7. 31.1.7

        Marco

        Heil Euch,

        ich hab mir die Videos jetzt mal gespart, kann so ein Gesülze nicht mehr ertragen.
        Eigentlich hat man ja die Führung der BW, die letzten Jahre mehr und mehr auf Marionette umgebaut. Ganz so, wie auch in allen großen Konzernen und in der Politik, trainierte Ja-Sager.
        Ob man jetzt nochmal aufräumt und die letzten Personale mit eigener Meinung oder „patriotischem “ Gedankengut beseitigen will, ist sehr gut möglich.
        Man sollte hierbei den einfachen Soldaten allerdings nicht außen vorlassen. Der einfache Soldat muß eigentlich patriotische Veranlagung haben wenn er sich im Namen „Deutschlands“ zur Waffe begibt.
        Diese Soldaten hocken bei Flaschenbier abends zusammen und reden bestimmt nicht nur über Frauen. Wenn einer der Jungs einen guten Stand hat und ordentlich informiert ist, dann wird es problematisch fürs System. Dann die ständigen Wortmeldungen der Altgeneräle a. D.. Auch diese dürften bei jungen Soldaten Wirkung zeigen.
        Letztlich hat man Angst und will unbedingt die Kontrolle über die Truppe behalten.
        Vor 6 Monaten ging ich hinter einem jungen Soldaten her, der in Begleitung seiner Mutter durch die Stadt lief, ich hörte deutlich wie er zur Mutter sagte: „Dieses Linke Dreckspack……“
        Mehr muß man eigentlich nicht wissen.

        GrüSSe Marco

    2. 31.2

      Thor

      Heil dir Swissmanblog,

      da hat aber einer gemogelt, die Musik ist nicht synchron zum Instrumentarium.
      Netter Versuch…..

      MdG thor

      Antworten
      1. 31.2.1

        swissmanblog

        Thor,

        danke, das ist mir auch aufgefallen. Aber das erscheint mir vor dem exakten Spiel und vor dem Auftritt der Truppe eher etwas nebensächlich.

        Es gibt den Badenweiler Marsch auch von der Bundeswehr, aus 2011, so meine ich zu erinnern, aber nicht dem Schneid, wie den die chilenischen Soldaten da hinlegen. Für mich ein klanglicher und optischer Aufsteller.

        Der BWM wurde im WK I komponiert und sollte die Glocken der Sanitärfahrzeuge für die verletzten Soldaten nachahmen. Dass Dölf diesen Marsch angeblich sehr mochte, ist eine andere Sache.

        s‘ GrüeSSli

    3. 31.3

      Jörg

      Heil Dir swissmanblog!

      Danke für Deinen vortrefflichen Kommentar. Ergänzend sei dazu angemerkt:

      Man erfindet in dieser Affäre immer neue Details, um das gefährliche RECHTE zu zementieren. Dann kann man starke Abwehrmaßnahmen, ohne Gegenwehr der Masse, initiieren. Weiterhin denke ich, daß den Politbonzen nebst Anhang, der „Arsch auf Grundeis“ geht. Die haben schlichtweg Angst.

      Um einen eventuellen Aufstand des deutschen Volkes im Keim zu ersticken, braucht man die Bundeswehr. Jedoch nicht mit dem jetzigen Führungspersonal. Die könnten bei einem Angriffsbefehl nicht mitmachen, wenn es gegen das eigene Volk geht.

      Daher diese geplanten Aktionen, die nach Außen wie Panik erscheinen.

      Mit deutschem Gruß

      Jörg

      Antworten
      1. 31.3.1

        swissmanblog

        Jörg,

        ist Dir diese Äusserung von Valentin Falin bekannt, denn das weist umittelbar auf das Thema Absetzbewegung + Deutsches Reich + Dritte Macht hin!! Das war 1990, 45 Jahre nach Waffenstillstand!

        Und richtig, bin auch der Meinung, dass mehr als nur ‚Einige‘ in den höheren Etagen in Berlin usw. genau wissen, was los ist und darum geht denen m. E. tatsächlich der Arsch auf Grundeis. Wie lange die es noch treiben, werden wir sehen. Ohne Antwort bleibt das nicht!

        Übrigens, ich habe schon vor längerer Zeit Informationen gelesen, wonach sich 3M Informanten in grossen BRD Wirtschaftsfirmen in Managementpositionen befinden. Die wissen haarscharf, was gespielt wird!

        UdSSR Valentin Falin | Julius-Hensel-Blog
        julius-hensel.ch/tag/udssr-valentin-falin/
        Der frühere Botschafter der UdSSR, Herr Valentin Falin, bestätigte 1990 während der … konnte dem überaus großen Druck des Deutschen Reiches nicht länger …

        s‘ GrüeSSli

      2. 31.3.2

        Triton

        Man könnte auch sagen:

        Teile und herrsche !

      3. 31.3.3

        Der Kräftige Apfel

        Heil Euch!

        Genau das ist die Essenz, die sich mir auch aufdrängt. Hier wird umgebaut. Wenn es eine Bevölkerungsgruppe gibt, bei der sich RECHTES Gedankengut bis heute überproportional gehalten hat, dann dürfte das die BW sein. Die ist zwar auch schon auf links gestülpt, aber für die Schachspieler immer noch zu unkalkulierbar und risikobehaftet; überdies auch noch rudimentär bewaffnet. Deshalb braucht man mal wieder einen Vorwand, um seine Austauschaktionen als notwendig erscheinen zu lassen. Wie immer halt.
        Es ist wirklich ein ganz klein wenig zermürbend, annehmen zu müssen, daß diese massiv überstrapazierte Posse bei den meisten vermutlich immer noch zieht. Aber nichtsdestotrotz wachen gerade aufgrund solcher Aktionen immer mehr Menschen auf – der knirschend überdehnte Bogen der Glaubhaftigkeit ist bald überspannt.
        Wie es an anderer Stelle so schön gesagt wurde: Um ihre Agenda weiterzuverfolgen, müssen sie mehr und mehr ihre häßliche Fratze zeigen – wenn wir uns nicht durch verfrühte Gewaltanwendung (eh ausgeschlossen, das haben sie uns ja – dummerweise – ausgetrieben) angreifbar und zum Sündenbock machen lassen.

        Alles läuft nach Plan, wie der N8wächter jetzt sagen würde – und zwar nicht nach ihrem, auch wenn sie das bestimmt noch glauben (c:

        Heil und Segen!

        Der Kräftige Apfel

  31. 32

    Kuno

    Heil Euch Kameraden
    es Wachen immer mehr Deutsche auf (was ist BW ,nato Knechte )
    und das lala in den Medien ist Energie Verschwendung
    SH

    Antworten
    1. 32.1

      swissmanblog

      Kuno,

      stimmt und stimmt nicht. Wenn man wissen will, was die Gegenseite vor hat, muss man sich informieren, jenseits des Medien Tra la las.

      s‘ GrüeSSli

      Antworten
      1. 32.1.1

        Kuno

        ja sie Rüsten gemeinsam

        Heil dir swissmanblog

      2. 32.1.2

        swissmanblog

        Kuno,

        ich glaube, Du unterschätzt das. Es wissen viel mehr Menschen Bescheid, als das gemeinhin wahrgenommen wird. Viele schweigen allerdings, weil sie in Abhängigkeiten stehen, die sie nicht gefährden können.

        Nur Mut, die Blase platzt!

        s‘ GrüeSSli

      3. 32.1.3

        Kuno

        so ist es
        GruSS

  32. 33

    Kuno

    Medien = Huhn

    Antworten
  33. 34

    Kleiner Eisbär

    SH

    Antworten
    1. 34.1

      Kuno

      wir glauben nicht wir wiSSen

      Sieg Heil

      Antworten
      1. 34.1.1

        Lena

        Heil Allen!

        Ich glaube, ich weiSS nun auch:

        Nur spirituelle BewuSStwerdung ist der Ausgang in die Freiheit

        SIEG HEIL !!!
        Lena

  34. 35

    Jörg

    Heil Euch!

    Das Zitat von Falin ist mir bekannt, swissmanblog! Hat Er sich da wissentlich verplappert? Wie dem auch sei: Alles läuft nach Plan!

    Kräftiger Apfel, Deinen Ausführungen kann ich nur zustimmen. Das Risiko der bewaffneten Kräfte muß dringend minimiert bzw. eliminiert werden. Bei den Schützenvereinen zieht man die Zügel auch an. Da geht es über die finanzielle Schiene. Kaum einer kann es sich leisten, seine Sportwaffen so zu lagern, wie es die neuen Vorschriften fordern. Waffenschränke, die der neuen Norm entsprechen, haben sich im Preis verfünffacht!!!
    So entledigt man sich der älteren Vereinsmitglieder und schreckt neue ab.

    Vor langer Zeit hat man ja schon die europäischen Eingreiftruppen gegründet, wie Gladio, Eurogendforce etc… diese Spezialtruppen hat man im Griff und kann sie dann gegen die Aufständischen gut einsetzen. Wie schon erwähnt: Alles läuft nach Plan!

    Selber habe ich, damals bei der Buntenwehr, Einblick in Unterlagen / Akten nehmen können, deren Inhalt ich seiner Zeit nicht einordnen konnte. Jedoch nach meinem Erwachen stellte ich fest, daß diese Teile zu einem großen Puzzle gehören und mittlerweile sehe ich, wie sich das Puzzle-Bild immer mehr vervollständigt.

    Beste deutsche GrüSSe

    Jörg

    Antworten
    1. 35.1

      Josef57

      Heil Dir Jörg,
      ich bin der Meinung, das NATO die BW, komplett nach und nach auflöst, da sie nicht in ihres Konzept passt. USA als größte Söldnertruppe der Welt, würde gerne die Aufgabe der BW übernehmen, natürlich gegen harte Währung.

      SH
      josef57

      Antworten
      1. 35.1.1

        swissmanblog

        Joseph 57

        Die BRD bezahlt jährlich EUR. 33 Mia. an die geliebten ‚Eindringlinge‘ für deren BRD Schutz!

      2. 35.1.2

        Wölfin

        Heil euch Allen,
        die Bw wurde bereits kurz nach der Wiedervereinigung kaputtgerüstet. Dienststellen wurden geschlossen, die gesamte Bw wurde massiv verkleinert. Danach noch der Mist, den von Guttenberg verzapft hat, als er die Wehrpflicht abschaffte. In der Bw gibt es nur noch sehr wenige echte Soldaten, der Rest sind Beamte, die einfach nur eine Uniform tragen und Dienst nach Vorschrift liefern. Das hat mit Soldatentum aber nichts zu tun. Die Generäle sind von der NATO hirngewaschen und beten das runter, was die NATO ihnen vorgibt. Soldaten, die zum Beispiel mit amerikanischen Soldaten im Einsatz oder auf Wehrübungen waren, berichten davon, daß die Amerikaner wesentlich mehr Mut zeigen und in der Bundeswehr die Kameraden nicht mal den Schneid haben, ihre liegengebliebenen Kameraden aus einer mißlichen Lage zu befreien. Mit der Bw kannst du im Ernstfall nichts anfangen. So traurig es ist, die wenigen echten Soldaten reißen’s nicht raus.
        MdG
        Die Wölfin

      3. 35.1.3

        Marco

        Heil Dir Wölfin,

        das die BW in schlechtem Zustand ist, ist wohl eher eine gute Nachricht. Sie ist eine Besatzungsarmee!!!
        Sie ist nicht dazu da uns zu befreien, damit sich dies nicht ändert, wird eben gesiebt.
        Sollte die BW an bestimmten Stellen von den RD infiltriert sein, könnte sie noch nützlich werden. Das wichtigste ist es aber wohl zu verhindern, daß nicht auf die eigene Bevölkerung geschossen wird. Das würde im Enstfall bedeuten das gegen BW Einrichtungen mit der selben Härte wie gegen alle anderen Feinde vorgegangen werden müßte.
        Es ist das wichtigste für den Deutschen Soldaten der BW zu erkennen, daß er für die Feinde des Deutschen Volkes arbeitet.
        Selbst wenn er jetzt noch in finanzieller Abhängigkeit ist , sollte er am Tag x schleunigst sehen das er wegkommt.

        GruSS Marco

      4. 35.1.4

        swissmanblog

        Hartgeld prophezeit wieder einmal

        Mit einigen Indikatoren für einen baldigen Systemwechsel

        Ob der mit seinen Permanentprognosen recht hat, weiss ich nicht. Aber anscheinend ‚kocht‘ es in der BW. Sollte Uschi nun daran gehen, die gesamte Generalität und Admiralität auszuwechseln und eine ‚False Flag‘ Aktion wäre dann tatsächlich nicht auszuschliessen, bräuchte das allerdings minestens Wochen und DAS müsste sie dann auch der Öffentlichkeit erklären, meine ich wenigstens.

        Das evtl. schnellere Tempo und die mögliche Radikalität würden dann allerdings auf grosse Angst hinter den Kulissen hinweisen.

        Wie dem auch sei, wir laufen brennglasartig auf den Brennpunkt zu.

        Machetenmassaker in Prien am 28.4.2017 – ungeheuerlich!

    2. 35.2

      Bernd Ulrich Kremer

      Heil euch Kameraden!

      In den Anfangsjahren war die Bundeswehr, teilweise, noch eine nationale Truppe. Erst mit Georg Leber, SPD, als Verteidigungsminister änderte sich das vollkommen.. Bis dahin wurden noch Kameradschaftstreffen ehemaliger Wehrmachtssoldaten in den BW-Kasernen geduldet, ebenso die Einladung zu Vortrgsveranstaltungen ehemaliger, hochdekorierter Soldaten, z.B. Hans Ulrich Rudel. Von Leber stammt der Spruch: „Dieser Kerl kommt mir nicht mehr in eine Kaserne!“ Dabei war die Bezeichnung „Kerl“ aber nicht anerkennend, sondern als minderwetiges Subjekt, zu bewerten.

      Ab dieser Zeitgaben nur „geistige Widerstandskämpfer“ gegen das Reich und NATO-Vasallen in der BW (die Lachnummer Rudolf Scharping usw.), wie in der ganzen BRiD den Ton an. Alle reichstreuen Generale, Offiziere wurden ausgemustert. Und in der Polizeiführung war und ist es nicht anders. Ein Deutscher kann in diesem System keine Karriere machen!

      Mit reichstreuem Gruss!
      Bernd Ulrich

      Antworten
      1. 35.2.1

        swissmanblog

        Hier noch ein Hinweis auf das Buch von Gilbert Sternhoff ‚Die Dritte Macht – 1945 bis heute?‘, erschienen 2006 bei Kopp.

        Man mag von GS halten, was man will. Das Interview, das er in La Paz, Bolivien 2003 widergibt (Seiten 229 ff) , ist recht interessant. Zum Lesen empfohlen.

    3. 35.3

      swissmanblog

      Jörg,

      Falin hat sich mit Sicherheit nicht verplappert. Der wusste, was er rauslässt.

      Bitte bedenken, was ab ca. Mitte der 80 ger Jahre, wenige Jahre vor Falins Aussage, in Murmansk mit der damaligen RU Nordmeerflotte geschah. Die spätere Kursk U-Boot Sache, Anfang 2000, fällt auch in diese Betrachtung.

      Und das ging dann noch einige Jahre weiter, mit Vorfällen, die kaum im Westen bekannt geworden sind bzw. erst nach und nach bekannt werden!.

      Der Druck, von dem Falin spricht, muss gewaltig gewesen sein. Und glaube niemand, dass die RU damals ’nur‘ eins auf den Rüssel bekamen. Die hatten damals mit jeder Garantie verständlich formulierte Warnungen erhalten!

      Inzw. gibt es Hinweise auf eine limitierte Zusammenarbeit zw. RU und der 3M, die aber nicht bestätigt werden können und damit im Gerüchtebereich verbleiben.

      Solche Hinweise kamen auf NSL Forum P. Schmidt, vor einiger Zeit.- Ganz ausgeschlossen werden kann das aber nicht, denn gewisse Waffenentwicklungen in RU lassen mehr als aufhorchen.

      Seither gehen die Eingriffe weiter. Bitte mal genau hinschauen, wenn wieder ein Chemiewerk irgendwo hochgeht (z. B. Chemtrailproduktionen!) oder der Vorfall von vor einigen Jahren in China, wo fast eine ganze Stadt (chines. Silikon Valley genannt) ausradiert wurde. Man könnte das hier noch weiter darlegen, aber der Platz dafür reicht nicht.

      Von den abgeschossenen Satelliten in der Erdumlaufbahn und Mars wollen wir schon gar nicht reden , auch nicht vom Shuttel-Abschuss vor etlichen Jahren usw.

      s‘ GrüeSSli

      Antworten
      1. 35.4.1

        swissmanblog

        Triton,

        was meinst Du, wie lange ich brauchte, um das allemannsiche Selbstverantwortungsprinzip, dass es noch heute in der Schweiz gibt und hoch gehalten wird, also das Genossenschafstprinzip, verstanden habe?

        Also, die Organisation von unten noch oben und nicht von oben nach unten?

        Tönt vielleicht läppisch, ist aber DER entscheidende Erfolgsfaktor der Zufriedenheit!!! Nicht wir sind der Diener des Staates, sondern der Staat der Diener des Volkes!!!

        Das verstehen viele unserer werten nördlichen Zuwanderer nicht und haben nicht die Geduld, das zu verinnerlichen.

        Ca. 5 Jahre brauchte ich, bis ich begriff, was für Möglichkeiten das beinhaltet und dann fiel der Groschen in Richtung CHF.

        Aber vorsicht, nicht alles, was hier so glänzt, ist auf gutem Wege, beileibe nicht.

        Es ist wieder mal genau so, wie immer, es sind die Inhalte und Wertbegriffe, die dahiner stehen. Und genau deshalb haben wir hier die meisten Genderfuzis und Idioten, die, bei aller schweizerischen Eigenheit, alles kaputt machen möchten.

        Solange aber hier das Ständeprinzip Gültigkeit hat und damit die direkte Demokratie, haben andere Spinnereien keine Chance.

        Wie lange das währt, weiss ich nicht, aber auch hier sind EU Linkssozialisten (FPD, SP, CVP) am Wühlen.

        Bis heute bin ich zuversichtlich, dass das wohl nicht umgekrempelt wird. Und damit werden wir ein EU Zankapfel bleiben.

        Man mag das betrachten, wie man will, aber der Mensch ist frei und das ist es: im Denken, Handeln und Entscheiden!

        Die römische EU wird zum Teufel gehen. Wie gross bis dahin der Schaden sein wird, weiss ich nicht, aber der EU Untergang, in dieser Form ist und bleibt vorprogrammiert. Die Gedanken sind und bleiben frei!

  35. 36

    Bernd Ulrich Kremer

    Heil euch Kameraden!

    Um das Reich wieder ins Leben zu rufen, brauchen wir zu allererst wieder den preußischen Geist, den uns dieses Besatzungskonstrukt BRD, aberzogen hat.
    > Unter dem Eindruck der Liquidation Preußens durch das Kontrollratsgesetz Nr. 46 dichtete Generaloberst Eberhard von Mackensen am 13. März 1947 in einem alliierten Gefängnis in Italien:

    „Mögt ihr den preußischen Staat zerschlagen,
    Preußen wird hoch aus den Trümmern ragen.
    Einer schon wollte uns Preußen stehlen,
    doch Preußen lebt zu tief in unseren Seelen:
    Preußen ist weder Volksstamm noch Rasse,
    Preußen ist Haltung und niemals Masse,
    Preußen ist Pflicht und Immanuel Kant,
    Preußen ist Treue zu Volk und Land.
    Dienen der Sache bis in den Tod,
    und Griff zu den Waffen, erst in der Not.“

    Eberhard von Mackensen (1889 – 1966) war der Sohn des legendären Feldmarschalls und „Husarenvaters“ August von Mackensen, der 1945 hochbetagt als letzter kaiserlicher Feldmarschall starb.<

    (Quelle: "Deutsche Stimme", DS-Verlag Mai 2017)

    Sieg Heil!
    Bernd Ulrich

    Antworten
  36. 37
  37. 38

    Kleiner Eisbär

    Nun ist es 72 Jahre her.

    „…

    Ferner möchte ich, daß ein Deutscher, der die nachfolgenden Seiten vielleicht einmal lesen wird, jedoch die heroische Ära Adolf Hitlers nicht miterlebt hat, der gleichzeitig die innere Kraft besitzt, den Wert einer Idee und die titanenhafte Größe ihres Trägers auf der nationalen Elle zu messen, daß jener deutsche Mensch erfährt:

    „Es lebt in seinem Volk, auch wenn es geschlagen, verraten und verkauft, zerrissen, gedemütigt und entwürdigt wurde, doch noch ungebrochen – das deutsche Herz!

    Der Verfasser.

    …“

    Friedrich Lenz

    „…

    Das Buch von W. von Asenbach „Adolf Hitler, sein Kampf gegen die Minusseele“ erlaubt einen Einblick in die Persönlichkeit des Mannes, der die Welt nicht nur veränderte, sondern noch heute maßgeblich bestimmt. W. von Asenbach (Friedrich Lenz) eröffnet uns mit seinem Buch über Adolf Hitler nicht nur zusätzliches Wissen über diese Jahrtausendpersönlichkeit, sondern hilft uns, die sogenannten Unbegreiflichkeiten unserer modernen Welt letztlich besser zu verstehen.

    In diesem Beitrag stellen wir komprimiert die wichtigsten Einblicke aus seinem Buch mit wenigen Anmerkungen (besondere Passagen werden mit Satzzeichen versehen und in fett gehalten) wie folgt zusammen:

    Hitlers Kampf war von Anfang an ein rein ideologischer Waffengang, ein Ringen um die nationale Seele des deutschen Menschen, eine Auseinandersetzung mit der Minusseele, jenem ruhelos wütenden Element des Internationalismus, das sich nach Kräften bemüht, ein friedliebendes Gesicht der Weltverbrüderungsapostel vorzutäuschen.

    Nur ein Mann von außergewöhnlichem Format konnte den Versuch wagen, jener gefährlichen Macht entgegenzutreten, die mit geschlossenem Visier mitten im Herzen der arischen Völker den Machtkampf auf der psychologischen Ebene entfesselt hatte. Denn die politischen Methoden auf dem Boden der herkömmlichen Weltanschauung haben nicht nur gänzlich versagt, sondern geradezu Pionierarbeit für die Zerstörer der naturgegebenen Völkerordnung geleistet. Und wenn der Alltagsmensch die Ergebnisse miteinander vergleicht und dabei feststellen muss, dass die Diagrammkurve des Lebensniveaus zu einer bedrohlichen Fall-Linie geworden ist, dass dieser Absturz in einem unmittelbaren Zusammenhang mit internationalistischen Machenschaften steht und diese Machenschaften wiederum in engste Beziehung zu den unzähligen, quertreibenden Juden gebracht werden müssen, die sich der fürsorglichsten staatlichen Anteilnahme erfreuen, dann ergibt sich auch für den einfachen Staatsbürger nur der einzige logische Schluss, dass das Fundament des organischen Lebensaufbaues gründlich überholungsbedürftig geworden zu sein scheint.

    Gerade in Beziehung der von der Minusseele forcierten Multikultur, gedacht, uns Deutsche ethnisch zu eliminieren, behält Lenz recht, wenn er schreibt. „Deutschland ist nun einmal das Herz Europas und wenn dieses Herz zu schlagen aufhören sollte, dann stirbt Europa! Übrig bleibt nur mehr ein Flecken auf dem Globus, der noch jene Bezeichnung tragen wird und vielleicht auch noch die Überlieferung, dass hier einst das Abendland gewesen war, das die Welt mit seiner eigenartigen, wesenhaften Kultur und Zivilisation segensreich befruchtet hat.“

    …“

    Wer war Adolf Hitler?

    Antworten
    1. 39.1

      swissmanblog

      Andy

      Ja, ja, die US Rinderblutrinkenden Irdischen-Ausser!

      DEN RU Bericht habe ich auch gelesen und gelacht, denn die Deckgeschichte ist so absurd, dass sie schon fast wieder glaubhaft erscheint.

      An was erinnert uns doch das UFO Foto, hm? An einen fortschrittlichen Vril-Aufklärer der neuesten Generation, sofern das nicht eine Fotomontage ist.

      Nachdem sich ja sogar schon J. C. Juncker, in permanent schwankender Festlaune, auf ‚fremde Weltregierungen‘ bezieht, sollten endlich die alten V2 Abschussrampen auf Bornholm abgerissen werden, sonst haben die Irdischen-Ausser noch Angst und müssen Kaliningrad via Ostpreussen umfliegen, selbstverständlich ohne polnische Überflugbewilliogung. Pruuuust.

      Aber die Katholische Kirche hat schon vor einiger Zeit verlauten lassen, man würde auch Aussserirdische Taufen, wobei die Frage zunächst offen bleiben muss, wie und wo: im Vril Aufklärer, in der ‚Zigarre‘ oder in einem Haunebumehrstöcker, damit man sich dort umziehen kann? Bekanntlich kam aber Christus zur Menschheiserlösung! Wie das in die Katho.-Theologie passt, müssen wir noch abwarten, denn dazu ist bisher keine ‚Bulle‘ verfertigt. Aber vielleicht haben die schon einen Nunzius via Fatima nach oben gebeamt, quasi: ‚Spock, wir kommen‘. Schenkelklopfen vor Lachen.

      Zunächst muss erstmal eine Schneeballschlacht in der Antarktis von Mr. Goode geschlagen werden, denn der ist bisher der offensichtlich der Einzige, der von einem 42 KM langen schockgefrorene Raumschiff erzählt, in 2 KM Tiefe unter dem Eis, wo sich auch 3-4 Meter grosse ‚Andere‘ in Schockstarre befinden, die jetzt aufwachen und bereits vor der Kalifornischen Küste im Tiefstwasser mit einer 2.5 KM grossen Kugel rumrollen. Frage bleibt offen, ob mir oder ohne ‚Tauschsieder’…..

      Also, für US CIA usw. Räubergeschichten ist das Netz immer gut, nur bei der harten Realität wird es eng.

      Und jetzig erschtmal ’n Pflümli. Proscht.

      Antworten
  38. 40

    Andi

    swissmanblog

    für die ..blutfreien “ Rinder hatte Tesla schon die passende Technik. Zu Mr. Goode sage ich mal nichts 🙂

    Antworten
    1. 40.1

      swissmanblog

      Johannes Jürgensson gibt zu den ‚Blutrindern‘ in seinem Buch ‚Das Gegenteil ist wahr‘, Band 2, 3. Auflage 2011 Auskunft.

      Und zu Goode lohnt es sich eigentlich kaum, etwas zu sagen. 🙂

      Antworten
  39. 41

    swissmanblog

    Umfrage

    Weiss jemand von euch, wer

    Franziska Helaria

    ist, die bei Reiner Feistle auftritt? Sie gibt vor, ‚Kontakte‘ zu Aldebran bzw. den Plajaden etc. zu haben.

    Im Prinzip ist sie soetwas, wie Tanzlehrerin der schamanischen Art, jedenfalls wenn man ihrer WEB Seite folgt. Aber was ist sie wirklich, bleibt zumindest mir unklar.

    Das erinnert ein wenig an die ‚Vril-Damen‘. Ist das ein Versuch, auf dieses Thema aufzuspringen? Nimmt mich wunder, was aus der Runde dazu bekannt wäre oder gedacht wird??

    Antworten
  40. 42

    Anti-Illuminat

    Die unheimliche Drohung des Julian Assange

    Hat sich einer schon mal gefragt warum Wikileaks ernst genommen wird? Ich habe dazu eine Theorie:

    Die RD habe JENE ein Ultimatum über erledigte Aufgaben was Informationen an die Öffentlichkeit auferlegt. Sollten diesen Aufgaben nicht folge leisten kommen andere Mittel zum Einsatz. JENE nutzen Wikileaks um diese geforderten Informationen an die Allgemeinheit zu bringen. Speziell in diesen Fall geht es darum das die RD Merkel absetzen wollen. Hierzu braucht man Druckmittel. Mal schauen was sich daraus ergibt.

    Es bleibt spannend

    Antworten
    1. 42.1

      Triton

      Ich aute mich nochmal als Andersdenkender denn ich glaube, da muß man nochmal ganz neu drüber nachdenken.
      Denn alleine die Existenz der RD und deren vorgebenene Möglichkeiten, einschließlich der rechtsstaatlichen Situaton in Deutschland, sollte eine Frau Merkel dazu bewegen schnellstens zu verschwinden. Egal wohin.
      Tut sie aber nicht.
      Stattgessen wird sie wieder zur Kanzlerette aufgestellt, von einer bewissen Mehrheit (wenn auch minderbemittelt) dazu gewählt und das Amt ab September weiter ausführen.
      Ihr werdet es erleben.

      Ich würde sagen wir überlegen nochmal in ganz andere Richtungen, so wie ich es immer schon vermutet habe.

      Die blanke Show fürs Blödvolk.

      Antworten
      1. 42.1.1

        Andi

        Heil Dir, Triton,

        ob Frau Merkel wirklich Ahnung hat? Sie ist doch in der Pyramide ganz weit unten. Man kann doch nicht sein dummes Bodenpersonal in Kenntnis setzen.

        GruSS

        Andi

      2. 42.1.2

        Andreas

        Heil Dir Triton, Heil Euch,

        an der Existenz unserer Volksgenossen den RD gibt es keine Zweifel. Ebenso an ihren „verdeckten“ Handlungen um Schlimmeres zu verhindern gibt es nichts zu rütteln.

        Warum kommen sie nicht? Warum lassen sie Merkel weiter merkeln?

        Spielen wir das doch mal in Gedanken durch. Was würde denn passieren wenn unsere Flugscheiben mit Balkenkreuz heute in Deutschland einfliegen und landen würden? Wenn aus einer, in Berlin gelandeten Flugscheibe, der Kommandant aussteigt und sagt:
        Heil Hitler! Sieg Heil! Wir sind wieder da! Ab heute seid Ihr frei!

        Was wäre mit dem Deutschen Volk? Wäre die Mehrheit des Volkes denn nicht feindlich eingestellt? Sollen Deutsche gegen Deutsche kämpfen?

        Deshalb muss alles noch viel schlimmer werden. Das Deutsche Volk muss begreifen wer die wahren Feinde unseres Volkes sind.

        Deshalb lässt man Merkel im Merkelland merkeln, bis die Deutschen in Scharen begreifen welchem Irrtum sie seit 1945 aufgesessen sind. Erst wenn die Masse begriffen hat, worum es wirklich geht, würde es Sinn machen hier im Mutterland hilfreich einzugreifen.

        Es gibt noch weitere Optionen welche ein sofortiges und offensichtliches, dann aber weltweites Eingreifen auslösen werden. Aber darum geht es hier nicht. Es ging nur um die Frage warum kann Merkel und warum wird Merkel.

        Es gibt meiner Meinung nach eine Möglichkeit das Deutsche Volk in helle Aufruhr zu versetzen. Übernahme der Medien! Genau genommen meine ich Rundfunk und Fernsehen. Denn diese beiden geiseln unser Volk am meisten. Dies sollte doch im Ermessensspielraum unserer SS liegen.
        Eine Abschaltung oder dauerhafte Störung der Signale würde auch schon reichen. Die Manipulation des Volkes hätte ein jähes Ende. Und wenn unser Volk wieder selbst denken und handeln kann wird es kein Halten mehr geben und endlich würde ans Tageslicht kommen was mit den Medien verhindert wird. Die Wahrheit!

        Heil unseren Volksgenossen zu Lande, zu Wasser, in der Luft und darüber hinaus!
        Heil dem Deutschen Reich!
        Sieg Heil!
        Andreas

      3. 42.1.3

        Ralf Glücks

        Hallo Triton, was willst Du den von der Mehrheit der Bunzelbürger erwarten. Ich habe von 2006 – 2011 in Brasilien gelebt. In Südamerika gehen sie mit unserer deutschen Geschichte ganz anders um. Meine Tochter sagte mir damals als sie noch zur Schule ging. Papa ich weiss wir keinen Friedensvertrag haben. Sie ging damals auf eine öffentliche Schule und studiert momentan auch dort. Was ich damit sagen will wie offen dort damit umgegangen wird und wie die Schüler in der BRD für dumm verkauft werden. Ich wähle seit 2005 nicht mehr, da ich die Sauereien die mit uns getrieben werden schon lange durchschaut habe. Die RDs‘ lassen dies aber nicht mehr lange zu. Ich denke bis Ende 2017 spätestens Anfang 2018 eingreifen werden (jüdisches Jahr 5777). Rothschild und Konsorten wollen alles gegen die Wand fahren und die NWO mit einer Welt Regierung installieren so der Plan von denen.

        Mal sehen was die Kameraden unserer Flugscheibenmacht dazu sagen….

        GruSS

        Ralf Glücks

      4. 42.1.4

        Andreas

        Heil Dir Ralf Glücks,

        das in anderen Ländern mit der deutschen Geschichte ganz anders umgegangen wird ist richtig, wie folgendes Bild zeigt:

        Kleinwagen

        Sieg Heil!
        Andreas

      5. 42.1.5

        Heinz Harald

        Heil dir Kamerad Triton,

        mir geht es ganz ähnlich wie dir. Bei Themen wie den 12 goldenen Jahren, unserem Führer, deutscher Technik usw. gerate ich immer in Begeisterung, ich bekomme beim Anschauen alter Filme Gänsehaut und bin häufig total ergriffen. Ich bin also voll in Resonanz wenn man so will. Auch bei negativen Themen, wie dem hohlen Klaus oder den Schweinereien, die bei der Vertreibung und danach passiert sind, geht es mir so. Da muss ich schon manchmal schwer schlucken, was unserem Volk so angetan wurde.

        Beim Thema der Absetzbewegung ist es irgendwie anders. Ich habe alles an Quellen dazu studiert, kenne jedes Buch, jeden Block, jedes Judentube-Video dazu. Aber 100% in Resonanz komme ich dazu leider nicht. Irgendwie wirkt es für mich oft wie der Strohhalm des Ertrinkenden, wie Wunschdenken. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie man 40.000 Deutsche, davon die Hälfte Frauen, unter diesen Bedingungen nach Südamerika und in die Antarktis geschafft hat und dass diese nun dort schon seit Jahrzehnten unentdeckt unter der Erde leben sollen und die Zahl mittlerweile in die Millionen geht. Ich hoffe natürlich, dass ich mich täusche.

        Sieg Heil!
        HH

      6. 42.1.6

        swissmanblog

        Heinz Harald

        Das waren schon damals zw. 05. und 1 mio. Menschen, die nicht alle ‚unterirdisch‘ verschwunden sind.

        Sie sind dezentralisiert auf verschiedene Orte in der Welt und noch weiter verteilt.

        Inzw. geht man von ca. 7-10 Mio. aus. Das alles braucht seine Zeit (Z-Plan).

        Es ist auch völlig korrekt, dass nur schon in Europa mit der Deutschen Geschichte völlig anders umgegangen wird als in der US umerzogenen BRD.

        Übrigens, falls es noch niemand bemerkt haben sollte: genau das fällt jetzt den Amis ‚auf die Füsse‘!!

        Merkel und die Parteien werden ihr ‚Spiel‘ nur genau so lange weitermachen, wie das zugelassen wird. Die Flutung mitteleuropas mit sog. Asylanten ist u. a. als eine ‚Herausforderung‘ konstruiert!

        Eine 3M wird sich aber nicht provozieren lassen und kann warten.

        Und was sehen wir derzeit? Behörden zeigen sich gegenseitig an (Berlin im Falle Amri, NSU usw.) und diese Zustände mit auflösendem ‚rette sich wer kann‘ (Dokumentenvernichtung à la letzte Phase DDR) werden wir vermehrt sehen.

        Da werden plötzlich einige Politiker ‚verreisen‘, weil ihre Machenschaften nicht mehr zu verstecken sind. Und genau das läuft jetzt an.

        Der ‚deep State‘ BRD ist in sich selbst so verlogen, dass er zerfällt und zwar von innen heraus.

      7. 42.1.7

        Andreas

        Heil Dir Heinz Harald,

        „…Aber 100% in Resonanz komme ich dazu leider nicht. Irgendwie wirkt es für mich oft wie der Strohhalm des Ertrinkenden…“

        Bei mir es anders. Wann immer von unseren RD die Rede ist gerate ich in Wallungen und das derart das alles um mich herum bedeutungslos wird.

        Und ja, unsere SS sind DER Strohhalm und sie sind auch der einzige!
        Ein Wunschdenken ist dies nicht. Man betrachte aufmerksam das Geschehen. Wir wissen was die Juden vorhaben und wie sie es erreichen wollen.

        Dieses Vorhaben sollte schon längst umgesetzt sein, George Orwell lässt grüßen.
        Also, wer oder was könnte die Macht haben dieses zu verhindern?
        Wer oder was verhindert das Deutsche nur noch als Exoten im Zoo betrachtet werden können?
        Wer oder was verhindert die Einführung der NWO?
        Wer oder was verhindert die zwangsweise Einführung des RFD-Chips?
        Wer oder was verhindert die Entfesselung des WK3?
        Wer oder was ist der erklärte Feind der UNO?
        Gegen wen oder was wird immer und immer wieder in den Medien gehetzt oder wird der Lächerlichkeit preisgegeben (Iron Sky z.B.)?

        Es sind nur Beispiele. Alles erforderliche hier einzufügen wäre zuviel.

        Sieg Heil!
        Andreas

      8. 42.1.8

        Kurt

        Heil Dir Triton,
        was sagst Du dazu?

        „Im Allgemeinen aber soll nie vergessen werden, daß nicht die Erhaltung eines Staates oder gar die einer Regierung höchster Zweck des Daseins der Menschen ist, sondern die Bewahrung ihrer Art.
        Ist aber einmal diese selber in Gefahr, unterdrückt oder gar beseitigt zu werden, dann spielt die Frage der Legalität nur mehr eine untergeordnete Rolle. Es mag dann sein, daß sich die herrschende Macht tausendmal sogenannter „legaler“ Mittel in ihrem Vorgehen bedient, so ist dennoch der Selbsterhaltungstrieb der Unterdrückten immer die erhabenste Rechtfertigung für ihren Kampf mit allen Waffen.
        Nur aus der Anerkennung dieses Satzes allein sind die Freiheitskämpfe gegen innere und auch äußere Versklavung von Völkern auf dieser Erde in so gewaltigen historischen Beispielen geliefert worden.
        Menschenrecht bricht Staatsrecht.
        Unterliegt aber ein Volk in seinem Kampf um die Rechte des Menschen, dann wurde es eben auf der Schicksalswaage zu leicht befunden für das Glück der Forterhaltung auf der irdischen Welt.
        Denn wer nicht bereit oder fähig ist, für sein Dasein zu streiten, dem hat die ewig gerechte Vorsehung schon das Ende bestimmt.
        Die Welt ist nicht da für feige Völker.“

        Es ist egal wer was glaubt -> S I E leisten ihren Beitrag.

        Mit deutschem Gruß!!!

        Kurt

  41. 43

    Irma

    Ein neues Video von Schiggl Grouba mit dem – unverständlicherweise, denn englische Untertitel gibt es nicht – englischen Titel

    Germany’s struggle for a better world

    Antworten
  42. 44

    Ralf Glücks

    Hallo Heinz Harald,

    ich hoffe das dich doch ein wenig überzeugt was als Link ich Dir raus gesucht habe. Ich weiss nur eins, das die Flugscheiben für mich real sind, da ich sie selber schon selber öfter am Himmel gesehen habe. Auch sogenannte Andromeda Geräte Mutterschiffe) sah ich schon mehrfach. Dies zum erstem mal in Brasilien nördlich von Rio de Janeiro wo eine Flugscheibe in das Mutterschiff hinein flog. Ich bin davon überzeugt das unsere Kameraden nicht nur in Neuschwabenland sind sondern überall auf der Welt.

    Warum sind die Russen sind 1994 abgezogen aus Mitteldeutschland??

    Wieso gibt es und gab so viele Waldbrände, überschwemmungen, bis zu 80 Tornados und weshalb und warum ist Sandy der Hurrikan Ende Oktober 2012 bis Massachusetts gezogen??

    Wie die Superreichen aus dem Silicon Valley sich auf den Weltuntergang vorbereiten

    Meinst Du das wir keinen Krieg bekommen und die Erde sich so weiter drehen wird wie bisher??

    Weshalb gehen solche Leute in den Untergrund wohl??

    Ich hoffe nur das es nicht allzu heftig wird für uns und die Kameraden rechtzeitig eingreifen werden. Angreifen dürfen sie nicht nur verteidigen. Die Amerikaner greifen uns ständig an, überall auf der Welt wo sie Kriege führen. Korea, Vietnam, Irak 2 mal, Afghanistan, Lybien, Syrien, Neuschwabenland usw.

    Am Ende werden wir aber gewinnen

    Sieg Heil

    Antworten
    1. 44.1

      swissmanblog

      Die USA hielten sich lange für unangreifbar und denen ‚dämmert‘ , dass diese Zeit definitiv vorbei ist.

      Gerade erhalten sie vorgeführt, was man mit Wasser von oben so alles anstellen kann.

      Man schaue sich bitte die US Staaten mit Fracking an und was geschieht, wenn dort massiv Wasser von oben kommt. Das gibt eine fürchterlich Giftsuppe, denn die in den Untergrund gepressten chemischen Giftmittel drücken nach oben und haben bereits in den betroffenen Landstrichen schon vor ca. 3 Jahren das Grundwasser total verseucht.

      In etlichen Gegenden muss die Bevölkerung bereits mit Frischwasser aus Tankwagen versorgt werden und das in früher völlig in Takten landwirtschaftlichen US Staaten.

      Und mit wahren Wasserfluten wird das auch den ‚Luxus-Preppers‘ an den Kragen gehen, mit Land unter in den unterirdischen Bunkern / Kavernen und ohne ‚knallrotes Gummiboot‘ (Wenke Myre).

      Käme dann noch das ‚Big One‘ in Kalifornien, von dem Edgar Caycee schon vor vielen Jahren gesprochen hat, dann ist wahrlich ‚Land unter‘ und der arrogante Geist der unbegrenzten Möglichkeiten ist in Grund und Boden zerstört.

      Mir tut allerdings der normale Durchschnittsami leid. Aber auch jene müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, dass sie im zulassenden ‚America first‘ seit Generationen auf Kosten der gesamten Welt leben. Und das wird so nicht weitergehen.

      Antworten
    2. 44.2

      Heinz Harald

      Heil euch Kameraden,

      es geht mir gar nicht darum Wehrkraftzersetzung zu betreiben, deshalb werde ich mich auch nicht mehr über die Absetzbewegung äußern. Es ist nur so bei mir, dass ich z. B. Gänsehaut am ganzen Körper bekomme, wenn der Führer 1938 auf dem Wiener Balkon ruft: „Und hiermit verkünde ich den Einzug meiner Heimat in das Deutsche Reich!“. Ich bin da immer total ergriffen, eben in voller Resonanz. Ich würde alles dafür geben, solche Momente selbst erleben zu dürfen. Beim Thema der Absetzbewegung überwiegen hingegen leider die Zweifel bei mir. Das eine ist eine Herzensache, das andere eher eine Kopfsache.

      Aber klar ist natürlich, wenn es unsere Kameraden wirklich gibt, dann werden wir auch wieder heil. Daran besteht überhaupt kein Zweifel. Wenn es sie hingegen nicht gibt, dann gewinnt der Jude und verliert doch alles. Denn ohne Wirt stirbt auch der Parasit.

      Sieg Heil!
      HH

      Antworten
      1. 44.2.1

        Andreas

        Heil Dir Heinz Harald,

        ich mache Dir keinen Vorwurf und keiner wollte Dir zu nahe treten. Mit meinem Kommentar wollte ich auf das hinweisen, was im verborgenen liegt. Unsere Volksgenossen dürfen sich nicht offensichtlich zeigen. Noch nicht!
        Aber das ist nun wieder eine ganz andere Sache.
        Nichts für ungut, Kamerad,
        Am Ende steht der Sieg!

        Sieg Heil!
        Andreas

      2. 44.2.2

        swissmanblog

        Heinz Harald

        ‚Wehrkraftzersetzung‘? Bei WEM denn, wenn man von Uschis ‚politischer kommintern BW Schulung‘ (Chorpsgeistzerstörung mit gewollten Kameradenintriganten Machenschaften: jeder gegen jeden‘?) mal absieht?

        Nein, das habe ich aus Deinen Zeilen nicht herausgelesen. Lediglich Deine Meinung zur Sache und die muss gestattet sein und bleiben.

        Jenseits von Empfindungen bleibt das Thema aktuell und viel zu Ernst und hochbrisant.

        s‘ GrüeSSli

      3. 44.2.3

        Der Wolf

        Tja, lieber Heinz Harald, die Macht der Gefühle!

        Der Mensch glaubt eigentlich nur das, was er sieht und hautnah erleben kann. Eine Macht, die nur im Verborgenen agiert, ist für die meisten Menschen nur schwer zu erfassen. Aus demselben Grund können die Negativen so ungestört ihr Unwesen treiben, eben gerade weil sie nicht so direkt faßbar sind. Das Gefühl sträubt sich gegen die Erkenntnis, insbesondere, weil dies für die meisten mit massiven Ohnmachtsgefühlen verbunden ist. Die abweisende Haltung vieler Menschen gegen die Aufklärung ist daher eigentlich nur Selbstschutz.

        Ähnlich bei der Dritten Macht: Der sinnliche Beweis fehlt, wenn man nicht vielleicht gerade selbst eine Flugscheibe gesehen oder einen direkten persönlichen Kontakt hat. Für wen das letztere zutrifft, der wird sich jedoch hüten, dies in einem öffentlichen Forum breitzutreten, denn das könnte schnell tödlich für ihn enden. Da derartige Beweise im allgemeinen nicht vorhanden sind, könnte derjenige, der sich von seinen euphorischen Gefühlen davontragen läßt, böse enttäuscht werden, denn theoretisch könnte er ja einem Trugschluß aufsitzen. Also geht man lieber erst gar nicht in die entsprechende Resonanz. Im Klartext: Auch diese Reaktion dient dem Selbstschutz.

        Wenn man jedoch keine direkten Beweise hat, muß man sich auf sein analytisches Denkvermögen und seine Kombinationsgabe stützen, ähnlich wie ein Astronom aus Bahn-Anomalien eines Himmelskörpers auf das Vorhandensein eines anderen, bisher noch nicht entdeckten Himmelskörpers schließt.

        Manche argumentieren allerdings auch gerne mit ihrem Bauchgefühl. Doch auch dieses kann uns in die Irre führen. Denn die meisten Menschen sind nur allzu sehr geneigt, an das zu glauben, was für sie wünschbar ist. Ich will damit nicht die Fähigkeit zur unbewußten Wahrnehmung diskreditieren; denn in vielen Fällen kann sie uns richtig leiten. Aber auch sie liefert uns keine absoluten „Beweise“. Wer solche sucht, wird in einer Situation wie dieser immer mit einem Rest Zweifel leben müssen.

        Wenn Du sagst, mein Gefühl sagt mir dies oder das, solltest Du Dir vor allem sicher sein, daß Du völlig angst- oder vorurteilsfrei und Deiner selbst absolut sicher bist, dann kannst Du durchaus Deinem Gefühl trauen. Andernfalls fährst Du mit rein rationalen Methoden besser.
        Im übrigen sollte man niemals – auch bei größter Begeisterung – den Verstand gänzlich ausschalten. Ein bißchen gesunder Menschenverstand hat noch niemals geschadet.

        Kameradschaftliche Grüße,
        Der Wolf

    3. 44.3

      Falke

      Zum ersten Video ein Gedanke von mir.

      Da haben die Amis mal einen kleinen aber nur einen kleinen Eindruck bekommen wie es ist wenn eine Katastrophe über eine Stadt und ein Land hereinbricht.
      Wie müssen sich da unsere Ahnen gefühlt haben als die britischen- Amidrecksbomber ihre totbringende Bombenlast über unsere Volksgenossen in den deutschen Städten wie Dresden, Hamburg, Halberstadt usw. ab geladen haben und dann noch die flüchtenden mit Mustang und anderen Jagdfliegern regelrecht gejagt und abgeknallt haben wie die Jäger die Hasen bei der Treibjagd.

      SH Falke

      Antworten
  43. 45

    Andi

    Heil Euch,

    wenn das System knallt, die Menschen alles verlieren, sollte doch schon genügen.
    Trump könnte da vllt. auch noch seinen Beitrag leisten. Wenn der US Dollar untergeht, dann gehen alle anderen Währungen auch mit unter. Wenn die Dunklen nun aber das System weiter am Leben halten können, und die Asylschwemme weiter betrieben wird, dann wird es wirklich spannend. Ich sehe das ganze wie eine Art Schachspiel. Vor der großen Niederlage soll wohl noch möglichst viel Schaden angerichtet werden.
    Was ich bemerkt habe….bei uns haben sie die Fachkräfte direkt neben den Schulen in die Blechhütten gesteckt!

    GruSS

    Andi

    Antworten
  44. 46

    Ralf Glücks

    Hallo zusammen,

    ich denke das ich schon einiges vorher geschrieben habe. Dennoch: auch hier in Europa, u.a. dem Deutschen Reich und auch woanders südlich davon habe ich habe ich zeitweise in einer Nacht in kürzester Zeit bis zu 22 Flugscheiben gesehen nachts bei klarem Himmel. Ich schrieb ja schon das dies schon für mich bald alltäglich ist wenn der Himmel klar ist. Deshalb weiss ich dass das Stammland geschützt ist von unseren Kameraden und ich bin froh darüber. Das Lügen-Gerüst von Rothschild und seinen Vasallen bricht nicht nur mit Merkel und den anderen Verrätern zusammen sondern weltweit:

    Beispiel Südamerika hier zwei Links dazu:

    Brasilianischer Präsident: Ich werde nicht zurücktreten!

    Oberstes Gericht Brasiliens leitet Ermittlungen gegen Präsident ein

    So geht die Südamerikanische Presse mit der Amtsenthebung, nein es war ein Putsch vom jetzigen Präsidenten Brasiliens Michel Temer an den Kragen.

    Die Uhr tickt auch dort……………

    Sieg Heil, ein Danke an unsere Kameraden aus Neuschwabenland

    Ralf Glücks

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.